Überfordert auf TV-Suche (55 Zoll, +/- 1.500 €, 3D nicht zwingend, super Bild)

+A -A
Autor
Beitrag
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2015, 12:56
Hallo zusammen,

einige von euch werden mich jetzt gleich wieder anzählen und an die Suchfunktion oder irgendwelche Testberichte verweisen. Aber ich versuche es trotzdem mal. Fakt ist, dass ich mit all den Technologien, Abkürzungen und Berichten etwas überfordert und verunsichert bin.

Ich ziehe im Dezember endlich in meine erste eigene Wohnung und bin gerade dabei mich einzurichten. Jetzt muss natürlich auch ein schicker und aktueller Fernseher her. Hierbei möchte ich natürlich keinen Fehlkauf machen.

Ich hätte gerne einen 60-Zölller, gerne dürft ihr auch 55er vorschlagen, wenn ihr sagt, dass speziell dieser TV viel besser wäre. (Lieber ein super 55er als einen mittelmäßigen 60er)

Mein Budget liegt bei +/- 1.500 €. 3D muss nicht unbedingt sein, da ich nicht wirklich Freude an 3D-Filmen habe.

Sehr wichitg wäre mit ein möglichst scharfes Bild. Ich werde (vorerst) ganz normal über die Schüssel empfangen. Ob ich mir ein HD-Modul besorgen weiß ich noch nicht. Die Bildwiederholungsfrequenz spielt hier wohl ebenfalls eine große Rolle.

Eine Soundbar ist bereits vorhanden (Harman Kardon Sabre SB35).

Ins Internet möchte ich natürlich auch gerne gehen (wahrscheinlich über WLAN).

Außerdem hätte ich gerne die Möglichkeit einen USB und andere Datenträger zur Wiedergabe und zum Aufnehmen anzuschließen.

Folgender TV ist bis dato in der engeren Auswahl:
Samsung UE55JU7590 TXZG

Über Vorschläge und etwas Aufklärung würde ich mich wirklich sehr freuen!

Gruß
Christoph
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Nov 2015, 22:41
Ps. Natürlich würde es im Moment die Cashback-Action von Samsung anbieten.

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Wäre super.
Hardrock82
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2015, 23:24
Kann eigentlich alles was du willst,
ist halt aber mit Curved Design,
der JU7090 ist dagegen flat.
(Geschmackssache)

3D kommt halt nur gut,
wenn man entweder nah vor der Kiste sitzt,
oder der Fernseher gemessen zum Sitzabstand eine beachtliche Größe hat.

Mich stört zbsp. das laue passiv 3D Kino Bild dann schaue ich lieber zuhause (2,50m / 50") 3D über meine Shutterbrillen mit guten 1080p
(gibts leider derzeit bei LCDs kaum,
bei OLEDs mit passiv 3D aber schon)
und bin um einiges zufriedener.

3D Bluray's sind aber Pflicht,
diese 2D zu 3D Konvertierung ist der letzte Husten
und auch bei der Auswahl der 3D Filme sollte man Vorsichten walten lassen.

Ein besseren Blickwinkel (aber schwächeres schwarz bei zbsp. Thriller/Horrorfilmen) bekommst du mit einen UF7709/8609.

Und dann kommt die Qualitätssteigerung per besser Zwischenbildberechnung,
wenn man den viel Sport gerne schaut.

Da wären dann Sonys X8305 oder Panasonics CXW684 ohne 3D vorn dabei,
mit 3D wären es dann der X8505 oder CXW704.

Problem halt derzeit USB Recording samt Timeshift funktioniert bei beiden nur bedingt.


[Beitrag von Hardrock82 am 03. Nov 2015, 23:25 bearbeitet]
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Nov 2015, 10:26
Hi,

super, danke für die Antwort.

Wie gesagt, 3D ist mir persönlich überhaupt nicht wichtig, wenn er es kann dann passts ansonsten ist es auf ok.
Ich bin circa 5 Meter vom TV entfernt.

Ich will hauptsächlich ein super scharfes und möglichst flüssiges Bild für um die 1.500 Euro (ganz normal mit Schüssel oder evtl. mit HD-Modul).

Was würdest du denn nehmen? Curved oder normal? Wie gesagt, ich bin circa 5 Meter entfernt. Zu Curved gibts ja auch verschiedene Meinungen...

