TV für zocken, Fußball und Filme gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
blacksheep1987
Stammgast
#1 erstellt: 29. Dez 2015, 19:07
Liebes Forum ich verzweifle

Bin nun seit einiger Zeit am überlegen ob ich für mein Fernsehzimmer einen neuen TV anschaffen soll oder nicht.
Zurzeit verichtet ein Samsung Le40f86bd seine Dienste.
Gestern hab ich meinen Plasma(Samsung PS60E6500) aus dem Wohnzimmer in mein TV Zimmer getragen und eine BluRay geschaut und ein wenig gezockt.
Jetzt will ich aufjedennfall einen neuen.
Erstens die Größe, zweitens gabs einen schwarzwert und nicht einen Grauwert und zocken machte auch mehr Spaß, nach anfänglichen Problemen.

Die einfachste Lösung wärs ja den Plasma ins TV Zimmer zu verfrachten, halt ich aber nicht lange aus mit seinem gesurre, d.h. bleibt der im Wohnzimmer.

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt?
Samsung LE40f86bd

2. Die Sehgewohnheiten?
Oktober-Feber 85% Ps4 mit online Shootern, 10% Bluray, 5% KabelTv(HD+SD)
Ab Feber bis Oktober
40% Ps4, 30% Bluray und 30% Fußball auf HD Sendern, wobei da die Quali nicht immer astrein ist auf Sky


3. Der Sitzabstand zum Fernseher?
2,5m

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte?
- 55-65 Zoll, wobei 65 eher mein Favorit ist

5. Wie viel man ausgeben möchte?
mhm kommt auf den TV an, wenns wirklich Sinn macht geb ich auch 3500€ aus

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist?
- nein

7. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?
Vorhänge sind zu, also dunkel

8. Ton ist egal, Smart-TV Funktionen egal, Tuner sind egal.
TV wird einmal eingestellt, dann ein paar die Einstellungen verändert und sonst wird nur eingeschaltet und und wieder aus.
Ich verbind ihn nicht mal mit dem Internet.
Kein TV hat jemals ein Update von mir erhalten bzw wurde jemals mitn internet verbunden


wie man an den Sehgewohnheiten sieht ists recht ausgeglichen.
Aber an erster Stelle steht der geringe inputlag, dann Fußballtauglichkeit und dann das Bild(welches aber sehr wichtig ist)
Aja ich bin alleine in meinem TV-Zimmer, daher ist der Betrachtungswinkel egal

ich weiß jetzt nicht wie Aussagekräftig diese ganzen Englischsprachigen Testseiten sind (hdtvtest,rtings)

Wenns danach gehn würde sieht die Auswahl so aus:
Samsung JS9000
Samsung JS9500 wobei der mir zu teuer ist
Samsung JU7500
Samsung JU 7100 (ist das dann der 7080/7090?)
Sony x810c (keine Ahnung welches Modell das in AT/DE ist) hat aber einen hohen iputlag und angeblich schauts mit dem Bewegtbild nicht mehr so gut aus

So richtig anfreunden kann ich mit nicht mit den UHD´s, gibt ja noch fast keine Blurays und ob der TV dann das kann was er soll weiß auch keiner so genau.
Aber von den FullHd Geräten gibts keines mit annehmbaren inputlag, außer irgendwo steht noch ein alter Sony rum.

Irgendwie läufts auf Samsung raus wenn man vom Inputlag ausgeht.
Hab mir aber immer gesagt dass ich keinen Samsung mehr will, der eine Surrt und der ander schafft kein Bewegtbild sauber darzustellen.

Was wäre jetzt am sinnvollsten.
Warten?
einen von denen kaufen?
Alternativen?
2014 Modell suchen von Sony? aber was wenn nichts mehr da ist?
hari76
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2015, 19:40
Bei deinem Budget ginge sich sogar der 65CXW804 aus, da wüsste ICH schon welchen ich nehmen würde.
Deine Anforderungen sollten den TV vor keinerlei Probleme stellen. Solltest du das Budget nicht ganz ausreizen wollen kannst du dir aber ruhig auch den 704er ansehen. Auch den sollten PS4 und Fußball nicht allzu ins Schwitzen bringen.

lg Hari
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2015, 19:44
Naja...zumind. hat Sony noch immer das beste Bewegtbild von Allen...
Aber: schon mal über OLED nachgedacht? Das ist selbiges Niveau, was SW angeht wie Plasma. Allerdings gibts sowas derzeit nur von LG und die haben's dafür nicht so dolle mit dem Bewegtbild.
bbirkhahn
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Dez 2015, 20:10
Ich suche auch einen TV für 40% zocken (xbox one, shooter), 40% filme/serien (via usb oder netzwerk) und 20% fernsehen (kabel). Sitzabstand 2,5-3m.

Fürs zocken ist ja ein geringer input lag wichtig.
Hab mir den pana 55CSW524 und 55CXW684 angesehen.
Welchen würdet ihr empfehlen? Oder einen ganz anderen? 4K brauch ich zwar nicht unbedingt, aber falls die ausstattung bzw das bild vergleichsweise viel besser ist, zahle ich die 300€ mehr...


[Beitrag von bbirkhahn am 29. Dez 2015, 20:13 bearbeitet]
hari76
Stammgast
#5 erstellt: 29. Dez 2015, 21:31
...von den beiden ist der 684er die bessere Wahl.
lg Hari
bbirkhahn
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Dez 2015, 22:32
Danke! Gibt es weitere fernseher die in betracht kommen könnten, oder passt der am besten?
blacksheep1987
Stammgast
#7 erstellt: 30. Dez 2015, 21:11
Hab mich heute mal auf die Suche nach den Panasonics gemacht.
Schwerer als erwartet.

Im MM gabs nur den CXW754 mit 55".
Das 4K Bild war sehr sehr gut, hat mir gut gefallen, das normale Tv Bild lässt zu wünschen übrig, vorallem wenn etwas von der Seite in die Mitte kommt, das Bild zerfällt dann und wird in der Mitte neu aufgebaut, schwer zu erklären, sah aber schrecklich aus.

In einem Fachmarkt war der 904 ausgestellt und das Bild war super, aber da war soooviel los dass ich min 30min auf eine Beratung warten hätte müssen (bzw auf die Fernbedienung).

Im Saturn standen 2 LG OLED, einmal um 5000€ und einmal um die 2000€
Entweder will man den teuren an den Man bringen oder der billige ist wirklich so scheiße.
Bewegtbild zum vergessen, von Schärfe hat der auch noch nie was gehört


Im MM hab ich mir dann auch noch den Samsung 65ju7080 und den Sony 8505 angeschaut.

Ich frag mich wie der Samsung so gute Bewertungen beim Bewegtbild erhalten hat, nicht mal 4K Werbematerial wird sauber dargestellt...

OLED wäre meine erste Wahl, jedoch zu teuer, curved und zu hoher input Lag
Samsung hat den besten inputlag Wert, aber nachdem was ich heute gesehn hab wars das dann auch, wenn der nichtmal 4K Werbematerial sauber darstellen kann...
Pana 904 HD TV sah spitze aus, jedoch zu teuer
Pana 754 4K sah spitze aus, jedoch schlechtes bewegt Bild
Sony 8505 steht bis jetzt an der ersten Stelle, da gefällt mir das P/L bis jetzt am besten.65" evtl unter 2000€
Andere FullHd Geräte schaun neben den 4K Tv´s teils richtig schlecht aus, vermutlich auch so gewollt

Nun stellt sich mir die Frage obs überhaupt sinnvoll ist jetzt zu kaufen, oder noch weiter warten?
Wirds besser? weiß man vermutlich nicht. wie wirds mit dem inputlag
Ich warte nämlich schon Jahre

zum Inputlag:
Ich weiß nicht wie empfindlich ich bin, jedoch will ich nicht viel Geld ausgeben um dann zu merken dass ich mit einem hohen Wert nicht klar komm.
Wenn mans genau nimmt merk ich den unterschied zwischen meinem Plasma(16ms) und meinen anderen Tv(35-50ms)schon
Ob das einbildung ist? wer weiß, vll aber auch nicht.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Dez 2015, 23:00
Mit den frischen Eindrücken aus den Märkten, wo man in Gänze niemals das einstellen darf und sehen kann, was man dann dann im Endeffekt nach Tagen der Übung und Anpassung zu Hause vorfindet, ist man meist recht aufgewühlt.

