55" bis 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
Eichbjörnchen
Stammgast
#1 erstellt: 14. Mrz 2015, 00:26
Hallo allerseits,

Ich bin momentan auch auf der Suhe nach einem größeren Gerät (wir haben Wohn- und Schlafzimmer getauscht, haben jetzt nen Sitzabstand von ca. 3,8m).


Aber als erstes zu den wichtigen Angaben
Sitzabstand: 3,8m
Sehgewohnheiten: 70% TV in HD (IPTV via Vodafone); 29% Bluray und 1% Xbox360 (wenn ich mal dazu komme, lege aber keinen großen Wert auf Input-lag...)
Meine bessere Hälfte guckt halt ihren ganzen Serienkram ala csi, Navy cis, Castle[zugegeben eine Hammer Serie] usw...)
Nutze diesen ganzen SmartTV-Kram nicht. Für mich zählt rein die Bildqualität.

Habe mir heute im örtlichen blauen Riesen folgende TVs angeguckt

Sony Kld60w855 -> einfach zu groß für meinen Geschmach (würde das Sideboard komplett einnehmen von der Breite her)
Kostenpunkt: 1449€

Sony kdl55x8505 -> kein schlechtes Gerät, aber IPS und somit schlechterer Schwarzwert. Weiterhin ist das Panel nicht fest, könnte das wie einige schreiben "eindrücken" was lt. Anwesendem Sony-Mitarbeiter bei allen Modellen so sei u d völlig normal ist. Vorteil wäre "4K" sowie Triluminus.
Hier habe ich auch eine Bluray angespielt bekommen (Guardiens of irgendwas...???)
Der sony w805 stand in 50" direkt daneben, sah bei Sky Sport Formel1 zwar anders aus vom Bild, war halt nicht so Hell, würde aber nicht behaupten, dass er schlechter war.
Kostenpunkt: 1499€

Panasonic TX-55asw804 -> konnte mir keiner eine Bluray einlegen bzw. vorführen da dieser angereiht an ca. 100000 anderen Geräten stand. War leider im separaten Panasonicbereich nicht ausgestellt.
Kosten: 1450€ als Restposten

samsung ue55h7090 -> steht momentan abseits als Angebot im Markt, daher leider keine Bluray als Vorführung möglich. Werd das morgen aber noch mal Einfordern! Es lief halt ne Samsung Demo, sah aber trotzdem ziemlich gut aus.
Kosten hier: 1399€

Sony kdl55w955 -> im Grunde wie der x8505. Hab bei dem Abstand keinen wirklichen Unterschied zum 4K-Gerät ausmachen können. Das Design gefällt mir besser. Der TV soll eh auf dem Sideboard Platz finden. Der aktuelle hängt zwar mit Samsung Ultra Slim Halterung, vertraue aber unseren Bröselwänden nicht bei noch mehr Gewicht.
Kosten: waren glaube ich um die 1350€.

Jetzt die Frage an euch

Könnte schon jemand diese Geräte oder ein paar davon direkt miteinander vergleichen?
Bei 1500€ ist dann auch leider Schluss. Kein Spielraum mehr nach oben.
Der alte Samsung kommt dann ins Schlafzimmer gehängt mit nem Blurayplayer (sobald unser Kind ins eigene Zimmer ausgelagert wurde). Evtl werd ich den D7090 aber auch versuchen zu verkaufen. Aber das wenn überhaupt später.

Hatte natürlich alle Geräte bis auf den Panasonic in den Optionen grob eingestellt.
Momentan ist der h7090 mein Favorit von Preis her.
Hab zwar kein Problem mit nem IPS-Panel, jedoch genieße ich schon mal nen Film in komplett dunklen Zimmer. Da würde das Schwarz schon negativ auffallen.

Ich hoffe es war jetzt nicht zu viel zum lesen. Welche Pro's und Contras seht ihr. Wie schätzt ihr den Panasonic im Vergleich zu den anderen TVs ein?

Danke und ein schönes Wochenende.

Gruß Björn
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2015, 08:02
@ Eibjörnchen

Hattest du nicht schonmal einen Thread aufgemacht?
Komisch das su den Unterschied W955/X8505 nicht gesehen hast,
eigentlich hätte bei HD zuspielung und kurzen Sichtabstand,
der X8 etwas schärfer noch wirken müssen.

