Samsung 82q70r oder LG86SM9000

+A -A
Autor
Beitrag
g-ivan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jul 2019, 17:01
Hallo liebe Forumfreunde

ich würde gerne von euch wissen welchen TV ihr in meiner situation kaufen würdet.
nach tagelangem lesen von tests und in foren bin ich mir immer noch nicht sicher.

Sitzabstand ca 5m
Netflix und co. 60 %
Gaming 30 %
Sinnloses zappen rauf und runter 10 %

engere auswahl :
Samsung 82q70r
LG 86SM9000 ( soll bald erscheinen )

Ich komme ohne großes Geschwätz gleich zur sache
Ich besitze zur zeit eine 65 Zoll Samsung aus dem Jahre 2013 Full HD und der stresst mich irgendwie weil ich zwar tv schauen kann aber fürs zocken und serien ( Filme ) ist er mitlerweile einfach zu klein. Habe im meinem Keller einen beamer mit 150 zoll leinwand wo ich mir die Filme anschaue. Will aber auch im Wohnzimmer einen großen TV haben denn ich hab nicht immer lust in den keller zu gehen für jeden scheiß und immer im keller zu hocken ( pure Faulheit ). Deswegen suche ich einen großen ( bezahlbaren ) TV fürs wohnzimmer. Welchen der beiden würdet ihr mir empfehlen und wieso ?
ist qled(70er reihe ) viel besser als nano cell ?
irgendwie tendiere ich mehr zu lg da ich das menü schön finde und er dts sowie Dolby vision unterstützt. was sagt ihr dazu ? das wohnzimmer ist übrigens tagsüber sehr hell da die sonne von der seite reinscheint und ich zwar überwiegend abends bis nachts tv schaue aber auch mal am tag zocken will

danke für eure tipps
Dwork
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2019, 17:17
Viel besser ist Q-LED nicht, allerdings hat der halt nen VA Panel. Preis ist derzeit ok für die Q7er und nen paar echte Dimmingzonen hat der auch. Was dunkle Bildbereiche angeht wird der Samsung seinen Job besser machen.


[Beitrag von Dwork am 03. Jul 2019, 17:22 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#3 erstellt: 03. Jul 2019, 18:49
Würde noch den 85" XG95 von Sony hier mit rein nehmen.

Das beste Bild würde dann der XG95 bieten, gefolgt vom Q70R.
Beste P/L derzeit der Q70R... ist einfach derzeit noch etwas zu früh sich einen 19er TV zu holen, sind alle noch zu frisch am Markt.

Wenn es jetzt sein muss würde ich beim Q70R zuschlagen, kannst/möchtest noch einige (bis zu 5) Monate warten würde ich dann beim XG95 zuschlagen.
Dminor
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2019, 05:09

LG 86SM9000 ( soll bald erscheinen )


Bist du dir da sicher? Also nicht mal geklärt, ob oder wann die Größe in D erscheint, und hier soll man was zur engeren Auswahl sagen, wenn so ein Modell auftaucht....
M3tuS
Neuling
#5 erstellt: 29. Jul 2019, 07:57
Die Frage ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber ich freue mich, dass ich hier auch mal etwas (hoffentlich) konstruktives beitragen kann.

Ich stand vor ca ein bis zwei Monaten vor genau dem selben Problem.
Sowohl meine örtlichen Gegebenheiten sowie mein Nutzungsprofil ist mit deinem ziemlich identisch.
Genau wegen des hellen Wohnzimmers habe ich mich für den 82q70r entschieden.
Und weil er zu der Zeit durch die Samsung Aktion mit dem kostenlosen Galaxy S10e auch preislich interessant für mich war.

Ich muss sagen, ich bereue den Kauf keinesfalls!
Beim Zappen sind alte SD inhalte zwar nicht wirklich hübsch anzusehen aber es wird nunmal holprig, wenn man mit nem Ferrari übern Feldweg brettert.
Southpark und/oder Die Simpsons sind hier ein gutes Beispiel. Die neueren Folgen werden selbst in SD hervorragend dargestellt. Ältere dagegen...

HDR-Gaming ist wundervoll anzusehen und macht auf dem riesen Bildschirm ordentlich Eindruck. Genauso 4k HDR Streaminginhalte wie the Grand Tour auf Amazon Prime Video oder auch einfach nur coole Demovideos über YouTube.
Der fehlende DTS-Support stört mich nicht, da sich der AV-Receiver um den Ton kümmert.
Samsungs HDR10+ und damit verbunden das fehlen von Dolby Vision finde ich zwar sehr schade, vor allem weil ich befürchte dass HDR10+ den Weg der BetaMax und HD-DVD gehen wird. Die Frage ist aber, ob das im wirklichen Leben überhaupt einen so großen Impact hat. Wenn du mehr Netflix (Dolby Vision) schaust als Amazon Prime Video (HDR10+) ließe sich allerdings überlegen, ob ein Dolby Vision Fähiges Gerät nicht doch besser für dich geeignet wäre.
Das einzigen zwei Dinge, die mir persönlich bisher wirklich negativ aufgefallen sind, ist ein wenig Banding wo ich hoffe, dass ich nur die richtige Option noch nicht gefunden habe und ein fieses Judder bei Live-TV und Streaming, das sich aber mit ein wenig Gefummel in den MotionPlus-Optionen vollständig eliminieren lässt. Das immer wieder empfohlene "alle Bildverbesserer deaktivieren" würde ich hier also eher nicht anwenden!
Beides natürlich Sachen die dem riesigen Panel geschuldet sind. Es ist die Frage, ob das die Mitbewerbergeräte besser hinbekommen.

Das sind erstamal meine eigenen Average Joe Erfahrungen zum 82q70r.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

LG


[Beitrag von M3tuS am 29. Jul 2019, 07:58 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2019, 08:37
Colorbanding kommt ja eigentlich nur störend vor bei schlechter Zuspielung, wenn man SD schaut ist das dann natürlich der Fall. Oder du meinst DSE, das gehört zur Panellotterie.

Aber wie kommst du im Bezug eines hellen Wohnzimmers dann auf den Q70R?
M3tuS
Neuling
#7 erstellt: 29. Jul 2019, 09:47
Ich habs gerade ehrlich gesagt nicht im Kopf ob es auch bei gutem Material auftaucht.
Ich war aber immer der Meinung, dass "Banding" und "DSE" eigentlich das selbe beschreibt.

Ich bin auf den q70r gekommen, weil er einen relativ hohen Kontrast im Vergleich zu den Mitbewerbern (nativ 7200:1, mit FALD 8100:1) liefert und durch das Backlight heller strahlen kann als ein OLED.
In einem Test (entweder Zambullo oder Rtings, ich weiß es nichtmehr genau) hieß es, dass die Leuchtkraft zwar "nur" mit einem guten OLED vergleichbar sei der QLED-TV diese dafür aber auch auf dauer halten kann.
Ich bin der Meinung, dass ihn das zu einem idealen "Big Screen" für eine helle Umgebung macht. Besser geht natürlich immer, ich fand ca. 3,5k€ für nen TV aber schon selbst etwas over the top und konnte es nur knapp vor mir selbst rechtfertigen. Mehr war nicht drin. Sonst hätte sich wahrscheinlich auch meine Frau scheiden lassen... Ist ja nicht so, als hätte der q950r mich nicht angelacht...
Dwork
Inventar
#8 erstellt: 29. Jul 2019, 10:03
DSE (Dirty Screen Effect) ist wie so ein schmutziger Grauschleier (daher der Name), der sich über Bildbereiche legt. Fällt z.B. auf wenn man nen halben blauen Himmel hat und die Kamera entlang schwenkt oder ner hellen Fläche, die eigentlich Weiß sein sollte.

Banding= sind dunklere oder hellere Streifen, die meist vertikal durchs ganze Bild laufen. Kommt Meist durch Edge Dimming Gedöns.

Color Banding= sind Farbabstungen innerhalb einer großen Farbfläche, meist auch wieder Himmel.

