40-43 Zoll Full HD Fernseher

+A -A
Autor
Beitrag
Leomuck
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2016, 17:36
Huhu!

Ich bin gerade umgezogen und um auch in der neuen Wohnung in den Genuss von gemeinsamen Filmabenden (bzw. Stream-Abenden) und Fifa 14-Abenden zu kommen, habe ich mir überlegt, dass ein Fernseher nicht ganz unangebracht wäre.

Nun bin ich jemand, der sich mit sowas leider viel zu viel beschäftigt und am Ende den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht und vor lauter Clouding, Banding und ich weiß nicht was gar nicht mehr glücklich werden kann. Das stresst mich dann auch leider ganz schön.

Aber kurz zusammengefasst: ich suche einen Fernseher, der bestenfalls 43 Zoll bei einem Sitzabstand von 2,40m hat. 3D und UHD brauche ich nicht. Mir geht es einfach nur darum, über den PC und die PS3 Filme, Streams und Spiele möglichst sinnig abspielen zu können - nicht immer in Full HD (Fernsehen schaue ich praktisch gar nicht, Tuner-Angelegenheiten sind mir also gelinde gesagt wurst!). Soundbar habe ich auch schon.

Ich hatte mir bei Amazon den Grundig 43 GFB 6621 gekauft und fand den auch ganz ordentlich. Allerdings hatte er schon sehr mieses Clouding. Zugegeben, wenn ich sowas erst mal weiß, kann ich auch nicht aufhören, drauf zu achten. Ich weiß, dass das bei Edge-LED-Fernsehern technologiebedingt mal stärker mal schwächer sein kann, aber beim Grundig fand ich es nicht in Ordnung - im PS3-Menü war permanent ein großer Bereich heller zu sehen. Bei wenig Licht im Raum und schwarzem Hintergrund war gut ein Drittel der Fläche deutlich heller. Nun habe ich den Grundig zurückgeschickt. Die Größe fand ich aber spitze für mein Wohnzimmer. Die Smart TV-Funktionen waren mäßig.

Nun bin ich wieder auf der Suche und finde mich leider gar nicht mehr zurecht. Es gibt was von Sony, Panasonic, LG und Samsung, aber irgendwie finde ich nicht für mich heraus, was da am meisten Sinn macht. Außerdem habe ich das Gefühl, dass mir 40 Zoll zu wenig wären, nachdem ich die 43 Zoll so super fand. Mehr als 43 Zoll sollten es aber auch nicht sein. Leider gibt es viel mehr 40 Zoll Geräte als 43 Zoll Geräte.

Könnt ihr mir hier irgendwie aushelfen? Super teuer sollte es nicht sein, ich denke maximal 600€, besser um die 500€ fände ich gut.

Ich danke euch im Voraus!

P.S. Ich weiß, dass es das perfekte Gerät nicht gibt. Aber der Konsum-Perfektionszwang verblendet mich gerade allzusehr, sodass ich kaum noch irgendeine Lösung finden kann. Deshalb hoffe ich auf eure Unterstützung Davon unabhängig überlege ich aber auch, ob ich die Entscheidung nicht noch ein bisschen herauszögere und erst mal wieder entspanne.


Grüße, Leo


[Beitrag von Leomuck am 07. Okt 2016, 18:09 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2016, 20:31
Hi

Zunächst einmal ..
PS3 und Fifa 14 ganz schnell gegen PS4 od. PS4Pro und Fifa 17 tauschen.

Dann kannst du mit 1080p und Butter weichen 60hz Bildwiederholungsrate zocken.

(Dann braucht der TV auch keine Zwischenbilder berechnen,
jedenfalls nicht bei dem Game.)

Bei deinen Budget landest du im Low Budget Bereich sprich Samsung J 6250?6279 ;
Sony W755/756 oder Panasonics CSW504.

Ein UHD wäre auch schon drin,
kann aber keine Zwischenbilder zuberechnen.
Samsung 40/43" KU6079

Da du nicht TV schaust würde die gute Sendersortierung / FB Bedienung vom Panasonic evtl. schonmal wegfallen.

Bliebe Sony / Samsung,
beide Hersteller bieten mehr Anschlüsse (u.a HDMI Ports)
zudem bieten Samsung Fernseher derzeit dank optimierten CPU Chip einen sehr geringen Inputlag.

