Der Clouding/Banding Thread.

+A -A
Autor
Beitrag
Wandyr
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mrz 2011, 15:58
Hallo, nach einigen Threads zu bestimmten Fernsehern etc. schein es mir angebracht im allgemeinen Interesse (?) einen eigenen Thread nur für die typischen LCD/LED-Probleme aufzumachen, da mir das Thema einfach sehr am Herz liegt. Da in fast jedem Topic früher oder später von einem User die Frage nach diesen Macken aufkommt könnte man die Erfahrungen hier doch mal bündeln, oder?

Es wäre super, wenn ihr Eure persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Ausleuchtungsprobleme unter Angabe des jeweiligen Models postet. Das hilft vermutlich vielen bei der Informationssammlung.

Ich stell mir das in etwas so vor:

Firma XY, Model XY (inkl. Zollgröße)
- Clouding (ja/nein, Intensität)
- Banding (ja/nein, Intensität)
- Leuchtende od. dunkle Ecken (ja/nein, Intensität)

Wäre super wenn Ihr Eure Erfahrungen teilen könntet - vielen lieben Dank!!!
chriskl79
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mrz 2011, 20:52
Hallo,
dann fange ich mal an...
Modell: Philips 52PFL 8605K
Clouding: Eher nicht, wenn dann ganz minimal
Banding: JA, aber denke das hat wohl nach meinen erfahrungen jeder LCD/LED TV. Meistens bei Fussball spielen zu sehen, das heisst bei schnellen Bewegungen.
Leuchtende od. dunkle Ecken: Oh JA, in allen 4 Ecken und am oberen Bildrand so wie am unteren Bildrand. Habe jetzt auch schon deswegen bei Philips angerufen.

Habe die Banding/Clouding erfahrungen auch schon bei einem LG LE 8500 und einem Sharp LE 925E gemacht. Hatte beide LED TV´s vor dem Philips und kann das daher auch sagen.

Aber ich denke mal, das ich eher einer bin der nach Fehlern sucht, daher wer bis jetzt noch keine Feler gefunden hat... Bloß nicht danach suchen
chriskl79
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2011, 21:07
Ach und wer mal Banding vom feinsten sehen will, einfach nur VOX einschalten und Mieten, Kaufen, Wohnen anschauen. Da hat glaube ich jeder LCD Banding, aber das soll wohl ander schlechten sende Qualität des Senders liegen, naja.
hagge
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2011, 13:33

chriskl79 schrieb:
Banding: JA, aber denke das hat wohl nach meinen erfahrungen jeder LCD/LED TV. Meistens bei Fussball spielen zu sehen, das heisst bei schnellen Bewegungen.

Ähm, ich denke hier gibt es eine gewisse Begriffsverwirrung. Denn bei Fußball kann man i.a. kein Banding sehen, sondern eher bei Auf- und Abblenden von sehr einheitlichen Flächen oder Kameraschwenks über solche Flächen, z.B. dem Himmel. Banding hat nichts mit der Geschwindigkeit des Bildes zu tun, sondern Banding ist die Eigenheit, dass es zu wenige Helligkeitsstufen gibt, um einen Farbverlauf gleichmäßig darzustellen. Dadurch werden die feinen Farbverläufe in Bänder gleicher Farbe aufgeteilt, die dann irgendwie geformt, z.B. als Ringe um die Lichtquelle herum in diesem Farbverlauf drinliegen. Bei gleichbleibender Helligkeit kann man das sehen, wenn man darauf achtet, aber es fällt nicht so ins Gewicht, da man sich darauf im Normalfall nicht konzentriert. Sobald sich aber die Helligkeit des gesamten Bildes ändert, wandern die Bänder konzentrisch zur Lichtquelle hin oder von der Lichtquelle weg. Dadurch entsteht eine Art Bewegung in der Fläche und es wird auf einmal überdeutlich, da die Aufmerksamkeit zu dieser Bewegung hin gelenkt wird.

Banding wird geringer, wenn man 10-bit-Panels benutzt oder die Bildengine ein sogenanntes Frame-Rate-Control-Verfahren (FRC) nutzt, um Zwischenfarben durch schnelles Hin- und Herschalten von Pixeln zwischen zwei benachbarten Farben zu simulieren. Ob ein Fernseher Banding hat oder nicht ist also nicht die Frage eines individuellen Fehlers des Panels (wie etwa bei Clouding), sondern eher eine konstruktionstechnische Frage der ganzen Geräteserie, wie das Bild aufbereitet wird. Darum kann sich ein neues Gerät des gleichen Modells beim Banding auch nicht vom alten unterscheiden.

