Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Smart TV Aufnahme auf PC ziehen ! Wie ?

+A -A
Autor
Beitrag
Xrossfire
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2012, 19:49
Habe mit meinem Samsung Smart TV einen Film auf meine Festplatte aufgenommen, aber wenn ich den Film auf meinen Leptop kopieren will, steht da, dass ich die Festplatte neu formatieren muss :S

Wie kann ich es ohne Formatierung auf den PC ziehen ?

Habe den Samsung UE40D6200

Hoffe ich bin hier richtig
Eremitski
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Apr 2012, 20:12
Wie wurde durch welches Gerät die Festplatte denn formatiert?

Auf ein Platte die am PC als NTFS formatiert wurde solltest du eigentlich nach der Aufnahme am PC zugreifen können.
Allerdings sage ich das als Besitzer eines LE46B679 einem Modell also das eigentlich gar nicht aufnehmen kann, und ich über ein Zusatzprogramm von SamyGO aufnehme. Dies schält Funktionen frei die der Fernseher zwar unterstützt aber in der Firmware nicht freigegeben sind.

Deshalb ist es nicht ganz sicher aber schon wahrscheinlich, dass das bei dir gleich sein sollte.
dieda12
Stammgast
#3 erstellt: 09. Apr 2012, 20:28
Hier wirst du fündig: http://www.hifi-foru..._id=151&thread=21667

BTW: Du brauchst Linux. Gibt's als Knoppix, Linux auf USB oder als Dualboat für Windows. Grundkenntnisse für Linux sollten also vorhanden sein.


[Beitrag von dieda12 am 09. Apr 2012, 20:39 bearbeitet]
liab
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2012, 20:30
Samsung PVR formatiert die HD im xfs Format. Das kann windows nicht lesen. Aber Du kannst lesen, wie man sich behilft, steht hier im Forum. XFS ist kein Problem für einen Linux PC. Es kommt dann die zweite Hürde, PVR- Aufnahmen sind DRM geschützt. Seit Ostern gibt es aber auch dafür eine Lösung, steht auch hier im Forum.
http://www.hifi-foru..._id=151&thread=21667
Eremitski
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2012, 20:44

liab schrieb:
Samsung PVR formatiert die HD im xfs Format.


Was passiert wenn man einem "serienmässig" aufnehmendem Samsung eine NTFS Platte "füttert"?

Rein interessehalber.....
dieda12
Stammgast
#6 erstellt: 09. Apr 2012, 20:49
Der Samy formatiert diese beim Anschließen/Einschalten. Ohne Formatierung keine Aufnahme!


[Beitrag von dieda12 am 09. Apr 2012, 20:49 bearbeitet]
liab
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2012, 20:56
So ist es!
Eremitski
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Apr 2012, 21:24
Säcke <---die von Samsung, denn das ginge ja wohl auch anders
Dann kann ich ja richtig froh sein dass meiner gar nicht serienmässig aufnehmen kann. Na ja wirklich komfortabel ist meine "Hintertür" nicht, aber für gelegentliche Aufnahmen reicht's mir.

Bedeutet das auch dass man für Aufnahme und MKV usw. Sammlung getrennte Medien/Platten braucht? (für Normaluser die nicht unbedingt auf die Aufnahmen am PC zugreifen wollen und auch nix mit LINUX am Hut haben)
pdr55
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2012, 21:32
Nein !
liab
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2012, 21:32
Da reicht eine Platte mit zwei Partitionen. Wer embedded Geräte (TV, Router, Mediaplayer, HD-Rekorder, Receiver usw.) hat und diese voll nutzen will, kommt an einem Linux PC nicht vorbei.
Xrossfire
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Apr 2012, 21:41
Danke erstmal für die Antworten

Also Linux Mint habe ich schon länger auf Windows drauf
Das heißt also ich muss die Festplatte über Linux öffnen und den
PVR-Switcher benutzen ?

oder wie ?
Eremitski
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Apr 2012, 21:50
Bei Medien/Platten fehlte natürlich noch Partitionen......"gewollte Hürde" isses aber trotzdem, scheinen andere ja auch so zu machen wie ich beim quickgoogeln eben sah.

Ich "wohne" eh seit den 80ern im Mac und handle von da aus alle Mediafiles ---->HDMI----TV.
Nur ab und an eben 'ne Aufnahme aus deren Streams ich mir dann mp4 oder MKV knödle.

Aber alle Klarheiten beseitigt jetzt....war ja nur Interesse
pdr55
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2012, 21:53
Xrossfire
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Apr 2012, 22:14
@pdr55

Da war ich schon drauf, jetzt bin ich aber auf den Link gekommen
http://forum.samygo....it=drmdecrypt#p28815

Verstehe ich aber nicht
pdr55
Inventar
#15 erstellt: 09. Apr 2012, 22:20
SG funzt grad nit
Xrossfire schrieb :

Das heißt also ich muss die Festplatte über Linux öffnen und den
PVR-Switcher benutzen ?


die .srf Datei und gleichnamige .mdb Datei auf den PC kopieren / verschieben
Anschließend die .srf mit der Maus auf die DRMDecrypt.exe ziehen
Abwarten....
Jetzt hast Du eine .ts

Hoffe es ist verständlich
Xrossfire
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Apr 2012, 09:32
Ja das war verständlich, Danke !

Also so ?

1. Die Daten .srf und .mdb auf meinen Windows PC schieben
2. Die .srf mit dem DeSTRoi Programm zu .ts konvertieren

[Nur zur sicherheit, will nicht nerven ]


[Beitrag von Xrossfire am 10. Apr 2012, 09:33 bearbeitet]
pdr55
Inventar
#17 erstellt: 10. Apr 2012, 16:21
ja
Xrossfire
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Apr 2012, 17:04
Danke, pdr55

Hast mir sehr geholfen
anticucho
Stammgast
#19 erstellt: Gestern, 18:43
gibs denn in der zwischenzeit eine windows(linuxfreie)-lösung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Festplatte für den F6500
WLAN / Netzwerkproblem UE46F6500
Wie Bild testen UE75F8090
ue46f6500 mp3 von dropbox abspielen probleme
Screen mirroring von samsung notebooke auf Samsung smart TV
Frage zu Samsung LED 4 UN46C6700 Hilfe!!
60" Samsung Kreuzfuß Breite?
Samsung 55F8090 - welche Festplatte
Keine deutschen Sender beim Samsung UE55F8000
UE46F6400 - wie ordnet man einem Programmplatz den Kanal zu?

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Neueste Beiträge Widget schließen

Mehr...

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder732.524 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedwoodenplastic
  • Gesamtzahl an Themen1.195.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.069.444