Suche 32 Zoll TV mit ansprechendem Bild und Ton - Aldi -TV vs. Grundig vs. LG

+A -A
Autor
Beitrag
Turmel
Neuling
#1 erstellt: 20. Okt 2016, 00:18
Da ein sieben Jahre alter Samsung LE26A457 (26 Zoll, 1366x768 Auflösung) defekt ist, soll er durch ein neues Gerät ersetzt werden. Angebunden ist dieser Samsung aktuell an einen digitalen Satellitenreceiver über SCART-Anschluss (macht das überhaupt Sinn, wäre da nicht ein digitaler Anschluss besser?).

Das neue Gerät sollte aber auch für DVB-T2 und ggf. mit einem Kabeltuner zukunftssicher (im Falle eines Umzugs) ausgestattet sein.

Die Sehgewohnheiten des TV-Nutzers sind nicht sehr anspruchsvoll, also kein High-End-Kinoerlebnis, eher Hausmannskost der üblichen öffentlichen-rechtlichen und ein wenig private Sender. Wichtigeres Kriterium wäre eher, dass es lange hält. HDMI-Anschluss sollte es natürlich haben, einen USB-Anschluss wäre eher nice to have; einen medienplayer vorausgesetzt.

Aus Platzgründen kommt von der Größe (leider) nur ein 32 Zoll Gerät in Frage, das darf aber gerne Full-HD haben. "Leider" deshalb, weil 32" Geräte von den Herstellern stiefmütterlich behandelt werden, was gute Technik angeht. Wer einen guten Tipp hat, immer her damit... ;-)

Er darf, muss aber nicht notwendig Smart sein (W-Lan-Zugang ist vorhanden). Qualität von Bild und(!) Ton sind weitaus wichtiger als Smarter Internet-Zugang. Wenn beides nur zusammengeht, dann natürlich auch gerne Smart. Aber in erster Linie geht es wirklich nur ums Fernsehen. Da nicht geplant ist noch eine Soundbar zu kaufen und anzuschließen, sollte der Ton ausreichen, um z. B. auch mal ein Konzert (auch klassische Musik) anzuhören. Jetzt werden sicherlich einige aufschreien, dass da wahrscheinlich die eingebauten Lautsprecher niemals für entsprechenden Hörgenuss ausreichen. Umso mehr freue ich mich natürlich über Tipps für Fernseher mit (einigermaßen) ansprechenden eingebauten Lautsprechern. Allerdings sind die Konzerte doch selten, dafür sollten Stimmen klar und deutlich und ohne krächzen und blechernen Klang auch bei höherer Lautstärke vernehmbar sein. Ich persönlich fand den Sound am alten Samsung nicht so toll.

Frage: Inwieweit kann ggf. ein sehr guter Kopfhörer schlechte Lautsprecher ausgleichen? Oder anders gefragt: Zu welchem Grad sind die eingebauten Lautsprecher an einem schlechten Sound schuld, zu welchem Grad die verbaute Audiotechnik im Gerät selbst?

Das TV steht in einem Wandschrank mit 2m Abstand und 90° Winkel zu einer großen Fensterfront (Osten), falls das eine Rolle spielt. Die TV-Zeiten sind eher (morgens und) abends.

Die Stiftung Warentest testet ja immer mal wieder 32", aber die "gut" getesteten sind schon nicht mehr im Handel erhältlich. :-(

Preisspanne kann bis maximal 500 EUR (für ein wirklich sehr gutes Gerät) gehen, preiswerter wäre schön.

Frage: Sollte man aus Erfahrung bestimmte Marken von vornherein ausschließen (wenn ja weshalb?) oder gibt es auch bei unbekannten Marken mal richtig gute Qualität? Ein Bekannte nannte neulich ITT als Marke, die ich noch nicht mit TV in Verbindung gebracht hatte.Andere sind mit Hisense sehr zufrieden. Ebenfalls mir völlig unbekannt.

Konkret bietet Aldi aka Medion einen Nicht-Smartes-TV MEDION LIFE S15000 32 Zoll ab 27.10. schon für 199 € an. Aldi-Medion TV 32 Zoll
Gibt es Erfahrungen generell mit Aldi-TV-Angeboten? An sich hat das Gerät die gewünschten Features (Full-HD, Drei Tuner an Bord). Nur Bild und Sound kann man natürlich vorher nicht sehen.

Der kleine TV-Händler um die Ecke empfiehlt einen Grundig 32 GFB 6629 für über 500 €.
Bei Grundig steige ich aufgrund der vielen Modellbezeichnungen bei den 32 Zöller kaum durch. So bietet Saturn einen Grundig GFB 6628 schon für 299 € an. Sollte man Grundig-Geräte überhaupt in Erwägung ziehen oder ratet ihr ab?

Frage: Im Forum wird immer auf die 100Hz wert gelegt. Das wäre doch bei den oben genannten Sehgewohnheiten unerheblich?

Welche Rolle spielt das Panel? Werden noch TN-Panel oder nur noch IPS-Panel verbaut. Bei PC-Monitoren komme ich sehr gut mit IPS-Panel klar. Blickwinkelstabilität sollte schon gegeben sein, da auch häufig nicht direkt vor dem TV, sondern von einer seitlichen Position geschaut wird. Wenn ich da an manchen TN-Computermonitor denke, grauts mir. Aber vielleicht ist das ja bei TV-Geräten besser gelöst?

Traditionell schnitten in Tests (Stiftung Warentest) LG-Geräte sowohl in Bild als auch in Ton gut ab. Aktuell ist wohl nur ein ungetesteter LG 32LH604V 80 erhältlich. Dieser soll aber ein extrem langsames Betriebssystem besitzen, wenn man bestimmten Kommentaren Glauben schenken kann. Inwieweit dass jetzt subjektive Eindrücke sind oder jeden Fernsehzuschauer nervt sei dahingestellt. Kennt das Modell jemand?

Für weitere Tipps, was aktuelle 32 Zöller angeht und worauf ich unbedingt beim Kauf achten muss, bin ich natürlich mangels Tests sehr dankbar.

Viele Grüße und danke für jede Hilfe vorab
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG LX9500 vs PZ950 vs PZ950 vs .
hans02 am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Aldi-LCD vs. LG-LCD
yabo am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  4 Beiträge
42" 3D TV Kaufberatung LG vs Phillips vs Grundig
ikiwi84 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  3 Beiträge
Samsung vs. Sony vs. LG
Domsik am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  2 Beiträge
LG C8 vs GQ9FN vs ?
dizzle187 am 08.09.2018  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  2 Beiträge
32 Zoll: Samsung vs. Philips
Kvothe am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  2 Beiträge
32 Zoll- Panasonic vs. Sony
PS3Basti am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  2 Beiträge
Yakumo vs. LG
MusikGurke am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  7 Beiträge
Bild Pana vs. LG
mark100 am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  7 Beiträge
Kaufentscheidung TV LG vs Samsung
blue84 am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.011 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedklindemer
  • Gesamtzahl an Themen1.503.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.607.403

Hersteller in diesem Thread Widget schließen