Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

42XV635D Tonprobleme per HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
twitch666
Neuling
#1 erstellt: 18. Nov 2009, 18:11
Hallo! So, mein erstes Thema
Ich habe seit zwei Wochen einen Toshiba 42XV635D und habe ein grosses Soundproblem. An dem besagten Fernseher sind eine XBOX360 und ein DVD-Player direkt per HDMI angeschlossen. DVD-Player an HDMI1 und die XBOX an HDMI2.

Wenn ich eine DVD länger als ~50 Minuten gucke, dann hört sich plötzlich der Ton "blechernd" und "verzerrt" an. Ich kann diesen Fehler nur per Hin- und Rückwechsel auf einen anderen AV-Kanal beheben. Oder durch kurzes ziehen des HDMI-Kabels. Erst habe ich gedacht das es an meinem DVD-Player liegen könnte, aber leider ist dieses Problem auch bei meiner XBOX aufgetreten. Nach langem Spielen bei einer Videosequenz.
Ich habe schon die HDMI-Kabel ausgetauscht, aber ohne Erfolg.
Nun habe ich mal den Toshiba-Support angerufen und dort hat man mir geraten die HDMI-Option "Lip Sync" auszustellen. Aber dies hat leider auch nicht funktioniert.

Hat jemand zufällig eine Idee woran es liegen könnte? Oder vielleicht auch schon die Lösung?
Oder andersrum gefragt: Benutzt ihr vllt alle eine Anlage für den Sound und euch ist es noch nicht aufgefallen? Ansonsten nehme ich an, das der Fernseher defekt ist
niclas
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Nov 2009, 02:09
hier das gleiche (allerdings beim 633d, ist ja fast baugleich). nach längerer zeit xbox 360 spielen über hdmi bekomme auch ich diesen kratzigen, verzerrten sound. kann es mir auch nicht erklären. dachte es würde an der xbox liegen, da diese angeblich ab und zu probleme mit mit dem hdmi sound hat, aber die rechnung geht ja nach deinen angaben nicht auf.

doofe geschichte.

*edit*: sehe gerade, ist wohl ein bekannteres problem:

http://www.hifi-foru...m_id=148&thread=3762

http://www.hifi-foru...m_id=148&thread=3672

etc.


[Beitrag von niclas am 22. Nov 2009, 02:17 bearbeitet]
Zekor2k
Neuling
#3 erstellt: 22. Nov 2009, 05:19
Hi, habe das selbe Problem und auch schon ein Thread dazu eröffnet. Ist wohl leider pufferbedingt oder so. Der Ton wird übrigens nach ein paar Minuten wieder sauber.

Was dieser "Bug" allerdings noch mit sich bringt stört mich viel mehr: Der Ton hinkt ab dem einschalten der XBOX über HDMI (am einfachsten mit der Xbox testen + Left 4 Dead 2 Demo: ne Stunde irgendwas zocken, dann Left 4 Dead 2 Demo spielen und einfach am Anfang gegen die Wand schiessen) immer mehr hinterher und zwar eben bis der Ton kratzt (Puffer zu voll, deswegen wohl auch die Tonverzögerung). Der Fernseher bereinigt das Problem dann wie erwähnt nach ein paar Minuten von selbst oder man schaltet einfach um und zurück. Glasklarer Sound und keie Verzögerung.

Aber genau das stört mich, selbst nach 20 Minuten ist wohl schon eine kleine Verzögerung vorhanden. Richtig reproduzierbar ist das allerdings nicht. Und bei meinem Blu-Ray Player tritt beides nicht auf (kein Kratzen nach längerer Zeit und keine Verzögerung), sehr merkwürdig.

Teste das mal und erstatte Bericht, denn zumindest bei mir ist das so, kann aber auch an der Xbox liegen (360 Elite).

Grüße
Zeke


[Beitrag von Zekor2k am 22. Nov 2009, 05:29 bearbeitet]
dasola
Stammgast
#4 erstellt: 22. Nov 2009, 11:40
sorry aber man kann auch mal aus versehen die suchfunktion benützen... schaut euch mal an wieviel xv635er Threads es hier mittlerweile gibt und mehrere wegem dem gleichen Thema (ich finde auf Seite 4!! immernoch welche und hab nichtmal weitergeschaut... ),das ist schon ziemlich unübersichtlich geworden.
Gibts hier eigentlich keinen admin?


[Beitrag von dasola am 22. Nov 2009, 11:42 bearbeitet]
twitch666
Neuling
#5 erstellt: 22. Nov 2009, 11:58
Hallo!

@Zekor2k: Also ich habe das mal getestet wie du es beschrieben hast. Hm, also diese Tonverzögerung habe ich nicht. Bei der XBOX trat dieser Fehler bisher auch nur zwei mal auf. Ich dachte am Anfang ja auch das diese Tonprobleme von meinem DVD-Player produziert werden.
Ajo, das Spiel "Fifa 2010" spiele ich fast jeden Tag ca. 1,5 Stunden - ohne Probleme.

Auf die Antwort von Toshiba warte ich momentan auch noch. Ich bin sehr gespannt ob die überhaupt ein Statement abgeben. An der Hotline sagte man mir ja das dieses Problem nicht bekannt sein und das es evtl. ja an meinen externen Geräten liegen könnte.

-------------
Ich habe gerade eine Email von der Toshiba Hotline bekommen:

vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an die TOSHIBA Hotline wenden.

Die Tonprobleme können mit der HDMI-Verbindung der beiden Geräte zusammenhängen.

Es muss ein sogenannter Handshake zwischen den beiden Geräten stattfinden. Soll heißen: Der LCD-TV muss mit dem angeschlossenen Gerät über HDMI ein Protokoll aushandeln. Wenn dies nicht richtig erfolgt oder nicht korrekt durchgeführt werden kann, kann es zu den Tonaussetzern kommen.

Bitte initiieren Sie bei diesem Problem einen erneuten Handshake der Geräte. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

1) Trennen Sie die HDMI-Verbindung der Geräte im laufenden Betrieb,
2) trennen Sie nun beide Geräte vom Strom,
3) verbinden Sie das HDMI-Kabel wieder,
4) starten Sie beide Geräte neu (Bitte zuerst den LCD-TV einschalten und auf HDMI wechseln).

Sollte das genannte Prozedere keine Abhilfe schaffen, testen Sie gegebenenfalls ein anderes externes Gerät ( z.B. einen DVD Player ) über HDMI an Ihrem LCD TV.

In vielen Fällen ist es ratsam, den Ton unabhängig vom Bild zu übertragen - z.B von den Stereo-Cinchausgängen des HDTV-Receivers zum Fernseher.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Produkt von Toshiba entschieden haben, und wünschen Ihnen einen schönen Tag.

TOSHIBA HOTLINE TEAM


[Beitrag von twitch666 am 22. Nov 2009, 19:49 bearbeitet]
twitch666
Neuling
#6 erstellt: 23. Nov 2009, 19:54
So, heute habe ich den Fernseher zurück zu Amazon geschickt. Also ich habe einfach keine Lust mit diesem Tonproblem leben zu müssen. Ich habe mit dem Gedanken gespielt mir diesen Fernseher noch einmal zu kaufen.
Ich würde gerne wissen, ob dieses Tonproblem generell bei diesem Fernseher auftaucht oder ob wirklich nur vereinzelte Geräte defekt sind.

Ich wäre froh, wenn sich die Leute die einen 42XV635D besitzen und ihre Geräte per HDMI angeschlossen haben mir hier ein Statement abgeben

Ich sag dann schon einmal allen DANKE die sich hier gemeldet haben!
Hoelgi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Nov 2009, 22:07
Hallo,

habe das gleiche Problem aber an einem RV635. Werd gleich mal den Toshiba Support nerven ...

MfG
Hoelgi
Mac_Fly78
Neuling
#8 erstellt: 26. Dez 2009, 19:21
Hallo!

Wollte mich nur kurz zu den unter Tonstörungen leidenden 42XV635D Besitzern dazugesellen.

Das Problem wurde hier ja bereits exakt beschrieben. Stimme damit überein. Mit dem über HDMI angeschlossenen SAT-Receiver
gibt es keine Probleme. Ton läuft. Stundenlang. Will ich allerdings irgendwas mit dem Notebook über HDMI auf dem TV abspielen, treten ca. stündlich die Tonstörungen auf. Notebook wurde geprüft. Funktioniert auch ansonsten überall, nur eben nicht zusammen mit meinem Toshiba.

Da ich eh noch plane ein Lautsprechersystem anzuschaffen, hoffe ich drauf, dass es keine Probleme mehr gibt wenn der Toshiba den Notebookton via AVReceiver empfängt... Kann das jemand bestätigen oder meine Hoffnungen zumindest zerschlagen?

Gruesse / Mac_Fly78
niclas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Dez 2009, 02:33
also, seit ich einen avr habe und nun meine geräte via hdmi über selbigen laufen lasse, habe ich das problem nicht mehr.
djcarrot
Neuling
#10 erstellt: 08. Feb 2010, 22:23
Hallo,

habe auch einen Thosiba 42 XV 635 D vor einigen Wochen gekauft. Beim längeren SAT-TV schauen über HDMI ohne Kanal zu wechseln, verzerrt der Ton nach ca. 2 Stunden.

Ein Umschalten des Senders (SAT) oder ein Umschalten des Eingangs (TV) bereinigt das Problem.

Habe heute beim Toshiba Service angerufen und gefragt, ob die ein Softwareupdate haben. Die wollen das Gerät direkt abholen und Hauptplatine austauschen. Bin mal gespannt, ob das was bringt!

mfg djcarrot
Smooth-Jazz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Feb 2010, 12:42
Habe genau das gleiche Tonproblem beim RV635D und beim XV635D festgestellt, allerdings bei einem Mediapayer immer nach ca. 40 Minuten.

