Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung Grundig 55 GUB/GUS 9688

+A -A
Autor
Beitrag
HamburgDragon
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2016, 13:46
Moin,

mich würde mal interessieren ob jemand Erfahrung mit dem Grundig 55 GUB/GUS 9688 hat? Oder ob jemand mehr dazu sagen kann? Hat er EDGE LED oder Direct? Ist das ein 50Hz oder 100Hz Panel? Ich finde im Netz keine Tests. Auf der Grundig Homepage lesen sich die Specs ganz gut. Der Preis scheint ja auch ganz okay. Bei Otto mit 100€ Aktion kostet er dann 1499€. Bis jetzt hatte ich einen Samsung LCD in 50Zoll (6470 Reihe Full HD).

Möchte jetzt gerne im Preissegment 1500€ bis maximal 1800€ mit 4K einsteigen. Vielleicht kann ja jemand auch mal Modelle in dem Preisbereich nennen, welche empfehlenswert wären. Vielen Dank schon mal.
Moxxxx666
Neuling
#2 erstellt: 25. Mai 2016, 06:05
Ich habe mir gerade den 49 GUB 9688 bestellt.Sollte diese Woche noch ankommen, dann werde ich einen Input-Lag Test durchführen und ein paar subjektive Info zur Glotze geben. Habe den 49 GUB 9688 für 899 EUR geschossen. Tipp für dich, du bekommst den "55 GUB 9688" für nur 1299 bei "Ebay" über Mediamarkt.
Die Immensa Vision 9 Serie hat 100Hz Panel. Edge-Lit mit Local Micro Dimming und viel wichtiger HDR(zukunftssicher). Alternativ Panasonic 58 DXW734, der hat auch HDR und dual triple Tuner+Sat-IP, aber kein 3D und einen mittleren input-lag von 52ms, gerade noch brauchbar für Daddeln am Fernseher. Schließlich ist immer der Input-Lag entscheidend, sonst sind die Verzögerungen der Bildanzeige so hoch, dass du nicht mehr vernünftig mit der Playstation FIfa spielen kannst.


[Beitrag von Moxxxx666 am 25. Mai 2016, 07:03 bearbeitet]
HamburgDragon
Neuling
#3 erstellt: 25. Mai 2016, 11:50
Danke für die Antwort :-)

Durch die 19% Aktion bei Samsung ist es jetzt doch ein UE55JS8090 geworden :-)
twoface1
Neuling
#4 erstellt: 15. Jun 2016, 21:37
Hallo Moxxxx666,

hast du mittlerweile deinen Grundig 49 GUB 9688 getestet? Kannst du vielleicht ein paar Erfahrungen teilen?

Interessant wäre es auch zu wissen wo du ihn für 899 EUR bekommen hast.

Schon mal danke!
Moxxxx666
Neuling
#5 erstellt: 16. Jun 2016, 07:05
Hallo,

ich habe das Gerät womöglich voreilig direkt wieder zürückgeschickt, weil mir das Bild absolut unnatürlich vorkam und seltsame PixelEffekte im Weißbereich auftraten. Clouding war augenscheinlich zu beobachten.
Vielleicht lag es daran, dass ich die DVB-S2 Signale, also HD Sender mit Wide Color Garmut dargestellt habe und so die Farben eine stark unnatüliche Ausprägung angenommen haben. Allerdings erwarte ich beim Einschalten des TVs ein einigermaßen vernünftiges Bild, ohne stundenlang die Einstellungen zu verbessern.
Das Design und der sehr schmale Rahmen sind alllerdings genial. Das Ding sieht toll aus. Ich empfehle den Fernseher online zu bestellen und dann zu testen, ggf. dann zurücksenden. Da ich im Urlaub war, hatte ich nur den einen Abend zum Testen bevor de Widerrufsfrist abgelaufen war, so konnte ich nicht wirklich akzeptable Einstellungen finden. Möglicherweise auch ein Montagsgerät.
Moxxxx666
Neuling
#6 erstellt: 16. Jun 2016, 07:07
bei E b a y gab es ein Siuperangebot von M e d i a M a r k t,
danyboyos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2016, 05:39
Ich habe hier auch ein top Angebot gefunden:

https://www.mydealz....arkt-nordhorn-844768
Andre44
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Okt 2016, 21:20
Möchte ihn mir auch zulegen. Hat jemand Erfahrungen mit dem Gerät?
Viper9lp
Neuling
#9 erstellt: 27. Dez 2016, 18:10
Nachdem mein Samsung LCD kurz vor Weihnachten schlapp gemacht hat, habe ich mir nun auch dieses schöne Gerät zugelegt... Mangels Weihnachtsstress bin ich jedoch noch nicht ausgiebig zum testen gekommen und suche noch nach ein paar Tipps zur optimalen Einstellung und Nutzung.

Der erste Eindruck ist auf jeden Fall positiv, ein Testvideo mit 4k und 10 bit HDR wurde auch problemlos geschluckt!
Twin-Tuner wurde auch schon erfolgreich in Verbindung mit einem PVR-Recording genutzt.

Etwas enttäuschend finde ich den Grundig "App-Store", mit einer sehr übersichtlichen Anzahl von sinnvollen Apps. Gibt es hier evtl. irgendwelche Möglichkeiten Amazon Instant Video oder dergleichen zu erweitern?