Blueray möchte ich schon gerne vernünfig in bestmöglicher Qualität gucken können. (Ohne Ruckeln).

Der MM-Typ meinte, dass der genannte Samsung ein "echtes" 100hz Panel hätte und auch so ein super Gerät ist. Er hat mir noch andere TVs gezeigt, die nur ein "echtes" 50hz Panel gehabt haben.

Ich habe schon öfter im Netz gelesen, dass die Lautsprecher des Samsung bemängelt wurden. Außerdem soll es hier und das zu Verzögerungen beim Umschalten kommen. Und hier und da soll man Lüftergeräusche wahrnehmen können.
Ich weiß nicht, was man von solchen Aussagen halten soll... Für normalen Zimmerlautstärke liefern, die Lautsprecher doch bestimmt einen akzeptablen Klang ab. Beim Thema Verzögerung ist die Frage, was man unter Verzögerung versteht. Kann ein TV so mega laute Lüftergeräusche machen, wenn man einen 2,3 oder 4 Stunden TV-Abend einlegt?

Auf welchen bezieht sich die "Zwischenbildberechnung"?

Mit dem Samsung könnte ich aber auf USB aufnehmen oder?

Ich weiß, dass ich schlimm bin aber ich will hat ein vernünftiges Gerät für mein Geld.

Bitte hab noch etwas Geduld.

Gruß
Christoph
eraser4400
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2015, 10:38
Nimm für 5m Entfernung bloss kein curved! da müsstest du auf ca. 1,5m 'ran.

Auf welchen bezieht sich die "Zwischenbildberechnung"?
>Na, auf den, mit dem 100hz-Panel natürlich.
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2015, 11:50
Ok, das ist doch schon mal ein sehr guter Hinweis.

Dann hätten wir jetzt quasi 3 Kandidaten zur Auswahl:
Samsung JU7090
Sonys X8305 oder X8505
Panasonic CXW684 oder CXW704

Haben die alle 100Hz?

Was wäre denn eure Empfehlung aus den 3 genannten Modellen und warum?

Vielen Dank für eure Geduld!

Gruß
inecro-mani
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2015, 12:00
704
Azrael2004
Stammgast
#8 erstellt: 04. Nov 2015, 12:05
btw: den 684 gibt´s heute ab 18:00 bei Amazon im Angebot

und auf 3D kannst ja verzichten, wie du schreibst
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Nov 2015, 12:12
Also wäre bei euch beiden der Panasonic klar vorne? (egal ob mit oder ohne 3D)

Und warum gerade der Panasonic?
inecro-mani
Inventar
#10 erstellt: 04. Nov 2015, 12:19
is besser
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Nov 2015, 12:22
Besser als die anderen beiden? Theortisch könnte ich ja noch einen Spielraum von ca. 300 bis 400 Euro Würde es denn da noch ein anderes (besseres) Panasonic-Gerät geben? Oder soll ich mich einfach an den 300 bis 400 Euro erfreuen und den 684 nehmen?

Und warum genau?
Don_Josh
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Nov 2015, 12:23
Servus.

wenn man einmal mit Recherche anfängt, glaubt man Fernseher kaufen ist höhere Quantenmechanik

Curved oder flat ist reine Geschmackssache. Optisch sieht curved neu und schick aus, vom Bild habe ich keine verbessert Tiefenwahrnehmeung festgestellt - hat mich eher gestört.

Was dein neuer 4K Fernseher aber wegen Zukunfstsicherheit zwingende haben sollte, ist folgendes:
>> HDMI 2.0 mit HDCP 2.2 (um den Kopierschutz der neue UHD Generation abspielen zu können)
>> DVB-T2 Anschluss inkl. HEVC (H265) Decoder (damit ab 2016 auch die UHD Fernsehkanäle ohne zusätzlichen Receiver laufen)

Eine Antwort (ohne Gewähr) bzgl. der Samsung Panles findest du hier:
http://www.zambullo....-js-lineup-2015.html

Ich persönlich kann dir den LG 60UF7709 empfehlen. Tolles Bild (auch normales Fernsehen, das hoch skaliert wird) , intutive Bedieung, schnelles I-Netz und auch keine der sonst genannten Katastrophen (DSE, Banding, Lichthöfe,...)
Ausgenommen der Sound; der ist etwas blechern, aber wenn du eh über Soundboard anschließt...

