Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Der D3000/V3000/D3500 Farbeinstellungs -Thread (Servicemenü)

+A -A
Autor
Beitrag
uskobi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2008, 18:44
Nachdem an vielen Stellen immer wieder die Farbeinstellungen im Servicemenü bei diesen Modellen andiskutiert wurden, hielt ich es für eine gute Idee hierzu mal ein "Special" aufzumachen, in dem sich Interessierte austauschen können.

Aber ACHTUNG: Angeblich kann man den Fernseher schrotten, wenn man – außer bei den nachfolgenden Einstellungen – irrtümlich noch was anderes verstellt.

Zunächst die Fakten:
Zugang:

Fernseher im Standby (rote LED), dann hintereinander
- Info “I+”
- “5”
- Taste “Lautstärke +”
- grüne On/ff-Taste drücken > es erscheint Servicemenü
- mit "Preil ab" zu Seite 2.
- mit "Pfeil auf/ab" wechselt man zwischen den Werten
- mit "Pfeil links/rechts" verändert man die Einstellung
- Speichern mit "Color Save" > auswählen > OK
- abschließend Fernseher mit grüner ON/OFF-Taste ausschalten
- Fertig

Originaleinstellungen:
R_Drive: 256
G_Drive: 256
B_Drive: 256
R_BKG: 512
G_BKG: 512
B_BKG: 512

Farbtemperatur:

Jede Farbtemperatur hat ihre eigenen Farbeinstellungen im Servicemenü. Die Voreinstellung ist nominal bei allen gleich, dennoch ergibt sich ein Unterschied im Ton. Es gibt also einen nicht regelbaren "Temperaturanteil". Ob der mit weniger Rot auszugleichen ist, weiß ich nicht?

Die angezeigten Werte im Servicemenü repräsentieren also immer die zuletzt im normalen Menü gewählte Farbtemperatur. Also Kalt/Neutral/Warm1/Warm2. Bevor man also ins Servicemenü geht muss man sicher sein, welche Farbtemperatur man verändern will. Normalerweise wird man „Neutral“ wählen, um dann die dort beste Farbeinstellung zu ermitteln. Später „überträgt“ man die Werte 1:1 auf die anderen Temperaturen.

Drive - Werte:
Die Einstellung wirkt sich auf den gesamten Bildschirminhalte aus. Alles wird roter/grüner/blauer.
Hier kann man z.B. den Grünanteil in den Gesichtern verändern.

BKG - Werte (Background):
Mit dem BKG-Wert (Background) regelt man die Farbeinstellung für überwiegend schwarze oder weiße Bereiche einstellen. Weiß bzw. Schwarz wird also roter/grüner/blauer.
Hat man z.B. mit dem Drive Wert den Grünanteil in den Gesichtern verändert, sind weiß und schwarz auch grünlich geworden. Das kann man hier wieder reduzieren.

Farbraum:
Zu der Darstellung von Farben (besonders von Grüntönen) bei den beiden Farbraumeinstellungen Standard bzw. Weit gibt es hier sehr unterschiedliche Aussagen. Bei mir verhält es sich so, dass Rot bei 260/520 und Blau bei 245-250 / 490-500 in beiden Einstellungen relativ gut sind.

Was das Grün betrifft, so ist es bei mir mit der Werkseinstellung 256/512 bei „Standard“ zu stark und bei „Weit“ zu gering. Das gilt vor allem für Hauttöne. Ich glaube also, man muss sich für einen Farbraum entscheiden und das Grün dann für diesen optimieren.
Vielleicht könnte man eine Farbtemperatur z.B. Warm2 "missbrauchen" und diese für den anderen Farbraum einstellen. Habe ich aber noch nicht probiert.

Einstellung:

- Im normalen Menü die Farbtemperatur auswählen, zu der die Farbeinstellung im Servicemenü hinterlegt werden soll (Empfehlung > Neutral)
- Da diese Farbtemperatur sowohl beim Farbraum Weit als auch beim Farbraum Standard wirkt, ist es auch von Bedeutung, welchen Farbraum man jetzt auswählt bzw. einstellen will
- Kontrast und Helligkeit mit den Testbildern z.B. www.burosch.de einstellen
- Dann ins Servicemenü gehen und mit geeigneten Testbildern (Hauttöne!) die Farbeinstellung machen (auf vorher ausgewählte Farbtemperatur achten!)
- Erst den Drive Werte von Rot (ich glaube dort gibt es am wenigsten Handlungsbedarf) einstellen, bis er optimal erscheint. Dann über die Burosch –Testbilder den BKG – Wert so nachregeln, dass Schwarz wieder Schwarz und Weiß wieder Weiß ist
- Die Prozedur für Blau widerholen
- Als letztes der schwierigste Part > Grün
- Dann Speichern (sieh oben)

Bei den Drive-Werten kann man die Einstellungen in 3-5er Schritten vornehmen. Bei den BKG-Werten orientiert man sich am doppelten, also 6 – 10. Bei Drive und BKG kommt es auf das Verhältnis der Farben untereinander an. Also alle Farben anheben bringt nichts. Erst durch Absenkung der einen
oder Anhebung der anderen Farbe bekommt man eine Verschiebung des Farbtons.

Best Practice:
Eine wesentliche Verbesserung brachte die folgende Farbeinstellung von „Cichione“ aus dem Forum (Farbraum "Weit"):
R_Drive: 259
G_Drive: 253
B_Drive: 243
R_BKG: 520
G_BKG: 504
B_BKG: 493

Die genauen Rot und Blau-Werte sind sicher Geschmackssache. Allerdings konnte ich damit mein „Grünproblem“ sowohl bei „Weit“ als auch bei „Standard“ nicht wirklich beheben. Bei mir haben folgende Grün-Werte für Weit / Standard eine weitere Verbesserung gebracht.

R_Drive: 260 / 260
G_Drive: 280 / 240
B_Drive: 247 / 247
R_BKG: 520 / 520
G_BKG: 495 / 515
B_BKG: 495 / 495

Bei „Weit“ drehe ich also erst den grünen Drive – Wert hoch. Danach fahre ich den grünen BKG –Wert zurück um wieder optimales Schwarz bzw. weiß zu bekommen.

Bei „Standard“ (Grünstich) ist es andersrum. Erst wird der grüne Drive – Wert reduziert, dann der grüne BKG –Wert hochgefahren.

So dass wars. Bin auf die Diskussion gespannt.
Mostwanted1979
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Apr 2008, 20:32
Ich habe zu Beginn auch mit den Farbwerten gespielt.
Bin aber nach langem Überlegen wieder auf die werksseitige Einstellungen zurück.

Sony hat sich doch bestimmt was dabei gedacht, die Werte auf 256 bzw. 512 zu setzen oder?


Ich bin ehrlich gesagt verwirrt.
Ich beobachte erst mal was in diesem Thread so geschrieben wird. Danach pass ich evtl. meine Einstellungen an.

Ich habe grosses Bedenken, dass ich mit den Einstellungen die Farbqualität von meiner PS3 negativ beeinflußen werde.
morpheus1976
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2008, 13:45
@uskobi
super übersicht!

@mostwanted,
ja, sony hat sich dabei gedacht pauschale werte für alle panels festzulegen. jedes panel ist aber nunmal unterschiedlich und noch viel wichtiger, die wahrnehmung jedes betrachters ist unterschiedlich....
Mich hat das grün so geärgert, daß ich am 2. tag schon die einstellungen geändert habe und seitem dabei geblieben bin.
Im übrigen ist es eigentlich ne frechheit von sony sowas ins service menü zu stecken. Bei samsung z.b. kann man ohne Probleme im "normalen menü" die farbbalance verstellen....
uskobi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Apr 2008, 07:53

morpheus1976 schrieb:
@uskobi
super übersicht!

@mostwanted,
ja, sony hat sich dabei gedacht pauschale werte für alle panels festzulegen. jedes panel ist aber nunmal unterschiedlich und noch viel wichtiger, die wahrnehmung jedes betrachters ist unterschiedlich....
Mich hat das grün so geärgert, daß ich am 2. tag schon die einstellungen geändert habe und seitem dabei geblieben bin.
Im übrigen ist es eigentlich ne frechheit von sony sowas ins service menü zu stecken. Bei samsung z.b. kann man ohne Probleme im "normalen menü" die farbbalance verstellen....


Sehe ich auch so. Das gehört ins normale Menü mit ordentlicher Doku im Handbuch. Wäre auch für SONY besser. Ich hätte jedenfalls die Kiste zurück gegeben, wenn ich mich nicht ins Servicemenü getraut hätte.

Wie du richtig schreibst ist allerdings auch die subjektive Wahrnehmung extrem unterschiedlich. Meine drei Damen zu Hause hatten mit den Farben nie ein Problem...
morpheus1976
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2008, 08:31

uskobi schrieb:

morpheus1976 schrieb:
@uskobi
super übersicht!

@mostwanted,
ja, sony hat sich dabei gedacht pauschale werte für alle panels festzulegen. jedes panel ist aber nunmal unterschiedlich und noch viel wichtiger, die wahrnehmung jedes betrachters ist unterschiedlich....
Mich hat das grün so geärgert, daß ich am 2. tag schon die einstellungen geändert habe und seitem dabei geblieben bin.
Im übrigen ist es eigentlich ne frechheit von sony sowas ins service menü zu stecken. Bei samsung z.b. kann man ohne Probleme im "normalen menü" die farbbalance verstellen....


Sehe ich auch so. Das gehört ins normale Menü mit ordentlicher Doku im Handbuch. Wäre auch für SONY besser. Ich hätte jedenfalls die Kiste zurück gegeben, wenn ich mich nicht ins Servicemenü getraut hätte.

Wie du richtig schreibst ist allerdings auch die subjektive Wahrnehmung extrem unterschiedlich. Meine drei Damen zu Hause hatten mit den Farben nie ein Problem... :?


Die haben aber wahrscheinlich auch nicht stunden davor gesessen und die burosch dvd zum glühen gebracht so wie ich und vermutlich auch du, oder?
Hatte zu der zeit auch den M86 mit gleicher Quelle daneben stehen und spätestens da war klar, daß ein Grünstich vorhanden ist und ich hatte nen guten Vergleich, wie ich ihn "ausstelle"...
@rico106
Stammgast
#6 erstellt: 25. Apr 2008, 15:52
Ersteinmal vielen Dank an den Threadersteller. Der Grünstich ist mir auch sofort beim 32D3000 aufgefallen. Habe die Werte (für Farbraum normal, Farbtemperatur neutral) probiert und finde das Ergebnis schonmal ganz passabel. ABER: Jetzt habe ich einen leichten Rotstich. Liegt wohl daran, dass ich Modus "Kino" schaue, weil ich den einfach am angenehmsten finde. Nur leider hat der Kino-Modus immer einen leichten Rot-Touch, der in den Werten nicht beachtet wird. Kann das jemand bestätigen? Kann ja auch sein, dass sich meine Augen fürchten :D. Da ich weder hochwertige Zuspieler noch Test-DVDs zu Hand habe, meine Bitte: Kann jemand bitte die Optimalwerte für den Kino-Modus testen?

Ansonsten noch: Farbraum weit empfinde ich als Zumutung. Blau und Rot überstrahlen, bei Fußball sieht der Rasen total unecht aus usw. Die Farben sind alles andere als natürlich. Es tröstet höchstens, dass die anderen Hersteller auch nicht besser sind und ähnlich murksige "Farboptimizer" einbauen. Vielleicht auch nur eine Gewöhnungssache?


[Beitrag von @rico106 am 25. Apr 2008, 15:53 bearbeitet]
uskobi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Apr 2008, 19:34
@rico106,

du hast Recht, die für den Farbraum Standard angegebenen Einstellungen für G_Drive und G_BKG sind unnatürlich. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich mich ziemlich früh für "Weit" entschieden habe, und mich jetzt beim Interpretieren meiner damaligen Aufzeichnungen für "Standard" irgendwie vertan habe . Mittlerweile bin ich bei Rot auf die Werkseinstellung zurück gegangen und habe G_Drive und B_BKG nochmal etwas angehoben, weil mir die Gesichter noch etwas zu rosig waren und auch wegen dem Rotstich bei Dunkelgrau.

Versuch bitte für "Weit" nochmal folgende Einstellung:
R_Drive: 256
G_Drive: 290
B_Drive: 243
R_BKG: 512
G_BKG: 490
B_BKG: 500
Sieht das jetzt besser aus?
Bei "Standard" müsstest du tendenziell G_Drive etwas absenken (Hauttöne!) und zum Ausgleich der Schwarz- und Weißtöne (die dann etwas ins Magenta gehen) den G_BKG wieder etwas anheben.

Was den Rotstich im Modus Kino betrifft, prüf doch bitte nochmal nach, ob bei dir in der Einstellung Kino auch wirklich die Temparatur auf Neutral steht. Davon abgesehen, ist bei mir Schwarz im Kinomodus auch minimal rötlicher als bei Standard. Ansonsten finde ich die Farbdarstellung in beiden Modi aber gleich.

Was findest du am Kinomodus denn angenehmer? Man kann doch die Einstellungen aus "Kino" einfach 1:1 nach "Standard" übertragen? Ausnahme Kontrast, den solltest du bei "Standard" ca. 10 Einheiten weniger stellen, als in "Kino" um ein vergleichbares Bild zu erzeugen.


[Beitrag von uskobi am 29. Apr 2008, 06:48 bearbeitet]
@rico106
Stammgast
#8 erstellt: 29. Apr 2008, 12:16
Vielen Dank für die Antwort. Leider habe ich in den nächsten Tagen Stress und werde nicht zum Probieren kommen, aber ich melde mich auf jeden Fall mit meinem Feedback.

Warum ich "Kino" nehme: Das Bild wirkt nicht ganz so "hart" und dunkle Details saufen nicht so schnell in Schwarz ab. Als hätte ich mehr Dunkelabstufungen als bei "Normal". Kann natürlich wirklich an den Kontrastwerten liegen. Muss ich mal testen. Das ist eine Wissenschaft für sich.
stefanstar1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Apr 2008, 07:39

morpheus1976 schrieb:

uskobi schrieb:

morpheus1976 schrieb:
@uskobi
super übersicht!

@mostwanted,
ja, sony hat sich dabei gedacht pauschale werte für alle panels festzulegen. jedes panel ist aber nunmal unterschiedlich und noch viel wichtiger, die wahrnehmung jedes betrachters ist unterschiedlich....
Mich hat das grün so geärgert, daß ich am 2. tag schon die einstellungen geändert habe und seitem dabei geblieben bin.
Im übrigen ist es eigentlich ne frechheit von sony sowas ins service menü zu stecken. Bei samsung z.b. kann man ohne Probleme im "normalen menü" die farbbalance verstellen....


Sehe ich auch so. Das gehört ins normale Menü mit ordentlicher Doku im Handbuch. Wäre auch für SONY besser. Ich hätte jedenfalls die Kiste zurück gegeben, wenn ich mich nicht ins Servicemenü getraut hätte.

Wie du richtig schreibst ist allerdings auch die subjektive Wahrnehmung extrem unterschiedlich. Meine drei Damen zu Hause hatten mit den Farben nie ein Problem... :?


Die haben aber wahrscheinlich auch nicht stunden davor gesessen und die burosch dvd zum glühen gebracht so wie ich und vermutlich auch du, oder?
Hatte zu der zeit auch den M86 mit gleicher Quelle daneben stehen und spätestens da war klar, daß ein Grünstich vorhanden ist und ich hatte nen guten Vergleich, wie ich ihn "ausstelle"...


...welche Werte hast du denn jetzt?
kannst du die bitte mal posten?
Vielen Dank!

@uskobi
super sache dein "Special", bin auch schon am rumschrauben aber hab leider noch nicht die richtigen Eisntellungen gefunden um den "Grünstich" zu beseitigen...
pachifi
Stammgast
#10 erstellt: 17. Mai 2008, 01:29
Kann vielleicht mal irgendwer, der zu viel Zeit mit solchen Sachen verbringt, die perfekten Einstellungen für seinen TV posten? Ich hab keinen Plan, aber glaube es geht noch besser als mit denen die hier schon erwähnt wurden.

Eventuell würde es auch Sinn machen dazu die Einstellungen im normalen Menü anzugeben?
uskobi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Mai 2008, 10:00
Ja es ging noch besser! Ein Kumpel hat sich die gleiche Kiste in 46 gekauft. Statt den G_Drive hochzudrehen, ist es glaube ich besser, den R_Drive zu senken.
Meine aktuelle Einstellung für "Weit" ist jetzt folgende Einstellung (auf Temperatur NEUTRAL achten):
R_Drive: 225
G_Drive: 260
B_Drive: 243
R_BKG: 512
G_BKG: 495
B_BKG: 505
Für diese Einstellung finde ich die Farbe auf max. 40 am besten.

Was die anderen Einstellngen betrifft, so bekomme mit den folgenden Enstellungen (jeweils für Kino und Standard ein vergleichbares und für mich angenehmes Bild:
Kino/Standard
Hintergrund 7/7
Kontrast 95/85
Helligkeit 53/61
Schärfe beidesmal ca. 10-15
Kino ist also von Haus aus kontrastärmer und heller als Standard. Alle Bildverbesserer der 2. Seite sind dabei aus.
remad
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Mai 2008, 12:30
Hallo,

ich habe den KDL32D3000 und würde gern wissen was denn die anderen einstellungen im Service Menü zu sagen haben. Wo kann ich da etwas rausbekommen?

Ich habe etwas im ServiceMenü rumgespielt und nun ist
volgendes passiert: Die Taste 20 (Bildschirmmodus) und 19 (Standbild) gehen nicht mehr.

Wenn ich die Taste 20 drücke kommt jetzt unten links die schrift 'Test' und wenn ich noch mal drauf drücke kommt 'TT--'
Bei Taste 19 passiert garnichts!

Meine Frage wie bekomme ich das wieder in Ordnung?

Über Hilfe wär ich sehr Dankbar, ich such mir schon einen Wolf und kann nichts finden Bitte um Hilfe Danke!
pachifi
Stammgast
#13 erstellt: 18. Mai 2008, 13:38
Sind ETI1 und ETI2 im Servicemenü echt die Laufzeit des Geräts? Ich habe da schon 27h, obwohl ich das Gerät erst seit 3 Tagen habe. Gestern waren da glaube ich noch 19h

Ich habe irgendwie auch das Problem, dass die Farben komisch sind, wenn ich seitlich auf das Display schaue. Rot und grün werden dann v.A. in Gesichtern viel (!) zu stark. Hat einer hierzu eine Lösung oder kann das wenigstens bestätigen? Auch bei anderen gleichmässigen Farbübergängen sieht es von der Seite so aus alsob das Bild eine tiefere Bitrate hätte. Man sieht Abstufungen statt flüssige Übergänge...


[Beitrag von pachifi am 18. Mai 2008, 13:45 bearbeitet]
uskobi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Mai 2008, 19:05

pachifi schrieb:
Sind ETI1 und ETI2 im Servicemenü echt die Laufzeit des Geräts? Ich habe da schon 27h, obwohl ich das Gerät erst seit 3 Tagen habe. Gestern waren da glaube ich noch 19h

Ich habe irgendwie auch das Problem, dass die Farben komisch sind, wenn ich seitlich auf das Display schaue. Rot und grün werden dann v.A. in Gesichtern viel (!) zu stark. Hat einer hierzu eine Lösung oder kann das wenigstens bestätigen? Auch bei anderen gleichmässigen Farbübergängen sieht es von der Seite so aus alsob das Bild eine tiefere Bitrate hätte. Man sieht Abstufungen statt flüssige Übergänge...


Dann hast du das Gerät 27:3= 8 Stunden am Tag an. RESPECT.
Die komischen Farben von der Seite habe ich auch. Bei drei Metern Abstand darf man nicht sehr weit neben dem Gerät sitzen. Obwohl das Gerät ja offiziell vom Betrachtungswinkel ganz gut abschneidet. Weiß auch nicht wie die das messen.
pachifi
Stammgast
#15 erstellt: 18. Mai 2008, 20:28

uskobi schrieb:
[...] 27:3= 8 [...]


Ähä.


Ja genau das hat mich auch gewundert - der hat in den Tests erstaunlich gut abgeschnitten beim Betrachtungswinkel und ich sitze eben wenn ich am PC bin sehr steil zum TV und denke dann jedes Mal er seie total schlecht eingestellt, aber von gerade vorn sieht das Bild dann wieder toll aus (mit den originalen Einstellungen im Servicemenü!).

Sobald man leicht seitlich zum TV steht schimmert auch die Hintergrundbeleuchtung gleich viel stärker durch und man erkennt leichte Unregelmässigkeiten, die man von 90° vorne überhaupt nicht (!) erkennt. Auch wenn man von leicht oben auf den TV schaut und auf die schwarzen Balken oben und unten am Bild achtet ist der untere Balken heller und der obere schwarz.
Tomacar
Inventar
#16 erstellt: 18. Mai 2008, 20:57

pachifi schrieb:

Weiß auch nicht wie die das messen.



Hehee,

das liegt am fehlenden oder schlecht genormten Messverfahren, die Hersteller wollen uns unwissenden Verbrauchern Glauben machen, dass die Geärte einen Betrachtungswinkel von +/- 176° haben....

Im Test der AVF-Bild steht übrigens der Sony 40V3000(Testsieger) mit 12° seitlichem Betrachtungswinkel unter den LCDs am besten da. Der einzige Plasma im Test Panasonic TH-42PX80 hat übrigens einen Betrachtungswinkel von 75 Grad.
Also wen das stört, der sollte sich vielleicht besser mal in der Plasma-Ecke umschauen, da sieht es übrigens auch mit dem Schwarzwert besser aus, aber dazu gibt es leider keine Angaben im selbigen Test...
pachifi
Stammgast
#17 erstellt: 18. Mai 2008, 21:18
Ööööh ja ne, jetzt hab ich den und muss damit leben. Plasmas habe ich mir schon kurz überlegt, aber Pioneer FullHD sind zu teuer und Panasonic Plasmas sind nie so richtig schwarz, weil irgendwie der TV sogar grau ist wenn er aus ist.
remad
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 19. Mai 2008, 09:29
Hallo, kann mir jemand mit meinem Problem weiterhelfen siehe Eintrag oben? KDL32D3000

Also meine Tasten auf der FB 2,19, 20 machen nicht mehr das wofür sie da sind. z.B bei der Taste 20 nach betätigung steht dann unten links 'TEST' beim 2 mal dann 'TT--'
Kann mir jemand helfen.

Was haben eigentlich die kleinen nuppel auf einigen Tasten zu sagen. Denke mir das hat was mit denn Service Einstellungen zu tun??

Bitte um Hilfe!!
@rico106
Stammgast
#19 erstellt: 19. Mai 2008, 10:34

remad schrieb:
Was haben eigentlich die kleinen nuppel auf einigen Tasten zu sagen. Denke mir das hat was mit denn Service Einstellungen zu tun??

Das sind Orientierungspunkte, damit man sie auch ohne Hinzusehen bedienen kann. Auf der 5 ist z.B. immer einer, finde ich ganz praktisch. Scheint wohl ein Standard zu sein, findet man nämlich auch auf Handys usw.

Zu deinem Problem: Poste doch einfach mal dein komplettes Servicemenü, so umfangreich ist das doch gar nicht. Dann kann dir bestimmt auch jemand sagen, was du wo verstellt hast.
remad
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 19. Mai 2008, 11:15
Danke schon mal für die Antwort.

Aber warum auf der Taste 3 (A/B) und auf Prog+ nuppel sind kann ich mir bald nicht vorstellen das das was zur orientierung ist. Die machen dort doch keinen Sinn.

Ich binn mir nicht so sicher ob ich das service menü einfach hier so reinsetzen kann!? Eine erklärung muss es doch geben warum bei der Taste auf einmal 'TEST' und 'TT--' steht??
@rico106
Stammgast
#21 erstellt: 19. Mai 2008, 11:49
Du hast was im Servicemenü verstellt und jetzt könnten wir abgleichen, wo genau der Fehler liegt. Welcher andere Lösungsansatz schwebt dir denn sonst noch vor?

Diese Knubbel haben damit ganz sicher nix zu tun. Beim DVD-Player hab ich einen auf der Play-Taste - so what? Das sind Orientierungspunkte, keine geheimen Tastenbelegungen oder so. Guck mal auf die PC-Tastatur, da müssten auf F und J welche sein, hat was mit dem 10-Finger-System zu tun.

Bevor das komplett offtopic wird, nochmal zu den Farben: Ich freunde mich langsam mit "weit" an, obwohl ich vorallem Blau und Rot irgendwie zu schrill empfinde. Ich hab die Werte aus dem allerersten Posting jetzt eine Woche lang wirken lassen und probiere nun auch mal die anderen durch.

@uskobi: Ist dir Hintergrund 7 nicht ein bißchen zu grell? Ich empfinde es jedenfalls so.


[Beitrag von @rico106 am 19. Mai 2008, 11:50 bearbeitet]
pachifi
Stammgast
#22 erstellt: 19. Mai 2008, 13:20
@rico106

Ich habe mir das mit "weit" auch kurz überlegt, aber ich würde das an deiner Stelle nicht machen, sieht nicht gut aus.

Stattdessen habe ich einfach die "Farbe" höher gestellt.

Hintergrundlicht: TV[4] PS3[3]
Kontrast: Max
Helligkeit: TV[45] PS3[60]
Farbe: 55
Farbtemperatur: Neutral
Bildschärfe: TV[10] PS3[Min]
Dyn. NR: Aus
MPEG-Rauschunterd.: Aus
Schwarzkorrektur: Aus
Verb. Kontrastanhebung: Niedrig
Gamma: Aus
Weiss-Betonung: Aus (Was bringt das überhaupt? ^^)
Farbraum: Standard


[Beitrag von pachifi am 20. Mai 2008, 11:47 bearbeitet]
stefanstar1
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 20. Mai 2008, 05:14

stefanstar1 schrieb:

morpheus1976 schrieb:

uskobi schrieb:

morpheus1976 schrieb:
@uskobi
super übersicht!

@mostwanted,
ja, sony hat sich dabei gedacht pauschale werte für alle panels festzulegen. jedes panel ist aber nunmal unterschiedlich und noch viel wichtiger, die wahrnehmung jedes betrachters ist unterschiedlich....
Mich hat das grün so geärgert, daß ich am 2. tag schon die einstellungen geändert habe und seitem dabei geblieben bin.
Im übrigen ist es eigentlich ne frechheit von sony sowas ins service menü zu stecken. Bei samsung z.b. kann man ohne Probleme im "normalen menü" die farbbalance verstellen....


Sehe ich auch so. Das gehört ins normale Menü mit ordentlicher Doku im Handbuch. Wäre auch für SONY besser. Ich hätte jedenfalls die Kiste zurück gegeben, wenn ich mich nicht ins Servicemenü getraut hätte.

Wie du richtig schreibst ist allerdings auch die subjektive Wahrnehmung extrem unterschiedlich. Meine drei Damen zu Hause hatten mit den Farben nie ein Problem... :?


Die haben aber wahrscheinlich auch nicht stunden davor gesessen und die burosch dvd zum glühen gebracht so wie ich und vermutlich auch du, oder?
Hatte zu der zeit auch den M86 mit gleicher Quelle daneben stehen und spätestens da war klar, daß ein Grünstich vorhanden ist und ich hatte nen guten Vergleich, wie ich ihn "ausstelle"...


@morpheus1976...welche Werte hast du denn jetzt?
kannst du die bitte mal posten?
Vielen Dank!



@uskobi
super sache dein "Special", bin auch schon am rumschrauben aber hab leider noch nicht die richtigen Eisntellungen gefunden um den "Grünstich" zu beseitigen...



@morpheus1976...welche Werte hast du denn jetzt?
kannst du die bitte mal posten?
Vielen Dank!


[Beitrag von stefanstar1 am 20. Mai 2008, 05:18 bearbeitet]
remad
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 20. Mai 2008, 08:41
@rico106

Hallo ich hab es wieder hinbekommen, man muss die Batarien aus der FB nehmen und dann wieder rein! Jetzt ist alles wieder wie vorher.

Hab aber noch ne andere Frage, bei dem EPG wird nicht der vollständige Text angezeigt wenn man auf info geht. Woran liegt das? Kann man das mit einem Update beheben?
Tomacar
Inventar
#25 erstellt: 20. Mai 2008, 09:26

remad schrieb:
@rico106

Hab aber noch ne andere Frage, bei dem EPG wird nicht der vollständige Text angezeigt wenn man auf info geht. Woran liegt das? Kann man das mit einem Update beheben?


Das ist auch so eine dämliche Einstellung über die nicht nachgedacht wurde...

Es gibt dafür 2 versch. Einstellungen, irgendwo im Einstellungsmenü unter Digital steht was von Banner-Modus, dort kann man dann voll oder halb oder so was einstellen...

Das dumme daran, das gilt für Kanalwechsel und Aufrufen der Info über die besagte Taste. Sinnvoller wäre gewesen, dass man hier die Einstellung für den Kanalwechsel einstellt, durch drücken der Info-Taste sollte immer die vollständige EPG-Info angezeigt werden.

Dass hierbei ein Drittel vom Bild abgedeckt wird ist ebenfalls ziemlich dämlich, hier hätte man wenigstens Transparenz einsetzen können, ist ja in den anderen Menüs auch vorhanden...
remad
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 20. Mai 2008, 09:44
@Tomacar

ich habe im Baner Modus Vollständig eingestellt, es wird dennoch nicht alles angezeigt?
@rico106
Stammgast
#27 erstellt: 21. Mai 2008, 09:04
Es ist zum verrückt werden, Sony hat den Dreh anscheinend nicht raus. Ich stelle andauernd um, aber die Farben kriege ich nie 100% hin. Ich hatte eine Woche lang einen Philips 7862D hier stehen, da war das überhaupt kein Problem, schöne natürlich Farben sogar bei rauschigem Kabel-analog Bild - ohne irgendwelche Einstellungs-Verrenkungen.

Was meinen die Einstellungs-Profis eigentlich dazu: Farbraum "weit", Temperatur "kalt" (mit Servicemenü Standardwerten), Farbe um die 44? Im ersten Moment vielleicht zu blau, aber (bei normaler TV-Kost) überraschend natürlich ohne Grün-/Gelbstich. Zumindest für meinen vorläufigen Geschmack.

PS: Ich bin dafür, dass wir hier bei Bildeinstellungs-Sachen bleiben und alle anderen Probleme in einem passenden/neuen Thread diskustieren.
Tomacar
Inventar
#28 erstellt: 21. Mai 2008, 11:50
Hi,

den Philips 7862D hatte ich auch vor einigen Wochen in 32" gehabt. Dessen Bild fand ich aber bedeutend schlechter als das vom Sony. Auf jeden Fall in punkto Schwarzwert.
Farbe liess sich dort allerdings besser im Menü justieren, beim Sony gibt es da ja nur Farbe und Farbraum...

Jedenfalls bis vorgestern, denn seit dem hat der Sony irgendwie ein schlechteres Bild bekommen, was sich teilweise in Nachzieheffekten von Hell-Dunkel Kontrasten zeigt, vor allem bei Haaren...
Verstellt habe ich im Service-Menü noch gar nix, war da ja noch nie drin...

Mein Farbraum steht auf "weit", falls Dir das hilft...
Van_the_Man
Neuling
#29 erstellt: 21. Mai 2008, 20:51
Hi

Ich habe den V3000 aber bin noch auf der suche nach guten einstellungen um über premiere fussball zu gucken .

Kann mir da einer weiter helfen wäre echt nett .
pachifi
Stammgast
#30 erstellt: 21. Mai 2008, 21:40
Also das mit dem Nachziehen könnte durch die dynamische Rauschunterdrückung kommen, schalt die mal aus, falls du sie an hast. Wenn du sie auf die höchste Stufe stellst une eine Weile kuckst, dann wirst du sehen was für unschöne Schlieren sie verursachen kann.

Zu den optimalen Einstellungen habe ich AVForum folgende Servicemenü Einstellungen gefunden, die ich momentan benutze. Sie gefallen mir ganz gut, nachdem ich sie jetzt eine Weile habe:

R Drive 272
G Drive 244
B Drive 220

R BKG 508
G BKG 507
B BKG 497

Die Einstellungen sind mit dem Spyder2 LCD Calibration Tool gemacht. Siehe hier das Posting von micks_address: http://www.avforums.com/forums/showthread.php?t=641988&page=7

Zudem habe ich jetzt gerade vor einer Sekunde gesehen, dass da einer in seinen Einstellungen für Digital TV Farbe auf 80 hat. Dachte zuerst es sei recht übertrieben, aber als ich das eben eingestellt habe - es sieht ganz gut aus (interner DVB-C Tuner)! Hab's allerdings auf 70, 80 ist je nach Szene bisschen zu hoch. Aber tendenziell muss man anscheinend für den DVB-C Tuner die Farbe viel höher stellen, damit's schön aussieht.


[Beitrag von pachifi am 21. Mai 2008, 22:10 bearbeitet]
uskobi
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 23. Mai 2008, 05:32
@rico106
leider sind die Sender und Sendungen zu verschieden. Ich finde leider auch keine Einstellung die IMMER passt, nur im Durchschnitt. Sehr gut geht es mit Sendungen wo man ab und an mal ein Gesicht über den ganzen Bildschirm hat, wie z.B. der Sprecher bei "Heute" bzw. "Heute-Journal. Ich nehme jeden Drive Wert und drehe ihn soweit hoch bis es unnatürlich wirkt und merke mit die Zahl. Dann das ganze auf der entgegengesetzten Seite nach unten. Dann nehme ich den Mittelwert.

Die Einstellung Farbraum "weit", Temperatur "kalt", Farbe 44 ist sicher nicht verkehrt, wenn man es etwas kühler mag. Allerdings hätte ich eben ein Problem mit den Standardwerten. Aber aufgrund des Beitrags von pachifi, glaube ich, dass eine Diskussion über die "richtigen" Standardwerte sowieso noch zu früh ist.

@pachifi
diese Einstellungen haben mich sehr überrascht. Die BKG Werte lasse ich mal beiseite, die kann man mit den "Grey Bars" der Burosch CD sehr schön nach seinem persönlichen Geschmack hinkriegen. Die Werte sind ja auch bei allen Posts zw. 490 und 520. Aber deine Drive-Werte (gerade für "Weit" sind fundamental abweichend von meinen.

Du drehst Rot hoch. Ich muss in jedem Fall der Rotwert stark absenken, um das Rot aus den Gesichtern zu bekommen.

Du reduzierst grün etwas. Ich muss ich den Grünwert stark anheben um einen leichten Braunton in die Gesichter zu bekommen und bei manchen Sendungen einen Magenta-Stich wegzukriegen.

Du drehst blau stark zurück. Ich habe bei Blau nur wenig Handlungsbedarf.

Wenn wir beide von der Kombination Farbraum "weit"/Temperatur "neutral" reden, dann stellt sich mir die Frage, ob wir nicht viel zu unterschiedliche Apparate haben und wir hier überhaupt eine sinnvolle Diskussion hinbekommen.

@all
Vielleicht sollten wir erstmal die Diskussion auf der Basis führen, bei welchen Drive Werten man welchen Handlungsbedarf sieht. Wenn es hier fundamental andere Ansichten gibt, dann kann die Diskussion hier beendet werden, weil wir zu unterschiedliche Apparate haben.

Also ich sage mal
R Drive "--" (über 20 absenken)
G Drive "+" (ca. 10 - 20 anheben)
B Drive "o" (+/- 10)

Aktuelle Werte:
R Drive 237
G Drive 272
B Drive 250
pachifi
Stammgast
#32 erstellt: 23. Mai 2008, 13:25
Tatsächlich spreche ich nicht von Farbraum weit, sondern standard.

Es sind übrigens nicht meine Einstellungen sondern wie erwähnt die von einem aus dem Amiforum, der diese Einstellungen mit einem Kalibrierungstool (ColorVision Spyder2) gemacht hat.

Hier noch die Messdaten, vermutlich ist's nicht so einfach das noch besser hinzubekommen.

Einstellungen (mit PS3):
picture mode: cinema
contrast: max
brightness: 50
colour: 50
sharpness: 5
colour temp: neutral
noise reduction off
mpeg noise reduction off
black corrector off
advanced contrast enhancer - off
gamma - low
clear white off
live colour low
colour space wide

Und wie gesagt:

R Drive 272
G Drive 244
B Drive 218

R BKG 508
G BKG 507
B BKG 495




(Gamma: Die einzige Kurve die stärker abweicht...)





Tomacar
Inventar
#33 erstellt: 23. Mai 2008, 13:30
@pachifi

Hmh, aber das macht doch keinen Sinn,
Kalibrierte Werte von einem anderen Gerät zu übernehmen,

Soweit ich das gesehen habe handelt es sich hier auch um einen D3500 evtl. hat der schon ein anderes Display als euer V3000
Ist das denn wenigstens ebenfalls made in Spain?

oder habe ich da was nicht mitbekommen...???
pachifi
Stammgast
#34 erstellt: 23. Mai 2008, 13:40
In diesem Thread hier geht es nicht nur um den V3000 - ich hab den D3500.
uskobi
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Mai 2008, 06:52
Also ich hab auch den D3500. Allgemeiner Diskussionstand war bisher, dass D3xxx und V3xxx die gleichen Panels hätten. Daher der gemeinsame Thread.


@pachifi
vielen danke für deinen Beitrag. Super dass mal jemand Werte postet, die man dann endlich mal testen und diskutieren kann.

Dein Hinweis mit dem Farbraum Standard war superwichtig!!!
Ich habe mal deine Einstellungen im Farbraum Standard getestet. Ich finde das Gesamtbild gut. Das Verhältnis zwischen von Blau und Grün ist passend. Rot ist vielleicht etwas betont. Ich werde es mal eine Weile probieren. Villeicht ist jetzt dieser grünlich/gelbeliche Stich den ich manchmal in den Haaren oder bei den Schattenpartien von Gesichtern habe jetzt weg. (Es bleibt allerdings ungeklärt, warum in dem Forum "deine" Werte für "weit" angegeben waren, denn da passen sie wirklich nicht. Vielleicht eine Verwechslung. )

Interssant ist auch folgendes:
Deine Blau- und Grünwerte liegen zwar um ca. 30 unter meinen, aber unsere Grünwerte liegen absolut und prozentual fast gleich über den Blauwerten. Kann man da schon mal den Schluss ziehen, dass Grün ca. 25 bzw. 10-12 % höher als Blau sein sollte?

Wenn ich deinen Rotwert um ca. 70 absenke (200 -210), dann passen deine Einstellungen meiner Meinung nach auch für den Farbraum weit. Kannst du das mal testen bzw. bestätigen?

Wenn du das bestätigen könntest, dann hätten wir stark vereinfacht folgenden gemeinsamen Stand:
Standard:
Blauwert + ca.25 = Grün
Grün + ca. 25 (bzw. Blau + ca. 50) = Rot

Weit:
Blauwert + ca. 25 = Grün
Grün - 40 bzw. Blau -15 = Rot
pachifi
Stammgast
#36 erstellt: 24. Mai 2008, 14:02
Hey hast du die Burosch DVD? (Gratis Version reicht)

Da hat's doch diesen Test wo man graue, rote, grüne und blaue Abstufungen hat.

Wenn ich meinen Farbraum auf Standard stelle sind im grünen Bereich einige Abstufungen rötlich. Bei weit nicht. Ist das bei dir auch so? Vielleicht ist weit doch die bessere Wahl - für das TV Signal sieht das jedoch schrecklich aus.

PS: Die Werte waren vermutlich noch für weit angegeben, weil der Autor zuerst alles für weit eingestellt hatte und dann auf standard geändert hat, nachdem ihm dies im Forum empfohlen wurde.


[Beitrag von pachifi am 24. Mai 2008, 15:19 bearbeitet]
uskobi
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 25. Mai 2008, 09:26
@pachifi
ich seh schon - ein Gleichgesinnter!
Ja die Burosch hab ich auch. Und bei mir war/ist es genauso wie bei dir. Bei Standard gibt es im dunkegrünen Bereich Farbtreppen, die ins rötliche gehen bzw. oliv wirken.

Das gleiche beim Testbild Color Dynamic Sweep (grün/magenta Streifen). Nachdem man die Farbeinstellung optimiert hat, bleibt bei diesem Test das Grün etwas oliv. Es wird nicht richtig satt, wie in der Anleitung gezeigt. Laut Burosch eine "mangelnde Farbbandbreite".

Ich könnte mir vorstellen, dass ich deshalb auch bei Gesichtern und blonden Haaren manchmal so einen unnatürlichen Gelb-Grünstich habe. Deshalb denke ich auch, dass ich weit insgesamt die bessere Wahl ist.

Ich denke das ist zwar ein Fehler, habe aber keine Lust deshalb mit Sony rumzumachen um dann den Fernseher nach drei Wochen z.B. mit dem Ergebnis "Fehler nicht reproduzierbar" zurück zu bekommen.

Hmmm, wenn die Werte für weit kalibriert wurden, dann dürften Sie eingtlich für Standard nicht passen?
pachifi
Stammgast
#38 erstellt: 25. Mai 2008, 13:52
*mhmm* eigentlich sollte ein TV ja bei komplett blau, komplett grün oder komplett rot gar nicht in eine andere Farbe tendieren können, egal wie die Farbeinstellungen sind. Je nach dem sollte die jeweilige Farbe einfach stärker oder schwächer sein, aber es sollten immer nur die roten, grünen oder blauen Pixel angesprochen werden, wenn es wirklich eine #FF0000, #00FF00 oder #0000FF Fläche ist?

Die Einstellungen aus dem Amiforum waren nie für weit gedacht. Aber die Person hatte zuerst alle Einstellungen für weit gemacht und dann alle neu gemacht für standard und wohl einfach vergessen die normalen Einstellungen im Thread auch auf Standard anzupassen.

Ich finde beim besten Willen keine Einstellung die mit weit gut aussieht. Kannst du mir mal all deine inkluse BKG Werte sagen?

Wäre interessant zu wissen was die Einstellung weit überhaupt genau macht. Wenn sie den Farbraum wirklich vergrössert, dann sollte Standard ja die richtige Wahl sein. Wenn aber Standard den Farbraum verkleinert... du weisst schon.

Bei mir stimmen die Farben mit weit aber schlussendlich nur im Burosch Test. Ich kann den Burosch Test genau gleich wie auf meinem PC Monitor einstellen und dann einen Film schauen und im Film sieht das dann viel zu rot/pink aus.

Mit Standard stimmt's bei Burosch nicht, dafür im Film.


[Beitrag von pachifi am 25. Mai 2008, 14:45 bearbeitet]
uskobi
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 25. Mai 2008, 16:50
Also bei mir sind Grün und Blau momentan "gesetzt". Vor allem weil deine Zahlen das Verhältnis von Grün zu Blau bestätigt haben. Rot muss man massiv runterdrehen. Ich tendiere zwischen 220 und 240.
Aktuelle Einstellung ist (weit/neutral):
R Drive 233
G Drive 274
B Drive 248

R BKG 518
G BKG 500
B BKG 515

Farbe (bei weit) 38-44
Kontrast (bei Kino) 95
Helligkeit (bei Kino) 53

Hier bin ich intellektuell nicht mitgekommen:
""Wäre interessant zu wissen was die Einstellung weit überhaupt genau macht. Wenn sie den Farbraum wirklich vergrössert, dann sollte Standard ja die richtige Wahl sein. Wenn aber Standard den Farbraum verkleinert... du weisst schon."
Ne...keine Ahnung???
pachifi
Stammgast
#40 erstellt: 25. Mai 2008, 17:58
Wenn der Farbrum weit wirklich gegenüber normalen TVs ein erweiterter Farbraum ist, dann ist dies ja angesichts eines möglichst richtigen Bildes nicht wünschenswert und Standard wäre die bessere Wahl.

Wie es im Burosch-Test jedoch den Anschein hat scheint bei Standard der Farbraum (hier für grün) zu klein zu sein um alle Farben darzustellen. Somist ist wohlmöglich die Einstellung "weit" genau das was dem Standard anderer Hersteller entspricht.

An meinem PC sehen die grünen Farben im Burosch Test ja richtig aus und eine Einstellung wie "weit" oder ähnlich gibt es hier nicht.

PS: Die Einstellungen von weit mit denen von standard zu vergleichen macht keinen Sinn. Bei weit sind ja nicht nur die Rottöne sondern auch alles Grüne viel stärker. Verhältnisse zwischen blau und grün sollten also nicht mehr gleich gesetzt werden...?


[Beitrag von pachifi am 25. Mai 2008, 18:00 bearbeitet]
uskobi
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Mai 2008, 19:24

pachifi schrieb:

...
Die Einstellungen von weit mit denen von standard zu vergleichen macht keinen Sinn. Bei weit sind ja nicht nur die Rottöne sondern auch alles Grüne viel stärker. Verhältnisse zwischen blau und grün sollten also nicht mehr gleich gesetzt werden...?


Schon, aber ich kann ja die unterschiedliche Intensität der Farben zwischen den Farbräumen dadurch kompensieren, dass ich den Wert für "Farbe" reduziere, wenn Weit eingstellt ist.
Ich habe jetzt zum Beispiel für die Modi Kino/Standard folgende Einstellungen:
Kontrast: 95/85
Helligkeit: 53/61
Farbraum: Weit/Standard
Farbe: 37 (weil Farbraum Weit) / 55 (weil Farbraum Standard)
Temperatur neutral/neutral

Damit bekomme ein nahezu identisches Bild in beiden Modi.
Wenn ich jetzt zw. Modi Kino und Standard wechsle, wechsle ich praktisch zwischen den beiden Farbräumen weit und Standard bei gleichzeitiger "automatischer" Korrektur der Farbintensität.

Dadurch bekomme ich einen direkten Vergleich zw. beiden Farbräumen in dem sich dann folgendes zeigt:
a) der bekannte Rotstich bei Kino und
b) der Oliv-Gelbstich bei Gesichtern und blonden Haaren bei Standard (zwei reproduzierbare Beispiele hierzu:
1.Wetterkarte nach "Heute" > Deutschland ist oliv.
2. Wer wird Millionär > Die grünen Kreise im Vorspann-Logo am Anfang sind oliv).

