Kaufberatung für einen neuen UHD-TV - PS4 PRO READY

+A -A
Autor
Beitrag
Ilmer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Sep 2017, 07:29
Hallo!

Ich möchte mir einen neuen Fernseher kaufen. 1300€ würde ich max. dafür ausgeben. Nachdem ich mich ein wenig schau gemacht habe, bin ich nun bei folgenden 2 Modellen gelandet:

Sony KD55XE9005
Samsung 55MU8009

Wie man bereits erkennen kann soll es ein Gerät mit 55 Zoll in UHD werden. Eine PS4 Pro werde ich mir auch noch gönnen und der TV sollte natürlich dafür geeignet sein. Was meint ihr, welcher ist besser, der Sony oder der Samsung? Oder gibt es noch andere, vlt. sogar bessere Alternativen?

Vorausetzung ist:

Native 100Hz
HDR10 (HDR 1000 / 10 bit Panel)
1000 Nits
Echts 4K (bei Samsung z.b SUHD bzw. Premium UHD genannt)
Sehr guter Input Lag

Bei der Technik bin ich mir nicht sicher ob LCD, OLED oder was auch immer...?

Danke!
wassi2561
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Sep 2017, 07:55
Ja,Sony Betriebssystem basiert auf Android,ausstattung ist sehr gut,wenn du Android magst greif zur Sony. Bei Samsung fällt auf eingeschränktes Blickwinkel,schau mal selber bei MM oder so,wenn du zu Seite neigst wird Bild ein wenig fad.Das gleiche Effekt hat auch mein Samsung,aber das stört mich nicht,ich hocke direkt vor Bildschirm,ansonsten sehr gutes Gerät.Muss sich selber entschieden,außer dem je Größe Bildschirm ist,fällt auf unterschied zwischen HD und Digital Programmen, aber es ist Geschmack Sache. Mein Favorit-Samsung. Grüß
Ilmer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Sep 2017, 17:18
Ich habe mal eine Frage. Gibt es eigentlich auch etwas gescheites in einer anderen Größe? Ich denke ein 55 Zoll ist wohl doch zu groß für mich. 49 oder 50 reichen auch. Hat jemand eine Empfehlung die meinen Anforderungen entsprechen?

Es gibt ja auch den KD49XE9005 von Sony. Aber ist der wirklich identisch mit dem KD55XE9005 oder wurde der auch abgespeckt?


[Beitrag von Ilmer am 15. Sep 2017, 17:23 bearbeitet]
Terr0rSandmann
Stammgast
#4 erstellt: 15. Sep 2017, 17:56
Was hast du für einen Sitzabstand? Der 55XE9005 ist schon ein feines Gerät zu dem Preis. Kleiner würde ich heutzutage nicht mehr gehen, außer du hast einen Sitzabstand kleiner 2m.
Ilmer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Sep 2017, 18:21
Ich sitze 3,5 Meter entfernt und habe zur Zeit einen 43 Zoll und bin mit der Größe eigentlich sehr zufrieden. Der 49 Zoll ist dann nochmal etwas größer. Damit komm ich sicher gut klar. Der 55 Zoll fällt aber doch sehr groß aus und ich könnte damit Probleme haben...

Aber nochmals die Frage: Ist der KD55XE9005 und der KD49XE9005 von der Technik ect. her, exakt gleich?


[Beitrag von Ilmer am 15. Sep 2017, 18:22 bearbeitet]
Terr0rSandmann
Stammgast
#6 erstellt: 15. Sep 2017, 18:32
Bei dem Sitzavstand wirst du bei 49" keinen Unterschied zwischen FullHD und UHD sehen, denke ich. Bei dem Abstand ist selbst 55" eigentlich zu klein. Aber das ist ja auch immer eine Sache des Geldes.

Ansonsten glaube ich zu wissen, dass der 55"er und 49"er von der Technik gleich sind.
Ilmer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2017, 06:28
OK danke! Aber der 55 Zoll wäre jetzt ja nicht sooo viel teurer. Es geht einfach darum, dass ich glaube bzw. mir ziemlich sicher bin, dass mir der 55 Zoll viel zu groß ist. Da muss ich ja hin und her schauen... Mir reicht ja schon der 43 Zoll vollkommen aus. Oder geht es eher darum, dass bei einer Größe von 49 Zoll und dem genannten Sitzabstand, ein Full HD Tv, dem 4K vorzuziehen wäre?

