Direct-LED Fernseher für PS4/XBOX

+A -A
Autor
Beitrag
EzioAuditore
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2016, 19:26
Leider ist CCFL genau wie Plasma eine tote Technologie und Edge-LED die größte Kunden-Verarsche des Universums.
Somit bleibt mir nur noch Direct- / Full-LED (oder OLED wenn es irgendwann mal bezahlbar ist).

Ein paar Vorgaben habe ich natürlich:

- max. 1000€ (eventuell mehr dann muss das Gerät bzw. Angebot aber schon absurd gut sein)
- sehr niedrige Eingabeverzögerung, max. ~20ms
- zwischen 45 und 50 Zoll

Ich weiß dass auch diese Technologie am Aussterben ist und gegenüber Edge-LED deutlich in der Unterzahl ist allerdings gibt es außer OLED keine Alternativen mehr.

Danke im Voraus!
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jan 2016, 19:33
In diesem Bereich gibt es nur Spacko D-LED, welches nicht besser als Edge ist.
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2016, 19:41
und Edge-LED die größte Kunden-Verarsche des Universums.
>Wieso??

Somit bleibt mir nur noch Direct- / Full-LED
>Ja, was denn nun?

- max. 1000€
>Dann bleibt echt nur Direkt oder Edge.

Ich weiß dass auch diese Technologie am Aussterben ist und gegenüber Edge-LED deutlich in der Unterzahl
>Welche? Direkt oder fullLED? Direkt: Nö, da gibts sogar mehr. FullLED: Ja.
EzioAuditore
Neuling
#4 erstellt: 01. Jan 2016, 21:31

Beipackstrippe (Beitrag #2) schrieb:
In diesem Bereich gibt es nur Spacko D-LED, welches nicht besser als Edge ist.

Bereich? Meinst du die Preisspanne?
EzioAuditore
Neuling
#5 erstellt: 01. Jan 2016, 21:52

eraser4400 (Beitrag #3) schrieb:

Somit bleibt mir nur noch Direct- / Full-LED
>Ja, was denn nun?

Beides dieselbe Technik, LEDs hinter dem Panel. Die spielst in diesem Fall wohl auf Local-Dimming bzw. die Anzahl der verwendeten LEDs an. Also nur für dich, es soll Direct-LED sein. Aber wenn du einen Full-LED-Fernseher hast der meinen Anforderungen entspricht schaue ich mir das gerne an.


eraser4400 (Beitrag #3) schrieb:
- max. 1000€
>Dann bleibt echt nur Direkt oder Edge.

Keine Edge-, nur Direct-LED bitte.


eraser4400 (Beitrag #3) schrieb:
Ich weiß dass auch diese Technologie am Aussterben ist und gegenüber Edge-LED deutlich in der Unterzahl
>Welche? Direkt oder fullLED? Direkt: Nö, da gibts sogar mehr. FullLED: Ja.

Danke für die Verifizierung meiner Aussage

PS: Kleiner Tipp, das Zitat auf das du antwortest bekommt die eckige Klammer. Nicht andersherum. Etwas verwirrend beim Lesen.


[Beitrag von EzioAuditore am 01. Jan 2016, 21:54 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2016, 22:37
Oh Freude oh Freude, wiedermal ein Thema was im neuen Jahr (wiedermal) angekratzt wird,
bis der gute Eraser4400 einen Herzinfarkt bekommt.


@ TE

Meiner Meinung nach niehmt sich dies heute nicht mehr viel,
möchtest du dir aber keine Gedanken um solche Dinge machen,
dann spare noch
und kauf dir einen Full HD OLED.

Dann bekommst du eine Panelausleuchtung auf Full LED LCD Niveau
mit besseren Schwarzwert
aber zum Preis eines Plasmas.

Edit:
Da die Quote Regelung auch 2016 manchmal nicht perfekt funktioniert,
besonderst wenn man nur Teilabschnitte eingrenzen will,
sollten die User (in dem Fail » Eraser) lieber bei ihren Lieblingsemojis bleiben.


[Beitrag von Hardrock82 am 01. Jan 2016, 22:42 bearbeitet]
EzioAuditore
Neuling
#7 erstellt: 02. Jan 2016, 15:57

Meiner Meinung nach niehmt sich dies heute nicht mehr viel, ...

Was nimmt sich nicht mehr viel?


möchtest du dir aber keine Gedanken um solche Dinge machen, dann spare noch und kauf dir einen Full HD OLED.

Dafür habe ich weder das Geld noch die Zeit, auch nicht in absehbarer Zukunft. Ich brauche jetzt einen Fernseher. Selbst die billigsten OLED-Fernseher kosten um die 2000€ und gehen hoch bis 6000€, völlig absurd. Ich warte bis das Gesetz der Massenproduktion in Kraft tritt, erst dann ist es eine realistische Alternative.

Wie gesagt, ich brauche einen Direct-LED-Fernseher für um 1000€ mit niedrigem Eingabe-Lag. Ich denke das ist fern ab von unmöglich
Hardrock82
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2016, 20:59
[quote] Was nimmt sich nicht mehr viel? [/quote]

Edge LED LCDs werden unter 1500€ meist mit einer Leiste am unteren Rand bedachte,
diese soll (aus Kostenersparnis)
den ganzen TV vollflächig ausleuchten.
Totaler Nonsens.

Direct LED LCDs haben noch eine Leiste oben mehr,
aber sind dafür in den Ecken schlechter ausgeleuchtet.

LG Besitzer mit IPS Panel und dieser verwendeten Technik können ein Liedchen davon trällern.

Clouding kann bei beiden Hintergrundbeleuchtungen negativ auftreten,
je nach dem was für ein Panel verbaut ist
und wie gut es zusammen gebaut wurde
bzw. ob die Schrauben hinten nicht zu stark angezogen wurden.

Wer keine Angst auf Garantieverlust hat kann diese natürlich etwas bearbeiten
bzw. den Druck im Panel lösen.

Da du aber scheinbar Full LED Technik gerne hättest, dies aber [b]nicht[/b] für 1000€ realisierbar ist,
hatte ich halt einen [b]Full HD[/b] OLED angeführt.

Da die Bildqualität besser als bei einen Edge LED LCD (mit zwei seitlichen Leisten = Samsung JS8090/9090) noch besserer Eckenausleuchtung
und geringeren Clouding Risiko ist,
Sport Fans werden da auch nicht mit DSE belästigt.

[quote] Selbst die billigsten OLED-Fernseher kosten um. die 2000€ und gehen hoch bis 6000€, völlig absurd. [/quote]

Der EC930 lag schon bei 1800€ in manchem Shops sogar drunter.
Die 6000€ Geräte sind 65" [b]UHD[/b] Modelle
dies muss man in relation sehen.

[quote] Wie gesagt, ich brauche einen Direct-LED-Fernseher für um 1000€ mit niedrigem Eingabe-Lag. Ich denke das ist fern ab von unmöglich [/quote]

Da fällt mir jetzt keiner ein.
(Schau mal bei Geizhals.de/Fernseher vorbei,
da kannste Direct LED TVs auswählen.)

LG bzw. teilweise Phillips (mit eingebauten IPS statt VA Panel) bieten zwar D-lit an,
aber der Inputlag ist dann nicht mehr als "niedrig" einzustufen.


[Beitrag von Hardrock82 am 02. Jan 2016, 21:04 bearbeitet]
EzioAuditore
Neuling
#9 erstellt: 02. Jan 2016, 21:56
Die Schwarzwerte heutiger Geräte lässt mich halt verzweifeln. Unverständlich da es noch vor ein paar Jahren mit CCFL und Plasma möglich war.

Was ist denn mit dem LG 55EG9109? Scheint das Nachfolge-Model vom LG 55EC930V zu sein. Allerdings turned mich "Curved" ab. Für Filme sicher nicht schlecht, zum Zocken weiß ich nicht so recht.


[Beitrag von EzioAuditore am 02. Jan 2016, 21:57 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2016, 00:27

EzioAuditore (Beitrag #9) schrieb:
Die Schwarzwerte heutiger Geräte lässt mich halt verzweifeln.
Unverständlich da es noch vor ein paar Jahren mit CCFL und Plasma möglich war.


CCFL LCDs haben verglichen mit heutige LED Gerãte sogar einen schlechteren Schwarzwert.

Wenn ich jetzt zbsp. mein unkalibrierten Samsung A656 nehme (0,06cd/m2)
und den mit einen Panasonic CXW704
kalibriert 0,02cd/m2
(unkalibriert wohl 0,04cd/m2) vergleiche.

Und Plasmas hatten auch so ihre Problemchen,
da nur Pana Plasmas ab 50er Serie (2012),
in Sachen Spannungsanhebung/reduzierten Schwarzwert nicht mehr "alterten" (jedenfalls nicht extrem)
waren alle vorherigen Plasmas
eh nach 5 Jahren unter dem SW Niveau eines derzeitigen LED LCDs.


Allerdings turned mich "Curved" ab. Für Filme sicher nicht schlecht, zum Zocken weiß ich nicht so recht.


Curved bringt nur was 1,5-2,0m vorm Display um dieses "Mittendrin statt nur dabei" Gefühl zu bekommen,
dank OLED Technik braucht man sich aber keinen Kopf machen von wo man schaut zentral oder seitlich vor der Kiste sitzend.
Wenn du Flat Design bevorzugst,
dann musste halt warten bis der neue EF9509 billiger wird bzw. hoffen das der auf 2000€ fällt, die UHD Kiste hat halt ausser Twin Tuner alles was man will.

Oder kaufst erstmal einen LCD und wartest ganz entspannt was die OLED Generation 2016 so hervor bringt.
Ein Preis von 2000€ könntest du dann aber erst wohl wieder ab Weinachten erhoffen.
NaZe
Neuling
#11 erstellt: 03. Jan 2016, 14:32
Moin,

mich beschäftigt das Thema Edge und Direct LED auch ein wenig.

Speziell geht es um die Pana Modelle 704/715 je in 50 und 55 Zoll.

Mir ist bereits bekannt, dass sich diese Modelle nur minimal unterscheiden und der 715 speziell für MM/Satrun gefertigt wurden.

Ich habe nun auf geizhals.de nach Edge-lit und Direct-lit gefiltert - angezeigt wird nun der 715 in 50 sowie 55 Zoll und 704 in 55 Zoll.

Kann das jemand bestätigen, dass im 715 (50 & 55 Zoll) Direct LED verbaut ist - die andere Frage ist, wirkt sich Edge und Direct bei diesen Modellen überhaupt negativ aus bzw. ist es den Aufpreis von aktuell 200,-€ wert?

MFG
Daniel
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Jan 2016, 15:26
Nach Geizhals filtern bedeutet oftmals falsche Angaben finden. Egal welches CXW Modell, D-LED erst ab 55'' und das ohne Ausnahme.
NaZe
Neuling
#13 erstellt: 03. Jan 2016, 15:28
Lohnt sich der Aufpreis in euren Augen? Von der Größe würde mir die 50 Zoll Variante ausreichen.
EzioAuditore
Neuling
#14 erstellt: 03. Jan 2016, 22:59
@Hardrock82:
Wenn du die Wahl hättest zwischen dem Panasonic Viera TX-55CXW704 (1.345,45 €) und dem LG 55EC940V (1.799,00 €), welchen würdest du nehmen?

Ich denke ich kenne die Antwort, frage trotzdem

Zusatzfrage:

Worin unterscheiden sich der LG 55EC940V, LG 55EC930V und LG 55EG9109? Hat scheinbar alles die gleiche Ausstattung.


[Beitrag von EzioAuditore am 03. Jan 2016, 23:06 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2016, 00:19
EC930 ist das 2014er Modell, EC940 das gleiche Modell mit neuem Design und kam 2015 raus und der EG910 ist der richtige Nachfolger der beiden Vorgänger mit minimal besserer Helligkeit und WebOS 2.0 statt WebOS 1.0, dafür aber nur 3x HDMI und nicht 4x HDMi wie die 2 Vorgänger


[Beitrag von Shaoran am 04. Jan 2016, 00:21 bearbeitet]
hari76
Stammgast
#16 erstellt: 04. Jan 2016, 00:35
Ich bin zwar nicht Hardrock, aber ich antworte dir mal auf deine Zusatzfrage. Dazu zitiere ich mich mal selbst aus einem anderen Thread:


hari76 (Beitrag #4) schrieb:
Hi, die Unterschiede sind wirklich nicht gravierend.

930 4xHDMI vs. 910 3xHDMI
930 2xFernbedienung vs. 910 1xFB (verbessert und zusammengefasst)
930 WebOS vs. 910 WebOS 2.0 (soll per Update auch auf dem 930er kommen)
930 2x3D Brille vs 910 keine Brille im Zubehör

Um nur dass zu nennen was mir spontan eingefallen ist. Ausserdem haben die beiden unterschiedliche Standfüße und es halten sich immer noch Gerüchte dass der 910er eine höhere maximale Helligkeit liefert als der 930er. Wobei ich zu letzterem noch keine Belege gefunden habe, ich habe bei einem Side by Side Vergleich im Laden (ich weiß nicht gerade der geeignetste Ort) keinen merkbaren Unterschied feststellen können.

Ich würde den nehmen den du am günstigsten/einfachsten bekommst oder den der dir besser gefällt. Technisch gibts, denke ich, nichts was gegen einen der beiden spricht. Ausser man will die optimale Bewegtbild Performance da sind andere besser.

lg Hari


Da ging es um die Unterschiede 930 vs. 910, der 940er ist meines Wissens nur ein 930er mit anderem Standfuß.

lg Hari

PS: Und ICH würde definitiv dem OLED den Vorzug geben! Suche auch einen Ersatz für meinen Pio Plasma und OLED ist das einzige was mich bis jetzt beeindrucken konnte (die High End FALD'S mal ausgenommen).
EzioAuditore
Neuling
#17 erstellt: 04. Jan 2016, 00:56
Danke für die Infos. Die Unterschiede sind so minimal das sie für mich nicht ins Gewicht fallen.
Das Ding ist, der LG 55EC940V wird jetzt mit 1.799 € angeboten, und viele sind nicht mehr am Start. Das nächste (von drei Angeboten) liegt bei dann bei 2.598,00 € für das Gerät.

Ich werde wohl zuschlagen, vorab aber noch die Frage nach dem Input-Lag. Gibt es da schon Tests? Auf hdtvtest.co.uk liegt der 55EC930V bei ca. 31 ms im PC-Modus. Das wird beim 940er wohl ähnlich sein oder?
hari76
Stammgast
#18 erstellt: 04. Jan 2016, 01:03
Ich gehe davon aus, wissen tu ich es aber nicht.
lg
Hardrock82
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2016, 06:29
Juten Morgen

(Wenn man einen Morgenanfang mit Minus Grade und Schnee als "gut" beziffern kann. )


EzioAuditore (Beitrag #14) schrieb:
@Hardrock82:
welchen würdest du nehmen?


Als Plasma Besitzer (OLEDs bieten ja ähnliche Anforderungen) würde ich erstmal einen OLED probieren.

Wenn mich aber das Bewegtbild nicht überzeugen würde
(da gibts derzeit kleine Umstimmigkeiten,
sei es im Film od. Sport Bereich)
dann würde der ganz schnell wieder zurück gehen und dann würde wohl ein CXW804 werden,
da der im normalen LCD Bereich halt derzeit die beste Ausleuchtung bieten
und zudem noch HDR gut darstellen soll.

Die zukünftige DCI Farbnorm soll er auch erfüllen, blos die Quantum Dot Erweiterung (Rec.2020) für die neuen Blurays wird er nicht unterstützen.
Was mir aber evtl. egal wãre da ich eh kein großer Fan von knalligen Farben bin.

Aber man muss auch gut abwägen soll der Schwarzwert eher ausschlaggebend sein,
oder eher die höhere Bildhelligkeit, sodass Sonnenspiegelungen am Tage im Keim erstickt werden.
Wenn den sowas heute überhaupt möglich ist, da alle Panels spiegeln.


Worin unterscheiden sich der LG 55EC940V, LG 55EC930V und LG 55EG9109?gen Hat scheinbar alles die gleiche Ausstattung.


Ist eigentlich nix besonderes,
der EC940 hat einen anderen Standfuss.
Der EG9109 hat schon ab Werk das neue WebOS 2.0 OS bei den anderen briden muss es per Update nachgereicht werden.

Ansonsten sind die letzteren beiden besser vom Klang,
weil bei der EC Serie noch mit Harman und Kardon zusammen gearbeitet wurde und daher mehr Klangqualität gegeben wahr.

Edit:
Fast vergessen der Pana CXW804 wäre noch meine zweite Wahl weil der noch über einen Twin Tuner verfûgt und ich somit keinen seperaten BD Recorder / HD Receiver dazu kaufen müsste.
Mein VT50 Plasma und die OLEDs unterstützen dies ja leider nicht.

Edit Nr. 2
Upps gerade gesehen das andere schon zur OLED Frage geantwortet hatten, naja egal.


Gruss


[Beitrag von Hardrock82 am 04. Jan 2016, 06:33 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#20 erstellt: 04. Jan 2016, 06:42

hari76 (Beitrag #18) schrieb:
Ich gehe davon aus, wissen tu ich es aber nicht.
lg


Ich schätze es auch mal (rtings.com EC930 40ms / EG910 43ms)
der Inputlag beim 55" EF9109 ist nur minimal höher,
dank TV Reaktionszeit von 0,001ms spürt man dies aber nicht.
EzioAuditore
Neuling
#21 erstellt: 04. Jan 2016, 12:16

Aber man muss auch gut abwägen soll der Schwarzwert eher ausschlaggebend sein,
oder eher die höhere Bildhelligkeit, sodass Sonnenspiegelungen am Tage im Keim erstickt werden.
Wenn den sowas heute überhaupt möglich ist, da alle Panels spiegeln.

Eigentlich die Schwarzwerte, sekundär die Eingabeverzögerung. Das Schwarz auf meinen letzten 3 Edge-LED-Fernsehern war einfach Abfall. Hintergründe, Gesichter, Objekte, Texturen, alles verschmolz zu einem großen schwarzen Klumpen ohne jegliche Details / Kontrast. Allerdings sind ~40ms schon heftig. Mein jetziger KDL-50W805 vom letzten Jahr hat um die ~20ms.
Hardrock82
Inventar
#22 erstellt: 05. Jan 2016, 08:21
Morjen

Zum Inputlag von OLEDs, gut die 40ms sind zwar im ersten Moment hoch aber evtl. kann das die schnellere Panelreaktionzeit wieder ausgleichen.

Mein Sony EX4 hatte damals auch um die 20ms und mein VT50 Plasma zw. 30-40ms
und trotzdem nahm ich Eingabeverzögerungen kaum wahr, einfach austesten.
EzioAuditore
Neuling
#23 erstellt: 06. Jan 2016, 01:08
Zu lange gewartet, jetzt kostet er wieder 2000€. Hab's verkackt
hari76
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jan 2016, 01:13
Hier gibts noch zwei Angebote um 1.8K.

lg Hari
EzioAuditore
Neuling
#25 erstellt: 06. Jan 2016, 04:20
Danke, schau es mir an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Direct-/Full-LED TV
Redhunter92 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  4 Beiträge
Direct-LED TV gesucht.
commy am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  3 Beiträge
direct LED LCD 40"-42"
Tiuz am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  4 Beiträge
65 Zoll, local dimming, direct led, 100hz
Blackhawx am 09.12.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2020  –  11 Beiträge
Welchen ca. 40" Full-LED (Direct LED)?
Catweasle1981 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  7 Beiträge
Suche Full HD Led Fernseher für PS4
Kerpeten06 am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  21 Beiträge
Direct-Led/Full-Led TV gesucht bis 1000,- euro
Ugak85 am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  35 Beiträge
55" LCD mit Backlight / Direct LED - Tipps?
thebuddha am 17.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  11 Beiträge
Philips Direct LED - die Lösung?
davidtergorden am 05.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  6 Beiträge
Gaming (PS4)Fernseher LED/LCD TV gesucht
iBenjoy am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedJan694
  • Gesamtzahl an Themen1.487.120
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.286.440

Hersteller in diesem Thread Widget schließen