Ja, der AXW904 realisiert schon ein gutes TV & Blu-ray Bild, ist aber für schnelle und anspruchsvolle Gamer nix.
Aber ist dir ja sowieso zu teuer.

Bei 2,50m wäre für mich bei 55" Schluss = CXW804 = bestes Allroundangebot.


[Beitrag von Beipackstrippe am 30. Dez 2015, 23:24 bearbeitet]
blacksheep1987
Stammgast
#9 erstellt: 31. Dez 2015, 00:36
Das ist es ja, selber darf man sogut wie nichts verstellen, war früher anders, da lagen die Fernbedienungen noch beim Tv, jetzt müssen die geholt werden.
Umschalten lassen die einen auch nicht so gerne bzw ist der Tv gar nicht am Verteiler angeschlossen, daher soll das laufen was vorgegeben ist->Werbevideos

Und zuhause sieht das gaze dann alles anders aus, da wirken die 75" dann auch nicht mehr so klein wie im Laden
Umgebung ist anders usw.

Mit der größe bin ich noch sehr unsicher.
Der Test mit dem 60" Plasma hat mir gezeigt dass bei Filme 65" locker drin sind, beim zocken jedoch lieber kleiner.
Da ich aber mehr spiele sind 55" sicher eine alternative, denn 60" ist ja recht wenig vorhanden.

Dann schau ich mal ob ich den 804 morgen noch wo zu gesicht bekomme
blacksheep1987
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2016, 17:22
Soda, ich war jetzt beim Fachhändler meines Misstrauens.

Der hat die "guten" Modelle Ausgestellt und es es relativ dunkel.

Hab mir folgendes angeschaut:
Pana AXW904
Pana CXW804
Sony x8505c
Sony x9005
Sasung 7080

Kein einziger von den TV's hat es geschafft das Senderlogo in seiner Form zu behalten.
Es lief gerade so ein Langlaufrennen auf "das Erste" HD und das Logo wurde immer mehr oder weniger zerissen.
Üblicherweise steht man auch bei so einem Händler der zum UVP verkauft auch ohne Fernbedienung da, der den ich kenn und auch gut beraten kann hat leider Urlaub.

Liegt das an den Einstellungen oder ist das generell so?
Es hat nicht mal der Sony geschafft das Logo sauber dazustellen bei Bewegung.
Am schlimmsten was beim Panasonic, en auch die blassesten Farben
eraser4400
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2016, 20:23
Liegt am zugespieltem Material in den Shops. Alle TVs hängen an einer Strippe und müssen sich die Quelle teilen. Übelst! Auch wird die Bewegtbildoptimierung stümperhaft eingestellt gewesen sein.
Alles im Allem muss man dazu sagen, dass keine Bewegtbildoptimierung stillstehende Logos UND das laufende Bild gleichzeitig fehlerfrei darstellen kann. Entweder oder und da entscheidet sich die Optimierung eben logischerweise fürs gezeigte Bild.
blacksheep1987
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jan 2016, 20:26

eraser4400 (Beitrag #11) schrieb:

Alles im Allem muss man dazu sagen, dass keine Bewegtbildoptimierung stillstehende Logos UND das laufende Bild gleichzeitig fehlerfrei darstellen kann. Entweder oder und da entscheidet sich die Optimierung eben logischerweise fürs gezeigte Bild.


