Neuer 65" OLED oder LCD?

+A -A
Autor
Beitrag
Dani__
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2019, 10:17
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor der Auwahl eines neuen 65" TVs und hoffe auf eure Beratung dazu

Hier meine Grunddaten:

- Sitzabstand ca. 3m
- Heller Raum
- Nutzung hauptsächlich
- PS4 zocken, in Zukunft auch PS5, daher niedriger Input lag gewünscht
- streaming Netflix, Amazon, Youtube etc. (4k, HDR)
- normales TV (am wenigstens von allem)
- Aktuell genutzer TV Sony 55X8509C


Anforderungen:

- Gewünschte Größe 65"
- Preis bis 1500€ (Absolute Schmerzgrenze bei 1800€ wenn es den Aufpreis lohnt)
- Niedriger Input lag
- Gute Bildqualität, vor allem bei schnellen Bewegungen


Fragen bzw. Unklarheiten:

- HDMI 2.1 wirklich jetzt schon nötig, vor allem aber auch in Richtung PS5 gedacht macht es da schon Sinn danach zu schauen?
- OLED bei hellem Raum sinnvoll?
- Das Thema einbrennen beim OLED beschäftigt mich doch sehr, kann jemand mit OLED Erfahrung etwas davon berichten?

Aktuell habe ich folgende Modelle im Blick:

Sony 65 XG9505 > Da ich bisher mit Sony recht zufrieden war (bis auf das total langsame Android) und auch der Preis recht ansprechend ist.

Samsung Q80R/Q85R > Was mir am Samsung gefällt ist das er bereits VRR unterstützt obwohl er kein "wirkliches" HDMI 2.1 hat. Allerdings gibt es hier einige Rückmledungen bzgl. Ruckler. Im Samsung Forum mit über 900 Seiten....

LG OLED C9 > Aktuell noch zu teuer aber evtl. ein guten Deal in der Cyber Week möglich. Hätte wirklich alles was man sich aktuell wünschen kann (HDMI 2.1, VRR, low input, HDR 10, Dolby Vision etc.) allerdings bin ich mir bei OLED einfach unsicher zwecks hellem Raum und einbrennen.

Allgemein würde ich in der Cyber Week bei einem guten Angebot zuschlagen, daher gehe ich davon aus das die Preise etwas günstiger werden.
So, viel Text aber ich bin auf eure Vorschläge bzw. Anmerkungen gespannt.

Schon mal vielen Dank!!
prouuun
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2019, 16:28
Servus,

wäre ja am ehesten beim C9 von LG wenn es ums zocken geht... ein besseres Bild, mit dem Input Lag und HDMI 2.1 für die PS5 bekommst so nirgends geboten.

Zu Burn-In kann man das hier verlinken https://www.rtings.com/tv/learn/real-life-oled-burn-in-test ist also kein Problem.

Heller Raum spricht dann eher für einen LCD ggf. einem Samsung mit sehr guten Schwarzfilter Q85R oder Q90R.


Streaming ist kein Problem.
Normales TV sieht bei jedem scheiße aus, hier solltest zumindest HD+ o.ä. zuspielen.


Schau dir einfach mal das hier an https://www.youtube.com/watch?v=Z_aAV7WU5n4 zeigt die Unterschiede ganz gut und auch den Schwarzfilter im Vergleich.


[Beitrag von prouuun am 29. Okt 2019, 16:45 bearbeitet]
CbJack68
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2019, 17:52
Ich stehe vor einer ähnliches Entscheidung.

Der Sony war lange Zeit einer meiner Favs aber jetzt hab ich ein Video gesehen:

Local Dimming

womit der raus ist. Glaube das würde mich zu sehr stören.

Die Samsungs sind nicht schlecht aber mit den Rucklern bin
ich mir auch unsicher.

Aktuell tendiere ich zu einem Sony OLED oder eben den LG wobei
hier auch viel über Soap Probleme berichtet wird.
freetrilli
Stammgast
#4 erstellt: 29. Okt 2019, 18:52
Das Dimming macht der Samsung besser .
Schätze ab Q85.

Nimm nen OLED , da hast du keine Probleme mit Dimming oder Ruckeln.
Und einbrennen tun die auch nicht, wenn du nicht den ganzen Tag sowas wie ein und dasselbe Senderlogo leuchten hast.


[Beitrag von freetrilli am 29. Okt 2019, 18:54 bearbeitet]
Dani__
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2019, 18:59
@prouun: danke für deine Rückmeldung. Der C9 ist irgdnwie auch mein Favorit da er irgendwie alles hat was man aktuell braucht.
Ich denke das Thema burn in ist somit auch nicht so kritisch wie man überall liest.
Auch die dies Tests aus UK sehen recht gut aus: Link

Das einzige was mich vom LG C9 abhält ist aktuell der Preis, der ist mit echt noch zu teuer


@CbJack68: Naja das von dir verlinkte Video sehe ich persönlich jetzt nicht allzu kritisch. Der Test ist halt in einem komplett dunklen Raum, und ja da ist LCD halt einfach nicht perfekt.
Da ich aber sowieso nie in einem komplett dunklen Raum schaue stört mich das jetzt nicht so extrem.
prouuun
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2019, 19:33
War ja schon unter 2000€... 1800€ sind dieses Jahr ganz klar noch drin für den C9.

