Suche TV für 4,6m Abstand mit bis zu 40° Betrachtungswinkel

+A -A
Autor
Beitrag
kay.kaschube
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2016, 00:04
Hallo zusammen,

nach langem Lesen unter Verwendung der SuFu bin ich nur teilweise schlauer als vorher. Daher habe ich mich angemeldet und bitte um eure Hilfe.

Ich habe aktuell einen 46" FHD Plasma von Panasonic, mit dem wir ganz zufrieden waren. Allerdings ist unser Sitzabstand mit ca. 4,6 Metern sehr groß, weshalb ich schon gern was größeres hätte.

Eine scheinbar wichtige Einschränkung ist, dass wir auch vom Esstisch noch was erkennen wollen (mit Abstrichen bei der Qualität - "Kino" wird frontal geschaut), was einem Betrachtungswinkel von max. 40° entspricht. Das ging mit dem Plasma eigentlich immer zufriedenstellend.

Genutzt wird er zu 25% für das Satteliten-Programm, zu 60% Amazon Prime / Netflix / Youtube (aktuell über FireTV) und 15% BluRay. Mit Erscheinen der Nintendo Switch kann aber auch das Spielen dazu kommen, sollte diesbezüglich also geeignet sein.

Unser Wohnzimmer ist in der Regel eher wenig beleuchtet, wenn Filme oder Serien geschaut werden.

Das Budget ist nicht so genau abgegrenzt, allerdings wird meine Frau irgendwann einschreiten - spätestens in der Nähe der 3000er-Marke. Der Hersteller ist mir eigentlich egal, da gibt es keine Vorbehalte.

Ein Ergebnis meiner Suche war der Samsung UE65KS8090, aber dann kam die Blickwinkelabhängigkeit, bei der er scheinbar nicht gut abschneidet. So wie ich es verstehe macht kleiner keinen Sinn, oder sollte man trotz des Abstandes auf 10" verzichten und einen 55" OLED in Erwägung ziehen?

Hat jemand einen oder zwei heiße Tips für mich, gerne auch grundlegende Sachen, die meine Suche eingrenzen?

Vielen Dank im Voraus!
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Nov 2016, 07:14
Es ist ja nicht so, dass man bei VA aus der Schräge nun gar nichts mehr erkennt. Für ein bisschen TV nebenbei reicht das trotz Kontrast/Farbabfall. Alternativ muss entweder deine Frau einschreiten = 65'' OLED (55'' ist doch viel zu mickrig) oder du lässt sie in der Box und gibst dich mit einem IPS LCD zufrieden.

Dir reicht locker ein FHD Gerät, da 4k bei deiner Entfernung so ab 80'' erkennbar.
kay.kaschube
Neuling
#3 erstellt: 09. Nov 2016, 09:58
Ok, danke. Aber der genannte Samsung ist ein VA-Panel, oder?

Ich bin etwas überrascht, dass FullHD reichen soll. Ich verstehe natürlich das Argument, dass die Augen das kaum auflösen können. Aber ich erinnere mich noch an 2009 als der Verkäufer meinte FullHD brauche ich nicht - und trotz des Abstandes will man SD-Quellen heutzutage kaum noch anschauen auf dem 46".

Wenn ich 65" fest halte (für 75" ist kein Platz, hab es gestern noch gemessen) und den Ehekrieg vermeide - hast Du einen konkreten Vorschlag für einen (FullHD) IPS LCD? Auf den Herstellerseiten ist oft gar nicht angegeben, was es für ein Panel ist. Über die LG IPS finde ich in der SuFu einige negative Kommentare bzgl. Ausleuchtung, Banding usw.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Nov 2016, 12:02
Der Samsung hat ein VA Panel.

Das Problem mit FHD ist, dass es kaum noch verfügbare Geräte in dieser Größe gibt. Und wenn, haben sie VA (Sony 65W85*C).

Am Ende degradieren derzeit sowieso 80% der UHD Käufer ihr Gerät zu einem FHD TV, da sie in überwältigender Mehrheit kein natives 4k schauen. Da macht dann ein nicht passender Abstand (im Falle von 4k Material) auch nichts mehr aus.

Negative Kommentare zu den Themen Ausleuchtung, Clouding und DSE findet man auch bei anderen Modellen, besonders im Zusammenhang mit einer abgespeckten, nicht besonders aufwändigen Hintergrundbeleuchtung, oftmals dann auch noch ohne Local Dimming.

Bei der Wahl eines IPS LCD bekommt man zwar einen weiteren, horizontalen Sichtwinkel, hat aber am Abend schwarzwerttechnisch etwas das nachsehen = LED Stripes auf dem Rücken des Gerätes sind bei zu geringer Raumilluminierung dann beinahe Pflicht, um die Kontrastnachteile ggü. VA zu lindern.

Sony hat im 65XD7505 und im 65XD8505 ein IPS Panel im Einsatz, wobei bei letzterem noch der erweiterte Farbraum (Triluminos) dabei ist.
Beide Modellle haben kein LD, der 85 hat Edge, der 75 hat eine direkte HGB. Ich fand den 65XD7505 bei meinen Besichtigungen nicht so schlecht. Lediglich in den äußersten Eckenbereichen gab es einen minimalen Abdunkelungseffekt bei normalem Bildinhalt = dürfte aus der Entfernung kaum/gar nicht bemerkbar sein.

Guck ihn dir an, da spart man 'ne Menge Kohle, die Motion ist gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
50-60'' TV +-1500 ? - Betrachtungswinkel kritisch
schmaxx am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  3 Beiträge
Suche 40" TV bis 700?
kalibra am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  11 Beiträge
TV 37-40" bis 1000 Euro gesucht
T.W.G am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  23 Beiträge
Suche LCD-TV 40 bis 46 Zoll
clown_234 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  5 Beiträge
TV für 2,5m Abstand bis 400? gesucht
cle810 am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  2 Beiträge
TV 40'' mit 3,40m Abstand - UHD?
finchhatton am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  8 Beiträge
Welcher Bezugspunkt beim Betrachtungswinkel?
NiceIce am 19.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.05.2018  –  5 Beiträge
TV <40" bis 500?
SparkOne am 21.04.2019  –  Letzte Antwort am 27.04.2019  –  7 Beiträge
Suche TV 40" bis 42"
Marcus1122 am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  9 Beiträge
Panasonic TX-L37GW20 - Alternative mit großem Betrachtungswinkel
vorsatz am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedAxelander79
  • Gesamtzahl an Themen1.460.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.775.988

Hersteller in diesem Thread Widget schließen