50-55'' max 800€

+A -A
Autor
Beitrag
wookiemaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jul 2016, 16:52
Hallo zusammen,

bin jetzt schon den ganzen Tag am recherchieren und kommte zu keinem Entschluss.
Mein bisheriger LG 50LB671v hat den Geist aufgegeben, daher die Neuanschaffung.

Ich habe ca. 800€ zur Verfügung und suche eine Gerät von 50- 55''
- Am liebsten mit 4K Unterstützung, 3D brauche ich nicht.
- Ab und an spiele ich mit der PS4
- Ton kommt über ein 2.1 LG System, Bild über vu+ Receiver

Ich blicke selber bei den ganzen Modellen nicht mehr durch. Mich hat der Hisense H55M3300 LED TV UHD sehr interessiert. Aber dazu gibt es keine Tests/Erfahrungen.

Was meint Ihr?

LG und Danke für eure Mühe
Brodka
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2016, 17:15
vermutlich wirst Du für einen 4K TV,der gewünschten Größe und das Budget keine Empfehlungen bekommen...
wookiemaster
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jul 2016, 17:25
Edit: Ich habe hier zwei Modelle die mich interessieren. eventuell kann jemand was dazu sagen:
1. Panasonic TX-49DXW604 VIERA
2. Sony KD-49X8005C


[Beitrag von wookiemaster am 25. Jul 2016, 17:39 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jul 2016, 17:51
Die haben wie dein verreckter LG ein IPS Panel, also am Abend die Schwarzwertschwäche. Wenn gerade vor der Kiste sitzt, nimm einen LCD mit VA Panel. 4k macht nur Sinn, wenn du auch nativ 4k zuspielst. Bei 49/50'' müsstest du 2m davor sitzen, um echtes 4k von sehr gutem 2k unterscheiden zu können. Macht das bei dir Sinn, oder willst du nicht lieber einen vernünftigen 55'' TV mit ordentlichem Schwarzwert und gutem Input-Lag für das Budget?
Ein Sony 55W755/756/805C lässt sich sogar gut mit eingeschalteter Motionflow für mehr Bewegungsschärfe außerhalb des Game-Modus kaum lagerhöht zocken.

Wenn man natürlich einen UHD TV "für die Zukunft" haben möchte, muss man m.M.n. etwas mehr Geld ausgeben.
wookiemaster
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Jul 2016, 17:53
Wenn ich jetzt auf 4k verzichte und fix sage 55 zoll, was wäre dann Deine Empfehlung?
dooro23
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jul 2016, 18:27
Sony 55W805c. Panasonic 55CXW684 (auch wenn wieder 4K) soll nicht schlecht sein, den kann man manchmal noch neu als Restposten grob am Ende deines Budgets bekommen.

edit: Ok, vllt. auch eher knapp 50€ über deinem Budget und nicht "grob am Ende".


[Beitrag von dooro23 am 25. Jul 2016, 18:28 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jul 2016, 18:29

wookiemaster (Beitrag #5) schrieb:
Wenn ich jetzt auf 4k verzichte und fix sage 55 zoll, was wäre dann Deine Empfehlung?


Hast nicht gelesen?
wookiemaster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jul 2016, 18:34
Doch habe ich. Hab auch nochmal nachgeschaut.

Im lokalen Saturn Prospekt gerade den Panasonic TX-49DXW654 für 799€ entdeckt. Reizt mich dann doch etwas.
blaueskamel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Jul 2016, 21:22

Beipackstrippe (Beitrag #4) schrieb:
Die haben wie dein verreckter LG ein IPS Panel, also am Abend die Schwarzwertschwäche. Wenn gerade vor der Kiste sitzt, nimm einen LCD mit VA Panel. 4k macht nur Sinn, wenn du auch nativ 4k zuspielst. Bei 49/50'' müsstest du 2m davor sitzen, um echtes 4k von sehr gutem 2k unterscheiden zu können. Macht das bei dir Sinn, oder willst du nicht lieber einen vernünftigen 55'' TV mit ordentlichem Schwarzwert und gutem Input-Lag für das Budget?
Ein Sony 55W755/756/805C lässt sich sogar gut mit eingeschalteter Motionflow für mehr Bewegungsschärfe außerhalb des Game-Modus kaum lagerhöht zocken.

Wenn man natürlich einen UHD TV "für die Zukunft" haben möchte, muss man m.M.n. etwas mehr Geld ausgeben.


signed. mit 1000-1100 Euro kriegst du schon einen ganz vernünftigen 4K TV. Da wäre die Samsung JU 7000er Reihe anzuraten. Eignen sich auch ganz gut zum PS4 Zocken. Sind aber halt über deinem Budget. Die Sony JU 6er reihe ist auch nicht schlecht, aber alles in allem eher ein Kompromiss-Paket. Besonders was Filme angeht! Und hat ein bisschen mehr Motion Blur als die Sony-Modelle. Die haben sehr gutes Bewegungshandling.

Da greift man dann schon lieber zu besseren HD Modellen, mit denen man weniger Kompromisse eingehen muss. (w755/56/w805c). Panasonic kenne ich mich nicht aus.

Die Samsung J6er HD-Serie gibt's auch noch, ist aber allgemein betrachtet nicht so gut im Schnitt wie die Sony W7-8 Reihe.


[Beitrag von blaueskamel am 25. Jul 2016, 21:26 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#10 erstellt: 26. Jul 2016, 08:22
Würde ich auch so sehen. Dein bisheriges Modell war Einsteigerklasse-fullHD und für um die 1000.- bekommt man ebenso Einsteigerklasse-UHD...solltest dich bildmäßig nich wirklich verschlechtern.

Nur bedenke: UHD ist bloss ne Auflösungsstufe und hat ansonsten nix mit der eigentl. Bildquali zu tun.
Dwork
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jul 2016, 08:33
Joah, "bloß ne Auflösungsstufe". Durch was wurde das Bild im Laufe der Jahre denn dann überhaupt sichtbar besser? Durch Steigerung von DVD Auflösung zu HD Auflösung zu Full HD und im nächsten Schritt zu UHD Auflösung.
Sicher nicht dadurch das irgendeine olle Röhrentechnik 20 Jahre lang weiter entwickelt wurde...
eraser4400
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2016, 08:35
Das Bild wurde nicht besser sondern bloss schärfer! Ist ja echt kaum zum Aushalten dieser Mist, den du hier von dir lässt.
blaueskamel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jul 2016, 08:41
Um das mal etwas zu entschärfen (Und meine Meinung dazu zu äußern)
Und es dem Threadersteller mal aufzudröseln:

grundsätzlich ist es richtig dass UHD erstmal nichts besser macht als HD außer man hat 4k Input. Da es den (noch) nicht in den Massen gibt ist es halt eher ein Zukunftskauf. Wenn man allerdings 4k Input hat dann ist das schon ein ziemlich großer Unterschied.

Dann gibt es noch das Upscaling um HD Inhalte auf 4k zu "stretchen", welches aber eher bei Modellen der teureren Preisklasse wirklich was bringt. (wenn überhaupt, darüber lässt sich streiten) Bei günstigeren UHD Modellen sieht das mit Upscaling dann manchmal (Geschmackssache) schlechter aus als bei einem genauso teuren HD Modell. (Pixel werden einfach nach Gutdünken zwischengesetzt.)

Im Großen und Ganzen, 4k kann besser sein, muss aber nicht unbedingt.


[Beitrag von blaueskamel am 26. Jul 2016, 08:41 bearbeitet]
Dwork
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jul 2016, 08:42
Aha. Nur ists nun mal Fakt das man das Bild besser bekommt indem man mehr Auflösung reinbringt. Meine Fresse.
eraser4400
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2016, 08:44
Jo. Is klar! Wo ist meine Ignore-List...
Dwork
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2016, 08:49
Ja, mach mal. Mir ist so ne komische Argumentation auch völlig unbegreiflich. Dann ist ne Blu Ray auch völlig überflüssig und alles was zwischen Röhre und LCD/LED passiert ist ebenso.

Diese Schärfe ist der Hauptbestandteil deiner Bildqualität.


@blaues kamel Das ist ja auch grundsätzlich richtig. Nur ohne die reine Option auf Auflösungserhöhung (mit passender Diagonale) gibts keine Möglichkeit die Bildqualität wirklich sichtbar zu steigern, auch HDR bekommste nicht hin wenn du nicht die Option auf mehr Pixel (höhere Auflösung) hast. Da ist man wieder im Fahrwasser von Marketinggedöns. "Super Illu Phosporence Display", "Magic Light", Super Contrast Enhancer" und bla bla.
Daher wär so ein FullHD Oled für 1800 € in 55 Zoll für mich auch keine Option: innerhalb FullHD mag es zwar vieles richtig machen was die Bildqualität angeht: aber null Option das die Bildqualität auch mal gesteigert wird
durch UHD.
Ist ja auch ok wenn man sagt "FullHD" reicht mir die nächsten 20 Jahre, nur ne wirkliche Hauptoption auf Bildqualität haste dann eben nicht.


[Beitrag von Dwork am 26. Jul 2016, 10:24 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 26. Jul 2016, 11:10
Logisch ist richtig gutes und natives 4k atemberaubend und einfach noch schöner als sehr gutes 2k. Kann man sehr schön anhand dieser Ausgabe mit 4 und 2k Scheiben identischen Inhalts nachvollziehen.
https://www.amazon.d...1&keywords=europa+4k

Man sieht bei passendem, dann aber auch gleichem Abstand einfach noch mehr Details, feinere Verästelungen, Schattierungen und hat eine deutlichere Tiefensicht.

Hier geht es nur um das zugefügte Material und nicht um die Umsetzungsleistung der Fernseher an sich. Das sind in der Betrachtung sowieso zwei Paar Schuhe.
eraser4400
Inventar
#18 erstellt: 26. Jul 2016, 11:30
Sag' mal zb. nem Grafiker oder Fotografen, Bildschärfe hat was mit Bildqualität zu tun.
Deren Lache kann man vermutl. noch in Timbuktu hören.

Ich bin jetzt aber auch durch hier mit dem Schwachsinn. Habe da echt Nützlicheres zu tun.
Dwork
Stammgast
#19 erstellt: 26. Jul 2016, 11:47
Ein Grafiker oder Fotograf wird in der Regel mit Ausgangsmaterial arbeiten das fernab von den Auflösungen ist über die hier diskutiert wird...rat mal warum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasmafan such neuen TV (50-55") bis ca. 800 EUR
Pharas am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  10 Beiträge
50 bis 55" LED TV ohne 3D und Smart gesucht
log11 am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  18 Beiträge
Suche 55 Zoll 4K und 3D TV
CobraBobo am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  4 Beiträge
FHD /50-55 Zoll / 800-1000 ?
icony am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  7 Beiträge
TV bis max. 800? - ich blicke nicht mehr durch
audicabrio am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  12 Beiträge
55 ZOLL 4k TV brauche hilfe
Oneill2612 am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  13 Beiträge
50" - 55" für 700 - 800 ?
frosty234 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2014  –  35 Beiträge
49"/50" 4K TV für Gaming (PC) ca. 800-900?
bachodistan am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  5 Beiträge
LED Tv mit 55" für max 800?!
z0n!c am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.11.2014  –  33 Beiträge
Sony W805 vs LG 50LB671V
JKL91 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmsh-hessen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen