Vom Samsung TV auf DLNA-Quelle zugreifen? (UE37ES6710)

+A -A
Autor
Beitrag
john_j
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2013, 22:28
Hi,

ich habe mir einen Samsung UE37ES6710 zugelegt und bin soweit auch sehr zufrieden. Im Haushalt (und LAN) habe ich einen Panasonic Diga Recorder, der über DLNA erreichbar ist. Ein Sony-TV oder diverse iPad-Apps können so auf die HDD-Aufnahmen des Panasonic zugreifen. Nur beim Samsung finde ich nix - wenn ich das richtig sehe, dann hat der dazu die "Allshare"-Funktion. Die setzt aber voraus, dass ich auf einem PC oder Mobile Device eine entsprechende App installiere. Ist dieser proprietäre Weg alles??? Kann ich nicht auf eine Standard DLNA-Quelle zugreifen, wie den Panasonic Recorder?

Wäre für Tips dankbar, denn ich habe jetzt bereits ein paar Stunden gegoogelt und schenke mir das besser, wenn es eh keine Aussichten auf Erfolg gibt...

bg, Heiko


[Beitrag von john_j am 05. Jan 2013, 22:29 bearbeitet]
naofireblade
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Jan 2013, 23:15
Allshare ist nur Samsungs Bezeichnung für DLNA und ein bisschen mehr. Das Programm für den PC ist ein DLNA Server, du kannst natürlich auch auf alle anderen DLNA Server zugreifen. 3 Möglichkeiten:

- AllShare Play App auf dem Fernseher starten, links Videos oder was auch immer auswählen und dann sollte rechts in der Liste dein Server angezeigt werden
- oder Quelle drücken, dort sollte der Server auch stehen
- oder mit einem DMC (zB. MediaController App Auf dem iPad) Server und Datei auswählen und dann den Fernseher als Renderer.


[Beitrag von naofireblade am 05. Jan 2013, 23:18 bearbeitet]
john_j
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2013, 23:23

naofireblade schrieb:

...
- AllShare Play App auf dem Fernseher starten, links Videos oder was auch immer auswählen und dann sollte rechts in der Liste dein Server angezeigt werden
- oder Quelle drücken, dort sollte der Server auch stehen
...


Danke für Deine Antwort. Genau so habe ich mir das vorgestellt und mit der Kombi Sony/Pana funktioniert das bspw. auch. Der Samsung zeigt den Panasonic aber nicht an
naofireblade
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jan 2013, 23:25
Blöde Frage, aber ist der Samsung mit dem Netzwerk verbunden?
Beim TV unter Netzwerk -> Allshare Einstellungen, ist dort ein Gerät in der Liste und vielleicht verboten? Beim ersten Verbinden mit einem neuen Gerät fragt der Fernseher nämlich, ob das Gerät zugelassen werden soll, da DLNA mittlerweile ziemlich viel kann (Bildeinstellungen etc. ändern)

Ansonsten lade dir doch mal eine App, die auf deinem iPad einen Server aufmacht ("media:connect") und schau ob der auch nicht gefunden wird.


[Beitrag von naofireblade am 05. Jan 2013, 23:28 bearbeitet]
john_j
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2013, 12:58
Hi,

ja, der Samsung ist im Netz. Habe auch sicherheitshalber noch einmal von DHCP auf manuelle IP umgestellt. Der IP Scanner findet ihn auch. Der Samsung zeigt gar keine Geräte an - auch keinen DLNA-Server auf dem iPad (habe ich testweise installiert). Der Sony hingegen zeigt sowohl den Panasonic als auch das iPad an. Im e-Manual vom Samsung heißt es zu Allshare, dass dadurch USB-HDDs, PCs und Mobiltelefone unterstützt werden. PCs müssten dazu eine App installieren, Mobiltelefone Daten an einen Webservice schicken, von dem der Samsung dann wohl streamt.

bg, Heiko
naofireblade
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jan 2013, 13:53
Nein nein, das mit dem Webservice ist eine zusätzliche Sache, die Allshare kann, Handys können auch direkt da hin streamen. Der Fernseher kann eigentlich hervorragend als DMP und DMR (wo viele Hersteller scheitern) eingesetzt werden, ohne großartige Konfiguration. Bei dir muss irgendwas nicht stimmen oder im TV was kaputt sein.
Funktioniert Internet auf dem TV? Wird irgendwas im Router geblockt? Im Server kann ja eigentlich nichts geblockt werden, da er das iPad auch nicht gefunden hat .
Klappt es, wenn du das iPad als Controller nutzt und den TV als Renderer setzt? Da müsste der TV ja wenigstens nach Zulassung fragen.
Achja, aktuelle Firmware schon ausprobiert?


[Beitrag von naofireblade am 06. Jan 2013, 13:56 bearbeitet]
john_j
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jan 2013, 14:11
Also Internet geht. Ich habe jetzt mal mit media connect vom iPad auf den Samsung Musik gestreamt und siehe da - der Samsung fragt, ob das Gerät zugreifen darf und hat iPad sammt Media-Ordnern nun auch in seinen Menüs. Hm. Mal schauen, ob der Panasonic sowas auch kann, damit der Samsung ihn kennenlernt...

FW-Update läuft gerade.
john_j
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jan 2013, 14:27
So - nachwievor keine Änderung. Der Panasonic kann:
- als DMS Videos zur Verfügung stellen, das ist dann aber sozusagen Pull, d.h. ein Player (DMP) muss sich die Videos dort holen.
- als DMP andere Netzwerkquellen wiedergeben (da zeigt er auch artig alles Quellen im LAN an, d.h. er selbst macht Pull))
- als DMR andere Quellen wiedergeben (d.h. er wartet auf ein Push aus dem LAN)

Für mich wäre die erste Variante relevant, aber da meldet er sich ja nicht beim Samsung an, so wie das ipad mit media connect.

Was übrigens geht: Mit der Controller-Funktion von media connect kann ich den Panasonic als Server wählen und den Samsung als Renderer. Dann kann ich tatsächlich die Videos vom Panasonic wiedergeben!! Aber der Sasmung denkt immer noch, die kämen vom iPad und das wäre schon ziemlich von hinten durch die Brust ins Auge...


[Beitrag von john_j am 06. Jan 2013, 14:28 bearbeitet]
mrradlos
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 10. Jan 2013, 19:30
Also ich hab einen kleinen Zeitsprung hinter mir - seit Weihnachten bin vom alten Röhrenfernseher auf einen Samsung UE46ES7080 umgestiegen und verstrahle das Haus jetzt mit einen Netgear WNR2200. Ich lese mich jetzt hier durchs Forum und lerne fleissig ...
Ich glaube ich habe ein ähnliches Problem: Der Samsung versteht sich bestens mit meinem iphone und dem PC mit installiertem Allshare - diese werden als Geräte im TV angezeigt, ich kann diese Geräte im TV freischalten.
An den WLANrouter kann ich einen USB-Stick anschliessen. Den Stick und die Ordner mit mp3 und jpg Dateien darauf, kann ich im WebBrowser am TV auch sehen (ftp-Adresse gemäss Anleitung Router), die Dateien lassen sich aber nicht öffnen. Wäre dann wohl "pull" wie beschrieben?
Ich kann auch nicht via WebBrowser auf die RouterKonfiguration zugreiffen, es kommt die Fehlermeldung, dass ich nicht richtig angemeldet sei, dies noch bevor die Abfrage für Benutzername und Passwort des routers erscheint. Kann es sein, dass sich der TV mit einem bereits gesetzten Benutzernamen und Passwort anmelden will?
john_j
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jan 2013, 19:39
Hi,

nö - Du hast da eine andere Baustelle. Mit geht es um den Zugriff via DLNA. Da scheint der Samsung von sich auch gar nicht nach DLNA-Servern zu suchen. Eine Lösung habe ich immer noch nicht...

Du greifst aber über den Webbrowser bzw. FTP auf Deinen Router zu, das ist eine ganz andere Schiene. Schau mal, ob der Netgear auch DLNA unterstützt - dann müsstest Du den als Allshare-Gerät finden, bzw. DANN hast Du das gleiche Problem wie ich ;-)

cu, Heiko
naofireblade
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2013, 19:54
@john_i
Der Fernseher sucht von sich aus nach DLNA Servern, wenn er eingeschaltet wird. Ich habe hier mehrere Server am Laufen, die alle gefunden werden.
Bei dir scheint was anderes quer zu stehen, am Besten kontaktierst du mal den Samsung Support.

Zu der Sache mit durch die Brust ins Auge:
Der Samsung TV fragt nur ob das iPad auf ihn zugreifen darf, weil nur das iPad Steuerungsbefehle an den TV sendet. Nämlich eine URL, wo das Video liegt und dann den Play-Befehl. Er weiß also sehr wohl, dass das Video vom Panasonic kommt.

@mrradlos
Schau mal, ob dein Router auch eine DLNA- oder UPNP-Freigabe unterstützt. Dann kannst du die Dateien im Smart Hub über Allshare ansehen.


[Beitrag von naofireblade am 10. Jan 2013, 19:56 bearbeitet]
mrradlos
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 11. Jan 2013, 12:42

@mrradlos
Schau mal, ob dein Router auch eine DLNA- oder UPNP-Freigabe unterstützt. Dann kannst du die Dateien im Smart Hub über Allshare ansehen.


DLNA nicht aber UPNP, gemäss Anleitung:

"UPnP can be enabled or disabled for automatic device configuration.
The default setting for UPnP is disabled. If this check box is not selected, the router does
not allow any device to automatically control the resources, such as port forwarding
(mapping) of the router."
Ist also normalerweise aus, werde ich mal einschalten - verstehe aber nicht ganz was das sonst für Folgen hat.

Advertisement Period. The advertisement period is how often the router broadcasts its
UPnP information. This value can range from 1 to 1440 minutes. The default period is 30
minutes. Shorter durations ensure that control points have current device status at the
expense of additional network traffic. Longer durations might compromise the freshness
of the device status but can significantly reduce network traffic.
Soll ich 30 belassen für die Verbindung mit dem Samsung TV - habe auch noch eine Wii U im Netz?

• Advertisement Time To Live. The time to live for the advertisement is measured in hops
(steps) for each UPnP packet sent. The time to live hop count is the number of steps a
broadcast packet is allowed to propagate for each UPnP advertisement before it
disappears. The number of hops can range from 1 to 255. The default value for the
advertisement time to live is 4 hops, which should be fine for most home networks. If you
notice that some devices are not being updated or reached correctly, then it might be
necessary to increase this value.
Ist 4 hops OK?

• UPnP Portmap Table. The UPnP Portmap Table displays the IP address of each UPnP
device that is currently accessing the router and which ports (Internal and External) that
device has opened. The UPnP Portmap Table also displays what type of port is open and
whether that port is still active for each IP address.

Werde das mal versuchen und hoffen, dass der Samsung TV was damit anfangen kann.
naofireblade
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jan 2013, 14:35
Deshalb sprach ich von UPnP-Freigabe, ich meinte damit eine Dateifreigabe. Bei mir im Linksys Router heißt das zum Beispiel "UPnP Media Server".
Mittels UPnP kann man auch den Router konfigurieren, dass solltest du wohl lieber deaktiviert lassen.

Advertisment Period sollte egal sein, da die Clienten (TV) einen Broadcast senden, auf den dann sowieso alle UPnP Geräte antworten, auch der Router.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UE37ES6710 Senderausfall
Per# am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  11 Beiträge
Sat Tuner defekt? - Samsung UE37ES6710
park757 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  6 Beiträge
UE37ES6710 Firmware
Per# am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  7 Beiträge
UE37ES6710 baugleiches Gerät in anthrazit
Mogli1a am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  3 Beiträge
Bildeinstellungen für Quelle Netzwerk/DLNA
Cptz am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  3 Beiträge
Samsung TV und DLNA (32H5570)
benny.la am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  3 Beiträge
UE37ES6300 oder UE37ES6710?
marwie am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  22 Beiträge
Samsung F8090 DLNA/UPNP
ps305 am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.09.2013  –  5 Beiträge
Samsung DLNA über Wlan
jschmidw am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  5 Beiträge
Samsung : internet@TV + DLNA,
masterchief-og am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.10.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.510 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedDorianM
  • Gesamtzahl an Themen1.477.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.104.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen