LG 55LW650S (2011) Nachfolger gesucht. LG EG9109 / Samsung JU7090 / Sony X85.

+A -A
Autor
Beitrag
Bifman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2016, 16:42
Hey Leute,.... als eher stiller "Vielleser" stehe ich im Moment an einem Punkt wo ich leider nicht weiterkomme!

Mein LG läuft eigentlich noch recht gut,... Wenn man aber über den Tellerrand blickt gibt es ja auch viel neues!

Habe mir oben genannte TV´s auch schon in diversen Märkten und bei Freunden angeschaut...
Sie machen alle quasi ein tolles Bild,... aber ist der Sprung so gewaltig im Vergleich das es Wert ist ca. 2000€ auf den Tisch zu legen um umzurüsten?

Was mich am LG stört!

Input Lag = Spiele PS4, Fifa und Battlefront online,... (Für Battlefront bin ich auch schon auf einen alten Monitor umgezogen) spätestens hier merkt man eine starke Latenz wenn ich am TV spiele!

Amazon Prime etc.= gibt es ja so bei meinem "alten" TV nicht, dafür steckt hinten ein Fire TV Stick und ein Chromecast! Hätte aber nichts gegen eine Abrüstung wenn der TV diverse Features mitliefert

Filmabende= Zuspieler ist der BD Player oder mein kleiner HTPC (Kodi/Xbmc) oder mein Vu+

An erster Stelle sollte natürlich die Bildgüte stimmen! da bin ich mir am unsichersten, wenn man
auf einen der obigen TVs wechselt das Bild mit gleichem Material wirklich besser ist!
Im Punkten wie Schwarzwert (wird beim OLED keine Frage sein), Bewegungsschärfe, und Bildruckeln!

Aber vielleicht hatte schon jemand mit den genannten TVs und einem alten "LG" davor Erfahrungen,...
habe schon wie ein Weltmeister in den einzelnen TV Foren gelesen... Einig wurde ich mir da dennoch nicht ob sich ein "Upgrade" lohnt?!
eraser4400
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2016, 17:04
Also dein LG ist Einsteigerklasse. Die von dir Aufgeführten, so obere Mittelklasse. Auch was das Bild angeht. Von daher: Feuer frei!


[Beitrag von eraser4400 am 04. Jan 2016, 17:04 bearbeitet]
Bifman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jan 2016, 17:13

Sehr gute Antwort Danke

Immerhin hat der LG ein 200Hz Panel und Local Dimming wenn auch nur am Rand,... was man aber
bei Kinobalken positiv bemerkt!

Ob das genug Input für die Frau ist wird sich dann zeigen!
Also wären ALLE 3 ein "merklicher" Schritt auch im Sinne der Dame im Haus??

Muss mir dann nur im Klaren werden welcher!

Finde den OLED in FullHD am spannensten allerdings es mag überzogen sein machen mir
die Angaben bei Rtings.com etwas Sorge was den Input Lag angeht,..!
Allerdings finde ich das WebOS als System momentan am Angenehmsten!

Der Samsung ist "neu" in meiner Liste,... war etwas weg von der Marke,...
am WE den 7590 gesehen als 55er,... steh aber eigentlich nicht auf "curved" (der OLED wäre ein Ausnahme) und der 7090 scheint ja die Flat Version zu sein! perfekt zum zocken nur weiß ich nicht
ob 2000€ den LG-LCD zu Samsung-LCD Untschied so gravierend merklich sind wenn ich den TV getauscht habe,...

Der Sony ist vom System für mich interessant(Android TV) und kommt auch mit einem guten Bild und durchschnittlichem Input Lag daher,... da steh ich nun :-D
eraser4400
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2016, 17:16
Immerhin hat der LG ein 200Hz Panel und Local Dimming
>Woher stammt diese Info? Er hat weder das Eine, noch das Andere. Framedimming (also nur eine Zone -der ges. Bildschirm halt- und 50hz Panel. Hundert glaub ich kaum. War Einsteigerklasse und passiv 3D. LG verschenkt nix.)


