Suche 4K Fernseher mit HDR für PS4 Pro - Worauf muss ich achten ?

+A -A
Autor
Beitrag
subechin
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2016, 10:23
Hallo,

ich denke einige meiner Fragen sind etwas doof aber ich habe mir mit der Recherché bisher wirklich Mühe gegeben aber leider noch nicht alle Antworten gefunden bzw. noch nicht alles verstanden.

Ich möchte mir gerne einen 4K Fernseher kaufen für eine PlayStation 4 Pro. Da ich aber auch etwas avon haben will möchte ich gerne einen Fernseher der die Möglichkeiten auch ausnutzt, bisher habe ich ein Full HD Gerät das allerdings zur Oberklasse gehört. Irgendein Gerät, nur damit ich 4K habe kommt daher nicht in Frage. Es soll schon gut sein und eine Verbesserung im Vergleich zu jetzt.

Meine Fragen wäre also:

Ist HDR = HDR ? Habe etwas von HDR 10 gelesen aber in einem Artikel auch gelesen das HDR mit HDR 10 gleich zu setzen ist da quasi jedes HDR Gerät auch HDR 10 unterstützt. Ist dies so richtig ?

Ich möchte ein 4K Gerät mit Top Bild, was allerdings bei den Marken die ich im Auge habe gegeben sein sollte (Sony, Panasonic oder LG). Preisbereich von 1000 - 1500 Euro. Dann ist halt auch noch HDR wichtig wie oben beschrieben. Nun gibt es aber ohne Ende Fernseher auf denen 4K und HDR drauf steht. Wie sehe ich hier was gut und was schlecht ist ? Auch bei HDR soll es ja Unterschiede geben......alles etwas verwirrend

Eine Kleinigkeit wäre auch noch die Grösse. Mehr als 43 Zoll passt leider nicht und ich weiss das man bei 4K eigentlich grössere Fernseher empfiehlt.

Da ich zur Zeit nicht in Deutschland sondern Japan lebe nützen mir Modellempfehlungen auch nur etwas wen es diese auch hier gibt. Könnte ein paar Links auch posten aber im Moment fehlt mir auch etwas das generell Verständnis worauf ich achten muss damit ich mit meiner PS4 Pro auch 4K sowie HDR geniessen kann.

Für alle Antworten bin ich sehr Dankbar.


[Beitrag von subechin am 11. Dez 2016, 10:25 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2016, 10:46
4 K ist keine Preisklasse, sondern inzwischen einfach nur ne Auflösung. Um diese Auflösung erkennen zu können brauchts ne gewisse Diagonale in Relation zum Sitzabstand. Bei nem Abstand von 2,50m bis 3m sind da schon 65 Zoll angebracht. Da landet man dann schon in einer Preisklasse, eben in der für 65 Zoll Geräte.

Für das derzeitige HDR gibts keine strenge Norm (zumindest bei derzeitigen Quellen), sobald HDR auf der Kiste draufsteht sollte sie es auch können. Wobei die Darstellungsqualität auch von der Preisklasse abhängt. Nen 65 Zoll FALD wo HDR draufsteht kanns technisch besser als nen 600 € TV ohne FALD.

Bei meinem 2 Jahre alten Samsung wurde HDR nachgepatcht, das Ergebnis kann sich trotz Alter des Gerätes noch sehen lassen, ist aber nicht so gut wie bei nem aktuellen Gerät mit ner Spitzenhelligkeit von 1000 nits und FALD Ausleuchtung bzw OLED.

Ansonsten muss "Spitzenbildqualität" auch mit "Spitzenquellen" Hand in Hand gehen...auch auf nem mittelguten TV erkennt man den Unterschied zwischen ner BluRay und meinetwegen HD+. Ne wirkliche UHD BluRay wird etwas besser aussehen als die derzeitigen 4K Streamingdienste.


[Beitrag von Dwork am 11. Dez 2016, 11:01 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2016, 11:14
Ist HDR = HDR ?
>Nein.

da quasi jedes HDR Gerät auch HDR 10 unterstützt. Ist dies so richtig ?
>Nein.

Ich möchte ein 4K Gerät mit Top Bild
Preisbereich von 1000 - 1500 Euro.
>Pahahahahaaa! Guter Witz! Die Realität: Rechne mal mit ca. 4000.- bei 65"!

Mehr als 43 Zoll passt leider nicht
>Ach so! Ja dann fällt top Bild eh flach, weil's in der Größe nicht über Einsteigerklasse hinaus geht mit ebensolchem Bild.


4 K ist keine Preisklasse, sondern inzwischen einfach nur ne Auflösung
>Weshalb inzwischen?? War schon immer nur ne Auflösung.


[Beitrag von eraser4400 am 11. Dez 2016, 11:15 bearbeitet]
subechin
Neuling
#4 erstellt: 11. Dez 2016, 11:23
Erst einmal Vielen Dank für die Beiträge.

Ich hätte mich bei einigem vielleicht auch anders ausdrücken sollen damit ich mich nicht auslachen lassen muss.

Zur Klärung wäre also wichtig zu wissen.

Worauf sollte ich achten um aus meiner PS4 Pro die ja HDR und 4K unterstützt das meiste heraus zu holen im Bereich bis 43 Zoll Bild. Mir ist klar das ich eigentlich grösser planen sollte aber ich kann ja auch keinen Platz herbei zaubern also muss ich halt das grösste nehmen was passt.

Die Info zu HDR habe ich aus em Netz von einer US Seite. Werden denn in meinem Preisbereich noch HDR Fernseher angeboten die kein HDR 10 unterstützen ? Wie gesagt weiss ich es nicht besser und frage daher hier und würde mich über Aufklärung freuen.

Wenn ich einen aktuellen LG oder Sony kaufe im Bereich von 1000 - 1500 Euro. Bin ich dann für die Fernsehergrösse die bei mir passt gut bedient und habe, bezogen auf die Grössenbeschränkung das beste heraus geholt ? Was würdet Ihr machen ? (Und bitte nicht sagen umziehen )

Links sind zwar von amazon Japan aber vielleicht kann ja der ein oder andere doch was raten. Lebe wie schon gesagt im Moment dort und kann leider nicht auf den Deutschen Fachhandel zurückgreifen

https://www.amazon.c...r=8-1&keywords=4k+tv

https://www.amazon.c...1PV64JQKCC6XGHY7XK36

http://www.sony.jp/bravia/products/KJ-X8300D/?s_rcmd=rt_recent_KL


[Beitrag von subechin am 11. Dez 2016, 11:30 bearbeitet]
subechin
Neuling
#5 erstellt: 11. Dez 2016, 11:36
Und was bitte ist FALD ??? Sorry
Dwork
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2016, 12:04
Je, ne...die Umrechnung von Yen in Euro ist mir grad nicht so geläufig und keine Schimmer was für ein Preisgefüge in Japan normal ist
. FALD ist ne aufwendigere Ausleuchtungsmethode bei LCDs u.U. anzutreffen in der 3000 € Preisklasse bei 65 Zoll Geräten. 43 Zoller haben dies nicht, wär auch heutzutage und vor 5 Jahren schwer zu kommunizieren für ne fast Monitorgröße 1000 € + auszugeben.
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2016, 12:43
Es gibt nach wie vor auch HDR-fähige Geräte die sog. pseudoHDR anbieten (mit Hilfe von 8bit Panels + Hochrechnung).
Erkennen ist da oft schwer, da das so nat. nirgends steht. Der Preis kann aber ein Indiz sein.

Tja...das beste rausholen....wiegesagt, mehr wie Einsteigergeräte gibt's in der Größe eh nicht, von daher...
subechin
Neuling
#8 erstellt: 11. Dez 2016, 13:35
Naja also 100.000 Yen sind gute 800 Euro.

Um hier auch keinen zu nerven Kann man zusammen fassend das ich wenn ich bis 1500 Euro ausgebe auf jeden Fall das Optimum in der Grösse bis 43 Zoll raushole ? Viel teurer als das have ich nämlich in der Grösse nicht gefunden, was für mich jetzt ein Indiz wäre das es in der Grösse auch nicht besser geht.

Bei dem Preis wird es dann wahrscheinlich auch HDR10 sein und nicht Pseudo HDR, oder ?
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 11. Dez 2016, 14:07
Naja, keine Ahnung was "Pseudo HDR" sein soll. Dann könnte man auch das Fernsehbild auf günstigeren TVs "Pseudo Bild" nennen..

HDR sorgt generell für nen gewissen Bildeindruck. Wie diverse Bildeinstellungen und Bildmodi, die vorher nicht HDR hießen. Konkret bedeutet das dass Bild in dunkleren Bildbereichen nicht absäuft und mehr Details sichtbar sind obwohl es recht dunkel ist umgedreht erscheinen helle Bildbereiche immer noch knackig und hell.

Je besser und heller ein Display ist, desto besser kann es solche Spitzenhelligkeiten darstellen (weiß erscheint halt noch heller). Tuts aber auch generell bei meinem geschätzten 400 nits Display. "Unten" mag es noch etwas dunkler sein als es "Oben" hell sein könnte. Umgedreht gilt: je besser ein TV dunkle Bildbereiche ausleuchten bzw nicht bis kaum ausleuchten kann, desto technisch besser ist er "unten herum" in dunklen Bildbereichen.

Wenn man diesen Effekt nun zur allgemeinen Bildqualität packen würde ist es wie mit jedem Bildqualitätsbestandteil...wer mehr bezahlt bekommt auch etwas mehr. Vorhanden wird er aber auch bei "Pseudo HDR" oder "HDR light" Geräten sein, nur nicht optimal...so wie Edge vs FALD vs OLED bei der allgemeinen Bildausleuchtung.


[Beitrag von Dwork am 11. Dez 2016, 14:20 bearbeitet]
subechin
Neuling
#10 erstellt: 11. Dez 2016, 23:22
Wow, das gibt ja echt ne ganze Menge Details.....dachte das ich vorher schon verwirrt war

Zusammenfassend kann ich also sagen das wenn ich sowieso nicht über 43 Zoll gehen kann, jedes Gerät eines Namenhaften Herstellers das ich jetzt Neu kaufe und wo 4K und HDR drauf steht kein absoluter Schuss in den Ofen ist ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 4K HDR TV für PS4 Pro
tonigol89 am 09.09.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  4 Beiträge
Suche/Umtausch 4k HDR TV ca. 1.000? für PS4 Pro
MioLEV am 17.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  5 Beiträge
Fernseher für PS4 Pro
Chrisinr5 am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  11 Beiträge
Suche 40" 4K HDR TV für PS4 Pro
tonigol89 am 31.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  29 Beiträge
Suche UHD/HDR -TV für PS4 Pro
aaalias am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  10 Beiträge
HDR Fernseher für PS4 und Co.
Ehnoah am 29.08.2018  –  Letzte Antwort am 29.08.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung 4K TV mit HDR ~ 50" (PS4 Pro)
Valfiris am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  18 Beiträge
Neuer Fernseher (HDR, Curved?) + PS4 Pro
jaxn am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  33 Beiträge
worauf muss ich achten
lofojo am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  3 Beiträge
UHD-Fernseher, worauf achten?
ZeroGravitY am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedteeohbee
  • Gesamtzahl an Themen1.486.200
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.508

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen