Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


42 LC-51 neues Modell

+A -A
Autor
Beitrag
davidausemnet
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2007, 22:29
Das is ein neues Modell von LG.

Viele Händler geben ihn mit "sofortlieferbar an"

finde die eigenschaften super dafür, dass sich bei meiner sitzentfernung kein Full HD lohnt.

und man bekommt ihn schon für 1080 €!!! Ich finde das hört sich wirklich gut an.

Merkmale:
• 42“ (106cm) Bildschirmdiagonale
• Bildschirmgröße 922x520mm im 16:9 Format
• New XD Engine• 2007 Bildoptimierung
• 1 Tuner mit 1.000 Seiten Videotext und 100 Programmspeicherplätzen
• Spitzenhelligkeit 450cd/m² / Kontrastverhältnis 5.000:1
• 5mS Reaktionszeit
• 60.000h Panel-Lebensdauer
• 1366 x 768 Pixel Auflösung, 10bit Farbauflösung
• Eingangssignale: VGA-SXGA, PAL / SECAM / NTSC, SDTV & HDTV (480i, 480p, 576i, 576p,
720p, 1080i, 1080p mit 24fps und 50fps, 60fps
• Ausgangssignale: Audio Stereo 2x10W mit Surround MAX Soundoptimierung
• Eingänge: PC, PC Audio, 2 Scart (1xRGB), Video, S-Video, 2 HDMI mit HDCP und
SIMPLINK, Komponente (YUV)
• Gehäusefarbe: Pianolack-Schwarz & silberfarbene Zierleiste
• HD ready

Bild:
- Bildschirmdiagonale (cm/Zoll) 106 / 42
- Bildformat 16:9
- Display WXGA
- Fernsehnormen PAL l / ll, PAL/SECAM BG/DK, Secam L/L'(Option), NTSC M(nur AV)
- Auflösung 1366 x 768
- Panel Type S-IPS Panel
- Farbaufbereitung 10 bit
- Spitzenhelligkeit (cd/m•) 450 cd/m²
- Kontrastverhältnis (dynamisch) 5.000:1
- Reaktionszeit (GtG) 5mS
- Betrachtungswinkel V:178° / H:178°
- Pure Black Level / Tru Wide View Ja / Ja
- Eingangssignal PAL/SECAM/NTSC,HDTV (480i, 480p, 576i, 576p, 720p,
1080i, 1080p @ 24fps, 50fps, 60fps, VGA~SVGA
- Tru Color (Wide Colour Gamut Level) Nein
- New XD-Engine• JA 2007
- 3D- Kammfilter / 3D -Rauschfilter JA / JA
- ARC Film / Vollbild / Original / 4:3 / 16:9 / 14:9 / Zoom-1 / -2
- APC (PSM) Dynamisch / Standard / Mild / Benutzer 1 / Benutzer 2
- Bildeinstellung Kontrast / Helligkeit / Farbe / Farbtemperatur / Schärfe / Tint (NTSC)

Ton:
- Surround MAX JA
- AVL JA
- EZ Sound Surround MAX / Normal / Sport / Film / Musik / Benutzer
- Ausgangsleistung 2 x 10 W
- Lautsprecher R / L integriert
- Tonmodi Stereo / Mono / Dual (MTS/SAP)
- Equalizer 5 Band

Funktionen:
- Power (Stand-By) JA
- Uhr / Timer / Auto Off JA / JA / JA
- Lautstärke (+/-) JA
- Input Select JA
- Quick View JA
- Digital Index OSD
- Automatische Konfiguration JA (ACMS+)
- Kindersicherung JA
- OSD-Sprachen: D/NL/GB/F/I/ES/P/GR/S/DK/N/FIN/RO/SLO/CZ/CRO/PL
/HU/SCG/BG/RUS/UA/KWT/EST/LV/LT

Anschlüsse:
- PC Eingang
- HDMI-Eingang / SIMPLINK 2 / JA
- Scart-Eingang / Tuner-Eingang 2 Scart (1xRGB) / IEC Buchse (1 analoger Kabeltuner)
- S-Video- / AV- Eingang (seitlich) JA (1/1)
- Komponenteneingang (Cinch) 1 x Y/Y,Pb/Cb,Pr/Cr
- Audio-Eingang / -Ausgang Stereo JA (PC) / JA
- Netzkabel JA 3 polig

Stromversorgung:
- Netzspannung (Volt) 230V~ (100-240V~)
- Netzfrequenz (Hz) 50 / 60
- Leistungsaufnahme (typisch)
- In Betrieb / Bereitschaft 200W / <1W

Maße BxHxT 1.033,4 x 686,8 x 88,5 (mm)
Maße BxHxT mit Standfuß 1.033,4 x 750 x 287,6 (mm)

Gewicht ohne / mit Standfuß) (Kg) 20,4 / 25 Kg



was denkt ihr???
Mike73
Neuling
#2 erstellt: 09. Mai 2007, 14:55
Woher hast du denn die technischen Infos?
Auf der deutschen LG Seite findet sich gar nichts zu den Modellen 42LC51 und 42LC41.
Auch international gibt es wenig.
Hier
http://www.lkgsolutions.be/produkten_lgbrown.pdf
kann man beide Geräte sehen.
Ist der LC41 mit silber und der LC51 nur schwarz oder gibt es noch andere Unterschiede?

