Kaufberatung55-65 Zoll - Budget 2000 €

+A -A
Autor
Beitrag
JayJayAud
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2016, 14:36
Leute, nach dem Lesen von unzähligen Threads, Tests, Bestenlisten, Kundenbewertungen sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr...

Mein 2 1/2 Jahre alter Sony-Fernseher hat den Geist aufgegeben in Form eines grünen Streifens im Bild, sodass ich Ersatz und eure Hilfe für eine Vorentscheidung brauche.

- Sitzabstand 3,5 m
- Nutzung: HDTV, Streaming Netflix & Prime, Bluray & PS4
- Sound: Relativ egal, da Sounddeck vorhanden
- 3D: Mein Sony hatte passiv und ich fand es wesentlich angenehmer als Shutter, auch wenn das vielleicht manchmal klarer ist. Würde jedoch zur Not auf 3D verzichten wollen oder eben doch Shutter nehmen, weil man es im Endeffekt ohnehin selten nutzt
- mir ist klar, dass bei dem Sitzabstand 65 Zoll das Minimum sind, aber mit 55 könnte ich mich auch noch anfreunden
- UHD wäre nett, aber nicht zwingend nötig, gerade weil man bei dem Sitzabstand vermutlich eh keinen Unterschied sieht
- selbstredend, dass ich auf sehr gute Bildqualität wert lege. Tendenziell komme ich eher mit schlechten Schwarzwerten als mit schlechter Bewegungsdarstellung klar (Soap Opera Effect, Ruckler usw. gehen gar nicht).
- Durch die Panel-Lotterie scheint es ja heutzutage eine Katastrophe zu sein, sich einen neuen Fernseher anschaffen zu müssen... und gerade Edge LED scheint ja mit Banding, DSE usw. unendlich problemgeplagt zu sein und Full LED gibt es wenige oder sie sind unerschwinglich und OLED ist wohl bei Bewegtbild nicht so neben Problemen wie vertical banding usw. Obwohl man mit OLED vermutlich 90 % an Bildproblemen im Vorhinein ausschließt, oder und die Technik weniger anfällig ist als LED, oder? Also leicht ungleichmäßige Ausleuchtung würde ich mir ja noch gefallen lassen, aber immer Banding, Ghosting bei nicht 3D usw. sind echte KO-Kriterien, wenn es ein häufig auftretendes Problem einer Serie ist.

Ich weiß, dass die modernen Fernseher alle nach 2-5 Jahren kaputt gehen, hatte aber den starken Eindruck nach der Recherche, dass von den vier großen Samsung, Sony, Panasonic und LG wohl Panasonic am besten abschneidet, dann LG ganz gut ist (wenn hier auch die Serienstreuung eher das Problem ist und der TV vielleicht von vorne herein Defekte hat und weniger die Haltbarkeit) und mit einigem Abstand Sony und Samsung äußerst oft direkt nach der Garantie von 2 Jahren kaputt gehen (wie bei meinem jetzigen Sony auch).

Ansonsten bin ich aller Technik gegenüber offen: Curved, OLED oder was sonst noch so da ist, ja nachdem, was am besten passt.

2000 wäre mein Budget, aber ihr könnt auch welche nennen, die teurer sind, da man ja immer mal wieder Angebote findet.

Vielen Dank für eure Hilfe!


[Beitrag von JayJayAud am 21. Sep 2016, 16:47 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2016, 16:34
Es ist immer noch möglich, diesen TV in den Warenkorb zu legen.
https://www.medimax.de/p/848787/tx-65crw854

Was wirklich Besseres für 2000 Piepen fällt mir nicht ein.
JayJayAud
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2016, 16:44
Danke für die Antwort! Der kommt auf jeden Fall in Betracht. Hat ja sogar Full LED, was die Gefahr von Banding usw. ja etwas verringern dürfte.

2000 ist keine strenge Grenze - wenn es etwas mehr ist, macht das nichts.

