Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

1080p über HDMI ! Welcher LCD kann es nun?!

+A -A
Autor
Beitrag
el_FaTaL
Stammgast
#1 erstellt: 23. Apr 2006, 01:37
1080p über HDMI

Das ist was ich benötige !

welche LCDs bis 2000€ können es mittlerweile ,habt ihr eine ahnung ???


[Beitrag von el_FaTaL am 23. Apr 2006, 01:37 bearbeitet]
Als-Wie_Ich
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Apr 2006, 04:41


[Beitrag von Als-Wie_Ich am 23. Apr 2006, 04:42 bearbeitet]
el_FaTaL
Stammgast
#3 erstellt: 23. Apr 2006, 12:14
ich habe gelesen das er es nicht kann ,ohne bestimmte software ! dann aber auch nur über PC
Als-Wie_Ich
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Apr 2006, 00:52

Pitbull@LCD schrieb:
ich habe gelesen das er es nicht kann ,ohne bestimmte software ! dann aber auch nur über PC

Ich habe soeben bemerkt, daß mein obiger Link zu dem Gerät nicht mehr funktioniert. Hier der neue:
http://www.spb.be/product/lcd-tv/Advent/LC37AF1E
Dort steht 1080p. Ich hab das Gerät am PC und es zeigt mir 1080p weil ich meine Grafikarte so eingestellt habe. Ohne spezielle Software. Einfach nur anschließen das Teil und funktioniert genau so wie jeder andere TFT-LCD-Monitor. Und ob nun ein PC oder ein DVD-Player oder sonstwas die 1080p sendet ist doch egal. Wenn es 1080p sind werden sie auch von dem Gerät angezeigt.

Solltest du mit "bestimmmte Software" die neue Firmware (vom 17. Dezember 2005) des LC37 meinen so kannst du ganz einfach herausfinden ob das Gerät die alte oder die neue Firmware besitzt: Drücke auf der Fernbedienung mehrmals die Taste "ASPECT". Bei der alten Firmware erscheinen nacheinander "Standard", "Vollbild", "4:3", "Breit" und "Untertitel". Bei der "neuen" Firmware erscheinen zusätzlich "Zoom 14:9" und "Zoom 16:9". Aber ganz davon abgesehen stellte der LC37 schon mit der alten Firmware 1080p dar. Allerdeings mit Overscan und dem deshalb unvermeidlich schlechteren Bild (unscharf). Ist aber mit der neuen Firmware Geschichte.


Tschüssikovvski!
Bughandle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Apr 2006, 10:20

Als-Wie_Ich schrieb:
Mahlzeit!

Mein AMOi LC37AF1E kann es:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-133-1116.html
http://www.spb.be/product/lcd-tv/LC37AF1E/

Tschüssikovvski!


Also, dir macht es wohl sichtlich Spaß diesen Käse weiter zu verbreiten, und nun in diesem neuen Fred.
Ich habe Dir schon mehrmals versucht, in diesem Forum die Zusammenhänge zu verklickern.

NEIN, der Amoi 37 AF1 kann definitiv kein 1080P.
Dieser Modus beeinhaltet laut Spec die 50 Hz-Wiedergabe, und genau die beherrscht er nicht. Soll heißen, PAL-Video von z.B. TV ruckelt. 1920x1080 kann er wiedergeben, z.B. für Foto oder PC-Desktop, über die dann gegebene Qualität möchte ich nicht nochmal schreiben, kann man hier aber nachlesen.

Sag mal, ist dir eigentlich klar, dass solche Falsch-Aussagen bei einigen Mitlesern zu Kaufentscheidungen führen können?

Ich kann jedem empfehlen, sich einfach per mail vom Destributor (der hier ebenfalls im Forum vertreten ist) diese besagte Aussage schriftlich geben zu lassen.
Und wenn er diese widererwarten bekommen sollte, BITTE HIER POSTEN.

Ach nochwas, die gelinkte Werbeseite von Amoi sagt lediglich "1920 x 1080 HD resolution". Warum wohl?

Wenn du erneut die Mähr vom 1080p verbreitest, sollte hier mal der Mod eingreifen.
Danke.
el_FaTaL
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2006, 10:35
genau darum geht es hier !

Sag mal, ist dir eigentlich klar, dass solche Falsch-Aussagen bei einigen Mitlesern zu Kaufentscheidungen führen können?


EDIT:ich habe mich auch durch solche aussagen total irre machen lassen und war schon kurz davor mir ein gerät zu kaufen ,welches ich später bitter bereut hätte!
ich würde auch an dieser stelle die mods bitten etwas Ordnung hier einzubringen und posts die "Neulinge" wie mich in die irre führen einfach zu liquidieren
zumindest die Themen zu streichen die 10x in anderen Ausführungen das gleiche Thema beinhalten ,da man hier als Neuling echt Schwierigkeiten im "LCD Jungle" hat sich zurecht zu finden !
jetzt mal Hand aufs Hertz das Forum lebt nicht von Technik-Insidern sondern von Normalverbrauchern die hier mal rein schauen um sich zu informieren über ihre Geräte zu hause!

mfg
Pitbull@LCD


[Beitrag von el_FaTaL am 24. Apr 2006, 10:51 bearbeitet]
el_FaTaL
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2006, 11:01
soweit ich gelesen habe ist 1080p erst ab HDMI 1.3 möglich,
das aber kein lcd zurzeit hat!
Fudoh
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2006, 11:32

soweit ich gelesen habe ist 1080p erst ab HDMI 1.3 möglich, das aber kein lcd zurzeit hat!


das ist falsch, heute ist 1080p über HDMI schon problemlos möglich - die meisten Hersteller sind nur zu faul (oder dumm) es korrekt zu implementieren. Es gibt genug Geräte die 1080p machen (DVD Player von Denon, Sony Ruby Projektor, Sceptre & Westinghouse LCD Tvs)... Mit HDMI 1.3 wird's etwas einfacher für die Hersteller, aber darauf würde ich nichts geben. 1080p ist kein Broadcast Standard und wird bei LCD TVs auch die nächsten Jahre keine Rolle spielen.


NEIN, der Amoi 37 AF1 kann definitiv kein 1080P.
Dieser Modus beeinhaltet laut Spec die 50 Hz-Wiedergabe, und genau die beherrscht er nicht. Soll heißen, PAL-Video von z.B. TV ruckelt. 1920x1080 kann er wiedergeben, z.B. für Foto oder PC-Desktop, über die dann gegebene Qualität möchte ich nicht nochmal schreiben, kann man hier aber nachlesen.


Was regst Du Dich eigentlich auf ? Der Amoi 37" macht definitiv 1080p - hab's selbst schon laufen gehabt.

Es gibt keine Broadcast Spezifikationen für 1080p, wozu solltest Du also z.Z. 1080p bei 50Hz brauchen - welche Quelle soll das liefern ?? Außerdem war die ursprüngliche Frage "1080p über HDMI Das ist was ich benötige !" und das kann der Amoi ohne wenn und aber.

Grüße
Tobias


[Beitrag von Fudoh am 24. Apr 2006, 11:33 bearbeitet]
el_FaTaL
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2006, 11:40
nun gut kann es nur der amoi ?!
und was heist denn keine 50hz?!
wird das bild an der ps3 ruckeln bei 1080p ?!
Bughandle
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Apr 2006, 11:45
Was regst Du Dich eigentlich auf ? Der Amoi 37" macht definitiv 1080p - hab's selbst schon laufen gehabt.

Es gibt keine Broadcast Spezifikationen für 1080p, wozu solltest Du also z.Z. 1080p bei 50Hz brauchen - welche Quelle soll das liefern ?? Außerdem war die ursprüngliche Frage "1080p über HDMI Das ist was ich benötige !" und das kann der Amoi ohne wenn und aber.

Grüße
Tobias[/quote]


1. Welche Frinware-Revision?
Vielleicht hast du eine ganz besondere Version bekommen - evt. BETA, wäre interessant?

2. Welchen Zuspieler mit 50 Hz hast du verwendet?

<<Es gibt keine Broadcast Spezifikationen für 1080p, wozu solltest Du also z.Z. 1080p bei 50Hz brauchen - welche Quelle soll das liefern?

Ich habe nie geschrieben, dass das Broadcast-Spec wäre.
Fakt: Ich hab den Amoi am HTPC mit 50 Hz und auch am Humax mit HDTV betrieben, Ergebnis: Ruckler.
Und der HTPC gibt die 50 Hz stabil raus, getestet mit Ruby.

Warum glaubst du schreibt der Hersteller und der Distributor NIRGENDWO etwas von 1080P zum 37AF1, wohl aber von "full 1920x1080"?
Da liegt der Hund begraben...

EDIT: Ich weiss schon, dass am Humax nicht 1080p anliegt.


[Beitrag von Bughandle am 24. Apr 2006, 11:55 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2006, 11:52

1. Welche Frinware-Revision?
Vielleicht hast du eine ganz besondere Version bekommen - evt. BETA, wäre interessant?


wurde Ende Februar upgedated, offizielle FW Version.


2. Welchen Zuspieler mit 50 Hz hast du verwendet?


Gar keinen, Videoprozessor mit 1080p@60Hz. Und das Ergebnis war perfekt.

Wie gesagt, ich seh die 1080p60 Fähigkeit als willkommenen Bonus. Sich hinzustellen und nach 1080p50 zu schreien ist absolut schwachsinnig, weil das einfach kein aktueller Standard ist.


Dieser Modus beeinhaltet laut Spec die 50 Hz-Wiedergabe, und genau die beherrscht er nicht.


Welche Specs meinst Du sonst, wenn keine Broadcast Specs für 1080p ??


Warum glaubst du schreibt der Hersteller und der Distributor NIRGENDWO etwas von 1080P zum 37AF1, wohl aber von "full 1920x1080"? Da liegt der Hund begraben...


weil es zu schwierig zu konfigurieren ist & weil 99,99% der User überhaupt keine 1080p Quellen haben


auch am Humax mit HDTV betrieben


der Humax liefert doch überhaupt kein 1080p ?


wird das bild an der ps3 ruckeln bei 1080p ?!


Wer soll Dir das heute schon sagen können ? Es ist aber mehr als wahrscheinlich, dass die PS3 bei HD Ausgabe auf 60Hz locken wird, ebenso wie die XBox360 heute.

Grüße
Tobias


[Beitrag von Fudoh am 24. Apr 2006, 11:53 bearbeitet]
Bughandle
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Apr 2006, 12:14
<<Gar keinen, Videoprozessor mit 1080p@60Hz. Und das Ergebnis war perfekt.

Aähem, Bingo. Ich bezog mich aber immer nur auf 50 Hz. Und das hast du demnach nicht getestet, lehnst dich aber ziemlich aus dem Fenster. Nun ja.

<<Wie gesagt, ich seh die 1080p60 Fähigkeit als willkommenen Bonus. Sich hinzustellen und nach 1080p50 zu schreien ist absolut schwachsinnig, weil das einfach kein aktueller Standard ist.

Nach meiner Kenntnis sagt die HDMI Spec etwas dazu aus. 50 Hz muss funktionieren UND 60 Hz. Wenn das nicht so ist, korrigiere mich bitte. Dass sich in Zukunft 60 Hz mehr und mehr durchsezten werden, halte ich jedoch auch für gut möglich bzw. wahrscheinlich.



Warum glaubst du schreibt der Hersteller und der Distributor NIRGENDWO etwas von 1080P zum 37AF1, wohl aber von "full 1920x1080"? Da liegt der Hund begraben...


<<weil es zu schwierig zu konfigurieren ist & weil 99,99% der User überhaupt keine 1080p Quellen haben

Mag sein, habe ich aber auch nicht behauptet! Ist aber auch ziemlich übertrieben, 95% sind wohl realistischer.
Mit 720P/50Hz Oppo DVD digital kommt er übrigens auch nicht klar. Wie du siehst gibt es noch einige andere Qellen mit 50 Hz!


auch am Humax mit HDTV betrieben


der Humax liefert doch überhaupt kein 1080p ?
<<Nein, aber auch da keine ruckelfreie Wiedergabe. Den Humax hatte ich 720p betrieben weil 1080i keinen Sinn an einem LCD macht, aber das ist dir sicher nicht neu.

SORRY fürs unübersichtliche Quoten!
Bughandle
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Apr 2006, 13:20
Zitat: Es gibt keine Broadcast Spezifikationen für 1080p, wozu solltest Du also z.Z. 1080p bei 50Hz brauchen - welche Quelle soll das liefern ?? Außerdem war die ursprüngliche Frage "1080p über HDMI Das ist was ich benötige !" und das kann der Amoi ohne wenn und aber.
Sich hinzustellen und nach 1080p50 zu schreien ist absolut schwachsinnig, weil das einfach kein aktueller Standard ist.


Ich möchte gerne auf diese Aussagen eingehen.
Ich habe sie noch einmal auf mich wirken lassen und finde es schon ein bißchen arm und irreführend - wenn ein Moderator dieses Forums in einem Thread, in dem auf die fehlerhafte 50 Hz-Wiedergabe eines an sich vielversprechenden LCD-TVs hingewiesen wird, um Käufer vor Fehlkauf zu bewahren, dieses Problem als unwichtig darstellt und das, mit der Begründung es gäbe zu wenig Quellen dafür.

Und die Tatsache, dass Fudoh mit Scaler arbeitet ist nicht ohne Ironie.

Es ist einfach flasch. Nach meiner Einschätzung beherrscht ein sehr großer Teil der 1080P-Abspielgeräte nur 50Hz, nicht aber 60 Hz.

Dass die kleine "Fangemeinde HTPC" da statistisch nur eine Nebenrolle spielt mag ja stimmen, von mir aus auch, dass für viele HTPCs das keine Rolle spielt.
Fudoh
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2006, 13:46

dieses Problem als unwichtig darstellt und das, mit der Begründung es gäbe zu wenig Quellen dafür.


nein, wollte ich damit gar nicht sagen.

Ich wollte damit eher sagen, dass die ursprüngliche Frage von Pitbull@LCD sehr schlecht formuliert war und Du in SEINE Frage doch erheblich mehr reininterpretierst als er selbst...

Was DU willst ist ein TV mit vollwertiger Monitorfunktion und ich sehe einfach keinen Zwecke darin volle 1080p Funktionalität für normale TV User zu fordern (eben aufgrund der fehlenden Quellen).

Grüße
Tobias
Pyros
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Apr 2006, 20:15
Wenns hier um einen Screen für die PS3 geht würd ich schon drauf achten, dass der 1080p bei 50 und 60 Hz kann.
Fudoh
Inventar
#16 erstellt: 24. Apr 2006, 20:17
Warum ?

Grüße
Tobias
el_FaTaL
Stammgast
#17 erstellt: 24. Apr 2006, 20:20

Ich wollte damit eher sagen, dass die ursprüngliche Frage von Pitbull@LCD sehr schlecht formuliert war und Du in SEINE Frage doch erheblich mehr reininterpretierst als er selbst...


was heisst hier schlecht formuliert !?!

hier nochmal für dich



1080p über HDMI

Das ist was ich benötige !

welche LCDs bis 2000€ können es mittlerweile ,habt ihr eine ahnung ???


ich verstehe nicht was du daran nicht verstehst!!!



Wenns hier um einen Screen für die PS3 geht würd ich schon drauf achten, dass der 1080p bei 50 und 60 Hz kann.


genau das wollte ich wissen !!!
und welcher hat es nun ?!
nur der amoi ?!
Bughandle
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Apr 2006, 20:33
Es gibt vielleicht einige Leutz, denen reicht der Aufkleber 1080P nicht. Die wollen mit der Auflösung, was anfangen, vielleicht sogar mehr als eine Dia-Show oder mal Tante Erna die eigene Homepage auf 37 Zoll vorführen.

Und nicht jeder hat einen Scaler oder ist der Meinung, dass es keine Zuspieler in 1080P gibt, oder hält 50 Hz für "Schwachsinn".
Fudoh, deine Zwischenrufe sind bisher nicht wirklich hilfreich (ich habe dir einige Zuspieler genannt für 50Hz - und auf die Tatsache, dass die meisten Zuspieler für 1080P in 50 Hz ticken bist du auch kein bißchen eingegangen).
Fudoh
Inventar
#19 erstellt: 24. Apr 2006, 22:02

ich verstehe nicht was du daran nicht verstehst!!!


Weil es alleine von 1080p zig Varianten gibt. 1080p@50Hz und 1080p@60Hz für Video- und Filmmaterial und 1080p@24fps und 1080p@25fps für ("just") Filmmaterial.

Und wie ich oben geschrieben habe, denke ich, dass für eine PS3 1080p@60Hz völlig ausreichen - die XBox360 läuft ja in HD eben auch nur in 60Hz.


ich habe dir einige Zuspieler genannt für 50Hz - und auf die Tatsache, dass die meisten Zuspieler für 1080P in 50 Hz ticken bist du auch kein bißchen eingegangen


brauch ich nicht, ich widerspreche Dir ja nicht. Aber wie gesagt, 1080p Fähigkeit ist heute ein "Zuckerl" der Hersteller, das in erster Linie PC User ansprechen soll. Da an "Feinheiten" wie 50/60Hz zu denken ist noch zu früh. Es ist ja bisher noch eine Sensation, wenn 1080p überhaupt irgendwie ins Display finden.

Sobald 1080p@50Hz relevant werden (*), werden die Hersteller auch anfangen es "massenmarkttauglich" zu implementieren.

((*) wobei ich nicht weiss, warum das je relevant werden sollte, 1080p@24/25fps gerne, aber ich sehe nicht wirklich großen Sinn einen Consumer TV auf 1080p@50Hz auszulegen - lasse mich aber gerne über den Sinn belehren und bin dann auch einsichtig.)

Grüße
Tobias


[Beitrag von Fudoh am 25. Apr 2006, 08:28 bearbeitet]
el_FaTaL
Stammgast
#20 erstellt: 25. Apr 2006, 00:57

Weil es alleine von 1080p zig Varianten gibt. 1080p@50Hz und 1080p@60Hz für Video- und Filmmaterial und 1024p@24fps und 1024p@25fps für ("just") Filmmaterial.

Und wie ich oben geschrieben habe, denke ich, dass für eine PS3 1080p@60Hz völlig ausreichen - die XBox360 läuft ja in HD eben auch nur in 60Hz.



damit hast du mir immernoch nicht gesagt welcher 37-42 LCD 1080p@60Hz wiedergeben !

oder bzw was hat das alles zu bedeuten !!!

1080p@"60Hz"
1080p@"50Hz"
1024p@"25fps"
1024p@"24fps"

welches ist davon das beste und flüssigste wiedergabe vormat ?!


[Beitrag von el_FaTaL am 25. Apr 2006, 00:59 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#21 erstellt: 25. Apr 2006, 08:27

damit hast du mir immernoch nicht gesagt welcher 37-42 LCD 1080p@60Hz wiedergeben !


Der von Sceptre, der von Westinghouse und der von Amoi. Die beiden ersteren gibt's nur als Import. Displays, die das analog können gibt's noch ein paar mehr...


welches ist davon das beste und flüssigste wiedergabe vormat ?!


Kann man nicht pauschalisieren. 1080p@25fps (24fps) wäre was feines für PAL (NTSC) BR mit einem entsprechenden Player, 1080p@60Hz wäre gut für einen PC Anschluss.

1080p@50 brauchst Du theoretisch, wenn Du einen 1080i@50Hz Stream deinterlaced, aber mit was solltest Du das machen ?

Grüße
Tobias


[Beitrag von Fudoh am 25. Apr 2006, 08:42 bearbeitet]
Honie
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Apr 2006, 09:21
Bin jetzt hier ein bischen durcheinander.
Ich versuch mal zusammenzufassen, was ich meine verstanden zu haben:

HDTV-Ready Logo (EICTA) darf vergeben werden wenn (unter anderem)

720p UND 1080i mit 50Hz UND 60Hz unterstützt werden.
Hier habe ich nicht verstanden, ob das Gerät in der
Lage sein muss dies am EINGANG anzunehmen und dann
irgendwie auf dem Display darzstellen kann, oder ob auch
dann das Signal auf dem Display mit der entsprechenden Frequenz dargestellt werden muss. Und dies alles sowohl
an einem Analog als auch Digitaleingang.

Für die Funktion (HD)TV brauche ich also maximal
1080i und hier in Europa @50Hz (wg. PAL-Altlast)
bzw. @60Hz, wenn ich z.B. einen Satelliten anzapfe,
der mit NTSC vorbelastet ist. Und diese Frequenz
sollte gefälligst auch das Display unterstützen, damit
ich kein Ruckeln habe(, wenn ich keinen Scaler
davorschalte, der versucht die unterschiedlichen
Frequenzen anzupassen).

Für die Funktion PC sollten @60 Hz verarbeitbar sein,
damit ich keine Probleme mit älteren GraKas bekomme,
die 50Hz nicht liefern können. Dies sollte dann mit
1080p unterstützt werden, da Spiele (PS,XBOX,PX,etc)
mehr als 25fps erzeugen.

Für die Funktion (HD)DVD brauche ich 1080p@25Hz (Europa)
bzw 1080p@30HZ (US-Filme), da die (Kino-)Filme mit 24 fps
aufgenommen werden und für den entsprechenden Markt
auf 25Hz (PAL) bzw. 30Hz (NTSC) hochgerechnet werden
(Verdoppelung des letzten bzw. jedes 6. Frames).
{Wobei dies dann (bin mir nicht sicher) auf 1080i@50Hz
bzw. 1080i@60Hz einfach umgerechnet werden (doppelt so viele Halbbilder statt Vollbilder)}

Für die Funktion ?? (Material ist mit VOLL HD fähigem
Equippment mit 1080p erstellt worden) bräuchte ich
dann 1080p@50Hz bzw. 1080p@60Hz, wobei dies zur
Zeit noch als exotisch gilt.

Also könnte ich doch "glücklich" sein, wenn das
Display 1080i mit 50Hz und 60Hz auf dem Panel
darstellen kann und ich nicht Zocken will.

Wenn ich Zocken will brauch ich 1080p.

Insgesamt ist der Knackpunkt aber wohl die
mangelnde 50Hz Unterstützung vieler Panels,
da i oder p für das Panel egal sein dürften,
wenn die interen Datenübertragungsrate entsprechend
ausgelegt ist. Externe Zuspielung mit 1080p liegt
wohl ausserhalb der HDMI 1.1 Spec und ist erst
mit HDMI 1.3 abschliessend festgelegt, (obwohl
einige Display dies wohl schon tun).

Somit hat der AMOI (wie viele auch) das Manko, dass
das verwendete Panel nicht nativ 50 Hz darstellen kann,
obwohl er am Eingang dieses Signal verarbeitet.

(Das man mit externen Scalern hier rauf und runter
skalieren kann habe ich hier mal aussen vorgelassen,
denn dies verfälscht m.E. die Fähigkeit des Displays)

Bitte nicht steinigen, wenn einige Punkte hier nicht korrekt sind.
Ich habe nur versucht zusammenzufassen, was ich verstanden habe, wo die Problematik liegt.
santafe
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Apr 2006, 10:25
wieso brauchst du zum zocken 1080p ???? is ja noch gar nicht sicher, dass die PS3 auf dem 1080p Standart herauskommt... oder hast du schon sichere Quellen....

meines Wissens werden keine Games auf 1080i/p programmiert... bin aber vll auch nicht uptodate....

Ich finde den Hype wegen 1080p sowieso völlig durchgeknallt...
bin mir nicht sicher ob die meisten Leute wenn sie vor 5 720p Lcds/Plasma stehen und vor 5 1080p Tvs, den Unterschied erkennen wo welche Auflösung gefahren wird...

Ich glaube das sich die Unterschiede erst ab 42 und größer wirklich optisch bemerkbar machen... und sind wir uns ehrlich die Geräte spielen noch in einer anderen Liege... zur Zeit..

46,50" sind doch nicht leistbar...

lg
Fudoh
Inventar
#24 erstellt: 25. Apr 2006, 10:51

720p UND 1080i mit 50Hz UND 60Hz unterstützt werden.
Hier habe ich nicht verstanden, ob das Gerät in der
Lage sein muss dies am EINGANG anzunehmen und dann
irgendwie auf dem Display darzstellen kann


720p muss in der Vertikalen voll dargestellt werden, 1080i darf runter-/hochskaliert werden.


Für die Funktion (HD)TV brauche ich also maximal
1080i und hier in Europa @50Hz (wg. PAL-Altlast)
bzw. @60Hz, wenn ich z.B. einen Satelliten anzapfe,
der mit NTSC vorbelastet ist. Und diese Frequenz
sollte gefälligst auch das Display unterstützen, damit
ich kein Ruckeln habe


Es ist zu begrüßen ja, allerdings verlangt das HDReady Logo nur, dass die Frequenzen akzeptiert werden, nicht dass sie auch korrekt angezeigt werden müssen... (z.b. Pioneer Plasmas).


Für die Funktion (HD)DVD brauche ich 1080p@25Hz (Europa)bzw 1080p@30HZ (US-Filme), da die (Kino-)Filme mit 24 fps aufgenommen werden und für den entsprechenden Markt
auf 25Hz (PAL) bzw. 30Hz (NTSC) hochgerechnet werden


Das ist falsch. PAL wird von 24 auf 25fps beschleunigt. NTSC läuft mit der Original 24fps Geschwindigkeit. Die 24 Bilder werden dabei per 3:2 Pulldown auf 60Hz gebracht. 1080p@30Hz gibt es nicht.

Außerdem gibt's noch keine HD-DVD Player, die 1080p ausgeben. Alle verfügbaren Player geben nur 1080i aus.


(Material ist mit VOLL HD fähigem Equippment mit 1080p erstellt worden) bräuchte ich dann 1080p@50Hz bzw. 1080p@60Hz, wobei dies zur Zeit noch als exotisch gilt.


nö, das ist nicht exotisch, das ist nicht existent. Es gibt keine Videokameras für 1080p in 50/60Hz.


Also könnte ich doch "glücklich" sein, wenn das
Display 1080i mit 50Hz und 60Hz auf dem Panel darstellen kann und ich nicht Zocken will. Wenn ich Zocken will brauch ich 1080p.


"brauchen" ist falsch. Du kannst auch mit 1080i zocken - ganz egal ob PS3, XBox360 oder PC. Es ist höchstes begrüssenswert 1080p zu haben, weil kleine Schriften dann ruhiger wirken. Allerdings darf man nicht vergessen, dass bei Spielen die Grafikkleisung bei 1080p doppelt so hoch sein muss. Ich glaube noch nicht an PS3 Spiele, die intern mit nativen 1080p laufen.


Insgesamt ist der Knackpunkt aber wohl die
mangelnde 50Hz Unterstützung vieler Panels, da i oder p für das Panel egal sein dürften,


Nein, ist durch das HDReady eigentlich ausreichend geregelt.


Somit hat der AMOI (wie viele auch) das Manko, dass
das verwendete Panel nicht nativ 50 Hz darstellen kann,
obwohl er am Eingang dieses Signal verarbeitet.


Gilt aber nur für 1080p, nicht für 1080i. Ist damit für Leute relevant, die einen HTPC mit 50Hz Ausgabe betreiben wollen und unbedingt in 1080p statt 1080i zuspielen wollen. Ansonsten ist es *derzeit* egal.

Grüße
Tobias
Honie
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 25. Apr 2006, 11:04

Fudoh schrieb:


Insgesamt ist der Knackpunkt aber wohl die
mangelnde 50Hz Unterstützung vieler Panels, da i oder p für das Panel egal sein dürften,


Nein, ist durch das HDReady eigentlich ausreichend geregelt.

Grüße
Tobias


Danke erstmal für die korrigierten Infos.

Hier hast Du mich glaube ich falsch verstanden.
Wie Du selbst schreibst, ist von der EICTA nur
das EINGANGSSIGNAL spezifiziert und nicht
die Frequenz mit der das Panel die Bilder
darstellt.

Um somit keine Ruckler (Laufschriften, Kameraschwenks)
zu haben muss das Panel dann auch mit50 Hz
die Bilder refreshen, wenn der Input mit 50Hz anliegt
und nicht intern auf 60Hz skalieren!

Oder liege ich da falsch?
Fudoh
Inventar
#26 erstellt: 25. Apr 2006, 11:11
Da liegst Du schon richtig - hatte ich oben ja auch geschrieben (2. Antwort). Du kannst aber davon ausgehen, dass die meisten Displays die HDReady sind bei 1080i Zuspielung auch wirklich echte 50Hz/60Hz anzeigen und nicht intern konvertieren.

Es gibt ein paar Ausreisser (z.b. Pioneer Plasmas), die haben dann aber eine sehr gute Frameratekonvertierung.

Grüße
Tobias
Honie
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 25. Apr 2006, 11:16
[quote="Fudoh"]
[quote]Also könnte ich doch "glücklich" sein, wenn das
Display 1080i mit 50Hz und 60Hz auf dem Panel darstellen kann und ich nicht Zocken will. Wenn ich Zocken will brauch ich 1080p.[/quote]

"brauchen" ist falsch. Du kannst auch mit 1080i zocken - ganz egal ob PS3, XBox360 oder PC. Es ist höchstes begrüssenswert 1080p zu haben, weil kleine Schriften dann ruhiger wirken. Allerdings darf man nicht vergessen, dass bei Spielen die Grafikkleisung bei 1080p doppelt so hoch sein muss. Ich glaube noch nicht an PS3 Spiele, die intern mit nativen 1080p laufen.
[/quote]
[/quote]
Die Grafikleistung muss doch nicht doppelt so hoch sein,
da doch sowieso immer Vollbilder generiert werden.
Der Datendurchsatz ist doppelt so hoch da halt nicht nur
Halbbilder gesendet werden. Die Last auf der GPU sollte
aber identisch sein. Die GPU generiert doch die FPS, egal mit welcher Frequenz diese dann ausgegeben werden, oder?

Bei 1080p werden dann doch die Schlieren vermieden, wenn
z.B. bei Schwenks die ungeraden und geraden Zeilen von unterschiedlichen Frames kommen. Somit sollte dies doch
zum Zocken recht wichtig sein, oder?


[Beitrag von Honie am 25. Apr 2006, 11:19 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#28 erstellt: 25. Apr 2006, 12:08

Die GPU generiert doch die FPS, egal mit welcher Frequenz diese dann ausgegeben werden, oder?


Wär ich mir nicht so sicher, da 60i von den meisten Grafikkarte wie 30p behandelt werden.


z.B. bei Schwenks die ungeraden und geraden Zeilen von unterschiedlichen Frames kommen. Somit sollte dies doch
zum Zocken recht wichtig sein, oder?


Aber auch nur dann, wenn das Bild auf 60 konkreten Fields basiert... Probier's doch einfach aus. PC auf 1080i einstellen und drauflos zocken.

Grüße
Tobias
el_FaTaL
Stammgast
#29 erstellt: 27. Apr 2006, 21:59



wieso brauchst du zum zocken 1080p ???? is ja noch gar nicht sicher, dass die PS3 auf dem 1080p Standart herauskommt... oder hast du schon sichere Quellen....


Hier mal für ALLE die offiziellen von sony bestätigten daten !!!

1080p Dual-Bildschirm Betrieb mit 2 HDMI Ausgängen, 480i, 480p, 720p, 1080i, 1080p werden unterstützt, aktuellster Stand sind nur 720p

1080 steht für die höchste/volle HDTV auflösung von 1920x1080 Pixeln, das "p" steht für "progressive scan" - was bedeutet, dass immer alle Zeilen des Fernsehbildes aktualisiert werden und nicht abwechselnd die geraden und ungeraden, im Gegensatz zu "i" (= "interlaced"), wo immer nur jede 2te Zeile aktualisiert wird, was zu einem subjektiv unschärferen Bild führen kann



Hier will ich euch nochmal klar machen das die
Rechenleistung der PS3 2,2 Terraflops beträgt
(der beste P4 macht 0,008 Terraflops)
die PS3 kann auch spielend auf 2 bildschirmen 1080p gleichzeitig wiedergeben!

Ich stelle hier mal eine wage vermutung hin das KEIN rechner hier im forum 2,2 Terraflops schafft ,egal von wem!!
Die XBOX360 schafft gerademal 1Terraflop!


Dazu kommt noch das die PS3 ca 599€ kosten wird und ein Blueraid laufwerk schon integriert hat was natürlich 1080p
wiedergibt!


[Beitrag von el_FaTaL am 27. Apr 2006, 22:11 bearbeitet]
peeman
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 27. Apr 2006, 22:28

Rechenleistung der PS3 2,2 Terraflops beträgt
(der beste P4 macht 0,008 Terraflops)

Ich hab ja bis jetzt nur gelesen, aber was du da behauptest halte ich für eine Lüge, denn ich glaube kaum, dass eine PS3 275(!!!) mal schneller ist als der beste P4 den es gibt. Vor allem weil bis jetzt noch nie eine Konsole die Rechenleistung eines aktuellen PCs übertroffen hätte, die Konsolen bauen ja eher auf System-optimierte Spiele und nicht auf high-end hardware, weswegen sie auch relativ billig sind.
(ohne dass ich mich jetzt über die ps3 informiert hätte)
el_FaTaL
Stammgast
#31 erstellt: 27. Apr 2006, 22:56
nun ja fakt ist :

Der 64-Bit-Prozessorkern kann Aufgaben gezielt an einen der acht Prozessorkerne delegieren, um so insgesamt bis zu zehn Operationen gleichzeitig ausführen zu können. Beim Speicher-Interface setzen IBM, Sony und Toshiba auf XDR und FlexIO von Rambus. Damit soll der Chip mit Bandbreiten von bis zu 100 GByte pro Sekunde angebunden werden. Rund 90 Prozent der Signal-Pins des Prozessors werden allein für diese Anbindung verwendet.

PlayStation 3
PlayStation 3
Die acht "synergetischen Prozessorkerne" (SPUs) verfügen jeweils über ein 128-Bit-Register mit 128 Einträgen und 256 KByte lokalen Speicher. Hinzu kommt ein 64-Bit-Kern auf Basis der Power-Architektur mit VMX/AltiVec und einem Dual-Thread-SMT, ähnlich Intels HyperThreading. Insgesamt verfügt der Chip dabei über 2,5 MByte Cache, davon entfallen 512 KByte auf den L2-Cache und 8 x 256 KByte auf die SPUs.

Die Fließkommaleistung des Cell-Chips soll sich durch Anpassung der SPUs variieren lassen, insgesamt aber 218 Gigaflop/s erreichen. Die einzelnen SPUs basieren dabei auf einer RISC-Architektur, die SIMD-Operationen unterstützt und auf einen lokalen Speicher zurückgreifen kann. Die SPUs lassen sich zudem für Sicherheitsfunktionen nutzen.

Die Multi-Core-Architektur des Cell soll besonders schnelle Reaktionszeiten ermöglichen. Je nach Anwendungsgebiet soll der Chip bis zu zehnmal schneller reagieren als aktuelle PC-Prozessoren, wobei insbesondere Anwendungen mit hohem Bandbreitenbedarf davon profitieren sollen. Der Cell-Chip erlaubt zudem den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Betriebssysteme, so dass beispielsweise Linux zusammen mit einem Echtzeit-Betriebssystem für Spiele und anderen Gastbetriebssystemen für spezifische Anwendungen simultan laufen
Dem Cell zur Seite steht der von Sony und Nvidia entwickelte Grafikchip RSX, der bei einer Taktfrequenz von 550 MHz eine Fließkommaleistung von 1,8 Teraflop/s erreichen und zwei volle HD-Streams (1080p) gleichzeitig verarbeiten können soll. Der RSX bringt es laut Nvidia auf 300 Millionen Transistoren, im Vergleich dazu kommt der PC-Grafikchip GeForce 6800 auf "nur" 222 Mio. Transistoren. Für den Ton in Dolby 5.1 (DTS, LPCM) sorgt der Cell-Prozessor.

Als Speicher stecken mit 3,2 GHz getaktete 256 MByte XDR-Speicher in der PlayStation 3 sowie als reiner Grafikspeicher 256 MByte GDDR3-VRAM, das mit einer Taktfrequenz von 700 MHz arbeitet. So werden laut Sony Computer Entertainment Bandbreiten von 25,6 GByte/s (Hauptspeicher) bzw. 22,4 GByte/s (VRAM) sowie 20 GByte/s (RSX, schreiben) und 15 GByte/s (RSX, lesen) erreicht.

ur Kommunikation verfügt die PS3 über drei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen (10/100/1000BASE-TX) sowie WLAN nach 802.11b/g und Bluetooth 2.0 (mit EDR). Hinzu kommen sechs USB-2.0-Anschlüsse (vier vorne, zwei hinten). Bei den unterstützten Speicherkartenformaten verarbeitet die PS3 neben dem für Sony obligatorischen Memory Stick (Standard/Duo und Pro) auch SD-Cards (Standard/Mini) und CompactFlash (Typ I und II).


ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
mein pc endet im november als datenserver


EDIT:hier nochmal eine brandneue info die schon einiges aussagt

Sega's Creative Director dazu: "Virtua Tennis 3 ist ein must-have - schon allein die Grafik ist ein Grund, das Spiel zu kaufen. Und die Qualität des Games ist so scharf und klar, dass man sogar die Adern auf dem Nacken der Spieler sehen kann."
Auch wenn wir nicht sicher sind, ob wir scharf darauf sind, die Adern von Venus Williams' Nacken zu sehen, klingt es doch viel versprechend.


Nächsten Monat startet die E3
dann werden zum ersten mal Konsumer die ps3 selbst testen können!


[Beitrag von el_FaTaL am 28. Apr 2006, 01:28 bearbeitet]
el_FaTaL
Stammgast
#32 erstellt: 28. Apr 2006, 00:56
!!!!!JETZT ABER BACK TO TOPIC!!!!!

EDIT:über die PS3 können wir in einem anderem forum bereich
debatieren

Ursprünglich habe ich mir gedacht das wir alle zusammen hier eine SCHLICHTE liste aufbauen mit LCDs die 1080p 50/60hz Wiedergeben über HDMI!!!
ich hoffe das wird noch was!
denn ich glaube es sind mehr als 3 geräte auf dem markt die 1080p wiedergeben!

also am besten link immer dazugeben und genaue MArken und tüp bezeichnung schreiben !!!

THX & greetz
Pitbull@LCD


[Beitrag von el_FaTaL am 28. Apr 2006, 01:04 bearbeitet]
celle
Inventar
#33 erstellt: 28. Apr 2006, 08:58
Also, dass 1080p keine Rolle spielt ist schon einmal schlichtweg falsch! Blu-ray-Filme werden in 1080p gemastert!!
Das ist doch schon laaange bekannt!

Und bei Videogames würde ich mir auch 1080p wünschen. Habe einen 40" LCD und sitze 2 m davor und irgendwie könnte das Bild bei den Games der X360 ruhig noch etwas mehr Auflösung vertragen... Gerade bei Games wie das neue FIFA. Bei Games und Computeranwendungen (z.B. CAD, Maya, Photoshop...) sind 720 Zeilen noch lange nicht das Optimum. Jedenfalls bei Großbild!

Bei Filmmaterial macht 1080p sicherlich erst ab größeren Diagonalen (so < 50" aus 3m) Sinn...
Es sei denn, man sitzt halt sehr nah vor seinem Display (wie z.B. ich ... bräuchte dann natürlich auch ein 1080p-Display).

Die Sony-X-Serie kann 1080p. Denke auch der Samsung M91 wird es können. Beide werden wohl nach der IFA auf den Markt geworfen...

Gruß, Marcel!
el_FaTaL
Stammgast
#34 erstellt: 28. Apr 2006, 09:47

celle schrieb:
Also, dass 1080p keine Rolle spielt ist schon einmal schlichtweg falsch! Blu-ray-Filme werden in 1080p gemastert!!
Das ist doch schon laaange bekannt!


meine reden
Rammler
Inventar
#35 erstellt: 28. Apr 2006, 10:43
Die PS3 wird wie die Xbox360 einen Scaler haben mit den man alles auf eine Auflösung ausgeben kann inkl. 1080p natürlich werden die meisten Spiele intern auf 720p laufen, für Blu-Ray Filme ist es halt ganz nett.

Ich bleibe dennoch bei der Meinung Auflösung ist nicht alles vorallem nicht bei 32" - 37" Geräten die nicht als PC Monitor dienen sollen.
Bughandle
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Apr 2006, 11:19
vielleicht noch ein paar Zwischenrufe zu dem eigentlich Offtopic PS3

Die XBOX360 arbeitet intern mit 720P. Sie hat einen guten Scaler, die v.a. in 1080i und 1360x760 8gut für viele LCDs) upscalen kann - letzteres geht nur bei Anschluß per VGA.

Bei den hier gemachten Spekulationen zu dem Verhältnis Rechenpower und Auflösung bei Games bitte folgendes berücksichtigen. Ein Anstieg der Bildpunktemenge ist nahezu proportional zu der benötigten GPU *und* CPU-Power.
Den Effekt kennt jeder von 3D-Benchmarking am PC, die Frameraten fallen annähernd proportional mit Anstieg der Auflösung. Der Unterschied 720P zu 108080 bedeutet rund den Faktor 2.25.
So gesehen, müsste die kommende PS3 auch mehr als doppelt so schnell wie die XBOX360 sein, wenn sie das theoretisch packen sollte.
Aber das ist inzwischen auch egal, weil von offizieller Seite Sonys schon gesagt wurde, dass es für die PS3 nicht viele 1080P Games geben wird.
el_FaTaL
Stammgast
#37 erstellt: 28. Apr 2006, 13:02

Bughandle schrieb:

Aber das ist inzwischen auch egal, weil von offizieller Seite Sonys schon gesagt wurde, dass es für die PS3 nicht viele 1080P Games geben wird.


hmm, auf welche quellen beziehst du dich da ?
hast du einen link ?!
das würde natürlich meine kaufentscheidung dramatisch beeinflussen
Bughandle
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 28. Apr 2006, 13:19

Pitbull@LCD schrieb:

Bughandle schrieb:

Aber das ist inzwischen auch egal, weil von offizieller Seite Sonys schon gesagt wurde, dass es für die PS3 nicht viele 1080P Games geben wird.


hmm, auf welche quellen beziehst du dich da ?
hast du einen link ?!
das würde natürlich meine kaufentscheidung dramatisch beeinflussen
:D

sorry kein Link zur Hand, war im TV !
Müßte aber auch irc zu finden sein.
el_FaTaL
Stammgast
#39 erstellt: 28. Apr 2006, 13:46

Bughandle schrieb:

Pitbull@LCD schrieb:

Bughandle schrieb:

Aber das ist inzwischen auch egal, weil von offizieller Seite Sonys schon gesagt wurde, dass es für die PS3 nicht viele 1080P Games geben wird.


hmm, auf welche quellen beziehst du dich da ?
hast du einen link ?!
das würde natürlich meine kaufentscheidung dramatisch beeinflussen
:D

sorry kein Link zur Hand, war im TV !
Müßte aber auch irc zu finden sein.


ich bin leider nicht im IRC netz unterwegs
wenn du sagen könntest auf welchem sender das war
oder etwas aus dem IRC netz findest kannste ja bescheid sagen!!!

wenn nicht bleibt alles beim altem


[Beitrag von el_FaTaL am 28. Apr 2006, 13:46 bearbeitet]
Angel
Inventar
#40 erstellt: 30. Apr 2006, 15:02
Pitbull, mich würde mal dein Alter interessieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein erwachsener Mensch so auf die Marketinglügen von Sony reinfallen kann. Vor allem auf alte Lügen, denn diese Show hat Sony vor 6 Jahren schon einmal abgezogen. Hast du den PS2-Launch verdrängt, vergessen oder verpasst? Die CPU hiess grosskotzig "Emotion Engine", die PS2 sollte alles bisher dagewesene in den Schatten stellen - und was war? Die ersten 2 Spielegenerationen sahen deutlich schlechter aus als die erste Generation der Dreamcast-Spiele! Durch ihre komplexe Architektur kann sie erst heute einigermassen ausgereizt werden und kommt den Versprechungen, die Sony damals machte, dennoch nicht gerecht. Diese Vorgeschichte sollte man beim Thema PS3 dringend im Hinterkopf behalten.

Bis vor wenigen Monaten hat man von Sony nur Zahlen, suspekte Benchmarks und viele, viele vorgerenderte CGI-Sequenzen gesehen. Die Screenshots zu einem der Launchtitel (irgend so ein RPG, Untold Legends oder so) sahen _äusserst_ bescheiden aus. Der Cell ist eine technische Revolution, keine Frage - doch ob er auch für Videospiele geeignet ist, bezweifelt selbst IBM. Bisher verbraucht er auch noch soviel Strom, dass er nichtmal in das Gehäuse passt.
Ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig, wenn Sony mit Superlativen wie 1080p mit 120fps oder Dual 1080p um sich wirft. Unreal Tournament 2007 wird beispielsweise definitiv nur in 720p laufen.
Ich bin überzeugt davon, dass die PS3 die ersten Jahre überhaupt nicht besser als die X360 aussehen und erst später einen leichten optischen Vorsprung erzielen wird. Denn wie schon bei der PS2 ist auch bei der PS3 die Architektur viel zu kompliziert. Der Saturn ist an seiner Komplexität zugrunde gegangen, und ich würde mal behaupten, dass Sonys Erfolg einzig und allein auf der Playstation 1 basiert. Hätten sie mit der PS2 gestartet, wären die Hersteller garantiert bei den einfacher zu programmierenden Konkurrenten Dreamcast, Gamecube und Xbox geblieben. Sony hat den Namen Playstation und eine breite Herstellerunterstützung, sonst nichts. Allerdings wissen sie, wie man grosse Luftblasen erzeugt.

Ich finde übrigens deinen Ton Fudoh gegenüber ziemlich unangemessen.
FSC1
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 30. Apr 2006, 16:48
Hallo Zusammen!

Also hier würde ich den "Gamer-Kleinkrieg" gerne wieder zum Topic bzgl. der 1080p zurückführen:

Ich habe einen ACER AT 3705 M-GW und habe an dem Teil einen Kiss DP-600 per HDMI in "1080p" am laufen.
Die Auflösung kann im Kiss ausgewählt werden und wird auch in der Display-Info des LCD angezeigt.
Einen wirklichen Unterschied zwischen 1080i und 1080p kann ich aber selbst bei hochauflösenden HD-WMV´s nicht ausmachen. Der ACER kann die 1080p allerdings nur über den HDMI-Port und nicht über den DVI-Anschluß wie in den diversen Foren nachgelesen werden kann.


cu

FSC1
celle
Inventar
#42 erstellt: 01. Mai 2006, 07:09
@Angel

Das Hauptproblem der PS2 war der viel zu geringe Arbeitsspeicher (gerade im Vergleich zu damaligen PC´s und Grafikkarten) -> u.a. verwaschene Texturen resultierten daraus... jednefalls hat in erster Lionie nicht irgend einen komplexe Architektur den Weg zum Grafikglück erschwert, sondern der viel zu geringe RAM...
Ich war jedenfalls dann auch sehr enttäuscht und habe dann später zur XBox gegriffen, was aber im Nachhinein aufgrund mich nicht so ansprechender Software (ich hasse Ego-Shooter...) und zu wenig an die Konsole angepasste Spiele (Multiplattformtitel und PC-Portierungen -> Ego-Shooter) auch nicht der klügere Kauf war...

@FSC1

1. Du hast nur 37"? Sitzabstand?
2. Welche 1080p Inhalte spielst du eigentlich zu?

Gruß, Marcel!
Seinfeld
Inventar
#43 erstellt: 01. Mai 2006, 07:24
So, nun aber back to Topic

Der neue Toshiba 42WLG66P wird echtes Full HD können. Kommt im Mai raus. Ebenso die 47er-Version
celle
Inventar
#44 erstellt: 01. Mai 2006, 07:27
@Seinfeld

Wirklich? Denke, der akzeptiert auch nur 1080i, wie die Sharp-Modelle?

Gruß, Marcel!
Seinfeld
Inventar
#45 erstellt: 01. Mai 2006, 08:10
Hallo,
lt. Prospekt hat er volle HD-Auflösung. Wichtig ist das G im LCD-Namen
celle
Inventar
#46 erstellt: 01. Mai 2006, 09:45
@Seinfeld

Schon klar, aber das heißt noch lange nicht, dass er 1080p nativ entgegen nehmen kann

Gruß, Marcel!
Seinfeld
Inventar
#47 erstellt: 01. Mai 2006, 09:55
Warum soll er die Auflösung nicht nativ entgegennehmen, wenn er sowieso schon eine Auflösung von 1920x1080 Pixel hat
Fudoh
Inventar
#48 erstellt: 01. Mai 2006, 10:06

Warum soll er die Auflösung nicht nativ entgegennehmen, wenn er sowieso schon eine Auflösung von 1920x1080 Pixel hat


weil das der Grund für diesen Thread ist und das doch gerade das Problem der ganzen aktuellen 1920x1080 LCDs ist...

Grüße
Tobias
Seinfeld
Inventar
#49 erstellt: 01. Mai 2006, 11:51
Okay, hast recht. Offiziell wird "nur" 1080i unterstützt
FSC1
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 01. Mai 2006, 19:16
@celle:
Was meinst Du mit nur 37"? - Größer geht leider nicht, da dann mein Weinkühlschrank links und auf der anderen Seite die Terrassentür im Weg ist
Sitzabstand ist übrigens ca. 3,7 m
Ich bin der Überzeugung, das 1080p immer dann Sinn macht, wenn es darstellbar ist, da es ja die native Bildschirmauflösung anspricht - und das macht nicht nur erst ab 50" Sinn!
Danke übrigens noch für die Info bzgl. der Blu-Ray-Filme, ich wusste nicht, das diese in 1080p auf der Disk gemastert werden - das macht ja richtg Hoffnung.

Zuspielung erfolgt derzeit, wie bereits geschrieben, mit dem Kiss DP-600 in 1080p - allerdings gibt es nur wenige HD-WMA´s oder HD-AVI´s die in 1080p sind und dann wird eben 1080i-Content als "Vollbild" in 1080p dargestellt


@ALL:

Welche Fernseher können jetzt definitiv noch 1080p darstellen ausser den Folgenden?

- ACER AT 3705 M-GW
- SONY-X-Serie
- SAMSUNG M91




cu

FSC1
Fudoh
Inventar
#51 erstellt: 01. Mai 2006, 20:15

- ACER AT 3705 M-GW
- SONY-X-Serie
- SAMSUNG M91


Der Acer macht kein 1080p. Sony ist momentan noch nicht mehr als Vermutung und der M91 ist noch nichtmal angekündigt, geschweige denn seine Specs.

Grüße
Tobias
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
XBox360: Welcher FullHD kann 1080p.
Pauly22 am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  16 Beiträge
LCD 100Hz 1080p/24p
el_FaTaL am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  13 Beiträge
Frage zum 1080p LCD-Panel !
mohaa44 am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.10.2006  –  3 Beiträge
LCD mit 1080P !!
kalle72 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  2 Beiträge
Warum 1080p unbedingt über VGA
AnakinSkywalker am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  5 Beiträge
LCD-TV mit 1080p/24
Chwarg am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  11 Beiträge
suche LCD 40" full hd mit 1080p vga
pencap am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  6 Beiträge
Westinghouse 37" 1080p LCD TV importieren. wie? welcher händler? erfahrungen?
herculon am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  8 Beiträge
Welcher LCD ????
tavoo am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  2 Beiträge
Entscheidung für ein 1080p LCD
erazr am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedsagma289
  • Gesamtzahl an Themen1.422.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.302

Hersteller in diesem Thread Widget schließen