Tröten-Logos

+A -A
Autor
Beitrag
soundrealist
Gesperrt
#1 erstellt: 26. Apr 2017, 15:38
Habe eine angeborene Rot-Grün-Schwäche und kann nur die bunten von den grauen Tröten unterscheiden (=User-Beitrags-Anzeige im Avatar)
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, daß es bei den bunten mehr als eine Farbe geben muß, denn ich habe schon einige User gesehen, die mit gerade mal 6 Beiträgen als Neuling (seltsamerweise besonders häufig bei Bose-Threads) sofort eine bunte Tröte haben, oder welche mit 111 Beiträgen 3 bunte Tröten.

Daher mein Vorschlag: entweder Farben, die Menschen in meiner Situation (= und das sollen unter Männern ja nicht gerade wenig sein) eine bessere Unterscheidungsmöglichkeit gewährleistet, oder noch besser: verschiedene Symbole.

Nicht, daß mir die Tröten wirklich wichtig sind. Aber wenn solche Dinger schon mal da sind, wäre es hilfreich, wenn diese von allen sofort korrekt erkannt werden können. Eben gerade als Verbesserungsvorschlag.
OSwiss
Administrator
#2 erstellt: 26. Apr 2017, 19:26

soundrealist (Beitrag #1) schrieb:
...denn ich habe schon einige User gesehen, die mit gerade mal 6 Beiträgen als Neuling ... sofort eine bunte Tröte haben

Wohl kaum...
Das Rangsymbol (Konus-Chassis in Bronze) sowie den Status "Schaut ab und zu mal vorbei"
erhält ein User erst dann, wenn der Beitragszähler mindestens 10 (in Worten: Zehn) Beiträge registriert hat.

Eine Übersicht über die Rangsymbole nebst entsprechenden Status kann man übrigens den FAQ entnehmen.


Gruß OSwiss.
soundrealist
Gesperrt
#3 erstellt: 27. Apr 2017, 13:15
Dann habe ich da vermutlich die Beitrags-Anzahl kurz vor der ersten Tröte im Threadverlauf im Kopf gehabt, sorry.

Im Kern geht es ja aber um die Problematik, daß Menschen wie ich, also mit angeborener Rot-Grünschwäche oft keine Chance haben, den bronzenen vom goldfarbenen Konus zu unterscheiden. Für uns Betroffene sieht das alles einheitlich nach "Gold" aus. Ohne die Tabelle gesehen zu haben, kann das dann ganz schnell mal zu Irritationen führen.

Eine für alle Leidensgenossen bessere Unterscheidungsmöglichkeit (idealerweise nicht ausschließlich farbbasierend) wäre da sehr, sehr hilfreich.
Nur mal so als kleine Anregung
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 27. Apr 2017, 13:58
Hallo,

mich persönlich interessieren "die Tröten" weitgehend gar nicht. Im Zweifel schaue ich eher auf die Mitgliedsdauer oder die Beitragsanzahl.
Ich vermute, das könnte vielen anderen Nutzern ganz ähnlich gehen, zumal es ja auch noch eine textliche Kategorisierung gibt (in meinem Falle "Inventar"), und daher halte ich eine Anpassung für unnötig.
Mir jedenfalls ginge - hätte ich eine mit Rot-Grün-Schwäche - "nichts ab", wenn mir diese optisch feine Differenzierung nicht möglich wäre.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 27. Apr 2017, 13:59 bearbeitet]
soundrealist
Gesperrt
#5 erstellt: 28. Apr 2017, 10:50
Hallo Frank,

ganz so einfach und nebensächlich ist die leider nicht. Und mitunter können Verwechslungen sogar höchst unerwünschte Folgen haben.

Wenn man Deine Aspekte gewissenhaft in die Waagschale legt und es rein aus diesem Blickwinkel betrachtet, hast Du sicher recht. Das setzt aber auch immer eine gewisse Sorgfalt und ein genaues Auseinandersetzen mit den Forenregeln voraus.

In der Praxis sieht das aber oft völlig anders aus. Denn gerade weil man -so wie ich übrigens auch- einer solchen "Nebensächlichkeit" eher wenig Beachtung schenkt und sich i.d.R. an Beitragsinhalten, Beitragsanzahlen und Definitionen wie "Inventar" orientiert, schenkt man den Gesetzmäßigkeiten der Tröten letztendlich ja verhängnisvollerweise so wenig Beachtung.

Genau das ist dann der Auslöser für Pseudo-Diskrepanzen mit Risiko-Potential unter uns "Farbschwachen": Wer nicht vorher in die Tabelle reingeschaut hat, hält die Konuse nicht selten für ein "redaktionelles Qualitätsprädikat", schlußfolgernd aus der Tatsache, daß es den Beitragszähler nebst Statusanzeige ja bereits schon gibt. Zusätzlich genährt durch die optische Anlehnung an ähnliche Logos wie z.B. "das goldene Ohr".

Auf diese Weise entsteht bei Laien mit Rotgrün-Schwäche ganz schnell mal der völlig falsche Eindruck, es würde sich z.B. bei einem User mit drei "grauen" Ohren ääh.... Konusen (ohne Tabelleneinsicht weiß man ja nicht, daß das Silber sein soll) trotz sehr guter Beiträge um jemand handeln, der von nichts eine Ahnung hat, während ein bronzefarbener Forentroll mit wenigen Posts "Goldohr-Kompetenz" signalisiert.

Typischer Fall, wie er fast jeden Tag passiert:
Ein Neuling mit Rotgrün-Schwäche geht erstmalig ins Forum weil er eine technische Frage hat. In seinem Interesse steht erstmal die Lösung seines Problems. Er erhält jede Menge konträre Antworten und muß diese zunächst alle einordnen.... ist völlig irritiert und weiß erst mal nicht, wem er glauben soll. An Forenkriterien denkt er in diesem Moment sicherlich als allerletztes. Woran wird er sich nun also orientieren ? An Beitragsanzahlen oder eher "vermeidlichen Kompetenzprädikaten" die in Wahrheit überhaupt keine sind ? Wenn im schlimmsten Fall dann "grautrötige User" auch noch mehr Ahnung von der Technik als von der Rechtschreibung haben, ist das Kaos völlig perfekt. Ich überzeichne jetzt mal ganz grass: Ein Troll schreibt " bitte schließe deine Boxen zur Signalsäuberung direkt an die Steckdose an". Der Laie versteht diese Aussage u.U. nicht nur besser als die des Stamm-Users, die da lauten könnte "Duh hasd ein Impädansproplem", sondern vertraut auf vermeidliches "Gold"(was eigentlich "Bronze" ist) auch viel eher als auf "graue Inkompetenz".

Klar, wenn sich jeder grundsätzlich vernünftig mit dem tatsächlichen Regelwerken vertraut machen würde, gäbe es solche Irritationen erst gar nicht. Aber der Mensch ist nun mal häufig sehr intuitiv geprägt. Das kennen wir letztendlich alle von unseren eigenen, neu erworbenen Geräten: Erst mal anschließen (Erfahrung hat man ja ), nur dann in die BDA schauen, wenn etwas nicht funktioniert.

Nicht jeder geht so vor, aber zumindest ein großer Teil. Und bei der Nutzung von Foren verhält es sich häufig nicht anders. Daran ändert leider auch das beste Regelwerk nichts


[Beitrag von soundrealist am 28. Apr 2017, 11:31 bearbeitet]
Navarone
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Apr 2017, 12:08

soundrealist (Beitrag #5) schrieb:
hält die Konuse nicht selten für ein "redaktionelles Qualitätsprädikat"

Ein "redaktionelles Qualitätsprädikat" impliziere ich persönlich damit keineswegs. Wer natürlich anhand der Farbe der "Tröten" auf die Qualität von Beiträgen schließt, der glaubt möglicherweise auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
Es sollte daher auf der Hand liegen, dass "Tröten" oder auch die Anzahl von Beiträgen logischerweise KEIN grundsätzliches Indiz für die Kompetenz eines Users sind. Und das gilt nicht nur für dieses, sondern auch für zig andere Foren. Alles nichts neues, da dies bereits schon mehrfach thematisiert wurde.

Wobei das mit deiner beschriebenen Eingangsproblematik (Identifizierung von Symbolen) ohnehin herzlich wenig zu tun hat.
Für dich und deinen Leidensgenossen gilt daher: achtet einfach auf den stets angezeigten Status eines Users.

Gruß
Toni
soundrealist
Gesperrt
#7 erstellt: 28. Apr 2017, 12:29

Navarone (Beitrag #6) schrieb:

soundrealist (Beitrag #5) schrieb:
hält die Konuse nicht selten für ein "redaktionelles Qualitätsprädikat"

Ein "redaktionelles Qualitätsprädikat" impliziere ich persönlich damit keineswegs. Wer natürlich anhand der Farbe der "Tröten" auf die Qualität von Beiträgen schließt, der glaubt möglicherweise auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.
Für dich und deinen Leidensgenossen gilt daher: achtet einfach auf den stets angezeigten Status eines Users.


Wie gesagt: Aufgrund der Tatsache, daß es ja bereits schon einen Beitragszähler gibt, kommt jemand mit Rotgrün-Schwäche ohne Blick in die Tabelle erst gar nicht auf die Idee, daß es sich bei den Tröten um etwas "doppelgemoppeltes" handelt, interpretiert also automatisch etwas näherliegendes (z.B. ein redaktionelles Qualitätsprädikat) hinein. In Kombination mit mangelnder Farberkennung sieht das dann tatsächlich so aus, als ob der Zitronenfalter Zitronen faltet


[Beitrag von soundrealist am 28. Apr 2017, 12:35 bearbeitet]
Pigpreast
Inventar
#8 erstellt: 25. Jun 2020, 16:20
Mal ganz abgesehen, dass der Threade schon lange durch ist: Mich wundert, dass keiner auf die Idee gekommen ist, dem TE darauf hinzuweisen, dass die unterschiedlichen Farben doch ganz klar mit den Prädikaten verbunden sind (Bronze = "Neuling", Schaut ab und zu mal vorbei" und "Ist häufiger hier", silber = "Stammgast" und Gold = "Inventar") und diese stehen doch stets dabei.
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 25. Jun 2020, 16:39
Hallo,

da das Topic bereits vor > 3 Jahren "irgendwie keines von Relevanz war", schließe ich den Faden hier.
Nicht, dass den noch jemand aufwärmt - irgendwann.

Viele Grüße
Frank
-Moderation Hifi-Forum-


[Beitrag von Hüb' am 25. Jun 2020, 16:39 bearbeitet]
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.781 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedEnrico90
  • Gesamtzahl an Themen1.475.079
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.047.573