Hatte noch an den LG 65UH850V (könnte ich für 1800 bekommen) gedacht, aber trotz sehr guter Bewertungen habe viele das Problem mit DSE, Banding usw.


[Beitrag von JayJayAud am 21. Sep 2016, 16:46 bearbeitet]
bigscreenfan
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2016, 16:49
Falls du mit dem schmalen blickwinkel des panasonic klarkommst würde ich an deiner stelle nicht zögern und ihn nehmen. Ist dem LG klar überlegen.
JayJayAud
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2016, 16:55
2000 scheint auch echt ein guter Preis für den zu sein...
JayJayAud
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Sep 2016, 17:03
Stelle ich mich gerade doof an, oder hat Medimax kein Zentrallager oder so? Wie es scheint, wird der nur in Märkten verkauft, in denen er vorrätig ist und kann nicht in andere Filialen oder gar nach Hause geliefert werden... Dabei gibt es hier in der Nähe von Koblenz einen Markt...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Sep 2016, 17:11
D-LED mit 16 Dimmingzonen, aber kein Full LED. Das findet man meist erst im 9er Bereich.
Ein weiteres Zögern könnte dazu führen, dass der momentan beste Angebotspreis bald vorbei ist. Denn um so einen handelt es sich hier bei Medimax.

Falls man vertändelt, müsste man bei einer vergleichbaren Bildquali schon den Sony 65XD93 auffahren. Wobei 2000€ als Anschaffungspreis wohl niemals möglich werden, oder?
Chris7035
Stammgast
#8 erstellt: 21. Sep 2016, 17:49
Wenn du wirklich auf gute Bildqualität aus bist , runde dein Budget etwas auf und lege dir einen 55 Zoll 4k oled 2350 euro zu.
Ich babe selbst einen 4k Oled. Und um nichts in der weld würde ich wieder einen normalen led nehmen.
Erst wenn es im Raum dunkler wird kommt oled wirklich zur Geltung. Da sind normale leds richtig grau im vergleich.
JayJayAud
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Sep 2016, 17:50
Würde ihn ja sogar nehmen, aber kein Medimax, der ihn hat, befindet sich in meiner Nähe. Muss ich mal bei meinem vor Ort anrufen und fragen, ob die ihn zu dem Preis bestellen können..., aber da stehen die Chancen wohl eher schlecht


[Beitrag von JayJayAud am 21. Sep 2016, 17:54 bearbeitet]
JayJayAud
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Sep 2016, 17:51
@Chris... und die Sache mit der Bewegtbilddarstellung...? Vertical banding, ungleichmäßige Ausleuchtung in den Ecken, near black problem usw. Dieser Art irgendwas bemerkt beim OLED?
JayJayAud
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Sep 2016, 17:54
Hatte mal ersnthaft über einen LG 65EF950V für 2800 € nachgedacht, obwohl mir trotz des genialen Preises 800 Euro über meinem gewünschten Budget doch etwas viel vorkamen... aber zu dem Preis müsste der schon eine eierlegende Wollmilchsau ohne jeden Fehler sein....
Chris7035
Stammgast
#12 erstellt: 21. Sep 2016, 18:02
Anfangs hatte ich bei kleinen Objekten die sich schnell bewegten ab und zu Artefakte. Aber auch nicht mehr als andere tv.
Das Problem habe ich jetzt behoben durch meinen neuen avr (war nicht ganz billig).
Denn jetzt lasse ich den avr zwangsmässig auf 4k upscaling und nicht auf Automatik.
Und siehe da. 99,9% ist weg
Eine ausleuchtung in dem sinne gibt es nicht. Aber unterschiedliche helligkeitspunkte sind mir nicht aufgefallen. Auch nicht bei den Ecken. ich habe ihn jetzt schon 1 jahr.
Chris7035
Stammgast
#13 erstellt: 21. Sep 2016, 18:12
Ich habe mir den lg 65eg 960v zugelegt. Hat zwar geschmerzt beim preis, aber wenn er so lange hält wie mein alter( 12 Jahre. Wurde nur wegen neuer Technik getauscht) ist er jeden cent wert.
JayJayAud
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Sep 2016, 18:41
Auf die Idee mit dem Avr muss man erst mal kommen. Verlockend ist so ein OLED ja schon. Vielleicht sollte ich mal einen bei Azon ordern,um zu testen,wie gut das Bild wirklich ist... im Laden sieht ja fast jeder TV scheiße aus.

Die Frage wäre halt,ob sich 4k OLED bei 3,5m Abstand lohnt... die Full HD kriegt man ja deitlich unter 2000
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Sep 2016, 18:52
65" ist Mindestpflicht. Mit 55" wird natives 4k bei 3,50m einfach zu Full HD = dann ist dann eben so. Dann räum doch alles danach ausgerichtet um.
JayJayAud
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Sep 2016, 18:54
Raumtrenner aufgestellt und das Sofa gedreht... nur wegen eines UHD TVs,das wäre was
Chris7035
Stammgast
#17 erstellt: 21. Sep 2016, 19:04
Ist sich eine gute idee von amazon.

Wenns dich noch interessiert. Ich habe festgestellt dass der avr besser, schöner hochscaliert als der tv selbst. Deshalb schicke ich alle Videosignale durch den avr( satreciver, bluerayplayer.)
In den Geschäften habe sie keine vernünftigen 4k Medien wo ma es schön sehen könnte.
Vom Abstand her schwer zu sagen. Ich sitzte 3 m weg bei 65 zoll. Hier kennt man es 100%ig ob 4k oder nicht. Bei 4k sagt man der Abstand kann bis zu 1,5x diagonale sein.
Wenn es dich noch interessiet sage ich dir welch avr ich verwende. Aber ich will keineswegs protzig oder überheblich rüber kommen. Ich will nur das ich die erfahrungen weitergebe, wenn sie jemand will.
Denn ich habe auch tagelang überlegt, gelesen und letzendlich war es ein glückskauf.
JayJayAud
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Sep 2016, 19:55
Klar,für Tipps bin ich immer dankbar.

Sag mal,wie augenschonend findest du OLED im Vergleich zu LED? Könnte mir vorstellen, dass es angenehmer auf Dauer ist oder wie ist dein Eindruck?
Chris7035
Stammgast
#19 erstellt: 21. Sep 2016, 20:53
Vor etwa 1 Monat habe ich mir meinen neuen avr angeschafft.
Yamaha rx 3060.
Damit betreibe ich mein 9.1 heimkino.
Heco music style 2x 800, center, 6x 200f, und sub.

Einen direkten Unterschied zwischen led und oled bezüglich augenschonung kann ich nicht feststellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55" - 65" Budget 2000,-
FrederikFuchs am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  2 Beiträge
55-65 Zoll bis ? 2000
derhannes123 am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2017  –  4 Beiträge
65 zoll bis 2000?
Saiikz am 02.06.2020  –  Letzte Antwort am 02.06.2020  –  5 Beiträge
65 Zoll | 2000? | 6m Abstand
ajsdhfkjahsdfuizwerkfjsdkjhkja am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  13 Beiträge
65 Zoll 4k für ~2000?
CaptainKirkHD am 11.07.2017  –  Letzte Antwort am 11.07.2017  –  5 Beiträge
65" ~2000? Kein Samsung
Zerdian am 01.04.2017  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  11 Beiträge
55-65 Zoll für 2000?
spinatchi_ am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 28.01.2016  –  8 Beiträge
65 Zoll UHD bis 2000? Plasmalike
StefanPS3 am 13.06.2017  –  Letzte Antwort am 14.06.2017  –  5 Beiträge
65 Zoll für bis 2000 EUR
DirkLottner30 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 10.01.2018  –  4 Beiträge
Suche 65 Zoll UHD 100-120 Hz nativ / Budget 2000?
Khamis am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.03.2016  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedDaniel79*
  • Gesamtzahl an Themen1.486.060
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.268.350

Hersteller in diesem Thread Widget schließen