Ist das von 2007 bis jetzt schlechter geworden?
Denn so extrem ist es mir bei meinem Samsung noch nie aufgefallen, egal ob im Kabelnetz oder per Sat.


Hab mir jetzt den ein oder anderen Gedanken darüber gemacht.
Wie sieht es mit den jetzigen Geräten aus die nicht die UHD Premium Richtlinien erfüllen, können die dann diese 4K BluRays, Netflix/Amazon Stream trotzdem anzeigen oder bleibt das Bild schwarz?
Denke mal es wird halt angezeigt was möglich ist,oder?

Denn wenn ich jetzt auf die neuen Geräte warte, die den Standart erfüllen, sind das dann hauptsächlich Topmodelle die erst ende des Jahres im bezahlbaren Bereich sind und ob die dann besser wie die jetzigen sind steht auch noch lange nicht fest.
blacksheep1987
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2016, 13:27
So ich geh mir heute oder morgen einen neuen Tv holen.
Nachdem ich jetzt ein paar Filme auf meinem Plasma in meinem Fernsehzimmer geschaut hab, kann ich die kleine Kiste nicht mehr sehn

Ich hab dazu auch beschlossen jetzt nicht soviel Geld auszugeben und mir lieber in ein wenigen Jahren einen neuen Sehr guten Tv zu kaufen( wenns das jemals wieder geben wird)

Nun welchen würdet ihr empfehlen, diese sind lagernd und teilweise in Aktion

Sony 55x8505c
Sony 55w805c
Samsung 55js8090

Mein Fernsehraum ist immer Dunkel und ich hasse Licht beim Fernsehn

Der den ihr sagt dass er die beste Bewegtbilddarstellung hat (von Haus aus, ohne die ganzen verschlimmbesserer die das Bild zum Flimmern bringen oder Soapig machen)würd ich dann holen, wenn er passt bleibt er, ansonsten geht er wieder zurück.


[Beitrag von blacksheep1987 am 15. Jan 2016, 13:28 bearbeitet]
blacksheep1987
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jan 2016, 22:22
Was ist der Unterschied zwischen dem Sony 55w805b und dem 55w829b ?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jan 2016, 23:39

blacksheep1987 (Beitrag #13) schrieb:
So ich geh mir heute oder morgen einen neuen Tv holen.


Und, welcher ist es denn geworden?
blacksheep1987
Stammgast
#16 erstellt: 22. Jan 2016, 13:04
Je mehr man liest desto bescheidener ist es.

Beim Sony liest man sass das SD und teilweise das HD bild schrecklich ist usw. Von der Software brauch man gar nicht reden (keine Ahnung ob mich das auch betreffen würde, da der TV nur als Bildschirm genutzt wird)

Beim Samsung Colourbanding, die Bilder im Thread schaun nicht verlockend aus und inputlag von ~20- ~40ms ( da gibts auch keine Verlässliche Quelle, wenn ich mehr ausgebe solls schon der niedrige sein)

Auf der einen Seite wird dem Samsung das bessere Bewegtbild nachgesagt und dem Sony das bessere Upscaling.
Wenn der eine schlecht scaliert kann das Bewegtbild ja auch nicht super sein oder?

Oled hat Probleme mit dem Bewegtbild, sieht man auch im Laden

Banding, DSE, Clouding kann jeder haben, damit hab ich mich abgefunden und wird bei bedarf umgetauscht.


Dann die Frage obs ein UHD sein soll oder obs ein FHD auch noch tut, bei FHD bleibt eig. nur der Sony805/829 die mir zusagen.
Wenn ich mir dann wieder den Samsung h8080 von meinem Vater anschau macht der ein sehr gutes und auch scharfes Bild.

Am liebsten wär mir ein TV mit der selben Qualität von Bewegung und Schwarzwert sowie inputlag wie mein Samsng Ps60E6500.
Wenns sowas gibt nehm ich den

Auch will ich nicht 10x den TV umtauschen.
Ein Auto kaufen ist einfacher...
blacksheep1987
Stammgast
#17 erstellt: 23. Jan 2016, 15:12

Wenn ich mir dann wieder den Samsung h8080 von meinem Vater anschau macht der ein sehr gutes und auch scharfes Bild.


