Umstieg von Röhre auf Flat TV

+A -A
Autor
Beitrag
nummer2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2015, 16:12
Hi,

als Wenig-TV-Nutzer bin ich bisher glücklich mit einem Loewe Röhren-TV. Meine Frau möchte aber doch mal etwas Schickeres im Wohnzimmer stehen haben als den schwarzen Klotz und auch meine Kinder finden es peinlich, mit ihren Freunden bei uns fernzusehen.

Also, zur Sache: Wir brauchen einen modernen Fernseher und haben keine Ahnung. Hier unsere Kriterien:

Abstand zum TV: ca. 2-3 m
Nutzung: TV über Kabel digital, DVD (kein BluRay in nächster Zeit; Scart-Anschluss sollte er haben, um erstmal keine weitere neue Hardware anschaffen zu müssen)
Smart TV brauche ich nicht, schließlich gibt's PCs und Smartphones.
3D muss auch nicht sein, für sowas geh ich ins Kino.
Time Shift, am liebsten mit Doppeltuner, wäre wichtig.
Bildqualität sollte sehr gut sein, allerdings gibt's bei uns keine Sportprogramme oder Computerspiele über TV.
Tonqualität sollte ebenfalls möglichst gut sein, da wir uns keine Soundbar anschaffen wollen und die HiFi-Anlage aus den 80er Jahren am anderen Ende des Wohnzimmers steht und nicht angeschlossen werden soll.
Tja, und zu guter Letzt soll der Fernseher natürlich möglichst günstig sein ...

Einen habe ich mir schon ausgeguckt, vielleicht kann jemand etwas dazu sagen: LG 43LF540V bzw. LG 43LF510V (kosten beide um 400 Euro, der Unterschied ist offenbar nur die Gehäusefarbe).

Über Tipps, Warnungen und Kommentare würde ich mich freuen!

Nummer2
hari76
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2015, 16:22
Hallo!


nummer2 (Beitrag #1) schrieb:
...Bildqualität sollte sehr gut sein...
Das ist natürlich zu einem gewissen Maße subjektiv aber ich befürchte das lässt sich damit
nummer2 (Beitrag #1) schrieb:
...soll der Fernseher natürlich möglichst günstig sein...kosten beide um 400 Euro...
nur sehr schwer bis garnicht vereinbaren. Ich denke um den Preis musst du bereit sein Abstriche zu machen.


nummer2 (Beitrag #1) schrieb:
Über Tipps, Warnungen und Kommentare würde ich mich freuen!

Nummer2

Ich hoffe für dich das ich mich irre und mich jemand anderes mit einem super Schnapper eines besseren belehrt.

lg Hari
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2015, 17:35
Bildqualität sollte sehr gut sein
>Dann solltest du ordentlich Geld in die Hand nehmen. Die von dir Genannten, bezeichnet man hinlänglich Dessen, als eher mäßig.


[Beitrag von eraser4400 am 17. Nov 2015, 17:35 bearbeitet]
nummer2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Nov 2015, 17:37
Danke schon mal für die Einschätzung.

Ich denke halt, dass die Entwicklung bei den TVs schnell voranschreitet und das, was vor 5 Jahren "State of the art" war, jetzt bei den Einsteigermodellen zu finden ist. Zumindest, was die Bildqualität angeht. Daher schätze ich, dass mir die Bildqualität ausreicht, die jemand, der alle 2 Jahre ein neues Top-Gerät kauft, mit Verachtung strafen würde. He, Leute – es ist gerade mal 40 Jahre her, da hatten meine Eltern noch einen Schwarzweiß-Fernseher ohne Senderspeicher, geschweige denn Fernbedienung!
nummer2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2015, 17:39
Okay, dann mal her mit konkreten Tipps: Ordentliche Bild- und Tonqualität, aber außer Timeshift/PVR kein Schnickschnack. 42 Zoll müssten reichen, 46 wären auch okay. Gibt's das unter 600 Euro?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Nov 2015, 17:47
Darf ich fragen, wie groß die Loewe Röhre ist und was sie damals gekostet hat? Ich erinnere mich sehr gut an meinen 32er Nemos um 2002/3 = der war nicht ganz billig, also mal locker >1300€. Mach dir nicht so große Hoffnungen, dass euch/dich ein 40'' Billig LCD nun auf Dauer irgendwie glücklicher macht.


[Beitrag von Beipackstrippe am 17. Nov 2015, 17:48 bearbeitet]
nummer2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Nov 2015, 17:58
He he, der Loewe (82 cm, 16:9, fast ganz flache Röhre) war ein Geschenk ... mein Schwager hat sich vor ein paar Jahren einen neuen 55"-TV für ein kleines Vermögen gekauft und wusste nicht, wohin mit dem "alten Kasten" (der sicherlich auch mal weit über 1000 Euro gekostet hatte). Mir persönlich reicht die Röhre, das Bild und vor allem der Ton sind schon super. Aber leider macht sich ein schöner Flachbildschirm an der Wand besser. Und HD ist dann ja auch noch ein Argument.

Der Loewe wird dann an meine Tochter vererbt, die hat zurzeit noch einen TV aus den 80ern im Zimmer.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Nov 2015, 18:19
Das mit dem Doppeltuner wird schwierig...
Gibt es das Thema Seitenblickwinkel zu beachten (d.h. sitzen vermehrt Personen >15-20° aus der geraden Sichtachse links/rechts), macht sich als Family-Glotze ein LCD mit IPS Panel sehr gut.

Sony 43X8305C = PVR muss noch per Update nachgereicht warden
Panasonic 43CXW754 = Twin-Tuner, PVR ja, Time-Shift kommt noch
Billiger wird es bei LG.

Gerader Blick = Allein/Zu Zweit TV
Sony 43er Größen = Bild gut, Software schlecht
Panasonic 40CXW684 = bester Allrounder um 650-700€
Compiguru
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2015, 18:33
Das mit SCART schränkt die Sache ein. Solltest Du Dir noch mal überlegen (hat dein DVD-Player kein HDMI?), denn HD ist damit natürlich nicht möglich. Hier eine anhand deiner Kriterien (bis auf Doppeltuner). gefilterte Liste der verfügbaren Modelle:

Liste bei Heise.de

Ich würde bei Amazon mal nach den Geräten suchen und mir die Bewertungen anschauen.
nummer2
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Nov 2015, 19:28
Danke, toller Tipp mit der Liste bei Heise. Echtes TimeShift habe ich aber nur beim LG 42LF5809 gefunden. Der klingt ansonsten auch sehr passend.

Wenn keiner aufschreit, dann kommt der auf meinen Wunschzettel.
-Blockmaster-
Inventar
#11 erstellt: 18. Nov 2015, 09:42
Doppeltuner, kein 3D, kein Smart und günstiger Preis... Hast du mal überlegt ob ein gebraucht Fernseher eine Option wäre?


[Beitrag von -Blockmaster- am 18. Nov 2015, 10:38 bearbeitet]
nummer2
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Nov 2015, 11:12
Moin,

theoretisch wäre ein gebrauchter TV kein Problem. Ich sehe aber, wie es in anderen Bereichen zugeht (Autos, Computer, Smartphones ...). Dort sind neue Geräte meistens deutlich besser als die von vor 2 Jahren und trotzdem günstiger. Wer vor 2 Jahren einen TV für 1000 Euro gekauft hat, möchte ihn wohl kaum unter 500 Euro verkaufen. Aber für den Preis gibt's möglicherweise schon gleichwertige Neugeräte – mit Garantie, Umtauschrecht und ohne Katzenhaare.

Oder ist das bei den Fernsehern anders? Ist die Technik von 2012 oder 2013 heute noch brauchbar?
-Blockmaster-
Inventar
#13 erstellt: 18. Nov 2015, 11:41
Hat halt alles seine vor und Nachteile. Die älteren Geräte haben ja auch meist grössere Gehäuse, also mehr Volumen für besseren Ton. Wo man Bildtechnisch bei LCD Geräten abstriche machen müsste ist der Schwarzwert, da hat sich schon einiges getan.
Ich habe einen 37er LCD aus 2010 mit Twin Tuner, Festplatte etc. für 300€ gekauft. Neupreis müsste so bei 2500-3000€ gelegen haben. Bis auf den nicht perfekten Schwarzwert, bin ich super zufrieden. Ist halt Glück was man gerade so findet...
eraser4400
Inventar
#14 erstellt: 18. Nov 2015, 13:07
Oder ist das bei den Fernsehern anders? Ist die Technik von 2012 oder 2013 heute noch brauchbar?
>Tja...du wirst lachen, aber sie war BESSER.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von Röhre auf Flat geplant, brauche Tipps
immi71 am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  15 Beiträge
umstieg von Röhre
fritte78 am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  2 Beiträge
Umstieg von Röhre auf FullHD
Marc999 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  2 Beiträge
Umstieg Beamer auf 5x+Zoll Flat-Gerät
Ezeriel am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  2 Beiträge
Umstieg von Röhre auf LCD
flitzi2202 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  2 Beiträge
Umstieg von Röhre auf Flachbildfernseher
resusseleman am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  3 Beiträge
Umstieg Röhre auf LCD sinnvoll?
Viewtiful_Flo am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  13 Beiträge
Umstieg von Röhre auf LCD: Welchen TV?
Artifex am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  5 Beiträge
Umstieg Röhre -> Flachbild
shakx am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  9 Beiträge
Umstieg von Röhre auf 42" Plasma/LCD?
allex am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.040 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedFlo1893
  • Gesamtzahl an Themen1.504.050
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.608.779

Hersteller in diesem Thread Widget schließen