Nachdem bei Standard (wie wir schon festgestellt haben) schon die "reine" grüne Farbtreppe (Burosch) ins oliv abschmiert, sehe bei b) keine Möglichkeit, das wegzubekommen. Also versuche ich den Rotstich in Fall a) durch Reduzieren von Rot wegzubekommen.
pachifi
Stammgast
#42 erstellt: 26. Mai 2008, 12:09
Der Grünstich fällt mir irgendwie nicht auf. Bin ziemlich zufrieden mti den Einstellungen, abgesehen von Burosch.

Hast du eine Playstation 3? Wäre praktisch, da wir da bei einem FullHD Trailer vergleichen könnten. Dann könntest du mir die Sekunde sagen wo das auffällt und ich kann dann kucken. Ich kucke nicht regelmässig Heute oder Wer wird Millionär...

Deine Einstellungen für weit habe ich jetzt mal eine Weile eingestellt gelassen und sie waren mir blau/kalt.

Wenn ich "Farbe" so tief stelle wie du ist das Bild zudem EXTREM blass. Ich habe deine Einstellungen sonst 1:1 übernommen gehabt, aber Farbe musste ich auf 50 lassen. Rot überstrahlt so zwar z.B. beim Pro7 Logo, aber der Rest ist sonst zu blass!

Ich habe gerade nochmal die Einstellungen von dem Typ aus dem Amiforum mit dem Bild welches ich auf meinem PC bekommen anhand von Ice Age 2 (in HD) verglichen und die Farben sind sehr ähnlich! Mit Farbraum weit bekomme ich das so nicht hin. Ich glaube ich lasse die Farben so.


[Beitrag von pachifi am 26. Mai 2008, 20:27 bearbeitet]
Legolas00
Stammgast
#43 erstellt: 29. Mai 2008, 15:42
Hi habe auch seit Dinstag den KDL-40v3000. Bei I am Legend bei 35,06 Min wo er im Labor ist bei der Frau habe ich bei den Lampen unter der Decke an den seiten Blaue streifen Blaustich. Sonst ist alles Ok bei dem Film. Bekomme sie nicht weg, und bei Königreich der Himmel am anfang ist der Möch im Gesicht etwas Blau. Wie kekome ich das weg?
Bei anderen stellen im Film alles ok. Ich habe wohl einen Blaustich.
Filme von PS3. Egal was ich eistelle bekomme es bnicht weg.



Hier 2 Bilder





[Beitrag von Legolas00 am 29. Mai 2008, 16:00 bearbeitet]
pachifi
Stammgast
#44 erstellt: 29. Mai 2008, 16:16
Die Szene mit Will Smith sieht bei mir auch über PS3 auf dem D3500 exakt gleich aus. Dachte eigentlich das gehört zum Film - hat mich aber auch gestört. Bringe es auch nicht weg.
Legolas00
Stammgast
#45 erstellt: 29. Mai 2008, 16:21
OK dann ist das gewollt bei I am Legend, aber bei Königreich der Himmel ist das auch normal. Habe den Film vor 1Monat bei einem Freung gesehen aber bei ihm war das nicht meine ich. Er hat einen 42FullHD von Toshiba.
pachifi
Stammgast
#46 erstellt: 29. Mai 2008, 16:43
Ich weiss nicht ob es gewollt ist, aber auf der Version die ich auf dem PC habe (DVDRip) hat es auch einen leichten violettbläulichen Schimmer, der aber deutlich schlechter als auf dem TV zu erkennen ist. Die Auflösung und Bitrate ist allerdings ohnehin deutlich geringer als bei der Bluray.

Und noch allgemein zum Thread: Ich habe jetzt meine TV Einstellungen alle wieder auf Standard gestellt (abgesehen von Rauschunterdrückung und MPEG-Artefaktausgleich über HDMI). Denn die Einstellungen im Service-Menü entsprechen grob denen für Warm-2 und der Modus ist im Kino-Modus vorgegeben also ist alles gut.

Weiss jemand wo der Lichtsensor am TV ist?


[Beitrag von pachifi am 29. Mai 2008, 16:47 bearbeitet]
Legolas00
Stammgast
#47 erstellt: 29. Mai 2008, 16:55
Dann ist es doch gewollt.
Bei meinem steht herstelluns Datum Mai 2008 also sehr neu.
Bin auch wieder auf werkseinstellung gegangen und habe da ein wenig rumgespielt. Muß zum Wochenende mal viele Filme ausprobieren und Spiele, mal sehen ob ich da ein problem finde.

Meinst du den Lichtsensor den man im Menu einstellen kann?
pachifi
Stammgast
#48 erstellt: 29. Mai 2008, 17:19
Jepp ich meine den Lichtsensor im Menü. Ich habe jetzt nämlich meine Lampe auf den TV gerichtet und das macht den Lichtsensor schon fast brauchbar. Wenn man wüsste wo er genau ist, könnte man schauen, dass er mehr von der Helligkeit im Raum mitbekommt, denn sonst regelt er ja immer viel zu dunkel.
Legolas00
Stammgast
#49 erstellt: 29. Mai 2008, 19:06
Ich habe in auf aus gestellt, weil es besser aussieht. Sonst ist es zu dunkel finde ich.
pachifi
Stammgast
#50 erstellt: 29. Mai 2008, 19:47
Ich habe einen Spot auf den TV gerichtet und jetzt ist der Lichtsensor eigentlich optimal, wenn ich das Licht an habe und auch tagsüber wenn es heller ist. Ich glaube der Sensor ist einfach am falschen Ort.
Legolas00
Stammgast
#51 erstellt: 30. Mai 2008, 10:14
Mach mal ein Bild wie das aussieht mit dem Spot.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
v3000/d3500 frage
icognito am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  7 Beiträge
Der Sony KDL-D3500 Thread
Alex1983 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  1432 Beiträge
Kaufberatung 40" W4000/V3000/S4000/D3500
ultraxx am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  10 Beiträge
Unterschied 46er KDL-D3500/-V3000/-W3000
Dirk_F. am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  5 Beiträge
V3000 oder D3000 bei überwiegendem PAL Betrieb?
skoser am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 23.11.2007  –  5 Beiträge
D3000 oder V3000 besser für Palbild?
chris290802 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  10 Beiträge
Der "V3000" Thread
ForceUser am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  27 Beiträge
Optischer Ausgang bei W3000/D3000/D3500 was kommt da raus?
carburetor am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  4 Beiträge
Sony D3500 mit FullHD Panel?
merivel am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  39 Beiträge
Sony KDL46D3000, V3000 oder T3500
bkrauss am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.620 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRenataVob
  • Gesamtzahl an Themen1.460.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.772.488

Hersteller in diesem Thread Widget schließen