Best Practice für Suche/Biete

+A -A
Autor
Beitrag
j!more
Inventar
#1 erstellt: 28. Dez 2017, 12:05
In letzter Zeit überschreiben immer mehr Anbieter die ursprüngliche Überschrift ihres Angebots mit "verkauft" oder "erledigt", statt dies der Überschrift voranzustellen.

Statt "Verkauft: Sennheiser HD 600" steht dann da nur noch "Verkauft", und das ist doof, weil man nicht mehr auf den ersten Blick sehen sehen, kann, um was es da ging.

Oft werden auch die Preise überschrieben. Das ist nicht schön, wenn sehen möchte, was für ein bestimmtes Teil gezahlt beziehungsweise verlangt wurde. Beides ist sehr hilfreich, wenn man etwas kaufen oder verkaufen möchte. Auch bei ebay ist ja die Suche nach abgeschlossenen Transaktionen viel genutzt.

Vielleicht kann man für den Suche/Biete-Bereich einen fixen Post machen, der die empfohlene Vorgehensweise für Angebote und Suchen beschreibt. Und vielleich kann man auch ein optionales Feld in die Angebote reinnehmen, in dem der tatsächliche Verkaufspreis Platz findet. Würde helfen bei der Orientierung.
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.759 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedLinaGismo
  • Gesamtzahl an Themen1.394.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.539.811