Danke und Gruß

Mike
Didschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Mai 2007, 08:31
Hallo, also ich bin seit 1 Woche stolzer Besitzer dieses geilen Fernseher.
Ich kann nur sagen das ich voll und ganz zufrieden bin. Ich habe ihn bei Max-Store bestellt und innerhalb von 5 Tagen geliefert bekommen. Die Produkt Details sind korrekt.
Ich habe ihn jetzt eine Woche ausgiebig getestet und bin sehr zufrieden. Sowohl über Kabel Analog (geht so),Kabel Digital (super Bild), DVD (super) oder PC (einfach genial) macht es richtig spass.
Ich war vorher auch erst an den 42LC25R interessiert. Aber das Gewicht von 41,5 kg gegenüber den 25 kg vom 42LC51 hat mich dann doch umschwenken lassen.
Das Design finde ich klasse, es ist bestimmt nicht jedermanns Geschmack, dieser Piano Lack aber ich find das gut.
Ich hab zwar lange mit den Farbeinstellungen gefummelt da es doch eine Umgewöhnung von Röhre auf LCD ist. Aber letztendlich bin auch ich zu einem Ergebnis gekommen. Gut das immer dikutierte Thema über den Schwarzwert. Ich denke in der Preisklasse sollte man nicht Wunderdinge erwarten, also hab ich das auch nicht. Bin aber trotzdem sehr zufrieden.
Von mir eine volle Kaufempfehlung.
Jason123
Stammgast
#4 erstellt: 10. Mai 2007, 09:29
Schwarzwert.. ok, ist eben nicht so dolle, bei meinem 42lc25r ja auch nicht. Das fällt aber nach ein paar Tagen schauen und vor allem bei 16:9 wirklich nur noch auf, wenn man wirklich drauf achtet.

Aber luschtig finde ich von den LG-Fuzzis, daß die nicht mal schaffen, Ihre eigene Homepage so zu aktualisieren, so daß wenigstens schon am Markt verfügbare Produkte zu finden sind (nicht mal über die weltweite Produktsuche).
Und das für einen "Weltkonzern". Ich lach mich tot.
Mike73
Neuling
#5 erstellt: 11. Mai 2007, 13:43
Hab mich gestern noch an LG wegen der neuen Modelle gewandt. Noch am gleichen Tag wurden mir die Datenblätter der beiden Modelle zugesandt. Support ist also O.K.
Falls Interesse besteht lade ich sie hoch.

Mike
hierso
Neuling
#6 erstellt: 11. Mai 2007, 21:01

Mike73 schrieb:
Noch am gleichen Tag wurden mir die Datenblätter der beiden Modelle zugesandt.
Mike

Auja, das Datenblatt zum 32LC51 würde mich sehr interessieren. *liebguck*
Dimpe
Neuling
#7 erstellt: 11. Mai 2007, 23:58
Hi, wie sieht es mit dem dimmen der Hintergrundbeleuchtung aus? Gibt es solch eine Funktion?

Schimmert die Beleuchtung bei schwarzen Bildern durch?(an den Rändern helle Schatten?

Was mir beim LC25R nicht gefallen hat war der leichte lila
Schleier auf dem Bild wenn ich nicht mer ganz im optimalen Winkel saß. Wurde dies behoben?

Wie kann man eigentlich über 15 Kg zum 25R sparen bei gleicher Größe?


Mein LC51 kommt leider erst mitte nächster Woche.

Danke...
davidausemnet
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Mai 2007, 14:58
@ Didschi

hab jetzt auch den 42 LC 51 und bin echt vollzufrieden. Nutze in in erste Linie für PS3 und PC aber auch Pal ist okay. Werde Demnächst mal einen Bericht schreiben wenn ich mir Zeit habe und Klausuren vorbei sind.

Jedoch hat mein Produkt 1 Fehler

Er hat ja einen 1080p Signalsupport aber wenn ich bei meiner PS3 1080p einstelle zeigt er es perfekt an (z.B. bei Casino Royal) aber ich habe schwarz flimmernde Balken im Hintergrund bei Bewegungen!!!

Nur bei 1080p Einspeisung.

Werde Montag mit dem Händler telefonieren, der ist nämlich LG Partner .

Hab das Gerät für 1071 € abgeholt bei Mediaran. Das Schwarzwert ist nicht so dolle aber sonst alles okay. Nach ein paar Einstellungen empfinde ich das Bild als Genuss. Besonders zum Zocken!! Ich habe oft nach einem Schlieren oder einem Nachziehen gesucht jedoch nichts gefunden.

