Anschaffung 65" TV - kann es so schwierig sein?

+A -A
Autor
Beitrag
Matzenthias
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2015, 15:43
Guten Tag liebe Foren-Gemeinde,

In 2008 habe ich mich das letzte mal intensiver mit der Anschaffung eines TV-Gerätes befasst. Damals fiel die Wahl dann auf den Sony KDL-40V3000, der hier bis heute problemlos werkelt und meiner bescheidenen Meinung nach auch immer noch ein annehmbare Bild produziert - anständige Quelle vorausgesetzt. Die Büchse soll nun aber Platz für was neues machen, da sich u.a. die Umgebung, Sitzabstand etc. geändert hat.

- Aktueller Sitzabstand: ca. 4,20m
- Das neue Gerät soll an die Wand, Unterputz Kabelkanal ist vorbereitet
- Quellen: SKY HD und HD+ über Sky Receiver, BluRay Player, Apple TV 3. Generation (Netflix, Amazon Prime, iTunes)
- Geschaut wird ein bunter Mix: Öffentlich rechtliche und private in HD, viel Serien (Netflix/Amazon), viel Fußball (Sky HD), Filme derzeit recht wenig, soll aber wieder mehr werden. (BluRay, Apple TV)

Vom Platz her sind 65" Geräte eigentlich das maximal machbare. Auch wenn ich oft höre dass der TV nicht groß genug sein kann, denke ich dass es mit 65" schon ganz ordentlich ist. Beim Nachbarn hängt ein Sony 65X8505B aus 2014 mit nahezu identischem Sitzabstand - macht Spaß.

Ohne dass ich versucht habe mich bis ins kleinste Detail zu informieren, stehen derzeit erstmal 3 Geräte zur Auswahl:

- Sony KD-65X8505C
- Panasonic TX-65CXW704
- Samsung UE65JU7090

Preislich sollte die Obergrenze bei ca. 2.500€ liegen.

Ich hätte eigentlich wieder ein Sony Gerät gekauft ohne mich groß anderweitig umzusehen, habe aber nach Hinweisen auf Probleme von einem Händler dann etwas hier in den Unterforen recherchiert. Was soll man sagen? Wenn "unfertige" Software irgendwann ausgebessert wird und anständig läuft bin ich noch dabei - wenn aber die Hardware bzw. Qualität schon fragwürdig ist...? Also erstmal gelernt was DSE, Clouding, Banding ist. Befassen sich normalsterbliche mit sowas? Nehmen die es wahr? Erste-Welt Problem? Ich denke nicht... für viel Geld sollte man ein ordentliches Produkt bekommen!?!
Sollte man mal abwarten was sich nach dem für nächste Woche angekündigten Software Update tut? Wobei das ja auch die Hardware nicht rettet.

Der Sony ist bisher der einzige den ich live betrachten konnte weil der überall rumsteht. Im Laden macht das Bild für mein Auge eigentlich einen sehr guten Eindruck. (keine 4K Demos). Trotzdem wird man hellhörig wenn Händler eigentlich abraten und man auch hier zumindest von der 65er Variante nichts gutes liest. Der erste Preis den ich gesehen hatte war beim MediaMarkt 2.499€. Eine Woche später beim lokalen Euronics im Angebot für 2.299€. Diese Woche während einer Dienstreise in einen Frankfurter MediaMarkt gestolpert...

IMG_8047

1.888€
Wir das Gerät jetzt verschleudert? Ausgestellt war er nicht, aber eine Palette voll Ware in der Abteilung. Alle Geräte aus Produktion 10/2015.
Der lokale Media und Saturn steht im Moment wieder bei 2.499€

Was tun?

2 Händler haben bisher zum Panasonic geraten, da gibt es wohl bis Januar auch noch eine "200€ Direktabzug" Aktion. D.h. derzeit etwa 2.299€. Nur positives liest man von der Büchse allerdings auch nicht und ich konnte den TV leider noch nirgends live sehen.
Auch den Samsung konnte ich live noch nicht betrachten. Der scheint preislich aber auch zwischen 2.300 und 2.500€ angesiedelt zu sein.

Habt ihr Empfehlungen? Evtl. auch andere Modelle? Kann man in 2015 für 2.500€ ein anständiges Produkt erwerben? Eigentlich möchte sich doch niemand vor dem Kauf stundenlang mit so einem Thema befassen, oder? Da hört der Spaß ja vorher schon auf.

Oder brauchen wir vielleicht die nächsten 4-5 Jahre doch noch kein 4K Gerät?

Habt Dank für eure Bemühungen und ein schönes Wochenende

Matze
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2015, 17:24
Bei dem Abstand braucht ihr kein UHD Gerät, es sei denn, es ist 75'' und noch größer.
65'' und 4,20 = da wird echtes 4k Material als FHD wahrgenommen. Insofern ist es sowieso Kokolores.

Aber, was soll man machen, man wird ja praktisch zu 4k gezwungen. Ausnahme der 65W855C = da sparst du halt noch bissel, aber technisch/ausleuchtungstechnisch eine ähnliche Story wie beim 65X8C = Zwar D-LED, aber nicht vom Besten und nur mit Ein-Zonen Dimming über die gesamte Glotze.

Das macht zumindest der 65CXW704 ganz klar feinfühliger in lokalen Zonen, ähnlich wie beim Samsung.

Wenn du Vertrauen in Sony hast, dass die Updates auch alle komplett und zur vollen Zufriedenheit greifen, dann sparste halt Kohle. Endet die Story wie bei Philips in ewiges Updatechaos ohne wirkliche Hilfe und dann Frust dann greif zu Kandidat 2 oder 3.
Hardrock82
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2015, 17:26
Hey

Also ohne dir große Angst zu machen,
aber das TV 2015 wahr eher ernüchternd,
die einzigen Modelle die Qualitativ herausstachen wahren.

Samsung 65 JS9590
LG 65 EG9609 OLED
Panasonic 65 CXW804

Bei den von dir genannten Modelle ist man in der Mittelklasse und muss mit ein paar kleinen Problemchen halt leben.

U.a sind es alles Modelle mit VA Panel ergo ist kein großer seitlicher Sitzradius möglich.

Das nächste Problem aktiv 3D ist nur in HD Ready möglich, ist echt eine Frechheit das Ultra HD Modelle in der heutigen Zeit mit sowas aufwarten.

Das USB Recording/Timeshift bei Sony/Panasonic fehlen ist auch eine Frechheit aber gut zur Not könnte man dieses Manko später noch durch deine Sky Box oder einen BD Recorder ausgleichen.

Teste halt mal den Sony aus vielleicht haben die ja echt schon die größten Software Mankos behoben.

Am besten du vergleichst den mal.dann mit der Kiste deines Nachtbarn der Sony hat ein IPS Panel mit technisch schlechteren Schwarzwert dafür ist aber wiederum der seitliche Blickwinkel besser.
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2015, 17:46
Bei den von dir genannten Modelle ist man in der Mittelklasse
>Also: Alles wie gehabt. Der V3000 war ebenso einer der Mittelklasse. Das war kein Z oder X.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Nov 2015, 19:00

Hardrock82 (Beitrag #3) schrieb:

Das USB Recording/Timeshift bei Sony/Panasonic fehlen ist auch eine Frechheit


Naja, zumindest geht bei Panasonic grundsätzlich PVR und somit halten sie sich an das Feature lt. Datenblatt.
Hätten sie auch Time Shift angegeben, wäre es eine Frechheit, weil sie es derzeit nicht können. Haben sie aber nicht. Deshalb kann man ihnen auch keine Frechheit vorwerfen, nur das Unverständnis darüber, warum sie es gestrichen haben.

Zumindest die Softwarebude in Deutschland hat die empörten Reaktionen darüber erhört und wird im Februar ein Update schicken. In Folge dessen werden die Modelle 2015 dann auch Time Shift wie gewohnt beherrschen.
Hardrock82
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2015, 19:40
@ Eraser

Wahr die V Serie damals nicht von 2007?
Die W wahr doch Mittelklasse 2008, dat weiss ich noch da ich mich Kopfzerbrechend zwischen den W4000/4500 und den Samsung A656 entscheiden musste.
Der Z wahr Oberklasse und mir zu teuer
und die X Serie (Full LED?) erst recht.

@ Beipackstrippe

Nein nein nein niehm jetzt Panasonic nicht in Schutz egal ob dies angegeben haben oder nicht,
seit Jahren gibts das Feature,
es jetzt einfach so den Kunden weg zu nehmen entbehrt jeglicher Vernunft bzw. stellt dieses PVR Feature überhaupt in Frage.

Man will ja auch mal nebenbei ein Film pausieren und dann weiter schauen
und nicht wenn der Film beginnt erstmal ins HDD Menü gehen,
um ihn dann irgendwan an zu halten.

Panasonic hat selbst bei ihren Plasmas damals irgendwie Mist gebaut bei meinen VT50 funktioniert die Timeshift Funktion überhaupt nicht egal was ich einstelle.
Fand ich damals zwar sch** aber ich wollte wegen sowas nicht umbedingt das Modell austauschen wer weiss was fürn Panel dann bei mir gelandet wäre.


[Beitrag von Hardrock82 am 29. Nov 2015, 19:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
65-Zoll-Anschaffung - Überfordert
eskaliert am 28.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  3 Beiträge
Anschaffung TV
e-bayengl am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  14 Beiträge
Entscheidungshilfe neuer 65'' TV
Andi-S-aus-D am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  3 Beiträge
Philips 55PFL7606 oder Toshiba 55WL863G? schwierig schwierig
aufimahui am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  4 Beiträge
Anschaffung: LCD-TV
~Saladin~ am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung / Entscheidungshilfe 65" TV ~3000?
WiCkEdOnE am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  21 Beiträge
65 Zoll UHD Smart TV
Fabio90 am 12.04.2020  –  Letzte Antwort am 12.04.2020  –  2 Beiträge
65 Zoll TV Kaufhilfe!
Sven1606 am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.12.2017  –  90 Beiträge
Welcher Sony 65" TV?
Paro91 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  8 Beiträge
Neuer TV 55-65" 4K? bis 1500?
RoboHackfeld am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.493 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmatlen67
  • Gesamtzahl an Themen1.486.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.099

Hersteller in diesem Thread Widget schließen