Neuer TV fürs Wohnzimmer gesucht / 55-65 Zoll / bis 2000

+A -A
Autor
Beitrag
Oliver2112
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2017, 14:17
Hey Community,

nach Umzug in die neue Wohnung und anderer Fernseher Position spiele ich mit dem Gedanken mir einen neuen TV anzuschaffen.
Das aktuelle Setup besteht aus einem 55 Zoll Samsung F6500, einem Denon X2000 AVR sowie einem Teufel 35 MK3. Im besten Fall soll alles ausgetauscht werden Der Denon und das Teufel Set sollen gegen eine Soundbar weichen, denn ich kann die Boxen nicht mehr ordentlich stellen.

- meine Größenvorstellung liegt bei 55 - 65 Zoll
- das Budget für den TV bei maximal 2000 Euro, gern auch günstiger
- die Entfernung beträgt ca. 2,8 - 3,2m je nach Sitzposition
- geschaut wird in der Regel im geraden Blickwinkel
- zugespielt wird über eine Horizonbox von UM Verhältnis 80% HD - 20% SD, 4K dann ggf. über Netflix oder die PS4 Pro
- geschaut wird querbeet mit Fokus auf Sport (Fussball und Formel 1)
- PS4 Pro ist vorhanden
- 3D ist nicht relevant

Wichtig ist mir in jedem Fall ein gutes Bild und ein ordentliches Bild bei schnellen Bewegungen wie Fussball oder Konsolenspiele.

Nach meinen bisherigen Recherchen bin ich bisher bei dem Sony XE8505 bzw dem XE9005 gelandet. Diese scheinen in den Tests alle recht gut weg zu kommen und hier im Forum kommt gerade der 9005 ja auch recht gut bei weg.

Habt Ihr noch Ideen / Alternativen? Oder bekomme ich mit dem 9005 schon das beste P/L aktuell?

Danke für eure Hilfe!
Leolud_
Neuling
#2 erstellt: 27. Aug 2017, 14:29
Bei mir sind es tatsächlich fast die selben Rahmenbedingungen. Ich werde mir bei 3M denke ich den Sony Xe8505 in 65 Zoll holen. Die XE9005 ist nochmal einen Ticken besser (heller und direct LED) aber kostet auch ein gutes Stück mehr Geld in 65".

Gruß
Oliver2112
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Aug 2017, 17:32
Wie sieht es denn im Vergleich mit dem KS8090 aus?
Musikleidenschaft
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Aug 2017, 17:53
Das wichtigste in deinem Fall wäre erst einmal sich für eine Größe zu entscheiden. 55 Zoll ist bei deiner angegebenen Entfernung (bei ausschließlich HD-Inhalten) eine ordentliche Hausnummer. Wenn das Bild noch größer wird, sieht es bei den normalen TV-Inhalten, selbst mit HD einfach nur noch bescheiden aus.

Ich würde den TV (vorausgesetzt die berechnete Entfernung ist gemessen und nicht geschätzt) in der Größe 55 Zoll wählen. Das sind ja immerhin ca. 140cm in der Diagonale.

Was die Bildqualität angeht ist deine Aussage etwas unpräzise: "Wichtig ist mir in jedem Fall ein gutes Bild und ein ordentliches Bild bei schnellen Bewegungen wie Fussball oder Konsolenspiele."

Wie sind deine Raumgegebenheiten?

- Ist der Raum durch große Fenster sehr hell bzw. scheint viel Sonne in den Raum hinein?
- soll der TV eventuell an der Wand hängen oder spielt das Design bzw. die Optik des Fußes vom TV auch eine Rolle?

Kommt ein Curved TV eventuell auch in Frage?

- Wie soll der Ton vom TV sein?
- Wird ausschließlich über die externe und gewünschte Soundbar gehört oder soll bei bsp. Nachrichten nur der TV laufen?

Und noch zu guter Letzt ein paar "Qualitätsmerkmale" über das Bild:

- Leuchtstärke/ Helligkeit des Panels
- Kontrastverhältnis
- Farbraum
- Bildschärfe
- Bewegungsschärfe in Hz (bei Samsung im Picture Quality Index kurz: PQI)
- Schwarzdarstellung
- digitale Nachbearbeitung bzw. Upscaling von HD-Inhalten durch TV
- 10 bit Unterstützung
- HDR

Was ist dir wichtig?

