LER73BD optimale PC-verbindung ?? HDMI oder VGA oder Komponente

+A -A
Autor
Beitrag
berliner25
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mai 2006, 23:08
Hi,
habe geade viele post durchforstet jedoch würde ich gerne wissen wie ich am besten meinen pc mit dem samy verbinde ?? im pc habe ich eine geforce-karte mit vga und DVI (daran hängt meine Xerox-TFT) ?? ziel ist es mal eine WMV-HD auf dem samy lauf zu lassen Sound ist erstmal nebensache da ich noch keine anlage habe (nur schön stereo)

Danke für Infos
Harry.loves.DTS
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2006, 23:11
Hi Berliner25,


VGA ist sicherlich die günstigste Variante (vom Kabel her, hat man ja...) aber gleichzeitig die deutlich Schlechteste.

DVI ist natürlich klasse.
Ich habe mich für Component/YUV entschieden und lasse alles über meinen AVR laufen.
Das Bild ist spitze. Aber nicht jede Graka bietet YUV.


Lg, Harry
berliner25
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Mai 2006, 08:30
danke

einenn seperaten dvi-eingang hat der R73BD leider nicht nur einen HDMI. am pc ist nur der vga noch frei oder sollte ich meinen pc mit einen DVI -> HDMI Kabel verbinden ?
wird über den DVI auch audiosignale ausgegeben die ich dann auch gleich über den HDMI aufm LCD Samy wiedergeben kann ??

Danke für tips
Dr.Nevada
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mai 2006, 09:40
Mahlzeit,

also , Anschluß über DVI--->HDMI funktioniert, jedoch wirst du dann einen sehr großen Overscan habe, d.h. die Ränder des PC-Bildschirmes werden (gewaltig) abgeschnitten (liegt am Sammy, nicht an der GRAKA). Eine Taskleiste gibt es dann nicht mehr. Also scheidet diese Variante aus.

Tonsignale werden nicht über den DVI-Ausgang der GRAKA übertragen.

Am besten schließt Du in deinem Fall über VGA an, dann ist auch der elektronische "Verschlimmbesserer" DNI deaktiviert. Über HDMI lässt sich DNI angeblich nicht ausschalten.

Bis dann


Dr. Nevada
berliner25
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2006, 13:27

Dr.Nevada schrieb:
Mahlzeit,

also , Anschluß über DVI--->HDMI funktioniert, jedoch wirst du dann einen sehr großen Overscan habe, d.h. die Ränder des PC-Bildschirmes werden (gewaltig) abgeschnitten (liegt am Sammy, nicht an der GRAKA). Eine Taskleiste gibt es dann nicht mehr. Also scheidet diese Variante aus.

Tonsignale werden nicht über den DVI-Ausgang der GRAKA übertragen.

Am besten schließt Du in deinem Fall über VGA an, dann ist auch der elektronische "Verschlimmbesserer" DNI deaktiviert. Über HDMI lässt sich DNI angeblich nicht ausschalten.

Bis dann


Dr. Nevada



alls klar, also soll ich in den VGA des sammys reingehen, dan hätten wir eine seite des Kabels geklärt = VGA
Soll ich jedoch bei meiner GraKa mit dem DVI (an dem normalerweise der TFT hängt ) oder den noch freie VGA benutzen. sprich VGA (PC) ->VGA (Sammy) oder DVI (PC) ->VGA (Sammy) ??? oder als letzte variante vom PC (DVI oder VGA) in den Sammy Komponenten-Eingang ??


ist die verbindung DVI-> VGA von der bildqualität besser oder bringt das wegen dem VGA-Eingang (von der leistung geringer als DVi) eingentlich gar nichts ? DANKE


[Beitrag von berliner25 am 07. Mai 2006, 15:29 bearbeitet]
Ange1us
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mai 2006, 00:27
Ich stehe vor dem selben Problem, weil meine neue Grafikkarte kein VGA mehr hat, stirbt
wohl langsam aus
Aber dafür 2x DVI.

Ich kann mir denken, das es wie bei der alten guten Kette ist, die nur so stark ist wie ihr
schwächstes Glied, sprich auch wenn man einen DVI Ausgang und einen VGA Eingang hat,
wird die Qualität von VGA Angezeigt, aber mal ganz ehrlich:

Für das Menschliche Auge ist die Datengeschwindigkeit von VGA zu DVI nicht zu sehen.
Oder habt ihr die letzten Jahrzehnte gesagt, man so ein Mist, VGA ist so langsam, dass mein
Gehirn immer schon beim nächsten Bild ist, und Digital oder nicht, beim normalen Arbeiten
ist mir das so was von egal.

Aber nun gut trotzdem die Frage ist DVI Ausgang (Grafikkarte) zu VGA(Fernseher
LE32R72) soweit möglich, dass ich nicht die schwarzen Balken rechts und links hab und das
Bild über den ganzen Monitor sehe?

Gruß Ange1us
celino
Stammgast
#7 erstellt: 08. Mai 2006, 15:13

Ange1us schrieb:
Ich stehe vor dem selben Problem, weil meine neue Grafikkarte kein VGA mehr hat, stirbt
wohl langsam aus
Aber dafür 2x DVI.

