Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Samsung UE40D5000 spielt keine FLV Dateien

+A -A
Autor
Beitrag
Ganael
Neuling
#1 erstellt: 17. Nov 2011, 00:07
Hallo zusammen,

seit etwa einer Woche bin ich Eigentümer eines SamsungUE40D5000 und bin eigentlich auch sehr zufrieden. Leider ist es mir nicht möglich, *.FLV Dateien auf dem Fernseher wiederzugeben. Wenn versuche ich die Dateien von einem USB-Stick oder einer ext. HDD abzuspielen, erhalte ich immer die Meldung "Videocodec nicht unterstützt". Im Menü unter Unterstützung/Software-Update wird die Firmware mit V. 2011/10/03_1005 angezeigt. Könnte das daran liegen? Die Videos habe ich testweise mit verschiedenen Programmen abgespeichert. Eine Wiedergabe auf dem Computer mit VLC ist Problemlos möglich.

Wenn ich das Video im VLC abspiele und im Menü unter extras auf Codec-informationen anzeigen gehe wird dort folgendes angezeigt:

Stream 0
Typ: Video
Codec: H-264 - MPEG-4 AVC (part10) (avc1)
Auflösung: 480 x 360
Bildwiederholrate: 29.970000

Stream 1
Typ: Audio
Codec: MPEG AAC Audio (mp4a)
Kanäle: stereo
Abtastrate: 44100 Hz

Bei einem anderen Video steht folgendes:

Stream 0
Typ: Video
Codec: On2´s VP6.2 Video (Flash) (VPF6)
Auflösung: 528 x 304
Bildwiederholrate: 1000

Stream 1
Typ: Audio
Codec: MPEG Audio layer 1/2/3 (mpga)
Kanäle: stereo
Abtastrate: 22050 Hz
Bitrate

Bei beiden Videos klappt die Wiedegabe nicht. Hat evtl. jemand eine Idee woran das liegen könnte?
liab
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2011, 01:25
Die Antwort gab Dir der TV - "Videocodec nicht unterstützt". Es gibt nur wenige Player, die alles spielen. Grundsätzlich kann der Samsung flv, das beschriebene Format aber offensichtlich nicht.
640x360 und 720x480 spielt mein C-Gerät problemlos. Ein FW-Update hat einen fehlenden Codec noch nie gebracht.
onkel_joerg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2011, 10:00
Einfach umwandeln in eine AVI oder MP4.
Formatfactory geht da ganz unkompliziert.

Manchmal hilft auch ein simples Umbenennen im ".AVI".
Hört sich zwar unsinnig an, da am Video selbst nichts geändert wird, aber habe es selber schon erfolgreich bei etlichen Dateien angewandt. Als Zugabe funktioniert dann öfter auch das Spulen.
Hintergrund könnte sein, dass je nach Extension unterschiedliche Algorhytmen / Codecs angewandt werden.

Ich weiss, es klingt wie Voodoo aber probier es einfach mal aus.

LG O.J.
leknilk0815
Neuling
#4 erstellt: 21. Sep 2013, 10:46

Ich weiss, es klingt wie Voodoo aber probier es einfach mal aus.

Servus,
eigentlich hielt ich das Umbenennen für Unsinn, da die "normalen" Player sich für die Extension wenig interessieren, solange man die Datei direkt mit dem Player öffnet (z.B. umbenennen von test.avi in test.txt funktioniert mit dem wmplayer.exe).
Beim Samsung scheint ein besonderer Player zu werkeln, die Umbenennung der .flv- Dateien in .avi brachte den gewünschten Erfolg, die Filme werden abgespielt.
Danke für den Tipp, DAS hätte ich sonst nicht probiert!
P.S.: ich hab einen UE32F5570SS

Gruß - Toni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE60 F 7090 an LAN funktioniert nicht
Skype mit UE46C8790 und VG-STC 2000 Skype HD TV Kamera möglich?
Grüne streifen im 3D Modus H6270
Netflix-App: Kein 5.1-Ton?
ES6300 nach Firmware Update 2000.2 ohne Internet
Fectory Reset - UE40D6510 WSXZG
Smart View 2.0
Samsung UE40D5700 will Firmwareaktualisierung nicht
Samsung (H Serie) - kein Signal über HDMI (egal welcher Eingang)
Eingangssignal Namen ändern- was ändert sich?

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder749.230 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedOE_Audio
  • Gesamtzahl an Themen1.232.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.696.894