Bei 3,8m bringt euch aber halt UHD in Zukunft nur bedingt was,
es sei den die investierst später nochmal in 65/75" aber du sagtest ja selber, das so'n riesen TV aufm Lowboard sch** aussieht.
Dann eher später nochmal einen Beamer zulegen.

Zu den genannten HDTV Modellen,
ich weiss nicht, ich hätte jetzt zum H7090 eher geraten
aber 55" und ca.4m hm..wenn euch das Bild nach 3 Monaten mal nicht doch zu klein vorkommt.

Anderseits kommt man an den 60" noch schwer ran.

Der ASW804 hat ja ein IPS Panel + Local Dimming
aber letzteres sollte man eher auf Stufe niedrig stellen da bei den oberen Stufen (die ein Full LED schwarz schaffen) Details in dunklen Filmszenen doch des öfteren absaufen sollen.

Bei den neuen Modellen hofft man ja das sie sich bildlich auch wieder stark verbessern.
(VA-Panel,200hz,niedriger Inputlag ectra..)
Eichbjörnchen
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2015, 08:23
Hallo Hardrock,

Ja hatte bereits einen anderen Thread offen, dort ging es aber nur um den Sinn/Unsinn eines Austauschs des d7090. Nun haben sich wie ich ja geschrieben habe die Verhältnisse geändert und statt 2,7m Abstand Sinds nun 3,8m.

Leider stand der w955 nicht neben dem x8505 und das im hellen Verkaufsraum...jedoch fand ich das Bild nicht wirklich schlechter/anders beim zugespielten Sony-Demomatrial.
Leider war der Kompetente Sonymitarbeiter gar nicht so kompetent. Er glaubte mir nicht mal, dass der w955 und x8505 ein IPS verbaut haben. Anschließend war er natürlich "persönlich" IPS-Fan.
U d wie gesagt für nen Einstiegs-4K bin ich ehrlich nicht wirklich bereit 1500€ zu investieren.
Trotz FHD gefiel mir der h7090 besser als der Sony.
Leider konnte man ja den Panasonic nicht wirklich testen (find ich dank Local Dimming sehr interessant inkl. IPS)

Vom Preis her ist natürlich der w955 u d der H7090 i. Der engerenWahl.

Gruß
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Mrz 2015, 09:15
Ja, so ein IPS Panel kann auch Vorzüge haben. Die Entscheidung H7/ASW8 würde ich in erster Linie vom Betrachtungswinkel vs. finaler SW im Dunkeln abhängig machen.
Ansonsten kämpfen die schon irgendwo auf einer Linie.
Eichbjörnchen
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mrz 2015, 09:51
Hallo und danke für deine Meinung.

Also wir benötigen keinen wirklich riesigen Betrachtungswinkel. Eig. Läuft es genau auf diese beiden Fernseher hinaus.
hier stellt sich für mich nur die Frage, wie effektiv das Local Dimming beim ASW greift. Hab mir natürlich auch die entsprechenden Threads über die Modelle durchgelesen.
Konnte denn von euch beiden schon einer Erfahrungen mit den verschiedenen Bildeinstellungen an nem Panasonic machen?
Wie gut sind dort die Voreinstellungen was die Natürlichkeit der Farben angeht?
Der W955 ist trotz IPS noch nicht aus dem Rennen, da besagtes Triluminus verbaut ist. Nun die Frage ob hierdurch wirklich nur der Farbraum erweitert wird oder auch evtl. Verfälscht. Hatte ein Video von Casino Riyal gesehen, eo dann halt die Pflanzen im Hintergrund auch wirklich grün waren.
Am x8505 gefällt mir in erster Linie nicht, dass das Panel nachgibt. Beim Gerät im Saturn war das Panel lediglich über dem Sony Logo fest.

Naja werd heute eh noch mal hin fahren und mir das ganze angucken. Irgendwie hab ich im Kopf, dass der h7090 wohl die eierlegende Wollmilchsau unter meinen Genannten Geräten ist.

Edit: wirklich ein Graus mit dem IPad mini zu schreiben...


[Beitrag von Eichbjörnchen am 14. Mrz 2015, 09:54 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Mrz 2015, 10:16
Die Panas, egal ob DTW, ETW oder der jetzt ASW6/7/8 zeigen meist nach gründlichem Feintuning noch deutlich bessere Ergebnisse als auf die Schnelle erhaschte Vergleichsbilder aus dem MM oder Saturn.

