Welcher Plasma bis max. 2000 Euro?

+A -A
Autor
Beitrag
DJMadMax
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 14:59
Heyho,

das neue Wohnzimmer ist soweit fertig renoviert und da die gesamte Familie nur aus begeisterten Cineasten besteht, sollte natürlich auch die Visualisierung entsprechend ausfallen.

Wir dachten da an einen 50" Plasma bis max. 2000 Euro (oder ist es sinnvoller, lieber einen doch deutlich kleineren 42/43" für den gleichen Preis zu nehmen?). Hab wirklich angst, dass ein 42/43" zu klein sein könnte, wir sind eben Leute, die im Jahr deutlich über 50x ins Kino gehen

Das wichtigste Kriterium sollte sein: DVDs - also hochauflösendes analoges bzw. digitales (also HDMI) Signal. Der TV-Tuner bzw. TV-Empfang muss nicht auf höchstem Level sein, hier kann es gerne Abstriche geben (es gibt noch genug Röhrenfernseher im Haus verteilt, vor denen man eh meist abends im Bett einschläft und sie sonst den Tag über nicht anpackt ^^).

Ich denke mal, die Beamer/Leinwand-Alternative scheidet völlig aus, da keinerlei Folgekosten entstehen sollten.

Nun hoffe ich auf eure qualifizierten und fundierten Ratschläge, für weitere Fragen stehe ich natürlich Rede und Antwort

Cya, Mäxl
bac
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2007, 15:52
also wegen der größe schau mal da rein. http://www.hifi-foru...um_id=96&thread=9160
DJMadMax
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2007, 16:42
War mal ganz interessant zu lesen, aber war jetzt nicht wirklich schlüssig für mich, ob es ein 42" oder 50" für den "gleichen Preis" sein sollte. Mir geht´s hier ja definitiv um die qualitativen Unterschiede. Wenn´s nun so ist, dass die 50"er für z.B. 2000 Euro eben gewisse, wirklich wichtige, bildverbessernde Funktionen (Kammfilter etc.) nicht haben, dann wäre es natürlich sinnvoll, lieber für´s gleiche Geld einen 42" zu nehmen.

Zur Sitzentfernung:
Da passt das ohne Weiteres mit der Tabelle zusammen, 42 und 50" sind beides kein Problem, Entfernung sollte auch so knapp unter 3 Meter liegen (Couch steht noch nicht im Wohnzimmer, daher kann ich´s nicht zentimetergenau sagen ).

Und die Quelle ist auch egal, da es ja zu 99% DVDs (also 720p - wenn ich nicht irre?) sein werden. Da kann man also auch nahe davor sitzen, ohne Angst zu bekommen, dass einen die Artefaktbildung auffrisst

Cya, Mäxl
dowczek
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2007, 16:58

(also 720p - wenn ich nicht irre?)

So, wie Du es halt einstellst. Es könnte auch 576p oder 1080i/p sein.
Darklord303
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2007, 17:20
Einen 42er Panasonic kaufen und denn Rest vom Geld in die Surroundanlage investieren.
DJMadMax
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2007, 17:33

Darklord303 schrieb:
Einen 42er Panasonic kaufen und denn Rest vom Geld in die Surroundanlage investieren.


Leider ziemlich unqualifiziert, da hier kein Wort über ne "Surround" Anlage angemessen ist... dass ich mir mindestens nen Andersson (ich will hier auch nix von wegen Grundrauschen lesen!) oder Denon AVR dabei stelle, sollte ausser Frage stehen.

@dowczek:
Mir ging´s da jetzt um das native Format einer herkömmlichen DVD. Haben die nicht maximal eine Auflösung von 720p? (jedenfalls deutlich mehr als das schlechte PAL-Signal ^^)

Cya, Mäxl
mw83
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2007, 17:34
der 42 pana wäre sicher ne gute Alternative, aber ne gute Surroundanlage bekommst du unter 1000€ auch nicht (AVR+Lsp).

Ich würde einen Pioneer PDP-427XA empfehlen.
engel-freak
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2007, 18:44
Wenns unbedingt ein 50er sein soll, würd ich dir zu nem Pana TH-50 PV60 raten Der liegt bei MM und Konsorten bei ca. 2400 € aber im Netz sollte der auch deutlich günstiger zu haben sein Ich kann dir nur raten, dir entweder nen Pana oder Pio zu kaufen. Das sind die absolut besten im Plasmabereich. Da würd ich dann lieber noch Kohle drauflegen

Gruß vom
dowczek
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2007, 19:12

@dowczek:
Mir ging´s da jetzt um das native Format einer herkömmlichen DVD. Haben die nicht maximal eine Auflösung von 720p? (jedenfalls deutlich mehr als das schlechte PAL-Signal ^^)

So, welches Format hat denn eine DVD, wenn nicht PAL?
Da bist Du mit 720i/p leider schief gewickelt, eine DVD wäre 576i/p.