Siehe z.B. bei Wikipedia, ein sehr schönes grafisches Beispiel für Banding ist auf der englischen Wikipedia zu sehen. Ich habe es mal hierher verlinkt:



Dort sieht man rechts einen schönen Farbverlauf mit hoher Farbtiefe. Links sieht man das gleiche Bild, aber bei einem Anzeigegerät mit weniger vorhandenen Farbabstufungen. Man sieht deutlich die Farbbänder. In der Mitte sieht man, wie man per Dithering das Banding stark reduzieren kann. Es sind dort genauso wenige Farben wie im linken Bild vorhanden, aber sie werden geschickt durcheinander gemischt und darum sieht man aus einer gewissen Entfernung Mischfarben und hat damit anscheinend mehr Farbtöne, auch wenn es die in Wirklichkeit gar nicht gibt. Das passiert sinngemäß auch bei FRC, nur dass die Farben dort nicht nur fest verteilt werden, sondern die Pixel im Verlauf der Zeit dynamisch zwischen zwei Farben hin und her flackern. Damit ist der Bildeindruck noch besser als bei einem statischen Dithering wie in obigem Bild.

Gruß,

Hagge


[Beitrag von hagge am 09. Mrz 2011, 13:37 bearbeitet]
tybone
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2011, 15:42
Modell: Philips 52PFL 5605H
Clouding: Minimal bis gar nicht
Banding: Ja, relativ ausgeprägt horizontal und sehr minimal vertikal
Leuchtende od. dunkle Ecken: Minimal dunkle untere Ecken.
Scheint wohl auch eine LED-Backlight-TV Krankheit zu sein, da in den Ecken keine LED "Nachbarn" sind. Wieso die oberen Ecken damit keine Probleme haben ist mir auch ein Rätsel.

Ich persönlich kann chriskl nur zustimmen. Scheinbar ist das Banding bei den Geräten normal, da die LED's ja in Zonen eingeteilt sind und bestimmte Bereiche weniger beleuchtet werden als die anderen.
Wie schon oben erwähnt fällt mir das jedoch nur bei horizontalen Schwenks auf.


@hagge
Du meinst das Colour Banding.

@chriski
Das mit "Mieten, Kaufen, Wohnen" kann ich zu 100% bestätigen.


[Beitrag von tybone am 09. Mrz 2011, 15:52 bearbeitet]
hagge
Inventar
#6 erstellt: 09. Mrz 2011, 16:23

tybone schrieb:
Du meinst das Colour Banding. ;)

Nur auf englisch. Auf "deutsch" heißt es nur "Banding". Und was soll es sonst noch für ein Banding geben?

Hagge
tybone
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mrz 2011, 16:30
Banding, wie es von einem Großteil der LCD/LED Besitzer verstanden wird):
http://img523.imageshack.us/i/e07b9833e7a0cc84e395211vw0.jpg/

Colour Banding:
http://img91.imageshack.us/i/bandingmb2.jpg/
chriskl79
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mrz 2011, 22:37
@Tybone: Kann ich auch nur bestätigen, bei horizontalen Schwenks! Grade bei Fussball spielen extrem.
Mein 8605 wurde heute abgeholt und nach Augsburg gebracht.
Hoffe das alles gut geht und die BA dann weg ist wenn er Repariert wird. Mal schauen wie lange es dauern wird.
tybone
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mrz 2011, 11:14
Hast du Philips Bilder zugesendet oder nur am Telefon das Problem geschildert?
Bin mal gespannt ob die Reparatur etwas bewirkt. Weil dann werde ich diese Option auch nutzen.
Habe mein erstes Gerät bereits wegen den dunklen Ecken umgetauscht und das neue Gerät ist da wesentlich besser.
Das Banding war jedoch bei beiden sehr stark.


Achja, nicht dass wir uns falsch versehen. Ich habe das Problem mit dem Banding nur bei vertikalen Schwenks,...habe sozusagen horizontales Banding. Also nicht das klassische "Fussballspiel-Banding".
chriskl79
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mrz 2011, 20:10
Ne habe das Problem am Telefon beschrieben, dann wurde mit gesagt das sich die Technik bei mir meldet. Am nächsten Tag hieß es dann wir holen ihren Fernseher ab!?
Dachte okay, keine will es sich angucken?? also denke ich mal die wissen was los ist. Habe sowohl das Fussball Banding, so wie auch das horizontalen hat meiner auch, ich hoffe gehabt
Wandyr
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mrz 2011, 01:46
War neulich im Elektromarkt und habe meine Xbox 360 an einen LG 55-LD 651 angeschlossen, da mich der TV aufgrund des guten Preises interessiert hat. Resultat: Banding ohne Ende!
Das Gerät hatte übrigens kein LED-Backlight...
Master468
Inventar
#12 erstellt: 31. Mrz 2011, 22:18

Dort sieht man rechts einen schönen Farbverlauf mit hoher Farbtiefe. Links sieht man das gleiche Bild, aber bei einem Anzeigegerät mit weniger vorhandenen Farbabstufungen. Man sieht deutlich die Farbbänder. In der Mitte sieht man, wie man per Dithering das Banding stark reduzieren kann.

Wobei wir hier noch ergänzen müssen, dass es nicht darum geht, den Tonwertumfang gegenüber dem Ausgangssignal durch Interpolation zu erhöhen. Das FRC in Scaler oder Panel (implementiert auch bei Verwendung eines der ganz wenigen* echten 10bit Panels) sorgt dafür, dass der Tonwertumfang in den Panelansteuerung nicht verringert wird. Das ist sehr wichtig, sofern Verluste während der Transformation des Eingangssignals durch entsprechend hochbittige Verarbeitung vermieden wurden.

Gruß

Denis

*
für den Hersteller genügt hier i.d.R. schon panelinternes FRC und/ oder die Möglichkeit in >8bit pro Kanal zuzuspielen, um das Gerät entsprechend auszuzeichnen; für den Benutzer ist das im Endeffekt aber ohnehin faktisch transparent


[Beitrag von Master468 am 31. Mrz 2011, 22:22 bearbeitet]
shinyelve
Stammgast
#13 erstellt: 23. Apr 2011, 12:00
@chriskl79

Was hat denn die Reparatur Deines TV gebracht?
Sind die Clouding Effekte und Flashlights in den Ecken weg?
Wie siehts mit dem Banding aus?
Matz71
Inventar
#14 erstellt: 28. Apr 2011, 11:17
Ich nehme mal an das Banding je nach Bildqulität mal mehr mal weniger zu erkennen ist.Bei Sky Fussball HD ist es zu sehen...wenn ich aber NHL auf ESPN HD sehe ist nichts zu sehen ebenso NFL in HD.
shinyelve
Stammgast
#15 erstellt: 28. Apr 2011, 15:05
Es gibt 2 Arten von Banding.

So wie tybone weiter oben in seinem Beitrag beschrieben hat.

Letzteres ist einerseits qalitätsbedingt, andererseits von der Fähigkeit deines TV abhängig,
inwieweit er fehlende Verlaufsstufen glatt bügeln kann.

Beim Philips klappt letzteres mit der Artefakt Reduzierung ganz gut.

Viele SD Sender liefern leider ein miserables stark komprimiertes Signal,
das zu diesen Abstufungen in Verläufen führt.

Exakt waagerecht, oder senkrecht verlaufende Verläufe neigen extrem zu dieser Stufenbildung.
Das war früher sogar im Druckvefahren so, darum hat man solchen Verläufen meisten ein minimales Bildrauschen hinzugefügt,
damit die Verlaufsstufen keine klare Linie bilden und für das Auge nicht so gut wahrzunehmen sind.

Diese Art Color-Banding sehe ich aber nicht als Problem an, sondern ein Problem ist das Ausleuchtungs-Banding.
Wandyr
Stammgast
#16 erstellt: 29. Apr 2011, 01:40

shinyelve schrieb:
Diese Art Color-Banding sehe ich aber nicht als Problem an, sondern ein Problem ist das Ausleuchtungs-Banding.


dito!
chriskl79
Stammgast
#17 erstellt: 30. Apr 2011, 22:13
Also die Reparatur ist nicht gut gelaufen, na ja Repariert wurde nix obwohl ich Fotos an Philips gesendet habe wurde "kein Fehler" festgestellt

Dafür habe die Jungs mir den TV Zerkratzt und mit Fingerabdrücken und Schmutz hinter der Glasscheibe zurück geschickt... na ja das war dann mein erster und letzte Philips.

Den Samy den ich jetzt habe, der geht mitte Mai auch wieder weg, Clouding und extremes Banding bei Kameraschwenks...
na ja werde es jetzt mit einem Plasma (VT30) versuchen.

Gruß chris
MrFlow
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 23. Mai 2011, 23:18
Hi,

ich hab zwei Tips gegen Clouding.

Hab am Wochenende meine Samsung UE37C6700 erhalten, mein erster Flachbildfernseher, und mußte leider feststellen, dass dieser eine riesige Wolke in der Mitte des Bildes zeigt. Hat bei dunklen Szenen stark gestört.

Hab dann angefangen das Internet zu durchsuchen.

Erste Verbesserungen gab das runterstellen der Hintergrundbeleuchtung. Bei gleichzeitgier Steigerung der Helligkeit bleibt das Bild ungefähr gleich hell, ging nach erster Beobachtung aber leicht auf die Bildqualität / den Kontrast.

Nachdem ich dann gelesen habe, dass Clouding durch unregelmäßigen Abstand zwischen verschiedenen Schichten im Panel ensteht und welche was von lockern der Schrauben des TVs schrieben, bin ich einfach mal hin und hab leicht gegen das Display gedrückt und siehe da, die Wolke ist weg!

Habe vorsichtig mit meinem Pullover den gesamten Bereich der Wolke abgedrückt und sie ist tatsächlich komplett verschwunden :-D

Nun hoff ich, dass das auch so bleibt. Die Gedanken über einen Umtausch sind dahin.

Ich hoffe der ein oder andere hat ähnlichen Erfolg mit der Methode.

Schönen Gruß
MrFlow
Mirascael
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Jun 2011, 00:35

tybone schrieb:
Banding, wie es von einem Großteil der LCD/LED Besitzer verstanden wird):
http://img523.imageshack.us/i/e07b9833e7a0cc84e395211vw0.jpg/

Das Phänomen ist auf den LCD-Panel-Herstellungsprozess zurückzuführen, wobei sich Wellungen der Diffusor-Layers in ähnlicher Art und Weise manifestieren können.


tybone schrieb:
Colour Banding:
http://img91.imageshack.us/i/bandingmb2.jpg/

Definitiv within spec, im Betrieb als Fernseher hat man da keine Beeinträchtigung der Bildqualität. Gradation-Patterns sehen bei LCDs immer so aus.
tomsenq
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jun 2011, 13:08
Naja, ich muss meinen LCD leider auch zurückgeben,
so ein mist.
P6121662_1

P6121666
Prinzpaddy
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Feb 2014, 01:42
Was sagt ihr zu meinem Fernseher?
Finde die Bilder so sehen gar nicht so schlecht aus. Trotzdem sehe ich beim Fußball gucken schmale vertikale Streifen. Gibt es Möglichkeiten in den Einstellungen diese zu verringern?

IMAG0237

IMAG0238
hagge
Inventar
#22 erstellt: 11. Feb 2014, 12:35
Also ich sehe da schon einige Ungleichmäßigkeiten. Oben nahezu mittig aber etwas nach rechts versetzt ist ein ordentlich dunkler Bereich. Der spiegelt sich am unteren Bildrand, wo er aber nicht ganz so stark ist. Die vier Ecken sind auch großflächig etwas dunkler. Ansonsten gibt es 6 oder gar 7 vertikale helle Bänder (oder umgekehrt dunkle Streifen dazwischen), halbwegs in gleichmäßigen Abständen. Die beiden linken Bänder laufen etwas ineinander, darum sind die nicht so richtig zu unterscheiden, da ist der dunklere Streifen dazwischen also nicht so ausgeprägt.

Ändern kann man da recht wenig, außer das Gerät tauschen. Ob der nächste dann aber besser ist, ist die Frage. Was ist es denn für ein Modell?

Gruß,

Hagge
Prinzpaddy
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Feb 2014, 12:53
Oh man, also ich hab da jetzt nicht so die Ahnung von und deshalb dachte ich das das ein recht gutes Bild ist.
So beim Filme schauen fällt mir nichts auf wegen der ungleichmäßigen Ausleuchtung. Das einzige Problem, welches mir auffällt ist das Banding. Lohnt es sich denn deshalb den Fernseher zurückzugeben? Habe gelesen, dass so gut wie jeder Edge LED Fernseher damit zu kämpfen hat.

Das ist ein LG 47LA6918


[Beitrag von Prinzpaddy am 11. Feb 2014, 15:25 bearbeitet]
hagge
Inventar
#24 erstellt: 11. Feb 2014, 16:05
Es stimmt, dass das viele TVs haben. Das meinte ich ja damit, dass man nicht weiß, ob ein anderes Gerät da nennenswert besser ist. Es besteht durchaus auch die Gefahr, dass es noch schlechter wird. Ob es Dich stört kannst nur Du alleine entscheiden. Tipp: schau Dir Fußball an und schau auf Kameraschwenks in hellen Bildern, also z.B. ein Schwenk über den Himmel oder vor ner Häuserwand. Genau aus dem Grund wird hier gerne die Sendung "Kaufen Mieten Wohnen" als Test genannt, weil hier oft kahle Wände gezeigt werden und dann entsprechende Streifen im Bild (oder andere sog. Dirty Screen Effekte) sehr gut auffallen.

Ansonsten habe ich so langsam auch ein bisschen die Nase voll davon, wie einfach sich die Hersteller aus der Affäre ziehen wollen und sagen, das ist einfach Stand der Technik. Solange das jeder akzeptiert, wird sich daran auch nichts ändern. Wenn nun aber konsequent jeder sein Gerät zurückgeben würde, wenn er solche Dreckeffekte im Bild hat, würde sich das glaube ich ganz schnell ändern mit dem "Stand der Technik". Aber klar, jeder scheut den damit verbundenen Aufwand und ggf. den Ärger mit dem Händler. Ich schließe mich da selbst nicht aus.

Insofern schau Dir noch ein paar kritische Szenen an, dann entscheide, ob es für Dich OK ist. Wenn ja, behalte die Kiste und suche dann nicht mehr so intensiv nach den Problemen. Wenn nein, versuche den TV umzutauschen.

Gruß,

Hagge
Prinzpaddy
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Feb 2014, 16:13
Ich habe mal mit dem LG Support gesprochen. Die meinten, dass ich die "Bildverbesserer" deaktivieren sollte. Dies hab ich jetzt getan und wie es ausschaut ist das Banding wirklich ein wenig besser geworden.
Da heute Abend ja DFB Pokal ist, werde ich dies aber nochmal genauer beobachten.

Zum Umtausch, ich habe den Fernseher über Amazon gekauft und habe gehört, dass sie was sowas angeht recht kulant sind. Welche Frist muss ich einhalten? Oder läuft das über die Herstellergarantie? Am Samstag ist die Zustellung 2 Wochen her. Möchte aber auch ungern die Zeit über ohne Fernseher dastehen.
eraser4400
Inventar
#26 erstellt: 12. Feb 2014, 11:10
Und die ganzen Bildverbesserer hat man dann schön teuer mitbezahlt, um sie zu deaktivieren....ich würd' denen den TV vor den Latz knallen!
doodlebug
Neuling
#27 erstellt: 14. Feb 2014, 17:11
Philips 8008s clauding /ja____colour banding /ja bei rein weiss sind in den ecken leichte Verdunklungen zu sehen Ich hab aber auch noch keinen TV LCD gesehen der da 100% hätte und hier stehen einige rum ,SONY,Toshiba ,Pannasonic Philips egal was und locker bleiben
my_pockets_r_flat_not_f...
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Mrz 2014, 21:21
wie kann ich das denn testen?
Oakley666
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 30. Apr 2014, 15:36
Alex_Quien_85
Inventar
#30 erstellt: 13. Jul 2014, 00:29
@prinzpaddy: widerrufsrecht ohne Grund 14 tage, aber amazon bietet ein friwilliges grundloses rückgaberecht von 1 Monat an
tubbel
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Jul 2014, 23:02
Oben hat ja jemand was beschrieben, wo Farbverläufe als Ringe um eine Lichtquelle herum zu sehen sind, also so als würde man bei rot z.B. hell rot, rot und dunkel rot sehen, bei einem Bild wo normalerweise zig Rottöne nacheinander kämen und man gar keine Grenzen zwischen den Tönen ausmachen könnte.