Der liegt direkt noch in deiner max. Preisklasse und bei 5m ist der auch sinnvoll. Größer darf aber immer.

Am besten mal die LG UF-Reihe vor-Ort anschauen und vergleichen. Dabei auch nicht 4k Bildmaterial testen und an den Bildeinstellungen fummeln.

Grüße.


[Beitrag von Don_Josh am 04. Nov 2015, 12:23 bearbeitet]
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Nov 2015, 12:28
Ja, der TV-Kauf ist eine sehr komplexe Sache.

Danke für die Antwort. Also das mit dem Curved lass ich jetzt doch lieber sein. Soweit bin ich schon mal.
Super, dann kenn ich die wichtigsten Punkte auch schon mal.

Jetzt kommst du mit dem LG ins Spiel

Was denn nun?
eraser4400
Inventar
#14 erstellt: 04. Nov 2015, 12:30
Ich persönlich kann dir den LG 60UF7709 empfehlen. Tolles Bild (auch normales Fernsehen, das hoch skaliert wird) , intutive Bedieung, schnelles I-Netz und auch keine der sonst genannten Katastrophen (DSE, Banding, Lichthöfe,...)
>Ja. Bei Deinem vielleicht. Wird deshalb aber sicher nicht auch zwingend bei Seinem dann der Fall sein.
Azrael2004
Stammgast
#15 erstellt: 04. Nov 2015, 12:33
Steh gerade vor der selben Frage:

Den Panasonic 754 oder den LG UF7709, hab noch bis Weihnachten Zeit

Eigentlich hätte es der 754 werden sollen, aber nach dem Erfahrungen hier mit DSE und Banding bin ich inzwischen auch nicht mehr ganz sicher.

Der LG wäre wohl Preis-Leistungs-Technisch vorne, werde mal die Preisentwicklung der nächsten Wochen angucken.

Den Sony´s sagt man ja massive Probleme mit den Smart-TV-Funktionen nach.
inecro-mani
Inventar
#16 erstellt: 04. Nov 2015, 12:33
aber auch nicht mehr als bei den anderen -> duchaus berechtigt. Immerhin sind 60" deutlich größer und die Qualität passt auch.

VOM P/L sind die LG derzeit eigentlich die besten in der Mittelklasse.
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 04. Nov 2015, 12:42
Ich hätte auch noch bis Anfang Mitte Dezember Zeit aber das wird auch nichts an meiner Situation ändern Ich hätte halt jetzt gerne die Aktion von Samsung ausgenutzt aber der is dann wohl raus.

Also ich hab letztens im MM einen 55er mit einem 60er verglichen und war dann von der Auflösung her nicht mehr so begeistert. Deshalb habe ich mir dann gedacht, dass ich doch lieber einen vernünftigen 55er nehmen, bevor ich einen mittelmäßigen 60er nehme.

Hmm, schwieriges Thema...
Don_Josh
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Nov 2015, 13:51

...und auch keine der sonst genannten Katastrophen (DSE, Banding, Lichthöfe,...)
>Ja. Bei Deinem vielleicht. Wird deshalb aber sicher nicht auch zwingend bei Seinem dann der Fall sein.


Entschuldige. Ich wollte damit nur anmerken, es gibt durchaus auch positive Erfahrungen.
Aber wenn alles funktioniert, braucht es schließlich auch kein Hilfe Forum.

Im Zweifel lässt sich das Gerät, bei einem sehr bekannten Online Händler, auch ohne finanziellen Nachteil zurückschicken - mal von Aufwand, Ärger und Zeit abgesehen.
eraser4400
Inventar
#19 erstellt: 04. Nov 2015, 14:43
Ja, das ist ja auch gut, dass man hier positive Dinge der Modelle mal ausspricht. Jedoch sollte man halt -im eigenen Interesse-, keine Empfehlungen diesbezüglich aussprechen, da es schnell passieren kann, dass sich Betreffender dann später hier meldet und stinksauer ist, weil sein TV voller DSE und Banding usw. ist.
Man kann diesbezüglich einfach keine Empfehlungen geben. Es gibt bisher kein einziges LED-Modell, welches bei allen Typen fehlerfrei dabei ist.
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Nov 2015, 15:02
Also ich entnehme, den vorherigen Antworten, dass ein Samsung Gerät (JU7090) nicht wirklich in Frage kommt.
Sony (X8305 oder X8505) wäre wohl nicht schlecht aber nicht so gut wie Panasonic (CXW684 oder CXW704).