[Beitrag von eraser4400 am 04. Jan 2016, 17:16 bearbeitet]
Bifman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jan 2016, 17:57
Na aus der Anleitung diversen Tests...
Du scheinst den TV nicht wirklich zu kennen oder?

Damals war das somit einer der guten LG TVs.
Die LED Leisten sind auch nicht nur links und rechts sondern rundherum und vom TV Dimmbar... Aber halt kein Backlight.

Ja das Panel hat 200Hz ohne Interpolation...

Daher auch der Grund meiner Frage behalten weil eigentlich noch gut oder wechseln wegen der Oben genannten Punkte...
eraser4400
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2016, 18:02
Ja ich kenn' den TV! Ist ein 2012er oder?

Mal ehrlich: Der hat SELBSTVERSTÄNDLICH KEIN 200hz-Panel! Der Einzigste LG damals, mit einem Solchen, war der 9er-Schlagmichtot und das hat LG ganz schnell wieder geändert.
LG hat NUR passives 3D und dafür sind nicht mals 100hz notwendig. Diese Info vom dir ist VÖLLIGER NONSENS!!!

NUR TVs der Spitzenklasse und der High-End-Klasse die noch dazu AKTIV 3D hatten, hatten (also ab 2000.- und drüber) native 200hz-Panels.
Und heute gibts keinen Einzigen mehr damit.


Die LED Leisten sind auch nicht nur links und rechts sondern rundherum und vom TV Dimmbar...
>Auch nicht. Mann, da hat LG dich aber ganz schön verarscht.

http://www.amazon.de/LG-55LW650S-LED-TV-140-Full-HD/dp/B004ZN32N0
>Das ist nicht das PANEL, sondern die max. Taktung der Bewegtbildoptimierung.


[Beitrag von eraser4400 am 04. Jan 2016, 18:06 bearbeitet]
Bifman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Jan 2016, 18:11
Okay ich mach später mal ein Foto von dem wo LG mich verarscht hat...
Junge junge ... Da sieht man sogar die Leiste oben... Und was den Rest angeht... Ehm danke für deine Hilfe aber Du kennst weder den TV noch sind deine Angaben korrekt... Dennoch danke für deine Mühe
eraser4400
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2016, 18:15
Jou! Ich steig' dann hier auch besser aus. Silvester war ja erst. hatte also meinen Spass schon.

(Die Leisten gibts schon, aber die dimmen halt nicht Zonenweise) Zonendimmung bei Einsteiger-geräten und das ausgerechnet bei LG...is kla...


http://www.tvfacts.d...-fernseher-test.html

>Da stehts: 200hz TruMotion !! (das ist die Bewegtbildoptimierung von LG, die heisst auch heute noch so, NIX PANEL!)

Allderdings scheint der sehr wohl in wenigen Zonen die LEDs ansteuern zu können....erstaunlich! In dieser 8und NUR in dieser Hinsicht) nehme ich meine Behauptung dann auch gern zurück. Aber Panelfrequenz? NEVER!

Ich muss dir aber leider mitteilen, das schon seit Langem in der Einsteigerklasse keinerlei Zonen dimmung bei keinem Hersteller mehr anzutreffen ist.


[Beitrag von eraser4400 am 04. Jan 2016, 18:29 bearbeitet]
Bifman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jan 2016, 18:35
Bin auf jedenfall dankbar für deine Antworten und meinte es auch keinsterweise despektierlich sorry... Allerdings der LW 650 hat das 200Hz Tru Motion Panel... Vielleicht sind es auch nur 100Hz und ich hab mich Narren lassen meine aber es wäre das echte 200Hz wie auch in der LH Reihe hab n Test vom 5000er gefunden.. Und was die Beleuchtung angeht:

..super flache Bauweise verdankt der LW650S seiner Edge-LED Hintergrundbeleuchtung. In kleinen Clustern sind die LEDs ringsherum des Gehäuses platziert, strahlen von dort hinter das Panel von wo aus das Licht dann direkt auf das Bild geleitet wird. Das Pendant wäre Full LED, wo sich die LED-Cluster direkt hinter dem Panel befinden. Etwas detaillierter erklärt kann man das in unserem LED-TV-Ratgeber durchlesen. Jedenfalls ist der LW650S auch in der Lage, einzelne LED-Cluster anzusteuern und zu dimmen. Das soll die Energieeffizienz sowie die Bildqualität verbessern. LG nennt diese Technologie “LED Plus” und ist so eine Art “Local Dimming”

Quelle: http://www.tvfacts.d...-fernseher-test.html

Glaube auch das Du recht viel Ahnung von der Materie hast... So also wenn wir das Technik bla bla mal weglassen... Der hat mich 2011 auch um die 1700€ gekostet war kein Budget TV... Und auch nicht die billigste Serie von LG. Hatte damals gegen den Samsung 6500 in meiner Gunst gewonnen... die Frage zu Beginn bleibt bei mir also noch offen.
eraser4400
Inventar
#10 erstellt: 04. Jan 2016, 18:41
Wie gesagt: Du musst einfach Bildwiederholrate (das was man als Endverbraucher immer meint) und Bewegtbildoptimierung (das was die Hersteller immer angeben) auseinander halten.

Bildwiederholrate ist die Leistung des Panels. Da 100hz NUR nötig sind bei TVs die akltives 3D haben (sonst flimmerts immens), wird bei Passiven mesit nur ein 50hz-Panel verbaut. In den unteren Klassen sowieso und gerade bei LG.

Die Bewegtbildoptimierung hingegen ist die Frequenz, die das Panel+CPU+Engine+Hintergrundbeleuchtung ZUSAMMEn ergeben. Und die Angaben beziehen sich auch nur auf das Maximum, was das angeht. Also: diese 200hz, schafft so ein TV nur in einem einzigen Modus der Bewegtbildoptimierung. Und den, nutzt man meist eh nicht.

PS.: Willst du was mit sehr geringem InputLag, nimm einen Sony. Die sind am besten derzeit.


[Beitrag von eraser4400 am 04. Jan 2016, 18:44 bearbeitet]
Bifman
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jan 2016, 18:46
Okay... Das kenne und verstehe ich...
Da ich die letzten Jahre nicht so Hinterher war hab ich mich diesbezüglich auch vielleicht Narren lassen vor mir selbst
...

Sei es drum.n

Also könnte man durch die Bank ja sagen wenn man ein 2011 TV gegen ein aktuelles Gerät tauscht... Das man da an Qualität gewinnt... Ob der Samsung 7090 oder der LG OLED müsste ich mit mir selbst noch klar werden... Wobei der Samsung mir Aufgrund des Gesamteindruck es etwas besser gefällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachfolger Samsung UE65 JU7090 ?
Holtie! am 16.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  2 Beiträge
LG 55LE8500 oder 55LW650S
musv am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  11 Beiträge
Nachfolger für LG 70LB650v gesucht
HomeDunk am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  5 Beiträge
Nachfolger Für Sony 40hx855 gesucht
Sonic1979m am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  4 Beiträge
Würdigen Nachfolger für den LG 42SL9000 gesucht
DerBayer am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  13 Beiträge
Nachfolger Sony 46W4500 gesucht.
Schmusetiger86 am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  2 Beiträge
Nachfolger für Samsung ES7090 gesucht - Tendiere zum LG B7
kultakala am 05.12.2017  –  Letzte Antwort am 25.12.2017  –  5 Beiträge
Nachfolger gesucht für LG50PK350
Lesterr am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  6 Beiträge
Sony x85 oder Panasonic dxw734?
DatTinchen am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  3 Beiträge
Sony KDL-55W905a oder Samsung UE-55 JU7090
night06 am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHeaterJaxom
  • Gesamtzahl an Themen1.486.153
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.841

Hersteller in diesem Thread Widget schließen