Wenn ich dir eine Empfehlung geben darf: In der Preisklasse wäre es der Samsung QE55Q7F. Kostet laut Amazon 1785,- €.
Der UE55 KS 8090 ist übrigens aus dem letzten Jahr. Die aktuellen Samsung Modelle sind die Q Geräte bzw. die M oder MU (das U für UHD).


[Beitrag von Musikleidenschaft am 27. Aug 2017, 18:12 bearbeitet]
Oliver2112
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Aug 2017, 20:43

Musikleidenschaft (Beitrag #4) schrieb:
Was ist dir wichtig? :X


Also ich habe die Entfernung noch mal mit dem Maßband gemessen. Diese liegt, wenn der TV an der Wand hängt, was er dann auch sollte, bei 3,25m. Der Standfuß ist mir auch nicht so wichtig.

Raum bekommt schon ordentlich Tageslicht, allerdings ist die Ecke wo der TV steht die Jalousie in normalerweise etwas abgedunkelt.
Der Ton vom TV sollte auch ohne Soundbar hörbar sein. Ich würde die jetzt nicht anmachen wenn ich nur Nachrichten schaue oder mir mal eine Doku ansehe. Die Soundbar wäre dann eher für die Spiele oder Filme.

Ich muss sagen, dass ich jetzt nicht so tief in der Materie bin. Von deinen angegebenen Punkten sind mir folgende wichtig:

- Kontrastverhältnis
- Farbraum
- Bildschärfe
- HDR
- Bewegungsschärfe

Curved kommt nicht in Frage für mich.

Danke für deine Hilfe.
ollieh
Stammgast
#6 erstellt: 27. Aug 2017, 21:48
Bei mir auch das gleiche. Etwa 3.3.m Abstand. Kann mich nicht so recht entscheiden 55 oder 65 Zoll.
In der engeren Wahl steht zurzeit der Sony EX9005. Curved 3D Standfuß alles völlig unwichtig für mich.
Betriebssystem auch unwichtig. Habe einen VU+ UNO 4K.

Gruß Oliver
Musikleidenschaft
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Aug 2017, 23:32
@ Oliver

Es kann ja keiner von dir erwarten, dass du die oben genannten Punkte alle in und auswendig kennst und weißt was du damit anzufangen hast. Ich wollte dir mit den Punkten nur mal eine kleine Auflistung geben, was ein "gutes Bild" alles so ausmachen kann und auf welche Dinge man beim Fernseher Kauf achten sollte. Wenn du dann in einem Media Markt vor den unzähligen TV-Bildschirmen stehst, hast du ein paar Anhaltspunkte, worauf man achten kann.

Den im Vergleich zu älteren TV-Geräten sehen warscheinlich alle Fernseher ab einer gewissen Preisklasse auf den ersten Blick gut aus. Ich würde an deiner Stelle mir die verschiedenen Geräte vor Ort in den Geschäften mal anschauen.

Am besten ist es wenn auf den Geräten UHD-Demomaterial läuft. Wie z. B. UHD 1 by Astra oder SES UHD Demo Channel. Diese Sender sind frei über Sat empfangbar. Deshalb wird es warscheinlich kein Problem sein bei den entsprechenden Geräten im Laden die UHD Demos laufen zu lassen.

Gerade bei diesen hochauflösenden UHD-Inhalten (Ultra-High Definition mit einer Auflösung von 3840 x 2160) sieht man die Details und Unterschiede der Fernseher bei genauerem Betrachten relativ schnell. Bewegungsschärfe z. B. ist bei einem verschwommenem SD-Bild über RTL z. B. nicht wirklich erkennbar. Bei höherer Auflösung sieht man aber relativ schnell wo der Ball im Fußballfeld verschwimmt oder wo die Bewegung des Balles scharf dargestellt wird.

MFG Musikleidenschaft
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2017, 11:43

Am besten ist es wenn auf den Geräten UHD-Demomaterial läuft. Wie z. B. UHD 1 by Astra oder SES UHD Demo Channel. Diese Sender sind frei über Sat empfangbar. Deshalb wird es warscheinlich kein Problem sein bei den entsprechenden Geräten im Laden die UHD Demos laufen zu lassen.
.

Sehr oft haben die Läden Kabel.

Tja und zum Thema Bewegungsschärfe bzw. Unschärfe = wenn man dann als etwas unbedarfter Kunde vor der TV Front im Markt steht, sollte man schon eine gehörige Portion Erfahrung mit den Einstellmöglichkeiten der einzelnen Marken/Menüs besitzen, um sich ein Urteil bilden zu dürfen, welche Geräte tatsächlich ein Problem haben.

Um da aber als Neuling durchzusteigen, müsste man schon Stunden im Markt seines Vertrauens verweilen.
Musikleidenschaft
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2017, 12:19
Ja das ist richtig Dminor. Den wirklichen Unterschied der Geräte sieht man aber natürlich am leichtesten bei UHD Demomaterial. Bei Samsung TV's kann man, wenn man den darauf Zugriff hat und der Händler es einem erlaubt, leicht die unterschiedlichen Bildeinstellungen erkennen. Meistens werden vom Händler die verschiedenen Bildprofile wie Dynamisch, Natürlich und Standard eingestellt. Desweiteren wird meistens die Hintergrundbeleuchtung auf 20 von 20 eingestellt. Wenn man dann mehrere Samsung TV's miteinander vergleicht, sollte man darauf achten das alle TV's die gleiche Einstellung haben. Z.b. Hintergrundbeleuchtung auf 20 von 20 und Bildprofil auf Dynamisch oder Natürlich. Oft tricksen die Händler ein bisschen, in dem Sie die höherwertigen Geräte auf Dynamisch stellen und Hintergrundbeleuchtung auf 20 und die günstigeren Geräte auf Standard bzw. Hintergrundbeleuchtung niedriger drehen. Damit wird versucht, die günstigeren Modelle "blasser" aussehn zu lassen.

In einem Media Markt oder Expert ist normalerweise Satelitt die bevorzugte TV-Quelle. Ein aufgeräumter Markt hat bei all seinen UHD-TV Geräten die UHD Demo Sender auf den vorderen Programmplätzen sortiert, so dass ein direkter Vergleich mit dem gleichen Bildmaterial möglich ist.

Bei Sony und Philips sollte man beachten, dass das TV Menü bei vielen Geräten auf Android basiert. Also das Betriebssystem welches man auf dem Smartphone (sofern kein Apple oder Nokia Gerät), meistens auch hat. Da sollte man sich die Menüstruktur anschauen ob es einem gefällt. Den neben der Bild und Tonqualität sollten natürlich einfache Einstellungen wie der Sendersuchlauf, Sender verschieben oder die Reihenfolge ändern, sowie der Internet Browser sowie die TV Apps leicht erreichbar und zügänglich sein.
Dminor
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2017, 12:32
Dann sind hier in meiner Region alle großen Märkte nicht aufgeräumt.
Passi1609
Stammgast
#11 erstellt: 28. Aug 2017, 13:30
Also ich bin aktuell auch auf der Suche nach nem neuen TV. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es der Sony XE9005 in 65 Zoll. Alternative wäre wohl noch der Panasonic EXW784, aber der erreicht für HDR wohl nicht genug Spitzenhelligkeit.
Zum Samsung KS8090 kann ich allerdings etwas sagen. Den hab ich nämlich die letzten 3 1/2 Monate besessen. Aktuell läuft ein RMA-Antrag auf Rücknahme des TVs, da er nicht reparierbar ist (Probleme mit den Ersatzpanels).
Der KS8090 macht bei entsprechendem Material ein sehr schönes Bild (anständige Einstellungen vorausgesetzt). Beim Fussball war ich nicht so angetan von dem KS, den Ball hat es teilweise förmlich "zerrissen", egal welche Einstellungen ich gewählt habe. Zum Zocken ist der KS super geeignet, da er einen sehr geringen Input-Lag hat (21ms).
Jetzt kommt für mich das große ABER. Die Art der Hintergrundbeleuchtung. Der KS8090 ist ein Edge-LED-TV, die LED-Leiste sitzt am unteren Bildschirmrand (übrigens auch bei allen aktuellen Samsung-Modellen so). Das bedeutet gewisse Einleuchteffekte lassen sich nicht vermeiden, Stichwort ist hier Clouding. Das Clouding hat mich am meisten bei dem KS gestört.
Der XE9005 hat ein FALD-Display, was in dieser Preisklasse soweit ich weiss einzigartig ist. Zwar "wenige" Dimming-Zonen, aber er macht seine Sache wohl sehr gut und allemal besser als der KS8090.
Den XE8505 würde ich nicht kaufen, der hat kein Local-Dimming und kann wohl kein richtiges HDR, so wie der XE9005.
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
Grüße, Pascal
Musikleidenschaft
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Aug 2017, 13:55
Es wird warscheinlich trotzdem kein Weg daran vorbeiführen, Sich die Geräte mal persönlich im Laden anzuschauen. Ich kenne es von meiner Berufstätigkeit her, die Geräte für den Kunden vergleichbar zu machen. Und das macht man am einfachsten in dem man UHD 1 by Astra und UHD Demo Channel jeweils auf 3 und 4 sortiert. Dann kann der Kunde sich den direkten Unterschied relativ einfach anschauen. Deshalb werden von verschiedenen Märkten auch so "Premium Zonen" innerhalb des Verkaufsraumes eingerichtet. In denen laufen dann ausgewählte UHD TV's nebeneinander, über einen Bluray Player mit UHD Film oder mit USB Stick und Demomaterial von den Herstellern.

So lässt sich z. B. in Sachen des Farbraumes einige interessante Sachen erkennen. Zum Bleistift sieht man bei aktuellen HDR Geräten in verschiedenen UHD Demos Gebirge und Bergpässe. In den Gebirgen werden, von den HDR Fernsehern mit teilweise 10 bit Farbwiedergabe, ganz viele unterschiedliche Grau und Braun Abstufungen wiedergegeben. So sieht das Gebirge auf dem billigen TV einfach nur Grau aus. Bei den höherwertigeren Fernsehern sieht man durch den hohen Farbraum ganz viele kleine grau und braunabstufungen der Erde und des Gesteines im Bild.

Mit RTL SD (Standard Dimension = Standard Auflösung von ca. 576i oder 480i) wirst du solche Unterschiede kaum ausmachen können.

MFG Musikleidenschaft
hotred
Inventar
#13 erstellt: 28. Aug 2017, 13:58
Kann ich so nur bestätigen bzgl. Samsung KS (und wohl auch die Q und Mu werden hier nicht anders sein)

Die KS sind sehr gut geeignet für Betrieb in hellen Räumen da sie sehr hell sind - je weniger Licht um so besser kommen die Schwächen in der Ausleuchtung zur Geltung...

Wobei natürlich vorwiegend helles Bildmaterial dann weniger ein Problem ist - je dünkler das Bild und auch natürlich die "Filmbalken" sieht man es dann schon sehr...

Ansonsten sind die Tv ja top - aber für abgedunkelte Räume nicht wirklich zu empfehlen wenn man hohe Ansprüche hat...
Passi1609
Stammgast
#14 erstellt: 28. Aug 2017, 14:21
Genau, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Im abgedunkelten Raum kommen die Schwächen der Edge-LED-Leiste des KS deutlich zum tragen. Selbst eine dezente Beleuchtung hinter dem TV konnte das nicht wirklich verbessern.


[Beitrag von Passi1609 am 28. Aug 2017, 17:08 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#15 erstellt: 28. Aug 2017, 15:51
Der XE90 steht derzeit zwar allein auf weiter Flur, zumindest was die HGB anbetrifft. Aber im Endeffekt ist das nichts besonderes oder gar einzigartiges.
D-LED mit paar Dimmimgzonen hatten wir auch im CXW804 auf ähnlichem Niveau. Aber schön, dass der Sony den Faden wieder aufgenommen hat.
Passi1609
Stammgast
#16 erstellt: 28. Aug 2017, 17:09
Kann mir eigentlich wer sagen, ob die Kinobalken beim XE9005 durchgehend schön schwarz bleiben? Oder "verfärben" die sich je nach Bild ins graue?
Oliver2112
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Aug 2017, 17:00
Ich war jetzt mal im Fachladen und habe mir ein paar Fernseher angeschaut und verglichen. Bei unserer Entfernung habe ich mich doch für 65 Zoll entschieden und es wird wohl auf den XE9005 hinauslaufen. Der hat mir preislich doch am besten zugesagt, da man diesen bereits ab 1700 Euro bekommt. Ich werde mal berichten wenn alles steht ob ich zufrieden bin
Passi1609
Stammgast
#18 erstellt: 29. Aug 2017, 17:06
Bin sehr gespannt auf deinen Bericht. Bei mir wird es wohl auch auf den XE9005 hinauslaufen. Aber erstmal muss Samsung aus den Puschen kommen und den RMA-Antrag bewilligen...
Inzi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Sep 2017, 17:28
Hallo zusammen,

Würde zu dem Thema auch gerne noch einsteigen, da ich nach meiner eigenen Thema Eröffnung auch noch nicht weiter gekommen bin.
Habe auch ziemlich genau 3m und mein Favourit wäre auch der Sony XE9005. Jetzt habe ich des öfteren (eigentlich immer) gelesen das mir der tv schnell zu klein werden wird. Jetzt bin ich natürlich unsicher, aber 60" zu finden scheint schwer zu sein. Auch zu 65" wurde mir evtl geraten. Jetzt hab ich natürlich gar keinen Plan mehr...hier noch kurz ein paar Daten, vll könnt ihr mir ja weiterhelfen. Würde mich echt freuen

Abstand 3m
Fast ausschließlich HD Programme
Zurzeit noch 40" aus der alten Wohnung


Danke euch !
Ralf65
Inventar
#20 erstellt: 10. Sep 2017, 18:08
dann gebe ich dir ganz klar den Tipp, gehe in einen Laden und stelle dich im heimischen Sitzabstand vor einen 55"er und einen 65"er, schaue was dir am Ende mehr behagt, zu groß oder zu klein erscheint, ein Urteil darüber kannst nur Du für dich alleine bilden.
Bei 3m kann man 65" nehmen, vermutlich wären 55" in Bezug auf normale TV Nutzung (720p/1080i) sinnvoller, hängt halt imme davon ab, was man in welcher Menge an Material (TV oder Blu-ray) konsumiert.....
Inzi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Sep 2017, 19:13
Ok dann werde ich das mal versuchen und mir beide Größen mal anschauen.
Wie gesagt Nutzung wäre überwiegend normales TV Programm mit HD+ , SKY und ab und an mal PS4.

Da wir jetzt seit 3 Monaten auf dem 40" TV schauen, wäre der 55" 4K sowieso eine sehr gute Steigerung wie ich finde.

Danke nochmal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer TV gesucht. (65 Zoll // ca. 2000?)
d.t.p am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  4 Beiträge
Neuer TV gesucht 65 Zoll
alve89 am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  8 Beiträge
55-65 Zoll bis ? 2000
derhannes123 am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2017  –  4 Beiträge
55 Zoll LED fürs Wohnzimmer
stex_ am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  14 Beiträge
Neuer (gebrauchter) TV 55 - 65 Zoll gesucht!
Andimb am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  4 Beiträge
Neuer TV 55"-65"
sergen am 18.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  6 Beiträge
Wohnzimmer-TV bis 55"
lordsinclair am 19.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  3 Beiträge
55 Zoll TV fürs Wohnzimmer bis 1500?
Timo1989 am 13.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  4 Beiträge
Neuer 55" für bis zu 2000 ?
Jay2k am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  8 Beiträge
Neuer TV 55-60 Zoll bis 1100?
x-wunderkind-x am 10.07.2013  –  Letzte Antwort am 12.07.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedOlliK2017!
  • Gesamtzahl an Themen1.389.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.458.349

Hersteller in diesem Thread Widget schließen