Nachdem ich mir gestern das Skirennen bei meinem Vater geschaut hab bin ich mehr als entsetzt über dieses "Bewegtbild"
In den Wiederholungen hats geflimmert wie Sau und Nachzieheffekte ohne Ende.

Wenn ich das mit meinem Plasma vergleiche kommt man zum verzweifeln.
Da ich mir nicht vorstellen kann dass das Bewegtbild vom h8080 zum js8080 soviel besser wird lass ich das mit demTV kauf und schau nun ausn Fenster
blacksheep1987
Stammgast
#18 erstellt: 15. Feb 2016, 21:51
So, aus Ende vorbei.
Hab jetzt endlich einen Tv gekauft.

Wurde der LG910v

Bis jetzt Perfekt, nun wart ich mal auf ein Fußballspiel und nacher noch den inputlag messen.
hari76
Stammgast
#19 erstellt: 15. Feb 2016, 22:03
HGW, viel Spaß mit deinem TV. Wäre sicher für einige interessant wenn du hier weiter berichten würdest.

lg Hari
blacksheep1987
Stammgast
#20 erstellt: 19. Feb 2016, 14:43
Also, mal ein kleines Feedback zum lg 55eg910v Oled.

Eins vorweg, der Schwarzwert ist geiler als geil

Bei den Einstellungen hab ich beim Standartpreset gar nicht viel geändert, nur ein paar "Verschlimmbesserer" ausgeschaltet, Schärfe reduziert und die Helligkeit reduziert.

vom ABL merkt man überhaupt gar nichts, KA wie man sich über das beschweren kann, die haben vermutlich noch nie einen Samsung Ps60E6500 gesehn
Egal ob Mieten Kaufen Wohnen, Eishocky oder Schirennen.
Auch ist weiß bei mir weiß, im ISF Modus ist ein leicht gelblicher grauer Schleier vorhanden, aber das hab ich bei jedem Tv in diesen"speziellen" Modis gesehnen.

Farbdarstellung und Kontrast ist extrem gut, hätt ich so gar nicht erwartet, egal ob normales SD Tv, Hd Tv oder Bluray, einzig mit dem Spielemodus bin ich noch nicht zufrieden, das ist mir zu extrem, dazu hab ich mir noch fast keine Gedanken gemacht, lässt sich sicher einstellen.

Inputlag ist wie beim LCD, heißt oberste Balken hat den besten, der unterste den schlechtesten Wert, beim Plasma haben alle 3 den selben Wert.
Liegt bei ca 40ms im Schnitt, von dem her ist es eine deutliche verbesserung zu meinem alten Samsung, und gleich wie mein Plasma.

Die viel kritisierte Bewegtbilddarstellung find ICH persönlich sehr gut.
Fußball schaun macht gewaltig Spaß, keine Schlieren keine doppelbilder, einfach super. Gab bei 2,5 Spielen 2 Szenen wo ich dachte das geht besser, aber kein vergleich zum LCD.
Bei Panoramaschwenks in Filmen ist das Bild nicht 100% sauber, aber wenn man nicht gerade von einem super Sony oder Pana Plasma kommt dürfte es die wenigsten stören.

Da würd ich 7,5 Punkte von 10 geben.

Natürlich gibts auch negatives:
Hdmi Steuerung:
Ich komm nicht klar damit, es schaltet sich immer die Ps4 an, will ich nicht, brauch ich nicht.
Aber mit der Fernbedinung steuern möcht ich schon.
Ka wie man das einstellen kann dass die Ps4 aus bleibt, dann jedoch steuerbar ist und auch automatisch mit ausgeschaltet wird.

