4k-TV mit Direct-LED und Local Dimming

+A -A
Autor
Beitrag
trixx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2016, 21:16
Hallo liebe Leute!

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem neuen TV und kämpfe mich durch die Webseiten der diversen Hersteller. Dabei ist es teilweise gar nicht so leicht herauszulesen, was die Firmen überhaupt meinen... und teilweise sind die Bezeichnungen auch irreführend (zB: Micro-Dimming)

Was ist suche ist folgendes:
- ca. 55" bis max 60"
- 4K
- Direct-LED-Backlight (kein Edge-LED)
- Local Dimming

Optional:
- 3D
- HDR
- 2x Triple-Tuner

Ich bin kein Fan von den Curved-Displays, zur Not würd das auch gehen... und das ich da wohl nicht und 2000.- wegkomme ist, mir inzwischen auch klar geworden
OLED sprengt dabei aber meinen Rahmen.

Wisst ihr da Rat? Das meisste was ich finde ist mit Edge-LED und das Local Dimming damit ist wohl nur ziemlich mies.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jun 2016, 11:23
Nun, es gibt aktuell auch einen LCD mit Doppel-Edgeleisten links/rechts = also in Summe 4, der ist im LD sogar recht gut oder gar besser als manch D-LED mit LD auf Sparflamme. Kleine Bildfehler inkl., aber die gibt es fast überall.

Die 4k Kandidaten, die ich um oder etwas unter 2000€ vorne sehe, absteigend nach unten:

1. Sony 55XD9305 (gute Edge-Lösung)
2. Panasonic 55CRW854 (gute D-LED Lösung)
3. Panasonic 55CXW704 (ordentliche D-LED Lösung)
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 13. Jun 2016, 15:34
und das Local Dimming damit ist wohl nur ziemlich mies
>Genau so gut wie mit direktLED. Was du wohl eher meinst ist fullLED, aber da sind ab 3500.- fällig.
trixx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jun 2016, 10:55

Beipackstrippe (Beitrag #2) schrieb:
Nun, es gibt aktuell auch einen LCD mit Doppel-Edgeleisten links/rechts = also in Summe 4, der ist im LD sogar recht gut oder gar besser als manch D-LED mit LD auf Sparflamme. Kleine Bildfehler inkl., aber die gibt es fast überall.

Die 4k Kandidaten, die ich um oder etwas unter 2000€ vorne sehe, absteigend nach unten:

1. Sony 55XD9305 (gute Edge-Lösung)
2. Panasonic 55CRW854 (gute D-LED Lösung)
3. Panasonic 55CXW704 (ordentliche D-LED Lösung)



Über den Sony hab ich mich mittlerweile ein wenig informiert. Die Kiste scheint ganz ordentlich zu sein und das mit den 32 Dimmzonen könnte sogar reichen. Bei einem Youtube-Video war die Ausleuchtung am Rand aber recht mies... kann aber auch an der Kamera gelegen haben.

Die beiden Panasonic-Vorschläge muss ich mir noch genau anschauen. Ich hatte mir schon den 58DXW784 angeschaut, das Local Dimming von dem Ding verdient den Namen aber nicht. Der hat gerade mal vier Zonen bzw. Spalten die er dimmt, aber das dann so extrem das eigentlich überall empfohlen wird, das abzuschalten.
Sobald ich mir die Panasonics angeschaut hab, meld ich mich nochmal.



eraser4400 (Beitrag #3) schrieb:
>Genau so gut wie mit direktLED. Was du wohl eher meinst ist fullLED, aber da sind ab 3500.- fällig. ;)


Ist DirectLED und FullLED nicht das selbe?
Hintergrundbeleuchtung flächig hinter dem Bildschirm. Beim Local Dimming eben kleinteilig zonenweise gedimmt.
Andinistrator1
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jun 2016, 11:12
Ist es, sagt bloß (k)einer mehr. "Bei der anderen Technik – Direct- oder Full-LED genannt – verteilen sich bis zu mehrere Tausend kleine Leuchten über den Bildschirm." http://www.computerb...er-Test-5706506.html

Wobei Edge LED und local dimming immer auseinander gehalten werden. Bei Edge ist das aber auch möglich, die gedimmten Zonen halt größer im Vergleich zu direct LED. Wo man nun eher der Raster-Bildung Gefahr läuft... naja.

(Fast messbar) schwarz ist halt nur OLED... ob dann eben direct, edge, full array,... LED oder wasweißich dimming... soll damit grad erledigt sein. Redet in 5 Jahren keiner mehr drüber
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jun 2016, 11:32

Ist DirectLED und FullLED nicht das selbe?
Hintergrundbeleuchtung flächig hinter dem Bildschirm


Es gibt Standard D-LED Lösungen, da befinden sich ca. 7/8/9 X 9/10/11 Haupt-Cluster direkt hinter dem Panel. So ein Cluster besteht aus mehreren LEDs. So kommt man am Ende auf ca. 400-500 LEDs. Die flächige Abdeckung ist aber lange nicht so perfekt wie bei Full-LED. Hier sind es dann tausende LEDs, die sich in deutlich mehr Zonen vollflächig bis an die Ränder (und das ist bei preiswerterem D-LED immer eine kleine Problemzone) dimmen lassen.
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 15. Jun 2016, 13:32
Ist DirectLED und FullLED nicht das selbe?
>Absolut NICHT. NUR das deren Lichtqeulle von hinten scheint, ist identisch.

verteilen sich bis zu mehrere Tausend kleine Leuchten über den Bildschirm."
>Genau. Aber eben nur bei fullLED (oder auch FALD genannt).

die gedimmten Zonen halt größer im Vergleich zu direct LED.
>Nö. Muss nicht. Manchmal sogar kleiner.

schwarz ist halt nur OLED...
>Auch falsch. Echtes fullLED ebenso. Sogar schwärzer da abgeschaltete Lichtquelle = schwärzer gehts nicht.

Aber viele scheinen immer noch dem Irrtum zu unterliegen, dass Bildqualität nur vom SW abhängt, was mit Nichten so ist. da spielen noch sehr viel mehr Faktoren mit rein.


[Beitrag von eraser4400 am 15. Jun 2016, 13:42 bearbeitet]
trixx
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jun 2016, 08:35
Mittlerweile bin ich schon gar nicht mehr so überzeugt von den meissten (bezahlbaren) Local Dimming Lösungen. Am ehesten wär noch der Sony interessant, vielleicht warte ich auch mit solchen Extras bis zum nächsten TV, wenn OLEDs in verträglichere Preisbereiche gerutscht sind. Der aktuelle Einkauf soll schließlich ein paar Jahre halten ;-) Vielleicht schau ich mir das mal im Laden an.

Wie siehts denn sonst so mit Vorschlägen aus, wenn man das Thema Local Dimming außer acht lässt?
Guter Schwarzwert, natürliche Farben und vor allem kein Clouding wären dann wichtig. Sind da eher VA- oder IPS-Panels die bessere Wahl? Oder sind das meisst eh immer VA-Panels? Infos dazu muss man sich auch erst mühsam zusammensuchen, weil das die Hersteller gern verschweigen.
Andinistrator1
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jun 2016, 09:16

trixx (Beitrag #8) schrieb:
Wie siehts denn sonst so mit Vorschlägen aus, wenn man das Thema Local Dimming außer acht lässt?

Da wirst du doch nicht wirklich glücklich oder, wenn du extra Wert darauf legst? OLED ist doch schon in dein Budget gerutscht, der LG Electronics 55EG9109 http://geizhals.de/?phist=1329257&age=9999

Und kürzlich wurde bei OLED Lebensdauer auf 100.000h gesetzt, also statt 20/30k wie "früher". Hintergründe sind wohl "Ausbleichen von blau", "blau-gelb-blau Mischung",... also kann man hier verfolgen:
http://www.avsforum....ents-thread-437.html

Damit geht man folgendes Problem an:
"Noch kritischer ist die Tatsache zu betrachten, dass OLEDs, je nach Farbe, unterschiedlich schnell an Helligkeit verlieren. So verlieren blaue OLEDs deutlich schneller an Leuchtkraft als ihre roten und grünen Geschwister. Dies führt dann dazu, dass nach einem bestimmten Zeitraum die Farbmischung nicht mehr stimmt."
http://www.hifi-regl...teile_oled_fernseher
Penny09
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jun 2016, 13:47
Also ich habe nun seit ein paar Tagen den 55CRW854. Bezahlt habe ich ca. 1.600€.
Der erste Eindruck ist sehr positiv. Ich werde wohl aber noch einige Zeit benötigen um alles einzustellen. Die Möglichkeiten sind unglaublich vielseitig.
Auch ich war hin und her gerissen. Letztendlich habe ich mich gegen einen OLED entschieden. Warum?
Zum einen ist die Ausstattung für mich schlechter. TwinTuner, 2x CI-Slot und so weiter. Da hat der Pana für mich eindeutig die Nase vorn. Zum anderen haben mich die Berichte über Mikroruckler und Schneeblitzer abgeschreckt. Ich bezahle nicht 3.000€ für einen TV und habe dann solche Fehler. Der Pana kostet knapp die Hälfte und macht für mich kein gravierend schlechteres Bild. Für den Preis super!
Georgele
Neuling
#11 erstellt: 14. Aug 2017, 23:12

Penny09 (Beitrag #10) schrieb:
Also ich habe nun seit ein paar Tagen den 55CRW854. Bezahlt habe ich ca. 1.600€.
Der erste Eindruck ist sehr positiv.