Wahren die Sony Fernseher 2013/14 da ungeschlagen, hat Samsung da hetzt den Thron übernommen.

Was zeichnet also ein Sony TV mit 35ms im Game Mode gegen einen Samsung mit 20-25ms aus?
1). Hat auch außerhalb vom GM einen akzeptablen Gaming Wert
und dies sogar mit Zwischenbildberechnung.

2). Natürliche Farbgebung ab Werk,
magst du dagegen eher buntere Bilder
dann greife zu einen UHD Samsung (siehe oben)
da dieser noch Quantum Dot Technik samt HDR Light bietet.

Nicht gerade "unrelevant" wenn man sich eine PS4Pro kaufen möchte.
Aber wie schon erwähnt die Bildperformance ist dank 100/120hz Panel bei den Full HD Modellen schöner.


[Beitrag von Hardrock82 am 07. Okt 2016, 20:33 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Okt 2016, 20:37
Was erwartest du, dass dir hier irgendjemand etwas mit gutem Gewissen empfehlen mag, nachdem du doch richtigerweise schon selber festgestellt hast, dass alles mal stärker und schwächer...teste einfach weiter, vielleicht einen Sony 43W756C. Diesen oder so ähnlich würde ich mir kaufen.
Leomuck
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Okt 2016, 21:33
Ich erwarte natürlich keine Universallösung, sondern würde mich einfach nur über einen guten Vorschlag freuen für was, was eurer Sicht in diesem Preis- und Leistungsspektrum Sinn macht und was ich dann selbst testen kann. Ich überblicke da einfach die Unterschiede / Vor-/Nachteile nicht

Eine PS4 will ich mir erst mal nicht kaufen. Ich denke, dann würde ich vielleicht eher ganz auf PC umsteigen.

Vielen Dank für die Empfehlungen! Ich habe jetzt notiert:
- Samsung UE40J6250
- Sony KDL-43W755C bzw. KDL-43W756C
- Panasonic TX-40DSW504

Drei Fragen hätte ich dazu:
- Zu UHD habe ich mir folgendes angelesen: macht erst ab 50 Zoll wirklich Sinn und dann bestenfalls bei geringerem Sitzabstand als 2,40m und eigentlich auch nur bei mind. HD-Quellen, oder? Ich glaube, das würde dann für mich wegfallen

- Was ist der Unterschied zwischen dem Sony 755C und 755? Ersterer ist teurer und kaum lieferbar, letzterer billiger, laut Amazon der Nachfolger, aber scheint z.B. nur ein 50Hz-Panel statt einem 100Hz-Panel zu haben? Zumindest habe ich das jetzt auf die Schnelle so rausgelesen

- @Hardrock82, ich hab nicht ganz verstanden, was gegen den Panasonic spricht. Ist er denn abseits einer guten Sendersortierung nicht so toll?


Danke für eure Hilfe!
Leo
Hardrock82
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2016, 23:23

Leomuck (Beitrag #4) schrieb:
Eine PS4 will ich mir erst mal nicht kaufen. Ich denke, dann würde ich vielleicht eher ganz auf PC umsteigen.


Dann würde ich dir eher zu einen UHD raten,
man weiss ja nie ob du den PC nicht doch noch aufrüsten möchtest
und dann ärgste dich vielleicht wenn du
keine UHD Auflösung per HDR nutzen könntest.



- Zu UHD habe ich mir folgendes angelesen: macht erst ab 50 Zoll wirklich Sinn und dann bestenfalls bei geringerem Sitzabstand als 2,40m und eigentlich auch nur bei mind. HD-Quellen, oder? Ich glaube, das würde dann für mich wegfallen

- Was ist der Unterschied zwischen dem Sony 755C und 755? Ersterer ist teurer und kaum lieferbar, letzterer billiger, laut Amazon der Nachfolger, aber scheint z.B. nur ein 50Hz-Panel statt einem 100Hz-Panel zu haben? Zumindest habe ich das jetzt auf die Schnelle so rausgelesen

- @Hardrock82, ich hab nicht ganz verstanden, was gegen den Panasonic spricht. Ist er denn abseits einer guten Sendersortierung nicht so toll?


- 55" wären optimal für UHD auf 2,4m bei 50" wäre es evtl. schon im grenzwertigen Bereich.

Kommt aber auch auf Sehstärke und Sehverhältnissen an.
HD sollte da auf jedenfall Standart sein.

- Damit du mal etwas durchblickst.
W = Full HD X = UHD
C (am Ende) 2015 Modell
DX (vor der Serienzahl) = 2016 Modell
AEP = für Europa

750/755/805/855 100Hz Panel
7505 = 7 Serie mit HDR; 50/60Hz Panel
8505 = 8 Serie mit HDR; 100/120hz Panel
+ neuen Rec2020 Kino Farbraum (UHD BD)

- Der Pana hat halt nur 2 statt 3/4 HDMI Ports was ich unzeitgemäß finde, andere reichts.

Der Inputlag dürfte wohl im Spiel Bild Mode ok sein,
wenn du aber gerne Shooter/Beat'n Ups zockst
(oder besitzt noch ne alte Nintendo Konsole und zockst gerne Jump and Runs)
dann könnte dir die Verzögerung evtl. zu hoch sein.

Ist aber auch von der Internet (Ping) Verbindung abhängig,
ob man die Bild Verzögerung bemerken würde,
man muss halt auch sehr anfällig dafür sein.

IFC ist nicht Stufenweise einstellbar,
ergo wohl ohne ZBB.
Da müssteste dann zum CXW 684/704 von 2015 greifen,
wenn es die überhaupt noch "neu" gibt.

Samsung/LG haben auch die beste Ordner Struktur bei USB Port/HDD Bedienung,
da hängen Panasonic/Sony leider durch.

Edit:
In der Saturn Werbung wird sogar derzeit mit einen großen Samsung 55" JU 6050 UHD TV (700€) geködert.
Vielleicht wäre der ja was für dich,
große "Ansprüche" in sachen bestes Kino Bild hast du ja (gottseidank :D) nicht.

Kõnntest dir den ja online mal bestellen und 14 Tage austesten, gefällt der dir nicht, rufste bei Saturn an
und lässt ihn wieder abholen.

Hat zwar keine 100hz aber bietet ein gutes Bewegtbild dank gutem Bildprozessor.
HDR liegt zwar nicht vor (hätten die KU Modelle schon) dafür kann man mit der Kiste aber Sender aufnehmen.
(Wenn auch doppelte Senderaufnahme nicht möglich ist.)

Edit:
Schau mal in den Großmärkten nach den LG UF 7709/8509 vielleicht gibts den noch in 43" zu einem guten Preis.
Letzteres hat noch passiv 3D.


[Beitrag von Hardrock82 am 07. Okt 2016, 23:28 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Okt 2016, 05:50

Was ist der Unterschied zwischen dem Sony 755C und 755? Ersterer ist teurer und kaum lieferbar, letzterer billiger, laut Amazon der Nachfolger, aber scheint z.B. nur ein 50Hz-Panel statt einem 100Hz-Panel zu haben? Zumindest habe ich das jetzt auf die Schnelle so rausgelesen


Der Ordnung halber:

43W755C = Modell 2015 = Rahmen schwarz, 100Hz nativ
43W756C = Modell 2015 = Rahmen silber, 100Hz
43W805C = Modell 2015 = Rahmen schwarz, 100Hz


43WD75* = Modell 2016 = verschiedene Ausführungen je nach FH, 50Hz

Die o.g. Modelle sind gerade am Verschwinden. Noch gut verfügbar ist eben nur noch das silberne Modell und auch der 43W805C mit 3D Option. Bildtechnisch gibt es nichts Besseres in 43'' mit FHD Display.

Der 40DSW504 hat 50Hz nativ. Man sollte sich dann im FH die expliziten 100Hz Sondermodelle herauspicken ===

40CS/DS63*
Leomuck
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Okt 2016, 17:30
Huhu!

Danke für die Antworten!

Also größer als 43 Zoll sollte es tatsächlich nicht werden. Ich weiß, dass es eine Tendenz gibt, nach einer Weile das Gefühl zu haben, größer wäre gut gewesen, aber ich will nicht, dass der Fernseher den gesamten Raum einnimmt. Ansich sehe ich das recht pragmatisch: für bestimmte Zwecke brauche ich eine Glotze, so unglaublich wichtig ist das aber nicht und dementsprechend mag ich mich auch nicht zu sehr mit dem "immer mehr, immer größer"-Trend identifizieren. Da ich zudem noch einiges in SD oder nur 720p habe, macht Full HD-Auflösung für mich Sinn. Näher als 2,40m dransitzen will ich eigentlich auch nicht, also würde ich auf UHD verzichten wollen. Ein gutes 43 Zoll Full HD Gerät würde mir dementsprechend absolut wunderbar passen. Wenn das denn so einfach wäre

Wirklich faszinierend, dass die guten alten Geräte vom Markt genommen werden und es kaum noch was ohne Ultra HD gibt, was überzeugt. Warum reduziert Sony z.B. beim Nachfolger des 755C die Hz-Rate? Das verstehe ich nicht.

Ich hab mir mal eine kleine Übersicht gemacht:

  1. Samsung UE40J6250: 500€, noch gerade so lieferbar
  2. Sony KDL40WD655: 470€, lieferbar
  3. Panasonic TX-40DSW504: 430€, nur 50 Hz
  4. LG 43LH570V: 380€
  5. Grundig 43 GFB 6621: 390€, aber so hundertprozentig zufrieden war ich ja nicht
  6. Sony KDL-43W805C: 600€, ist mir eigentlich etwas zu teuer
  7. Sony KDL-43W755C: 600€
  8. Sony KDL-43W756C: 550€, aber silber..?
  9. Sony KDL-43WD755: 510€, aber nur 50 Hz


Wie immer bei sowas: die Perfektion gibt es nicht
Ich denke, ich sollte mir mal zu drei Sachen konkret Gedanken machen:
1) könnte ich auch mit einem nicht-schwarzen Gerät leben?
2) wie wichtig sind 100Hz?
3) wären auch 40 Zoll okay? Grundsätzlich sind 40 und 43 ja nicht so ein riesen Unterschied, aber mir gefielen 43 so gut, das mir 40 jetzt doch irgendwie so klein vorkäme.. was denkt ihr dazu?

Irgendwo muss wohl ein Kompromiss hin: entweder kein Schwarz oder nur 40 Zoll oder ich weiß nicht was. Der Samsung UE40J6250 sieht ja z.B. echt ordentlich aus (von den Daten).
Alternativ warte ich auf irgendein Super-Duper-Schnäppchen, aber dann sind am Ende alle guten 2015er-Full HD-Modelle schon weg..

Im schlimmsten Fall kauf ich den nächsten entsprechend großen Aldi Fernseher und beschäftige mich einfach gar nicht erst mit der Qualität

P.S. Ich weiß, ich weiß - ihr könnt das alles nicht für mich entscheiden und den perfekten Tipp gibt es natürlich auch nicht. Aber ich freue mich über Ideen und Gedanken


LG Leo


[Beitrag von Leomuck am 08. Okt 2016, 17:46 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Okt 2016, 18:12
Du sezierst den bereits filetierten Fisch aber nochmal richtig. Aber ist schon recht, es könnte ja immer noch eine böse Gräte auf dich lauern.

Punkte 1&3 = musst du entscheiden. Nur soviel = der dünne Rahmen in Silber/Alu (sind jetzt beim 756C) fällt kaum auf. Wenn das Gerät an ist, siehst du das eh nicht. Und wenn aus, gähnt dich in erster Linie ein großes schwarzes Loch an. Zudem ist der Fuß sowieso Chrom-Metall (falls die Platte steht).

Punkt 2 = ich würde die offenen Einstelloptionen für Motionflow mitnehmen. Man kann entweder mal etwaiges Geruckel glätten, aber auch in bestimmten Bereichen die Bewegungsschärfe final erhöhen. Doch und auch Aber = die heutigen, rein backlightgescannten 50Hz Modelle stellen sich in Summe auch nicht so blöd an.
Leomuck
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Okt 2016, 19:15

Du sezierst den bereits filetierten Fisch aber nochmal richtig. Aber ist schon recht, es könnte ja immer noch eine böse Gräte auf dich lauern.

Hihi, erfrischend, das zu lesen. Bei sowas bin ich manchmal wirklich zu penibel, das ist manchmal echt anstrengend

Ich glaube, gerade schaut es nach Samsung UE40J6250 oder Sony KDL-43W756C aus mit Tendenz zum letzterem. Braucht man denn sowas wie "Adaptibe Blacklight Dimming" oder wie auch immer die anderen das nennen? Und hat das der Sony? Oder nervt es tatsächlich eher?

Und macht es Sinn, jetzt in Erfahrungsberichten zu stöbern, bei welchem Modell häufiger Clouding auftritt? Oder ist das alles völlig nichtssagend?


[Beitrag von Leomuck am 08. Okt 2016, 19:24 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2016, 19:28
Was braucht man schon? Das sind heuer halt Gimmicks die sowieso mit dabei sind. Wenns negativ auffällt kann mans im Zweifel auf niedrige Stufen Stellen oder ganz abschalten.

Theoretisch solls halt (nah)schwarze Bereiche im Bild dunkler kriegen, praktisch kann man oft bei ungünstigem Bildmaterial die einzelnen Zonen ausmachen. Mir persönlich ist ne permanente Einleuchtung in den Kinobalken lieber. Muß man selber rumprobieren wie der eigene TV das handelt.

Und nö, es macht keinen Sinn nach Clouding Erfahrungsberichten zu stöbern. Man kann auch nen FALD (die beste Beleuchtungstechnik bei LCDs) durch bestimmtes Bildmaterial ins Clouding bringen.

Wenn man nicht grad 3 Staffeln Penny Dreadful oder sowas am Stück guckt, sollte es sich meist im Rahmen bewegen. Und wenn man mit sowas überhaupt gar nicht leben kann dann halt OLED. Aber LCDs haben Clouding im kleineren oder größeren Rahmen seit es sie gibt...sogar mein Handy hat ja welches. (wenn auch gering)


[Beitrag von Dwork am 08. Okt 2016, 19:37 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Okt 2016, 19:57
Im 40-43" Bereich gibt es größtenteils Edge als HGB. Da spielt es sowieso keine Rolle, ob ein TV "nur" Frame Dimming besitzt, wie der Sony, oder ob da in den techn. Daten Local Dimming steht, was am Ende zwar die Gemüter beruhigt, aber in Wirklichkeit nur homöopathische Wirkung hinterlässt.
Leomuck
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Okt 2016, 20:02
Hach, das finde ich hier gerade alles ganz beruhigend

Sollte man sich denn überhaupt auf die Suche nach Clouding, Banding, DSE oder sonst was machen mit Testbildern & Co.? Oder einfach anmachen und benutzen ohne über irgendwas nachzudenken?
Dwork
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2016, 20:14
Was man nicht weiß (sieht), macht einen nicht heiß. Starke Ausprägungen der obigen Bildphänomene springen aber wohl vielen ins Auge und ab nem gewissen Punkt kann mans dann halt auch nicht ignorieren oder sich dran gewöhnen.

In vielen Fällen wirds aber auch breitgetreten: in der Regel bekommt man die Bildleistung für die man bezahlt. Bei ner 300 € Möhre (die keine 100€ in der Herstellung kosten darf) sollte man sich halt nicht wundern wenn für die LED Beleuchtung halt letzten Endes 5 oder 10€ f über sind und 1,25 € um die Panelschichten ordentlich aufzubringen.
Leomuck
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Okt 2016, 08:33
Alright, sounds reasonable.

Denkt ihr denn, der 756C wird noch mal günstiger? Oder ist er eher in 2 Wochen vom Markt verschwunden?
catman41
Inventar
#15 erstellt: 09. Okt 2016, 08:37

Leomuck (Beitrag #14) schrieb:
Denkt ihr denn, der 756C wird noch mal günstiger? Oder ist er eher in 2 Wochen vom Markt verschwunden?


wo ist die Glaskugel?
Was denkst Du?

Leomuck
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Okt 2016, 08:58
Na hoffentlich bei dir zuhause im Wohnzimmer! Was soll nur aus meinem Vertrauen in das allmächtige Hifi-Forum werden?

Vielleicht gibt es hier ja Markt-Kenner?
focusturnier
Stammgast
#17 erstellt: 20. Nov 2016, 20:39
Hallo Leomuck, welcher TV ist es denn nun geworden?

Gruß
Scarface0664
Stammgast
#18 erstellt: 23. Nov 2016, 09:35
Möchte mich da mal dranhängen, ich suche für meine Eltern ein 43 Zoll TV der nicht mehr wie 800-900€ kosten soll.

Er hängt an der Wand Hauptsächlich wird über DVB-C TV geschaut und Filme in 1080p geschaut.

Was sagt ihr über den Samsung KU 43 6509 TV? Oder welche Empfehlungen gibt es noch?
Der TV kann UHD + Curved und das um 700€...........
Was gibt's von Sony,LG als Alternative?

Edit: Der Sony KDL-43W756C scheint eine Alternative zu sein der hat bei Amazon aber nicht wirklich gute Bewertung.


[Beitrag von Scarface0664 am 23. Nov 2016, 09:39 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Nov 2016, 16:14

hat bei Amazon aber nicht wirklich gute Bewertung


Weil die Leute die Kiste nicht mehr als Fernseher, sondern als Smartmaschine bewerten. Ausnahmslos gut ist die Kritik beim Bild. Beim TV gucken und beim Umschalten auf eine HDMI Quelle hat die man mal überhaupt keine Probleme. Und, unterdessen wurden anfängliche Softwareprobleme mehr und mehr reduziert.

Also wie gesagt, bildtechnisch DER Kauftipp!
Scarface0664
Stammgast
#20 erstellt: 23. Nov 2016, 17:00
OK Sony also auch gut fürn Samsung spricht dann aber trotzdem noch das er UHD kann.

Ich würde ja auch auf Panasonic schauen aber die haben keine 42/43 Zoll im Angebot (find ich persönlich etwas seltsam)
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Nov 2016, 19:32
Was hat hauptsächlich DVB-C mit UHD gemein?
Scarface0664
Stammgast
#22 erstellt: 23. Nov 2016, 22:30

Beipackstrippe (Beitrag #21) schrieb:
Was hat hauptsächlich DVB-C mit UHD gemein? :?


Mit DVB-C zurzeit noch nichts.

Wenn schon ein Neuer TV gekauft wird dann vielleicht gleich mit der Neuen Technik, ich kaufe sicher nicht alle 2 Jahre ein Neuen TV.
searchTV
Neuling
#23 erstellt: 24. Dez 2016, 10:15

Beipackstrippe (Beitrag #19) schrieb:

hat bei Amazon aber nicht wirklich gute Bewertung



Also wie gesagt, bildtechnisch DER Kauftipp! ;)



Ich wollte mich mal beim Ersteller des Threat und bei Beipackstrippe bedanken. Ich habe mir aufgrund der Empfehlungen hier, den Sony KDL-43W805C gekauft.
Zuvor hatte ich vier andere Geräte in dieser Kategorie getestet und war unzufrieden.

Den Sony wollte ich aufgrund der durchwachsenen Amazon Bewertungen eingentlich nicht kaufen. Letztendlich sticht er aber durch seine Bildqualitiät so aus der Masse hervor, dass man für das Sony Bedienkonzept, wenn es einem nicht gefällt, entschädigt wird.

Ich kam bereits nach kurzer Eingewöhnung mit der Bedienung sehr gut klar.
Echte Softwarefehler konnte ich bisher nicht feststellen. Im Gegenteil "Zusatzfunktionen" wie Netzwerkstreaming, Mediatheken, Fime über USB usw. läuft alles einwandfrei.
Ich vermute da hat Sony durch updates nachgebessert.

Ein Kritikpunkt bleibt. Die tolle Bildqualität mit dem tiefen Schwarz lässt sofort nach, wenn der Blickwinkel etwas seitlich ist. Das spielt bei mir aber keine Rolle.
Ich bin jedenfalls froh, dass ich, dank Eurer unterstützung, noch einen guten TV gefunden habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 40 - 43 Zoll
Nexon82 am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 31.12.2018  –  4 Beiträge
40-43 Zoll Schlafzimmer TV
cheater16 am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  7 Beiträge
Suche FHD 40 - 43 Zoll
Tiefhosentrager am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  5 Beiträge
Full HD 40 Zoll
akirathekiller am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  4 Beiträge
Full HD oder UHD bei 43 Zoll?
Gamerz am 26.05.2019  –  Letzte Antwort am 27.05.2019  –  7 Beiträge
TV Kaufberatung 40-43 Zoll
Blainsedh am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  9 Beiträge
40-43 Zoll HDTV gesucht
obelix15 am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  2 Beiträge
40-43 Zoll UHD gesucht
GreyhoundHH am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.01.2017  –  5 Beiträge
SAMSUNG 48 Zoll Full-HD oder 43 Zoll UHD 4K?
Tempelhofer am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  4 Beiträge
Suche 40 - 43 Zoll für helle Umgebung
matchiste am 21.05.2019  –  Letzte Antwort am 22.05.2019  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedFeuerlocke
  • Gesamtzahl an Themen1.486.411
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.114

Hersteller in diesem Thread Widget schließen