Mehr Nits gleich besser ? OLED, LCD !

+A -A
Autor
Beitrag
AntroX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mrz 2017, 12:17
Hallo liebe Community,

ich habe mal eine Frage; Ich habe mal mitbekommen, umso mehr Nits ein TV hat desto heller und schärfer ist er. Nun wie schaut es zwischen OLED und LCD aus ? Samsung bringt mit seinen neuen QLED`s um die 2000 Nits TV`s auf den Markt, meines Wissen`s nach haben OLED`s unter 1000 Nits, kann man die vergleichen bzw macht das ein großen Unterschied ? Sind OLED`s dann um einiges dunkler ? Ich frage, weil ich einen Samsung UE55KS9090 habe und ich gerne auf den Sony A1 OLED umsteigen möchte und ich trotzdem ein gutes helles Display haben möchte, da mein Fenster gegenüber vom TV ist.

PS: Ich habe keine Erfahrung in diesem Bereich, bitte seid nicht so streng ^^

Ich bedanke mich im voraus .

Mit freundlichen Grüßen
Dwork
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2017, 12:43
Mit Schärfe hat das nichts zu tun. Je heller der kann, desto heller werden die Spitzenhelligkeiten in HDR Inhalten dargestellt. Wobei die Nits Angaben auch nur Merketinggeblubber sind, die angbebenen Werte werden (wenn überhaupt) nur für kurze Zeit in kleinen Bildzonen erreicht. Normalerweise läuft bei normalen Content nen neuer LCD bei um die 300-400 Nits. Oft sogar weniger, je nach persönlichen Vorlieben und Beleuchtungsverhältnissen.

Auch nen OLED bringt HDR recht gut rüber, wenn er nicht grad in nem OP Saal steht.
AntroX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2017, 14:39
Alles klar, danke für die schnelle Antwort
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2017, 15:23
Das habe ich erwartet, dass Samsung mit ihrem Nits-Marketing, da sie mit ihren LCDs kein richtiges Schwarz darstellen können und deshalb auf immer mehr Maximalhelligkeit setzen, die Kunden reichlich durcheinander bringen. Jetzt soll offenbar schon die Bildschärfe vom Nits-Wert abhängig sein.

Persönlich möchte ich auf das tiefe Schwarz und die Durchzeichnung in dunklen Bereichen meines OLED nicht mehr verzichten. Außerdem habe ich kein Interesse bei max. 2000Nits mit einer Sonnenbrille am Abend vorm TV zu sitzen um nicht geblendet zu werden und damit auch das Grau in dunklen Scenen weiter abdunkeln zu können.

Slati
AntroX
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mrz 2017, 17:32
Da hast du schon recht Ich hatte mich anfangs vom Marketing beeinflussen lassen. Aber da OLEDs nun mal nicht so hell sind wie LCDs, wie schauts dann aus? Wenn man Fernsehen schauen möchte, am Tag bei Sonnenstrahlen? Da ich im Dachgeschoss wohne habe ich keine Vorhänge damit ich den Raum mal eben abdunkeln kann ^^
rockopa
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2017, 18:08
@Slatibartfass: Du brauchst bei einem LCD mit Sicherheit keine Sonnenbrille, wenn du das Bild richtig einstellt hast wird es dich nicht blenden, auch von den 2000 nits nicht. Wie Dwork schon geschrieben hat ist das nur für kurze Zeit und bei sehr kleinen Bildzonen.
Slatibartfass
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2017, 18:21

AntroX (Beitrag #5) schrieb:
Wenn man Fernsehen schauen möchte, am Tag bei Sonnenstrahlen?

Wenn die Sonne nicht direkt auf den TV scheint, sehe ich da kein Problem. Aber bei driekter Einstrahlung wird das Bild wohl bei keinem TV noch Freude bereiten. Ich habe mich Anfangs über das hellere Bild des OLED gegenüber meinem alten LCD-TV gefreut, der allerdings schon 10 Jahre alt war. Solche LCDs hat man früher aber auch in helleren Umgebungen benutzt.

Der Zweck der neueren bis 2000Nits-TVs ist, wie Dwork schon schrieb, für beieindruckend helle Glanzlichter bei HDR zu sorgen, und nicht damit man heute endlich auch bei Sonnenschein Fernsehen gucken kann. Das hat man früher auch, als es garkeine TVs gab, die heller als die heutigen OLEDs gab.

Im Grunde ist dieser Nits-Hype die retourkutsche von Samsung, da sie keine OLEDs herstellen können, die einen für LCD unerreichbaren Schwarzwert darstellen können. Für einen ebenfalls guten Kontrast wird bei Samsung nun eben die Lichtskala nach oben verschoben. Habe ich schon bei meinem Bruder gesehen, und mir persönlich beim abendlichen TV schauen zu hell und zu anstrengend für die Augen.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
OLED TV oder LCD ?
dulf am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  19 Beiträge
Helligkeit OLED
Graetsche# am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 28.01.2018  –  4 Beiträge
50/55" FHD OLED oder 4K LCD?
PapierHorizont am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  2 Beiträge
HILFE. OLED/QLED/LCD ?
Pi89 am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  3 Beiträge
LG OLED oder LCD
Mega2 am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  4 Beiträge
Sony Samsung oder doch gleich OLED
bauersjack am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2018  –  31 Beiträge
65er OLED oder 75er LCD
Phonat41 am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  30 Beiträge
49" 4k HDR 1000 Nits Fernseher
dinklapeter341 am 04.03.2017  –  Letzte Antwort am 05.03.2017  –  3 Beiträge
LG EC930V OLED
emir8 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  34 Beiträge
Kaufberatung für OLED oder LCD
LiTe1991 am 11.10.2017  –  Letzte Antwort am 12.10.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.399 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedkillaaaaaaa
  • Gesamtzahl an Themen1.472.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.003.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen