65EF9509 oder 55B6D

+A -A
Autor
Beitrag
straylight23
Stammgast
#1 erstellt: 12. Sep 2016, 08:30
Guten Morgen zusammen,

ich möchte mir gerne einen neuen Fernseher zulegen und habe mich da im Grunde schon auf OLED eingeschossen. Nur entscheiden kann ich mich noch nicht wirklich

Mein Budget liegt bei ca. 3k. Hierfür kann ich den aktuellen LG 55B6D kaufen oder den 2015er 65EF9509.
Die 2016er Modelle sollen ja schon besser sein, als die 2015er (Helligkeit, WebOS etc.). Anderseits sind 65" für gute Inhalte schon echt chic.

Derzeit habe ich einen Phillips FALD 42PFL9803H/10, der mir von Bild her eigentlich gut gefällt. Mangels SAT-Tuner und Smart-TV muss ich jedoch alles mögliche dranstöpseln, um meinen Wünschen zu entsprechen. Derzeit hängt daran eine VU+ Zero, eine aktuelles Fire-TV und eine Chromecast Stick, der jedoch kaum noch benutzt wird.
Meine Sehgewohnheiten teilen sich auf in 50% Amazon Prime und 49% Öffentlich Rechtliches Fernsehen über SAT und vielleicht 1% Diashows vom Smartphone über den Chromecast. Der Sitzabstand ist beträgt zwischen 2,5 und 3 Metern und der Betrachtungswinkel zwischen 0 und 30 Grad.

Ich könnte auch mit der jetzigen Situation noch was leben, da erst ab Mitte 2017 unsere Straße mit UHD-Streaming-tauglichem Internet versorgt wird (200Mbit synchron über FTTH). Derzeit geht so eben FHD bei Amazon Prime. Wenn also "erstmal abwarten" derzeit die vernünftigste Vorgehensweise sein sollte, da wäre das auch gut so

Wie würdet Ihr entscheiden und warum?

Danke für Eure Hilfe,
Tom
Hansi_Müller
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2016, 09:28
Ich würde den LG 55B6D kaufen.
straylight23
Stammgast
#3 erstellt: 12. Sep 2016, 12:16
Danke für die Antwort.

Die Gründe dafür liegen bei den von mir genannten (WebOS und Helligkeit)? Oder spricht noch weiteres für den 55B6D?

Danke,
Tom
Hansi_Müller
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2016, 15:40

straylight23 (Beitrag #3) schrieb:
Danke für die Antwort.

Die Gründe dafür liegen bei den von mir genannten (WebOS und Helligkeit)? Oder spricht noch weiteres für den 55B6D?

Danke,
Tom


Dank der Helligkeit auch besseres HDR.
straylight23
Stammgast
#5 erstellt: 13. Sep 2016, 10:21
Danke nochmal für die Ergänzung. Der Zusammenhang zwischen "max Schwarz" und "max Hell" zu HDR ist mir klar.

Schade, dass sonst kein Feedback kommt. Ich hatte mir natürlich eine lebhafte, für mich aufschlussreiche Debatte zwischen "nimm so groß wie möglich - der 2015er ist gut genug" , "nimm lieber eine Nummer kleiner - der 2016 ist sooo viel besser weil...) und den "warte lieber bis zur IFA 2017 da liegt dann der 65B6D bei ca. 3k und der dann neue 55"er hat einen viel besseren SAT-Tuner..." gewünscht.

Hat vielleicht von Euch doch noch jemand eine Meinung hierzu?

Danke vielmals,
Tom
Martix
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2016, 10:52
Anfang 2017 kommt die neue Generation, dann wird auch ein 55B6D im Preis fallen.
Kannst bzw. willst du solange warten?
tovaxxx
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2016, 17:46
Wenn ich DEIN TV-Profil hätte, würde ich den Sony ZD9 kaufen. Den bekommst du schon für 3.650,- € durch Empfehlung.
OLED zeigt dir bei BluRay und UHD-Content ein sehr gutes Bild. Das Upscaling ist aber nicht so gut wie die Konkurrenz.
Teste es vorher mit realem Material und entscheide dann. Es ist sehr viel Geld für einen TV.
Supermax2004
Inventar
#8 erstellt: 13. Sep 2016, 18:00
Jetzt beginnt die LCD Empfehlung, mach dich bereit straylight. Im Frühling nächsten Jahres wird dir dann der ZD9 Nachfolger empfohlen, oder wann auch immer ^^


[Beitrag von Supermax2004 am 13. Sep 2016, 18:00 bearbeitet]
Hansi_Müller
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2016, 20:34

Supermax2004 (Beitrag #8) schrieb:
Jetzt beginnt die LCD Empfehlung, mach dich bereit straylight. Im Frühling nächsten Jahres wird dir dann der ZD9 Nachfolger empfohlen, oder wann auch immer ^^

