Suche: SmartTV, 40"-49", nativ 100 Hz, 5.1 passthrough von HDMI und Apps an Toslink

+A -A
Autor
Beitrag
CubicTom
Neuling
#1 erstellt: 11. Nov 2015, 21:06
Liebe Forengemeinde,

ich heiße Thomas und bin seit heute neu hier (gleichwohl ich schon seit längerem bei euch mitlese). Heute habe ich mich registriert, um euch um eure Hilfe bei der Suche nach einem neuen TV zu bitten, der meine alte Röhre (sic!) ersetzen soll.

Gesucht wird folgendes:
  • Größe: Ab 40 bis unter 50 Zoll
  • Panel: Native 100 Hz, mit sattem Schwarz und möglichst sauberem Full-HD Bild (oberste Priorität!)
  • Besonderheit: 5.1 Passthrough wird benötigt, um Dolby Digital (kein Stereo/PLII-Downmix!) von HDMI-Quellen an einen per Toslink an den TV angeschlossenen AV-Receiver durchzuschleifen, der selbst keinen HDMI-Ausgang hat.
  • Apps: Netflix und Amazon Instant Video sollten gehen und ebenfalls 5.1 Sound via Toslink ausgeben können.
  • Nett, aber nicht zwingend erforderlich: 4k und/oder 3D
  • Budget: Maximal 800 Euro

Die Suche nach einem solchen Gerät erweist sich als Problem, welches mich langsam an den Rand der Verzweiflung bringt. Insbesondere das Vorhandensein von 5.1 Passthrough scheint eine Lotterie zu sein. Andernorts sind zwar ebenfalls Leute auf der Suche nach 5.1 Passthrough Geräten, um diese zum Beispiel als Hub für eine Soundbar zu verwenden. Insbesondere bei Sony-Geräten scheinen die Chancen gut zu stehen. Aber eine Garantie gibt es offenbar nicht und in den Listen, die ich bisher finden konnte, waren zudem i.d.R. keine Geräte dabei, die sich aktuell noch (zumindest in Deutschland) im Verkauf befinden und dabei unter meine "Größenbeschränkung" fallen.

Zudem Verschleiern die Hersteller die nativen Bildwiederholraten inzwischen ja so gekonnt, dass ich selbst mit Umrechnungstabellen nur begrenzt weiter komme. (Ich bitte darum, in diesem Thread keine Grundsatzdiskussion über native vs. "optimierte" Bildwiederholraten zu entfachen.)

Ein Gerät, welches ich bereits in Betracht gezogen habe, ist der Sony-KDL-43W805C. Aber wenn ich die Kundenrezensionen zu dem Gerät lese, wird mir ehrlich gesagt Angst und Bange.
Alternativ habe ich mir den Samsung UE48H6400 näher angesehen, glaube aber, dass das mit dem 5.1 Passthrough bei diesem Gerät nichts wird.

Ich wäre außerordentlich dankbar, wenn ihr mir bei der Suche nach einem passenden Gerät mit Rat und Tat zur Seite stehen könntet!

Viele Grüße
CubicTom


[Beitrag von CubicTom am 11. Nov 2015, 21:20 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2015, 13:32
Vergiss die Umrechnungstabellen, die sind eh in den meisten Fällen Quark, da sie Großteils auf Vermutungen und falschen Umrechnungen (die man anhand der Bewegtbildoptimierung gar nicht treffen kann) beruhen.

Es gibt nur noch 2 Arten von Bildwiederholraten: 50/60hz und 100/120hz Ende.

Zu dem passthrue wir dir hier Niemand pauschal Auskunft geben können, da, wie du ja bereits selber festgestellt hast, die Hersteller das nirgends angeben und Hersteller selbst, sind meiner Erfahrung nach, nicht im Forum vertreten.