Kann es sein, dass der CXW684 kein Bluetooth hat?
Aus diesem Gurnd würde ich dann wohl eher zum CXW704 greifen, da ich die Soundbar wahrscheinlich gerne über Bluetooth verbinden möchte.

Der CXW684 ist mit "4K 200 Hz BMR" angegeben, der CXW704 mit "4K 800 Hz BMR IFC". Was ist hier der Unterschied?

Mit dem CXW704 kann ich nur das Programm welches ich gerade anschaue aufzeichen und mit dem Samsung könnte ich sogar zeitgleich ein anderes aufnehmen, oder?

Sorry für die dummen Fragen.

Danke!
eraser4400
Inventar
#21 erstellt: 04. Nov 2015, 15:34
Der CXW684 ist mit "4K 200 Hz BMR" angegeben, der CXW704 mit "4K 800 Hz BMR IFC". Was ist hier der Unterschied?
>bei Letzterem sind mehr Modi in der Bewegtbildoptimierung möglich.
Hardrock82
Inventar
#22 erstellt: 04. Nov 2015, 16:30

#Christoph_90# (Beitrag #4) schrieb:
ganz normal mit Schüssel oder evtl. mit HD-Modul


Also bei 55-65" wirst du wahrscheinlich schon ganz schnell auf HD wechseln,
das Digitale Bild ist zwar Glas klar, aber so weich wie bei einen Plasma,
mehr Bildschärfe bringt halt nur HD Empfang auch wenn man leider bei den ÖR Sendern geistreich zur Kasse gebeten wird.


Was würdest du denn nehmen? Curved oder normal? Wie gesagt, ich bin circa 5 Meter entfernt. Zu Curved gibts ja auch verschiedene Meinungen...


Kommt drauf an wie groß meine nächsten Fernseher noch werden.
Wobei ich bei 65" vielleicht noch Curved nehmen würde, bei 55" aber eher flat.


Der MM-Typ meinte, dass der genannte Samsung ein "echtes" 100hz Panel hätte und auch so ein super Gerät ist.
Er hat mir noch andere TVs gezeigt, die nur ein "echtes" 50hz Panel gehabt haben.


Und hat er das bei immer die Zwischenbildberechnung auf hoch gestellt
bzw. dir bei Sport Programmen oder Blu-ray's mit Kamera fahrten an Bergen entlang den Unterschied präsentiert?


Ich habe schon öfter im Netz gelesen, dass die Lautsprecher des Samsung bemängelt wurden.
Außerdem soll es hier und das zu Verzögerungen beim Umschalten kommen.
Und hier und da soll man Lüftergeräusche wahrnehmen können.


1. Wird bei jeden HDTV daher gibt's ja heute Soundbar/deck's.
2. Das ist meist eher bei HD Empfang da die Datenübertragung etwas länger braucht. Zudem sollte es eine stabile Leitung sein.
3. Von sowas habe ich ja noch garnix gelesen.
Es gibt bestimmte Geräte (Oberklasse) die Lüfter besitzen, aber die Surren meist sehr leise,
man muss schon sehr empfindlich sein, damit einen das beim normalen Betrieb stört.

Auf welchen bezieht sich die "Zwischenbildberechnung"?
Auf alle genannten Geräte.
Mythos Hertzzahlen bei LEDs
http://www.av-wiki.de/fernseher

Haben die alle 100Hz?

Ab 55" auf jedenfall.


Mit dem Samsung könnte ich aber auf USB aufnehmen oder?

Kannste mit allen LCDs wenn den die USB Recording Funktion aktiv ist,
bei Sony ist's nicht derzeit (what ever) und bei Panasonic kannst du mit dem drücken der runden roten Taste aufnehmen
und vielleicht noch die Pause Taste drücken um das Geschehen anzuhalten, aber vor und zurück spulen geht nicht. (Timeshift)