Leider ziemlich unqualifiziert, da hier kein Wort über ne "Surround" Anlage angemessen ist... dass ich mir mindestens nen Andersson (ich will hier auch nix von wegen Grundrauschen lesen!) oder Denon AVR dabei stelle, sollte ausser Frage stehen.

Ich finde diese Aussage von Dir übrigens ziemlich daneben... Er wollte nur helfen.
DJMadMax
Stammgast
#10 erstellt: 19. Feb 2007, 20:12
@dowczek:
Wenn ich nach einem Plasma-TV für ~2000 Euro frage und bekomme dann aber die Antwort ich soll mir nen günstigen kaufen und vom gesparten Geld ne Anlage, dann geht das VOLLKOMMEN an meinem eigentlichen Anliegen vorbei! Ihn darauf hinzuweisen, dass das Posting unqualifiziert ist, verstößt wohl gegen keine Nettiquette der Welt.

Unser PAL hat 576i, das war mir bekannt. Ich wollte ja ergründen, warum eine DVD ein so viel besseres Bild auf einem Plasma macht, als ein analoger TV-Sender, was wohl daran liegt, dass sie nicht mit dem Halbzeilenverfahren arbeitet, sondern 576 volle Zeilen (p) zur Verfügung stellt.

Nungut, soviel dazu. Dass Pioneer marktführend im Bereich Plasma ist, wusste ich, leider sind sie auch nicht sehr günstig.

Wie schaut´s denn aus mit ner Gegenüberstellung der verschiedenen 42" Pioneer Plasmas aus?

PDP-4270XA - 1979,-
PDP-4270XD - 2159,-
PDP-427XA - 2599,-
PDP-427XD - 2799,-

Wo genau besteht denn da der Unterschied in den Geräten? Ich brauche z.B. keinen digitalen, bzw. DVB-T Tuner, ein analoger Kabeltuner reicht vollkommen aus. Ebenfalls reicht ein HDMI-Eingang aus, reicht um einen DVD Player anzuschließen. Deswegen ja meine eingehende Frage, immer noch von Anfang an: Wo sind denn die _bildqualitativen_ Unterschiede, welche Funktionen sind wichtig und unverzichtbar für ein gutes Bild?

Panasonic wäre auch ne Möglichkeit, habe da etwas von nem 42" Plasma Testsieger in ner Video Zeitschrift gehört, jedoch bin ich bei Tests immer etwas vorsichtig und verlass mich da auch lieber auf eure Erfahrungen.

Da gibts jetzt spontan auch 4 Stück die ich gefunden hab:

TH-42PV45EH - 1399,-
TH-42PX600E - 2199,-
TH-42PX60EH - 1499,-
TH-42PX60EN - 1399,-

Auch hier natürlich die gleichen Fragen wie bei den Pioneer-Konsorten oben... ich sehe halt keinen Sinn darin, ein 2200 Euro teures Gerät zu kaufen, dass z.B. das exakt gleiche Panel hat, wie eins für 1400 Euro, nur eben hier und da rundherum irgendwelches Pipapo, das keiner braucht. Primär geht´s mir einfach um ein großes, sehr brillantes Bild bei DVDs (möglichst über HDMI).

Cya, Mäxl
dowczek
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2007, 20:24

Ihn darauf hinzuweisen, dass das Posting unqualifiziert ist, verstößt wohl gegen keine Nettiquette der Welt.

Nett ist es deswegen dennoch nicht. Und Dir explizit ein Gerät zu empfehlen (was er ja gemacht hat) geht wohl kaum vollkommen am Thema vorbei, oder? Ein 42er Pana ist eine der besten Entscheidungen, die man in dieser Klasse treffen kann


Ich wollte ja ergründen, warum eine DVD ein so viel besseres Bild auf einem Plasma macht, als ein analoger TV-Sender

Der Vergleich zwischen analog und digital hinkt ja wohl schon recht gewaltig, oder? Schonmal die Öffentlich Rechtlichen digital geschaut? z.B. Dokus ala Blue Planet oder Deep Blue? Dann weisst Du, was Sache ist. Stehen einer DVD in nichts nach.


