Nicht-Kaufempfehlung Loewe Nemos Metz Mondial

+A -A
Autor
Beitrag
pigfik
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2006, 00:19
Hallo zusammen,

folgendes ist als kurze Warnung für diejenigen gedacht, die aktuell mit dem Gedanken spielen sich einen Röhrenfernseher der Marken Loewe oder Metz zuzulegen. Zwar wird hier nur das Schicksal eines einzelnen dargestellt, nämlich meiner Wenigkeit, was bestimmt nicht auf die meisten glücklichen Besitzer von Geräten obiger Marken zutrifft, aber Ausnahmen bestätigen ja die Regel.

Im Mai 2005 beschloss ich mich nach einer langen und glücklichen, wenn auch unspektakulären Zeit, von meinem treuen Gefährten, einem Watson Fernseher, Model "Goldfischglas" für 130DM Neupreis 2000 (für die Jüngeren unter euch, das sind ca. 65€) zu trennen. Meine Wahl fiel nach Recherche hier im Forum und Begutachtung beim Händler auf einen Loewe Nemos 32. Geblendet von seiner Wuchtigkeit (67kg) und einer nie zuvor gesehenen 16:9 Darstellung, wurde ich darauf hingewiesen, dass merkwürdigerweise bei manchen Sendungen, vor allem mit roten oder gelben Darstellungen ein "lustiger" blauer Fleck im unteren Bildschirmbereich zu erkennen sei.

Der herbeigerufene Händler bestätigte diesen Eindruck, das Gerät wurde mitgenommen und nach Aussage eine neue Bildröhre eingesetzt.

Es folgten 3 ruhige Monate und ich genoss meinen Kauf. Irgendwann im Herbst stellte ich erschrocken fest, dass der Begriff Tinitus nun nicht mehr nur ein bei Ratgeber Praxis gebräuchlicher Begriff war, sondern mich nun selber betraf. Merkwürdigerweise immer nur nach ca. einer Stunde vorm Nemos.

Statt den Arzt bestellte ich den Händler meines Vertrauens, der mich mittels Mitnahme meines Loewe-Geräts vom Tinitus heilen wollte. Als der Fernseher nach 3 Wochen zurückkam (DVBT-Receiver sollte defekt gewesen sein) zeigte sich allerdings,dass ich eine Nachbehandlung brauchte.

Der Nemos verschwand wieder für ca. 3 Wochen um anschliessend mit einer perfekt schief eingebauten Bildröhre zurückzukommen.

In der folgenden Zeit fiel mir neben der schiefen Bildröhre auf, dass der Fernseher zwar nach einer Stunde nicht mehr auf Tinitusstärke pfiff sondern eher 90 Minuten brauchte um sich dann sehr hochfrequent bemerkbar zu machen.

Nach einer kürzeren Auszeit Anfang des Jahres, im Urlaub bleibt die Glotze kalt, wurde der Händler erneut bestellt unter der Auflage: "Nimm wech den Müll." Als Ersatz, ich mein der Nemos war ein 1A Gerät, solange er nicht in Betrieb war, kam ein neuer Nemos.

Leider war ich bei der Anlieferung nicht persönlich dabei, so das der Händler erst kurz vor Ladenschluss am selbigen Tag von mir informiert werden konnte, dass sich am am unteren Bildschirmrand ein wunderschöner blauer Farbfleck abzeichnete.

Mitterlerweile war gut ein Jahr vergangen, Deutschland gewann am selben Tag das Eröffnugsspiel bei der WM und ich war eigentlich gut gelaunt und ließ mich darauf ein, den Loewe Nemos durch einen Metz Mondial Slime Line auszutauschen. Vorgestern wurde das Gerät angeliefert und heute beim WM-Spiel Deutschland-Argentinen ( LEHMANN)eingeweiht.

Die Verfärbungen im unteren Bildschirmbereich ertrug ich noch mit Gleichmut, denn immerhin sind es Verfärbungen bei einem Metz-Gerät(O-Ton Händler: Um Längen besser als Loewe), der Tinitus der sich allerdings nach einer Stunde einstellte, brachte mich dann doch ein wenig aus der Fassung.

Ich muss sagen ich freue mich schon auf das kommende Gespräch mit meinem Händler

Aber egal was passiert nächste Woche gibt es den Medion MD 42155 für 119€. Kleines handliches Gerät mit einem 55er Bild, das sich bestimmt gut in einer Gefängniszelle macht

Wie bereits gesagt, ich glaube bestimmt das es sehr viele zufriedene Besitzer von Röhrengeräten der Marken Metz und Loewe gibt. Bei mir hat es leider nicht geklappt.


[Beitrag von pigfik am 01. Jul 2006, 01:14 bearbeitet]
Harry.loves.DTS
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2006, 00:37
uh das klingt schräg. Aber leider ist das ein altes Spiel.