Komisch ist nur, dass der angeschlossene DVB-C Receiver und der DVD-Player über HDMI nie Tonprobleme machen. Scheint wohl stark vom entprechenden HDMI-Gerät abhängig zu sein. Toshiba-Hotline ist ratlos. Toshiba Software-Updates haben anscheinend bei anderen auch nichts gebracht.

@djcarrot:
Wäre Dir dankbar, wenn Du nach Tausch der Platine mal kurz rückmelden kannst, ob das etwas gebracht hat.
okka
Neuling
#12 erstellt: 19. Feb 2010, 21:51
Hallo,
habe das beschriebene Problem mit einem 32"XV635D. Leider aber auch keine Lösung. An HDMI1 hängt bei mir der 300er MediaReceiver der Telekom. Die Tonprobleme tauchen hier nach bisher unbestimmter Zeit auf. Ich schätze so nach ca. 90 min. Habe es auch mit einem hochwertigen Kabel erfolglos versucht. Sehr lästig. Überlege ob ich den TV zurückgebe – leider – trotz sonstiger toller Technik. Kennt jemand das Problem mit einem anderen TV-Hersteller?

Sehr schade Toshiba.


[Beitrag von okka am 19. Feb 2010, 22:00 bearbeitet]
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 01. Mrz 2010, 09:13
Habe auch das gleiche Problem.

Zuerst mit einem Edision Argus Mini und nun - nachdem ich mir eine BlueRay mit über 2 Stunden Spielzeit angesehen habe - konnte ich es auch bei meinem LG370 nachvollziehen.

Totales KO Kriterium ... das Teil geht wieder zurück an den Händler, nur bräuchte ich eine sinnvolle Alternative !!!
walterbahn
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Mrz 2010, 23:28
Hallo.
Laut Anfrage bei der Toshiba Service-Hotl. sollen diese
Tonprobleme mit einem Firmware-Update behoben werden!
Habe selbst einen Toshiba 46XV635D mit Tonprobleme per HDMI.
joero
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mrz 2010, 17:41
Hälst Du uns auf dem laufenden?

Bei mir trat das Problem mit einem 37er in Verbindung mit dem Toshiba HD-S1 auf, den ich aufgrund Komplett-Tonausfall dann zurückgegeben hatte. Nun habe ich den 42er, der eine Zeit lang gut funktionierte, aber das Problem an einem HTPC jetzt auch zeigte
walterbahn
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mrz 2010, 19:57
Hallo.
Toshiba will diesen Fehler mit einem Update beheben!
Wurde mir auch so mitgeteilt.
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Mrz 2010, 10:06
Wie soll das gehen mit einem FW-Update. Ich habe mit Toshiba gesprochen und die haben mir mitgeteilt dass sie aus rechtlichen Gründen keine Updates an Endkunden geben dürfen.
Ich habe regelrecht gebettelt dass ich eine aktuelle FW per Mail bekomme ... keine Chance.

Drücke euch die Daumen dass es geht ... bei mir hat mein Händler (nach Rücksprache bei Toshiba) zugestimmt den LCD nach 3,5 Monaten zurückzunehmen.

Wenn Toshiba das Teil zurücknimmt ... würden die es wirklich machen wenn ein kleines FW Update den Fehler behebt? Mir persönlich kommt das etwas komisch vor.
walterbahn
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Mrz 2010, 22:05
Hallo,
ein Firmware-Update wird heute bei fast allen Elekt.Geräten
angeboten.Warum soll Toshiba dies nicht dürfen!!!!
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 05. Mrz 2010, 10:24
Das habe ich mich auch gefragt.

Das erste an was ich gedacht hatte als das Tonproblem aufkam war, dass ich ein Firmware Update mache.

Auf der Website habe ich nichts gefunden. Habe dann Toshiba direkt angerufen (Serviceline und deren Werkstatt) und jedes Mal wurde mir mitgeteilt dass dies aus rechtlichen Gründen nicht möglich sei dass ich das FW Update bekomme.

Habe dann mit dem Händler gesprochen und ihm mitgeteilt dass ich mir das Gerät gerne behalten möchte da ich sonst recht zufrieden sei damit und er sich bitte erkundigen möchte ob nicht er die Möglichkeit hätte ein FW Update für mich zu bekommen.

Er hat dann mit Toshiba gesprochen (lt. seiner Aussage) und auch keines bekommen. Die einzige Option die mir freistand (ca. 3 Monate nach Kauf) dass Toshiba das Gerät zurücknimmt.

Soviel zum Thema Firmware-Updates von Toshiba. Schau dir mal die anderen Hersteller an (Bsp. Philips). Die haben für den LCD den ich mir nun bestellt habe etliche FW-Updates frei zum download auf deren Website.

Ist ne kuriose Sache gewesen. Das war auch mit ein Grund dass ich zu einem anderen Hersteller wechsle. Schau dir mal den FW Thread hier im Toshiba Forum an. Hier kannst du auch nachlesen dass das mit den Updates nicht so einfach ist.


[Beitrag von fricki am 05. Mrz 2010, 10:25 bearbeitet]
svek
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Mrz 2010, 10:46
Hallo, habe auch dieses synchonisierungs Problem vom Ton, mein Gerät ist seit dem 04.03.2010 in Reperatur(welche ja eigentlich nur 6 Tage dauern sollte) und man mir gestern auf Nachfrage mitteilte das es noch ca.eine Woche dauern würde . Ich hatte die Probleme bei mehreren Receivern die alle über HDMI angeschlossen waren. (Digitalbox ImperialHD2 plus, Kathrein UFS-903, Comag SL90, Hyundai HDT SH-3000)
Bin mal gespannt was die mir nächste Woche erzählen
Silas_
Stammgast
#21 erstellt: 15. Mrz 2010, 15:08

svek schrieb:

Bin mal gespannt was die mir nächste Woche erzählen :{

Ja, das wäre mal interessant zu hören. Ich habe sie bis jetzt nur mit meinem Laptop und HDMI out, ist aber auch mein einziges HDMI Gerät bis jetzt.

Ich hatte ja mal eine Liste im 42XV Erfahrungsthread angeregt, wo jeder seine funktionierende HDMI Geräte einträgt, solange Toshiba nicht mit einer neuen FW nachbessert. Leider scheint es die Nutzer nicht zu interessieren, welche funktionierende Geräte haben.

So ist es mir fast unmöglich einen HD fähigen Receiver oder einen Blu-Ray Player etc. anzuschaffen. Wäre interessant, wenn es bei Dir nach der "Reperatur" funktioniert, welche FW dann drauf ist.
svek
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Mrz 2010, 04:00
ich bin genau so gespannt...habe noch nichts von den gehört....glaube aber irgendwie nicht das die das hin bekommen....ich schaue schon mal nach einem anderen Gerät
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 17. Mrz 2010, 10:11
Ich habe auch schon aufgegeben.

Toshiba nimmt meinen LCD zurück und ich habe mich nun für einen Philips entschieden.
Hatte vorher auch Philips und der machte mir nie Probleme.

@Silas
das mit der Liste ist schwer. Habe einen LG BD370 ... ein Monat keinerlei Probleme mit dem Ton, dann hatte ich mal eine überlange BlueRay und siehe da ... nach ca. 2 Stunden plötzlich auch hier Probleme.
Am Anfang hätte ich schwören können dass mein Sat Receiver das Problem macht da ja der LG problemlos gegangen ist ... und dann ... et voila ... auch hier Probleme.

@svek
Bin schon gespannt ob die Reparatur bei deinem LCD was bringt ... bitte halte uns auf dem Laufenden.


[Beitrag von fricki am 17. Mrz 2010, 10:12 bearbeitet]
djcarrot
Neuling
#24 erstellt: 21. Mrz 2010, 00:02

Smooth-Jazz schrieb:
Habe genau das gleiche Tonproblem beim RV635D und beim XV635D festgestellt, allerdings bei einem Mediapayer immer nach ca. 40 Minuten.

Komisch ist nur, dass der angeschlossene DVB-C Receiver und der DVD-Player über HDMI nie Tonprobleme machen. Scheint wohl stark vom entprechenden HDMI-Gerät abhängig zu sein. Toshiba-Hotline ist ratlos. Toshiba Software-Updates haben anscheinend bei anderen auch nichts gebracht.

@djcarrot:
Wäre Dir dankbar, wenn Du nach Tausch der Platine mal kurz rückmelden kannst, ob das etwas gebracht hat.


@Smooth-Jazz:
Der Reparaturdienst hat zuerst lange Zeit gebraucht um angeblich ein Ersatzteil (Display) zu besorgen, und heute bekam ich einen Brief, dass der Fehler nicht repariert werden kann, ob ich den Reparaturdienst mit einer "Rückabwicklung ggü. Händler (Amazon)" beauftragen will...

Die Geschichte geht wahrscheinlich weiter...
Smooth-Jazz
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Mrz 2010, 00:34
@djcarrot:

Vielen Dank für die Info!!!

Es scheint nicht nur die RV 635D und die XV 635D, sondern wie hier im Forum kürzlich zu lesen inzwischen auch die ZV635D zu betreffen. Toshiba hat einem Bekannten geantwortet und zugegeben, dass es vereinzelt bei einigen Geräten Probleme gibt und spricht nicht von einem Serienfehler. Wie immer der Hinweis: LipSync und Instaport deaktivieren ... Bringt natürlich überhaupt nichts. Eine weitere E-Mail diesbezüglich an Toshiba ist bis heute unbeantwortet. Das scheint wohl ein größeres Problem zu werden. Bei mir kommt es bei einem Media-Player alle ca. 40 Minuten und bei einem Blue-Player alle ca. 110 Minuten zum verzerrten Ton für ca. 2 Minuten.