Mein erste Eindruck:

Super Gerät hält sich an seine Angaben in der Praxis.

Wie das mit dem 1080p Fehler weitergeht werde ich berichten.

Gruß David

@ DImpe

die von dir bekannten mängel am lc25r sind mir noch nicht aufgefallen obwohl ich sehr oft an meinem lc51 ein schwarzbild zum test anzeigen lassen habe.

Farben sind wirklich gut! Keine Spur von einem lila Schleier.


[Beitrag von davidausemnet am 13. Mai 2007, 17:02 bearbeitet]
Jason123
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mai 2007, 08:26
Hallo Dimpe,

ich habe zwar einen 42lc25r, aber einen lila Schleier sehe ich selbst aus sehr seitlichen Blickwinkel nicht.

Zum Gewicht: Kann es sein, daß bei den neuen Geräten die Inverter für die Hintergrundbeleuchtung von konventionellen Geräten mit Kupferspule und Eisenkern auf elektronische geändert wurde?

Davidausmnet: Ist die Leistungsaufnahme beim 42lc51 geringer als beim 42lc25r (230W)?
Mike73
Neuling
#10 erstellt: 14. Mai 2007, 14:36
Hallo zusammen,

anbei die Dowload Links für das 42LC51 und 42LC42 Datenblatt.

Gruß

Mike

http://rapidshare.com/files/31265076/42LC51.pdf.html

http://rapidshare.com/files/31265169/42LC42.pdf.html
Chillphil
Neuling
#11 erstellt: 15. Mai 2007, 09:44
Hallo,

ne Frage zu den Datenblättern die du oben angegeben hast, wo isn da der Unterschied bis auf das Aussehen und die Grösse? Ich hab die beiden Datenblätter verglichen und sehe nicht einen Unterschied!?

Ne andere Frage:

Unterscheiden sich der 37LC51 vom 42LC51 nur in der Grösse des Panels und ansonsten ist bei beiden Fernsehern beides genau gleich?

MfG ChillPhil
davidausemnet
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Mai 2007, 11:41
Ich werde meinen LG 42 LC 51 wahrscheinlich wieder abgeben.

1. 1080p Signal hat störende schwarz flimmernde horizontale Balken im Bild
2. Nativ Signal vom PC (1360*768) hat einen grauen Schleier übers ganze Bild. Stellt man den PC z.B. auf 1280*720, ist das Bild zwar im overscan aber hat dafür die echten kräftigen Farben und keinen grauen Schleier. Hab gedacht, dass es daran liegt, dass es dann 720p sind und auch XD wieder geht. Die XD Funktion habe ich aber aus und es sieht trotzdem besser aus als auf 1360*768
3. 7 Pixelfehler die mir aus 2,5m auffallen

Gruß David

gibt es denn echt keinen HD ready, also keinen Full HD, mehr die auchn gutes Bild liefern und 24p und 1080p annehmen. Die Toshis sind auch der letzte Dreck


[Beitrag von davidausemnet am 15. Mai 2007, 11:45 bearbeitet]
Jason123
Stammgast
#13 erstellt: 15. Mai 2007, 12:05
Zu Punkt 1 kann ich nichts sagen,

aber da der 42lc51 der Nachfolger des 42lc25r ist, denke ich daß es sich bei Punkt 2 um ein defektes Gerät handelt. Mein 42lc25r macht ein sehr gutes PC-Bild, gestochen scharf und mit kräftigen Farben bei 1360x768 Pixeln.

Einen Pixelfehler habe ich ebenfalls nicht gefunden.
Dimpe
Neuling
#14 erstellt: 19. Mai 2007, 23:55
So meine lieben, meiner LG42LC51 ging heute wieder zurück.

1. grausames Bild auf dem HDMI Eingang
2. Lila Schleier bei seitlichen betrachtungen in
schwarzen bereichen.
3. Hintergrundbeleuchtung nicht dimmbar.

Was mich am meisten störte, war der permanente lilaschimmer. Sobald ich schon einen Blickwinkel von 45° hatte, und dazu noch ein wenig vertikal nicht 100% zum TV geschaut habe kam das Grauen.
In schwarzen Bereichen des Bildes wurde alles lila. Genau so wie ich es vom LC25R kannte. Bei hellen und Kontrastreichen Bildern war es noch zu ertragen.

Sobald ich das Licht im Zimmer ausgeschalten habe ging es überhaupt nicht mehr. Dann musste man nämlich fast 100% V und 100% H vorm TV Sitzen um diesen Schleier nicht zu sehen.

Ich habe den LG mit zu meinem Freund genommen und genau neben sein Medion MD 30141 40" gestellt, gleiche Singnale (Kabel) angeschlossen und farblich abgestimmt.

Leute ich muss euch sagen der Medion ist 1000x besser.
Nun könnt ihr sagen das es bestimmt nur ein Einzelfall wäre, aber ich war im Mediamarkt Potsdam, und habe mir dort den gleichen LG angeschaut. Es war auch so ein Lilakünstler. Pfui...

Ich weis ja nicht was LG da gebaut hat, aber ich bestell mir jetzt den Medion mit Samsung Panel. Gegen den LG ist der Medion echt LUXUS !!!.

Auch stören die hellen Schlieren links und rechts oben in den Ecken die man bedingt durch die Hintergrundbeleuchtung sieht.
z.B bei Filmen im Kinoformat oder bei 4:3 Sendungen ungestreckt sieht man die hellen Stellen besonders gut.

Das alles hat das Aldigerät nicht !!!

Wenn man mal bei wenig Licht ein Film schauen möchte, fehlt ganz klar das Dimmen der Hintergrundbeleuchtung.
Da sons schwarz nicht mehr schwarz ist sondern grau.

Ach ja, beim Aldi Medion gibt es eine solche Funktion !!!



Ich kann nur sagen nie wieder LG,

Ende.
Didschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 21. Mai 2007, 10:01
Kann hier meinen Vorredner nicht verstehen! Habe das Gerät jetzt schon eine Weile und bin immer noch sehr zufrieden. Das Bild über DVI>HDMI hat bei einer Auflösung von 1360x768 keinen Grauschleier. Das die Farben nicht so kräftig sind wie bei 1280x720 das stimmt. Das mit dem "lila Stich" kann ich absolut nicht bestätigen!!! Wahrscheinlich ist das Gerät wirklich defekt.
Mit den richtigen Einstellungen denke ich schon das es eine Kaufempfehlung ist. Klar, bei 7 Pixelfehler und dem lila Schleier wär ich auch unzufrieden, aber bei meinem ist es nicht so!
Ich denke wie bei jeder Marke gibt es auch hier die sogenannten "Montagsgeräte"
Gruß Didschi
Hody
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jul 2007, 14:05
Hmmmm wollte mir eigentlich einen Samsung der M-Klasse kaufen, habe dann aber im Laden den LG 37LC51 gesehen und der ist fast 800 Euro billiger - nun scheine ich auch den Grund dafür zu kennen....

Allerdings scheint Ihr Euch in diesem Thread ja wirklich uneinig darüber zu sein, ob das Gerät etwas taucht oder nicht, mir wären speziell die Erfahrungen beim PC zocken wichtig...
domenicus
Neuling
#17 erstellt: 14. Okt 2007, 22:02
Meine Eltern hatten den auch ins Auge gefasst.
Ist der denn wirklich so untauglich wie manche hier berichten?
Und warum gibt es die 1080p Option, wenn diese verbuggt ist?
Big_Volgin
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Dez 2007, 20:31
ich bin jetz mittendrin eingestiegen, ich nehm mal an das ist ein lcd?
laut fachmann sind lcds unter 2500€ nicht zu empfehlen.
hab den 42zöller plasma von lg heute bekommen.
eig ganz gut, nur bekomm ich 1080p bei ps3 nicht hin . naja mal weiter probieren...
achja, kostenpunkt zw 1200 (media m.) und ca 900-1000 (inet oder euronics).
ryoberlin
Stammgast
#19 erstellt: 27. Mrz 2008, 17:28
Wie sieht es aus mit weiteren Besizern dieses Gerätes?

Irgendwie isses ja auch identisch mit dem LC41 was mich verwirrt.


Und dann die frage wie er sich bei PC darstellung macht da er kein 1:1 Pixelmapping bietet... was machbar ist wies aussieht etc.

Würde den via HDMI ansteuern wenn ich ein hab.


Und ähmm was war noch achja genau weiweit kann man denn entfernt sein bei dem 42"er um hier noch problemlos zu surfen?

Achja wenn man 1080p einstellt am PC wird dann alles kleiner dargestellt oder siehts am ende genauso aus wie wenn man am PC 720p oder so einstellt ?


Hoffe auf reaktionen
lara-medi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Mrz 2008, 18:03
ich sehe zu dem Modell keinen unterschied zum

LG 42LF65bzw.66 mit Full-HD und schon oft für

999,00 Euros zu haben.

ich bin damit zufrieden, ohne Mängel !!!
1steffen1
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Mai 2008, 07:53
hey jungs,,

ich bin besitzer eines LG 32LC52 und finde ih nzu klein!

hab gestern bei uns im prospekt den LG 42LC51 gesehen für 699€!! also nur 100€ mehr als mein 32"er...

laut dem blatt sind beide modelle identisch aber ist das auch in der realität so? also findet ihr den 42"er vom bild genau gleich?!

ich will überwiegend ps3 zocken und sitze so 2-2,5m vom tv entfernt... die größe wäre doch ausreichend odeR?!
horst55
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Mai 2008, 13:02

1steffen1 schrieb:
hey jungs,,

ich bin besitzer eines LG 32LC52 und finde ih nzu klein!

hab gestern bei uns im prospekt den LG 42LC51 gesehen für 699€!! also nur 100€ mehr als mein 32"er...

laut dem blatt sind beide modelle identisch aber ist das auch in der realität so? also findet ihr den 42"er vom bild genau gleich?!

ich will überwiegend ps3 zocken und sitze so 2-2,5m vom tv entfernt... die größe wäre doch ausreichend odeR?!


Ein 42" Gerät für 699€? Wo??
showtime25
Inventar
#23 erstellt: 06. Mai 2008, 09:15
Expert Klein Gruppe, in Hessen.

Mir sagte man da immer, die machen kein LG. Übliche Gründe: Nix gut, Scheiße Service. Gleiche Argumente bei anderem Anbieter bzgl. Samsung.
Freue mich schon darauf, die Verkäufer die nächsten Tage auf das "schlechte" LG Gerät anzusprechen. Auf das Gebrabbel bin ich schon jetzt gespannt.
ryoberlin
Stammgast
#24 erstellt: 06. Mai 2008, 12:32
http://www.expert-klein.de/

naja wiedermal nur aufm Lande wa

Mit Versand lohnt sich der Preis wieder nich weil für 759.- bekommt man den ja auch vor ort in div. Läden.
Sersh22
Inventar
#25 erstellt: 08. Mai 2008, 14:21
Ich habe den LG 42LC51 heute bei "Expert Klein" für 699€ gekauft, für meine Eltern. Ich selbst besitze einen Samsung 40F86. Gleich angeschlossen und und eingestellt. Ein kleiner Vergleich zwischen den beiden:

Verarbeitung ist für die Preisklasse sehr gut. Das Gerät ist sauber gefertigt, steht stabil und sieht gut aus. Die Fernbedienung ist qualitativ, die Druckpunkte der Knöpfe exzellent. TV reagiert sofort auf Befehle der FB, der Samsung ist hier im Vergleich etwas verzögert und schwammig! Auch die vielen Funktionen sind bei LG direkt mit der Taste erreichbar, z.B. Bildratio-Umstellung, Helligkeit-Regulierung, deutlich bequemerer Auswahl der Quelle. Bei Samsung muss man ständig ins Menü rein!

Das hintere Anschlussfeld ist stabil verschraubt, bei Samsung gibt das Feld nach. Das Kabelmanagment finde ich bei LG sehr pfiffig gemacht. Die werden sauber und unsichtbar hinter dem Stehfuss zusammen nach unten geführt.

Der Sound des LG ist für einen LCD-TV dieser Preisklasse fantastisch. Sauber, verständlich und laut. Besonders der Grund-/Tiefton kommt einwandfrei rüber. Kein Dröhnen oder Verzerren. Mein deutlich teurerer Samsung ist nix dagegen. Mir ist egal, da ich die Heimanlage zur Beschallung einsetze. Aber für die Eltern im Wohnzimmer ist ein guter eingebauter Klang durchaus wichtig!

Das Bild: Da zieht der preiswerte LG in eindrucksvoller Weise den kürzeren gegenüber Samsung. Kontrast, Farbwiedergabe, Bildruhe, Bewegungsdarstellung sind deutlich schlechter. Anthrazitwert anstatt Schwarzwert (für mich) eine Katastrophe! Beim Digital-Receiver über RGB-Scart sehen die beiden, abgesehen vom Kontrast/Schwarzwert, beinahe gleich. Aber bei digitaler HDMI Zuspielung von hochhskalierten DVD´s, PS3-Spielen und Blu-Ray Scheiben sieht man die Unterschiede. Der LG beherrscht keine 1:1 Pixelmapping, jeder Signal, ob 720p oder 1080p wird recht unsauber hoch- bzw. runterskaliert. Absolutes No-Go für mich.

Aber meine Eltern (mit wenig Anspruch) gucken nur PAL über Receiver mit RGB-Scart, und was anderes kommt vielleicht nur in ferner Zukunft in Frage. Für die Leute ist das LG 42LC51 perfekt. Saugünstig für die Grösse, mit gutem Sound, akzeptablem Bild und perfekter Bedienbarkeit.

Diese perfekte Bedienbarkeit wünsche ich meinem F86 besonders. Grösster Schwachpunkt bei F-Serie ist die schwammige FB, die verzögert reagiert. Und dass die wichtigen Einstellungen nur im Menüinnerem zu erreichen sind. Ständige Gedrücke auf schwammige Tasten geht einfach auf den Sack.

Gruß, Sersh.
Sersh22
Inventar
#26 erstellt: 08. Mai 2008, 17:19
Besitzt noch jemand den LG 42LC51? Wie sind die Erfahrungen?
showtime25
Inventar
#27 erstellt: 09. Mai 2008, 07:12
Na ja. Der Vergleich hinkt aber doch gewaltig. Abgesehen von dem FHD des Samsung, ist die F-Serie doch wohl die Top-Serie bei Samsung.
Die LG LC-Serie ist die Einsteiger Klasse, ich finde die besser als die Toshiba, Samsung S, Philips 3 u.s.w.

Das der Scaler schlecht arbeitet kann eigentlich nicht sein, da die ja bei analoger Zuspielung (Scart) besonders gefordert sind. Hier sind ja beide gleich.

Der Samsung hat doch außerdem dieses leicht verspiegelte Display (super clear Display, oder wie?). Hat natürlich schon Vorteile beim Kontrast, gibt aber den LCD-Vorteil von nicht Reflexionen auch wieder her.
Mehr Kontrast und Tiefenschärfe und FHD muß sich ja natürlich bei PS3 ect. voll entfalten. Der Samsung ist schon super, hatte ich auch schon mehrfach live gesehen, der LG sicher nicht die schlechteste Wahl.

Ach ja, Schwarzwerte werden von fast allen auf testeo, amazon, idealo, u.s.w. als gut und besser bezeichnet. Aber die Leute da geben praktisch jedem LCD und Plasma ab BJ 2007 gute/sehr gute Bewertungen. Es fehlen halt die Vergleichsmöglichkeiten zu Hause.

Wie weit ist dein Sitzabstand bei Test gewesen?
Sersh22
Inventar
#28 erstellt: 09. Mai 2008, 08:08
Der Vergleich ist gar nicht so unfair. Preislich liegen die Geräte nicht weit voneinander (700€ gegen 1070€). Da sieht man z.B. sehr gut dass Samsung P/L-technisch das beste Bild fürs Euro liefert. Bei Verarbeitungsqualität liegen die gleich, der F86 wackelt, entschädigt aber mit beleuchtetem Touch-Tastenfeld. Sound, Fernbedienung und die allgemeine Bedienbarkeit sind beim LG einfach besser. Einige Details wie nützlicher Kabelmanagment, bessere Positionierung von Scart (Kabel nach unten statt zur Seite), beim Ein-/Ausschalten lautlos uvm. sind beim LG durchdachter gelöst.

Der Scaler arbeitet mit analogem Signal über RGB-Scart bei beiden gut, kaum sichtbare Unterschiede. Sichtbar besser ist nur die Sony X-Reihe. Probleme hat der LG z.B. mit digitalem 720p Signal über HDMI. F86 skaliert 720p sehr sauber auf 1080p hoch. Der LG hat Probleme auf 768p hoch zu skalieren, recht unscharfes, etwas unruhiges Bild. Runterskalierung (z.B. von 1080p) kann der LG etwas besser als Hochskalierung.

Und über LG´s Schwarzwert muss man nicht viel sagen, ausser der ist schlecht. Für PAL-Gucker mit kaum Anspruch ein ideales Gerät. Für alle anderen ambitionierten Nutzer würde ich die 400€ Mehrinvestition dringend empfehlen.
showtime25
Inventar
#29 erstellt: 09. Mai 2008, 08:14
Hallo, hast schon recht, aber wenn du die Samsung S-Serie zum Vergleich nehmen würdest?
Sersh22
Inventar
#30 erstellt: 09. Mai 2008, 09:54

showtime25 schrieb:
Hallo, hast schon recht, aber wenn du die Samsung S-Serie zum Vergleich nehmen würdest?


Da hast du auch Recht. Aber ich hab halt die beiden Geräte da, und kann die ausfühlich begutachten.
ryoberlin
Stammgast
#31 erstellt: 09. Mai 2008, 16:03

Sersh22 schrieb:

Das Bild: Da zieht der preiswerte LG in eindrucksvoller Weise den kürzeren gegenüber Samsung. Kontrast, Farbwiedergabe, Bildruhe, Bewegungsdarstellung sind deutlich schlechter. Anthrazitwert anstatt Schwarzwert (für mich) eine Katastrophe! Beim Digital-Receiver über RGB-Scart sehen die beiden, abgesehen vom Kontrast/Schwarzwert, beinahe gleich. Aber bei digitaler HDMI Zuspielung von hochhskalierten DVD´s, PS3-Spielen und Blu-Ray Scheiben sieht man die Unterschiede. Der LG beherrscht keine 1:1 Pixelmapping, jeder Signal, ob 720p oder 1080p wird recht unsauber hoch- bzw. runterskaliert. Absolutes No-Go für mich.


Das der Schwarzwert bei einem Doppelt so teurem LCD besser ist das kann man nur hoffen

Du hättest Ausserdem schreiben sollen welche Einstellungen Du benutzt hast.