TH-42PV45EH - 1399,-
TH-42PX600E - 2199,-
TH-42PX60EH - 1499,-
TH-42PX60EN - 1399,-

Die Antworten findest Du alle im Panasonic-Forum oder über die Suche.


Ebenfalls reicht ein HDMI-Eingang aus, reicht um einen DVD Player anzuschließen.

Hauptsache, Du glaubst das. Denn spätestens, wenn HDTV interessant wird, sehnst Du Dich nach einem zweiten Anschluss.

Meine Empfehlung: TH-42PV60EH (der Einzige, den Du nicht genannt hast). Preislich wie qualitativ top, vor allem bei analogem Kabelbild.
Darklord303
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2007, 21:07

DJMadMax schrieb:

Darklord303 schrieb:
Einen 42er Panasonic kaufen und denn Rest vom Geld in die Surroundanlage investieren.


Leider ziemlich unqualifiziert, da hier kein Wort über ne "Surround" Anlage angemessen ist... dass ich mir mindestens nen Andersson (ich will hier auch nix von wegen Grundrauschen lesen!) oder Denon AVR dabei stelle, sollte ausser Frage stehen.

@dowczek:
Mir ging´s da jetzt um das native Format einer herkömmlichen DVD. Haben die nicht maximal eine Auflösung von 720p? (jedenfalls deutlich mehr als das schlechte PAL-Signal ^^)

Cya, Mäxl


Bitte habe doch gerne geholfen, arroganten Leute hilft man doch gerne und jetzt suche mal weiter nach einem Plasma in 50 Zoll für unter 2000 Euro. Ich bin leider unqualifiziert dafür. Evtl. findest du noch jemand qualifiziertes der dir bei den DVD Auflösungen helfen kann. Schönen Abend noch.
Darklord303
Stammgast
#13 erstellt: 19. Feb 2007, 21:12

DJMadMax schrieb:
@dowczek:
Wenn ich nach einem Plasma-TV für ~2000 Euro frage und bekomme dann aber die Antwort ich soll mir nen günstigen kaufen und vom gesparten Geld ne Anlage, dann geht das VOLLKOMMEN an meinem eigentlichen Anliegen vorbei! Ihn darauf hinzuweisen, dass das Posting unqualifiziert ist, verstößt wohl gegen keine Nettiquette der Welt.


Wie schaut´s denn aus mit ner Gegenüberstellung der verschiedenen 42" Pioneer Plasmas aus?

PDP-4270XA - 1979,-
PDP-4270XD - 2159,-
PDP-427XA - 2599,-
PDP-427XD - 2799,-

Panasonic wäre auch ne Möglichkeit, habe da etwas von nem 42" Plasma Testsieger in ner Video Zeitschrift gehört, jedoch bin ich bei Tests immer etwas vorsichtig und verlass mich da auch lieber auf eure Erfahrungen.

Da gibts jetzt spontan auch 4 Stück die ich gefunden hab:

TH-42PV45EH - 1399,-
TH-42PX600E - 2199,-
TH-42PX60EH - 1499,-
TH-42PX60EN - 1399,-

Auch hier natürlich die gleichen Fragen wie bei den Pioneer-Konsorten oben... ich sehe halt keinen Sinn darin, ein 2200 Euro teures Gerät zu kaufen, dass z.B. das exakt gleiche Panel hat, wie eins für 1400 Euro, nur eben hier und da rundherum irgendwelches Pipapo, das keiner braucht. Primär geht´s mir einfach um ein großes, sehr brillantes Bild bei DVDs (möglichst über HDMI).

Cya, Mäxl


Und jetzt kommt er auf einmal mit 42 Zoll, ist schon interessant. Scheint meine Antwort doch nicht ganz unqualifiziert gewesen zu sein.
Burzum
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Feb 2007, 00:32
veciv6
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2007, 02:37
hi,

so da wohlen wir doch mal wieder das fass zum überschwappen bringen


also das Pioneer gut ist brauchen wir nicht diskutieren.
das Panas besser sind als die LG´s das liegt im auge des betrachters, wie man hier ja oft genug lesen konnte, einige mögen das die anderen das.

und wenn man beim bild keinen unterschied erkennen kann und sich sagt nö ich zahl doch nicht mehr wenn beide gleich aussehen der kann auch getrost zum LG greifen.

so wie ich es vor kurzem getan habe

und ich muss sagen der

LG 50PC1R
http://de.lge.com/pr...50PC1R&model=NOTHING

überzeugt mich bis jetzt voll und ganz!!

super design, sehr schöne benutzer menüs mit vielen extras und einstellungs möglichkeiten! (inklusive drei arten um einbrennung vorzubeugen oder sie wegzu kriegen, falls man wirklich mal über nacht was aus versehen angelassen hat)

sehr viele anschlüsse.
natürlich HD READY

naja und im preis (bei 50zoll) unschlagbar!
im schnitt 1.550 - 1.650euro inkl versand!

http://shop.mediadeal.de/index/Article/3106.html

naja zum bild, einfach herlich!!
hell freundlich, super farben!!
ein sattes schwarz!

die boxen bringen einen guten sound.

so nun ins detail:
ich sitze rund 3.5meter weit weg (also beurteile ich das bild von hier)

Kabelanschluss: gut 7 von 10
wandelt das bild gut auf die pixelgrösse um.

DVD über HDMI: sehr gut 9 von 10
sehr klares und scharfes bild (lasse meinen Pioneer player hoch skalieren)

XBOX 360: 10 von 10

bei HD-DVD´s sehr scharfes hochaufgelöstes bild ( selbst bei 4 metern noch zu sehen )

beim spielen sitze ich 1,5 meter davor und kann jedes detail erkennen!!


also mein fazit 50 zoll von LG ein sehr schönes gerät für das geld!!
cop187
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Feb 2007, 08:55
also ich habe mal so ne kleine Top 5 umfrage gemacht und folgende antwort darauf bekommen:

1. Pioneer PDP-427 XA / XD
2. Panasonic TH42PV60EH
3. NEC 42XR5
4. Hitachi 42PD9700
5. Philips 42PF9631D

hier redet nun keiner vom LG aber kann mir jemand diese Top 5 so in der art bestätigen oder ist das absolut daneben?
Mir selber sagt ja der Philips zu wegen dem Ambi - aber der Pana soll ja das non plus ultra sein für den Preis. Ist der wirklich um längen besser als alles andere? Ich meine er ist ja auch vom style das beste gerät aber er sollet ja vorallem technisch hervorragend sein. Ich steh nämlich auch kurz vor einer kaufentscheidung und bin noch am hin und her überlegen zwischen ambi und dem Pana. Soll in nächster zeit ein nachfolger für den pana erscheinen oder lohnt sich das warten im moment nicht wirklich?

gruß cop
dowczek
Inventar
#17 erstellt: 20. Feb 2007, 11:22

aber der Pana soll ja das non plus ultra sein für den Preis. Ist der wirklich um längen besser als alles andere?

Also er ist mal zumindestens nich um Längen besser als der Pioneer, soviel steht fest. Jedoch liegen beide Geräte in den meisten Tests äusserst dicht beieinander.

Aber er ist halt a) deutlich günstiger und b) qualitativ fast auf gleichem Niveau. Bei normalem Fernsehbild sehe ich den Pana sogar als klaren Sieger. Bei DVD-Genuss würde ich aber dem Pioneer ein Quäntchen mehr zusprechen. Letztlich liegt es im Auge des Betrachters. Viele Leute stehen auch auf den schwarzen Klavierlack des Pio, der ohne Zweifel edel aussieht.

Philips finde ich (sorry) einfach nur grottig. Was ich mir da so alles angeschaut habe, war einfach schlecht und höchstens bei HDTV zu gebrauchen. Und die Preise sind noch dazu unverschämt, bloss weil da ein Licht eingebaut ist (auch wenn es nett aussieht und wirklich angenehm für die Augen ist). Mein bester Freund hat sich einen gekauft und ist todunglücklich damit.


Soll in nächster zeit ein nachfolger für den pana erscheinen oder lohnt sich das warten im moment nicht wirklich?

Die Neuen stehen schon in den Startlöchern und können z.B. im T-Online Shop bereits vorbestellt werden. Über die Qualität kann aber noch niemand etwas sagen. Die sichtbarste Veränderung ist die der Optik, denn die Panas sind jetzt schwarz.
cop187
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Feb 2007, 12:58
das heißt ich sollte evtl. die 2 wochen wenn es denn solange sein sollte abwarten und tee trinken. Der TH-42 PV 71 F wird wohl der nachfolger sein vom Panasonic TH42PV60EH. oder lieg ich da falsch? hat jemand evtl. schon ein paar news zu dem gerät außer dem preis? Oder paar neuerungen wird das gerät ja schon mitsich bringen hoffe ich - lohnt sich warten oder eher nicht??

gruß cop
DJMadMax
Stammgast
#19 erstellt: 20. Feb 2007, 15:09

Darklord303 schrieb:
Bitte habe doch gerne geholfen, arroganten Leute hilft man doch gerne und jetzt suche mal weiter nach einem Plasma in 50 Zoll für unter 2000 Euro. Ich bin leider unqualifiziert dafür. Evtl. findest du noch jemand qualifiziertes der dir bei den DVD Auflösungen helfen kann. Schönen Abend noch. :*


Wirklich spitze, heut zutage strotzt jedes Forum voll solcher absolut sinnfreien Beiträge.

Ich wünsche mir Beratung bei der Kaufentscheidung eines Plasmas und habe viele Informationen die für mich dabei wichtig sind mit angegeben (und des weiteren noch darum gebeten, mir weitere Informationen, die zur Beratung wichtig sind, zu entlocken). Dein erstes Posting ist gleichzusetzen mit folgendem Sachverhalt:

Ich gehe zum VW Vertragshändler und will mich von ihm beraten lassen, habe 25.000 Euro und möchte mir einen neuen Wagen kaufen, möchte komfortabel reisen, Langstrecke, etc... und bekomme dann (von einem Menschen, der genauso gut berät wie du) die Aussage "Kauf dir nen Lupo und vom Rest den Sprit" - GANZ ohne jegliche Fachkompetenz, ohne Angaben jeglicher Gründe, ohne auch nur auf irgendwelche gröbsten Angaben die auch nur irgendetwas zu meinen Wünschen beitragen könnten.

Wenn ich mich dann auch noch erdreiste, dir mitzuteilen, dass dein Beitrag nicht wirklich hilfreich für mich ist, werd ich als arrogant tituliert und bekomme "von oben herab" geschriebene Antworten. Mit Beleidigungen um sich werfen ist ganz leicht, aber versuch´s doch mal mit konstruktiven und informativen Beiträgen, da wär ich gespannt drauf. Informativ wäre z.B. gewesen, ein ganz spezielles Panasonic-Model zu erwähnen, genauer auf seine Funktionen, seine Stärken und Schwächen einzugehen und einen etwaigen Preis dafür mit anzugeben. Mit deinem Posting ist es mir nicht möglich, im Laden einen Plasma zu kaufen, denn es gibt keinen 42" Panasonic ohne jegliche Modelbezeichnung (immer noch davon abgesehen, dass ich garnicht weis, was das Gerät alles können sollte und praktisch BLIND kaufen müsste, dank deiner aussagekräftigen Antwort).

----------

Ich hätte übrigens immer noch lieber nen 50" als nen 42". Der hier so oft angepriesene Panasonic TH-42PV60EH existiert ja auch in der 50" Variante: TH-50PV60E - bei Amazon für etwa 2340 Euro inkl. Lieferung. Engel-Freak hat ihn weiter oben bereits erwähnt, jetzt wäre es nur noch interessant, ob jemand damit schon gute bzw. irgendwelche Erfahrungen sammeln konnte. Ist dieser denn qualitativ seinem kleinen 42" Bruder ebenbürtig? Denn dann wäre der kleine Mehrpreis über 2000 Euro nicht allzu schlimm und gerne verkraftbar, schließlich kriegt man ja auch was dafür.

Cya, Mäxl


[Beitrag von DJMadMax am 20. Feb 2007, 15:16 bearbeitet]
mw83
Inventar
#20 erstellt: 20. Feb 2007, 17:46
Ja der wäre gut, nur der von dir erwähnt Preis ist etwas überteuert.

Schau mal auf www.Hifi-Regler.de die bieten in für 2199 an, da geht dann meistens noch so 100€ rabatts weg und die beraten dich auch kompetent.
earl
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Feb 2007, 17:56

DJMadMax schrieb:

Ich hätte übrigens immer noch lieber nen 50" als nen 42". Der hier so oft angepriesene Panasonic TH-42PV60EH existiert ja auch in der 50" Variante: TH-50PV60E - bei Amazon für etwa 2340 Euro inkl. Lieferung. Engel-Freak hat ihn weiter oben bereits erwähnt, jetzt wäre es nur noch interessant, ob jemand damit schon gute bzw. irgendwelche Erfahrungen sammeln konnte. Ist dieser denn qualitativ seinem kleinen 42" Bruder ebenbürtig? Denn dann wäre der kleine Mehrpreis über 2000 Euro nicht allzu schlimm und gerne verkraftbar, schließlich kriegt man ja auch was dafür.

Cya, Mäxl


Heyho, wie wäre es, wenn du mal im Panasonicunterforum der Kategorie Plasmafernseher schaust dort wird das Ganze diskutiert, Erfahrungswerte gegeben und Fragen bezüglich eben dieser Panasonicgeräte ziemlich präzise von Usern mit Erfahrungswerten beantwortet.
Nicht immer alles vorsetzen lassen, sondern auch mal selbst recherchieren wir sehen uns im Panasonicforum

Gruß
Earl
DJMadMax
Stammgast
#22 erstellt: 20. Feb 2007, 19:36
@earl:
Musste ja erstmal grob selektieren, kann ja nicht riechen, dass Panasonic anscheinend sehr gute Geräte baut Wenn ich als Vergleich in ein Xoro LCD-Unterforum geschaut hätte, hätten die mir sicher auch gesagt, dass die Geräte absolut top etc. sind... aber für meine Vorhaben vielleicht eben doch nicht das, was ich suche Werd da jetzt aber mal weiter recherchieren, thx...

@mw83:
Danke für den Link, war mir vom Hörensagen auch schon bekannt Wollte mir sowieso nebst Plasma gleich nen etwas besseren DVD-Player mit HDMI Kabel (Denon oder Pioneer, bin noch am Schwanken, genauso ob um die 200 oder 300 Euro ^^) holen, da kann man sicher nen schönen Paketpreis schnüren.

Thx so far Kann die nächsten Tage gerne mal berichten, wie´s weiter geht/ging...

Cya, Mäxl
Floeee
Inventar
#23 erstellt: 22. Feb 2007, 16:25
du solltest vielleicht auch klaeren ob hd oder br fuer dich interessant sind in zukunft und du die 24hz funktion der pioneer geraete haben willst

stehe im mom vor demselben problem wie du aber das ruckeln beim next gen format will ich auf keinen fall sehen !
aber 50" waeren auch immerhin was sehr geiles

mein tipp ist nen billigen pana 42" und noch auf nen 24p "hd ready" beamer sparen und auch warten da es noch keine gibt was ich weiss
denn ein 42" plasma ersetzt kein kino weil du ja oben sagst dass du so viel gehst
Sheriff007
Inventar
#24 erstellt: 23. Feb 2007, 16:31
Schau dir mal die aktuellen 42er und 50er von Samsung an.

Ich habe vor wenigen Tagen den Samsung 42Q7 oder so ähnlich mit dem hochgelobten Panasonic verglichen, habe an Farben und Kontrasten und sonstwo gedreht...ABER der Panasonic konnte dem Samsung nicht mal ansatzweise das Wasser reichen!

Wobei der Panasonic auch nichtschlecht war...doch hinzu kommt die billige Optik.

Der Samsung fiel schon von weitem durch sein schwarzn und die knackigen Farben auf!

Ich wollte erst nen Pana kaufen, jetzt wirds aber definitiv ein Samsung...auch wenn hier viele über laute Lüfter meckern...die neueren haben dieses Problem nicht mehr...einzig der Unterschied im Stromverbrauch zwingt mich derzeit noch zum grübeln... 100 Watt Unterschied bei den 42ern sind nicht wenig
DJMadMax
Stammgast
#25 erstellt: 24. Feb 2007, 11:59
@Floeee:
Der Kauf eines Beamers wurde ursprünglich in Betracht gezogen, dann jedoch wieder verworfen, da man 1. nochmal deutlich mehr Platz braucht und 2. Folgekosten im Form von (mindestens) Lampen auf einen zu kommen. Ich will ja auch kein Kino ersetzen, lediglich eine durchaus anspruchsvolle Ergänzung dazu im Heimbereich schaffen... der 1930er DVD Player von Denon steht auch bereits im Wohnzimmer, nun fehlt nur noch die Couch und der Plasma (und natürlich die Audio-HiFi, die nach und nach kommt).

@Sheriff007:
Ich arbeite bei der Firma Wave Computersysteme (euch allen sicher als "ALTERNATE" bekannt) und war bis vor ein paar Wochen sogar noch direkt in der Service- und Reklamationsabteilung speziell nur für Plasma, LCD, TFTs usw... und ich muss sagen, ich würde von den Samsung-Geräten die Finger lassen, wir hatten jetzt in einer Woche allein vier Rückläufer der 42" Samsung Plasmas, anscheinend besteht ein Serienfehler mit dem Tuner.

Die Wahl auf den Panasonic TH-50PV60E ist wohl soweit getroffen, werden heute mal auf die Suche im Mediamarkt gehen, ob die evtl. einen da stehn haben zum Anschauen und testen.

Cya, Mäxl
dowczek
Inventar
#26 erstellt: 24. Feb 2007, 15:47

Ich habe vor wenigen Tagen den Samsung 42Q7 oder so ähnlich mit dem hochgelobten Panasonic verglichen, habe an Farben und Kontrasten und sonstwo gedreht...ABER der Panasonic konnte dem Samsung nicht mal ansatzweise das Wasser reichen!

Ich habe im Laden genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Es hängt auch immer sehr vom eingespeissten Signal, dem Standort und den Lichtverhältnissen ab.

Genau deshalb wurde es bei mir ein Pana. Man(n) beurteilt natürlich oft subjektiv, bzw. dem ersten Eindruck nach.
engel-freak
Stammgast
#27 erstellt: 24. Feb 2007, 15:53

Ich habe vor wenigen Tagen den Samsung 42Q7 oder so ähnlich mit dem hochgelobten Panasonic verglichen, habe an Farben und Kontrasten und sonstwo gedreht...ABER der Panasonic konnte dem Samsung nicht mal ansatzweise das Wasser reichen!


Solche Aussagen kann man doch aufgrund eines Vergleichs im Laden garnicht treffen, da die dortigen Lichtverhältnisse etc... mit denen im eigenen Wohnzimmer in keinster Weise vergleichbar sind

Auf folgenden Beitrag von Sheriff007 bin ich im Plasmabereich von Samsung gestoßen:


Also ich war gerade im MediaMArkt vergleichen... und eigentlich hatte ich mich aufgrund von sehr vielen Meinungen und Tests für den Panasonic 42PV60 entschieden. Nun war ich an der tollen Wand und direkt daneben stand ein Samsung mit dem neuen Q7 Panel. Es lief der Astra HDTV Demosender in 1080i. Der Samsung hatte ein mit großem Abstand besseres Bild... besseres schwarz und kräftigere Farben.

Ich dachte die beiden nehmen sich nicht viel, immerhin sind die technischen nahezu identisch, also habe ich angefangen die Bildeinstellungen anzupassen und wollte den Panasonic auch auf das Samsung Bild trimmen...doch egal was ich auch versucht habe, er kam nicht mal annähernd an das Bild.

Ich denke auf Basis eines solchen Tests kann man keine wirkliche Aussage treffen

Tipp vom


[Beitrag von engel-freak am 24. Feb 2007, 16:43 bearbeitet]
Sheriff007
Inventar
#28 erstellt: 25. Feb 2007, 01:33
Also ich finde schon das man bei absolut gleichen Umgebungsverhältnissen (auch wenn diese nicht denen im Wohnzimmer entsprechen) die Bildqualität von 2 Geräten die direkt mit demselben (digitalen) Signal gespeist werden, miteinander vergleichen kann.

Und Fakt ist nunmal das der Samsung da eine wesentlich bessere Figur gemacht hat. Ich habe dann eben versucht auf dem Pana auch so ein gutes Bild hinzubekommen...ordentlich Punch und sattes schwarz... ich habe alle Werte im Bildmenü verändert, aber irgendwas bleib immer auf der Strecke

Und keine Ansgt, ich stehe nicht auf übertriebene Farben usw.

Heimkino betreibe ich auch nicht erst seit nem Jahr...meinen ersten LCD-Beamer hatte ich vor 7 Jahren in meinem Wohnzimmer und mittlerweile steht hier mein 5. Beamer (der Optoma H79...der bleibt aber jetzt auch hier! )

Und ich bin absolut nicht parteiisch, denn ich hatte mich fast auf den Pana festegelegt... aber der Bildvergleich zählt nunmal mehr für mich.

Lediglich der Stromverbrauch des Samsung stimmen mich nachdenklich

Vielleicht war der Pana auch einfach nur ein Montagsgerät und der Samsung ein besonders tolles Gerät innerhalb ihrer Serienstreuung...wobei ich das bezweifle, aber dennoch nicht ausschließe.

Letztendlich soll jeder mit dem glücklich werden, was er sich kauft und in so einem Forum hält meist jeder das für "DAS BESTE" was er gekauft hat und verteidigt es bis aufs letzte.

Ich habe noch keinen Plasma gekauft und die Markennamen sind für mich absolut gleichrangig...


Nun möge jeder der eine solche Anschaffung plant, in ein Geschäft gehen und selbst schauen und entscheiden...in so einem Forum hier wimmelt es von voreingenommenen Leuten, die ihre Meinung durch laute Lüfter, Pfeifen oder sonsteige Mängel haben und entsprechende Geräte dann hier schlecht machen...


So denn....wollen wir mal nicht streiten! Fakte ist das beide Geräte ihr Geld absolut wert sind!Der Pana hat mehr Tests gewonnen (der Samsung wurde auch noch nicht sooft getestet) und der Samsung sieht wesentlich wertiger aus...

Die technischen Daten sind nahezu identisch...das Bild MEINER MEinung nach absolut nicht!
Floeee
Inventar
#29 erstellt: 25. Feb 2007, 02:05
@sheriff

ja he also wenn ich echt nach nem bild was ich da im media markt gesehn habe auch den kauf eines tv entschieden haette dann wuerde immer noch keiner in meinem zimmer stehen...

du kannst doch echt nicht ein geraet beurteilen was in einem ca. 3000m² grossen raum mit ca. 500-1000 neonroehren an der decke wo kabellaengen jenseits der 30-40 meter verwendet werden und ein und dasselbe signal ca. 50-100 mal aufgesplittet wird auf alle tvs...

also von dem her haette ich mir keinen tv ueber 500 euro geholt da die bilder allesamt sau mies waren (der samsung bei meinem media markt ist ganz vorne beim schlechtesten bild dabei gewesen)

@djmadmax

naja ich versteh das schon aber wie oft sieht man denn schon einen richtig guten filme den man dann auch wirklich gross machen moechte ^^
also bei mir kommt das max. alle 2-3 tage vor
ansonsten reicht mir ein "kleinerer" tv auch aus zum schaun da die meisten sachen eh nciht so gute qualitaet haben im fernsehen

ich dachte halt nur daran dass wenn du dir nen recht billigen sanyo lcd beamer holst welche wirklich nicht mehr teuer sind (inkl. ersatzlampe was ich gehoert habe)
kommst du bei nicht allzu oftem gebrauch locker mal 1-2 jahre mit einer lampe aus (somit 2-4 jahre mit der ersatzlampe)
und bis dahin kauft man sich eh nen neuen beamer oder die lampen sind dann sowieso schon saubillig dass es egal ist...

und vom platz her braucht man den ja nur an der wand ^^
ausserdem hat man ein von der groesse her variables bild

aber war ja nur ein gedanke und muss nicht jedem das seine sein und schon gar kein kino ersetzen weil da gehoert wesentlich mehr dazu als ein projektor bild ^^
Sheriff007
Inventar
#30 erstellt: 25. Feb 2007, 10:20
Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, das da keine 1000 Neonröhren waren, sonder 4 Plasmas in der Heimkinoecke waren... ein extra Raum wo die Lautsprecher, Receiver und Beamer waren...also da herrscht recht wenig Licht!

Und das Signal war auch nur für die 4 Plasmas...der Digital-receiver der 1080i lieferte stand nur neben den 4 Plasmas und ein digitales Signal besteht aus 0 und 1... dazwischen gibts nichts

Die Fernsehwand wo 100 TVs mit nem analogen Kabelsignal gespeist werden, ist das schon was anderes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche guten 106cm Plasma bis max. 2000 Euro !
roadsterhh am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
Plasma/LCD ab 52" bis max. 2000 Euro gesucht
fuzzi79 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  4 Beiträge
Welchen Plasma bis max. 700 Euro ?
Neis am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  9 Beiträge
Suche Plasma TV bis 2000 ?
FixPin am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  8 Beiträge
50" Plasma bis max. 2000? (4 in engerer Wahl)
mksilent am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
UHD-TV max. 2000 Euro / Hilfe!
_cmks_ am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  2 Beiträge
Welchen LCD TV für max, 2000 Euro
Eku28 am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  3 Beiträge
Welcher TV ab 55" bis 2000? LED o. Plasma
Fio83 am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  3 Beiträge
Suche einen Plasma für max 2000 Euro
Bronski am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
32/37 Zoll LCD oder Plasma TV bis max 2000 Euro
Walhalla1 am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNero86
  • Gesamtzahl an Themen1.389.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.439

Hersteller in diesem Thread Widget schließen