Sind letzten Endes alles Dinge, die bei größeren, nahezu einfarbigen Flächen auffallen könnten.

Mit der Helligkeit, seh ich so wie du. Bei normalem SDR Content galten, bis HDR aufkam , 200-300 Nits als recht leuchtstark (doppelt so hell wie nen Plasma) Der Q70R schafft seine 400 Nits in SDR und 700 Nits in HDR. Für über 1000 gibts halt den Q90R. Im aktuellen Preisgefüge sind Diagonalen > 75 Zoll allerdings auch noch recht aufpreisbehaftet, Aber Gott, bis 100 Zoll mal in irgendeiner Form ind die Preisbereiche rutschen, werden noch ein paar Jahre ins Land ziehen. 75er sind aktuell erst in Preisbereichen, wo man vor 4-5 Jahren bei 65ern war.


[Beitrag von Dwork am 29. Jul 2019, 10:18 bearbeitet]
M3tuS
Neuling
#9 erstellt: 29. Jul 2019, 10:16
Ah, OK. Dann ists eher Color Banding.

Der Nachteil von q80r und q90r ist, dass es sie nicht in 82" gibt und der q950r ist von der Kostenseite leider jenseits von gut und böse. Ich wollte es groooooß haben!
Dwork
Inventar
#10 erstellt: 29. Jul 2019, 10:20
Für mich ein valides Argument.
prouuun
Inventar
#11 erstellt: 29. Jul 2019, 11:00
Der Q950R kann dich ja anlachen, kann halt nichts besser wie der Q90R aber kostet dafür auch viel zu viel und braucht auch noch deutlich mehr Strom... für den TV spricht eben rein gar nichts. Dann schon eher den auch sehr teuren ZG9 der aber wirklich einen Mehrwert bietet und deutlich heller ist wie die Konkurrenz, das nun aber mMn wirklich überzogen wenn man den Preis beachtet. Wie hier schon jemand geschrieben hat, bis 75" kann man sich High-End wirklich noch zum annehmbaren Preis holen, darüber ist es oft einfach noch zu teuer, da macht dann schon eher ein Beamer mehr Sinn und hab noch mehr Diagonale. Wenn man das wiederum eher perfekt will brauch man aber auch zwei Leinwände.

3500€ sind natürlich kein Schnäppchen, jetzt sind wir bei 3000€ ohne Smartphone, also rechnerisch ungefähr gleich vom Preis.
Würde bei der Größe auch sonst nur den XG95 in Betracht ziehen, der kostet derzeit aber auch noch 3750€.
Dwork
Inventar
#12 erstellt: 29. Jul 2019, 11:39
Naja, der ZG9 schafft 281 Nits in SDR und 593 Nits in HDR, laut rtings. Da doppelte Werte nicht als doppelt so hell wahr genommen und auch dargestellt werden, relativiert sich das alles nochmal. Allerdings versteh ich dann nicht, wieso man damit argumentiert,


[Beitrag von Dwork am 29. Jul 2019, 11:43 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#13 erstellt: 29. Jul 2019, 11:44
Der ZG9 schafft über 3500 cd/m² im kalibrierten HDR Modus, was hast du da für Werte zusammengesucht? Rtings hat den ZG9 noch nicht getestet und wird das voraussichtlich auch nie tun. Samsungs Q950R schafft hier 1600 cd/m² und das auch nur für wenige Sekunden.

Ob man das braucht ist eine andere Sache, sollte klar sein.
Dwork
Inventar
#14 erstellt: 29. Jul 2019, 12:00
Ah ok, hatte den OLED aufm Schirm. Mea culpa.


[Beitrag von Dwork am 29. Jul 2019, 12:04 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#15 erstellt: 29. Jul 2019, 12:01
Der heißt ja Z9, dachte mir schon das du den OLED meinst. Der ist vom Preis natürlich noch überzogener... ^^
Dwork
Inventar
#16 erstellt: 29. Jul 2019, 12:06
Schon gut, habs bei Samsung einfacher, was die Nummerierungen angeht.
prouuun
Inventar
#17 erstellt: 29. Jul 2019, 12:28
Wenn man es weiß ist das bei keinem Hersteller so sonderlich schwer.

Pana:
EZW = 2017
FZW = 2018
GZW = 2019

LG:
C7 = 2017
C8 = 2018
C9 = 2019

Sony:
XE90 = 2017
XF90 = 2018
XG95 = 2019

Samsung:
Q9F = 2017
Q9FN = 2018
Q90R = 2019

Gerade 17 auf 18 war bei Samsung sehr wirr und hat viele verunsichert, ist natürlich leichter so auch alte Modelle abzuverkaufen.
Dwork
Inventar
#18 erstellt: 29. Jul 2019, 12:40
Naja, da wars wirr, weil die von ihren Oberklassemodellen mit Spacko Edge wieder auf FALD zurück sind. Die allgemeine Nomenklatur ist mir allerdings bekannt. Ich wusste nur nix von diesem ZG9 bei Sony, der letzte mir bekannte Spitzen LCD bei Sony war für mich der ZD9. Und der XG95 reisst mich auch nicht vom Hocker, die machen jetzt dasselbe wie Samsung vor 2 Jahren. ( wenig Gedimme für viel Geld) Der Q70R ist, zumindest für meinen Geschmack, nah dran für deutlich weniger Geld. Grad was 75 Zoll angeht.

Aber man kann ja noch warten.
g-ivan
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 10. Aug 2019, 11:56
So leute bin wieder aus dem urlaub da

Danke für die vielen vorschläge.
Es wird wahrscheinlich der Samsung 82q70r da ich bei 5m abstand einfach das beste Preis leistungs verhältnis bekomme. Hoffe das ich um Oktober/November den TV für 2500€ bekommen werde. Was den sony betrifft da schreckt mich bischen das betriebssystem ab und der preis ist auch teuere als der Samsung genauso der LG. Der ist zur Zeit bei 5000€ auf idealo und ich glaub nicht das der unter 3k dieses jahr fällt. Der Samsung ist auch besser zum zocken geeignet als der sony hab ich mal irgendwo gelesen .

Danke auf alle fälle für eure Empfehlungen.

Schön wäre ein 88 Zoll OLED von LG für 3k aber das ist einfach nur zukunftsmusik. Deshalb lieber ein bischen weniger ausgeben für den TV und dann in ein paar jahren wieder wechseln falls sich was tut.

Danke euch nochmal.
Duolizer
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Dez 2019, 23:36
Hallo zusammen

Bin aktuell auch auf der Suche nach Erfahrungen zum Samsung QE82Q70R
http://www.hifi-foru..._id=116&thread=61072

Hat jemand von euch mal einen Local Dimming Test durchgeführt?
Ich finde leider keine bei youtube, oder sonst irgendwo

Grüsse
MoDrummer
Inventar
#21 erstellt: 10. Dez 2019, 10:12
Bei Rtings werden auch solche Tests gemacht.
Dort mal suchen.
Duolizer
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Dez 2019, 22:52
danke für den Tipp!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung oder Samsung
DschingisCane am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  2 Beiträge
Samsung PS50C678, Samsung LE46C750 oder Samsung LE40C650
Lehas am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  24 Beiträge
Samsung LE40F71 oder Samsung LE40M71
volhoe am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  3 Beiträge
Samsung LE32R32B oder Samsung LE32S81B?
NetShooter am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  3 Beiträge
Samsung LE40M86BD oder Samsung LE40F86BDX
LODDarkAngel am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  2 Beiträge
samsung LE46a786 oder Samsung PS50a656
tinom87 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Samsung LE40B650 oder Samsung LE40A656
Michael1978 am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  7 Beiträge
Samsung LE4xA786 oder Samsung UE4xB6000
Beerman am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  4 Beiträge
Samsung PS50B530 oder Samsung PS50B650
plasma09 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  7 Beiträge
Samsung LE46C750 oder Samsung LE46B750
hanserwin am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.767 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedsnues
  • Gesamtzahl an Themen1.456.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.712.622

Hersteller in diesem Thread Widget schließen