Evtl. hilft dir Mein Test ja weiteR:
http://www.hifi-foru...m_id=145&thread=1188

Was 1:1 Pixelmapping angeht der LCD hat 1:1 Pixelmapping bei PC ansteuerung mit entsprechender Auflösung z.b. 1360x768 das kann er nativ darstellen. auch andere (über VGA dann aber) kann er nativ darstellen.
Sh0wt1m3
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 13. Mai 2008, 11:02
hallo

mich würde der 42lc51 auch sehr zusprechen vom desgin und natürlich vom preis

habe mich da bisschen jetzt durchgelesen was ihr so geschrieben habt ich denke das würde meine bedürfnisse decken ich möchte eigentlich nur fussball drauf schauen und ps3 zocken.

kann man den lcd für ps3 und fussball empfehlen?

ps ich bin kein "freak" oder wie man das nennt ich könnte kleine fehler verzeihen aber was mir wichtig wäre das das fussball spiel gut anschaubar ist.. ab und zu paar nachzieher wären ok aber im großen und ganzen nen ruhiges bild

wie stark sein schwarz leuchtet usw is mir relativ egal....

kann da jemand was genaueres dazu sagen? schaut da jemand fussball mit der kiste ?
Sersh22
Inventar
#33 erstellt: 13. Mai 2008, 20:20

Sh0wt1m3 schrieb:

mich würde der 42lc51 auch sehr zusprechen

kann man den lcd für ps3 und fussball empfehlen?


Für PAL-Gucker mit kaum Anspruch ist der LG ein ideales Gerät. Für alle anderen ambitionierten Nutzer würde ich die 370€ Mehrinvestition in Samsung F86 dringend empfehlen. Full-HD für die PS3 und 100Hz für schnell bewegte Bilder z.B. Fussball.
Monkeyface66
Inventar
#34 erstellt: 15. Mai 2008, 19:24
[quote="Sersh22"][quote="Sh0wt1m3"]
Für [b]PAL-Gucker[/b] mit [b]kaum Anspruch[/b] ist der LG ein ideales Gerät. [/quote]



Soooo schlecht ist das Bild nun auch wieder nicht!


Was genau findest du denn dermaßen anspruchslos?
Neo55
Neuling
#35 erstellt: 20. Mai 2008, 19:36
Ich hab den "42 LC42 der sich ja nur optisch vom 51er unterscheidet!
Muss sagen mit Digitalem Kabel und den richtigen Einstellungen ist das Bild 1A auch Fußball. Farb ist auch sehr gut.
Schwarzwert ist nicht der Knüller aber aufjedenfall noch in Ordnung. Der Toshiba von nem Kollege hat da aufjedenfall das nachsehn!
Preisleistung auf jedenfall Top!!
Sersh22
Inventar
#36 erstellt: 20. Mai 2008, 19:41

Neo55 schrieb:

Muss sagen mit Digitalem Kabel und den richtigen Einstellungen ist das Bild 1A auch Fußball.


Kannst du die optimalen Einstellungen posten?
Neo55
Neuling
#37 erstellt: 22. Mai 2008, 10:54
Mit den Einstellungen fahr ich am besten:

Kontrast: 35
Helligkeit: 45
Farbe: 50
Schärfe 80
XD Kontrast/NR = AUS

Kann individuell natürlich noch angepasst werden...
daphonk
Neuling
#38 erstellt: 04. Sep 2008, 08:25
Moin,

ich habe mir vor ein paar Tagen auch den 42LC51 zugelegt.

Von myby.de für 699 inkl. Versand.

Und muss hier zustimmen es ist ein Einsteigermodell mir mäßigen Schwarzwert.

Aber auch nur wenn man drauf achtet und in einem relativ dunklen Raum sitzt. Bei Tageslicht fällt es nicht auf.

Zu den HD Eigenschaften kann ich nichts sagen, da ich nur DVB-S über SCART-RGB speise.

Fazit:

Für den Wechsel von meiner 29" Röhre von der Größe und Bild genial. Schwarz für Horror und SciFi etwas störend. Normal TV und Wii Konsole perfekt.

Ich würde sagen, für Leute die mehr Fernsehen,Wii spielen, ab und an DVD schauen: perfekt

Kinofilm Freaks werden wohl nicht so ihren Spass damit haben. Aber wer son ein Hobby hat sollte auch wissen, das es ein teurer Spass ist und das 699 fürn TV in der Größe wohl nicht reichen.

Meine Kriterien für einen LCD waren mind. 42" ,nicht mehr als 700 EUR und keine NoName Marke.

Damit war der 42LC51 so ziemlich der einzige der zutraf.

