Hisense vs Samsung ab 60" für max. 1000,-€

+A -A
Autor
Beitrag
Tortuga_Grande
Stammgast
#1 erstellt: 15. Nov 2016, 17:42
Nochmal um Klarheit zu schaffen:

Bekommt man für die Fixbedingung max. 1.000,- und mind. 60" etwas besseres als Hisense?
Werde ich damit (eure persönliche Meinung) zufriedener sein, als mit einem UE55KS7090,
den ich meiner Meinung nach nochmal unter 1.000,- bekommen werde?
Ich sitze 3-4m weit weg vom Gerät.
dorkisbored
Stammgast
#2 erstellt: 15. Nov 2016, 17:54
Sorry....aber der KS7090 spielt in einer anderen Liga als der Hisense......egal wie begeistert die Leute hier sind....

Meiner Meinung nach hilft da eh nur ausprobieren ob einem ein TV zusagt oder nicht.....jeder hat eben seine eigenen Sehgewohnheiten.....egal ob nun Hisenses, LG, Samsung etc...

Wenn aber 1000€ die absolute Obergrenze sind, würde ich sagen das es nix vergleichbares in 65" als den Hisense gibt.....


[Beitrag von dorkisbored am 15. Nov 2016, 17:57 bearbeitet]
Tortuga_Grande
Stammgast
#3 erstellt: 15. Nov 2016, 18:04
Wie gesagt, bei einem Abstand von 3-4m
Hab ich da mehr von der Größe des Hisense oder von Bildqualität des (kleineren) Samsung?
Robusto1
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Nov 2016, 21:26

Tortuga_Grande (Beitrag #2956) schrieb:
Nochmal um Klarheit zu schaffen:

Bekommt man für die Fixbedingung max. 1.000,- und mind. 60" etwas besseres als Hisense?
Werde ich damit (eure persönliche Meinung) zufriedener sein, als mit einem UE55KS7090,
den ich meiner Meinung nach nochmal unter 1.000,- bekommen werde?
Ich sitze 3-4m weit weg vom Gerät.

Den LG UH600v gibts mittlerweile öfters mal für 999 im Angebot und der ist klar besser als der Hisense. Konnte beide direkt vergleichen.
Ansonsten kommts auf deine Prioritäten an. Ist es die Bilddiagonale oder alles andere, wie Technik, Komfort usw?
Gegenüber einem Samsung KS-Modell verliert der Hisense haushoch. Sogar gegen meinen alten HU6470 hat der Hisense in Sachen Komfort, Ausstattung, Geschwindigkeit und Features und fehlerfreie Software nicht den Hauch einer Chance.
Der_Dortmunder
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Nov 2016, 21:35

Tortuga_Grande (Beitrag #2956) schrieb:
Nochmal um Klarheit zu schaffen:

Bekommt man für die Fixbedingung max. 1.000,- und mind. 60" etwas besseres als Hisense?
Werde ich damit (eure persönliche Meinung) zufriedener sein, als mit einem UE55KS7090,
den ich meiner Meinung nach nochmal unter 1.000,- bekommen werde?
Ich sitze 3-4m weit weg vom Gerät.


Haben beide vor und nachteile.
Woher ich das genau weiß ? Hab den Samsung vorgestern morgen beim Nachbarn an die Wand geschraubt
und stundenlang eingestellt ; )) Der hat leider wegen seinem Kamin keine Möglichkeit einen größeren TV zu nehmen.

Der Hisense ist im Bild mindestens ebenbürtig (und natürlich größer) ,
dafür hat der Samsung aber in anderen Bereichen mehr Qualität. - bsw die Menüfuhrung und die Smart Funktionen.

Wer wer seinen TV als besseren Monitor nutzt, den würde ich dringend zum Hisense raten.
Richtig eingestellt putzt der alles weg, auch deutlich teurere Geräte.
dorkisbored
Stammgast
#6 erstellt: 15. Nov 2016, 23:21

Der_Dortmunder (Beitrag #2963) schrieb:


Der Hisense ist im Bild mindestens ebenbürtig (und natürlich größer) ,
dafür hat der Samsung aber in anderen Bereichen mehr Qualität. - bsw die Menüfuhrung und die Smart Funktionen.

Wer wer seinen TV als besseren Monitor nutzt, den würde ich dringend zum Hisense raten.
Richtig eingestellt putzt der alles weg, auch deutlich teurere Geräte.


Sorry.....das stimmt einfach nicht.....das Hisense Bild ist eben nicht ebenbürtig gegenüber einem KS7090....mag sein hier Wunsch Vater des Gedanken ist.....es ist es aber einfach nicht.....und ja....ich habe auch den direkten Vergleich.....schau Dir doch einfach mal die Datenbläter an.....die KS-Reihe ist simpel gesagt eine andere Liga.....
lastsamurai74
Stammgast
#7 erstellt: 16. Nov 2016, 11:23

dorkisbored (Beitrag #2964) schrieb:

Der_Dortmunder (Beitrag #2963) schrieb:


Der Hisense ist im Bild mindestens ebenbürtig (und natürlich größer) ,
dafür hat der Samsung aber in anderen Bereichen mehr Qualität. - bsw die Menüfuhrung und die Smart Funktionen.

Wer wer seinen TV als besseren Monitor nutzt, den würde ich dringend zum Hisense raten.
Richtig eingestellt putzt der alles weg, auch deutlich teurere Geräte.


Sorry.....das stimmt einfach nicht.....das Hisense Bild ist eben nicht ebenbürtig gegenüber einem KS7090....mag sein hier Wunsch Vater des Gedanken ist.....es ist es aber einfach nicht.....und ja....ich habe auch den direkten Vergleich.....schau Dir doch einfach mal die Datenbläter an.....die KS-Reihe ist simpel gesagt eine andere Liga.....



GENAU! Also den Hisense mit einem KS7090 zu vergleichen und zu sagen er ist vom Bild her genauso gut ist einfach nur lächerlich! Der Hisense ist einfach billigste Technik, billigste Ausstattung und hat absolut kein TOP Bild höstens Durchschnitt!
Noch mal bei einem 65 Zoll für 1000,- Euro darf man keine Wunder erwarten und wer sagt das Bild ist perfekt hat einfach keine besonders hohen Ansprüche!

mfg
Oliver73
Stammgast
#8 erstellt: 16. Nov 2016, 12:20

lastsamurai74 (Beitrag #2965) schrieb:


GENAU! Also den Hisense mit einem KS7090 zu vergleichen und zu sagen er ist vom Bild her genauso gut ist einfach nur lächerlich! Der Hisense ist einfach billigste Technik, billigste Ausstattung und hat absolut kein TOP Bild höstens Durchschnitt!
Noch mal bei einem 65 Zoll für 1000,- Euro darf man keine Wunder erwarten und wer sagt das Bild ist perfekt hat einfach keine besonders hohen Ansprüche!

mfg


Ich finde so eine Einstellung ziemlich herablassend. Nur weil viele Käufer sehr zufrieden mit dem Gerät sind und das Bild sie überzeugt muss man sie ja nicht gleich als anspruchslos herabwürdigen?

Das Bild ist so ziemlich das letzte was in den diversen Test in irgendeiner Form und Weise kritisiert worden wäre.

Ich kann natürlich auch kontern und einfach mal in den Raum stellen das es sehr frustrierend sein muss 3 oder 4000 Euro ausgegeben zu haben nur um dann zu sehen das andere mit einem Bruchteil des Geldes genauso viel Vergnügen beim fernsehen haben.
Da muss man natürlich die Vorteile des teureren Gerätes hervorheben um den Mehrwert zu rechtfertigen. Wie man das 3 oder vierfache an Geld allerdings dann in ein auch 3 oder vierfach so gutes Bild umdeuten will und kann ist mir schleierhaft.Da fehlt dann sowohl die objektive als auch die subjektive Vergleichbarkeit. Es hat ja nicht jeder Zeit und Muse viele Geräte zu testen.
Teurer muss ja gleich besser sein? Wäre mir zu pauschal. Ausreißer gibts in jedem Bereich unseres Lebens.

Also lasst doch die Leute um himmelswillen Freude an dem Gerät haben. Ist zum Glück bei den meisten so, trotz der Miesmacherei.

Schlussendlich ist es so oder so nur ein Zeitvertreib. Die Zahl der Leute die mit dem in die Glotze schauen Geld verdienen dürfte arg überschaubar sein.

Wenn Preis/Leistung beim Hisense so gut zueinander passen ist das ein Grund zur Zufriedenheit und sollte kein Grund sein andere für ihre Kaufentscheidung zu kritisieren.


[Beitrag von Oliver73 am 16. Nov 2016, 12:21 bearbeitet]
Robusto1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Nov 2016, 12:44
Niemand sagt, das Preis/Leistung nicht passen. Für 4K/65Zoll ist das im Jahr 2016 völlig in Ordnung. Trotzdem darf man die Fakten nicht unter den Tisch kehren. Und fakt ist, das ein 2014er Samsung, der damals in 55 Zoll 800 Euro kostete, mal von 4K abgesehen, das klar bessere Bild hat. Bessere Schwarzwerte, weniger Clouding, kein Banding, viel weniger verbugte Firmware und vor allem regelmäßigere und schnellere Firmwareupdates, ein viel schnelleres Menü/Bedienung, ein saubereres Bewegtbild, bessere Kontrastdarstellung (Details in dunklen Szenen saufen beim Hisense ab) und noch dazu mehr Funktionen wie Bild in Bild, Ökosensor, Blutooth und solche Sachen. Wenn man das mal nebeneinander stellt, siehts für den Hisense nämlich gar nicht mehr so rosig aus, wie er hier oft dargestellt wird.


[Beitrag von Robusto1 am 16. Nov 2016, 12:47 bearbeitet]
lastsamurai74
Stammgast
#10 erstellt: 16. Nov 2016, 12:50
Das hat nichts mit herablassend zu tun! Hier ging es darum das der Hisense mit dem ks7090 verglichen wurde! Und wer da sagt das Bild ist mindestens genauso gut hat für mich einfach Tomaten auf den Augen! Beim reinen Bild liegen Welten dazwischen mal abgesehen von Ausstattung und und und. Ich würde jedem der nach meiner Meinung fragt sagen besser so um die 1800,- für den 65KS7090 ausgeben als 1000 Euro für den Hisense! Denn wer billig kauft kauf 2x es gibt genug hier die den TV gekauft haben aufgrund von den hochgelobten Beiträgen und ihn dann wieder zurück geschickt haben weil er einfach nichts taugt!

mfg
Oliver73
Stammgast
#11 erstellt: 16. Nov 2016, 14:03
@Robusto1

ich hatte den Samsung aus deiner Signatur vorher auch. Das der jetzt das klar bessere Bild hatte kann ich nicht unterschreiben. Es ist ein klasse Fernseher, immer noch. Der neue Eigentümer hat sich aber mehr über die 55 Zoll gefreut als über das im Vergleich zum alten Fernseher bessere Bild. Das war bei ihm nämlich wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Ich hab mir den Hisense so eingestellt das ich das Bild gut finde und das war es dann auch. Jetzt passt alles für mich.

@lastSamurai
Mit herablassend hat es nichts zu tun aber dann machst du es mit dem letzten Satz wieder?

Wer billig kauft kauft zweimal ist ein arg strapazierter Spruch. Billig ist auch immer relativ denn dann dürften die Käufer eines 500 Euro Gerätes sich nicht aus dem Laden trauen. Die Ansprüche eines Käufers sind doch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Der Kauf von Empfehlungen ist auch immer so eine Sache, zwischen den Zeilen sollte man dann doch noch lesen. Zu gute Bewertungen bei Versandhändlern sind z.B. immer irgendwie verdächtig, genauso wenn man sich die nur negativen Rezensionen anschaut. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

Wenn man sich hinsetzt und erstmal nach Fehlern sucht macht man irgendwas nicht richtig.
Das Leute ihr Gerät mehrfach austauschen weil sie Clouding haben, immer in der Hoffnung das nächste Gerät wäre fehlerfrei und schlussendlich die Schuld auf das Modell schieben, klar die gibts. Das ein Modell aber nichts taugt weil bei der Massenherstellung auch schlechtere Exemplare dazwischenrutschen ist arg weit hergeholt.
Solche Mängel gibt es auch bei teureren Geräten.

Und wenn es nicht klar sein sollte, ein altbekannter Fakt ist doch das sich in den Foren dieser Welt meistens die Leute über Fehler austauschen und sich gegenseitig daran abreagieren können. So ein Thread wo dann überraschend viel Leute tatsächlich zufrieden sind gibt es eben selten.

Das ein 1000 Euro Gerät eine übersteigerte Erwartungshaltung hervorruft ist selten. Irgendwas gutes muss also dran sein. Jemand der dann noch mehr davon erwartet als tatsächlich drin ist hat dann wohl doch nicht so gut gelesen?

Ich habe meinen bestellt direkt als er rauskam. Quasi ungesehen. Soviel Gerät für sowenig Geld? Das kann nicht stimmen? Mach ich eigentlich nie aber hier konnte ich nicht widerstehen.
Und was ist passiert? Nix ist passiert, ich hab alles richtig gemacht weil das Gerät das macht was ich brauche. Nämlich funktionieren und ein für mich gutes Bild produzieren. Für den Inhalt kann das Teil ja nix, dafür bin dann ich veranwortlich
Ti_N0
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2016, 14:37
... und es gibt vermutlich noch 10 mal mehr leute die den TV einfach gekauft haben und vollauf zufrieden und Glücklich sind, sonst würde auf Amazon ein Bewertungsdesaster über die Kiste hereinbrechen.

@lastsamurai: Ich glaube das ist in deinem Fall wie mit den Leuten die glauben dass man Musik auch nicht als MP3 hören kann, dass man unbedingt unkomprimierte Formate nutzen muss und ohne einen DAC von Accuphase oder Konsorten kann das alles ja gar nicht gut klingen.

Wie viel von dem besseren Klang dann tatsächlich in der Kette und der Quelldatei begründet liegt und wie viel un der subjektiven Wahrnehmung kann jeder für sich selbst beurteilen...

Ich glaube dass bei den wenigen die sich hier derart Negativ ausdrücken evtl. die Ansprüche einfach nicht zum angepeilten Budget passen, Umgebungsfaktoren wie Lichtverhältnisse nicht passen oder tatsächlich einfach Pech bei der Lieferung vorliegt. Grade was Clouding betrifft.

Und wenn deine Worte in deinen Ohren nicht herablassend klingen, bin ich froh mit dir nicht viel reden zu müssen, das wäre sicher anstrengend und wenig erfreulich, wenn du in dem Ton - evtl. auch berechtigte - Kritik äußerst.
Dirk.S.
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2016, 14:57
Würde ich so unterschreiben
lastsamurai74
Stammgast
#14 erstellt: 16. Nov 2016, 14:58

Ti_N0 (Beitrag #2970) schrieb:


@lastsamurai: Ich glaube das ist in deinem Fall wie mit den Leuten die glauben dass man Musik auch nicht als MP3 hören kann, dass man unbedingt unkomprimierte Formate nutzen muss und ohne einen DAC von Accuphase oder Konsorten kann das alles ja gar nicht gut klingen.


ob Du es glaubst oder nicht, ich höre nur Musik als MP3 Format!

Dann wollen wir das hier mal beenden und Euch in dem Glauben lassen das der Hisense das gleiche gute Bild macht wie der KS7090
Stachelbuerste
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Nov 2016, 15:20
Ist ja hier wie im Kindergarten, denn die müssen auch immer das letzte Wort haben .
Tortuga_Grande
Stammgast
#16 erstellt: 16. Nov 2016, 15:34

Stachelbuerste (Beitrag #2973) schrieb:
Ist ja hier wie im Kindergarten, denn die müssen auch immer das letzte Wort haben .


Das hattest mit der Aussage dann also du, und jetzt ich
Einfach schweigen und untergehen lassen (hab ich natürlich auch nicht gemacht)


[Beitrag von Tortuga_Grande am 16. Nov 2016, 15:35 bearbeitet]
Ti_N0
Inventar
#17 erstellt: 16. Nov 2016, 15:38

lastsamurai74 (Beitrag #2972) schrieb:

Ti_N0 (Beitrag #2970) schrieb:


@lastsamurai: Ich glaube das ist in deinem Fall wie mit den Leuten die glauben dass man Musik auch nicht als MP3 hören kann, dass man unbedingt unkomprimierte Formate nutzen muss und ohne einen DAC von Accuphase oder Konsorten kann das alles ja gar nicht gut klingen.


ob Du es glaubst oder nicht, ich höre nur Musik als MP3 Format!

habe nirgends gesagt, dass du das nicht tust, das steht auch jedem frei. Dabei ging es mir nur ein wenig um die Analogie zu den Goldohren da draußen.

lastsamurai74 (Beitrag #2972) schrieb:

Dann wollen wir das hier mal beenden und Euch in dem Glauben lassen das der Hisense das gleiche gute Bild macht wie der KS7090
:D

Auch das habe zumindest ich nirgends behauptet, ich habe keine Vergleichsmöglichkeit. Aber die Art wie du gegen den Hisense wetterst ist einfach nicht angemessen in Anbetracht der hohen Zufriedenheit vieler User mit ihm. Er ist in der Größe sicher ein Low-Budget Produkt, aber um es auf die Ungeliebten Autovergleiche abzurücken: Dort vergleicht man auch keinen Dacia mit einem Mercedes der fast das doppelte kostet... Das eine ist ein Budget-Fahrzeug, das andere eine gehobene Mittelklasse, je nach Modell Luxusklasse...

Ein 1800€ Fernseher liegt einfach nicht im Konkurrenzspektrum des Hisense. Der KS7090 sieht vermutlich gegen einen ~4000€ OLED auch kein Land...


[Beitrag von Ti_N0 am 16. Nov 2016, 15:43 bearbeitet]
lastsamurai74
Stammgast
#18 erstellt: 16. Nov 2016, 16:00

Ti_N0 (Beitrag #2975) schrieb:

lastsamurai74 (Beitrag #2972) schrieb:

Ti_N0 (Beitrag #2970) schrieb:


@lastsamurai: Ich glaube das ist in deinem Fall wie mit den Leuten die glauben dass man Musik auch nicht als MP3 hören kann, dass man unbedingt unkomprimierte Formate nutzen muss und ohne einen DAC von Accuphase oder Konsorten kann das alles ja gar nicht gut klingen.


ob Du es glaubst oder nicht, ich höre nur Musik als MP3 Format!

habe nirgends gesagt, dass du das nicht tust, das steht auch jedem frei. Dabei ging es mir nur ein wenig um die Analogie zu den Goldohren da draußen.

lastsamurai74 (Beitrag #2972) schrieb:

Dann wollen wir das hier mal beenden und Euch in dem Glauben lassen das der Hisense das gleiche gute Bild macht wie der KS7090
:D

Auch das habe zumindest ich nirgends behauptet, ich habe keine Vergleichsmöglichkeit. Aber die Art wie du gegen den Hisense wetterst ist einfach nicht angemessen in Anbetracht der hohen Zufriedenheit vieler User mit ihm. Er ist in der Größe sicher ein Low-Budget Produkt, aber um es auf die Ungeliebten Autovergleiche abzurücken: Dort vergleicht man auch keinen Dacia mit einem Mercedes der fast das doppelte kostet... Das eine ist ein Budget-Fahrzeug, das andere eine gehobene Mittelklasse, je nach Modell Luxusklasse...

Ein 1800€ Fernseher liegt einfach nicht im Konkurrenzspektrum des Hisense. Der KS7090 sieht vermutlich gegen einen ~4000€ OLED auch kein Land...


ist ja auch alles richtig was Du sagst. Mir geht es einfach nur darum das hier einige sagen und davon auch noch überzeugt sind das der 1000 Euro Low-Budget Hisense mit den doppelt so teuren Geräten auf Augenhöhe oder sogar besser ist und genau das ist einfach nicht der Fall muss man ganz klar sagen! So werden hier auch viele Verunsichert bestellen das Teil und dann kommt das böse Erwachen!
Ganz klar wer viel Fussball guckt wird mit diesen Gerät niemals Glücklich, so viel DSE und Banding das geht einfach gar nicht.
Ti_N0
Inventar
#19 erstellt: 16. Nov 2016, 16:07
Ich geb dir recht, man muss sich eben vor Augen führen, was er kann und was nicht.

Für mich und meine Einsatzzwecke ist er mit seinen Kosten dem 1800€ teuren Samsung vermutlich durchaus überlegen, da ich die 800€ Preisunterschied nicht ihrem Wert entsprechen spüren würde. Ich schaue Serien und Filme, meist im zumindest nicht komplett abgedunkelten Raum und nutze den Fernseher quasi als Monitor und nutze auch den internen Tuner weil ich daran keine besonderen Ansprüche habe was Umschaltzeiten etc. angeht.
Ob seine Lautsprecher funktionieren weiß ich gar nicht wirklich.
Und genau in der Ecke brilliert er IMHO zum aufgerufenen Preis.

Wer ihn als TV zum Fifa spielen und Sport-Übertragungen schauen, perfekte All-In-One-Lösung samt Sound, oder den Allround-Mediaplayer mit integriertem Bildschirm für Enthusiasten kauft, und dann Enttäuscht ist, hat nach meiner Meinung nicht Verstanden wofür der TV gut ist - oder sich nicht informiert. In beiden Fällen liegt das Problem hier aber nicht beim Fernseher sondern bei den Käufern oder den Leuten die sie beraten haben. Man muss seine eigenen Ansprüche kennen und entsprechend kaufen, das Produkt ist nicht schuld, wenn es die individuellen Wünsche nicht in Perfektion erfüllen kann.

Und deshalb ist das Ausmaß und die Form der Kritik wie sie hier teilweise geäußert wird, denke zumindest ich, nicht angemessen. Umgekehrt sind einige Lobhuldigungen sicher auch übertrieben... Er hat definitiv seine Schwächen - wie aber jeder andere TV, unabhängig von der Preisklasse, auch.


[Beitrag von Ti_N0 am 16. Nov 2016, 16:12 bearbeitet]
Tortuga_Grande
Stammgast
#20 erstellt: 16. Nov 2016, 16:10

lastsamurai74 (Beitrag #2976) schrieb:
...Ganz klar wer viel Fussball guckt wird mit diesen Gerät niemals Glücklich...


Mit Absoluten Aussagen sollte man sich meistens zurückhalten.
Ich mutmaße mal dass einige der Käufer von Hisense Fußball schaun.
Ebenfalls mutmaße ich mal, dass einige vorher eine noch viel schlimmere Mistkiste hatten

Wetten sojemand ist jetzt glücklich?

Nur so zum drüber nachdenken.
Ich hab eine in meinen Augen totale Mistkiste, (LG 42LE5700)
schaue kein Fußball und trotzdem weiß ich mittlerweile,
ich würde nicht glücklich.
Allein weil ich endlich mal ein tollen, schnelles, benutzerfreundliches Menü will.

Ti_N0
Inventar
#21 erstellt: 16. Nov 2016, 16:18
Genau das.

Pauschal zu sagen er ist eine Mistkiste impliziert dass er sein Geld in keinem Fall wert wäre.
Ob er das ist, kann jeder nur selbst entscheiden, denn jeder misst allem einen individuellen Wert bei und die persönliche Zufriedenheit definiert dann ob dieser den Preis rechtfertigt. Und im Breiten durchschnitt den man beim Hisense ziehen kann ist das bei der überwiegenden Mehrheit der Käufer der Fall.

Zu sagen, mir ist er das Geld nicht Wert da er in den mir Wichtigen Faktoren nicht genug für den Preis bietet, ist dementgegen absolut legitim.
Ist wie bei mir mit dem Sennheiser HD800. Die meisten erklären mich Verrückt dafür dass ich ~1000€ für einen Kopfhörer bezahle. Für sie wäre dieser eine Mistkiste, da er ihnen den aufpreis zu ein Paar Soundmagic E10 niemals wert wäre. Mir ist er das definitiv, deshalb sind die E10 aber noch lange keine Mistkisten


[Beitrag von Ti_N0 am 16. Nov 2016, 16:21 bearbeitet]
lastsamurai74
Stammgast
#22 erstellt: 16. Nov 2016, 16:22

Tortuga_Grande (Beitrag #2978) schrieb:

lastsamurai74 (Beitrag #2976) schrieb:
...Ganz klar wer viel Fussball guckt wird mit diesen Gerät niemals Glücklich...


Mit Absoluten Aussagen sollte man sich meistens zurückhalten.
Ich mutmaße mal dass einige der Käufer von Hisense Fußball schaun.
Ebenfalls mutmaße ich mal, dass einige vorher eine noch viel schlimmere Mistkiste hatten

Wetten sojemand ist jetzt glücklich?

Nur so zum drüber nachdenken.
Ich hab eine in meinen Augen totale Mistkiste, (LG 42LE5700)
schaue kein Fußball und trotzdem weiß ich mittlerweile,
ich würde nicht glücklich.
Allein weil ich endlich mal ein tollen, schnelles, benutzerfreundliches Menü will.

:prost


dann hast Du ja deine Entscheidung gegen den Hisense getroffen! Und das war ja deine Frage hier um die es ging im Vergleich zum KS7090 oder?
dorkisbored
Stammgast
#23 erstellt: 16. Nov 2016, 17:37
Nur mal meine 2 Cent zum Thema.....

der Hisense ist für das was er kostet ein tip top Fernseher.....das habe ich trotz meiner beiden "Fehlgriffe" ebenfalls immer gesagt.....

Zum Thema "Wer Clouding sucht....": Das Problem ist.....wenn das Clouding nun mal genau da auftritt, wo ich das extrem sehen kann.....dann such ich nich....sondern es ist da.....ganz einfach....Clouding am oberen und unteren Rand ist halt kagge, wenn da schwarze Balken bei ner BR sind.....

Wenn der TV in diese Balken nun auch noch einleuchtet....seh ich das auch.....und suche nicht.....sondern es fällt mir auf.....

Ich find das super, das so viele mit dem Ding zufrieden sind....daher hab ich mir das Teil ja nun auch bestellt und sogar noch einen Austausch durchgeführt.....sonst hätte ich mir das Theater auch sparen können....

Aber los ging der ganze Zinober hier, als man Äppel mit Birnen verglichen hat.....und das sollte man nun mal lassen.....

Ebenso diese extremen "Preisvergleiche".....von jedes "Markengerät" kostet 3x soviel etc.
Um beim Samsung Beispiel zu bleiben....den bekommt man aktuell am günstigsten für 1699.....und eine Samsung Cashback Aktion steht auch noch in den Startlöchern...,,mal abgesehen davon kost der im Netz eh schon "nur noch" 1999,- ....das sind dann keine 3x soviel.....sondern NOCH das doppelte.....und simmer ehrlich.....spätestens nach Weihnachten liegt der Samsung bei grob 1700,-
Und das ist dann gar nicht mehr so weit weg vom Hisense.....

Aber wie gesagt.....ich hätte mich gefreut wenn ich mit dem Teil glücklich geworden wäre.....bin ich aber nicht.....find das aber fein wenn er bei anderen das tut was er soll.....hatte längere Zeit noch den M7000 im Auge.....aber der kost immer noch um die 1550,- .....und da greif ich aber definitiv lieber zum Samsung.....
Ti_N0
Inventar
#24 erstellt: 16. Nov 2016, 17:40
Wobei man sich natürlich fragen kann, ob es für die 800€ Unterschied dann nicht die bessere Idee wäre den Hisense als Monitor zu verwenden und mit (einem?) externen Zuspieler den genannten Punkt abzudecken was sicher nochmal besser wäre. Und Günstiger.

Vorausgesetzt, das Bild überzeugt. Wenn alles-in-einem gewünscht ist sicher nicht die schlechteste Entscheidung vom Hisense abzurücken.
dorkisbored
Stammgast
#25 erstellt: 16. Nov 2016, 17:47
Nochmal.......die 800€ mehr ist nicht nur für Schnick Schnack....sondern auch für ein besseres Bild.....egal wie gut man das vom Hisense findet.....das vom Samsung ist besser

Wenn man also der Meinnung ist, der Hisense hat ein tip top Bild.....hat der Samsung eben ein super duper tip top Bild.....hoffe es wird langsam verständlich was gemeint ist
Stachelbuerste
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Nov 2016, 19:14
Ey Leute dann geht doch alle ins Samsung Forum.
Gutes Bild, schlechtes Bild, das ist doch alles Geschmackssache, genau wie manche lieber im "Dynamic Modus" gucken.

Und Pauschalaussagen, wie man kann mit dem Hisense kein Fußball gucken, sind gelinde gesagt, Schwachsinn.
Ich habe über den Sky+pro Receiver ein Top Bild in UHD und HD, ohne Banding.
Man sollte sich halt nicht immer auf den internen Tuner verlassen.
Hansiwo
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 16. Nov 2016, 19:55
Das der Hisense nicht zum Fußball sehen geeignet sein soll, kann ich hier auch nicht unterschreiben.

Hatte vorher einen Panasonic Plasma und einen Samsung und LG LCD im mittleren Preissecment.
Das Bild war in keinster Weise besser.


[Beitrag von Hansiwo am 16. Nov 2016, 19:56 bearbeitet]
Der_Dortmunder
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 16. Nov 2016, 21:34

Hansiwo (Beitrag #2985) schrieb:
Das der Hisense nicht zum Fußball sehen geeignet sein soll, kann ich hier auch nicht unterschreiben.

Hatte vorher einen Panasonic Plasma und einen Samsung und LG LCD im mittleren Preissecment.
Das Bild war in keinster Weise besser.


Als total Fußballsüchtiger- mit Sky Komplett und DAZN Abo ect. - würde ich mir doch im Leben keinen Fernseher hinstellen der
es nicht bringt.....was manche in diesem Thread so schreiben ist einfach nur Abenteuerlich.

Es tut mir ja für jeden leid der ein schlechtes Gerät erwischt hat, oder es einfach nicht eingestellt bekommt,
aber da muss man doch trotzdem nicht pausenlos solche Grimms Märchengeschichten hier reinhämmern ; )

Nochmal: Vom reinen Bild her- mit externer Zuspielung ist dieses Fernsehen richtig gut,
es sei den wir sind alle Blind und die Redakteure von den Testportalen sind alle gekauft ; )))


[Beitrag von Der_Dortmunder am 16. Nov 2016, 21:35 bearbeitet]
Sandvogel
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 17. Nov 2016, 11:08
Sony und Samsung Fanboys hier, ihr könnt den TV noch so sehr in den Dreck ziehen das bringt nichts, und wer hier über das Bild meckert der hat mal gar keine Ahnung, in zahlreichen Test wurde immer wieder darauf hingewiesen das der Hisense H65mec5550 die Bildtechnik von Loewe benutzt und mit Überragend ausgezeichnet worden ist. Ich glaube ihr seit neidisch das wir für 1000 Euro ein besseren TV haben als ihr für eueren 2000 Euro Samsung oder Sony TV.
erNi85
Stammgast
#30 erstellt: 17. Nov 2016, 19:25
ich verstehe auch nicht was in den letzten tagen und wochen hier abgeht...

natürlich muss man kein Hellseher sein das die leute sich im Internet erkundigen und nach "Problemen/Lösungen" suchen wenn sie selbst ein "Problem" haben! deswegen wird hier die letzten tage so geheult.

Die leute, wo der Fernseher Problemlos seit dem ersten tag läuft, die setzen eine gute Rezession beuí Amazon ab und das war es

Hier wird jede Frage 5 mal beantwortet und 7 mal durchgekaut, was das Forum hier so aufbläst und man meinen könnte das die Probleme überwiegen bei dem TV.

Ich kann jeden einzelnen von euch verstehen denn wenn ich mir was kaufe, dann soll es auch funktionieren !!! aber mal ehrlich.. ihr müsst doch jetzt nicht schreiben das Marke A besser ist als Marke B oder C

hier geht es einzig und allein um den HISENSE FERNSEHER und nicht um eure angesprochenen Samsung, LG, Panasonic oder was auch immer für geräte!

warum hier nun mittlerweile auch über andere Marken diskutiert wird verstehe ich nicht. Wenn ihr euch eine andere Marke kaufen wollt dann macht das gefälligst aber lasst uns und den thread damit zufrieden

ich erzähle euch ja auch nicht das ich mir einen neuen 5er BMW gekauft habe weil ich mit dem Audi A6 unzufrieen war oder?

geht mit euren Lobeshymnen und huldigungen in die jeweiligen threads und berichtet hier sachlich über eure Hisense erfahrungen


[Beitrag von erNi85 am 17. Nov 2016, 19:28 bearbeitet]
onitp
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 17. Nov 2016, 19:47

erNi85 (Beitrag #2994) schrieb:

geht mit euren Lobeshymnen und huldigungen in die jeweiligen threads und berichtet hier sachlich über eure Hisense erfahrungen :.



Sehe ich genau so !!!

Habe auch 1x getauscht wegen Clouding.

Aber ansonsten absolut zu frieden. Meine Meinung:

FÜR DIESEN PREIS GIBT ES NIX BESSERES !!

Kann bestimmt auch mit Geräten mithalten die etwas mehr kosten. Aber wenn man natürlich alle möglichen Features haben will, sollte man bzw. muss man auch mehr ausgeben.


Habe übrigens den Support mal wegen einiger Fragen angemailt und bekam folgende Antwort:



vielen Dank für Ihre Anfrage.
Die Bereitsstellung der Kodi.App ist derzeit nicht geplant.

Ob und wann diese App jemals zu Verfügung stehen wird, entzieht sich leider unserer Kenntnis.

Ein weiteres Update ist in Planung und grob für Ende Dezember terminiert.

--
Mit freundlichem Gruß
Ihr Hisense Support Team

Hisense-Support@DW-Service.com

Hisense Zentralservice
Fernseh- und Video
DW-Service GmbH (RS)
Haltenhoffstraße 52-54
D - 30167 Hannover

Tel. 0800 9000169

Ust.-Id.-Nr.: DE115651065
GmbH Sitz Hannover, HRB 1943
Amtsgericht Hannover
Geschäftsführer:Kathrin Wente



nur für die die das auch interessiert. Alle anderen brauchen dazu keinen Kommentar abgeben .

mfg onitp
sebbel85
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Nov 2016, 10:10
Hallo alle zusammen!

Da der Kauf eines neuen TVs bei mir immer näher rückt, möchte ich mich jetzt auch mal einklinken.
Ich habe von der ersten bis zur letzten Seite den kompletten Thread gelesen.
Die letzten Beiträge haben sich ja teilweise nicht mehr so wirklich mit dem MEC5550 befasst...

Daher komme ich jetzt mal wieder mit ein paar Fragen:

Zu meinem Setup:
Ich nutze einen Marantz SR5007. Daran angeschlossen sind ein LG BP730 Player, ein Fire TV Stick und der neue Sky+ Pro Receiver.
Xbox One kommt ab und zu mal über den Front HDMI zum Einsatz. Evtl. bald die One S. (die Konsolen sind aber normalerweise ein Stockwerk höher)

Soweit ich das verstanden habe, scheint der Sky+ Pro aktuell noch Handshakeprobleme mit dem MEC zu haben.
Frage: dies tritt aber nur bei 4K Auflösung auf, oder? Könnte es sein, dass durch Zwischenschalten des AVR der Handshake dann aber klappt?
Also wenn Handshake zwischen Receiver und AVR und dann zwischen AVR und TV funktioniert.
Der AVR hat leider nur HMDI 1.4. Er kann aber 4K durchschleifen. Ich tippe aber mal darauf, dass das maximal bei den UHD Sportsendern von Sky läuft und bei Filmen aber dann Schluss ist wegen HDCP 2.2. Bin in dieser Richtung schon am Grübeln, ob ich ein Upgrade auf den Marantz SR5010 mache.
Der kann HDMI 2.0 und HDCP 2.2. Außerdem hat er noch einen zweiten Ausgang. Damit hätte sich das Umstecken beim Gebrauch des Beamers erledigt :-)

Nunja, sollte der aktuelle AVR das Filmmaterial von Sky (HDCP 2.2) nicht durchschleifen können, muss ich den Sky+ Pro ja an den TV direkt anschließen. Kann mir jemand nochmal bestätigen, dass mit der alten Firmware des TVs dann alles funktioniert mit dem Handshake auf den Anschlüssen 3 und 4? Denn mit der neuen Firmware soll der Handshake ja nur bei HDMI 1 und 2 gehen. Aber für Fußball sind die Ports ja nicht geeignet..

Aktuell wäre ich wohl noch bereit zu warten, bis Sky bzw. Hisense das Problem gelöst bekommen. HDR Material hätte ich nämlich momentan noch nicht zur Verfügung. Erst wenn eine One S ins Haus kommt. Aber ist halt schon blöd, dass man dann abwägen muss, was einem wichtiger ist, falls keine Lösung seitens der Hersteller bereit gestellt wird...

Ich hatte mich eigentlich schon für den MEC entschieden, aber mir kommen immer wieder Zweifel. Und dann guck ich schonmal drüben bei LG.
Ich weiß aber nicht, ob die mindestens 500€ Aufpreis für ähnliche Geräte gerechtfertigt sind. Zumal die auch alle keine echten 10bit Panel haben und genauso wie der MEC 8bit+FRC nutzen.

Dieser Aufpreis wäre schon mehr als die Hälfte des neuen AVRs.

Natürlich würde ich auch gerne mehr investieren. Aber es soll ja auch das Gesamtsetup funktionieren. Wenn ich jetzt über 2000€ für den TV ausgebe, bleibt die Konnektivität auf der Strecke....

Ich bin so unentschlossen...
Robusto1
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 18. Nov 2016, 11:22
Auch wenn das hier wieder einigen nicht passen wird, rate ich dir dann eher zu dem LGUH600v. Habe den direkt vergleichen können, da mein Bruder das Gerät hat. Der kostet nur 200 mehr als der Hisense und ist auch öfters im Angebot für 999. Vom Bild her nehmen sich beide nichts, aber der LG hat gewaltige Vorteile in der MEnüführung. Das ganze System läuft ein paar Stufen flüssiger und schneller. Hat nicht mit ständigen Bugs zu kämpfen und eine größere App-Auswahl. Dazu gibts regelmäßig Updates zu den Apps wie Youtube etc.. Auf dem Hisense hatte ich seit Mai dieses Jahr 1 Firmwareupdate und das wars. Fussball hat auch ein besseres Bild auf dem LG, weil er nicht so krasses vertikales Banding hat.
sebbel85
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Nov 2016, 12:46
hm, der 600V ist bei LG aber auch das absolute Einsteigergerät. Der hat ja nur 2 HDMI Anschlüsse. Nagut, ich will ja eh alles über den AVR laufen lassen. Daher sollte ein funktionierender Anschluss auch reichen. Aber der kann ja gar kein HDR. Laut displayspecifications hat er kein FRC. LG spricht auf Ihrer Seite aber von HDR Pro. Das ist mir schon ein bisschen suspekt
Also das einzige, was mich am LG anspricht, ist das laut deiner Aussage geringere Banding bei Fußball...
Thereturns
Stammgast
#35 erstellt: 18. Nov 2016, 13:30
@Robusto1

eigentlich wollte ich hier zu anderen Geräten nichts sagen das Gerät was du vorschlägst hat auch mit Clouding DSE und ein fetten Software fehler
zu kämpfen .Alle Geräte ausser Oled haben eine schwäche ab 65 Zoll im Bildmatrial einige sehen es und andere wieder nicht es hängt davon ab wie
gut der Zuspieler ist .
Schau dir mal die Bewertungen über den Hisense bei Amazon und Otto an und schau dir die Berwertungen über den Lg an und dazu sei noch gesagt der
Kundenkontakt zu Hisense und Fehlerbehebung "Support" der sehr gut ist, wir hatten letztens erst ein update und bekommmen ende Dezember ein
neues Update .

LG UH600v mit 2 x HDMI ist für mich ein No-Go,jedes Gerät hat seine stärken und Schwächen aber hier geht es um Hisense .

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein schönes Wochenende...
Robusto1
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Nov 2016, 13:42

sebbel85 (Beitrag #3003) schrieb:
hm, der 600V ist bei LG aber auch das absolute Einsteigergerät. Der hat ja nur 2 HDMI Anschlüsse. Nagut, ich will ja eh alles über den AVR laufen lassen. Daher sollte ein funktionierender Anschluss auch reichen. Aber der kann ja gar kein HDR. Laut displayspecifications hat er kein FRC. LG spricht auf Ihrer Seite aber von HDR Pro. Das ist mir schon ein bisschen suspekt
Also das einzige, was mich am LG anspricht, ist das laut deiner Aussage geringere Banding bei Fußball...

Die genauen Spezifikationen kenn ich nicht. Im Menü kann man auf jeden Fall HDR aktivieren. Und klar, jeder TV in der Preisklasse hat seine Vor- und Nachteile. Beim Hisense stört mich das Bild ja auch gar nicht weiter. Was bei mir den Ausschlag gegeben hat, in Zukunft keinen Hisense mehr zu kaufen ist die miserable und langsame Software. So viele Fehler und Inkompatibilitäten wie hier hatte ich noch nie mit irgendeinem technischen Gerät.

Zu den Support und Updatemeinungen der anderen hier...Ein Firmwareupdate alle 6 Monate direkt zur MArkteinführung finde ich alles andere als gute Unterstützung. Da gibts bei anderen Herstellern alle paar Wochen neue Updates.

So, das wars von mir. Zurück zum Thema.
sebbel85
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 18. Nov 2016, 13:51
Bei mir soll der TV ja eigentlich nur als Bildschirm dienen. Die anderen Sachen sind mir ziemlich egal.
Kommt ja alles über externe Zuspieler. Ich werde mal die nächste Woche abwarten und schauen, ob Amazon in der Cyber Week nochmal n paar Euro runtergeht. Vielleicht gibt's dann auch einen eindeutig besseren TV günstiger.

Würd mich aber trotzdem freuen, wenn sich nochmal jemand meiner Fragen zum MEC weiter oben annimmt :-)
erNi85
Stammgast
#38 erstellt: 18. Nov 2016, 13:52
kapiert doch bitte das es hier einzig und allein um den Hisense geht! die leute kommen in den thread um sich zu informieren

Das hier ist keine Kaufberatung oder ein "Pro & Contra" thread... ich hoffe das ein Admin hier mal ausmistet damit der thread zu seinen wurzeln zurück findet
sebbel85
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 18. Nov 2016, 14:12
Ja, hast ja recht. Es geht um den hisense und nicht um andere tvs. Aber es ist nunmal schwierig sich zu entscheiden 😉 ich hab mich ja im gründe auch auf den mec festgelegt. Nur hab ich halt auch viel gelesen, dass der häufig wegen zu extremen cloudings und bandings zurück geht. Aber mit bleibt dann wohl nicht mehr übrig,als einfach auszuprobieren.
Meine eigentliche frage war ja auch noch auf das zusammenspiel mit dem sky+ pro bezogen und ob man das handshakeproblem evtl über einen avr eliminieren kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung q60r vs. q70r vs. Hisense u8b
_Linus_ am 01.06.2020  –  Letzte Antwort am 11.06.2020  –  2 Beiträge
Philips 65PUS6162/12 vs Samsung UE65MU6409 vs Hisense H65AE6400
asdafi am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 27.11.2018  –  4 Beiträge
40": Samsung UE40J5150 -VS- Hisense LTDN40D50
JanTheMan3000 am 19.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  2 Beiträge
Hisense vs TCL
david93 am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  23 Beiträge
FullHD Samsung TV -> max. 1000?
DeluxeP am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung LG OLED65C97LA vs. Hisense H65U8B
Refizul666 am 19.01.2020  –  Letzte Antwort am 20.01.2020  –  2 Beiträge
Hisense, Samsung oder doch Sony?
EyeBee am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  5 Beiträge
Suche 50"- 60" für max. 1000?
M4RV am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  8 Beiträge
Hisense M7000 vs. MEC5550 & 65" vs. 55"
pcdoc2000 am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  5 Beiträge
Samsung vs. Panasonic vs. LG - 55"-60"
and84 am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedchillydj
  • Gesamtzahl an Themen1.486.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.269.870

Hersteller in diesem Thread Widget schließen