Gruß
Chris
THORTY_96
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2016, 21:10
Möchte ihn mir auch zulegen als 49" Version für 599€ ! Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Gerät vorallem mit dem Bild ?
bobons
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Dez 2016, 17:42
Ich abonniere mal den Thread. In der Audiovision 12/2016 ist auch ein Test der 55"-Version, leider habe ich diese nicht zur Hand. Dafür die Satvision, ich könnte ja ein paar Tipps zu den Einstellungen geben. Der Test ist etwas oberflächlich, was technische Bilddaten angeht (Helligkeit, Kontrastverhältnisse), dafür wiederum an anderer Stelle (sie haben wohl x CI-Module mit den beiden Testkandiaten getestet) sehr ausführlich.

Empfohlene Einstellungen für den Grundig 55 GUx 9688:

Bildformat Vollbild
Bildmodus Spielfilm
Hintergrundbeleuchtung Benutzer
Hintergrundbeleuchtung – Manuell 50
4:3-Bildverhältnis 16:9 Standard
An Bildsch. an. Ein

Erweitert
Bild
Helligkeit 50
Kontrast 85
Farbe 50
Farbtemperatur Warm
Brillante Farben Aus
Gamma 2.4
Video
Dynamischer Kontrast Aus
Perfect Clear Aus
Microdimming Aus
Filmmodus Aus
MEMC Aus
Konturen
Schärfe 60
Rauschreduktion Aus
Blockartefaktreduktion Aus

Alle anderen Bildhilfen, Einstellungen: aus / Werkseinstellung
bobons
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 31. Dez 2016, 09:18
Gesammelte Notizen zum TV Grundig 49 GUB 9688:

Firmware-Stand:

V4.010.001 von Juni 2016 - eine neuere FW gibt es laut Online-Suche des TVs nicht, auf der Homepage von Grundig gibt es überhaupt nichts dergleichen. Falls jemand Tipps hat, her damit.

Panel:

Bei meinem Gerät waren in allen 4 Ecken Lichteinstrahlungen sichbar. Durch sanfte Massagen des Panels konnte ich den TV an 3 Ecken entspannen, leider bleibt der Lichthof unten rechts abartig hell und ist auch bei Tag störend sichtbar. Man kann hier einzelne Lichtspots am Rahmen entlang bewegen, wenn man darüber fährt. Trotz des Einstandspreises von 1299 Euro hat die Qualitätskontrolle hier versagt.

Pixelfehler habe ich mit Testbildern keine entdeckt.
Colour-banding/DSE sind sehr stark ausgeprägt, es scheint hier kein FRC (Frame rate control) zu geben.

Das Panel hat einen erweiterten Farbraum, eine gute Helligkeit und gute Schwarzwerte - daß es trotzdem kein HDR10 gibt, ist wohl der schlechten Farbdarstellung ohne FRC geschuldet, man hätte wie bei vielen Billig-HDR-TVs keinen Vorteil bei HDR-Material.


Ton:

Im Kurztest war hier alles OK, Sprache ist verständlich und klingt gut.
Ich verwende einen AV-Receiver, der über den optischen Digitalausgang angeschlossen wird. Der Ton vom TV ist mir somit völlig egal.


TV-Betrieb über DVB-C:

Das Upscaling bei DVB-C in SD ist furchtbar.

Heute morgen kam Big Bang Theory auf Pro 7 (Digital, SD), hier war das Colourbanding sogar in Gesichtern sichtbar.
Fernsehen schaut meine Frau ab und zu, deshalb können wir auf dieses "Feature" nicht verzichten.
Ich habe bisher nur den internen Tuner verwendet, und ich erwarte von einem TV über 1000 Euro, daß er eine perfekte Bildverarbeitung hat. Ich werde mir bestimmt keinen externen Tuner hinstellen, um Grundig/Vestels Fehler auszubügeln.

Das Menü ist echt flott! Das Umschalten dauert max. 1,5 s bei DVB-C. Das EPG ist ausführlich genug, man kann den Recorder direkt programmieren, wenn man eine Sendung auswählt.


Upscaling-Test:

Ich habe folgenden Test durchgeführt: Video mit der Auflösung 640x360 vom PC zugespielt. Als Player wurde MPC 1.7.9 verwendet.

Erste Konfiguration: Auflösung 4k/30 Hz (der AV-Receiver kann nicht mehr als 4k/30 Hz) - Kaum Ruckeln, Skalierung übernimmt hier der PC-Player, alles sieht sehr gut aus (dafür, daß das Video nicht mal VGA-Auflösung hat und um Faktor 36 hochskaliert wird).

Zweite Konfiguration: 1080p/60 Hz - Hiermit sehen Gesichter schon etwas schlechter aus, es gibt Artefakte in bewegten Flächen, z.B. feste Logos während Kameraschwenks (das hatte ich auch mit 4k-Videos bei 4k-Zuspielung festgestellt, dort ist es aber nur minimal und vernachlässigbar). Schriften dünnen aus und sind teilweise nicht mehr lesbar, hier sieht es aus, als ob das Filter "Helle Bereiche vergrößern" aus der Bildverarbeitung zum Einsatz kommt.

Dritte Konfiguration: Auflösung 1280x720p/60 Hz - Das Bild bekommt hier eine Weichzeichnung aufgesetzt, die stark übertrieben ist. Obwohl das Quellvideo nur 640x360 Pixel hat, gehen bei dieser Zuspielart Details verloren, wenn der TV selbst skalieren muß.
Das Scharfzeichnen, Aufhellen, Weichzeichnen etc. nach dem Upscaling sind einfach zu übertrieben, um ein gutes Bild liefern zu können.
Einstellbar ist im Menü leider nichts , um hier etwas zu verbessern oder abzuschalten. Hat jemand einen Tipp?