Wie gut macht der Sony eigentlich das Upscaling von SD bzw. HD -Material? Ich empfange die meisten Sender nämlich noch in SD und streame in 720p (was anderes schafft meine Leitung derzeit leider nicht).


[Beitrag von Ilmer am 16. Sep 2017, 06:29 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2017, 08:02

Oder geht es eher darum, dass bei einer Größe von 49 Zoll und dem genannten Sitzabstand, ein Full HD Tv, dem 4K vorzuziehen wäre?


Welchen FHD TV willst du denn noch zu Rate ziehen? Kriegst doch nur Einsteigergeräte, die mit Sicherheit nicht das Niveau eines Sony XE90 oder Panasonic EXW784 erreichen.


Wie gut macht der Sony eigentlich das Upscaling von SD


Das sieht bei fast allen Geräten, egal ob Sony oder nicht und je nach Auge des Betrachters, nur befriedigend bis erträglich aus.

Und wenn du viel TV guckst und nicht bereit bist, eine HD Aufrüstung zu erledigen, dann ist es schon besser, das Gerät nicht zu groß zu wählen.
Falls du die int. Tuner des Gerätes benutzen möchtest, dann guck dir einfach den o.g. EXW784 oder dessen Fachhandelsversionen (EXX789/EXT/EXF***) in 50'' an.
wassi2561
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Sep 2017, 08:09
KD55 und KD49 sind Technisch absolut identisch.
hotred
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2017, 09:39
Eigentlich könntest du bei dem Abstand sogar einen 65Zoll nehmen, da würde es sogar im Moment glaube ich noch eine Aktion geben mit gratis PS4 - siehe Schnäppchen Thread - wenn du die sowieso kaufen möchtest wäre das sicher ein guter Deal...

Die meisten kaufen deshalb neue TV weil sie größeres Bild haben wollen - der Vorteil für 4K wäre in Wirklichkeit auch erst bei 65Zoll gegebn bei deiner Entfernung...

Aber du musst am Ende zufrieden sein...

Der 49Zoll XE90 sollte ansonsten baugleich mit dem 55er sein...
Ilmer
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Sep 2017, 20:09
Einen 65 Zoll kann ich mir echt nicht vorstellen. Das ist mir garantiert viiiel zu groß. Zudem möchte ich gar nicht wissen wie scheiße da SD Material oder auch 720p aussieht (wobei 720p würde ja noch gehen).
hotred
Inventar
#12 erstellt: 17. Sep 2017, 04:56
Ist natürlich immer die Frage was wichtiger ist...

Wenn man einen Vorteil aus 4K ziehen will, dann erreicht man das nur bei entsprechend größerer Diagonale.

Und wie gesagt wechseln viele die Tv nur deshalb weil sie etwas größeres haben möchten...

Andererseits sieht natürlich schlechtes Material um so schlechter aus je größer die Diagonale bei identischem Abstand...

Wenn man als schon vorher weiß das man im Großteil der geplanten Nutzungsdauer hauptsächlich schlechtes Material sehen wird dann ist ein kleinerer Tv eventuell sinnvoller

Den 55er gibts ab 1350€

https://geizhals.eu/sony-kd-55xe9005-a1582448.html

Unter 55Zoll würde ich bei dem Abstand aber nicht kaufen - aber wenn dir natürlich ein kleinerer Tv lieber ist wäre es Unsinn einen größeren zu kaufen.
Ilmer
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Sep 2017, 05:48
In meinem Fall würde wie gesagt auch ein Full HD Fernseher völlig ausreichen. Aber was gescheites, das meinen Anforderungen entspricht, gibt es scheinbar nur als UHD. Soweit ich weiss gibt es bei den Full HDs noch nicht mal HDR!? Wobei ich glaube dass Sony in nächster Zeit welche baut.
hotred
Inventar
#14 erstellt: 17. Sep 2017, 05:57
Full Hd ist tot - gibt noch aktuell Oled von 2017 aber ab nächstem Jahr ist wohl Ende...
Dminor
Inventar
#15 erstellt: 17. Sep 2017, 07:02

In meinem Fall würde wie gesagt auch ein Full HD Fernseher völlig ausreichen. Aber was gescheites, das meinen Anforderungen entspricht, gibt es scheinbar nur als UHD.


Was würde es auch für einen Sinn machen, wenn ein solches Gerät dann mindestens genau so viel kosten würde. Und dies würde es.


Soweit ich weiss gibt es bei den Full HDs noch nicht mal HDR!? Wobei ich glaube dass Sony in nächster Zeit welche baut.


Die gibt es längst schon, die das unterstützen. Aber natürlich nicht mit "deinen Anforderungen".
Ilmer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Sep 2017, 07:05
Genau. Deswegen kann ich mir theoretisch auch einen 49 kaufen. Ich werde zwar keinen Unterschied zu Full HD erkennen, aber wenn Full HD sowieso tot ist, hab ich ja keine Wahl und muss zum UHD greifen.
Terr0rSandmann
Stammgast
#17 erstellt: 17. Sep 2017, 07:41
Bei 3,5m Abstand und einer Ps4 Pro und dann ein 49"er ... oh man ... Aber wer bisher nur einen 55 PS VW Polo kennt, der wird auch nicht wissen wie angenehm es ist mit einer C Klasse und 180 PS gemütlich über die Autobahn zu crusen und es daher auch nicht vermissen.
Ist nicht böse gemeint, aber ist halt einfach so.
hotred
Inventar
#18 erstellt: 17. Sep 2017, 07:53
Das Problem ist auch das 55Zoll meistens im Verhältnis am günstigsten ist und kleinere unverhältnismäßig teuer
Ilmer
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Sep 2017, 07:54
Bin gerade im Shop und ich denke es wird wohl doch ein 65 Zoll werden.
Terr0rSandmann
Stammgast
#20 erstellt: 17. Sep 2017, 07:57
Der 65" XE90 ist halt aktuell vom Preis-/Leistungsverhältnis einfach top. Ansonsten wäre wohl 55" ein guter Kompromiss.

Ich habe auch in etwa 3m Abstand und 55", aber das ist fast schon zu klein. Aber für mehr hat das Geld nicht gereicht
Ilmer
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Sep 2017, 08:19
Mir geht es gerade auch so... Nicht dass das Geld nicht reichen würde, aber das ist halt ein stolzer Preis. Hab hier einen Verkäufer der sich ausnahmsweise mal richtig gut auskennt. Er hätte nich ein letztes Modell vom Samsung UE55KS8000T und er meint, dass dieser dem Sony überlegen ist. Was meint ihr?
Terr0rSandmann
Stammgast
#22 erstellt: 17. Sep 2017, 08:23
Die KS Serie ist die 2016er Top-Reihe von Samsung und in etwa auf dem Niveau vom XE90, jedoch schlecht verarbeitet. Bei vielen Modellen löst sich sogar die Rückwand, wenn man mal diesbezüglich das Internet durchstöbert.
hotred
Inventar
#23 erstellt: 17. Sep 2017, 08:45

Terr0rSandmann (Beitrag #22) schrieb:
Die KS Serie ist die 2016er Top-Reihe von Samsung und in etwa auf dem Niveau vom XE90, jedoch schlecht verarbeitet. Bei vielen Modellen löst sich sogar die Rückwand, wenn man mal diesbezüglich das Internet durchstöbert.


Das stimmt so nicht - die 2016er Topmodelle waren die 9590 mit FALD Led Lcd, die kann man im Prinzip mit den 8000er nicht vergleichen...

Die 8000er waren aber die besten Edge Led Lcd von 2016 - wobei die 7000er nahezu baugleich sind (2 statt 4 Lautsprecher, kein Doppeltuner)

Die KS 8000 sind top für helle Räume, für dunkle aber weniger...
Terr0rSandmann
Stammgast
#24 erstellt: 17. Sep 2017, 09:34
Ich habe damit nicht explizit die KS8000er Reihe gemeint, sondern allgemein KS, welche quasi der Vorgänger der QLEDs sind. Vllt hätte ich mich da etwas genauer ausdrücken sollen. Ansonsten hast du mit deinem Beitrag natürlich recht.


[Beitrag von Terr0rSandmann am 17. Sep 2017, 09:34 bearbeitet]
hotred
Inventar
#25 erstellt: 17. Sep 2017, 09:48
Macht doch nichts

Die KS hab ich ja selber zwei Mal (7580) - die sind für helle Räume und/ oder helles Material echt gut, da sie eben auch sehr hell sind... Aber je dünkler der Raum und/oder das Bild um so besser sieht man auch deren Schwächen bzgl. Ausleuchtung...

Die 9500er Serie waren ja die letzten FALS Geräte die Samsung gebaut hat - unverständlicherweise gibt es 2017 keine Fald mehr von Samsung - was natürlich dann zusammen mit der Tatsache das sie auch keine Oled bauen dazu führt das es im Grunde überhaupt keinen Samsung mehr gibt der auch im dunklen Raum eine sehr gute Ausleuchtung zu Stand bringt...

Dazu dann noch die total verrückten Preise der Q-Led

Eigentlich wären die SUHD Display der KS Reihe ja ausgezeichnet (Q-Led ist auch nichts anderes) aber nützt natürlich alles nichts wenn das Backlight nicht "mitspielt"
Ilmer
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Sep 2017, 10:03
Schwierige Sache. Eigentlich bevorzuge ich schon den Sony da ich auch Kodi auf dem TV installieren möchte damit ich nicht immer die TV Box oder gar den Laptop dranhängen muss. Andererseits ist genau Android ein Problem und verlangsamt die ganze Kiste (wird vermutlich mit jedem Update immer langsamer). 2 GB Ram für Android sind halt auch nicht so der Hammer... Noch wirds zwar ganz gut laufen aber die Frage ist nur wie lange.
Terr0rSandmann
Stammgast
#27 erstellt: 17. Sep 2017, 10:12
Hattest du schon einmal Android oder einen Vergleich zu anderen TV OS?
Ich hatte vorher Sony mit Android und nun Philips mit Android und komme gut klar. Auf dem Sony (2015er W805C) liefen die Spiele allerdings nicht gut, jedoch war das ohnehin nicht der Sinn des Fernsehers. Ich komme mit Abdroid ganz gut klar.
Ilmer
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Sep 2017, 10:58
Ja, ich konnte mal einen Phillips mit Android testen. Dieser hatte aber keine besonders gute Hardware. Kein Vergleich zum Sony. Das hat man auch daran gemerkt, dass der Startvorgang im Vergleich zu meinem alten Samsung, sehr langsam war. Auch die Umschaltzeiten waren, im Vergleich zum Samsung, miserabel. Aber der Prozessor und die 2 GB Ram beim Sony, reißen da doch einiges raus (noch zumindest). Hab beim Sony einen Kaltstart gesehen und das war schon nicht schlecht. Im Standby gehts dann noch mal um einiges schneller.

Aber wie gesagt: Wenn da erstmal ein paar Apps drauf kommen und das Android wächst, dann schaut das sicher wieder ganz anders aus.

Ps: Ich bleib jetzt aber beim 55 Zoll. 65 ist einfach zu groß. Der Verkäufer meinte sogar dass er einen 55 Zoll hat und nochmal etwas runter geht. Er sagt wenn der TV so groß ist gibt es beim zocken nur Probleme. Insbesondere bei Spielen wie Battlefield ect.. Da hat man dann einfach nicht mehr alles im Blick.


[Beitrag von Ilmer am 17. Sep 2017, 11:04 bearbeitet]
Terr0rSandmann
Stammgast
#29 erstellt: 17. Sep 2017, 11:16
Welche Nachteile soll ein großer TV beim zocken haben? O.o
Ich sehe da eher Vorteile, mehr Übersicht, da kleine Details etwas größer und besser sichtbar sind usw.
Aber 55" passt schon, denke das ist für dich ein guter Mittelweg
Ilmer
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Sep 2017, 11:24
Naja er meinte halt dass man bei den genannten Spielen und z.b einem 65 Zoll Fernseher, mit einem Abstand von 3,5 Meter, schon anfangen muss hin und her zuschauen - man kann sich eben nicht mehr auf das gesammte Bild konzentrieren. Das war ja auch meine Befürchtung. Aber sicher, das sieht jeder anders und muss auch jeder für sich entscheiden. Abgesehen davon finde ich aber auch, dass ein 65 Zoll bei mir den ganzen Raum domoniert. Das passt einfach nicht ins Bild. Ich habe jetzt auch nicht so ein riesen Wohnzimmer. Da passt ein 55 Zoll schon besser rein.