Ich würde keinen LCD TV mehr kaufen und die Bemerkung betreffend upscaling kannst du vergessen.
Martix
Stammgast
#10 erstellt: 14. Sep 2016, 09:58
Den 65b6d gibt es gerade im Angebot für 3999€, siehe Schnäpchenthread
Supermax2004
Inventar
#11 erstellt: 14. Sep 2016, 09:59
Sein Budget liegt bei 3k, somit völlig inakzeptabel ^^
Martix
Stammgast
#12 erstellt: 14. Sep 2016, 10:36
Naja, aber das würde zwei Probleme auf einmal lösen, 65'' und aktuelle Generation.
straylight23
Stammgast
#13 erstellt: 16. Sep 2016, 10:24
Hi,

danke an alle für die vielen Antworten! Wenn ich diese richtig interpretiere, tendiert von Euch niemand in Richtung "nimm so groß wie möglich - der 2015er ist gut genug"... Also bliebe nur der 55B6D, einfach noch was warten oder halt €1000,- drauflegen.
tovaxx Input ("Wenn ich DEIN TV-Profil hätte, würde ich den Sony ZD9 kaufen.") fand ich für mich ehrlich gesagt gar nicht so doof, auch wenn ich mir keinen LCD kaufen werde. Aber - bislang würde ich von dem OLED kaum profitieren, da ich noch keinerlei passende Quellen habe. Wenn ich die neue INet-Leitung irgendwann 2017 habe, sieht das dann (glaube ich) etwas anders aus.
So wie derzeit der Preisverfall verläuft, scheint es gar nicht so abwegig, dass der 65B6D relativ schnell an meinem gesetzten Budgetrahmen kratzt und bis dahin tauchen ja auch noch ein paar weitere Player auf dem OLED-Markt auf. Vielleicht gibt es bis dahin auch noch ein paar Vergleichstests mehr als heute.

Danke an alle für das Feedback!

Grüße,
Tom
Olsen84
Stammgast
#14 erstellt: 16. Sep 2016, 10:59
Wundert mich, dass niemand auf die Größe eingeht. Diese ist natürlich abhängig vom Sitzabstand. Aber wenn du nicht weniger als 2m vom TV entfernt sitzt, kann man den Mehrwert von UHD auf einem 55"-Gerät schon wieder in Frage stellen.

Ich selbst würde nicht unter 65" kaufen. Man liest nicht selten, dass der Sprung bzgl. der Auflösung eher gewinnbringend ausfällt, wenn man auf die größere Diagonale setzt. Schlecht wäre, 3000€ zu zahlen, um am Ende keinen Unterschied zu erkennen (auch wenn es dabei natürlich nicht nur um die höhere Auflösung geht).

Eigentlich ists als Normalsterblicher gerade kein guter Zeitpunkt, den TV auf den neuesten Stand bringen zu wollen. Entweder legt man sehr viel Geld hin (und muss mit Mängeln leben) oder man legt wenig Geld hin (und muss mit mehr Mängeln leben).

Die aktuelle Generation scheint von großen Schnitzern frei zu sein, kostet aber auch entsprechend. Ich selbst werde warten, bis der Preis annehmbar ist. 4000€ für einen TV... das darf man eigentlich gar keinem erzählen, der fernab der Technik-Welt noch ein richtiges Leben hat

PS: Den 65B6D gabs ja schon für 3.999€ samt 500€ Gutschein. Wenn man also noch einen Player dazu kaufen will, kann das schon wieder reizvoll werden. Meine Geldbörse krümmt sich da leider noch immer vor Schmerzen. Ich denke, je weiter wir gen Weihnachten tendieren, desto besser die Angebote. Da lohnt das warten - vor allem dann, wenn man - wie du - ja eh keinen Kontent hat. So gehts mir nämlich auch


[Beitrag von Olsen84 am 16. Sep 2016, 11:02 bearbeitet]
Supermax2004
Inventar
#15 erstellt: 16. Sep 2016, 13:14
Es ist aber nicht nur die Auflösung, sondern HDR/DV und 10bit Farbtiefe kommen dazu. Weiterhin haben die 65er im Schnitt mehr Probleme mit Banding und so nem Zeug und WENN man mal SD Zeug oder schlechtes HD Material zuspielt, siehts auf nem 65er (je nach Sitzabstand) schlechter, als auf nem 55er, aus. Umso größerder TV, umso stabileres, besseres Material braucht man aber auch grob.


[Beitrag von Supermax2004 am 16. Sep 2016, 13:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 55B6D oder 55C6V
Zardoz77 am 30.05.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2017  –  3 Beiträge
Sony 65" XD93 vs. LG 65EF9509
Lilienfreak am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  63 Beiträge
Kann mich nicht entscheiden OLED oder LED?
elazed am 15.06.2017  –  Letzte Antwort am 15.06.2017  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe: LG 55B6D vs. Sony 55XD9305
ruffy am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  8 Beiträge
55" Modell aus 2014 (Sony 805b), oder lieber 2015er Modelle?
spencerbudd am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  7 Beiträge
Panasonic FALD oder doch Oled
baley am 03.12.2017  –  Letzte Antwort am 03.12.2017  –  8 Beiträge
65" TV Kaufberatung (2016er Modelle)
jazzmatazz21 am 15.05.2017  –  Letzte Antwort am 16.05.2017  –  5 Beiträge
Kaufberatung (gerne Samsung) 65" bis 3k
jazzmatazz21 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  3 Beiträge
55" Allrounder. 2014er oder 2015er?
Evilscytheman am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  3 Beiträge
Kaufberatung 2015er Samsung Modell
hennerich am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedrenemasri
  • Gesamtzahl an Themen1.486.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.863

Hersteller in diesem Thread Widget schließen