Ich kann mir denken, das es wie bei der alten guten Kette ist, die nur so stark ist wie ihr
schwächstes Glied, sprich auch wenn man einen DVI Ausgang und einen VGA Eingang hat,
wird die Qualität von VGA Angezeigt, ...


Nicht ganz. Es gibt verschieden Arten von DVI-Anschlüssen. Maßgeblich für Grafikkarten sind aber nur DVI-D(igital) und DVI-I(ntegrated).

Wenn du einen reinen DVI-D Ausgang an deiner Grafikkarte hast wirst du beim Anschluss an einen VGA-Eingang gar nichts sehen, denn mit den digitalen DVI-Signalen kann ein analoger VGA-Eingang überhaupt nichts anfangen. I.d.R. solltest du ein DVI->VGA-Kabel in dieser Kombination auch nicht betreiben können (Steckerform).

Bei deiner Grafikkarte tippe ich mal ganz stark darauf, dass du 2 DVI-I Anschlüsse hast. Das bedeutet das neben den digitalen Signalen gleichzeitig über zusätzliche Leitungen noch das analoge RGB-Signal übertragen wird. Und das kann dann vom VGA-Eingang am Display ausgewertet werden. Ist eben das gleiche Signal, nur der Stecker sieht anders aus.


Ange1us schrieb:

aber mal ganz ehrlich:

Für das Menschliche Auge ist die Datengeschwindigkeit von VGA zu DVI nicht zu sehen.
Oder habt ihr die letzten Jahrzehnte gesagt, man so ein Mist, VGA ist so langsam, dass mein
Gehirn immer schon beim nächsten Bild ist, und Digital oder nicht, beim normalen Arbeiten
ist mir das so was von egal.


Es geht hierbei gar nicht um Datengeschwindigkeit sondern um die Frage der Bildqualität. Was passiert denn bei analoger Übertragung? Das digitale Signal wird durch den RAMDAC deiner Grafikkarte in eine analoges Signal transformiert und über das Kabel übertragen. Im Display muss es dann zur Weiterverarbeitung wieder digitalisert werden. D.h. du hast eine zweimalige verlustbehaftete Signalwandlung. Zudem liefern die meisten RAMDACs in preiswerteren Grafikkarten besonders bei höheren Auflösungen imho bescheidene Qualität ab. Schau dir mal einen 20" 1600x1200 TFT per Zuspielung über VGA und DVI an. Da liegen Welten zwischen.


Ange1us schrieb:

Aber nun gut trotzdem die Frage ist DVI Ausgang (Grafikkarte) zu VGA(Fernseher
LE32R72) soweit möglich, dass ich nicht die schwarzen Balken rechts und links hab und das
Bild über den ganzen Monitor sehe?


Ja, wenn du ihn mit einer Auflösung 1360x768@60Hz über analoges VGA versorgst hast du das Optimum aus dem Samsung herausgeholt.
Fudoh
Inventar
#8 erstellt: 09. Mai 2006, 19:20

Wenn du einen reinen DVI-D Ausgang an deiner Grafikkarte hast


gibt es meines Wissens nicht - sind aktuell noch *immer* DVI-I.

Grüße
Tobias
Ange1us
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mai 2006, 00:48
Bei meiner Grafikkarte handelt es sich um eine X1900XT!
Ich werde mal bei meinem Händler nachfragen, ob es soweit
möglich ist, dass ich damit den Samsung über AGP laufen lasse.
Wäre aber blöt wenn es nicht klappt, weil da hat man schon die
Beste Grafik von ATI und kann nicht mal mehr seine (als
beispiel) alten VGA TFT PC Monitor anschließen, geschweige
davon den Samsung. Also muss es ja irgendwo möglich sein.
Ich frage morgen mal meinen Händler was er sagt und poste es nach.

Gruß Ange1us
***a.i.***
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Aug 2007, 14:19
hallo,

ich möchte ach gerne meinen pc an meinen plasma schließen, habe dafür ein hochwertiges dvi kabel gekauft. allerdings funzt das irgendwie nicht. auf dem tv zeigt er mir an: keine informationsquelle verfügbar! kann mir da mal jmd zur seite stehen?? das wäre super nett...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC via HDMI oder VGA
z0mt3c am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  10 Beiträge
VGA Verbindung Samsung zu PC
wolfgang01705 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  21 Beiträge
PC an LCD mit VGA, DVI etc. ?
bugatscha am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  18 Beiträge
PC Verbindung mit 7090
PeeKayOne am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  3 Beiträge
Optimale Einstellungen
2delux am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  5 Beiträge
PC-Verbindung zum Samsung
haupter am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  4 Beiträge
*** Kein VGA sondern HDMI/DVI-D ***
Cobra61 am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  4 Beiträge
Samsung R71 B am PC über VGA oder HDMI?
Willec am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  4 Beiträge
UE46D6500 über VGA/HDMI an (HT)PC
TheDejaVu am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  4 Beiträge
PC Verbindung über Netzwerkkabel
weksio am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedaschenbach
  • Gesamtzahl an Themen1.417.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.996.115

Top Hersteller in Samsung Widget schließen