Einzige App die ich probiert hab funzt nicht- Amazonapp, will ein Update, drücke auf Ok-> keine Inet verbindung, drücke Ok-> Ps4 schaltet sich ein

Pixelstruktur:
Bei hellen Bildern oder Schriften seh ich die einzelnen Pixel aus 2,5m entfernung.
Dürfte für viele nicht sichtbar sein, aber ich sehs und es stört schon manchmal.
Das schaut dann so unecht aus

Colourbanding bei gewissen blau und rot/orange Tönen über größere Flächen, kann man sicher einstellen, ka wie


Im großen und ganzen ist der Tv sicher sein Geld wert und viele teurere Gräte schaun dagegen minderwertig aus.Auch die Optik ist geil, so schön dünn und die dezente Biegung stört überhaubt nicht.
Ich denk wenn man zwischen 1500-2K € jetzt noch für einen TV ausgeben will, sollte einen OLED auf der liste haben.

Wegen der Pixelstruktur denk ich doch ein klein wenig an einen 4K OLED, aber mal schaun wie es nach noch mehr Filmen aussieht, ob ich mich dran gewöhnen kann.
hari76
Stammgast
#21 erstellt: 19. Feb 2016, 14:49
Vielen Dank für dein Feedback, das ist sicher für einige Leute hier, die mit dem Gedanken spielen sich einen FHD OLED zuzulegen eine große Hilfe.

lg Hari
Nommi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Feb 2016, 12:09
Hallo Blacksheep,
Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass Du den Oled zurück gegeben hast!?
Was war denn dafür der entscheidende Grund?

Ich schwanke auch zw. einem FHD Oled und dem js8090.
Den hattest du ja ausgeschlossen, weil Dir das Bewegtbild des h8080 bei deinem Vater nicht gefällt. Hast du da mal die Einstellungen aus diesem Thread probiert?

Samsung: Bildeinstellungen erklärt oder "das perfekte Bild ...

Ich hab auch in diversen Tests zum js8090 immer wieder gelesen, dass gerade das Bewegtbild bei dem so gut sein soll!?
Selber gesehen hab ich es auch noch nicht, will das aber mal am WE machen.

Gruß Nommi
blacksheep1987
Stammgast
#23 erstellt: 24. Feb 2016, 14:43
Der entscheidende Grund war für mich das Pixelraster bei hellen Bildern, weiß, hellblau usw.

Ich habs immer gesehn und das hat mich schon sehr gestört.
Auch war ich mit der dunkelgrauen Flächendarstellung nicht ganz zufrieden, desweiteren war die Randabdunkelung zu auffällig.

Bewegtbild war gut-sehr gut, nachdem ich gestern wieder mit meinem alten LCD Fußball geschaut hab ist mir aufgefallen wie gut der Oled eig. war.

Es war mit sicherheit einer der besten TV's vorallem zu dem Preis, aber die kleinen Mängel waren für mich dann zu störend.

Jetzt werd ich vermutlich den 920v testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55" für überwiegend Fußball gesucht
Viper888 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  7 Beiträge
40 Zoll für Filme und zocken gesucht.
Gamer2805 am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  10 Beiträge
TV zum zocken gesucht!
1unknown_user am 26.01.2020  –  Letzte Antwort am 26.01.2020  –  4 Beiträge
40" TV für PS4 und Fußball gesucht
Isa0815 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  8 Beiträge
tv fürs zocken gesucht
martä am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  9 Beiträge
TV zum Zocken gesucht
Kenny2311 am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 19.10.2013  –  9 Beiträge
TV zum Zocken gesucht
murm3ltier am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  17 Beiträge
Kaufberatung für zocken, Fußball, Filme 55-65 Zoll
Peace47 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 12.07.2014  –  9 Beiträge
Neuer 55" - 60" 3D Fernseher gesucht für IPTV/Filme/Fußball/Zocken (~1000?)
tr3ndy am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  21 Beiträge
Gesucht: 55" - 65" für Fußball
stfn84 am 16.12.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2019  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.993 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedspeckbaer83
  • Gesamtzahl an Themen1.503.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.776

Hersteller in diesem Thread Widget schließen