Fernseher für dunkle Räume

+A -A
Autor
Beitrag
ventrue3000
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2017, 00:19
Hallihallo!
Ich bin neu hier, weil ich bei den vielen kryptischen Fernseher-Modellbezeichnungen nicht durchblicke und mir konkrete Modellvorschläge erhoffe :-)

Ich habe schon ein etwas billigeres Gerät von Telefunken und einen Sony KD-55XD7004 getestet. Letzterer war nicht schlecht, aber hat mich in Sachen Bildqualität noch nicht weit genug vom Hocker gerissen. Der kann zwar halbwegs gute Schwarzwerte, aber dafür muss man ihn so dunkel einstellen, dass alle Details im Schatten verloren gehen.

Ich möchte also ein Gerät, das super Schwarzwerte hinbekommt und auch in dunklen Bereichen noch bisschen was differenziertes anzeigen kann. Modelle mit VA-Panel würden mich daher interessieren, aber ich kann nicht erkennen, welche so eins haben. Außerdem ist mir eine natürliche Farbdarstellung wichtig, nicht so ein quietschbunter Müll aus der Werbung (wobei ich das auch selbst einstellen kann, es muss nur möglich sein). In meinem Preisrahmen ist das natürlich nicht so ganz einfach, aber ich will halt möglichst viel fürs Geld.

Weitere Rahmenkriterien: Bis 1000 Euro, 55-65 Zoll, Abstand Panel-Auge ca 150cm (schon getestet). Betrachtungswinkel überwiegend senkrecht, im Extremfall am Sofarand theoretisch auch bis zu 45° (kann man ignorieren). Nutzung bei sehr wenig Umgebungslicht (das ist wichtig). Viel Film- und Serienkonsum, kein Fernsehkonsum, gelegentlich Spiele, kein 3D. Ansprechende Bedienung wäre schön, Zugang zu Streaminganbietern ebenfalls (alternativ könnte man das aber natürlich auch mit einem FireTV nachrüsten). Kopfhöreranschluss ist Pflicht, idealerweise auch einer, den man dann mit der Fernbedienung in der Lautstärke regulieren kann. 4K wäre schön, aber einem FullHD-Panel mit besserer Bildqualität würde ich im Zweifelsfall auch den Vorzug geben.

Danke fürs Lesen :-)


[Beitrag von ventrue3000 am 28. Jul 2017, 01:56 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2017, 09:03

und einen Sony KD-55XD7004 getestet. Letzterer war nicht schlecht, aber hat mich in Sachen Bildqualität noch nicht weit genug vom Hocker gerissen. Der kann zwar halbwegs gute Schwarzwerte, aber dafür muss man ihn so dunkel einstellen, dass alle Details im Schatten verloren gehen.


Ja, bei einem IPS Panel wird man den Drang nicht los, das Bild so dunkel wie möglich einzustellen, damit der Schwarzwert noch ansehnlich bleibt.


Ich möchte also ein Gerät, das super Schwarzwerte hinbekommt und auch in dunklen Bereichen noch bisschen was differenziertes anzeigen kann.


Da wäre ein Gerät mit einer direkten Hintergrundbeleuchtung und Local Dimming wohl anzustreben.


Weitere Rahmenkriterien: Bis 1000 Euro, 55-65 Zoll,


Keine Chance.
Ralf65
Inventar
#3 erstellt: 28. Jul 2017, 09:41
ein wirklich guter TV wäre z.B. der Sony 55XE9005, der ist bereits mit der FALD Technik (FullArrayLocalDimming) ausgestattet, kostet allerdings auch als Online Angebot 1499€.
Im Laden vor Ort wäre möglicherweise noch etwas weniger möglich, aber mit 1000€ würdest Du hier sicherlich auch nicht ganz hinkommen, ich vermute 1299€ wären vielleicht noch machbar, wobei 1499€ schon einguter Preis für so ein Gerät ist
Die allgemeinen Qualitäten (Farbdarstellung, Bewegunsgdarstellung etc.) stehen hierbei auch außer Frage, Kpffhörer Out soll den Angaben nach auch vorhanden sein.

55XE90


[Beitrag von Ralf65 am 28. Jul 2017, 10:00 bearbeitet]
ventrue3000
Neuling
#4 erstellt: 28. Jul 2017, 14:39
Der Sony 55XE9005 ist in der Tat einen Hauch zu teuer, aber ganz unabhängig davon fällt er auch aus der Auswahl, weil Amazon ihn nicht hat. Da würde ich gerne einkaufen wenns geht.

Der Panasonic TX-58EXW734 und der Philips 65PUS6121/12 sind mir zwischenzeitlich beim Rumklicken aufgefallen. Ersterer soll Berichten nach nicht schlecht sein, aber Panasonic hab ich jetzt nicht so auf dem Radar gehabt. Und der Philips ist riesengroß und superbillig (wenngleich auch nur, weil angeblich stark runtergesetzt), das macht mich skeptisch, auch wenn hier ebenfalls alle begeistert scheinen.
Und Samsung hab ich noch im Blick, weil da wohl überwiegend oder nur VA-Panels drin sind, aber da gibt es 200 Modelle die alle fast gleich heißen und fast gleich aussehen.

Wie gesagt: Der 55XD7004 war insgesamt schon ok, obwohl er auch deutlich weniger als 1000 Euro kostet momentan. Er hat mich bedienungstechnisch ein bisschen genervt (mäßige Fernbedienung, schwurbelige Menüs), aber wenn da ein VA-Panel drin gewesen wäre, würde er vermutlich noch hier stehen und ich wäre glücklich. Local Dimming hatte der nicht und HDR mangels Softwareupdate auch nicht so wirklich. Ich bin auch noch nicht überzeugt, dass ich Local Dimming überhaupt aktiviert lassen würde. Wenn das z.B. irgendwie in die schwarzen Balken von Kinofilmen reinblutet, würde mir das vermutlich genug auf den Keks gehen, um es abzuschalten.
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 28. Jul 2017, 16:33

ventrue3000 (Beitrag #4) schrieb:
Der Sony 55XE9005 ist in der Tat einen Hauch zu teuer, aber ganz unabhängig davon fällt er auch aus der Auswahl, weil Amazon ihn nicht hat. Da würde ich gerne einkaufen wenns geht.


guckst Du
ventrue3000
Neuling
#6 erstellt: 28. Jul 2017, 17:20
Ich möchte nicht nur bei Amazon kaufen, sondern auch von Amazon :-P
Dminor
Inventar
#7 erstellt: 28. Jul 2017, 18:03

Weitere Rahmenkriterien: Bis 1000 Euro,


Und wie kommst du dann auf den 58EXW734 via Amazon? Bekommst du da ca. 300€ Sofortrabatt oder hast du dich mit 50'' abgefunden? Sehr vernünftig bei 1,50m.


Ich bin auch noch nicht überzeugt, dass ich Local Dimming überhaupt aktiviert lassen würde.


Nun ja, das hat der EXW734 zwar lt. Papier und ist auch per adapt. Backlight auf mehrere Stufen zu steuern = das Ergebnis ist aber eher homöopathisch bzw. mit geringem Nutzen.
Was die Bedienung angeht, dürfte der TV dir mit Sicherheit besser gefallen.


Kopfhöreranschluss ist Pflicht, idealerweise auch einer, den man dann mit der Fernbedienung in der Lautstärke regulieren kann.


Diese muss man aber im Untermenü Ton unter Kopfhörerlautstärke einstellen = also kein sofortiger, direkter Regelzugriff.
ventrue3000
Neuling
#8 erstellt: 29. Jul 2017, 05:30
Nein, die 58"-Variante würde mich da interessieren. Wenn ich mir den passenden, gescheiten Kopfhörer erst später kaufe und das Gerät smart genug ist, um meine Streaminganbieter ohne weitere Hardware zu empfangen, kann ich ein bisschen Budget freischaufeln und die 1000 Euro überschreiten. Das wäre dann aber auch wirklich die Schmerzgrenze. Oder vielleicht gibts ja tatsächlich ab morgen Rabatt ;-)

Woher diese Empfehlungen für den Sitzabstand kommen, hab ich noch nie verstanden. Für mich gibt es drei Faktoren hier: Die Beine müssen dazwischen passen, der Bildrand muss mit moderater Augenbewegung zu sehen sein und Pixel sollten knapp nicht zu sehen sein. Alles erfüllt bei 55" mit 1,5m.

Oder Gegenbeispiel: Wenn ich als Faustformel zugrundelege, dass ich als Abstand immer die doppelte Diagonale will, dann nehme ich das Bild doch auch immer gleich groß wahr, egal wie groß ich das Gerät kaufe, weil sich die wahrgenommene Größe bei doppeltem Abstand halbiert. Und wenn ich (was auch oft empfohlen wird) einen Faktor größer als 2 annehme, dann wird es bei steigender Diagonale sogar immer kleiner wahrgenommen. Mal ganz abgesehen davon, dass ich dann sehr bald auch kein UHD mehr brauche.
Dminor
Inventar
#9 erstellt: 29. Jul 2017, 06:15
Woher die Faustformeln kommen? Naja, wenn dein Material durchgängig so spitzenmäßig ist, ist ja alles gut.
ventrue3000
Neuling
#10 erstellt: 29. Jul 2017, 07:58
Ich versteh nicht, was du damit meinst.
Ralf65
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2017, 06:41
was er damit meint.....
wenn man mit den Augen so dicht vor dem TV klebt das man selbst bei 4K die Pixelstruktur erkennt, dann sieht man zwangsläufig jede Unzulänglichkeit (Fehler) im zugespielten Bildmaterial, seien es Kompressionsartefakte, Schlieren unsaubere Kanten etc., es sei denn, man spielt nur hochwertigstes und fehlerfreies Material zu (natives UHD)
ventrue3000
Neuling
#12 erstellt: 30. Jul 2017, 07:39
Achso... Bildmaterial meint ihr :-D

Da sehe ich nicht so das Problem (auch nicht im wörtlichen Sinn, als ichs ausprobiert hab), denn beim Streamen bekommt man ja quasi nur FullHD und in Zukunft wird das wohl nur noch besser.

Und wenn ich schlechte Videos gucken wollte, wäre das auch immer noch kein Grund, ein großes, teures Gerät von weit weg zu betrachten anstatt ein kleines billiges aus der Nähe ;-)
Dminor
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2017, 11:37
Naja für mich stößt selbst vermeintlich bestes Material auf einem großen Bildschirm aus absolut nächster Nähe nicht immer auf Gegenliebe, so dass man doch bestrebt ist, einen Abstand zu wahren. Wenn es für dich so i.O. ist, ist doch prima.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche TV für dunkle Räume
Zibii am 25.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Fernseher für helle Räume, Samsung Q80/85, Alternativen?
elbastron am 15.04.2020  –  Letzte Antwort am 16.04.2020  –  3 Beiträge
Suche TV > 50" für Helle Räume
htjenu am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung + Licht ins dunkle bringen
Xstreamerer am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  5 Beiträge
46-50 Zoll, Fußball, Movies - dunkle Umgebung - Plasma?
javierpinola2007 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  5 Beiträge
Welche Fernseher für vernetzte Anlage mit 4 Usern
novas am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  2 Beiträge
Sony XG8505 oder Panasonic FX724 fürs dunkle Wohnzimmer
Chirook am 26.10.2019  –  Letzte Antwort am 27.10.2019  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Fernseher für hellen Raum
beaumchen am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  4 Beiträge
LG OLED oder Samsung QLED für gaming mit Xbox one X
Breaker_ am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.03.2018  –  2 Beiträge
"Cineastischer" 40" Fernseher
nidxix555 am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.966 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedMarlonacawn
  • Gesamtzahl an Themen1.503.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.204

Hersteller in diesem Thread Widget schließen