Bei Videos gerade von Halo, LD und Co. sollte man nicht vergessen das die verwendeten Kameras das nicht wirklich aufnehmen können und so teils deutlich schlimmer aussehen wie in real.
ReneZur
Stammgast
#7 erstellt: 29. Okt 2019, 19:39
Ist der Preisaufschlag von 500€ vom Samsung 65Q85 zum Q95 gerechtfertigt. Wie ich sehe liegt hier der Unterschied bei

Full Array 16x (Q90) zu 8x (Q85)
HDR 2000 (Q90) Nits zu 1500 Nits (Q85)
PQI 4000 (Q90) zu 3800 (Q85)

Den Q90 beommt man derzeit für ca. 2.180€ und den Q85 für 1.680€
Dani__
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Okt 2019, 19:43
Der Q90R mag ein Top Gerät sein aber für den Preis über 2000€ würde ich definitiv zu einem OLED greifen (meine persönliche Meinung)

Btw., wo hast du den 65" Q85R für 1680€ gesehen?
CbJack68
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Okt 2019, 19:49
Vergleich zu Samsung Local Dimming
Bei 3min rum.

Naja wenn Du viel Filme schaust in eher angedunkelten Raum. Weiß ja nicht.
Im Vergleich sind die Samsungs LCD schon sichtbar besser.

Und hier noch ein Test zum Sony LCD wegen dem Thema Local Dimming:
Test Sony XG95

Will den auf keinen Fall schlecht reden, aber bei 1500 Euro Anschaffungskosten bin ich da raus.
ReneZur
Stammgast
#10 erstellt: 29. Okt 2019, 20:22
@Dani

Oleds wie der Panasonic 1004 kosten entsprechend ein paar Euros mehr. Habe da meine Quelle für den Q85 Finde den für diesen Preis nicht uninteressant
prouuun
Inventar
#11 erstellt: 29. Okt 2019, 21:23
Hier z.B. für 1700€ nach Cashback https://www.city-tv-...5rgtxzg?number=11205

OLEDs wie den FZW804 bekommst auch für 1700€... zum zocken würde ich aber wie gesagt dann eher warten bis der C9 auf 1800€ gefallen ist, die 4-6 Wochen kannst noch warten
Dani__
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Okt 2019, 06:38
Danke für den Link zum Q85
Aber 1700€ sind für den Samsung irgendwie immer noch zu viel

Gerade gibt es den LG OLED65B97LA als regionales Angebot in Weiterstadt für 1588€
Ist auch ein Top Angebot!
Die einzigen Unterschiede zwischen dem C8 und dem C9 sind ja die Prozessoren, weiß jemand ob sich das irgendwie bemerkbar macht?
prouuun
Inventar
#13 erstellt: 30. Okt 2019, 08:11
Kannst zugreifen, der C9 ist minimal besser vom Bild aber kostet auch mehr... unter 1600€ ist wirklich gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer 65'' OLED gesucht
PowerhouseD2 am 06.01.2018  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  8 Beiträge
75" LCD oder 65" OLED?
Tittylover am 18.10.2018  –  Letzte Antwort am 27.10.2018  –  6 Beiträge
Neuer OLED-TV? 65 Zoll
os76 am 06.03.2017  –  Letzte Antwort am 11.03.2017  –  9 Beiträge
Neuer 65 Zoll OLED TV?
NM23 am 15.05.2019  –  Letzte Antwort am 16.05.2019  –  2 Beiträge
Neuer OLED
fsalathe am 07.05.2018  –  Letzte Antwort am 08.05.2018  –  3 Beiträge
Neuer 55 oder 65 Zoll TV LCD oder Oled
uri_rlc am 21.05.2018  –  Letzte Antwort am 21.05.2018  –  4 Beiträge
Ein neuer Fernseher: 55 OLED oder 65 LCD?
zerolady am 13.03.2018  –  Letzte Antwort am 19.03.2018  –  21 Beiträge
65" Oled vs 75" LCD
JOTPEHBEH am 29.12.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  3 Beiträge
[OLED / LCD] 55" bis 65"
noxx2 am 03.09.2018  –  Letzte Antwort am 03.10.2018  –  28 Beiträge
65" Qled oder Oled
henki25 am 29.10.2018  –  Letzte Antwort am 01.11.2018  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.840 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHilse_66
  • Gesamtzahl an Themen1.460.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.777.717

Hersteller in diesem Thread Widget schließen