XE9005, POS9002 oder Q7F?

+A -A
Autor
Beitrag
mk1279
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Okt 2017, 20:51
Guten Abend zusammen,

nach längerer Recherche sowohl im Markt, als auch hier im Forum konnte ich meine Suche nach einem 55 Zoll Fernseher mittlerweile deutlich einschränken. Da meine bessere Hälfte hinsichtlich „optischer Vorgaben“ einigen Input leisten konnte, stehen die folgenden Modelle zur Auswahl.

Philips 55POS9002
Sony 55XE9005 und
Samsung 55Q7F

Der Verkäufer bei MM wollte mir noch den LG SJ8509 schmackhaft machen, der wird jedoch im Netz sehr kritisch gesehen.

Aktuell habe ich den Sony 55X8505B an der Wand hängen.

Ich schaue fast ausschliesslich HD, viel Sport und meine Jungs Abends ihre Zeichentrickserien (Zuspielung über Sky+ 4K Receiver).

Preislich liegt der Philips knapp 350 Euro über den anderen Kandidaten – lohnt sich hier der Aufpreis?

Vielen Dank und einen schönen Abend.
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2017, 05:14
ob sich der Aufpreis für den Philips lohnt hängt immer vom setzen der Prioritäten, den Nutzungsbedingungen und dem persönlichen Empfinden ab.......
Worauf legst Du also am meisten Wert (Design, Schwarzwert), wie sind die örtlichen Gegebenheiten (Blickwinkelstabilität), sitzt Du zentral vor dem TV, oder seitlich versetzt

der POS9002 spielt seine Vorteile durch die OLED Technik natürlich am deutlichsten in abgedunkelter bzw. dunkler Umgebung aus, dort würde man auch erkennen, das der Q7 auf Grund seiner nur einseitigen Edge LED Beleuchtung die im Vergleich schlechteste Leistung abliefert, der XE90 liegt mit seiner FALD Technik zwischen dem Q7 und POS9002.
Dminor
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2017, 06:42

Aktuell habe ich den Sony 55X8505B an der Wand hängen.


Ist der denn defekt oder geschrumpft?
Wenn ich mich recht entsinne, war der X85 2014 schon eines der bildstärksten Geräte am aufblühenden 4k Himmel, trotz "nur" IPS (was ja konkret nicht immer ein Nachteil sein muss) und Frame Dimming.
Was erwartest du ganz konkret an großartigen Fortschritten bei ausschließlicher Nutzung des TV-Programms?
mokko
Stammgast
#4 erstellt: 29. Okt 2017, 08:56
Habe die Woche auch mal beim Blödmarkt geschaut was die neuen so können. Ich habe seit 4 Jahren einen Samsung F 7090 in 55 Zoll. Ich war erstaunt wie diese Vorführgeräte so eingestellt sind. Da sind alle möglichen digitalen Bildaufbereiter auf volle Leistung gesetzt, völlig übertrieben und gruselig. Alle Einstellungen auf 100
Wenn man dann mal alles etwas raus nimmt, ist das HD Bild nicht besser wie bei meinem 7090. Klar, im UHD Hd+ Kanal und voller Leistung sieht alles beeindruckend aus, aber was nützt einem das wenn man hauptsächlich HD oder auch SD schaut.
Ich denke man sollte nur Zuhause entscheiden welcher es denn werden soll. In der Verkaufsraum Umgebung kann man kaum Unterschiede erkennen.

Gruß
Mokko
mk1279
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Okt 2017, 10:17
Vielen Dank für die Antworten. Um die aufgekommenen Fragen zu beantworten, dem aktuellen TV geht es gut, er ist weder geschrumpft, noch defekt

Ich habe einfach Lust auf einen neuen Fernseher und erhoffe mir durch den Wechsel (einen 4K Bluray Player wird ebenfalls angeschafft) eine Verbesserung der Bildqualität im Vergleich zu meinem aktuellen Gerät (der X8505B kann kein HDR, ausserdem ist die Bedienung wahnsinnig träge).

Von der Sitzposition ist diese von der Couch aus mittig, vom Esstisch gesehen entsteht jedoch ein seitlicher Betrachtungswinkel von 30–40 Grad.

Meint ihr denn, dass ain Wechsel überhaupt Sinn macht?
mokko
Stammgast
#6 erstellt: 29. Okt 2017, 10:33
Das kannst nur Du entscheiden. Wenn Du viel 4 K und HDR sehen willst macht das Sinn. Ich schaue viel HD und SD, gelegentlich Fire TV, vielleicht 2-3 x im Jahr eine Bluray. Darum sehe ich für mich keinen Vorteil in einem 4 K mit HDR etc.
Dwork
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2017, 10:44
Jo, dann haste exakt eine HDR Quelle wos Stück immer noch 25-30 € kostet. Je nach Sitzabstand hat man bei 55 Zoll nicht mal was von der höheren Auflösung...(die ja schon gegeben ist) Nuja, bei den Nutzungsbedingungen hätte der OLED nicht zu unterschätzende Vorteile wenn man im Dunkeln vom Esstisch aus gucken will... Und der XE 90 ist immer noch kein FALD.


[Beitrag von Dwork am 29. Okt 2017, 11:12 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2017, 11:11
Essen und Fernsehen gucken = eine Unsitte...
mk1279
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Okt 2017, 11:14
Nein, beim Essen gibt es kein fernsehen

Wenn die Familie zu Besuch ist, läuft manchmal Fussball nebenbei, da meine Eltern und mein Bruder ohne nicht können...


[Beitrag von mk1279 am 29. Okt 2017, 11:15 bearbeitet]
mokko
Stammgast
#10 erstellt: 29. Okt 2017, 13:20
ups


[Beitrag von mokko am 29. Okt 2017, 13:21 bearbeitet]
mokko
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2017, 13:20
Ich würde auch behaupten, das die Entscheidung für eine Marke hauptsächlich am Verkäufer liegt, dann Internet und Empfehlung. Man kann im Verkaufsraum sehr selten Unterschiede unter den Marken sehen.
Ich würde mal gerne zu Hause 3 verschiedene Marken mit ähnlichen Einstellungen testen.
ollieh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Okt 2017, 13:32

Dwork (Beitrag #7) schrieb:
Und der XE 90 ist immer noch kein FALD.

Weshalb ist er kein FALD?. Wird hier doch immer wieder behauptet.
Dwork
Inventar
#13 erstellt: 29. Okt 2017, 14:52
Weil der "nur" ne, wenn auch gut funktionierende, Edge Beleuchtung hat. Auch wenn man damit ein paar Zonen dimmen kann ist es halt kein FALD. Aber muss man wohl zugeben: Sony hat derzeit wohl die mit beste Edge Dimmung am Markt.


[Beitrag von Dwork am 29. Okt 2017, 15:00 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#14 erstellt: 29. Okt 2017, 15:09
Mit Edge bist du gedanklich wohl beim XE93. Der XE90 hat definitiv kein Edge, aber auch kein FALD. Da hast schon irgendwie recht.
ollieh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Okt 2017, 15:21
Also der@Ralf65 sagt immer wieder das der Sony XE9005 ein FALD ist.
Er predigt das immer wieder, und jetzt soll er doch kein FALD sein.
Das soll einer verstehen.
Dwork
Inventar
#16 erstellt: 29. Okt 2017, 16:06
Ok, mein Fehler. Dann Direct LED. Ok, dann weiss ich jetzt wohers kommt, dachte echt immer der XE90 und XE93 wären diesbezüglich identisch.

Muss man markentingtechnisch aber nicht als FALD verkaufen....die kosten nunmal nen Tacken mehr.
Dminor
Inventar
#17 erstellt: 29. Okt 2017, 16:18
@ olli
Schau doch einfach in die technischen Daten auf der Sony Homepage. Und wenn man eben persönlich der Meinung ist, dass eine direkte Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming = FALD ist, dann ist eben so und auch in Ordnung.
Wenn ein Gerät dann aber > 100 und noch deutlich mehr Dimmingzonen besitzt und zudem eine über den gesamten Rücken weltumspannende, aus tausenden LEDs bestückte HGB besitzt, wie soll man dann das nennen? Super FALD?

Es besteht schon noch ein Unterschied zwischen D-LED mit in LED Clustern angeordneten Mustern, z.B. 10x8 oder 11x9 Clustern a 5-6 LEDs und einigen Dutzend Dimmingzonen, und denen die da deutlich mehr besitzen.

Der XE90 ist für ausleuchtungstechnisch in etwa auf dem Niveau des damaligen D-LED CXW804. Beide mit den identischen Auswirkungen einer leichten Abschattung bzw. Unterversorgung der äußersten Eckenbereiche.

Aber auch richtig tolle, teure FALDs haben so einige Probleme.

Ist doch egal, siehst du doch sowieso nicht, ne?


[Beitrag von Dminor am 29. Okt 2017, 16:19 bearbeitet]
QH
Inventar
#18 erstellt: 29. Okt 2017, 16:46
Der XE90 ist ein FALD , aber auch für einen FALD eine Sparversion, denn er hat nur schlappe 20 Dimming Zonen.
ollieh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Okt 2017, 18:06

Dminor (Beitrag #17) schrieb:
@ olli
Schau doch einfach in die technischen Daten auf der Sony Homepage. Und wenn man eben persönlich der Meinung ist, dass eine direkte Hintergrundbeleuchtung mit Local Dimming = FALD ist, dann ist eben so und auch in Ordnung.
Wenn ein Gerät dann aber > 100 und noch deutlich mehr Dimmingzonen besitzt und zudem eine über den gesamten Rücken weltumspannende, aus tausenden LEDs bestückte HGB besitzt, wie soll man dann das nennen? Super FALD?

Es besteht schon noch ein Unterschied zwischen D-LED mit in LED Clustern angeordneten Mustern, z.B. 10x8 oder 11x9 Clustern a 5-6 LEDs und einigen Dutzend Dimmingzonen, und denen die da deutlich mehr besitzen.

Der XE90 ist für ausleuchtungstechnisch in etwa auf dem Niveau des damaligen D-LED CXW804. Beide mit den identischen Auswirkungen einer leichten Abschattung bzw. Unterversorgung der äußersten Eckenbereiche.

Aber auch richtig tolle, teure FALDs haben so einige Probleme.

Ist doch egal, siehst du doch sowieso nicht, ne? :D

Um das jetzt alles richtig zu verstehen muss ich erst mal bei wikipedia nachschauen.
Ob ich das dann alles richtig sehe, ob mit oder ohne, wieso und weshalb, wieso und warum, muss man das haben, ach her je. Ob ich doch besser bei meinem alten Plasma bleibe.
Will ja nur größer. Schade das die den Plasma aufgegeben haben. LCD, OLED wer braucht so was ach ja schade.
Ralf65
Inventar
#20 erstellt: 30. Okt 2017, 05:21

Dwork (Beitrag #16) schrieb:
Ok, mein Fehler. Dann Direct LED. Ok,
Muss man markentingtechnisch aber nicht als FALD verkaufen....die kosten nunmal nen Tacken mehr.


und wo liegt Deiner Meinung da der Unterschied....
FALD beschreibt lediglich die Art der technischen Eigenschaft (Full Array = ganzer Bereich, volle Fläche..., LocalDimming = lokale Verdunkelung), so wie sie u.a. eben auch beim XE90 vorhanden ist und es ist nirgends spezifiziert wie diese Eigenschaft ausgestaltet sein muss (10 Bereiche, 500 Bereiche, 1000 Bereiche), von daher ist diese Bezeichnung, die lediglich ein Erkennungsmerkmal darstellt vollkommen korekt und da gibt es auch kein Unterschied zu Direct-LED, alles Begriffe die keinem Standard unterliegen.
Bei der Eigenschaft der Bezeichnung Edge (Seite) ist dies ebenso, auch dort ist nirgends festgelegt wie diese Eigenschaft ausgestaltet ist (einseitig, zweiseitig, zweisseitig in Doppelreihe), aber hier käme wohl niemand auf die Idee darüber nachzudenken, das ein Gerät mit einer LED an seiner Seite deshalb kein Edge mehr ist....


[Beitrag von Ralf65 am 30. Okt 2017, 05:29 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#21 erstellt: 30. Okt 2017, 06:35

Bezeichnung Edge (Seite)


Falls das als Übersetzung dienen sollte, ist dies in dem Zusammenhang auch nicht richtig.
Ralf65
Inventar
#22 erstellt: 30. Okt 2017, 06:47
Edge = Rand
der Rand befindet sich nunmal jeweils seitlich am (um das) Panel und der Rand hat 4 Seiten...


[Beitrag von Ralf65 am 30. Okt 2017, 06:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung Q7F oder KS9590
*Joshua13* am 30.06.2017  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  10 Beiträge
Philips POS9002 oder LG 55B7D
Shooter182 am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 19.11.2017  –  10 Beiträge
Philips POS9002 oder LG C8?
Nino80 am 10.08.2018  –  Letzte Antwort am 24.09.2018  –  4 Beiträge
Sony xe9005
reiner27 am 22.07.2017  –  Letzte Antwort am 24.07.2017  –  15 Beiträge
Beratung gesucht MU8009 oder Q7F
Caseja am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  3 Beiträge
SONY XE9005 oder Panasonic EXW784 oder Philips POS7502 ?
thebuddha am 19.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  18 Beiträge
75 - XE9005 oder 65 - XE9003
mykonz am 21.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  9 Beiträge
Dringend Hilfe XE8577 oder XE9005
Schüler_88 am 18.07.2017  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  10 Beiträge
65 Zoll XE9005 oder OLED
ulabulla am 03.08.2017  –  Letzte Antwort am 07.08.2017  –  48 Beiträge
Samsung MU8009 oder Sony XE9005
HardeZ am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 05.04.2018  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.279 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMischiko
  • Gesamtzahl an Themen1.535.280
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.144

Hersteller in diesem Thread Widget schließen