Zunächst muss schon beim Erstinstallieren entweder Shop-Modus oder Zu Hause hochgefahren sein. Geschah das mit Shop, ist jeglicher Vergleich im Laden sowieso für die Eule.
Weiterhin muss man im Set-Up/Andere Einstellungen den Energiesparmodus deaktivieren.
Grundsätzlich ist der Normal-Modus der tiefenschärfste. Leider ist dort ein tiefes Feintuning nicht möglich.
Dies kann man aber im Tue-Cinema Modus bis zum kleinsten Exzess betreiben. Farb/Weiß/Gammaabstufungen bis der Arzt kommt.
Dies im Spiel mit dem Umgebungslichtsensor, der bei einer gewissen tricky Handhabung im Idealfall noch mehr Bildpower am Abend liefern kann.
Hardrock82
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2015, 11:04
Also der H7090 könnte mit voller 200hz aktivierung (ausserhalb vom Spiel Bild Modus) bei älteren Konsolen die Microruckler bei 30fps Games schon fast vereiteln.

Aber die Frage ist, kommt man dann mit den 6 fach so hohen Inputlagwert klar.
Denke mal in deinen Fall ja.

Der ASW804 bietet hat nur echte 100hz aber durch helleres passiv 3D am Tage,
ist die ZBB in diesen Zusammenhang eher unrelevant.

Was ich halt bei meinen VT50 mag ist das schnelle navigieren durchs Menü nicht weil mein alter Samsung oder der 2014 von meinen Eltern da träger von der Bedienung wahr, aber bei Panadonic ist halt alles ordentlich aufgeräumt und nicht durch ein paar extra Menüs unterteielt.

Hätte zbsp. HDTVtest damals nicht erklärt,
das der Spiel Bild Mode vom H6470
im "System" Menü Punkt unter "Allgemein" zu finden ist,
dann würden bestimmt manche Gamer denken das es sowas bei Samsung garnicht gibt.
Nicht jeder User schaut sich ja alle Untermenüs an.

Bei Panasonic war dieser Modus damals unter Bild noch zu finden.
Aber die gingen mit der Zeit und jetzt kann man diesen Modus in den anderen Bild Modie zuschalten,
gerade Leute die immer den Spiel Mode zu unscharf oder farbarm fanden können somit jetzt viel mehr aus dem Bild holen.

Ob man jetzt aber die Möglichkeit erhält die Bildver(schlimm)besser wie 100hz/BFI zuzuschalten weiss ich aber nicht,
könnte aber gut sein das dies jetzt geht.

Ansonsten sollen sich beide eigentlich auch ganz gut kalibrieren lassen
um nochmal etwas mehr Esprit aus dem Bild zu holen.
Panasonic bietet hierfür auch zwei extra seperate Bildmodie (Pro Bild Modes) an.

Den Tru Cinema Mode
(@ BS ist das der Kino Mode von meinen VT50) entfinde ich als etwas dunkel,
da ist der Normal/THX Mode heller.
(Edit: Den THX gibts nur in der Oberklasse und macht meist noch etwas kräftigere Farben.)

Das gleiche konnte ich auch beim H6600 von meinen Eltern sehen,
der Normal Mode hat mit höchster Kontrast Einstellung, mehr Reserven als der Kino.
Keine Ahnung warum.

Achja falls relevant,
Panasonic soll besser ins Heimnetzwerk integrierbar sein. (Thema Sat IP)

Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 14. Mrz 2015, 11:08 bearbeitet]
Eichbjörnchen
Stammgast
#8 erstellt: 14. Mrz 2015, 23:08
Guten Abend allerseits,

So es ist der Samsung geworden. Hatte Ironman 2 im Schlepptau und hab ihn mir auf beiden Geräten angeguckt. Nach meinem Empfinden hat der h7090 das etwas bessere Bild gemacht (subjektiv). Hatte beide Geräte grob eingestellt, hier hatte mich der Panasonic etwas abgeschreckt, da man einfach etliche Dinge einstellen kann. Wem das Freude bereitet sollte wahrscheinlich zu diesem Gerät greifen. Wenn ich es in Prozent ausdrücken müsste hätte der Samsung 100% und der Panasonic 97% vom Bild her.
Wie aber jedem klar sein müsste, waren die Bedingungen nicht die besten in Saturn.

Nun aber zum eigentlichen.
Was man hier mittlerweile für eine Bildqualität geboten bekommt ist der Wahnsinn.
Ich war ja eig. Schon mit dem d7090 zufrieden, jedoch hat dieser das typische LCD-Problem Clouding und Banding.
Hab bis jetzt kein Problem feststellen können. Weder Clouding noch Banding oder DSE.
Hab grade zum testen "The Avangers" an, welcher wirklich viele dunkle Szenen besitzt und welche mit viel Grauanteil.
Ich muss wohl echt Glück gehabt und ein super Panel erwischt haben. Lt. dem Mitarbeiter im Saturn sind die vier Geräte, welche noch da waren die letzte Lieferung von Samsung gewesen (Obs stimmt ist eine andere Sache).

Was mir aufgefallen ist:
Der h7090 zeichnet viel schärfer noch in die hinteren Bildebenen durch (war bei meinem alten eher matschig)
Die Bewegtbilddarstellung ist um einiges besser geworden bzw. bei Motion Plus auf Klar wirkt das Bild nicht mehr so wie eine Soap).
Die Farben sind meiner Meinung schon ab Werk gut kalibriert.
Die Ausleuchtung wirkt viel homogener trotz 9" mehr Diagonale.
Also bis jetzt bereue ich den Kauf kein Stück.
Einziger "Wehrmutstropfen" ist ein toter Pixel, welchen ich aber nur bei einem weißen Bild aus ~30cm Entfernung sehen kann.

Hier kann ich wirklich nur sagen, dass ich mit nem schlechteren Bild gerechnet habe.
Die normalen HD-Sender sehen auch recht gut aus. Vorhin lief Wok-WM und die schnellen Szenen auf auf dem Eis liegen ohne Probleme. Hatte eig ja schon mit etwas Banding gerechnet bzw. DSE. Aber hier war wirklich gar nichts zu sehen.

Besten Gruß

Edit: hier mal nen schwarzes Bild. Das bild sieht in natura viel homogener ausgeleuchtet aus.
samsung ue55h7090 schwarzes Bild


[Beitrag von Eichbjörnchen am 14. Mrz 2015, 23:47 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#9 erstellt: 14. Mrz 2015, 23:47
Ja man kann sagen das du ein gutes Panel erwischt hast,
jetzt ist nur die Frage,
kannst du mit dem toten Pixel leben,
oooder tauschst du den TV wieder aus
und riskierst u.U ein schlechtes Bild?

Mein VT50 Plasma hat leider bei ca. Stunde 2000 ein Pro7 Logo Einbrenner abbekommen, da ich sehr oft den Kanal vorher geschaut hatte.

Ich kann aber damit leben,
weil ich das Logo nur bei hell bunten Bildinhalten ab und an sehe
und die Bildqualität allgemein mir bis heute besser gefällt,
als bei anderen Fernsehern (LCDs) von Bekannten.

Da bei meinen auch kein vertikal Bandig bei normalen Betrieb zu
sehen wahr und auch die Lüfter kaum zu hören sind,
kam für mich nie ein Austausch in Frage.

Bei Motion Plus auf -Klar- wird halt heute der Soap Effekt nicht so stark dargestellt.
(Geht langsam ab mittel los.)

Hast du nebenbei noch Optimal Kontrast auf niedrig,
dann wird das Bild automatisch geschärft,
aber stellst du diese "Schwarzbilderzuschaltung" zu hoch,
dann erhällst du ein dunkles/flimmerndes Bild.

Die Einstellungen ab Werk sind PiMalDown justiert und nicht richtig kalibriert.
Das müssteste schon selber machen (SpyderCalman Software)
und würdest bestimmt ein noch besseres Bild erhalten.

Du musst schon ein weisses oder dunkel grünliches Bild zeigen wenn du die Panelausleuchtung besser zeigen möchtest.

Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 14. Mrz 2015, 23:49 bearbeitet]
Eichbjörnchen
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mrz 2015, 00:13
Sorry, auf dem Handy erkenne ich mehr vom Bild
hier mal in grün.

14263740644031097358515

Die "streifen" sind in real nicht vorhanden, liegt wohl an der Kamera meines galaxy s5.

mich stört der tote Pixel nicht. Bin so zufrieden mit dem TV.

Gruß

Ach ja hier in weiß

20150314_235347


[Beitrag von Eichbjörnchen am 15. Mrz 2015, 00:16 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Mrz 2015, 00:17
Spitze! Und nun nicht weiter nach Fehlern suchen, sondern den TV genießen.
Eichbjörnchen
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mrz 2015, 00:25
@Beipackstrippe

Hab eh eig. Nicht großartig gesucht nach Fehlern bzw. nur nach denen, welche mein D7090 produziert hatte. Daher war ich ja so verblüfft wie gut der TV ist. Sport war im Nachgangs ja ein Gras was Banding anging.

Ach ja, um es mal noch zu komplettieren. Hab mir keines der Sonygeräte mehr vorführen lassen, da der Sonymitarbeiter mich echt gestört hat beim testen am Samsung ala ich soll doch danach noch mal den Film beim x8505 reinschmeißen und dann "überwältigt" sein. Ich finde das geht gar nicht. Wenn ich Interesse habe werde ich schon gucken kommen.
Somit hab ich nun kein Panel, welches bei minimalsten Druck nachgibt und man die LEDs bewundern kann

Gruß und nen schönen Abend.
Hardrock82
Inventar
#13 erstellt: 15. Mrz 2015, 09:06
Kann nur BS beipflichten, nicht nach weiterzn Fehlern suchen.

Zu den Bildern, fast so gut wahr der Samsung H6600 von meinen Eltern auch ausgelöscht,
nur in der linken unteren Ecke sah man auf Testbildern etwas Spotting,
aber bei normalo TV gottseidank nix.

@ Beipackstrippe

Bin gerade bei meinen Eltern zu Besuch und habe plötzlich gemerkt das der Game Mode seines F6170 doch immer permanent aktiv ist man ihn also doch nicht immer aktiveren müsste,
es sei den man will einen anderen Bild/Ton Modus einstellen.

Und ebend im neuen Samsung JS 9500/9090 usw. Thread gelesen das AVSForum (nicht AVF)
die ersten nativen 100hz Daten,
zu den neuen Modellen rausgerückt hat.

Und wie dus schon vermutet hattest die 6 Serie von 2014 gehört jetzt der Einsteiger Klasse an und hat nur ein 50/60hz Panel und kein 3D und die JU 7100/7500 ist jetet die neue Mittelklasse mit 100hz/3D.
Ik würde sagen, eigentlich bleibt somit alles beim alten,
blos das jetzt die Nummer 5 wegfällt und die 9 Full LEDs sind.

Bei der 8/9 Serie gibts übrigends auch nur native 100/120hz und 200/240hz CMR,
keine Ahnung warum die da die Herzzahlen
nach unten geschraubt hatten,
vielleicht weil Samsung als einzigster bisher eingesehen hat das 800/1200hz zahl doch zu utopisch sind und den Kunden einfach nur verwirren.

Gruss
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Mrz 2015, 10:01
Ja, Full-HD Oberklasse sowieso, aber auch normale Mittelklasse in normalem FHD 2015 Ende.
Aber ist wohl so, ob nun HD oder UHD Panel = kostenmäßig spielt das in der Herstellung wohl keine Rolle mehr. Möglicherweise ist jetzt die massenweise Produktion und Abnahme von 50 oder 100Hz UHD Panel sogar günstiger.
Wenn sich die Bildelektronik etc. auch noch etwas entwickelt = ist doch gut. Und anscheinend werden die Karten nach festgefahrenen Mustern neu gemischt. Samsung und Sony jetzt fast durch die Bank höhere Einstiegspreise als Panasonic. Alles irgendwie komisch.


[Beitrag von Beipackstrippe am 15. Mrz 2015, 10:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen TV bei 3,8m Sitzabstand und DvB-T
Arzneikuerbis am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  3 Beiträge
TV für PS4 und Co. bis ca.1500?
TcM219 am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  7 Beiträge
TV 55" Empfehlung (bei ca. 4,2m Sitzabstand)
spencerbudd am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.03.2015  –  6 Beiträge
55" TV bis 1500? passiv3D wenn möglich
claPin am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  14 Beiträge
SmartTV bis ca. 1200?
PioneerDC am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  10 Beiträge
UHD TV ab 55" bis 1500? mit geringen INPUT LAG
Multimedia_FAN am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.04.2015  –  2 Beiträge
55" ca. 1500?, kein 3D, kein SmartTV
Christian9876 am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  28 Beiträge
TV für 3-4m sitzabstand, Budget ca.1500?
Palimpalim79 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  6 Beiträge
TV mit IPTV ab 55" + 2. Fernseher
Jeschos am 24.01.2017  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  2 Beiträge
TV-Kauf 55'' bis 1.500 ?
Ks133 am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 27.06.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.152

Hersteller in diesem Thread Widget schließen