[Beitrag von Ilmer am 17. Sep 2017, 11:30 bearbeitet]
hotred
Inventar
#31 erstellt: 17. Sep 2017, 11:32
Echt jetzt

Bei 65 Zoll und 3,5m Abstand " hin und her schauen"

Ich hab bei dem Abstand eine 3m Leinwand und muß nicht hin und her schauen... Gut - Film ist was anderes als Game aber trotzdem
Ilmer
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 17. Sep 2017, 11:42
Das sieht offenbar jeder anders. Ich sag dir nur was mir der Verkäufer erzählt hat. Das ist halt seine persönliche Einschätzung. Ob bei mir das genau so wäre, kann ich nicht sagen. Was ich aber definitiv sagen kann: So ein Mega Teil passt einfach nicht in mein Wohnzimmer (auch wenn es vom Sitzabstand her passen würde, es passt nicht ins Bild).
hotred
Inventar
#33 erstellt: 17. Sep 2017, 11:54
Etwas kaufen was nicht passt wäre natürlich unsinnig...

Aber ich hab bei mir ca 4m Abstand zum Oled und der ist mir eher zu klein, da aber sowieso kein größerer Platz hätte und auch preislich kein größerer in Frage gekommen wäre macht das nichts... Ist außerdem nur im SZ und im WZ hab ich eben den Beamer.

Speziell bei Filmen in 21:9 wo die Balken schon einen großen Teil vom Bild einnehmen ist aber 65Zoll auf 3,5m keinesfalls zu groß grundsätzlich...

Ich hab außerdem auch noch das Ergometer schräg direkt vorm Tv, selbst dort muß ich nicht hin und her sehen wenn ich darauf sitze und dabei den Tv nutze
Ilmer
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 17. Sep 2017, 18:02

hotred (Beitrag #33) schrieb:
Speziell bei Filmen in 21:9 wo die Balken schon einen großen Teil vom Bild einnehmen ist aber 65Zoll auf 3,5m keinesfalls zu groß grundsätzlich...


Das ist natürlich ein Argument!

Kann es eigentlich ein Hisense mit Sony oder Samsung aufnehmen? Habe mir gerade den H65M7000 angesehen und glaube zu wissen, dass der auch meinen Anforderungen entspricht (bis auf die Größe). Hat 100 Hz, einen geringen Input Lag, echtes HDR mit einem 10 bit Panel zu einem Hammer Preis! Was meint ihr, wäre das was oder eher nicht? Konnte hier im Forum nicht wirklich etwas brauchbares dazu finden.


[Beitrag von Ilmer am 17. Sep 2017, 18:04 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#35 erstellt: 17. Sep 2017, 18:17
100Hz und nochmal 100Hz , das macht in den Köpfen so viel. So manch 50Hz TV mit besserem Backlight Scanning und mitunter weniger DSE ist in der Praxis vielleicht deutlich besser. Weiß man vorher aber nicht, aber dieses ständige 100Hz ist schon cool.
Ilmer
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 17. Sep 2017, 18:22
Das hilft mir jetzt aber auch nicht weiter, Dminor.


[Beitrag von Ilmer am 17. Sep 2017, 18:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche UHD/HDR -TV für PS4 Pro
aaalias am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung UHD-TV >80"
papa_deluxe am 11.11.2019  –  Letzte Antwort am 27.11.2019  –  7 Beiträge
Kaufberatung für 55" UHD TV
Radolinho am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  110 Beiträge
Kaufberatung 55" Fernseher UHD
Dizzard am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 14.03.2017  –  8 Beiträge
Kaufberatung für einen UHD TV
Fox1986 am 28.02.2017  –  Letzte Antwort am 01.03.2017  –  3 Beiträge
UHD TV für PS4 & normales TV
Tarpir1000 am 21.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.02.2017  –  2 Beiträge
Kaufberatung: 4k TV für PS4 Pro unter 500?
LondonCity am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 06.07.2017  –  6 Beiträge
Kaufberatung bei Samsung Ue65KS8090 und PS4 Pro
Chuky88 am 26.01.2017  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  2 Beiträge
1100?,UHD,HDR,55" für Videospiele (PS4 Pro) und TV
Hillemon am 14.07.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  16 Beiträge
Kaufberatung UHD TV 55"
Sebasch am 09.10.2018  –  Letzte Antwort am 11.10.2018  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedKenny20195
  • Gesamtzahl an Themen1.456.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.705.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen