40-43" Smart-TV

+A -A
Autor
Beitrag
Schmittler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2018, 15:49
Ich gehöre immer noch zu denjenigen, die sich jahrelang dem "neumodischen" Fernseh-Hype verweigert haben: Ich schaue immer noch mittels eines Philips Röhrenfernsehers mit 50 cm Diagonale mein analoges Kabelprogramm. Aufgrund dessen, dass jedoch die Senderauswahl und dementsprechend das Programm ziemlich bescheiden ist und dieses Jahr voraussichtlich auch in Bayern das analoge Signal abgeschaltet wird, ist es nun jedoch doch so langsam an der Zeit, mich neu zu orientieren.

Der Wunsch wäre ein 40" Fernseher, wenn technisch sinnvoll, würde maximal auch ein 43"-Modell in Frage kommen - größer geht auf gar keinen Fall!

Anforderungen:

- muss sich aufhängen lassen (machen sie fast alle bzw. habe ich noch keinen gefunden, der das nicht kann)
- gutes bis sehr Bild (ob nun 4K oder LED oder LCD oder wasauchimmer spielt bei der Größe und einem Sitzabstand von 2-3 m sicherlich kaum eine Rolle?)
- seitliche Blickwinkel müssen halbwegs möglich sein
- halbwegs passabler Klang für den Alltag (für alles andere gibt oder muss es es einen optischen Ausgang geben)
- Smart-TV (Netflix, Amazon, YouTube usw.)
- DLNA vom NAS (Synology DS216j)
- USB-Recording (zunächst unter Vorbehalt, denn die Auswahl ist hier - soweit ich gesehen habe - nicht wirklich berauschend)

Wir ihr seht, sind die Anforderungen nicht wirklich hoch. Ich gebe jedoch für einen technisch halbwegs modernen Fernseher gerne ein paar Euro mehr aus - wenn es denn tatsächlich sinnvoll ist.

Und ja: Mir ist bewusst, dass es für vermutlich ähnliches Geld ungleich größere Modelle gebe. Aber nein: die sind definitiv raus.


[Beitrag von Schmittler am 10. Feb 2018, 16:29 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2018, 18:36
40 Zoll ist eine feste Displaygröße für VA Panel. Diese bieten wenig Spielraum bzgl. Seitenblickwinkel und die Geräteindustrie hat auch nicht mehr so den Fokus auf diese Größe. Das meint, dass diese meist mit 50Hz Einfachpanel und spartanischen Hintergrundbeleuchtungen abgespeist wird.
Im 43 Zoll Bereich gibt es dann meist IPS mit besseren Blickwinkeln, aber auch etwas schwächerem Frontalschwarzwert. Ist der Raum am Abend dezent indirekt beleuchtet und nicht stockfinster, fällt das eher weniger ins Gewicht.

Bereit sein, etwas mehr auszugeben, hieße auch den Tipp Panasonic 43EXW754 zuzulassen?

Ist ein sehr vernünftiger Allrounder.
Schmittler
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2018, 01:10
Sprich, es gibt überhaupt keine 40" Modelle, die ein IPS Panel verbaut haben, sondern die Hersteller fangen hier erst ab 43" an?

Um abschätzen zu können, ob ich ein IPS Panel aufgrund meines Blickwinkels brauchen könnte, würde es da etwas bringen, in den üblichen Elektronikmärkten ein paar Perspektiven auszuprobieren?

Abgesehen vom Blickwinkel: Was kann denn zB der Panasonic besser als ein Samsung/LG/Sony der 5-600 Euro Preisklasse?
Dminor
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2018, 11:05
Abgesehen davon, dass die Bildqualität gut ist, was man nicht von allen Geräten der 500-600€ Klasse unbedingt sagen kann, bietet das Gerät eben komplett alles das, was du unter den Anforderungen angezeigt hast. Können das die
Samsung/LG/Sony der 5-600 Euro Preisklasse
durchgängig und in Gänze?

Wenn man natürlich auf das eine oder andere verzichten kann, lässt sich mit Sicherheit ein Kompromiss finden und auch etwas Geld sparen.
Aber eigentlich hatte ich dich anders verstanden.
Schmittler
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2018, 22:58
Danke für Deine Antworten!

Unabhängig davon, dass ich mir das Gerät auf jeden Fall einmal live im Laden anschauen möchte, habe ich folgende kleine "Blockade": Ich will ein gutes Gerät, habe aber aktuell noch für die nächsten 1,5-2 Jahre das Problem, dass ich in der maximalen Größe klar eingeschränkt bin. 43" würde zwar so gerade noch klappen, damit müsste ich mich dennoch ein klein wenig anfreunden. Und natürlich weiß ich, dass 40" Geräte von den Hersteller eher stiefmütterlich behandelt werden, aber für diese kleine Größe (wozu ich auch die 43" noch rechne, auch wenn hier mitunter dann bessere Technik verbaut ist) dann um die 1000 Euro auszugeben, obwohl ich in zwei Jahren dann evtl. etwas deutlich größeres brauchen könnte...

Kurzum: Auch wenn ich durchaus bereit bin, etwas mehr als 5-600 Euro auszugeben (wovon ich anfangs gedanklich ausging), stören mich die 1000 € ein wenig.

Aber wenn man etwas live sieht, hat sich die Meinung in der Vergangenheit schon häufig geändert.
Schmittler
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mrz 2018, 21:02
Ich war mich die letzten Tage mal in verschiedenen Geschäften umschauen. Dabei waren natürlich die Klassiker Saturn und Media Markt, aber auch zwei kleinere "Fach"-Geschäfte.

Alle haben eins gemeinsam: Obwohl man deutlich sagt, was maximal überhaupt möglich ist und was man maximal möchte, "unter 55" geht man ja heutzutage nicht mehr".

Ich habe besagten Panasonic live gesehen, verschiedene 6er Modelle von Samsung, einen Metz, etwas von Loewe und das war es leider auch schon. Sony oder LG hatte niemand in der anvisierten Größe angeschlossen. Ich habe da aber noch einen größeren Media Markt und auch einen expert auf dem Schirm, denen ich noch einen Besuch abstatten werde.

In den Fachläden bugsierte man mich mit ziemlich deutlich zu Loewe (1.4 und 3.43). Was konkret jetzt besser wäre, konnte man mir jedoch nicht sagen. Ok, beim günstigeren Modell war es das herausragende Bild, beim teureren Modell zusätzlich noch der Klang. Als Panel sei wohl Samsung verbaut (gleich wie die 6er Modelle), aber die Bildaufbereitung sei ja um Welten besser und überhaupt. Ein merklich besseres Bild als der Samsung konnte ich nicht bemerken, so sehr der Verkäufer mir das auch einreden wollte.

Panasonic vs. Samsung: Beide Geräte standen übereinander, keines von beiden auf Augenhöhe, sondern deutlich höher. Von der Haptik gefiel mir der Samsung besser, bildtechnisch habe ich keinen wirklichen Unterschied gemerkt, trotz deutlicher Abweichung vom Blickwinkel. So extrem würde ich zu Hause keinesfalls sitzen.

Ich werde schauen, dass ich noch ein paar mehr Modelle live sehe. Aktuell kann ich aber so noch nicht erkennen, wieso ich 1000 € für einen Panasonic oder 16-1700 für einen Loewe zahlen soll.
Schmittler
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Mrz 2018, 15:08
Es kristallisiert sich heraus, dass

- 43" leider zu groß ist und es maximal 40" sein darf,
- es kein IPS-Panel soll und
- Smart-Funktionalität keine größere Rolle mehr spielt, da ich einen Media-Player einsetzen werde.

Loewe ist preislich uninteressant, LG fällt wegen IPS-Panel raus. Übrig bleiben für mich auf den ersten Blick die 6er Samsung-Reihe und evtl. Panasonic. Bei Sony bin ich aufgrund Android ein wenig voreingenommen.

Deswegen die Frage: Rein technisch, worin unterscheiden sich die 6er Samsung-Modelle? Ich sehe außer farblichen Unterschieden (schwarz/silber), der Aufnahmefunktion bei den 64er Modellen und der schwarzen Kunststoff bzw. silbernen Alufernbedienung vom Funktionsumfang keinen Unterschied? Samsung suggeriert jedoch mit seinem komischen PQI eine irgendwie geartete Verbesserung des Bildes beim höchsten Modell 6479 - tatsächlich relevant oder mehr Marketing?

Gibt es von Panasonic in 40" noch etwas empfehlenswertes bzw. welches Sony-Modell wäre noch einen näheren Blick wert?
Schmittler
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Mrz 2018, 14:03
Dann schließe ich das Selbstgespräch hier einmal damit, dass es nun der Samsung UE40MU6479 geworden ist. Es gab vor Ort einen sehr guten Preis und dazu noch eine 5 jährige Garantieverlängerung.

Es mag sein, dass so ein Gerät weder mit den neuesten OLED- oder QLED-Modellen mithalten kann (welche jedoch natürlich aufgrund der kleinen Größe ohnehin von vornherein rausgefallen sind) oder dass der genannte Panasonic möglicherweise tatsächlich "besser" ist. Aber wenn ich jetzt Bildqualität und Funktionsumfang im Verhältnis zum Preis setze, kann ich für mich sagen, dass ich alles richtig gemacht habe.

Und ich bin froh, nicht dem Trend nach immer größer und größer und größer gefolgt bin: 40" reicht für mich völlig aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Smart-TV; 40-43" bis 1000?
_i7_ am 11.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  5 Beiträge
TV 40-43", 100 Hz nativ, Smart TV, Fussballgeeignet
Twentysix am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.04.2016  –  10 Beiträge
Suche 43" - 50" TV
sAsALE am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  3 Beiträge
LG UHD Smart-TV 109 cm (43?) 43UJ634V - zu empfehlen ?
chrisczli am 16.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.03.2018  –  11 Beiträge
43 ( - 50) Zoll, (HDR!), max 1200?
Sathim am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung 40-43''
SirFrancelot am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  2 Beiträge
40-42" Smart-TV gesucht
MaGu0815 am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  3 Beiträge
Suche 40-43" TV / Budget bis max. 600?
di4mir am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 25.10.2016  –  5 Beiträge
Suche 43-50" TV, keine Spiele, kein Sport
donnosch am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 20.12.2017  –  6 Beiträge
Kaufberatung 40-43" und 400-600?
LearM am 12.02.2017  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChristian_mohrung
  • Gesamtzahl an Themen1.414.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.931.247

Hersteller in diesem Thread Widget schließen