BluRay:

Mit Blurays sieht alles perfekt aus! Zuspielung erfolgt hier mit 1080p24. Kein Judder, Colour-Banding minimal vorhanden, aber nur sichtbar wenn man genau hinschaut und weiß worauf man achten muß. Für Blurays oder allgemein HD-Zuspielung mit gutem Quellmaterial ist das Gerät spitze.
Sin City 2 ist sehr gut durchgezeichnet, sehr kontraststark und sieht einfach klasse aus, der Schwarzwert kommt an unseren alten Samsung mit VA-Panel heran, der Kontrast aber leider nicht.
Bei Filmen mit viel Filmkorn (z.B. Tarantino-Filme oder Cloud Atlas) habe ich die Schärfe auf 0 reduziert, da sonst das Bild grieselig wirkt.


App-Angebot:

Ganz gut, nutze ich aber nicht wirklich - die Amazon Video-App wäre interessant gewesen, aber das war schon vor dem Kauf klar, daß sie nicht dabei ist.
Was mir bei der Youtube-App aufgefallen ist: nach wenigen Minuten Abspielzeit (1080p) fangen bewegte Flächen an zu ruckeln, das hört auch nicht auf bis man die App neu gestartet hat. YT-Videos werden immer mit der maximal möglichen Bandbreite wiedergegeben, die die Internetleitung hergibt (hier: 1080p). Man kann auch während dem App-Betrieb auf das menü zugreifen und die Bildeinstellungen verändern (das ist leider nicht selbstverständlich).

Das WLAN-Modul vom Typ 802.11n ist sehr flott, laut Verbindung zur Fritzbox ist es mit 300 MBit/s Up / 290 MBit/s Down verbunden, über ein 2x2 Antenntenarray.


Gaming:

Nur kurz im PC-Betrieb bei 4k/30 Hz getestet - subjektiv gibt es keinen weiteren Lag, abgesehen von der Langsamkeit der 30 Hz-Zuspielung.


3D:

Interessiert uns überhaupt nicht. Es liegen aber 6 Brillen bei, und der Fernseher besitzt auch eine 2D zu 3D-Darstellung - sieht mit TV-Material bescheuert aus. Sonst habe ich nichts in 3D zum Testen.

Meine neuen Einstellungen nach der Testphase:

Bildformat Vollbild
Bildmodus Spielfilm
Hintergrundbeleuchtung Benutzer
Hintergrundbeleuchtung – Manuell 45
4:3-Bildverhältnis 16:9 Standard

Erweitert
Helligkeit 50
Kontrast 100
Farbe 50
Farbtemperatur Warm
Brillante Farben Aus oder niedrig - je nach Geschmack, manche Filme sehen damit recht gut aus, bei anderen ist es zuviel
Gamma 2.4
Dynamischer Kontrast Aus
Perfect Clear Aus
Microdimming Aus
Filmmodus Aus
MEMC (Bewegungsinterpolation) Aus - nur gut bei Dokus und Sport
Schärfe 0
Rauschreduktion Aus
Blockartefaktreduktion Aus

Alle anderen Bildhilfen, Einstellungen: aus / Werkseinstellung


Sonstiges:

Es sind im Menü nur wenige Einstellmöglichkeiten vorhanden, das Farbmanagement fehlt leider komplett.


Fazit:
Wenn man einen externen Receiver besitzt, der vielleicht sogar eine 4k-Ausgabe hat, und sonst nur BluRays schaut oder über einen 4k-Zuspieler (FireTV etc.), handelt es sich beim Grundig 49 GUx 9688 um ein sehr gutes Gerät. DSE fällt bei großen Flächen oft auf, wenn man dafür empfindlich ist.

TV-Betrieb mit SD-Zuspielung sieht leider überhaupt nicht gut aus auf dem TV. Ein wirklich gutes Bild erhält man nur, wenn man externe Zuspieler hat, die das Upscaling auf am besten 4k übernehmen. Wenn man vorher nur einen Röhren-TV oder alten LCD ohne FHD hatte, wird man vom Bild trotzdem beeindruckt sein.
Robo09
Neuling
#13 erstellt: 31. Dez 2016, 15:23
Ich habe den Fernseher auch und bin auf ein Problem gestoßen.
Habe mit dem Mediaplayer vom Tv einen Film von der Festplatte getestet.Nun möchte ich aber wieder den Film von vorn anfangen was mir leider nicht gelingt.Ständig macht er da weiter wo beendet wurde.
Hat vielleicht jemand eine Lösung?
carlaron
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Jan 2017, 01:19
gibt es sonst noch Erfahrungen mit dem Gerät?
Daten und Preis klingen super. Ich interessiere mich für die 65" Version. Im Geschäft, sah der Kontrast nicht so super aus, schwarz war eher grau.

Kann man darauf Satelliten SD gucken? (private Sender ohne HD+)
taktikfuchs1
Neuling
#15 erstellt: 16. Jan 2017, 15:21
Hallo,Ich habe mich nun auch mal hier angemeldet.:)
Ich habe ein Problem und hoffe das hier irgendjemand dabei ist der mir bei meinem Problem weiterhelfen kann.
Folgendes
Ich habe mir den Grundig GUS 9688 sehr bewusst kauft.Mir gefällt die Menüführung und bin im allgemeinen schon immer gut mit Grundig gefahren.Nun habe ich den Fernseher seit ca. 10 Tagen.Nun habe ich meine Playstation 4 Pro per HDMI Kabel an den AV-Receiver angeschlossen ( Yamaha RX-V481 ) ( 4K fähig )
Fazit: Die Playstation erkennt kein HDR Signal ???
Ich habe alle Kabel erneuert durch 4K fähige HDMI Kabel. Es ist meiner Meinung nach alles korrekt angeschlossen und dennoch wird kein HDR erkannt.
Was mache ich falsch?
Das Tuturiol Video seitens Sony habe ich gesehen und ausprobiert ohne Erfolg
Kann man am Fernseher selbst HDR aktivieren oder sollte man das? Wenn ja, wo schalte ich das ein bzw. aktiviere diese Funktion?
Ich hoffe auf eure Unterstützung und bedanke mich im vorraus.
Achja,eine Sache noch...Ein Update zum Fernseher habe ich auch noch nicht gefunden...? Vielleicht würde eines Abhilfe schaffen bezüglich HDR ?
Beste grüsse
carlaron
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jan 2017, 00:30
Hi,

kenne mich mit HDR nicht aus, aber habe gelesen, dass es HDR10 als einfacen Standard und Dolby Vision als was besseres gibt, und diverse Herstellerbezeichnungen.

Der Grundig 9688 unterstützt aber soweit ich das sehe nichtmal den HDR10 Standard.

Er wird mit "kann HDR" beworben, aber was damit genau gemeint ist, ist mir jetzt unklar.

Könnte es daran liegen, dass es mit der PS4 nicht geht?



Vielleicht gibt es ja jemanden, der allgemein erklären kann, wie das genau funktioniert/was benötigt wird. Oder was der Grundig nun kann.
taktikfuchs1
Neuling
#17 erstellt: 17. Jan 2017, 13:39
Hi
Erstmal vielen lieben dank für die Unterstützung
Das es verschiedene HDR Formate gibt, weiss ich auch erst seit gestern...
Jedenfalls ist Standart auch HDR 10 bei der PS 4 Pro Konsole,was eigentlich passen müsste.Tut es aber leider nicht.Was mache ich nur falsch ?
bin echt auf des Rätsels Lösung gespannt
Robo09
Neuling
#18 erstellt: 17. Jan 2017, 17:00
Ich habe die 49" Variante des Fernsehers.Habe gerade in der Anleitung gestöbert und vielleicht klappt es wenn du unter Quelle im Menü die erweiterte 4K Unterstützung aus schaltest.Ist nur so eine Idee.
carlaron
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Jan 2017, 21:44
Laut Test unter
http://www.areadvd.d...miges-gesamtkonzept/




Bei der Ultra HD Blu-ray von „Independence Day – die Wiederkehr“ müssen wir feststellen, was wir aufgrund ausschließlich oberflächlicher Angaben vom Hersteller bereits befürchtet haben: Der Immensa Vision9 beherrscht kein HDR10. Auch dann nicht, wenn wir im Menü bei den Geräte-Anschlüssen für den betreffenden HDMI-Input die „Erweiterten 4K-Einstellungen“ aktiviert haben. Dies ist ein entscheidender Nachteil gegenüber den starken A-Brands wie Samsung, Sony oder Panasonic. Trotzdem haben wir uns natürlich den 2. Teil von Independence Day von Beginn an anschaut.
taktikfuchs1
Neuling
#20 erstellt: 18. Jan 2017, 09:35
Hi
Laut Aussage von der Grundig Hotline macht der Fernseher HDR 10.
Aber anscheinend doch nicht.Wenndas der Fall sein sollte werde ich das Gerät zurück geben.Weil HDR war mit ein Grund für den Kauf.beste Grüße an alle
carlaron
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Jan 2017, 20:52
ist das der einzige Grund? Oder bist du wegen anderer Dinge unzufrieden?

Ich will ihn wegen passivem 3D und twin tuner haben....


[Beitrag von carlaron am 18. Jan 2017, 20:52 bearbeitet]
taktikfuchs1
Neuling
#22 erstellt: 18. Jan 2017, 22:14
Du kannst ihn gerne in 69168 Wiesloch abholen.preis 800 .
Habe ihn seit 5 Januar .Alles wie neu .
Das ist der einzige Grund warum ich ihn abgebe.😃
carlaron
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Jan 2017, 23:29
Welche größe hast du denn?
taktikfuchs1
Neuling
#24 erstellt: 19. Jan 2017, 10:11
55 Zoll
carlaron
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Jan 2017, 21:46
Ich hatte jetzt den in 65" bestellt. Leider kam er defekt an, Glasbruch. Vielleicht vom Transport.
Haben die Annahme verweigert.

Mal sehen, wie sich das jetzt entwicketl :-/
Kazuteru
Neuling
#26 erstellt: 30. Jan 2017, 19:09
Hallo zusammen, ich besitze den Grundig 55" GUS 9688.
Hab jetzt eine Antwort vom Support bekommen:

Sehr geehrter Herr "geheimxD",

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir gern wie folgt beantworten:

Wir gehen davon aus, dass Sie HDR Signale mit BT2020 Farbraum über den HDMI-Eingang (4k2k in der regel der Letzte HDMI-Eingang) zuspielen wollen?!( Der Farbraum gibt an, welcher Farbbereich dargestellt werden kann.)

· Derzeit gibt es noch keine für die TV Hersteller verbindliche HDR-Norm
· Die im Markt verfügbaren Geräte der verschiedenen Hersteller entsprechen teils
verschiedenen HDR-Parametern
· Nur HDR-10 ist als gemeinsamer Standard etabliert, dieser definiert jedoch nicht den
Farbraum
· Unsere Geräte unterstützen HDR10

Unsere Entwicklung arbeitet intensiv an einer neuen Software für die Wiedergabe von BT2020 encodierten HDR.

Sollten Sie noch Fragen haben stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten natürlich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
With kind Regards

Grundig Intermedia GmbH
Technical Competence Center

Also unterstützt es HDR10 aber BT2020 nicht? Oder hab ich da was falsch verstanden?
grummel_grubbel
Neuling
#27 erstellt: 15. Feb 2017, 08:46
Zum Thema Amazon hat mir Grundig geantwortet:

Sehr geehrter Herr ....

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Eine Amazon-App steht voraussichtlich im Sommer 2017 zur Verfügung.
Ein genauerer Termin steht noch nicht fest. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Wollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten natürlich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen / Best Regards
Ihr Grundig Service -Team

Grundig Intermedia GmbH
Technical Competence Center
Viper9lp
Neuling
#28 erstellt: 15. Feb 2017, 09:12
Cool, vielen Dank für die Info!

Was ich nicht verstehe, wieso hält sich Grundig so bedeckt bei dem Thema Software-Updates?
Habe keine wirklich Übersicht, geschweige denn Release Notes gefunden... Oder hat da jemand von Euch einen Tipp?

Gruß


grummel_grubbel (Beitrag #27) schrieb:
Zum Thema Amazon hat mir Grundig geantwortet:

Eine Amazon-App steht voraussichtlich im Sommer 2017 zur Verfügung.
Ein genauerer Termin steht noch nicht fest. Wir bitten um Ihr Verständnis.
wanmat
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jul 2017, 17:55
Moin.
Bin auch am überlegen, mir diesen Fernseher zuzulegen.
Soweit ich mitbekommen habe gab es ja ein Update, welches den Farbraum für den HDR Modus der PS4 erweitert.
Kann mir jemand sagen, ob es auch ein Update gab, welches die Amazon Video App hinzugefügt hat?
Dann würde mich interessieren ob jemand die PS4 über den HDMI-CEC Funktion gesteuert hat.
Funktioniert das soweit gut? Habe derzeit 2 Sony Fernseher, hier kann man die PS4 perfekt steuern. Die Options und Home Taste entsprechend exakt der Buttonbelegung des Gamepads und auch Netflix/Amazon kann mit den Play/Stop/Pause Tasten etc. bedient werden.
Ist HDR eigentlich an allen HDMI-Eingängen verfügbar oder nur an speziellen. Ist eine Kombination von HDMI-CEC und HDR möglich?
Robo09
Neuling
#30 erstellt: 01. Jul 2017, 18:06
Die Amazon App ist nicht gekommen durch das Update.Es ist in den Einstellungen ein neuer reiter unter den Bildeinstellungen erschienen.Dort steht HDR auf Mittel und kann nicht verändert werden,ich weiß jedenfalls nicht wie.Habe an Hdmi 1,2,4 geräte dran aber nkann auf keinem Eingang etwas ändern.
Ich finde auch das sich das Bild sogar etwas verschlechtert hat.Vielleicht finde ich ja noch die passenden Werte.Ist aber nuir mein empfinden.Meine Holde hat dazu eine andere Meinung.
Kazuteru
Neuling
#31 erstellt: 17. Jul 2017, 20:49

wanmat (Beitrag #29) schrieb:
...
Kann mir jemand sagen, ob es auch ein Update gab, welches die Amazon Video App hinzugefügt hat?

Immer noch kein Amazon Video App


Dann würde mich interessieren ob jemand die PS4 über den HDMI-CEC Funktion gesteuert hat.
Funktioniert das soweit gut?

Habe ich gerade getestet und es funktionieren die Pfeiltasten, X ist (OK) und O ist (Exit), PS Home Taste ist die Untertitel Taste an der Fernbedienung und Play, Pause, Stopp etc funktionieren auch (in YouTube getestet)


Ist HDR eigentlich an allen HDMI-Eingängen verfügbar oder nur an speziellen. Ist eine Kombination von HDMI-CEC und HDR möglich?

Sobald man in den TV Einstellungen/Quelle ist, kann man da die PS4 mit dem TV verbinden (CEC) und wenn man Erweiterte 4K Unterstützung auf Ein macht (muss man bei allen HDMI Eingängen einzeln machen) ist dann auch HDR Verfügbar. Habe alle Eingänge gerade getestet und alle funktionieren.


MFG Kazuteru
Fard
Neuling
#32 erstellt: 08. Okt 2017, 01:32
@ Kazuteru

Wenn ich auf "Erweiterte 4K Unterstützung" wechsle bekomme ich kein Bild mehr.

Ich finde den TV Soweit ok, aber es kommt auch sehr aufs Material an, ich habe ohne MEMC Teilweise ein sehr ruckeliges Bild was Schwindel und Kopfschmerzen verursacht und einfach nur schlecht für die Augen ist.

Dafür erzeugt diese Einstellung "nach zieh Artefakte" bei bei manchen Material.

Hat schon wer im Service Menu rumgespielt? im "Menu" 8500 eingeben da kann man auch das oben genannte FRC für HDR einstellen. Soll aber auch zu Defekten führen können.

Ich selber Traue mich nicht aufgrund mangelnden Wissens,


[Beitrag von Fard am 08. Okt 2017, 01:33 bearbeitet]
Kazuteru
Neuling
#33 erstellt: 08. Okt 2017, 02:20
@Fard

Ich benutze die PS 4 Pro und bei mir klappt alles wunderbar. Was für ein Gerät versuchst du denn mit dem TV zu verbinden? Und was für ein HDMI Kabel hast du?

Hatte mal probiert mein PC (Graka gtx1060) an TV anzuschließen, da bekam ich auch kein Signal wenn Erweiterte 4K unterstützung eingeschaltet war. Ausgeschaltet konnte ich trotzdem 4K Signal ausgeben aber kein HDR. Das soll aber an Windows liegen und nicht am TV, soweit ich weiß. (es ist lange her als ich das probiert hatte, kann also behoben sein)

MEMC hab ich auf Hoch eingestellt, damit sollte alles flüssig laufen. Wieso hast du das aus?

Hab nichts im Service Menü geändert, wusste nicht mal was davon.

Hier noch 2 Beweise, dass es klappt. (Ja ich weiß etwas dunkel, weil Energiesparlampe irgendwo muss man ja sparen )

Grundig GUS 9688 PS4 Pro 4K HDR

Grundig GUS 9688 PS4 Pro 4K HDR Netflix

Wenn ich Netflix oder FIFA 18 starte (HDR kompatible), kommt beim Laden ein kurzes flackern = wechseln in den HDR Mode. Dann kann man auch die HDR Einstellung am TV ändern (Aus, Auto, Niedrig, Normal, Hoch).

Bei weiteren fragen kann ich gerne helfen oder Fotos machen.

MFG Kazuteru
Fard
Neuling
#34 erstellt: 08. Okt 2017, 18:38
Habe MEMC auch auf Hoch ohne das geht es ja nicht wie ich oben geschrieben habe
Bei dir keine Artefakte dadurch? Wenn ich es aus mache zwar keine Artefakte dafür ein extrem unruhiges Bild.

Ich habe es mit einem Sky Receiver versucht und der NVIDIA Shield.

Jedes mal einfach kein Bild mehr.

Bin grad echt Schockiert dieses Menu bei deinen Bildern habe ich noch NIE gesehen! Kommt das Automatisch nachdem du die Erweiterbare 4K Einstellung gewählt hast?

Habe dieses HDMI Kabel https://www.amazon.d...8-1&keywords=4k+hdmi

Habe den schon fast 1 Jahr jetzt...


[Beitrag von Fard am 08. Okt 2017, 18:40 bearbeitet]
Kazuteru
Neuling
#35 erstellt: 08. Okt 2017, 19:28
Habe leider beides nicht, ansonsten hätte ich es selbst mal ausprobiert.

Nein keine Artefakte, habe ein perfektes Bild.

Das ist das Menü vom PlayStation also die Videoausgabe Einstellungen davon. Das 2. Bild ist die Netflix app auf der PS 4, denn Grundig hat anscheinend nicht die rechte für die HDR Inhalte direkt über das eigene Netflix app auszugeben. (die app ist nicht auf dem neuesten Stand, laut Support wird es auch nie HDR Netflix direkt über diesen TV geben).

Laut Google unterstützt sky+ und Nvidia Shield Tv HDR, vielleicht wird Grundig mal wieder von der Masse ausgeschlossen (Sony, Samsung, LG etc). Ansonsten weiß ich wirklich nicht wieso es nicht klappt, was ich garantiert sagen kann ist das dieses TV 100% HDR kann, auch wenn es nicht perfekt ist.

An deinem HDMI Kabel sollte es von der Spezifikation her nicht scheitern.
Kann man bei den Geräten HDR auf automatisch stellen?
Hast du alle HDMI Eingänge probiert? TV auf dem neuesten Stand? (Version: V05.024.00)?

Ansonsten fällt mir dazu nichts ein und es ist vielleicht schmerzhaft aber du hast dann als Kunde die Ar***karte gezogen und die Geräte unterstützten diesen TV nicht.

Hier nochmal ein Bild mit der Einstellung und im Hintergrund ist das Homescreen von der PS4.

Grundig GUS 9688
Fard
Neuling
#36 erstellt: 08. Okt 2017, 19:43
Bei der Shield gibt es die Option aber bei mir wird sie nicht angezeigt und ich denke es liegt daran das ich die Erweiterte 4K Unterstützung nicht zu schalten kann.

Wie hast du den TV updatet? Habe ihn im Moment nicht am WLAN (dafür habe ich ja die Shield).
Kazuteru
Neuling
#37 erstellt: 08. Okt 2017, 19:53
Für Update brauchst du erstmal ne Internet Verbindung (LAN/WLAN), dann unter Einstellungen/TV/Info/Softwareaktualisierungen dann über Internet.
Da steht zwar auch USB aber ich weiß nicht wo man die Update Dateien her bekommt.
Da in den Einstellungen unter Produktinfo kannst du auch die derzeitige Version sehen.

Was du noch probieren könntest, Erweiterte 4K Unterstützung einschalten, dann das Nvidia Shield und TV aus machen und vielleicht sogar vom Stecker ziehen und dann nochmal anschalten. Kannst probieren erst TV anzuschalten dann Nvidia Shield und noch einmal anders herum erst Nvidia Shield an und dann TV.
RFT-Kunde
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 18. Okt 2017, 09:17
Hallo Leute, es gibt seit gestern ein neues Firmwareupdate.
Wurde mir beim laufenden Fernsehbetrieb eingeblendet.
Habe es dann gleich installiert, Softwarversion ist jetzt V06.005.00.
Weiß jemand was verändert wurde?
Grundig schweigt sich da ja aus und auf den ersten Blick ist nix zu erkennen.

Grundig 55 GUB 9688
golemcone
Neuling
#39 erstellt: 17. Nov 2017, 09:54
Hallo Zusammen,

ich habe auch den Grundig 55 GUS 9688. Ich habe das Problem, dass das Bild nach ca. 30 - 40 Min automatisch abgedunktelt wird. Als wenn ein Bildschirmschoner oder sowas angeht. Aber der TV hat doch keinen automatischen Bildschirmschoner, der sich nach einiger Zeit aktiviert oder? Ich wüsste jedenfalls nicht wo. Außerdem habe ich den TV schon ein paar Monate und das Problem tritt erst seit ein paar Tagen auf. Das neueste Update vom letzte Monat hatte ich sofort installiert und unmittelbar danach auch keine Probleme.
Wenn ich dann den HDMI Kanal dann wechsle und zurück schalte ist alles wieder normal hell. Dies passiert beim Streamen per Chromecast aber auch bei der XBOX.
Kennt jemand dieses Problem oder weiß wie man hier Abhilfe schaffen kann?
frankundjan
Stammgast
#40 erstellt: 01. Dez 2017, 10:53
Hallo zusammen,

könnte den 65 Zoll TV als Aussteller bekommen für 1299 €, ist der empfehlenswert ?
Ich hätte noch 3 Fragen:

1) Die TV SD Wiedergabe ist erträglich ? Es gibt dazu unterschiedliche Aussagen.

2) 3D Wiedergabe gut ?

3) HDR10 ist möglich mit der neuesten Firmware ?
golemcone
Neuling
#41 erstellt: 01. Dez 2017, 11:10
Hallo,

ich finde das Gerät bis auf den oben genannten Fehler sehr gut.

Die SD TV Wiedergabe ist mit "erträglich" gut beschrieben.

Die 3D Wiedergabe ist in Ordnung. Dadurch dass es passiv ist, sind die Brillen günstiger und man kann sogar welche für 1€ aus dem Kino verwenden. Der Tiefeneffekt ist gut aber leider in den mittelweiten Darstellungen (3D Gegenstände die nicht ganz nah und nicht weit in der Ferne liegen) sehr oft doppelt oder verschwommen.
Aktives 3D mit Shutter Brille ist in jedem Fall besser.

Zur HDR Wiedergabe kann ich nur sagen, dass meine Xbox one x das HDR des TVs anerkennt und die Wiedergabe funktioniert.
RFT-Kunde
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 01. Dez 2017, 11:10
Wie ist die genaue Artikelbezeichnung des Grundig Ausstellers? 1300 finde ich Recht teuer.

1. SD sieht bei jedem 4k schlecht aus ist bei 55 Zoll noch erträglich
2. Kann ich mangels Zuspieler erst in 10 Tagen testen, da kommt meine one s
3. HDR ist möglich laut dem Firmware Update

@golemcone passiert das immer mit dem abdunkeln oder nur wenn du die Hdmi-Quellen wechselst?
golemcone
Neuling
#43 erstellt: 01. Dez 2017, 11:16
@RFT-Kunde das passiert random. Egal welche HDMI Quelle, egal wielange der TV schon läuft. Wenn ich die Quelle oder den Bildschirmmodus (z. B. Natürlich, Spielfilm, Sport, etc.) wechsle, wird das Bild sofort wieder hell. Der Grundig Support kannte den Fehler nicht und konnte nicht weiterhelfen.
frankundjan
Stammgast
#44 erstellt: 01. Dez 2017, 11:19
Die Bezeichnung lautet
Grundig-65GUS988-65-034-164cm-UHD-4K-3D-Smart-TV-HDR-2000-VPI-Aussteller

Die EAN ist4013833014379 Herstellernummer: PPF000
und führte über google zum GUS9688, daher war die Bezeichnung wohl falsch

Ich finde den Preis für 65Zoll mit 3D , HDR und 2 Jahren Garantie eigentlich ganz ok was ich sonst so gesehen habe.

Bei Saturn Euskirchen kostet der aktuell 1499 € als Austeller also 200 € mehr.

Was war denn der reguläre Preis zuletzt für ein Neugerät ?
RFT-Kunde
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 01. Dez 2017, 11:23
Hört sich ja nicht gut an. Hast du noch Garantie, dann würde ich ihn umtauschen?
So ein Problem habe ich nicht mit meinem.
Ich habe eher Probleme das der TV nach dem neuen Update extrem hell ist. Ich musste Kontrast und Helligkeit runterdrehen sonst brennen mir Abends die Augen raus. 😎
RFT-Kunde
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 01. Dez 2017, 11:30
OK den Grundig 65 GUS 9688 gab es wohl bei MediMax für 1250 neu. Ob es den jetzt noch gibt kann ich nicht sagen.
Ich würde sagen im Laden ausprobieren und bei Gefallen kaufen.😉


[Beitrag von RFT-Kunde am 01. Dez 2017, 11:32 bearbeitet]
frankundjan
Stammgast
#47 erstellt: 01. Dez 2017, 11:38
Neu gibt es denn leider nirgendwo mehr.