[Beitrag von eraser4400 am 12. Nov 2015, 13:34 bearbeitet]
CubicTom
Neuling
#3 erstellt: 12. Nov 2015, 14:07
Hallo eraser4400,

danke für deine erste Rückmeldung! Ich hatte gehofft, dass vielleicht jemand bei sich ein einschlägiges Gerät betreibt und aus eigener Erfahrung weiß (oder überprüfen könnte), ob 5.1 passthrough bei seinem eigenen TV funktioniert oder nicht. Über Hinweise dieser Art würde ich mich sehr freuen! Auch das Wissen, welches Gerät in jedem Fall ausscheidet, ist immerhin schon etwas wert. Vielleicht ist ja auch jemand mal zufällig irgendwo über eine aktuellere Auflistung der passthrough-fähigen Geräte gestolpert und kann daher weiterhelfen.

Wie soll ich zudem vor dem Kauf ermitteln, ob ein angestrebtes Gerät über ein 50/60, ein 100/120 oder ein 200/240 (ich dachte das gäbe es auch, obgleich nur in höheren Preissegmenten) Hz Panel verfügt, wenn nicht durch Zuhilfenahme solcher Tabellen? Die Hersteller selbst weisen die native refresh rates schließlich nicht aus sondern bombardieren den geneigten Käufer nur mit exorbitanten Zahlen....

Weiterhin Danke für jeden Tipp und viele Grüße
CubicTom


[Beitrag von CubicTom am 12. Nov 2015, 14:16 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2015, 14:29
oder ein 200/240
>Gibts nicht mehr.

Und noch mals: Die Hersteller geben die max. Taktrate der Bewegtbildoptimierung an. Aus dieser lassen sich aber gar keine Rückschlüsse auf die Bildwiederholrate ziehen, genau das versuchen diese Tabellen aber. Problem hier ist, dass jeder Hersteller eigene Algorithmen verwendet die nicht mit anderen vergleichbar sind.
CubicTom
Neuling
#5 erstellt: 12. Nov 2015, 14:41

eraser4400 (Beitrag #4) schrieb:
Und noch mals: Die Hersteller geben die max. Taktrate der Bewegtbildoptimierung an. Aus dieser lassen sich aber gar keine Rückschlüsse auf die Bildwiederholrate ziehen, genau das versuchen diese Tabellen aber. Problem hier ist, dass jeder Hersteller eigene Algorithmen verwendet die nicht mit anderen vergleichbar sind.


Das ist mir bekannt. Dennoch lege ich Wert auf ein natives 100 Hz Panel. Also: Wie kann ich erfahren, ob ein bestimmter TV nicht doch nur ein 50Hz Panel verbaut hat?

Ein ganz allgemeiner Gedanke zu deinen bisherigen Antworten, ohne dir als HiFi-Forum Urgestein damit zu nahe treten zu wollen: Wenn die Features, nach denen ich Suche, von den Herstellen ausgewiesen würden, wäre die Gerätesuche für mich trivial. Dann müsste ich nicht die Community eines Onlineforums um Hilfe bitten. Preisschilder und Produktbeschreibungen lesen könnte ich schließlich auch alleine.

Mit meiner Bitte um Kaufberatung setze ich gezielt auf das Wissen von Usern, die aus eigener Erfahrung sprechen können. Für einen derartigen Austausch ist so ein Board doch schließlich da...

[Edit]
Du scheinst dich ja selbst insbesondere mit Sony Geräten zu befassen. Was das Vorhandensein von 5.1 passthrough angeht, stehen die Chancen dort wohl am besten. Könntest du mir vielleicht etwas über den aktuellen Stand von Android-TV auf den aktuellen Geräten, insbesondere dem Sony-KDL-43W805C sagen? Wie sehr ausgeprägt sind denn da nach dem jüngsten Novemberupdate noch die Kinderkrankheiten?
[/Edit]

Viele Grüße
CubicTom


[Beitrag von CubicTom am 12. Nov 2015, 14:48 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2015, 15:17
Die sicherste Methode was das Panel betrifft ist einen TV mit aktiver 3D-Technik zu nehmen, denn da MUSS ein 100hz panel drinstecken, ohne das geht es nicht.