Nun muss ich mit dem Schwarzwert leben. (Einziger Wehrmutstropfen)
showtime25
Inventar
#39 erstellt: 04. Sep 2008, 13:48
Schick den doch zurück! Der LG 3000 sollte alles besser machen und ist auch schon günstig zu bekommen.

http://www.idealo.de...-lg-electronics.html

Oder mal bei geizhals.at gucken. Beim örtlichen Händler handeln.
Bin zwar kein Samsung Fan, hier gibt es aber die 4er Reihe als 40" LCD, der sogar noch billiger ist und auch aktuell. Bei praktisch gleichen Preisen lieber aktuelles Modell nehmen. Die Sammsungs machen kein schönes PAL (wie ich finde), jedoch gut/sehr gut bei schwarz. Da kann man auch gleich einen HD-Sat Receiver dazu kaufen. Macht auch bei SD Sendern ein besseres Bild.
daphonk
Neuling
#40 erstellt: 04. Sep 2008, 13:55
Leider sind heute die 2 Wochen abgelaufen.

Also ist nichts mehr mit Rückschicken.
showtime25
Inventar
#41 erstellt: 04. Sep 2008, 14:01
Einfach nachfragen. Kannst doch vielleicht auch bei myby wieder kaufen. Sagst halt, warst 2-3 Tage krank. Hat man doch in der Schule auch schon mal gemacht. Denke, die werden da schon kulant sein, es geht ja net um 1-2 Wochen.
Sersh22
Inventar
#42 erstellt: 04. Sep 2008, 16:28
Meine Eltern haben den 42LC51 im Wohnzimmer seit 4 Monaten stehen. Super zufrieden mit dem Gerät. Für weniger anspruchsvolle PAL-Gucker ist es eine perfekte Glotze im Megaformat. Schon damals war das Gerät um 700€ zu haben.
daphonk
Neuling
#43 erstellt: 05. Sep 2008, 06:39

showtime25 schrieb:
Einfach nachfragen. Kannst doch vielleicht auch bei myby wieder kaufen. Sagst halt, warst 2-3 Tage krank. Hat man doch in der Schule auch schon mal gemacht. Denke, die werden da schon kulant sein, es geht ja net um 1-2 Wochen.


Hatte gestern noch nachgefragt, aber wie vermutet: Widerufszeitraum von zwei Wochen ist bei Ihnen bereits überschritten.

Naja, egal ... ist mein erster LCD und somit schon mal ein Quantensprung zur Röhre :-)

Bin zufrieden.
Sersh22
Inventar
#44 erstellt: 05. Sep 2008, 11:46
Na ja, meiner Meinung nach lohnt es sich 300€ drauf zu zahlen und ein Samsung 40" S-PVA Full-HD TV zu holen. Nur 30% Aufpreis bei mindestens 100% mehr Bildqualität und Funktionsvielfalt! Auch die Zukunftsicherheit mit nativen 1080p, 24Hz HDMI-Eingang, 100Hz Funktion ist gegeben. Was meint ihr?
showtime25
Inventar
#45 erstellt: 05. Sep 2008, 13:22
Zukunftsicherheit..."Zukunft ist für Alle gut", sagt Harald Schmidt dazu.
Im Ernst: Der Samsung ist ja mind. eine Generation weiter, der Vergleich nicht fair. 24p ist ganz nett, ich denke aber, dass es früher oder später auch BluRay-Player geben wird, die das Bild schon selbst "smooth" ausgeben können.
Denkt an die ersten Generationen von DVD-Player, was die für teuer Geld alles nicht konnten.
HaegerPilz
Neuling
#46 erstellt: 23. Sep 2008, 20:32
Hallo,

ich besitze den besagten LCD ebenfalls seit ein paar Monaten und bin für den "normalen" Betrieb voll zufrieden. Das Bild in den analogen Modis ist top. Über den Computer angeschlossen sieht das Bild nicht wirklich gut aus (sehr blass). Vermutlich kommt das gute Bild im analogen Modi durch die XD-Engine.

Eine Frage hätte ich aber.
Es ist immer die Rede von 2xScart (1x RGB). Heißt das jetzt, dass nur ein Scart Anschluss RGB annimmt und der andere Scart lediglich das einfache FBAS?

Wenn ja welches ist der "mächtige" Scart Anschluss der auch RGB kann? Kann man irgendwie testen ob auch wirlich RGB ankommt am TV?

Viele Grüße
Häger Pilz
daphonk
Neuling
#47 erstellt: 24. Sep 2008, 05:28
Ja, das ist richtig nur AV1 kann RGB AV2 nur FBAS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 60LB650V oder 55LA7408
47LA7xxx oder höher aus 2013 kaufen oder warten auf die 2014er Modelle
55 LN5758 Taschenlampeneffekte an den Rändern
LG 65LM620S Bild Flackert
LG 55LB650V - Optimale Bildeinstellungen
LG LM640 Bildproblem!
LG 55LN5758 CI+ Modul Probleme
LG LB Series DLNA MKV-Wiegergabe/Tonspur
lg 55LA6608 NTSC unterstützt?
LG UHD74K TV und native Full-HD Darstellung bei 3D

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder749.114 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedDinho80
  • Gesamtzahl an Themen1.232.179
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.694.751