Wie sieht es aus ein Jahr später? Begeisterung verflogen? Oder noch immer voll dabei?
Penny09
Stammgast
#12 erstellt: 15. Aug 2017, 03:50
Also gegen den Fernseher gibt es nichts auszusetzen. Für den Preis ein tolles Gerät.
Habe allerdings schon überlegt, ob ich ihn verkaufe und mit einen 65" (den Sony 65XE9305) kaufe. Das hat aber etwas damit zu tun, dass ich es bereue keinen 65" für die Wandmontage gekauft zu haben.
Georgele
Neuling
#13 erstellt: 23. Aug 2017, 00:36

Penny09 (Beitrag #12) schrieb:
Das hat aber etwas damit zu tun, dass ich es bereue keinen 65" für die Wandmontage gekauft zu haben.


Minst du sowas wie diesen: http://www.ebay.de/i...5:g:RrQAAOSweNNZmrLc

klar gebraucht. Für sowas würde ich auch Sound und Licht einrichten. Wenn schon dann es so gut wie es geht zu machen.
Sony wird einiges mehr kosten
Penny09
Stammgast
#14 erstellt: 23. Aug 2017, 04:40
Nein, so etwas würde ich mir nie kaufen...
toala19
Neuling
#15 erstellt: 12. Dez 2017, 21:32
Hey, ich hoffe mich liest jemand noch 😃.

Folgendes was ich bisher verstanden habe:
Wenn man eine gute Kombination aus Technologien zusammenstellen würde dann käme doch, wenn man kein OLED TV möchte und wegen des benötigten hohen Betrachtungswinkel auf ein IPS Panel setzt folgendes raus:

Direct Led Beleuchtung + local Dimming = in diesem Fall gehen die Preise abgesehen von 2 3 Ausnahmen über meine Preisgrenze.

Meine Frage ist nun welche der beiden Technologien Beleuchtung und Dimming ist eher zu vernachlässigen.
Also lieber auf Edge Led Beleuchtung setzen aber dafür Dimming behalten oder auf Dimming total verzichten aber dafür auf direct Led Beleuchtung setzen.

LG Tobi
Dminor
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2017, 22:24
Auch verhältnismäßig einfache Geräte mit D-LED haben meist eine globale Dimmingfunktion.
Und wenn man Edge mit Local Dimming im preiswerten und mittleren Bereich in den Daten liest, kann man das meist komplett vergessen bzw. ist das in der Praxis im Unterschied zum Frame Dimming kaum positiv erwähnenswert. Meist geht da um ein paar Zonen, welche von einer LED Leiste ausgehend angesteuert werden. Was soll da rauskommen?
toala19
Neuling
#17 erstellt: 12. Dez 2017, 22:31
Also lieber auf einen TV mit direkt Led Beleuchtung setzen?
trixx
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Dez 2017, 22:32
Ich bin selbst noch auf der Suche. Mein Ausflug in die OLED-Welt war leider nicht von Erfolg gekrönt
Zwei verschiedene Modelle hatte ich daheim aber von beiden hab ich Ohrensausen bekommen... fragt nicht, ich hatte damals auch bei Plasmas Probleme und musste einen LED-LCD nehmen.

@toala19
Was hast du denn da für Modelle im Auge?

@Dminor
Edge + Local-Diming ist ein No-Go. Da gibts teils richtig gruslige Videos auf Youtube. Aber selbst mit mehreren Dimmingzonen bei einem Full-Array-LED ist das nur suboptimal finde ich. Da brauchts schon 200+ Zonen, damit man in dunklen Szenen was davon hat - und die gehen ins Geld. Zumindest meine Meinung.
toala19
Neuling
#19 erstellt: 12. Dez 2017, 22:54
Hier Mal die TVS über die ich in der letzten Zeit gestolpert bin:

https://geizhals.eu/?cat=WL-897911
Matz71
Inventar
#20 erstellt: 13. Dez 2017, 11:11
Sonys XE93 ist der beste Edge auf dem Markt. FALD ist Panasonics DXW 904 aus dem letzten Jahr. 2017 ist Sonys XE90,gefolgt vom XE94.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
65 Zoll, local dimming, direct led, 100hz
Blackhawx am 09.12.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  9 Beiträge
Suche LED 3D TV mit Local Dimming
xisloaded am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  9 Beiträge
suche local dimming led tv
*newcomer* am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  3 Beiträge
SUCHE 4K tv mit Full Array Led Local Dimming 65"
AndiIsl/ am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  20 Beiträge
LED full array local Dimming TV entspiegelt
brainsaw am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  2 Beiträge
LED-Backlight - Local Dimming VS Edge-lit
Technikfreak86 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Local Dimming / OLED / Alternativen
HeaD87 am 02.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  27 Beiträge
65er mit Local Dimming
five_angel am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  6 Beiträge
Local Dimming (PRO)
Silence999 am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.04.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung für 65Zoll (Direct-lit mit local Dimming)
WhiteSoldier am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.713 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied#BraunRegie#
  • Gesamtzahl an Themen1.456.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.710.522

Hersteller in diesem Thread Widget schließen