Batterie - Autoradio - Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Jespa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Apr 2009, 14:05
Hi Leute,



der Sommer naht und die lässige Zeit am Baggersee beginnt.
Und das hat mich auf folgende Idee gebracht:

Aus einer Bierkiste, einer Motorradbatterie, zwei alten Boxen und einem alten Autoradio eine Mobile Musikanlage zu basteln.

Und jetzt kommt ihr ins Spiel
-da ich nicht weiss ob meine Berechnung des Leistungsverbrauch der "Anlage" richtig ist:


Vorab:
Ist es denn richtig wenn ich sage, dass ich als Verbraucher NUR mein Autoradio habe und somit NUR mit dem maximalen Stromverbrauch des Radios rechnen muss,
ODER gelten meine Boxen AUCH als Verbraucher und somit als Stromfresser ?!

Ich habe nämlich mal gehört:
"Die Boxen verbrauchen gar nichts, die geben nur wieder, was das Autoradio an Leistung liefert." -stimmt das?


Und jetzt zu meiner Berechnung:

Da ich nicht herausfinden konnte, was der Leistungsverbrauch meines Autoradios is, rechne ich "einfach mal" mit 4A -kommt das hin, was meint ihr?
Die Spannung von Radio und Batterie sollten 12V sein, da wir uns ja im KFZ bereich bewegen.
Und meine Batterie ist mit 17Ah angegeben:

Radio: P=U*I --> 12V*4A= 48W
Batterie: P=U*I --> 12V*17A= 204W

204W/48W = 4,25 --> was eine max. Betriebsdauer von 4,25 Stunden bedeuten würde,


WAS SAGT IHR, KOMMT DAS HIN, ODER HABE ICH IRGENDWO EINEN FEHLER GEMACHT?!



...schon mal danke für eure mithilfe,
Gruß Jespa











Hier noch zur Vollständigkeit weitere Daten meiner "Anlage":

Radio:
SONY CDX-CA650X
Max.Ausgabeleistung/Kanalzahl: 50Wattx4
Kontinuierliche Leistung/Kanalzahl: 26Wattx4
Einzelheiten der Verstärkerausgabe: 26Watt-4Ohm-4Kanal/Kanäle

Boxen: (2St)
JVC SP-UXP6R
50W, 6Ohm

Batterie:
Blei/Gelakku 12V 17Ah

Kiste:
20x0,5l Kasten


[Beitrag von Jespa am 16. Apr 2009, 14:06 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 16. Apr 2009, 14:42
Gerechnet hast Du falsch, aber das Ergebnis stimmt soweit.

17 Ah heisst, dass Du 17 Stunden lang 1 A abzapfen kannst.
Oder 8,5 Stunden 2 A.
Oder eben 4,25 Stunden lang 4 A.

Deine beiden fetten Vermutungen stimmen.

Batterie nicht tief-entladen.
Und die Boxen in ein dichtes Gehäuse bauen (falls sie das nicht eh schon haben).

Gruss
Jochen
Jespa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Apr 2009, 15:01
...danke für deine schnelle Antwort "Master J",


allerdings:
wieso sollte ich die Batterie nicht "tiefentladen",
es handelt sich schliesslich um eine Gel-Batterie
-und diese sind meines wissens nach:

tiefentladesicher
lageunabhägig einsetzbar
geringere Entladespannung
keine Wartung (kein auffüllen von destilierten Wassers)
unempfndlich gegen Kälte
teurer als Säurebatterien


-oder täusche ich mich, ich lasse mich natürlich gerne eines besseren beleheren



mein Plan wäre ausserdem, im Auto eine Leitung von meiner Batterie im Motorraum in den Kofferraum zu legen, um dort meine Batterie (im Bierkasten) zu laden...
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 16. Apr 2009, 15:18

Jespa schrieb:
es handelt sich schliesslich um eine Gel-Batterie

Das musst Du schon schreiben; woher soll man das sonst wissen?


Jespa schrieb:
mein Plan wäre ausserdem, im Auto eine Leitung von meiner Batterie im Motorraum in den Kofferraum zu legen, um dort meine Batterie (im Bierkasten) zu laden...

Dazu brauchst Du dann wohl noch ein Trennrelais.
Guck mal im Car-HiFi-Bereich, hier im Forum.

Gruss
Jochen
Jespa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Apr 2009, 15:35

Master_J schrieb:

Das musst Du schon schreiben; woher soll man das sonst wissen?


-hab ich doch


Jespa schrieb:

Hier noch zur Vollständigkeit weitere Daten meiner "Anlage":
...
Batterie:
Blei/Gelakku 12V 17Ah
...






Master_J schrieb:

Dazu brauchst Du dann wohl noch ein Trennrelais.


-mhh, ein Trennrelai trennt mir doch "nur" die Verbindung zw den beiden Batterien, wenn der Motor abgeschalten ist
und verhindert somit, dass die eine Batterie die Andere entlädt. -richtig?

Dann könnte ich mir doch das Trennrelai sparen, indem ich die zweite Batterie(im Bierkasten) einfach jedesmal abstecke,
wenn ich mein Auto (für längere Zeit) parke -richtig?






...du kennst dich nicht zufällig ein bisschen mit Batterien aus?
ich hätte da nämlich an eine Motorrad-Batterie gedacht:
(mittlerweile hab ich eine andere Gefunden)

12V
20Ah
von EFFEKTA (sagt mir nichts)
für 49EUR inkl Porto (scheint recht billig zu sein, hoffentlich nicht ZU billig ;))



...danke für deine/eure Antwort(en),
Gruß Jespa


[Beitrag von Jespa am 16. Apr 2009, 15:53 bearbeitet]
Flo_Rie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2009, 17:08
Hallo,

bin gerade auf den Thread gestoßen, als ich mir Infos raussuchen wollte. Habe nämlich das selbe Vorhaben - nächste Woche 1.Mai... Da muss es "Rumms" machen.

Ich würde dir empfehlen einfach mal batterietechnisch bei der örtlichen Autowerkstatt anzufragen. Wir sind da vorbeigelaufen, haben einfach mal gefragt, ob sie eine Autobatterie für uns hätten. Hatten sie dann, haben sie uns dann sogar noch extra geladen und geschenkt!!! Konnten sie am nächsten Tag gratis abholen.

Wenn das nicht möglich sein sollte, bei der Batterie hauptsächlich auf die "Ah"-Angabe achten. Ansonsten sollte es ja keine allzu großen Unterschiede gebe. Aufs Prüfzeichen vll achten, dieses sollte sehr schlechte Verarbeitung und damit verbundene Gefahren ausschließen.

Habe ich das richtig verstanden, dass die Boxen keine Rolle für den Stromverbrauch darstellen? Also könnte ich doch 'nen billig' PA-3-Wege-System ans Autoradio anhängen?
badde34
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mai 2009, 22:30

Also könnte ich doch 'nen billig' PA-3-Wege-System ans Autoradio anhängen?


warum willst das machen? und wieso nicht?
clausa
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jun 2009, 00:26
Denk dran, das funzt nur wenn die Batterie Top ist. Meine Erfahrung: Zwei Stunden!
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio zu Batterie wie verbinden?
ATX90 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher + Batterie + Autoradio = HIFI BOX?
chazzz am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  2 Beiträge
autoradio?
Durex am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  11 Beiträge
Mobile anlage mit Autoradio+PB-Batterie
Raser_v3 am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  34 Beiträge
12V Autoradio mit Batterie in einer Hütte
Benutzername123 am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  10 Beiträge
Brüllwürfel(autobatterie=autoradio+boxen?)
muckebox am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  6 Beiträge
Autoradio in Mülltonne einbauen
Griu1980 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  9 Beiträge
Boxen, iPhone, Auto-Batterie
Tomcraft5000 am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  13 Beiträge
Verstärker aus Autoradio ausbauen!
Soundcube am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  5 Beiträge
wie schließe ich denn das autoradio an der batterie an
kevin15abc am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedcristinamay
  • Gesamtzahl an Themen1.417.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.099

Hersteller in diesem Thread Widget schließen