[Beitrag von Smooth-Jazz am 21. Mrz 2010, 00:36 bearbeitet]
Silas_
Stammgast
#26 erstellt: 21. Mrz 2010, 11:37

Smooth-Jazz schrieb:
.... dass es vereinzelt bei einigen Geräten Probleme gibt und spricht nicht von einem Serienfehler. Wie immer der Hinweis: LipSync und Instaport deaktivieren ... Bringt natürlich überhaupt nichts. Eine weitere E-Mail diesbezüglich an Toshiba ist bis heute unbeantwortet. Das scheint wohl ein größeres Problem zu werden. Bei mir kommt es bei einem Media-Player alle ca. 40 Minuten und bei einem Blue-Player alle ca. 110 Minuten zum verzerrten Ton für ca. 2 Minuten.

Das ist ja schon fast SKANDALÖS, von vereinzelt kann ja wohl keine Rede mehr sein, da ich hier noch immer nich von keinem EINZIGEN lese, dass er mit einem bestimmten Player keine Probleme hat.

Es sind wohl nur die Fein raus, welche den Ton über ein Kino Soundsystem abgreifen. Ich dachte bis vor kurzem ok, mein Laptop, aber anscheinend kommen Blu-Ray Player damit klar, dass stimmt ja wohl auch nicht mehr.

Langsam wäre ich für eine gebündelte Aktion, wo sich möglichst alle sammeln, um Druck auszuüben, das Toshiba nachbessert oder halt alle zu entschädigen hat. Wie kann so ein Fehler nicht auffallen????


[Beitrag von Silas_ am 21. Mrz 2010, 11:37 bearbeitet]
s22101
Stammgast
#27 erstellt: 22. Mrz 2010, 21:42
Hallo,

habe auch das Problem an meinem Sat-Receiver. Würde den TV gerne behalten und hoffe auf ein baldiges Firmware-Update...

gruß


[Beitrag von s22101 am 23. Mrz 2010, 10:53 bearbeitet]
efs12
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 22. Mrz 2010, 22:35
Hallo Leute,

hab den o.g. Fernseher seit November und hab die Tonprobleme auf meinen HTPC geschoben (GIGABYTE GA-MA78GM-S2H), da diese Probleme mit diesen Board bekannt sind (hatte auch andere Probleme, dass tw das Bild zuckte).

Seit 1,5 Wochen besitze einen Technisat HD8+ (wobei HD+-Karten in Ö nicht geliefert werden, sollte dies wen interessieren) und hatte heute auch wieder das Problem. Allerdings dauert es beim Technisat receiver länger, bis es auftritt.
Weiters habe ich nach dem einschalten des öfteren ein Rot/rosa-gefärbtes bild, welches sich nur durch ausschalten von lip-sync oder instaport oder auch neustart des receivers (funktioniert auch nicht immer) beheben lässt.
Diverse einstellunge habe ich auf allen 3 Seiten versucht, keine besserung.


[Beitrag von efs12 am 22. Mrz 2010, 22:44 bearbeitet]
and84
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 23. Mrz 2010, 09:30
Hallo,

hab heut durch Zufall dieses Forum entdeckt. Ist ja interessant... habe das Problem ebenfalls bei einem 37XV635D ... allerdings bei meiner PS3 (HDMI 1) ist alles ok. Bei meiner DBOX (leider noch über Scart) läuft auch alles rund. Nur wenn ich mein Notebook an HDMI 2 dran habe kommt nach ~ 40-50 Min dieses blechernde verzerrte...

Ist ja interessant das das ein Massenfehler ist. Gut das ich 5 Jahre vor Ort Service für den Schrottkasten hab Gibt es schon Neuigkeiten ob ggf. FW Updates geholfen haben o.ä. ?
s22101
Stammgast
#30 erstellt: 23. Mrz 2010, 15:49
Im verlinkten Thread scheint es so, als ob es doch verschiedene Firmwares gibt...

LINK

Und in diesem gibt es auch ne Firmware zum download.

Habe mir jetzt mal die Firmware 2.1.70.0 draufgemacht. Vorher 2.1.69.0. Mal schauen, ob es was bringt...

Firmware


[Beitrag von s22101 am 23. Mrz 2010, 17:49 bearbeitet]
efs12
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 23. Mrz 2010, 19:12
entweder bin ich blind oder blöd, aber von der 2.1.70er lese ich nirgends was
and84
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Mrz 2010, 19:18
wo hast dud enn die 70er her? bei dem link gibs nur die 69er..

hab heut bei ner vertragswerkstatt höflich angefragt, soll morgen nochmal anrufen! ggf. schicken die mir ne firmware zu! wenn ja halte ich euch auf den laufenden... weil auf so ne italienische hba ich irgendwie schiss das das nich passt
s22101
Stammgast
#33 erstellt: 23. Mrz 2010, 19:23
2.1.70.0

Seite 15 in dem Thread
efs12
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 23. Mrz 2010, 19:41
das ging ja schnell. hab jetzt auch die 2.1.70.0 oben, mal sehen ob meine probleme damit verschwunden sind.
Silas_
Stammgast
#35 erstellt: 24. Mrz 2010, 08:35

s22101 schrieb:
Im verlinkten Thread scheint es so, als ob es doch verschiedene Firmwares gibt...

Die November FW ist doch schon seit Ewigkeiten bekannt und Nein, damit sind die Probleme nicht beseitigt.
and84
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 24. Mrz 2010, 12:32
Habe heute mit einer Vertragswerkstatt gesprochen... die Probleme sind bei Toshiba bekannt und es wird wohl "IRGENDWANN" eine Firmware kommen, die diese Bugs behebt. Wann ist nicht bekannt. Desweiteren habe ich die Info erhalten das die aktuellen Firmware´s nur Probleme im DVB-T Bereich beheben. Nicht aber die Bugs.
s22101
Stammgast
#37 erstellt: 24. Mrz 2010, 16:45

and84 schrieb:
Habe heute mit einer Vertragswerkstatt gesprochen... die Probleme sind bei Toshiba bekannt und es wird wohl "IRGENDWANN" eine Firmware kommen, die diese Bugs behebt. Wann ist nicht bekannt. Desweiteren habe ich die Info erhalten das die aktuellen Firmware´s nur Probleme im DVB-T Bereich beheben. Nicht aber die Bugs.


Na, dass lässt doch hoffen. Immer noch besser, als wenn man das Ding wieder einschicken müsste...
Silas_
Stammgast
#38 erstellt: 24. Mrz 2010, 19:47

s22101 schrieb:

and84 schrieb:
Habe heute mit einer Vertragswerkstatt gesprochen... die Probleme sind bei Toshiba bekannt und es wird wohl "IRGENDWANN" eine Firmware kommen, die diese Bugs behebt. Wann ist nicht bekannt. Desweiteren habe ich die Info erhalten das die aktuellen Firmware´s nur Probleme im DVB-T Bereich beheben. Nicht aber die Bugs.


Na, dass lässt doch hoffen. Immer noch besser, als wenn man das Ding wieder einschicken müsste...

Nur da Toshiba Deutschland keine Firmwares an den Käufer raus gibt, muss man auf einen findigen User hoffen, der so ein Italo Update findet und bereit stellt.
s22101
Stammgast
#39 erstellt: 25. Mrz 2010, 09:32
Hier ist noch ein "Workaround" beschrieben:

LINK

Funzt bei mir. Ist zwar nicht schön, aber so kann ich damit leben, bis mal ein Update kommt...


[Beitrag von s22101 am 25. Mrz 2010, 09:52 bearbeitet]
support
Stammgast
#40 erstellt: 25. Mrz 2010, 19:16
Das Update wird Mitte April verfügbar werden. Bitte solang gedulden.
s22101
Stammgast
#41 erstellt: 25. Mrz 2010, 19:32
Das ist doch mal ne Aussage
stefank62
Neuling
#42 erstellt: 25. Mrz 2010, 20:15
Hallo,

bin neu hier und habe das gleiche Tonproblem (verzerrt) wie hier beschrieben an meinem 37RV633D. Die Tonstörungen gibt es erst seit ich einen Kathrein UFS 903 angeschlossen habe, mit einem Kathrein UFS 650 gibt es keine Probleme.

@fricki: Wie hast du es geschafft, das Toshiba das Gerät zurücknimmt?
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 25. Mrz 2010, 23:41
Ich habe dem Händler das Problem geschildert und ihm etliche Links von Foren usw. gegeben. Er konnte dann nachlesen dass es sich nicht um ein vereinzeltes Problem handelt.
Hatte dann ein Telefonat mit ihm und habe ihm gesagt dass ich - leider ohne Erfolg - probiert habe ein FW Update zu bekommen von Toshiba.

Naja, habe ihn dann gebeten dass er ihn retour nimmt da er einen per dato nicht reparierbaren Defekt hat und dass ich gerne ein anderes Gerät dann bei ihm nehme.

Er hat dann laut seiner Aussage bei Toshiba angerufen und das ok bekommen das Gerät retour zu nehmen.

Wie gesagt ... der Defekt (Mangel) ist per dato - soviel mir bekannt ist - nicht behebbar also somit irreparabel.

Somit sollte ein Wandlung beim Händler kein Problem sein.
stefank62
Neuling
#44 erstellt: 26. Mrz 2010, 00:02
Danke für die schnelle Antwort.

Habe gedacht Toshiba hätte die Probleme direkt anerkannt und das Gerät dann über den Händler zurückgenommen. Muss dann nochmal mit Saturn reden.

Für mich kommt eigentlich nur Rücknahme in Frage, da zu dem gravierenden Tonproblem auch noch das "Brummen"(anscheinend Netzteilproblem) hinzukommt.
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 26. Mrz 2010, 11:49
Der Händler hat sich natürlich bei Toshiba abgesichert dass er den LCD zurücknehmen kann.
Hatte meinen Toshiba seit November und somit schon etliche Monate.
Heute war die Spedition da und hat den Toshiba geholt und meinen neuen Philips gebracht.
Schade, so wäre der 635d schon ein wirklich tolles Gerät gewesen und bis auf die HDMI Probleme war ich auch total zufrieden mit dem Gerät.

Hoffe dass nun alles funktioniert wie es soll !!
svek
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 27. Mrz 2010, 01:30
Hallo, habe meine Gerät am 20.03.10 zurück bekommen....die Ton Probleme sind immer noch vorhanden
darauf hin habe ich gestern eine Mail an Toshiba gesendet:
Hallo,
ich bin seit dem 28.01.2010 unglücklicher Besitzer eines Toshiba 37XV635D. Seit dem ersten Tag an, habe ich Probleme mit dem Ton über HDMI Eingang und ein dauerndes Brummen von Netzteil oder einem anderen Bauteil im Gerät.
Erst dachte ich das der HDTV Receiver das Problem verursachen würde da ich nicht an der Quallität Ihres Produktes gezweifelt habe und so habe ich das insgesamt 4 HDTV Receiver ausprobiert und bei allen Geräten trat nach länger Laufzeit das Problem auf das der Ton sich dann wie einen Roboterstimme anhört, die Digitale Umwandlung des Tons läuft also nicht mehr Synchron, und das dauert dann so 10-60sek und dann ist wieder alles Normal und nach 5 -10 Minuten das gleiche Problem wieder.
Ich hatte dann am 03.03.2010 mich mit Ihrem Service TRH aus Oberhausen in Verbindung gesetzt, welche auch das Gerät am 04.03.2010 abholten wobei ich den Herren die Probleme vorführte und diese auch die Probleme bestätigten(Auftrags-Nummer XXXXXXX).
Am 20.03.2010 bekam ich dann mein Gerät zurück, und wie ich es dann ausprobierte waren die Fehler immer noch da. Die Ton-Synchronisierung der Bitrate läuft zeitweise immer noch unsynchon und das Netzteil brummt immer noch nervig. Ich hatte zur Überbrückung der Reparatur eine 26 Zoll Monitor an dem gleichen HDMI Anschluss angeschlossen und hatte keine Probleme während dieser Zeit.
Auf dem Reparatur-Auftrag steht das das Mainboard und der Inverter erneuert wurden!!!!! Komischer weise sind alle meine Ursprünglichen Einstellungen(DVT-Sender, Ton und Bild-Einstellungen) genauso wie vor der Reparatur!!! Und das wäre mir neu, dass das neue Mainboard mein Einstellungen kennt..ich bin begeistert.
Dabei wurde nur die Firmware von Version .44 auf Version .46 geupdatet. Dann Tauchen da noch ausgelesene Betriebsstunden von h 1575 auf, lt. Systeminformation vom Gerät liege ich jetzt bei 16std52min!!!!!
Am 23.03.2010 habe ich dann versucht Ihr Service-Center TRH zu erreichen, wo ich dann 35min in der Warteschleife auf einen Kundendienstmitarbeiter gewartet und ich dann frustriert das Telefonat abgebrochen habe.
Sind Sie vielleicht in der Lage mir weiter zu helfen oder evtl. das Gerät zurück zu nehmen und mir den Kaufpreis zu erstatten?

darauf bekam ich dann folgende Antwort:


Sehr geehrter Herr XXXXXX,

vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an die TOSHIBA Hotline
wenden.

Die Endkundenbetreuung, die Sie angeschrieben haben, kann Ihnen bei
Reparaturfragen leider nicht weiterhelfen.

Wenn Sie die Firma Technik Rat & Hilfe nicht telefonisch erreichen
können, können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail senden.

E-Mail von Technik Rat & Hilfe: info@trh.de

Eine Rückerstattung Ihres LCD TVs ist nur über den Verkaufspartner
möglich. Dies ist dann aber eine Kulanzentscheidung des Verkäufers
selbst.

Mit freundlichem Gruß

Stefan Witt
TOSHIBA HOTLINE TEAM

Also ich habe eine richtigen hass auf Toshiba, das ist so eine riesen verarsche.....

mittlerweile habe ich die Analog Ausgänge vom Receiver mit den 3,5mm Klinken Eingang vom 37VX635 verbunden und umgehe das HDMI Problem...

Gruß Dirk
walterbahn
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 29. Mrz 2010, 22:20
Hallo,
ich habe von Toshiba wegen der HDMI-Tonprobleme folgende E-Mail erhalten:

Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an die TOSHIBA Hotline wenden.

Bitte deaktivieren Sie zunächst im Menü des 46RV635D "Einstellungen" unter dem Punkt "AV-Anschluss" - "HDMI-Einstellungen" die Optionen "Lip Sync" und "INSTAPORT".

Diese Optionen können in Verbindung mit einigen angeschlossenen Geräten zu den geschilderten Störungen führen, wenn es über den Protokollaustausch zu keiner Einigung zwischen den Geräten gekommen ist.

Ihre Probleme können aber auch mit der HDCP-Protokoll zusammenhängen.

Es muss ein sogenannter Handshake zwischen den beiden Geräten stattfinden. Soll heißen: Der LCD-TV 46RV635D muss mit dem angeschlossenen Gerät über HDMI ein Protokoll aushandeln. Wenn dies nicht richtig erfolgt oder nicht korrekt durchgeführt werden kann, kann es zu den Tonaussetzern kommen.

Bitte initiieren Sie bei diesem Problem einen erneuten Handshake der Geräte. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

1) Trennen Sie die HDMI-Verbindung der Geräte im laufenden Betrieb
2) Trennen Sie nun beide Geräte vom Strom
3) Verbinden Sie das HDMI-Kabel wieder
4) Starten Sie beide Geräte neu

Neben einem fehlerhaften Protokollaustausch kann das Problem auch durch die Verkabelung hervorgerufen werden.

Ein allgemeiner Tipp zur Verbesserung der Datenübertragung wäre, dass Sie ein HDMI-Kabel mit einer hochwertigen Abschirmung in einer maximalen Länge von 3m verwenden. Bei längeren Kabeln kann es zu Beeinträchtigungen in der Übertragung kommen.

Testen Sie ggf. auch ein zweites HDMI-Kabel und eine zweites HDMI-Zuspielgerät.

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Produkt von Toshiba entschieden haben, und wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Mit freundlichem Gruß

Kai Schultz
TOSHIBA HOTLINE TEAM
fricki
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 30. Mrz 2010, 06:24
@walterbahn

scheint die Standard-Antwort zu sein, so eine ähnliche habe ich beim Telefonat mit denen auch bekommen.

Ich kann mir nicht vorstellen was so schwer sein soll den Defekt zu beheben.
Es scheint dass der Buffer voll wird und dann das Problem verursacht. Wieso schafft es Toshiba nicht den Buffer "live" nach z.B. einer halben Stunde per SW-Befehl zu leeren ??

Wie ich schon geschrieben habe ... mein Toshiba ging retour an den Händler und ich habe nun einen anderen LCD.
huisenblasi
Neuling
#49 erstellt: 30. Mrz 2010, 06:25
Hallo zusammen,

leider ist mir erst jetzt, nach fast 2 Jahren, selbiges Problem zu Ohren gekommen. ;-(

Hab einen Toshiba 37 C 3500 P.
Egal was ich an den HDMI-Port´s anstecke, Xbox360, Sat-Receiver, DVD-Player.....alles verursacht ein kratzen und rauschen im Ton. Das Bild ist Wunderbar.

Hab gestern erst bei Toshiba angerufen. Dort meinte ein Techniker es sei ein inzwischen bekanntes, irreparables Problem. ;(((

Nachdem ich das Gerät jetzt genau 2 Jahre und 2 Monate hab, und zum Glück die Saturn 5Jahres-Garantie....gleich mal dort angerufen. Die wollen das Gerät morgen abholen und begutachten. Hab der guten Frau am Telefon natürlich auch alles erklärt, was der Toschiba-techniker gemeint hatte.
Sollte dieser fehler wirklich nicht reperabel sein, würde sich Saturn schon mit mir einig werden.

Ich hoffe nun, das ich evtl. ein andere Gerät bekomm, da ich seit vorgestern nur noch Geräte hab, die über HDMI laufen.

Drückt mir die Daumen??? Hoffentlich ist Saturn da sehr kulant.......
s22101
Stammgast
#50 erstellt: 30. Mrz 2010, 07:35

support schrieb:
Das Update wird Mitte April verfügbar werden. Bitte solang gedulden.


Ja, ich werde erstmal noch einen Monat warten, bis ich das Ding wegschicke. Vielleicht tut sich in Sachen Update ja noch was.
huisenblasi
Neuling
#51 erstellt: 30. Mrz 2010, 07:56
Mein Problem ist ja nur, das mein Gerät schon ein älteres Modell ist....welches auf der Toshiba-Seite gar nicht mehr zu finden ist! ;-((

Ich bezweifle, das es dafür ein Update geben wird.
Und selbst wenn, warum erst nach 2,5-3 Jahren....so lang gibts das Gerät inzwischen.

Hoffe immernoch auf ein kulanten Saturn-Service.
Werd die Tage mal Bericht dazu erstatten...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
42XV635D - Bild Problem
PsyForcer am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  5 Beiträge
Technische Fragen zum Toshiba 42XV635D
Vigor_Dracul am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  3 Beiträge
toshiba 42xv635d
punkie1199 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  5 Beiträge
Toshiba Tonprobleme 40MV732! 40XV733G Empfehlung?
joergj am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  2 Beiträge
Toshiba 42XV635D an Macbook - Kein Signal
F!o am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
Tonproblem mit dem 42XV635D und Xbox360
Zekor2k am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  5 Beiträge
Toshiba 42XV635D Erfahrungsberichte
Duderinos am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  2223 Beiträge
Passende GraKa für 42XV635D
bob.george am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  3 Beiträge
Toshiba 42XV635D Resolution+ bei HDMI Quellen
Cogno am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  4 Beiträge
Tonprobleme/ Rauschen 42Z3030
**gelöscht** am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  23 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.120