Leider kann ich dir selbst bei Sony derzeit keinen Hinweiß auf passthrough geben da ich 1. keinen Aktuellen habe und mich 2. damit noch nicht beschäftigen musste. Mein AVR schmeisst mit Anschlüssen nur so um sich (Denon X4000).


[Beitrag von eraser4400 am 12. Nov 2015, 15:18 bearbeitet]
CubicTom
Neuling
#7 erstellt: 12. Nov 2015, 15:31

eraser4400 (Beitrag #6) schrieb:
Die sicherste Methode was das Panel betrifft ist einen TV mit aktiver 3D-Technik zu nehmen, denn da MUSS ein 100hz panel drinstecken, ohne das geht es nicht.


Danke, das ist auf jeden Fall schonmal ein sehr guter Anhaltspunkt, den ich bislang noch nicht hatte! Werde darauf achten.

Vielleicht weiß ja darüber hinaus sonst noch jemand was?
CubicTom
Neuling
#8 erstellt: 01. Mai 2016, 10:59
Hallo zusammen,

zwar ist es schon eine weile her, allerdings möchte ich den Thread noch für Nachzügler zum Abschluss bringen:

Ich habe mich für das TV-Gerät LG 43UF770V (ohne 3D) entschieden, welches über die gesuchten Features verfügt.

Das 43-Zoll 4K Gerät verfügt laut technischem Support des Herstellers über ein natives 100/120 Hz Display (IPS). Ich bin mit dem Bild von HD und 4K Quellen äußerst zufrieden; das Upscaling von SD-Quellen lässt derweil zugegebenermaßen etwas zu wünschen übrig (hier muss schließlich jeder Pixel 20-fach hochskaliert werden). Da ich jedoch hauptsächlich Full-HD und 4K Inhalte via Netflix und Amazon Prime streame, ist das SD-Upscaling für mich kein großes Thema.

Dolby Digital 5.1 Passthrough und Dolby Digital Extended 6.1 Passthrough wird vom TV - Stand heute und mit aktueller Firmware - unterstützt! Ich habe einen LG BP740 Blu-ray-Player mit diesem HDMI 2.0 Kabel bei aktiviertem SimpLink an den Port HDMI 2 (ARC) des TV-Geräts angeschlossen. Der Fernseher ist wiederum via Toslink mit meinem Yamaha Dolby Digital Receiver verbunden. Am Receiver kommen alle entsprechenden Audioinhalte von TV, DVD, Bluray, Netflix und Amazon Prime definitiv in Dolby Digital an. DTS-Passthrough habe ich in Ermangelung entsprechender Wiedergabemedien nicht getestet.

Vielleicht hilft diese Information ja dem ein oder anderen Suchenden.

Viele Grüße
CubicTom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TV 40-43", 100 Hz nativ, Smart TV, Fussballgeeignet
Twentysix am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  10 Beiträge
TV mit 5.1 Passthrough
DICI2K am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  3 Beiträge
Samsung, 40", SmartTV, max. 550
Grinsen am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  11 Beiträge
Spieletauglicher 49 Zoll TV mit 100 Hz?
ForMaj03 am 20.04.2019  –  Letzte Antwort am 24.04.2019  –  9 Beiträge
Fernseher mit > 100 Hz nativ
Philanthropist am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  3 Beiträge
Suche 55" TV mit 100 Hz nativ
Joshbaert am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  3 Beiträge
40 Zoll, 100Hz nativ und USB Recording
JF3010 am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  2 Beiträge
41-49" SmartTV gesucht
PudelDesTodes am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 14.08.2017  –  2 Beiträge
Full-HD, 40", 100 Hz, ca. 1000 Euro
Speedy1984 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  43 Beiträge
40-Zoll Full-HD und 100 Hz nativ?
Selky am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMarc84556
  • Gesamtzahl an Themen1.485.855
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.625

Hersteller in diesem Thread Widget schließen