Das Vorführgerät steht in der MediMax Filiale Bochum

Hast Du irgendwie Infos, Rechnung oder einen Link wegen dem Preis für 1.250 ?
Gerne auch per PN

Vielleicht kann ich ja noch verhandeln.
love_gun35
Inventar
#48 erstellt: 01. Dez 2017, 13:17
Es kommt ja auch noch drauf an wie der Schwarzwert ist und welches Panel der drin hat. Bei den ganzes Bildeinstellungen hilft ja alles nichts wenn man nicht einen akzeptablen Schwarzwert hat.
frankundjan
Stammgast
#49 erstellt: 03. Dez 2017, 15:33
Ich war am Freitag da und habe mir den angesehen.

Also Bildqualität in HD, TV-Programm und UHD Demos waren einwandfrei und konnten mich überzeugen.
Auch Bedienung und Design sind wirklich top.

Aber beim mir wichtigsten Thema 3D gab es ein erhebliches Problem.

Ich hatte meine eigene passive 3D Brille dabei und einen USB-Stick mit einem 3D Video und zwar "LG_3D_2016_AIR" einen Trailer von Airplanes was ich mir irgendwo runtergeladen habe,

Stellenweise war es sehr gut und scharf aber dann stimmte irgendwas nicht in der Darstellung so das es sehr unscharf und mit erheblichen Doppeldarstellungen ablief.

Es gibt nun 4 mögliche Ursachen:
1)3D Brille EX3D (wobei es gibt nur einen passiven Typ oder ?)
2) Problem mit dem Demo Film / Dateiformat
3) 3D Einstellungen beim TV (habe SidebySide eingestellt so wie das Ausgangsmaterial, sollte eigentlich reichen)
4) Problem mit der Pol-Folie am TV. Ich dachte das gibt es nur bei OLED UHDs aber habe irgendwo gelesen das es bei allen grossen UHD TVs ab 60 Zoll ein Risiko ist.

Ich hatte leider zu wenig Zeit um mich näher damit zu beschäftigen, da ich auch mit dem Transport geschaut habe, ist aber vermutlich zu gross um ihn mit meinen PKW zu transportieren.

Entweder fahre ich nochmal vorbei, lasse mir die Original 3D Brillen geben und schliesse einen Bluray 3D Player an oder lasse ihn mir schicken für 20 € und probiere zu Hause in Ruhe aus.
RheaM
Inventar
#50 erstellt: 26. Jan 2018, 23:50
Hallo,

hab mir jetzt mal den 55GUS 9688 gegönnt. Grund war das es so ziemlich das letzte Gerät ist welches es noch mit passivem 3D gibt. angeschlossen, Update gemacht. Dann die Bildeinstellungen von bobons übernommen und - bin maßlos enttäuscht. Sorry aber das Bild ist einfach gräßlich. Trotz HD- Zuspielung.

Gesichter sind ein einziger Matsch, Bildrauschen. Hab ich irgendwas grundlegendes übersehen ?

Nächstes Problem : Zu meinem UHD - Player will der TV überhaupt keine Verbindung aufnehmen. Es erscheint kurz das Menü des Players, dann kommt gleich die Anzeige Kein Signal. Mit dem alten TV hat das alles ohne Probleme funktioniert.

PS: War grad mal auf Netflix, beim zurückschalten hatte ich auf einmal das Bild vom UHD Player. Sehr merkwürdig.


[Beitrag von RheaM am 27. Jan 2018, 00:06 bearbeitet]
frankundjan
Stammgast
#51 erstellt: 27. Jan 2018, 09:42
Ich hatte den Grundig 65GUS 9688 zu Hause.

Ich kann das mit dem matschigen Bild bestätigen, da war ich auch sehr enttäuscht. Es wurde etwas besser nachdem ich auf dem Sky+ Receiver die Auflösung fest auf 1080i/1080p gestellt habe.

Die Bedienung war auch merkwürdig und musste im Hauptmenu immer manuell die Quelle auswählen.

Zu guter Letzt war das 3D für mich auch unschaubar. Wie ist denn 3D bei Dir ?

Glücklicherweise konnte ich ich den in der Widerrufsfrist gegen den Panasonic TX-65EXX789 mit 200 € Aufpreis tauschen. Mit dem bin ich nun mehr als zufrieden , was das Bild und die Bedienung angeht. Nur mit dem 3D muss ich mich nochmal beschäftigen, da habe ich noch keine zufriedenstellende Lösung. Ist halt aktiv aber hatte ich in der Vergangenheit nie Probleme damit.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig 49 GUS 9688 kaufen oder besser nicht ?
THORTY_96 am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  2 Beiträge
Grundig 55 GUB 8862 vs.Samsung UE55MU6179
Ozzelot am 12.04.2018  –  Letzte Antwort am 13.04.2018  –  2 Beiträge
Überfodert bei TV-Kauf 4K 65 Zoll soll(te) es werden
Pyanfar am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung TV bis 700?
Zeppelin03 am 09.06.2017  –  Letzte Antwort am 15.06.2017  –  15 Beiträge
65" passiv 3D, Twin-Sat-Tuner, OLED, 4K
carlaron am 17.09.2017  –  Letzte Antwort am 24.09.2017  –  6 Beiträge
65 Zoll Grundig GUB 8862 LED Fernseher - Spitze!
trever83 am 18.04.2019  –  Letzte Antwort am 22.04.2019  –  6 Beiträge
Kaufberatung: GRUNDIG oder UE55H6290?
samsungpedro am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  9 Beiträge
Kaufberatung TV 55" - 60"
melanie78 am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  3 Beiträge
TV Kaufberatung
wernerkampmann am 23.11.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung nach Fehlkauf
Basti_007 am 14.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedgz11
  • Gesamtzahl an Themen1.486.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.819