damit ab 2016 auch die UHD Fernsehkanäle ohne zusätzlichen Receiver laufen

Wohl eher 2017 wenn's den kommt.
Solange sich die Privaten Sender Anstalten die ja größtenteils unter der Fuchtel der Pro7 Media Group steht
nicht drauf einigen auch mal GEZ abzurücken, wird das wohl nie passieren.
Und DVB-T ist wie LTE einfach nur'n Schwindel in der Stadt ohne Kabelanbindung vielleicht noch interessant,
wenn den nicht so viele Leute über die gleichen Leitung ihren Saft beziehen
und man dann mal schnell von 6.000 auf 3.000Mbits runter katapultiert wird, so wies bei mir früher der Fall wahr.
Auf dem Dorf ist's aber der letzte Husten und auch da wird sich DVB-T in GER nicht so schnell etablieren
würde ja wieder Kosten bringen ein Netz aus zu bauen
und da investiert man ja derzeit lieber in andere Sachen.
Bratbär
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 04. Nov 2015, 17:20
Wie schlägt sich der TX-55CXW684 denn beim Fußball gucken?
Je nach Rabatt beim Angebot auf Amazon könnte der ja recht interessant werden.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 04. Nov 2015, 17:57
Wenn er kaum/wenig DSE aufweist eigentlich ganz gut.
Im IFC Modus Niedrig bleibt er mit seinen wohl nur zwei Backlight Scanning Feldern bei höchstmöglicher Bewegungsschärfe marginal hinter höher scannenden Modellen von Panasonic zurück, was aber im TV/Blu-ray Normalbetrieb Niemandem auffallen dürfte.
Bei bewegungsintensiven Livesportübertragungen empfehle ich sowieso auf IFC Mittel zu stellen, auch bei den höheren Modellen.
Was ansonsten schon mit leichtem Soap quittiert wird, zeigt sich z.B bei Livefußball kaum und schärft eindeutig die Gesamtszenerie.

Wer einen "relativ" einfachen TV ohne Pseudo 3D und nicht auf jedes spezielle Gimmick angewiesen ist, sondern einfach nur vernünftig seinen Kram gucken möchte, kann da schon mal fündig werden.

Was soll er denn jetzt kosten?


[Beitrag von Beipackstrippe am 04. Nov 2015, 17:58 bearbeitet]
Bratbär
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Nov 2015, 18:03
999€ und war schon nach Sekunden zu 100% reserviert. Leider nicht von mir.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 04. Nov 2015, 18:09
Ach du Schiete! Guter Deal. Aber wenn du noch etwas warten kannst, dann warte doch z.B. auf den 55CXW704. Denn der müsste eigentlich bei der hoffentlich in drei Wochen startenden Cash Back Aktion mit dabei sein. Damit kommt man dann wohl fast in die Nähe.
Coupe3
Stammgast
#27 erstellt: 04. Nov 2015, 19:45

Beipackstrippe (Beitrag #26) schrieb:
Ach du Schiete! Guter Deal. Aber wenn du noch etwas warten kannst, dann warte doch z.B. auf den 55CXW704. Denn der müsste eigentlich bei der hoffentlich in drei Wochen startenden Cash Back Aktion mit dabei sein. Damit kommt man dann wohl fast in die Nähe.


Cashback startet dieses Jahr am 16.11. bis 08. oder 09.01.2016. War heute bei Euronics und da hatte es mir ein Pana-Vertreter erzählt.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 04. Nov 2015, 20:15
Damit kommt für den TE sogar der 55CXW804 zumindest in Reichweite. Damit kann er dann aufnehmen und was anderes gucken.
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Nov 2015, 07:57
Guten Morgen liebe Experten!

Erstmal vielen Dank, für die zahlreichen Antworten! Freut mich sehr,dass die Diskussion so gut angeloffen ist.

@Hardrock82
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
Der MM-Typ hat mir nur Bilder, die durch den Monitor "geflogen" sind gezeigt.

Die Amazon-Aktion habe ich ebenfalls verfolgt. Leider war der TV nach wenigen Minuten bereits vergriffen. Evtl. hätte ich spontan zugeschlagen.

Zusammenfassend halte ich fest, dass sich aus dem Verlauf des Beitrags der Panasonic 55CXW704 als ganz klare Empfehlung herauskristalisiert hat.
Das mit der Cashback Aktion von Panasonic hört sich natürlich super an.

Der 55CXW804 ist denke ich trotz der Cashback Aktion noch etwas teuer für mich. Dann verzichte ich halt auf die Aufnahmefunktion, der Aufpreis ist es mir dann doch nicht wert.

Dann warte ich jetzt noch bis 16.11. und hole mir den Panasonic 55CXW704? Oder habt ihr noch ein Ass im Ärmel?

Vielen Dank!

