Doppelte Boombox mit Drehkopf

+A -A
Autor
Beitrag
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Apr 2011, 10:29
Schönen guten Morgen! =)

Wie schon im Threadnamen erwähnt, würde ich gerne eine Boombox bauen, welche mit Tragegurten auf dem Rücken tragbar ist. Dort sollen nur die Lautsprecher und ein Verbindungsstück zum Grammophonkopf sein. Die Rückenbox soll mit einem Rohr zwischen den Beinen mit einer weiteren Holzbox (diese soll den Akku/Verstärker und den Rest enthalten + Kurbel haben welches den Grammophonkopf bewegt) verbunden werden, welche ebenfalls mit Tragegurten gehalten wird.
Die Boombox auf dem Rücken soll obendrauf ein Grammophonähnliches Rohr haben welches sich dreht wenn ich die Kurbel an der Box an meinem Bauch drehe. Dieser Kopf KANN, muss aber nicht unbedingt auch einen Lautsprecher haben.
Die Musik würde ich gerne mit meinem I-Pod abspielen wenn dies möglich wäre.

Wichtige Anmerkung: Die Kurbel und der Kopf sollen nicht mit der Musik in Verbindung stehen. Ich versuche einfach nur die Kurbel im Takt zu drehen, dass es echt wirkt. ;-)

Boombox Modell Boombox Modell Boombox Modell

Hier ein Video wie es am Schluss aussehen sollte/könnte.

Boombox Beispiel

Meine Einkaufsliste ist:

2-3x Visaton Breitband Lautsprecher 17 evtl 20
1x 300W Car-Hifi Verstärker von Mcfun
1x Bleigel Akku 12V 12Ah/20hr
Lautsprecherkabel (reichen 5 Meter?)
1x Sicherung
1x Kippschalter
?x Cinchbuchsen (Wieviele werden benötigt?)
1x Hohlstecker
1x Voltmeter
1x Kurbel
1x Aufladegerät (Weiß noch nicht welches, Rat erwünscht!)
Schichtplatten aus Pappelholz (3-5 Meter?)

Ich lege nicht so einen großen Wert auf die Soundquali. Es sollte lieber ziemlich laut (ich habe vor Ohropax zu verwenden) werden, da ich viele Zuhörer möchte. :-P

Da ich heute Abend mir schon die ersten Teile kaufen wollte, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen! Ich wollte sie aber nicht über das Internet bestellen auch wenn es ein wenig mehr kosten würde.
Welche Geschäfte würdet ihr mir empfehlen? MediaMarkt, Obi, Conrad etc.?
Wichtig wäre eigentlich nur zu wissen, wo es den Bleigel Akku und 300W Car-Hifi Verstärker gibt, die anderen Sachen werden sich wohl auftreiben lassen.

In meinem Kopf ist das größte Problem aber dann das Verbinden der Lautsprecherkabel mit den verschiedenen Teilen, oder stelle ich es mir schwerer vor als es ist?

Das wäre es fürs erste... ^^
Freundliche Grüße Dominik
DjDump
Inventar
#2 erstellt: 30. Apr 2011, 11:19
Hi,
Das mit der musik sollte so klappen, nur ist mir deine konstriktion noch etwas unschlüssig:
Du hast also vor in die box vor deinem bauch eine kurbel zu bauen, welche das grammophon hinter dir antreibt. Wenn ja, dann ist das nichts was man mal eben so macht. du bräuchtest ein ordentliches gestänge, und die beiden kästen müssen FEST miteinander verbunden sein. An deiner Stelle würde ich eher das grammophon über einen Motor antreiben.
Im Video sieht man auch, dass das grammophon eine riesige unwucht verursacht, ich denke auf dauer gekommt man ordentlich rückenschmerzen von dem teil.
Schlussendlich würde ich das grammophon also fest mit dem kasten verbinden, nicht drehbar. Ansonsten steht deinem vorhaben nichts im weg.

Buchsen brauchst du im prinzip gar keine, dafür aber ein 3,5mm klinke auf chinch-kabel, weil der mc fun schon chinchbuchsen hat.
Zwei visaton bg20 sollten erstmal reichen
Nimm lieber mal 10m kabel, besser zu viel als zu wenig.
Aufladegerät sollte immer 1/10 der kapazität als ladestrom haben, in deinem fall 1,2A. Der hier sollte passen, wenn du geld sparen willst kannst du auch ein kleineres ladegerät nehmen. ne nummer größer würde ich nicht gehen.

Das verbinden ist einfacher als du es dir vorstellst, bei allen teilen ist idR eine anleitung mit schaltplan dabei.

Ich würde auf alle fälle im internet bestellen, "offline" kostet die ganze sache bestimmt 100€ mehr.


[Beitrag von DjDump am 30. Apr 2011, 11:21 bearbeitet]
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Mai 2011, 21:39
Soooo... mit dem Bau der Box bin ich soweit fertig, muss nun nur die Teile dort hineinbekommen! ^^

Den Verstärker würde ich gerne an die Seitenwand der Box schrauben, welche direkt an meinem Bauch ist. Den Bleigel Akku auf den Boden eher seitlich, weil in der Mitte kleine Löcher für die Lautsprecherkabel sein werden. (Würde es denn so klappen? Macht dem Verstärker ja relativ wenig aus, ob er liegt oder steht oder so...?)

Welches von den Ladegeräten sollte ich eher nehmen? Ich habe mir diesen Akku geholt:

Akku!

Ladegerät:

Entweder

Oder


Und da ich noch nie eine Boombox live gehört habe, wüsste ich gerne wie laut es ist, wenn ich sie auf der Straße auf dem Rücken trage und mit voller Lautstärke abspielen lasse.

Mit zweimal diesen Lautsprechern und dem McFun 300 Watt.

Da ich sie für eine Convention bzw. Cosplay gebaut habe. Sollte ich eurer Meinung nach Ohrschützer bzw. ähnliches tragen? Bekomme ich die gewünschte Aufmerksamkeit? xD

Liebe Grüße

PS: Kann mir jemand Mittwoch oder Donnerstag am Abend kurz Ratschläge geben für die Lautsprecherkabel wohin/wie/was/etc.? Wäre ja nur ein 5-minütiger Chataufwand.
DjDump
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2011, 13:59
Hi,
Ja es ist dem verstärker egal ob er steht oder liegt, bei bleiaukkus muss man aufpassen was für einen typ man hat. Bleisäure müssen immer stehen, aber dein blei-gel kannste einbauen wie du willst.
Bei ladegegerät würde ich den kleineren nehmen, wenn dir 20h ladezeit passen. das mit 1,8A ladestrom ist zwar sehr groß für den akku, und somiit schädlich, ist aber noch ok. nur wird sich die kapazität des akkus über kurz oder lang verringern.
Kauf dir einfach mal n satz ohrenschützer, die kosten ja fast nix. Ob du sie dann trägst ist was anderes. Zur lautstärke was zu sagen ist sehr schwer, da lautstärke ohne messsystem rein subjektiv ist. Warte einfach bis du bie box fertig hast, dann weistes. Aber um aufmersamkeit zu bekommen reicht das allemal.

Wenn du mir eine genaue teileliste gibtst kann ich dir schnell einen Schaltplan zeichen, weil über chatten ist das glaub ich nur schwer machbar.

Wie machst du das jetzt mit dem grammophon?

lg, Leo


[Beitrag von DjDump am 02. Mai 2011, 14:02 bearbeitet]
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Mai 2011, 04:50
Hiho,

sorry das ich erst jetzt antworte, aber ich hatte vor ein paar Tagen einen Autounfall und kam deswegen wenig an den PC. =/

Verstärker
Akku
2x Lautsprecher
10 Meter Lautsprecherkabel
Sicherungen und Kippschalter (aber kA wie und wo die hinsollen)

Der Rest wird wohl nicht so interessant für dich sein? Holz, Ladegerät, I-Pod, Kurbel etc.

1. Beim Verstärker waren ziemlich viele Kabel dabei, das Kabel für das Radio kann ich ja weglassen?
2. Der 3,5mm Klinke geht zum direkt zum I-Pod richtig? Da kann nix passieren wegen zu starkem Strom oder sowas?
3. Ich nehme an, das rote Kabel vom Verstärker muss zum roten Teil vom Akku und das schwarze zum schwarzen? In der Anleitung stand, dass es noch ein Zwischenstück für das schwarze Kabel gibt? Glaube für die Erdung oder so. Kann das sein? Was muss ich da machen? Ich dachte einfach, Plus an Plus und Minus an Minus.
4. Linker Lautsprecher und rechter Lautsprecher einfach mit Lautsprecherkabel zu den Verbindungsstücken verbinden? Bei den Lautsprechern gab es direkt kein Plus und Minus, dann nehme ich es an, dass es nicht sooo wichtig ist?
5. Muss ich darauf achten, ob ich zuerst Plus oder Minus bei der Batterie anschließe? Will ja das nix durchbrennt?
6. Ist auf dem gelben, überflüssigen Kabel dann eig Strom? Ich muss es dann mit Isolierband verdichten?
7. Wie und wo muss da der Kippschalter/Sicherung hin?!
8. Wäre sehr nett, wenn die Skizze nicht so kompliziert wäre! ^^


Im groben kurz Zusammengefasst:
Rotes und schwarzes Kabel an die Batterie. 3,5mm direkt in den I-Pod. Lautsprecher and die Verbindungsteile?

So bin ich es in meinem Kopf durchgegangen.

Das mit dem Grammophon und den Rest kann ich dir gerne heute Abend zeigen, ich habe vor Fotos zu machen und werde sie dann online stellen! =)

Liebe Grüße Dominik
DjDump
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2011, 12:27
So,
Ich hoffe dir geht es gut und alles und jedem der am unfall beteiligt war auch.

Ich habe mal einfach mit Paint gezeichnet, ich denke damit kannst du mehr anfangen als mit einem richtigem schaltplan.
Mobile Box mit drehkopf

Den mcFun habe ich nicht rumliegen, deshalb musst ich raten wie die rückseite aussieht, von der habe ich keine bilder gefunden. Falls es nicht so aussieht schreib einfach nochmal.

1. Alles was du nicht benutzen willst kannst du weglassen.
2. Nene dafür sind schaltungen im Verstärker, da kann nix passieren. Ipod und verstärker weden der 3,5mm auf chinch kabel verbunden.

3. Ja das könnte die erdung sein. Die brauchst du aber nicht. Lass den anschluss einfach weg

4. Wenn du nur einen Lautsprecher anschließt ist es komplett egal. Aber ab 2 ist es extrem wichtig. Denn du willst ja nciht dass der eine nach vorne geht, während der andre nach hinten geht. Deshalb musst du sie gleich anschließen.

5. Das ist erstmal egal, spielt nur bei der Starthilfe am auto eine Rolle.

6. Auf dem Gelben kabel (normalerweise gelb grün) ist kein strom. Wenn du ein Metallgehäuse hättest wäre die erdung einigermaßen wichtig, um kurzschlüsse zu vermeiden. Bei holzgehäusen kann aber nix passieren. Aber die beste graratie ist immernoch alles richtig anschließen.

7. I-wo zwischen Akku und Verstärker. Du kannst aber auch beide in die munis leitung setzen, oder eine in plus die andere in minus.

8. Ich habe sie übersichtlich gehalten


Im groben kurz Zusammengefasst:
Rotes und schwarzes Kabel an die Batterie. 3,5mm direkt in den I-Pod. Lautsprecher and die Verbindungsteile?


So siehts aus.

Ich freu mich schon auf die Bilder, bin sehr gespannt.

Leo
Vdub75
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2011, 14:57
Einspruch :-D

der McFun hat ein Remote-Kabel dran (müsste Grau sein).

du schaltest also:
rot batterie - sicherung - Rot Mcfun
rot Batterie - Schalter - grau Mcfun
schwarz Batterie - schwarz Mcfun
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Mai 2011, 16:02
McFun Anschlüsse McFun Anschlüsse McFun Anschlüsse
Das sind die Anschlüsse.

Ist es wichtig einen Kippschalter einzubauen? Oder kann ich ihn weglassen? Wäre es sinnvoll? Weil ich die Sachen nicht festlöten wollte.

LG
stego87
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Mai 2011, 16:08
Da kann man ja nix erkennen.
Unbenannt
Vdub75
Stammgast
#10 erstellt: 06. Mai 2011, 16:25
gelb ist dann remote. kippschalter sit sinnvoll! kannst ja auch die kabel zum verstärker mit lüsterklemmen machen.
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Mai 2011, 16:39
Also müssen rot und gelb vom Verstärker an die rote Stelle der Batterie angeschlossen werden?
Wie mache ich die Sicherung/Kippschalter hinein?
Hab davon keine Ahnung.
Das schwarze Kabel kann direkt verbunden werden?
Smiley2693
Stammgast
#12 erstellt: 17. Mai 2011, 10:30
ich hab bei meinem McFun den das Remotekabel einfach an den +12V Eingang gemacht und den Schalter an das + Kabel von der Batterie, denn dann fießt überhaupt kein Storm.
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Mai 2011, 16:36
Hiho Leute! =)

Hat super geklappt, danke nochmals dafür!

Fertige Box!

So sah es dann im Endeffekt aus, habe nun aber noch bequemere Tragegurte drangemacht und bin nun am Kleinkram verfeinern! =)

Liebe Grüße Domi
DjDump
Inventar
#14 erstellt: 17. Mai 2011, 17:05
Sieht geil aus.
Entspricht die Lautstärke deinen Vorstellungen?
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Mai 2011, 17:07
Jap, die Lautstärke war super! =)

Für mich angenehm, nicht zu laut und nicht zu leise. Für andere Personen (wurde mir jedenfalls mehrmals gesagt) war sie immer i-wo auf dem Gelände zu hören, mal lauter mal leiser. ;-P
Smiley2693
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mai 2011, 17:42
ist doch Top

aber ich würde den Schlauch nicht durch den Schritt hängen
lieber an die Seite, wie der Typ im Video
aKeshaKe
Inventar
#17 erstellt: 17. Mai 2011, 21:57
hahaha wie geil ist das denn !
ich muss grad so lachen ^^


wie kommt man nur auf den buckligen typen aus zelda xD
Sulfaron
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Mai 2012, 22:35
Grüsst euch. :))
Ich hätte noch ein paar Fragen nachträglich hierzu.
Da ich kurz nach meinem Bau dieser Box umgezogen bin und ich diese nicht täglich verwende, ist sie ein wenig in Vergessenheit geraten. Nun versuche ich sie wieder flott zu kriegen und es funktioniert einfach nicht wie ich will. Es ist wohl nur ein kleiner Fehler, ich finde ihn aber nicht und bitte um Nachhilfestunden! ;))

Schritt für Schritt was ich getan habe:

1. Kabel überprüft ob alle fest stecken.
2. Kabel überprüft, dass nirgendwo ein Bruch ist.
3. I-Pod 2-3h geladen.
4. Batterie 2-3h geladen.

Das grüne Lämpchen am Remote McFun 300 leuchtet sobald ich diesen mit der Batterie verbinde. Der I-Pod läuft auch. Ich glaube, ich habe aber keine Verbindung bis zu den Boxen. Die geben keinen Murks geschweigedenn ein Rauschen von sich. Habe diese aber am Auto getestet und dort funktionieren sie einwandfrei.

Hoffe ihr findet meinen Fehler... =/

Grüße Dominik
DjDump
Inventar
#19 erstellt: 04. Mai 2012, 22:49
Klingt nach einem kaputten McFun.
Ich glaube, bei dem brennt sogar bei durchgebrannter Sicherung noch die LED.

Hast du ein Multimeter?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mobile Boombox
chill91 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  33 Beiträge
mobile BoomBox
PhoKe am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  31 Beiträge
Mobile "Boombox"
Christophking am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  5 Beiträge
Mini Boombox
Christophking am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  9 Beiträge
Einkaufsliste Boombox
Flörchi am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  6 Beiträge
Boombox Verbesserungsvorschläge?
Hermy07 am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  9 Beiträge
kleine "Boombox"
FireAmp am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  17 Beiträge
Schulprojekt "Boombox"
Larry_Leville am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.08.2016  –  67 Beiträge
Boombox Selbstbau
legend13 am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  3 Beiträge
Unzufrieden mit Boombox / Laufzeit?
-marcel92- am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedmaniblu
  • Gesamtzahl an Themen1.386.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.563