Samsung UE65JS9590 - Erfahrungen, Einstellungen, Tests, Tipps, etc

+A -A
Autor
Beitrag
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2015, 06:09
Hallo zusammen,

da ich bis jetzt im Netz noch kein Forum bzw. keinen Thread zu dem neuen Samsung UE65JS9590 gefunden habe, möchte ich gerne hiermit Starten.

Seit 2 Tagen kann ich den Samsung mein Eigen nennen und habe es endlich geschafft, Ihn gestern Abend zu montieren. Die ersten Eindrücke waren schon wow...

Als ich das erste Mal die Verpackung sah, muss ich sagen, es war schon ein wenig erschlagend im Vergleich zu dem alten 55" und deren Verpackung... Auch das Gewicht des neuen Samsung TV's ist bedingt der Full-LED-Technik doch etwas höher als ein normaler LED-TV...

Nachdem nun das am Abend angesetzte Fußballspiel vorüber war, hatte ich mit dem Unboxing begonnen. Erst einmal seitlich die Klapphalterungen weg gemacht, oben das Klebeband aufgeschnitten und die ersten Boxen aus der Verpackung geholt...

Kabel, eine kleine Manual und die Fernbedienung, OneConnector-Box sind in einer leicht edel anmutenden schwarzen Verpackung hinterlegt.
Nachdem ich nun auch die Stüroporhalterungen und den Großen Umkarton entfernt hatte, sah ich auch das erste Mal den TV in einer Schutztasche... Wow, der ist schon ein wenig größer als mein alter.. Weiter unten versteckten sich noch 1 bzw. 2 weitere Kartons in denen Material hinterlegt war....

Nachdem ich dann nun so gut wie alles ausgepackt hatte, war ich doch etwas verwundert, dass 2 Artikel fehlten... und zwar 2 3D-Brillen... Hab ich diese vergessen, übersehen??? Alles nochmals durchgeschaut, nein.... nix dabei... Internet angeworfen und erst einmal gegoogelt... Hm... bei dem TV liegen keine 3D-Brillen dabei... das kann doch nicht sein... Doch, so ist es aber... Samsung hat bei dem Gerät keine 3D-Brillen beigelegt... Die muss man im Ersatzteilhandel nachkaufen... Erstens hat mir das beim Kauf des Geräts keiner gesagt und zweitens finde ich das von Samsung ehrlich gesagt doch schon fast eine Frechheit in dem Preissegment keine 3D-Brille mit bei zu legen. Trotzdem ist in der Verpackungseinheit eine Aussparung für genau diese fehlenden 3D-Brillen vorgesehen... Hm... Ein Glück war ich vorher bei meinen Eltern, die sich letztes Jahr einen TV holten und hab mir die Brillen mitgenommen, da diese nicht benötigt werden... Wie als hätte ich es gewusst... Hier schreibe ich ggf. mal an Samsung einen Brief, bzw. eine Mail... mal gucken ob ich die Muße habe...

Die zweite Überraschung war dann als ich die Fernbedienung sah... Ok, die SmartTV-Fernbedienung lasst sich sehr gut an... Sieht edel aus und mit dem Pointer diverse Einstellungen, Eingaben und Apps zu steuern ist schick, kenne ich aber auch schon von dem TV meiner Eltern... also auch keine neue Technik... Nichtsdestotrotz ist Haptik und Optik der kleinen Fernbedienung i.O. und macht Laune... Ebenfalls soll sich diese als Multifunktionsfernbedienung für mehrere Geräte einrichten lassen... Mal gespannt, das werde ich heute noch machen und ggf. einen weiteren kleinen Bericht schreiben.

Erschrocken war ich etwas von der großen Fernbedienung... Historienbedingt, kenne ich die diversen Modelle der Fernbedienung aus meinen älteren Geräten... Ich muss sagen, hier hat die Optik und die Qualität meines Erachtens abgenommen. Die bei dem UE65JS9590 beiliegende Fernbedienung ist etwas lieblos und mutet nicht ein hochwertiges Preissegment an. Hier kenne ich diverse Fernbedienungen von anderen Herstellern, nicht unbedingt TV-Hersteller, welche jedoch optisch und Haptisch edler sind... Bspw. BOSE Soundsystem Fernbedienung, selbst die Fernbedienung von der Telekom beim T-Entertain ist meines Erachtens edler... Samsung hätte das etwas charmanter lösen können...

Gut, nachdem ich nun dann für den ersten Abend die Eindrücke habe wirken lassen ging es gestern mit dem Aufbau los...

Mal davon abgesehen, dass ich die TV-Wandhalterung und auch die Frontspeaker Halterung für den neuen Fernseher weiter nach oben setzen musste, muss ich sagen, war die Montage ohne weiteres möglich... Zum Glück hatte ich mir früher bereits eine gescheite Schwenk-Wandhalterung geholt, die auch die 65" Größe gut aufnehmen konnte... Die Montage war sehr simpel und richtete sich nach den wie man es von Samsung kennt gleichen Montagemechanismen an der Rückseite...

Nachdem nun der TV und der Frontspeaker wieder hingen, wurden die Kabel für Strom und die OneConnector Box angeschlossen. Letzteres konnte ich noch gut in meinem Hifi-Schrank unterbringen.

Betreffend der OneConnector Box von Samsung bin ich noch etwas Zwiegestalten... Ich mag es eigentlich nicht, wenn weitere Geräte irgendwo herum stehen... Auch wenn bei Geräten ein Netzteil von Nöten ist, um es mit Strom zu befeuern (ist beim Samsung nicht der Fall) mag ich das ehrlich gesagt nicht und frage mich immer, warum man da nicht eine Charmantere Lösung gefunden hat.

Nichtsdestotrotz muss ich auch gestehen bei der von Samsung eingesetzten OneConnector Box hat man ggf. zukünftig auch die Vorteile sie ggf. gegen eine neue OneConnector Box auszutauschen, sofern ggf. durch 4K neue Anschlussstandards im Sinne von HDMI 2.2, etc. kommen... Allerdings bin ich auch mal gespannt, ob man dann in 2 - 5 Jahren noch eine One Connector Box bekommt, bzw. ob dann die Anschlüsse für den TV und OneConnector Box noch passen... Mal abwarten... Ansonsten gehen jedoch bei der Box alle Anschlüsse, sei es HDMI, Netzwerkkabel, etc. ein und aus....

Der erste Start des UE65JS9590 lässt nicht lange auf sich warten. Nach einstecken des Stromsteckers fährt er automatisch hoch und begrüßt einen mit einer Samsungtypischen Musik... Hmm.... das wollte ich eigentlich nicht, da ich normalerweise was den Aufbau und Start von Geräten ne Art Ritual habe :-)

Die Einrichtung des Fernsehe an sich geht sehr gut von der Hand. Ich habe hierfür die Smart-Fernbedienung mit dem Laserpointer benutzt... hat alles ohne Probleme funktioniert....

Erster Schritt waren ein paar Informationen, gefolgt vom Einrichten des WLAN-Netzwerks... Danach noch ein paar Einstellungen für den HDMI-Eingang und schon war das TV-Bild da... Keine lästige Ja / Nein-Einstellungen, zig für vielleicht manche Laien unübersichtliche Hinweise bzw. Konfigurationsmöglichkeiten... Simpel und schnell... Samsung, das war Topp...

Das von Werk eingestellte Bild ist Ok, bietet jedoch meines Erachtens noch Verbesserungspotenzial... Gesichter bei FullHD-Fernsehfilmen wirken etwas plastisch.... Die Farben kommen etwas zu grell heraus... Ab und an sind auch Unscharfe Konturen von Personen zu erkennen, aber all das kenne ich auch noch von meinen anderen TV's, das hat man mit den perfekten Einstellungen alles weg bekommen.

Bei den Standardeinstellungen des TV's und dem abspielen eines Animationsfilms finde ich das Bild schon sehr gelungen und bedarf meines Erachtens fast keine weitere Justage...

Heute werde ich mal mit der PS4 spielen und danach noch einen BD-Film schauen... mal gespannt, wie hier die Erfahrungen sind... Auch 3D genehmige ich mir mal....

Ebenfalls habe ich mich heute Morgen das erste Mal mit dem Menü vertraut gemacht... hm... was soll ich sagen.. es ist schlicht, flach in 2D gehalten... Vielleicht hätte ich von der Menügestaltung etwas mehr erwartet... ich weiß es nicht... Kommt mir aber doch ein wenig altbacken rüber.... aber auch das ist nur eigenes Empfinden.... Die Einstellungsmöglichkeiten was Bild, Ton, Farbwerte, Netzwerk, etc. angeht, lassen keine Wünsche übrig... Man kann wenn man möchte sehr tief in diese einsteigen und Veränderungen durchführen, aber hier muss ich gestehen habe ich keinerlei Ahnung und warte bzw. hoffe auf baldige Erfahrungsberichte mit Bildeinstellungen (Farbwerte, Temperaturwerte, Gammaeinstellungen, usw...) Aber ich denke, diese werden bald kommen... So lange werde ich den TV erst einmal in den Standardwerten laufen lassen :-)

Nun gut, so viel mal zu den ersten Eindrücken... Wäre klasse, wenn wir es schaffen hier für den UE65JS9590 einen Thread auf zu machen, wo man sich Tipps holen kann wie für bspw. Bildeinstellungen etc...

Hoffe, ich habe im Erfahrungsbericht nichts vergessen... Bei weiteren Fragen, einfach hier posten :-)


[Beitrag von 2ndMorpheus am 06. Apr 2015, 06:21 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2015, 06:51
schau mal HIER
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2015, 07:40
Oh, vielen Dank... Aber trotz Forensuche habe ich den Artikel nicht gefunden!!! Wahrscheinlich die falschen Keywords benutzt... :-)
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2015, 07:46
Nun noch ein kurzer Bericht der Nutzung der letzten Tage...

Im Gro habe ich den TV dafür benutzt, endlich mal in meinem Urlaub wieder PS4 zu spielen. Derzeitiges Spiel ist GTA5.... Die Grafik finde ich wie bereits beschrieben selbst in der Standardeinstellung sehr gut... Bis jetzt habe ich auch noch nicht auf den Spielemodus umschalten müssen. Da bin ich echt mal gespannt, wie sich der Fernsehe bei EgoShootern anlässt, ob man da einen Unterschied im Spielmodus sieht.. .

Ansonsten bin ich mit dem TV Bild doch ganz angetan... Für die Größe und ohne 4K-Material doch recht gut...

Blue Ray habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Ebenfalls hatte ich noch nicht die Chance einen 3D-Film anzuschauen, aber auch das folgt in den nächsten Tagen... Habe mir extra einen bestellt... Bin echt gespannt, wie der 3D-Effekt im Vergleich zu meinem alten 55 Zöllner ist und wie sich das Thema Ghosting verhält...

Ein wenig enttäuscht bin ich jedoch von den Anschlussmöglichkeiten des OneConnect Docks... Ich wollte gestern über Netflix einen Film anschauen und musste erst einmal feststellen, dass ich in meinen AVR keinen Ton rein bekomme...

Die Ton-Einstellungen am TV sind entweder auf Fernseher oder externe Audioquelle... letzteres habe ich benutzt, konnte aber noch keinen Ton erhalten... Ebenfalls habe ich an der Rückseite der OneConnect Box eigentlich einen optischen SPDIF Ausgang für das Tonsignal erwartet, auch das habe ich nicht gefunden... Anschlussmöglichkeit lediglich über den Klinkenadapter... hm... weiß nicht ob ich das so toll finde...

Mittlerweile habe ich auch mal einen Brief zwecks 3D-Brille an die GF von Samsung geschrieben. hier einmal ein großes Lob, das Samsung über die HP diese Möglichkeit den Nutzern zur Verfügung stellt!!! Bin mal gespannt, was als Antwort kommen wird...

Gruß
chaotiker
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2015, 14:05
Für das Bild bin ich nach diesem Beitrag gegangen. Damit ist es sehr, sehr gut. Mehr geht wohl nur nach manueller Kalibrierung.
http://www.hifi-foru..._id=151&thread=28898
chaotiker
Stammgast
#6 erstellt: 09. Apr 2015, 19:23
Auch interessant, der neue verhält sich konträr zum 8090!

Sollte man beachten und die Optionen wohl eher einschalten.

Samsung SUHD JS9590: HDR und Quantum Dot Farbraumerweiterung erklär
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2015, 20:04
Danke für die Info und das Video. Habe mir jetzt mal das Testmaterial zur einrichtung für 4 k gekauft. Das Video schaie ich mir später noch an. Danke
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Apr 2015, 11:04
Hallo

so, das Bild ist mit dem Burosch Testmaterial Kalibriert und eingerichtet... Um ehrlich zu sein, ich hätte es fast nicht gebraucht...

In den Standardeinstellungen hat sogar alles zu 100% gepasst.
Lediglich in den Profieinstellungen musste ich ganz wenig die Helligkeit (bei mir auf 34) und den Kontrast (weiß ich grad nicht mehr) korrigieren...

Ansonsten liefert der UE65JS9590 schon in den Film-Standardeinstellungen ein super Bild.
Mike500
Inventar
#9 erstellt: 12. Apr 2015, 11:07

2ndMorpheus (Beitrag #8) schrieb:

Lediglich in den Profieinstellungen musste ich ganz wenig die Helligkeit (bei mir auf 34) und den Kontrast (weiß ich grad nicht mehr) korrigieren...


Von wo hast du die Bilder abgespielt?
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Apr 2015, 11:08
Habe Sie auf eine externe Festplatte gemacht und dann über die OneConnect Box wieder gegeben.
Mike500
Inventar
#11 erstellt: 12. Apr 2015, 16:35
Es könnte sein, dass es dann falsch eingestellt ist. Denn Helligkeit 34 gab mir schon arg zu denken. Bitte lies mal meinen Thread zu den Bildeinstellungen durch, und zwar insbesondere den Abschnitt "Exkursion zum Farbraum".

Die OneConnect Box müsste sich gleich wie der Samsung selbst verhalten, die Bilder werden (eigentlich korrekt) mit vollem Farbraum angezeigt. Dafür sind die Kauf-Bilder von Burosch aber nicht ausgelegt. Aber lies selbst.
chaotiker
Stammgast
#12 erstellt: 13. Apr 2015, 09:13
Ich weis gar nicht... geht der echt bis 34 in der Helligkeit? Ich glaub ich hab meinen auf 18 oder so und beim Öko Sensor auf 12.
Mike500
Inventar
#13 erstellt: 13. Apr 2015, 13:13

chaotiker (Beitrag #12) schrieb:
Ich weis gar nicht... geht der echt bis 34 in der Helligkeit? Ich glaub ich hab meinen auf 18 oder so und beim Öko Sensor auf 12.


Das ist "Hintergrundbeleuchtung", nicht "Helligkeit". Das ist etwas missverständlich, weil höher eingestellte "Hintergrundbeleuchtung" ja die Helligkeit des Bildes erhöht, aber es gibt auch noch die seperate Einstellung "Helligkeit", da kann man schonmal durcheinander kommen. "Hintergrundbeleuchtung" geht nur bis 20, ja.


[Beitrag von Mike500 am 13. Apr 2015, 13:14 bearbeitet]
chaotiker
Stammgast
#14 erstellt: 13. Apr 2015, 13:50
^^ Hast Recht, ich saß gerade nicht davor. Ich glaube Helligkeit habe ich auf Standard gelassen. Wäre sonst viel zu hell.
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Apr 2015, 14:04
Bei mir war die Helligkeit im Standard schon auf 40.
Mike500
Inventar
#16 erstellt: 13. Apr 2015, 14:16
Aha ok, dann ist es doch nicht so extrem. Trotzdem weist Burosch ja extra darauf hin, die Dateien nicht direkt am TV abzuspielen, die OneConnect Box würde ich dazuzählen.

Ich würde an deiner Stelle die Helligkeits-Einstellung nochmal überprüfen, und zwar anhand des "Black Clipping"-Testvideos vom "AVS 709 HD"-Testmaterial, damit sieht man es am Besten. http://www.avsforum....mp4-calibration.html

Die MP4-Version "MP4 (.exe) or MP4 (.7z)" kann man entpacken und dann vom USB-Stick/Festplatte die Testvideos abspielen. Wichtig, von der normalen Sitzposition aus einstellen, bei aufgewärmten Gerät (15 min.). Die AVS 709 HD Testvideos werden immer korrekt angezeigt, im Zweifel danach richten. So einstellen wie in meinem Thread unter "Helligkeit" beschrieben.
2ndMorpheus
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Apr 2015, 20:45
Ok danke, das werde ich am Wochenende mal machen und dann berichten
foxi08
Neuling
#18 erstellt: 15. Mai 2015, 21:20
Da für diesen TV kein Scart vorgesehen ist habe ich ein Problem.
Benötige einen AV-Ausgang um damit das TV-Bild im ganzen Haus auf weiteren Fernsehern zu sehen.
Wandle das AV-Signal um zu einem beliebigen UHF-Kanal und verteile damit.
Receiver macht da keine Probleme, da ich hier über Scartausgang die AV-Signale zur Verfügung stehen.
Läuft bei mir schon so ein paar Jahre. Signalübertragung erfolgt über Koaxkabel.
Brauche bei dieser Verteilung natürlich kein 4K. Das habe ich ja auf dem tollen TV.
Frage dazu: Bekomme ich aus einer HDMI-Buchse auch ein Ausgangssignal ? Oder sind dies nur Eingänge.
Sollte eine Buchse auch für einen Ausgang ausgelegt sein ? Wer kann mir dies 100 pro mitteilen.
HDMI dann auf Scart kein Problem.
Sollte dies möglich sein habe ich auch schnell dieses tolle Gerät.
Danke vorab für diesbezügliche INFO.
Mike500
Inventar
#19 erstellt: 15. Mai 2015, 22:06
Nein, der Fernseher gibt über HDMI kein Bildsignal raus. Wie du auch bei den HDMI-Eingängen sehen kannst, alles "HDMI IN". Nur über HDMI IN (ARC) kann ein Tonsignal rausgehen, das war's dann auch schon.

Deine Lösung ist ja eh nur analog. Da dürften sichtbare Qualitätsverluste zu DVB-C/-S die Folge sein. Bei DVB-C kannst du für einen zweiten Fernseher einfach einen Zweigeräteverteiler an die Dose stecken: Bild (aus Metall und mit CE-Zeichen). Die geringe zusätzliche Dämpfung ist meist kein großes Problem. Weitere Fernseher, z.B. wenn es nur kleinere Geräte sind, könnte man dann mit DVB-T-Antennen versorgen, die haben ja meist einen Tuner dafür drin. Bei DVB-S könnte man z.B. per Quad-LNB vier Fernseher versorgen. Vorteil an dem Ganzen, es muss nicht immer der Riesen-65"er mitlaufen, wenn irgendwo anders jemand Fernsehen will.


[Beitrag von Mike500 am 15. Mai 2015, 22:07 bearbeitet]
foxi08
Neuling
#20 erstellt: 16. Mai 2015, 19:18
Nun habe ich es von Samsung schriftlich: Alles nur Eingänge.
Schade.
Kenne mich voll aus. 6 Satschüsseln und mehrere Receiver und Module. Jahrelang alles mitgemacht, was halt so möglich war.
Die Verteilung hat seine Gründe: Modul.
Schade um den schönen Fernseher, welcher mit Receiverbetrieb nicht mit all seinen Möglichkeiten genutzt werden kann.
Arminionimus1
Stammgast
#21 erstellt: 23. Sep 2015, 00:23
Wäre cool, wenn hier einige ihre Einstellungen posten würden...
foxi08
Neuling
#22 erstellt: 23. Sep 2015, 20:02
Werde mich bemühen weiteres zu schreiben.
Habe mir den HU7590LXZG mit 85" Samsung geleistet. Einfach überwältigen dieses Teil.
Bin aber noch beim Kennenlernen. Kann Sender nicht manuell einstellen. Bemühe mich aber ständig.
Hat da einer einen Tipp ???
Doctor_No
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Jan 2016, 14:53
Hallo Jungs wollte möchte mir den Samsung 9590 in 65 zoll holen da ich 50 % Blu Ray und 50% Xbox one (pvp)nutzen möchte. Naja dazwischen noch ein bißchen Sky und Netflix. Jetzt die Frage an die zocker. Ist im Spielemodus das Local Dimming aktiv ? Wie ist so das Inputlag in den anderen Modi?
Gruß Doc
Doctor_No
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Feb 2016, 11:56
Hab mir den Samsung 9590 jetzt geholt bin Total begeistert von der Grafik.Aber nicht so zufrieden mit den Inputlag. Was habt ihr a für Einstellungen? Habt ihr den Spielemodus aktiviert oder einen anderen? Hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben
Mfg Doc
Doctor_No
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Feb 2016, 21:25
Danke habe es gefunden jetzt ist für mich alles perfekt
caclclo
Stammgast
#26 erstellt: 06. Feb 2016, 22:07
was hast du gefunden? ich habe den 65hu8590 (Vorgänger von deinem) und spiele viel ps4 und genieße die butterweiche Darstellung bei zugeschaltetem Auto Motion plus( fühlt sich wie 60 statt 30hz an). im Game Modus ist Auto Motion plus deaktiviert und ruckelt dan leider derbe, für mich ein no go. dafür stört halt der Hohe Input lag von über 100 ms, zB bei destiny pvp
Doctor_No
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Feb 2016, 14:24
Also das Ruckeln nicht so schlimm.Osiris bei Destiny ist aber ein ganz anderes spielen . Auch bei den Raids fällt es mir kaum auf das da was ruckelt und das alles im Spielemodus.
Swans
Neuling
#28 erstellt: 04. Mai 2016, 20:24
Habe seit Februar einen UE65JS9500. Bin mit der Bildqualität soweit zufrieden.
Leider ist aber einer der wichtigsten Argumente, weswegen ich mir dieses Gerät gekauft habe, für mich geplatzt. Und das ist die Helligkeit. Ich jammere sicher auf hohem Niveau, doch ich hatte mir hier weit aus mehr erwartet. Bei normalem Tageslichteinfall (bewölkter Himmel) steht das Backlight auf 20 (max) und ich kann hier nichts von einer gesteigerten Beleuchtungsstärke bemerken. Ausser wenn man nachts mal in einem Bild einen weissen Hintergrund bekommt kann man erahnen, dass doch vielleicht ein paar cd/m2 mehr aufgebracht werden. Mir ist das aber definitiv zu wenig.
Hat jemand auch den Eindruck von zu geringer Helligkeit?
Natürlich wäre ein Abdunkeln des Raums möglich, aber das steht bei mir nicht zur Debatte.
Bringt ein anderes Gerät mehr z.B. ein Panasonic 65DXW904 oder ein Hisense schwebt mir so vor, obwohl auch hier die Spitzenhelligkeit nicht viel mehr zu bieten hat.
Weitere Überlegung: Es gibt sog. professionelle high brightness displays mit bis zu 7000 nits. Derzeit leider aber ohne UHD.
Hat jemand Erfahrung damit?
Doctor_No
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 15. Mai 2016, 16:42
Hallo habe seid einer Woche das Problem das die YouTube app nicht richtig geht.Sie startet ganz normal und suche klappt auch aber wenn ein Video anklicke kommt nur - wird geladen- sonst passiert nichts. Kennt jemand das Problem?
Gruß Doctor
@swans die neuen ks Modelle von samsung müssten von der Helligkeit besser sein. Hisense habe ich noch nicht live gesehen und kann dazu nichts sagen. Panasonic die neuen Modelle auch.Kann dir leider nicht weiter helfen. Aber auf youtupe sin einige neue test zu den ks Modellen Gruß Doc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE65JS9590 Farbkalibrierung
Hans_Christian am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  2 Beiträge
Samsung 32J6250 Erfahrungen / Tests
raveyadown am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  4 Beiträge
Samsung UE65JS9590 vs Smartphone (nicht Samsung)
sky-blade am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  4 Beiträge
Ue65js9590 display reingedrückt :(
Mikebutabie82 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  5 Beiträge
Samsung LE-B450 - Erfahrungen, Einstellungen, etc.
Don_Pipo am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  9 Beiträge
Samsung LE32A659A1F Erfahrungen und Tipps Wandmontage ect.
dragonst am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  4 Beiträge
Erfahrungen oder Tests zum 60JU6850?
freeman2810 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  38 Beiträge
Samsung LE-A456C2 Einstellungen
bottleneck4 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  8 Beiträge
EURE Erfahrungen/Einstellungen: Samsung LE40C579
Noerknhar am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  5 Beiträge
Samsung UE50H5570 Erfahrungen/Einstellungen gesucht
Marjun am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedz3ta
  • Gesamtzahl an Themen1.417.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.336

Hersteller in diesem Thread Widget schließen