Gruß
Christoph
Coupe3
Stammgast
#30 erstellt: 05. Nov 2015, 08:47
Ich provoziere mal hier die Pana Fans und werfe den Philips 55 PUS 7600 in den Chat. Gestern im Expert Markt mit dem 704 und 759 von Panasonic verglichen . Also ich war vom Bild beeindruckt und er war in der Bedienung auf dem Panasonic Niveau.(beim zappen) Hätte ich gestern für 1750,-€ haben können. Ich suche für nen Kumpel ein Gerät und bis jetzt war der 704 von Panasonic mein Favorit, aber der stand gestern neben dem Philips und der hatte für mich das bessere Bild. Wobei mir schon die Probleme der letzten Jahre bei Philips bekannt sind. Aber ich neige dazu, denen mal eine Chance zu geben. Das Ambilight kommt dann noch als Argument hinzu. Mein Kumpel nutzt ihn nur für TV, kein zocken oder Internet oder 3D, hauptsächlich Fußball, Wintersport und Dokus. Ich denke mal dafür ist er sehr gut, wobei ich noch erwähnen sollte, dass er einen eingeschränkten Blickwinkel hat. (für Alleingucker wie meinen Kumpel ideal)
Na.... jetzt zerreist Euch mal über diesen Beitrag.
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 05. Nov 2015, 08:59
Finde ich gut, dass du noch ein Gerät ins Spiel bringst. Dann mal los liebe Experten
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 05. Nov 2015, 09:06
Warum zerreißen? Es ist bekannt, dass Philips im Grunde eine gute Bildquali hat. Nur die Softwareprobs treten doch nicht im Laden beim Hin und Herschalten auf = das sind Dinge aus der angewendeten Praxis. Und das muss jeder selber wissen.
Und mir persönlich gefiel die Motion Interpolation nie. Auch das muss jeder selber wissen.


Der 55CXW804 ist denke ich trotz der Cashback Aktion noch etwas teuer für mich. Dann verzichte ich halt auf die Aufnahmefunktion, der Aufpreis ist es mir dann doch nicht wert


Ist nicht nur der Twin-Tuner.
Sondern das noch akuratere Dimming mit mehr Zonen und mehr Direct-LEDs.
Mehr Details in dunklen Inhalten, noch bessere Bewegungsschärfe bei schnellsten Moves.

Gut, bisher hattest du keine Freude an 3D. Diese wirst du mit dem CXW704 auch nicht wecken, mit dem CXW804 (FHD 3D) vielleicht???

Und es kann auch sein, dass man an den veritablen Vorteilen eines Twin-Tuner in der Folge Gefallen findet = so Spielereien wie TV Bild auf Tablet ziehen, während auf dem TV ein anderes Programm löppt. Etc. Etc.
#Christoph_90#
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 05. Nov 2015, 09:15
Das kann schon sein und ich könnte ihn mir auch leisten ABER es ist immer noch "nur" ein TV Und 1.500, 1.600 oder gar 1.700 sind schon viel Geld für einen TV (finde ich). Deshalb wird es wohl eher der 704 werden. (Auch wenn ich natürlich gern noch mehr mitnehmen würde :P)
Naja 3D macht mir aber nichtmal im Kino Freude. Außer Animationsfilme, die finde ich ganz cool in 3D aber bei normalen Filmen... naja...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kaufberatung: 55 Zoll, bis 1.500 Euro
eLTciTy am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  4 Beiträge
Suche 55 Zoll 4K und 3D TV
CobraBobo am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  4 Beiträge
TV-Kauf 55'' bis 1.500 ?
Ks133 am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 27.06.2016  –  3 Beiträge
neuer TV 55" und völlig überfordert
JeGo84 am 08.07.2020  –  Letzte Antwort am 08.07.2020  –  3 Beiträge
Suche 55" 3D TV
DamienGER am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  4 Beiträge
TV gesucht 55 - 60 Zoll
d.t.p am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  3 Beiträge
Led TV 55(+)" ca. 1.500 Euro
saibot90 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  12 Beiträge
55 Zoll 3D TV
funky285 am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  60 Beiträge
Suche 55" 3D Fernseher
Matthias1981 am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  11 Beiträge
Suche 3D LED TV 55 Zoll
GlobalPlaya am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedFrade25
  • Gesamtzahl an Themen1.486.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.605

Hersteller in diesem Thread Widget schließen