Ich habe das auch auf unseren 3 Röhren, ich dachte immer, das liegt am Receiver oder dem jeweiligen Sender. Auffällig ist es wenn bei Tele5 bei den Sci-Fi Serien Schwarzverläufe sind oder bei Eurosport, wenn am Ende in den Unterbrechungen zwischen Spiel und Werbung das UEFA oder FIFA Logo eingeblendet wird und dann ein lila/rosa ist, was von innen nach außen dunkler sein soll.
Kann das sein, dass es auf einer Röhre auch zu sehen ist?

Ich bekomme immer mehr Angst vor dem Tag an dem ich einen Flatscreen kaufen muss. Bis jetzt hab ich keinen gesehen, bei dem das Bild nicht teilweise wie ein 320p video auf youtube aussieht, man statt Bartstoppeln verschiedenfarbige pinke Kästchen sieht oder die Farbwerte so voreingestellt sind, als sei es ein Kindervideospiel aus den frühen 90ern und mit nachstellen bekommt man das auch nicht wirklich weg. Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, warum man sagt, dass digital immer besser als analog ist.
hagge
Inventar
#32 erstellt: 16. Jul 2014, 11:44

tubbel (Beitrag #31) schrieb:
Kann das sein, dass es auf einer Röhre auch zu sehen ist?

Ja, dieses Color-Banding kann man auch auf Röhren sehen. Es hat mit der Bildtechnik an sich nichts zu tun, sondern mit der Anzahl der Farben an der Bildquelle. Bei 8 Bit/Farbkomponente stehen halt nur 256 Abstufungen zur Verfügung und da kann so etwas passieren. Wird beim Mastering der DVD oder BluRay aufgepasst, kann man hier die Farben dithern und dann fällt es nicht so auf. Das können die besseren Fernseher heute auch automatisch. Bei den hochwertigen Sonys gibt es beispielsweise den Punkt "Gleichmäßiger Farbverlauf". Aktiviert man den, werden solche Farbbänder sauber glattgerechnet.


Ich bekomme immer mehr Angst vor dem Tag an dem ich einen Flatscreen kaufen muss. Bis jetzt hab ich keinen gesehen, bei dem das Bild nicht teilweise wie ein 320p video auf youtube aussieht, man statt Bartstoppeln verschiedenfarbige pinke Kästchen sieht oder die Farbwerte so voreingestellt sind, als sei es ein Kindervideospiel aus den frühen 90ern und mit nachstellen bekommt man das auch nicht wirklich weg. Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, warum man sagt, dass digital immer besser als analog ist.

Vielleicht solltest Du mal bei den etwas höherwertigen Geräten schauen. Da kriegt man schon ein Bild auf dem Flatscreen, dass *deutlich* besser ist und wo Du Deiner Röhre nicht mehr nachtrauern wirst. Im Gegenteil, wo Du Dich ärgern wirst, dass Du nicht schon länger umgestiegen bist.

Gruß,

Hagge
tubbel
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 16. Jul 2014, 21:27
Ohne jetzt zu off-topic zu werden, könnte man da eine Preisuntergrenze ziehen, ohne jetzt zig Testberichte durchlesen zu müssen?
Den Samsung UE37ES5700 meines Bruders, finde ich z.B. nicht so doll, vom Bild her. Wäre das ein höherwertiger?
Wegen off-topic, kannst du ja vielleicht hier weiter antworten http://www.hifi-foru...ntent=BeitragsLink#4
mumu84
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Sep 2014, 13:18
Hallo,

also ich bin mit meinem LG 55LN5758 sehr zufrieden, was das Clouding angeht, vorallem wenn man den Preis bedenkt.

Habe damals (vor 1 Jahr) 799 Euro bezahlt, mit dabei war das Skylander Set (3 Skylander Figuren). Ich hatte das Glück, dass in meinem Set der Crystal Clear Spyro (sehr sehr selten) enthalten war, welchen ich für 300 Euro in eBay verkauft habe und schon hat mich der Fernseher nur noch, umgerechnet, 499 Euro gekostet.

LG 55LN5758
- Clouding (ja, Intensität: schwach)
- Banding (ja, Intensität: kaum vorhanden)
- Leuchtende od. dunkle Ecken (ja, Intensität: schwach)

Ich habe mal ein Foto angehängt, welches den Seheindruck bei vollkommen verdunkeltem Raum wiedergibt:

Clouding LG 55LN5758


Grüße

Jonas


[Beitrag von mumu84 am 08. Sep 2014, 13:34 bearbeitet]
tubbel
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 10. Sep 2014, 21:57
Danke für den Bericht und Tip. 55" ist leider zu groß, bei uns passt maximal ein 42" mit geringen Gehäuseabmessungen oder ein 40" hin. Aber das konntest du ja nicht wissen.
Ich will den thread hier aber auch nicht als Kaufberatungsthread benutzen. Das wär ja off-topic. (Hab auch hier http://www.hifi-foru..._id=116&thread=48486 einen eröffnet).
jonny2103
Neuling
#36 erstellt: 30. Mrz 2015, 23:55
Samsung 6510 46 Zoll,bei Fussball und Eishockey auf servus tv Stärke Schwarze vertikale Schatten bei schnellen Bewegungen, der tv kostete 700 Euro eine frechheit mein alter Sony lcd hat das schönere Bild.Der Samsung wurde gestern eingeschickt bin gespannt ob was gerichtet bzw. Ob was besser wird.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 31. Mrz 2015, 12:35
Dazu müssten sie dir glatt das gesamte Gerät austauschen. Und selbst dann ist die Chance riesengroß, wieder ein Gerät mit DSE zurück zu bekommen.
jonny2103
Neuling
#38 erstellt: 31. Mrz 2015, 12:39
Dann schick ich den tv solange ein bis ich einen bekomme wo es passt, ich zahle ja nicht soviel Geld für so einen Müll.
odmc
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Mai 2016, 14:59
Moin,

ich hab mir nen nagelneuen Samsung 48" Smart Tv geholt.
Ich glaub der krankt auch am "banding". Ich bemerke das aber meistens nur, wenn ein statisches Bild auftaucht, beispielsweise im Amazon-Prime Menü, da ist dieser graue Bildschirm oder im Ps4 menu, wo man die bildgröße einstellen kann. Ich habe da auch diese hellen Streifen im Bild.
Meine Frage: Sieht man Banding eigentlich nur bei Kameraschwenks oder auch bei normalen Standbildern?

Gruß

Lukas
odmc
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 10. Mai 2016, 16:18
Moin,

ich hab mir nen nagelneuen Samsung 48" Smart Tv geholt.
Ich glaub der krankt auch am "banding". Ich bemerke das aber meistens nur, wenn ein statisches Bild auftaucht, beispielsweise im Amazon-Prime Menü, da ist dieser graue Bildschirm oder im Ps4 menu, wo man die bildgröße einstellen kann. Ich habe da auch diese hellen Streifen im Bild.
Meine Frage: Sieht man Banding eigentlich nur bei Kameraschwenks oder auch bei normalen Standbildern?

Gruß

Lukas


Ach ja und noch ne Frage nebenbei,

ist Banding nun ein Umtauschgrund oder nicht?

http://bilder.hifi-forum.de/max/248602/banding_140322.jpg

mein Banding sieht in etwa aus wie auf diesem Bild
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen/ Meinungen Pioneer KRL-46V
sucks07 am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  6 Beiträge
Eure Meinung zum Thema Clouding
keven12 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  4 Beiträge
LCD/LED und Banding.
Wandyr am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  3 Beiträge
Schadstoffe in LCD Fernsehern ?
tobomusic am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  5 Beiträge
Generelle Frage zu Clouding (LED/LCD)
Jojojoxx am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  3 Beiträge
die häufigsten TV-Fehler (Clouding,Banding etc.)
Master223 am 19.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  3 Beiträge
Was ist wichtiger? Herz oder Auflösung
wachinger am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  4 Beiträge
Liste: "LCD TVs mit 1:1 Pixelmapping am PC"
Tydal am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  5 Beiträge
Fachbegriffe bei LCD-Fernsehern
hagge am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  28 Beiträge
Vergleichstest-Thread LCD 52"
Master68 am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  34 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.959 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedwayne_757
  • Gesamtzahl an Themen1.414.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.928.251

Hersteller in diesem Thread Widget schließen