Samsung Kunden, die nicht zufrieden sind, würden nie wieder Samsung kaufen.
Toshiba Kunden, die nicht zufrieden sind, würden nie wieder Toshiba kaufen.
Pionieer Kunden....
..
...
....

Bei großen Produktionen gibt es immer einen kleinen Prozentsatz, der nicht wirklich glücklich wird. Das ist leider so und wird wohl noch länger so bleiben.

Trotzdem, toller Beitrag. Obwohl du sicherlich extremst mies gelaunt bist, warst du doch noch gut sachlich

Ich wünsche dir alles Gute in Zukunft

Lg, Harry

PS: ich habe einen teuren Loewe seit 8 Jahren, der bis auf ein Trafoproblem letztes Jahr (private Rep.Kosten 80Euro) sehr gut läuft. Mittlerweile in der Küche als Kochbegleiter

Wie du schon geschrieben hast.... es gibt immer welche, die bis zur Schulter in die Kloschüssel greifen (müssen).
pigfik
Neuling
#3 erstellt: 01. Jul 2006, 11:17
So, diese Horrorgeschichte scheint ein Ende gefunden zu haben. Nach Rücksprache mit dem Händler wird das Gerät zurückgenommen, ich bekomme mein Geld zurück und der Fluch wird von mir genommen.

Persönlich ziehe ich aber nun folgende Schlussfolgerungen und Konsequenzen für mich:

- Die Röhre ist tot. Es scheint mir so das mit dem Siegeszug der LCDs, die Hersteller Altbestände und B-Ware in Umlauf bringen um ihre Läger zu räumen. Wie ist es sonst erklärbar, dass mir drei Geräte "Montagsgeräte" von eigentlich namhaften Herstellern angliefert werden.
- Der gute Ruf von Herstellern wie Loewe und Metz basiert auf der Qualität in der Vergangenheit. Man braucht ja nur mal vor die Tür zu schauen um dies auch in anderen Bereichen bestätigt zu finden. Die neue E-Klasse rostet fröhlich vor der Tür, wenn sie nicht gerade wegen einer Rückrufaktion in der Werkstatt ist, während die Vorgängermodelle vor BJ 2000 klaglos ihren Dienst verrichten.
- "Ich bin doch nicht blöd, Fachhändler" Wieso soll ich mir die Geräte beim Fachhändler besorgen, wenn ich die Großdiscounter doch so nah sind. Den gleichen Ärger kann ich hier um ein vielfaches preiswerter haben.
- Fernseher herstellen können Sie mittlerweile alle, ob Made in Germany oder Made in Kasachstan.

Und am aller wichtigsten:

Nach über einem Jahr kann ich selbst bei Freunden und Bekannten nicht aufhören, ständig bei ihren Fernsehern nach Verfärbungen in den Randbereichen des Bildschirms zu suchen. Scheint eine Psychose zu sein die sich, einhergehend mit einem andauernden Drehen des Kopfes zur Lokalisierung von Störgeräuschen, dauerhaft bei mir eingestellt hat. Ein ungestörter Fernsehgenuss ist eigentlich nicht mehr möglich. Da sich daher mein Fernsehkonsum im letzten halben Jahr nur noch auf das notwendigste, Fußball und Tagesschau, beschränkt hat, starte ich nach dem gescheiterten Experiment "Fernseher" den Versuch "Leben ohne Fernseher". Den Fußball gibt es dann von Manni Breuckmann (sabbelt wenigstens nicht so einen Müll wie Beckmann und Co.), Nachrichten gibt es aus der Tageszeitung und für das Geld vom Fernseher kann ich bei einem Preis von 5€ pro Karte ca. fünfeinhalb Jahre lang einmal pro Woche ins Kino.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Metz oder Loewe
rollix am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  4 Beiträge
Metz oder LOEWE?
Chic am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  16 Beiträge
Loewe concept Metz Milos 32
re5pect am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  3 Beiträge
TV mit DVB-C Metz Mondial 82 Slim
jenny1210 am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung Loewe, Sony, Philips.
SDR am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  13 Beiträge
Metz Caleo vs Metz Taros vs Loewe Connect oder Samsung
chunan am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  9 Beiträge
Metz Linea/Magnum 70 od. Loewe Aventos?
Fehler11 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  10 Beiträge
Pana TX-32 PD50D vs. Loewe Nemos 32
paolo021 am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Loewe, Philips Samsung metz oder Sony?
suchenderainer am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  5 Beiträge
LCD-TV von Metz, Loewe o. Philips ???
franz222 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedFanzer
  • Gesamtzahl an Themen1.460.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.263

Hersteller in diesem Thread Widget schließen