HTPC Konfiguration für Blu-Ray und DVB-S2

+A -A
Autor
Beitrag
Sala'ad'din
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2009, 17:30
Ich bin neu hier im Forum und beabsichtige, mir einen HTPC zusammenzubauen.
Meine Vorstellungen sind bisher:
AMD Athlon 64X2 5050e
Asus M3N78-EM
Blu-Ray Combo
WD Caviar Green 640GB
1 GB DDR2-Ram (habe ich schon)
Technisat Sky-Star HD2
MS-Tech MC-600 (habe ich auch schon)
Windows XP MCE

Ich möchte damit eigentlich nur flüssig Blu-Ray und HDTV über Sat schauen können. Leise sollte er natürlich auch sein! Das Ganze soll an einen Toshiba Full-HD Fernseher via HDMI angeschlossen werden, Ton über Coax oder optisch. (Receiver hat kein HDMI).

Funktioniert diese Zusammenstellung? Ist sie Leistungsfähig genug für Full-HD? Hat vielleicht irgendwer Erfahrungen damit gemancht?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten!


[Beitrag von Sala'ad'din am 08. Feb 2009, 19:53 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2009, 19:45
Hi!

Welches Betriebssystem? Für Vista z.B. wäre mir 1 GB RAM zu wenig. Und für Blu-ray würde ich Vista empfehlen.
Sala'ad'din
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2009, 19:51
Ich hatte eigentlich an WinXP MCE gedacht... Zur Not kann ich aber auch 2 GB nehmen, nur hatte ich den 1 GB eben schon.
timilila
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2009, 19:59

Ich möchte damit eigentlich nur flüssig Blu-Ray und HDTV über Sat schauen können.

Was, mehr nicht ? Genau das wollen ca. 90% aller HTPC-Bastler ... Nimm Vista (bei mir funzt auch XP sehr zufriedenstellend), bau mind. 2GB Ram ein und nimm einen etwas stärkeren Prozzi. Den wirst Du für SAT-HDTV gebrauchen können. Die Beschaffung und der Zusammenbau der Hardware ist nur das Vorspiel. Erst dann geht`s richtig los. Und dazu (je nachdem welche SW Du nutzen willst) gibt`s dutzende Threads. Auch das Lesen der FAQ`s wird wieder ein Puzzlsteil bei Deinem Vorhaben sein. Viel Spaß dabei. Und eins noch: Setz Windof auf und mach vor jeder (!) Änderung an der Software ein Backup des funktionierenden Systems. Das ist das Wichtigste beim Zusammenbau eines HTPC`s. Damit wirst Du Dir viele Stunden -Quatsch- Tage der Fehlersuche und Neuinstallation sparen.
Sala'ad'din
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2009, 20:05
Ist ja auch erstmal genug...
Aber ich habe tatsächlich die "Einstiegsthreads" durchsucht, die Suchfunktion benutzt und auch sonst erstmal vermieden, ein neues Thema zu erstellen. Nur stand eben zu meiner Hardware fast nichts. Ich werde mir dann wohl doch 2 GB Ram kaufen. Welchen Prozessor (Intel oder AMD ist egal, es gibt ja noch mehr Boards) würdest du mir denn empfehlen?


[Beitrag von Sala'ad'din am 08. Feb 2009, 22:51 bearbeitet]
Sala'ad'din
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2009, 18:33
Weiß wirklich niemand sonst etwas?
msm6180
Neuling
#7 erstellt: 16. Feb 2009, 14:00
Bin zwar zur Zeit nicht mehr so tief im Thema htpc drin, aber meines Wissens nach klappt die Tonausgabe über Spdif/Coax nicht, bei gleichzeitiger HDMI-Tonwiedergabe. (Im Gerätemanager kann man die jeweilige Hardware aktivieren/deaktvieren. Soll so funktionieren, klappt bei mir aber trotzdem nicht. )Ich habe deswegen meinen Plasma z.Zt. am VGA-Ausgang angeschlossen.

Der Proz sollte reichen, hab selber nur den 4850iger. Andere berichten dass ein X3 oder X4 vor allem auch eine bessere Bildqualität abliefern soll. Dafür steigt dann aber auch der Stromverbrauch relativ stark an.

Ich selbst verwende WIN XP Pro mit MediaPortal. Läuft alles sehr schnell (trotz nur 1GB Speicher ./. 256 MB Onboard GraKa) und sehr individuell zu konfigurieren.
Wir_sind's_nur!
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Feb 2009, 14:47
Bin aktuell drin im Thema.
Wie schon angemerkt solltest Du Vista 32Bit nehmen. 2 GB RAM sind dann pflich (2x1 GB im Dual Channel-Mode).
Der Prozessor reicht auch locker für HDTV aus. Beim mir werkelt (noch) ein Althlon X2 4200+ mit ca. 40% Auslastung bei HDTV. habe mir aber schon einen 5050e (wegen des geringeren Energiekonsums und der damit verbundenen geringeren Abwärme) bestellt.
Beim Laufwerk solltest Du ein LG GGC-H20 uder GGW-H20 nehmen. Da ginge im Notfall auch noch HD-DVD.
Den Boxed CPU-Lüfter würde ich gegen einen Skythe Shuriken austauschen, der ist leiser.
Poerger84
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Feb 2009, 17:22

Sala'ad'din schrieb:
I
MS-Tech MC-600 (habe ich auch schon)

Hallo!
Ich habe gerade via google diesen Thread entdeckt ... ich suche mehr infos zu dem MC 600 und kann leider kaum was im Netz finden. Selbst der Hersteller gibt sich sehr bedeckt.
Tut mir leid, wnen ich das in deinen Therad reinschreib, aber so findet evt auch der ein oder andere diese infos ?!

Ich hoffe du kannst da weiterhelfen?!

-> wo verstecken sich die Front-anschlüsse? Ist an der Front eine klappe?
-> wie ist die innenaufteilung? Slots für DVD / HDD?
-> großartig wärs, wenn du mir ein oder zwei bilder von dem case in natura (klappe / innenleben) machen könntest?

vielen dank schonmal
Pommbaer84
Inventar
#10 erstellt: 18. Feb 2009, 22:40

Bin zwar zur Zeit nicht mehr so tief im Thema htpc drin, aber meines Wissens nach klappt die Tonausgabe über Spdif/Coax nicht, bei gleichzeitiger HDMI-Tonwiedergabe.

Ist vom Programm abhängig. Das Durchschleifen des Tones via SPDIF ist laut HDCP erlaubt - allerdings kommt dort nicht mehr als DTS 5.1 raus. Aber das sollte für ein moderates Heimkino ausreichen.
Wenn du Dolby-True-HD usw genießen willst musste eh einen fähigen AV-Receiver dazukaufen, die gibts nämlich NUR über HDMI.
Sala'ad'din
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2009, 18:06
1.Also, das Gehäuse besitzt einen (verdeckten) Schacht für ein DVD/Blu-Ray/CD wasauchimmer Laufwerk und einen HDD - Käfig für 1 (oder 2?? habe das Gehäuse gerade nicht vor mir...) 3,5" Festplatten und ein 350 W Netzteil. Fotos kommen vielleicht später, habe das Gehäuse wie gesagt gerade nicht vor mir. Front Anschlüsse gibt es meinen Wissens keine, die sind an der Seite (Vorne siehst du nur die gebürstete Alu-Front).

2. Dolby True-HD oder DTS ... will ich momentan eh nicht nutzen, von daher ist das auch egal. Wie gesagt, das wichtigste ist die HD-Darstellung, Ton reicht über optisch/coax.

Noch zwei Fragen: Kann die Skystar mit zwei Satelliten gleichzeitig klarkommen? (nicht gleichzeitig schauen, aber wechseln ohne Kabelgestecke...) & ich habe gelesen, dass die MCE von Microsoft nicht mit DVB-S(2) läuft. Stimmt das?
Poerger84
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Feb 2009, 18:07
vielen Dank hast mir sehr geholfen
Über fotos würd ich mich sehr freuen, falls du die Zeit dafür findest

und nu will ich deinen Thread nicht weiter vollquatschen
HDgrisu
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Feb 2009, 18:20
Hi,

Ja, meines Wissens ist es korrekt, dass Media Center kein S2/ HD kann.
Meine Konfiguration (siehe Signatur) funktioniert, CPU ist auch locker ausreichend für HDTV.
Habe allerdings auch nen Toshiba TV und dadurch (sehr viele) Probleme mit Grafik und Ton (via HDMI).
Wollte ursprünglich meine Onboard-Grafik (HDMI-Ausgang) nutzen, was mit dem Toshi schon mal gar nicht ging und habe dafür lange Zeit ne extra HD3650 (passiv gekühlt) eingesetzt. Aber auch da ging der HDMI-Ton nicht. Mittlerweile bin ich bei ner HD4350 (auch passiv) angelangt, wo ich zwar Ton habe, die aber offenbar schon noch etwas schwach auf der Brust ist. (Ruckelt ab und zu).
Wenn Du aber wirklich nur Ton über digit. out (Koax oder optisch) brauchst, dann können das ja heute nahezu alle Boards schon direkt. "5.1"-Sound lief z.B. von Anfang an super...
zungwini
Stammgast
#14 erstellt: 19. Feb 2009, 21:49

Pommbaer84 schrieb:

Bin zwar zur Zeit nicht mehr so tief im Thema htpc drin, aber meines Wissens nach klappt die Tonausgabe über Spdif/Coax nicht, bei gleichzeitiger HDMI-Tonwiedergabe.

Ist vom Programm abhängig. Das Durchschleifen des Tones via SPDIF ist laut HDCP erlaubt - allerdings kommt dort nicht mehr als DTS 5.1 raus. Aber das sollte für ein moderates Heimkino ausreichen.
Wenn du Dolby-True-HD usw genießen willst musste eh einen fähigen AV-Receiver dazukaufen, die gibts nämlich NUR über HDMI.


äh was soll denn das für ein Prog sein das gleichzeitig über SPDIF und HDMI den Ton ausgibt.
Selber benutze ich den DVBV pro wo man über zwei Audiobedingungen(Audio A/B)entweder den Ton über HDMI oder SPDIF ausgeben kann aber nie gleichzeitig.
Das ganze ist auch komfortable über FB ausführbar.
Meines Wissens ist der DVBV da wie bei so vielen einzigartig.


gruß
Sala'ad'din
Stammgast
#15 erstellt: 28. Feb 2009, 14:47
So. Ich habe den HTPC jetzt zusammengebaut. Läuft soweit wunderbar; am Anfang hatte ich aber Probleme mit dem CPU-Kühler (über 60° C im Leerlauf) aber jetzt sind es im Leerlauf um die 30° C (ca. 800-900 RPM) sowie bei prime95 100% ca. 50° C. (ca. 1300 RPM). Das Gehäuse hat einen gaaaanz "tollen" Einbauschacht für CD- und DVD Laufwerke, der bei mir leider fast schon den CPU-Kühler berührt, aber sonst ist alles in Ordnung. Ich habe noch zwei Papst 60mm Lüfter verbaut, die ich allerdings mit Hilfe der Lüftersteuerung runterregeln kann. Im Endeffekt ist das System angenehm leise. Fernsehen bzw. Blu-Ray konnte ich noch nicht testen; Fotos kommen demnächst! Ich habe mich außerdem noch entschlossen, eine X-Fi Xtreme Music UAA einzubauen, da man den Unterschied zwischen OnBoard und der X-Fi tatsächlich hört. Demnächst also mehr!
Apropos, kann mir irgendwer einen Tip geben, welche DVD-Abspielsoftware besser ist und welches Mediacenter zu empfehlen ist? (PowerDVD vs. WinDVD; MediaPortal usw.)
ZeRo2o0o
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Mrz 2009, 04:22
Moin,

AMD Athlon 64X2 5050e
Asus M3N78-EM
Technisat Sky-Star HD2

ist das jetzt deine zusammenstellung?

Das BluRay problemlos laufen wird, will ich nicht in frage stellen.
Was mich vielmehr Intressiert, läuft HDTV denn problemlos?
Soweit ich weiss, soll es da Probleme geben.

Gib mal feedback, wenn du es ausprobiert hast. Würde dann auch auf die CPU umsteigen.

MfG
Sala'ad'din
Stammgast
#17 erstellt: 01. Mrz 2009, 22:14
Nicht ganz... Ich habe die Skystar durch eine Cinergy PCI DVB-S2 ersetzt, testen kann ich das aber erst morgen. Aber ich denke mal, dass die CPU das auf jeden Fall schaffen wird, denn ich hatte bei WMVHD eine sehr geringe Auslastung, Cool'n'Quiet tut sein übriges, die CPU ist fast nur im Energiesparmodus. (Den OnBoard Sound hatte ich, wie zuvor gesagt, durch eine X-Fi ausgetauscht.)


[Beitrag von Sala'ad'din am 01. Mrz 2009, 22:14 bearbeitet]
Sala'ad'din
Stammgast
#18 erstellt: 20. Apr 2009, 18:49
So. Jetzt bin ich endlich fertig... Alles läuft, nach viel Ärger, fast perfekt (auch Blu-Ray!!!). Die Cinergy war kaputt, habe stattdessen eine Nova HD-S2 genommen. Die Grafikkarte hat noch eine Geforce 8400GS (passiv) dazu bekommen, erkannt wird das ganze als 8500. HDCP usw. funktioniert. Auf Softwareseite verwende ich als "Startcenter" das VMC, mit AutoIt Verknüpfung auf DVBViewer und PowerDVD 8 Ultra. Mediaportal bzw. der TV-Server wollten leider überhaupt nicht, daher der DVBViewer. Die X-Fi ist wieder draußen, da zu wenig Platz für Grafikkarte und X-Fi war. Als Blu-Ray Laufwerk benutze ich einen SonyNec Optiarc BC-5500A. (Mehr passte nicht in die Lüftersteuerung; die Lüfter waren einfach viel zu laut, zumindest ungesteuert und in dieser Größe (60mm) gibt es fast keine!)
Naja, das einzige Problem was ich jetzt noch habe ist die Tatsache, dass der PC manchmal "einfriert" (TV) und dann nichts mehr geht (weder Ton noch Bild noch Taskmanager). Die Temperaturen sind aber alle im grünen Bereich, in der Ereignisanzeige steht auch nichts. Vielleicht weiß ja jemand, woran das liegen könnte? Fotos kommen im Laufe der nächsten Woche.

P.S.: arte HD hat eine suuuuper Qualität!!
P.P.S.: bei Blu-Ray ist die CPU-Auslastung unter 30%


[Beitrag von Sala'ad'din am 20. Apr 2009, 18:51 bearbeitet]
Wir_sind's_nur!
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Apr 2009, 23:40
Hi.
Welche Dekoder und Renderer verwendest Du bei DVBviewer?
Mach mal nen Screenshot.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grafikkarte für HTPC Blu-Ray,DVB-S2
lemmi296 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  22 Beiträge
Feinabstimmung meiner HTPC, DVB-S2 Konfiguration
chrisko am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  2 Beiträge
DVB-S2 mit HTPC
JokerPs am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  4 Beiträge
Kann HTPC DVB S2 & Blu-ray Player ersetzen?
easy6 am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  18 Beiträge
HTPC + Premiere + Blu-Ray + Linux ?
Honker am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  3 Beiträge
HTPC Konfiguration! so i.O?
bugatti1712 am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  25 Beiträge
endlich erste DVB-S2 Karte für HTPC ?!
Starwash am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  4 Beiträge
HTPC Konfiguration/Komponenten so OK?
d-n-h am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
HTPC und Blu-ray-Disc
Eichhorn1 am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  5 Beiträge
Full HD HTPC (DVB-S2, Linux)
Puenkchen am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedmrupprath
  • Gesamtzahl an Themen1.420.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.949

Hersteller in diesem Thread Widget schließen