[Kaufberatung] 60-65" 4K oder nochmal FullHD?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Pan
Stammgast
#1 erstellt: 13. Apr 2016, 18:12
Hallo zusammen,

das Panel meines alten Plasmas (LG 50PK350) gibt den Geist auf (senkrechter grüner Strich im Bild) und ich kann jetzt langsam nach einem Ersatz Ausschau halten.

Ich war immer sehr zufrieden mit meinem TV und habe weder SmartTV, noch 3D vermisst, da ich sowieso alles übers FireTV oder der PS3 laufen lasse. Mir war damals wie heute nur eines wichtig: ein möglichst großes Bild zu einem möglichst günstigem Preis bei einer guten Bildqualität.

Wenn ich bei Amazon stöbere, bin ich ein wenig verwirrt was die Hetzzahlen angeht: Ich dachte immer es gibt nur 50Hz und 100Hz - dort gibt es sogar 1000Hz --> wh0000000t???
Damit ich mich nicht von irgendwelchen Herstellerangaben und Versprechen blenden lasse benötige ich euren Rat.

Welche TVs nach dem Motto "Hauptsache groß und günstig" könnt ihr mir empfehlen. (natürlich kein Ramsch)

Ich sitze relativ nah am Fernseher, aber liebe es vor allem beim Zocken auf ein großes Bild schauen zu können. Besonders bei Mario Kart mit den Kumpels ist dies von Vorteil --> man muss sich nicht mehr so sehr vorbeugen. Aber aufgrund der Nähe (ca. 4m) stellt sich mir die Frage, ob sich ein hochskalliertes 4K-Bild bereits lohnen würde. Ansonsten könnte ich mir auch vorstellen noch einmal einen 60" FullHD zu kaufen und dann mit ~600€ auszukommen. Im 4K Bereich wird sicherlich das Doppelte notwendig.#
Ob Plasma, LCD, LED oder OLED ist mir egal. Und der Stromverbrauch sowieso.
hari76
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2016, 20:14

Peter_Pan (Beitrag #1) schrieb:
...(natürlich kein Ramsch)...mit ~600€ auszukommen. Im 4K Bereich wird sicherlich das Doppelte notwendig...


Leider ist bei der Größe und dem Budget nichts anderes als Ramsch drinnen, der erste empfehlenswerte TV in der Größe wäre mMn der 65W85xC der so um 1.5K beginnt. Du kannst den nehmen, zwei Nummern kleiner auf 55" (60" ist praktisch nicht mehr existent) gehen oder dein Budget aufstocken.

lg Hari
Peter_Pan
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2016, 07:48
Nunja, mir wurde damals auch gesagt der LG 50PK350 wäre Ramsch und Plasma nicht zukunftsfähig. Bis zuletzt habe ich den Kauf jedoch nicht bereut und fand das Bild stets besser als das aller meiner Kollegen, die deutlich teurere und kleinere TVs hatten, Hauptsache LED...
Ich hatte nie Probleme mit dem Einbrennen, auch nicht beim Zocken, wo das Bild häufig an vielen Stellen unverändert bleibt, dafür einen satten Schwarzwert und extreme Helligkeit sowie Blickwinkelstabilität ;). Deshalb würde ich deine Aussage ein wenig relativieren. Mit Ramsch meine ich, dass Ghosting und Clouding sofort auffällt und nicht nur beim ganz genauen Hinschauen. Ebenso ist eine träge Software ein absolutes No-Go heutzutage. Aufgrund der Blickwinkelstabilität würde ich auch jederzeit wieder einen Plasma kaufen.
hari76
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2016, 10:48
Keine Ahnung ob dein Plasma Ramsch war (ich kenne das Modell nicht selbst), ich habe den aber auch nie als solchen bezeichnet. Ich habe selbst noch einen Pioneer Plasma und weiß daher sehr gut über deren Stärken Bescheid. ABER Plasma ist tot, der Nachfolger OLED in 65", weit außerhalb deines Budgets. Was dir bleibt sind LCD TVs und die sind in der von dir gewünschten Größe und zu dem Budget eben Schrott, da gibt es nichts zu relativieren. Genau die von dir angesprochenen Probleme werden durch günstige Teile und schlechte Verarbeitung gefördert, oder andersherum gutes Bild kostet gutes Geld. Der erste empfehlenswerte 65" TV ist der Sony, Garantie für ein Clouding freies Panel gibt es aber nicht. Bei keinem Hersteller, bei keinem Modell (FALD und OLED mal ausgenommen da die weit weg sind von dem was du zu zahlen bereit bist).

Daher wiederhole ich meinen Rat:

Du kannst den (65W85xC) nehmen, zwei Nummern kleiner auf 55" (60" ist praktisch nicht mehr existent) gehen oder dein Budget aufstocken.


Gerade wenn man von Plasma kommt und gewisse Ansprüche hat wird man nur schwerlich mit einem Einsteiger LCD glücklich werden. Prinzipiell würde ich dir ja zu einem EC930/940 oder einem EG910 (aktuell für unter 1500€), also einem 55" FHD OLED raten. Das kommt am ehesten dem nahe was du bisher hattest, aber jeder muss seine Erfahrungen selbst machen. Ich suche schon seit über ein halbes Jahr nach einen würdigen Nachfolger für meinen Pio und ich habe unzählige TVs getestet. Von der BQ hätte mir der CXW804 (ca. 2000€ 55") gefallen können, wenn da nicht der sehr bescheidene Blickwinkel wäre. Die ganzen "billigen" LCDs können meinem alten HD-Ready! Plasma nicht im entferntesten das Wasser reichen. So einer kommt mir nicht ins Haus. Hatte lange Zeit selber den EC930 auf der Rechnung, warte aber jetzt auf den 65C6 und hoffe das mein Pio noch so lange mitmacht.

lg Hari
Peter_Pan
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2016, 11:22
Danke für deinen Rat. Ich glaube ich kann bis zur EM noch locker mit dem einen grünen Strich leben und werde mir dann wohl ein OLED-TV gönnen. Ob es ein FHD oder 4K wird, mache ich dann vom Angebot bzw. Preis abhängig. Größe ist mir erst einmal wichtiger, da ich absehbarer Zeit nicht viele 4K-Quellen besitzen werde. (Ich streame ausschließlich per Netflix/Amazon und bezweifle stark, dass alle aktuellen Serien gleich in 4K angeboten werden)

Wie sieht das bei der Software aus? Ich muss zugeben, dass ich bislang immer nur gähnend langsame SmartTVs gesehen habe. Gibt es da große Unterschiede?
Knibbel
Stammgast
#6 erstellt: 14. Apr 2016, 11:31
Ich könnte noch zu einem Sony 60w605b raten falls du den noch ergattern kannst.

Ich habe meinen letztens schweren Herzens für 750 Euro verkauft . Falls du den bei ebaykleinanzeigen in der Nähe siehst ist es eine kleine Reise wert.

Aber ehrlich gesagt bei einem Budget von 600 Euro für ein 60Zoll Gerät und kein Ramsch das haut nicht hin.

Selbst für das doppelte ist es nicht gesagt das du ein gutes Panel erwischst. Ich hatte mir vor zwei Woche einen Sony 65W855C gekauft und wegen Banding beim Fussbal zurückgeschickt.

Und dieses Ding hat 1549 Euro gekostet.

Und von 4k brauchst du erst gar nicht zu reden
Knibbel
Stammgast
#7 erstellt: 14. Apr 2016, 11:33

Peter_Pan (Beitrag #5) schrieb:


Wie sieht das bei der Software aus? Ich muss zugeben, dass ich bislang immer nur gähnend langsame SmartTVs gesehen habe. Gibt es da große Unterschiede?



Mein neuer Sony KD 65XD8599 hat ein sehr flottes Menü und Android läuft einwandfrei ist also kein lahmer Smart TV
eraser4400
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2016, 14:57
wo das Bild häufig an vielen Stellen unverändert bleibt, dafür einen satten Schwarzwert und extreme Helligkeit sowie Blickwinkelstabilität
>Bei einem Plasma....ja ne...is kla!
Peter_Pan
Stammgast
#9 erstellt: 14. Apr 2016, 15:39
LG Electronics 50PK350

Diagonale: 50"/127cm • Auflösung: 1920x1080 • Panel: Plasma • Bildwiederholfrequenz: 50Hz (nativ), 100Hz (interpoliert) • Helligkeit: 1500cd/m² • Kontrast: 3000.000:1 (statisch) • Reaktionszeit: 0.001ms • 3D: nein • Tuner: 1x DVB-T/-C • Video-Anschlüsse: 2x HDMI, Komponenten (YUV), 2x SCART, VGA, Composite Video • Weitere Anschlüsse: 1x USB 2.0 • Wiedergabe: DivX-HD, DivX • Leistungsaufnahme: 184W (typisch) • Abmessungen mit Standfuß: 117.1x78.2x31cm • Gewicht mit Standfuß: 30.00kg

Auf den http://www.amazon.de...childASIN=B00UECG198 könnte ich mich vielleicht noch einlassen... Außer 4K hat der eigentlich alles was ich brauche. Ist doch ein 100Hz-IPS Panel, oder?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Apr 2016, 16:30
Nö.
eraser4400
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2016, 18:05
Ganz sicher nö. Druckfehler und was für Einer. 150cd/m² war wohl gemeint.


[Beitrag von eraser4400 am 14. Apr 2016, 18:06 bearbeitet]
Peter_Pan
Stammgast
#12 erstellt: 16. Apr 2016, 17:25
Was haltet ihr von dem LG 65UF7709?

Diagonale: 65"/165cm • Auflösung: 3840x2160 • Panel: LCD, LED (Edge-lit, Dimming) • Bildwiederholfrequenz: 100Hz (nativ) • Tuner: 1x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 HEVC • Video-Anschlüsse: 2x HDMI 2.0, 1x HDMI 1.4, 1x SCART, Komponenten (YPbPr) • Audio-Anschlüsse: 1x Stereo Line In (RCA), Digital Audio Out (1x optisch), 1x Kopfhörer (3.5mm) • Weitere Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3 • Wireless: WLAN, Miracast, WiDi • Betriebssystem: WebOS 2.0 • Wiedergabe: HEVC, DivX, DivX-HD • Audio-Decoder: Dolby Digital, DTS • Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W) • Besonderheiten: Webbrowser, Webservices, HbbTV, DLNA-Client, USB-Recorder • Energieeffizienzklasse: A+ • Jahresverbrauch: 169kWh • Leistungsaufnahme: 116W (typisch), 0.3W (Standby) • Abmessungen mit Standfuß: 146x90.3x33.8cm • Abmessungen ohne Standfuß: 146x84.6x5.9cm • Gewicht mit Standfuß: 29.60kg • Gewicht ohne Standfuß: 27.00kg • VESA: 300x300 • Herstellergarantie: zwei Jahre
EAN-Codes: 8806087280890

Gelistet seit: 26.03.2015, 15:13

1799€ - 16.04.2016
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 65" 4k 3D
Charon76 am 09.07.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  10 Beiträge
Kaufberatung 4K 60 Zoll
whity am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung TV 60 - 65"
ZigulleXX am 23.07.2017  –  Letzte Antwort am 30.07.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung 65" 4k HDR
stromstecker am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung 60-65 Zoll
thoranius am 10.03.2020  –  Letzte Antwort am 11.03.2020  –  3 Beiträge
Kaufberatung 55/65 4K
eko2013 am 31.12.2017  –  Letzte Antwort am 31.12.2017  –  11 Beiträge
Kaufberatung 60" 4K TV
kubi1902 am 01.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  4 Beiträge
Kaufberatung 60-65 Zoll
Bambi_7 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung 60"-65"
Sojasoße am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  20 Beiträge
60"-65" Kaufberatung max1500Eur
Bert696 am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.162 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedGr1mwalk3r
  • Gesamtzahl an Themen1.485.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.263.944

Hersteller in diesem Thread Widget schließen