Jbl Carge 3 kaputt was kann ich reparieren ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bassjunky_08_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2020, 14:26
Moin Moin Leute ich hab hier ne Charge 3 von ner Freundin liegen . Mit der kann ich mich verbinden und Musik hören. Wenn ich aber Musik mit Bass höre dann höre ich eine Art klappern wenn man lauter macht dann wird das klappern auch hörbarer. Ich kann nicht genau hören von welchem Lautsprecher das kommt ( auch wenn ich näher an den Speaker gehe oder auch mit dem Ohr an den Lautsprecher bin ;/) Wisst ihr was ich machen kann ?
Bassjunky_08_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Okt 2020, 19:33
Also vielleicht hab ich mich ja falsch ausgedrückt ... Deswegen versuche ich es aufs neue . Ich hab mir die Charge 3 von ner Freundin ausgeliehen . Mit der hab ich mich dann verbunden um Musik zu hören . Als ich dann Musik hörte war in den Tiefen Tönen eine Art Brummen zu hören welches stärker zu hören war wenn man die Box lauter drehte ( also wenn das Brummen lauter wurde ging es schon in einem Hauch von Klappern über ) Hoffentlich habe ich mich jetzt besser ausgedrückt. Und ich hoffe auch das mir vielleicht einer Helfen kann.
Scurl
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2020, 01:14
Das Teil wird wie viele Miniboxen passive Radiatoren haben...das sind eben keine normalen Lautsprecher sondern eine Art Membran die ausschlägt und somit einen gewissen Bassanteil erzeugt. Ich könnte mir vorstellen, dass der halt zu stark vibriert wenn zuviel Bass anliegt.
Wenn das der Fall ist mit einem Equalizer gegensteuern und die Bässe rausnehmen. Wenn es das nicht ist, dann darf der Nächste ran und raten.
AMIGA_500
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2020, 21:25
Hast du den bei dir liegen weil er komisch klingt oder kommst du da grad selbst quasi zufällig drauf?
Bei welcher Musik / bei welchen Titeln tritt das Problem auf?
Womit spielst du Musik ab; Spotify auf Android oder was genau?
Hast du die Möglichkeit, eine andere Quelle (zweithandy, MP3-Player etc.) zu testen?

Bei "normaler" Musik, ergo wenn man eben nicht via EQ die Tieftöne künstlich erhöht hat, kompensiert bei den meisten BT-Speakern der DSP dieses Übersteuern. Charge 3 übersteuert normalerweise wenig bis gar nicht, der riegelt bei ~55 Hz ab.

Möglicherweise ist einer der beiden Lautsprecher defekt, oder aber eine der Passivmembrane. Die Membrane kann man testen, indem man eine der beiden vorsichtig mit der Hand "blockiert". Das macht man nacheinander bei beiden Seiten. Wenn man eine intakte Membrane blockiert, bewegt sich die gegenüberliegende Membran wie gewohnt (möglicherweise etwas mehr und angestrengter, deshalb diese "Tests" nicht unter Vollast durchführen...). Ist eine der Membrane defekt, ist der Hub deutlich schwächer als auf der intakten Seite. Blockiert man die defekte Seite, sollte sie an der Stelle des Defektes spürbar Luft durchlassen/ ausstoßen.

Bei den Treibern selbst ist es etwas schwieriger. Ohne das Gerät zu zerlegen, kann man aber defekte Treibermemebrane eruieren, indem man basslastige Musik spielt, und dann mit dem Handrücken oder mit dem Gesicht die in Frage kommenden Stellen quasi abgeht. Ich spüre im Gesicht leichten Lufthauch deutlich besser als beim Handrücken. Der Bereich um die Lippen oder die Wangenknochenpartie ist bei mir ein guter Detektor für minimalen Luftausstoss bei Lautsprechern. Hatte das bei zwei Tribits; der eine hatte am linken Treiber eine Stelle, die nicht richtig verschraubt war, daher konnte an dieser Stelle der Luftdruck wirken, der eigentlich von innen gegen die Passivmembrane drücken sollte. Beim anderen war besagter Passivradiator eingerissen.

Was auch immer gut geht: Frequenzsimulator für IOS oder Android downloaden, gemäßigte Lautstärke am Gerät einstellen (Achtung: Gain beim Simulator beachten, also nicht übertreiben!), und dann mal langsam von ~200 Hz runterspielen bis auf 50 Hz. Bei defekten Treibern hört man dann deutlich, ob sie anfangen zu "Schnarren" oder sonstwie unsauber spielen. Das sollte dann auch sehr gut lokalisierbar sein; linker Treiber, rechter Treiber, Passivmembran L/R...

Mit Reparieren ist meist Essig. Treiber und Membrane kriegt man zwar über diverse Weg als Nachkauf , aber der Eingriff selbst ist für Laien gerne mal mit Problemen verbunden (Stichwort 100% ige Dichtigkeit beim Zusammenbau, ansonsten bläst da wieder Luft durch...) .
Wenn der Charge echt im Sack ist, und die Freundin auf dem Level zufrieden ist, empfiehlt sich der Nachfolger oder aber der Soundcore Motion Plus (immer wieder um die 75-85 Euro auf amaz...), der spielt die Charge beide aus und hat keine offenliegenden Passivradiatoren...


[Beitrag von AMIGA_500 am 26. Okt 2020, 04:49 bearbeitet]
Bassjunky_08_
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Feb 2021, 15:35
Also einer der Lautsprecher kratzt und schnarrt im Bass und allgemein wenn die Musik lauter gestellt wird.Es ist der linke Treiber.Auf allen Geräten tritt das auf ( sprich wenn ich über Bluetooth verbunden bin und über n mp3 Player Musik abspiele) Und auch wenn Eq auf dem Mp3 Player auf normal ist ist es so.Luft tritt nirgendwo aus. Hab mich halt falsch ausgedrückt. Entschuldigung dafür.
Könntet ihr mir jetzt helfen ?


[Beitrag von Bassjunky_08_ am 21. Feb 2021, 15:41 bearbeitet]
AMIGA_500
Stammgast
#6 erstellt: 21. Feb 2021, 21:49
Wenn nur eine Seite spinnt, ist das Teil kaputt. Reparieren lassen lohnt sicherlich nicht, selbst reparieren würde bedeuten, das Gerät zu zerlegen, den defekten Treiber zu tauschen. Was da gesteckt oder gelötet werden miss, sieht man beim Zerlegen dann eh. Videos zu "charge 3 disessamble" finden sich auf YouTube. Wenn du dir das zutraust, kannst versuchen ein altes oder defektes Gerät billigst organisieren (der linke Treiber darf halt nicht defekt sein), und dann beide zerlegen und deinen so reparieren. Ich allerdings würde mit das nicht antun, sondern einen neuen Lautsprecher kaufen. Am Ende bastelst dir den linken Treiber rein und dann geht irgendwas anderes kaputt. Klingt nach Stress und Zeitverschwendung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL xtreme Akku kaputt?
PusztaPeti am 28.07.2021  –  Letzte Antwort am 04.08.2021  –  3 Beiträge
JBL Charge 3 Lautsprechertausch
Sebastian** am 05.02.2020  –  Letzte Antwort am 14.05.2020  –  3 Beiträge
JBL Partybox100 Wasserschaden
Baxter@2021 am 01.08.2021  –  Letzte Antwort am 01.08.2021  –  3 Beiträge
JBL Flip 3 - Akku versagt
dabchner am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.04.2019  –  5 Beiträge
JBL Charge 3 oder 4
discovery767 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 10.05.2020  –  2 Beiträge
Samsung Yp-P2 Kopfhöreranschluss kaputt
noezn am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  2 Beiträge
Mp4 Player reparieren
Snikeman am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  5 Beiträge
JBL Xtreme 3 mit Powerbank laden
Helikaon am 24.03.2021  –  Letzte Antwort am 30.04.2021  –  4 Beiträge
JBL OnStage IIIP + iPhone4
KANR2008 am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  10 Beiträge
Mp3-Player reparieren - Wie ?
lymaa am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2018  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Mobiles Hifi / iPod / MP3 Player / Bluetooth-Lautsprecher Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.754 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedötti
  • Gesamtzahl an Themen1.528.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.030

Top Hersteller in Mobiles Hifi / iPod / MP3 Player / Bluetooth-Lautsprecher Widget schließen