Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Samsung UE75 MU8009 - schwarzer Vorhang - Wander-Schatten

+A -A
Autor
Beitrag
lxd
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2017, 14:44
Hallo zusammen,

habe vor einer Woche meinen neuen TV erhalten und leider festgestellt, dass es Bildprobleme gibt.
Anscheinend gibt es das Phänomen schon seit dem KS8080. Hier ein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=O_dM8ft2llk

Genau so sieht es bei mir auch aus. Immer oben links bis zur Mitte dieser graue bewegliche Balken bei dunkleren Szenen.
Anscheinend ist das ein 75 Zoll Phänomen.
Samsung hat natürlich erstmal zu Update und Reset geraten, bevor sie jemanden schicken.
Hatte noch jemand dieses Problem mit irgendeinem Samsung TV? Wie sah die Lösung aus?
Danke!
Mike500
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2017, 00:31
Lässt sich anscheinend nicht beheben, da kann man tauschen was man will. Per Software wurde es bisher beim UE75KS8080/90 meines Wissens nach auch noch nicht beseitigt. Das Phänomen wird von den Betroffenen meist "schwarzer Vorhang" genannt. Nach Paneltausch denkt man, es sei weg, es erscheint jedoch nach einigen Betriebsstunden erneut. Willst du es mit garantierter Erfolgsaussicht beseitigen, musst du dir wohl leider ein anderes Modell kaufen.

Falls du Lust hast, dir einen Thread dazu mit 300+ Antworten durchzulesen (inklusive einiger Leute, die meinen, sich dort "auskotzen" zu müssen), bitte:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-31705.html


[Beitrag von Mike500 am 20. Sep 2017, 00:32 bearbeitet]
lxd
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2017, 09:27
Nachdem der Technik nun zweimal verschoben hatte und meine Rückgabefrist dadurch abgelaufen ist, war der Techniker endlich bei mir.
Er sah den Fehler. Im glauben dass es eine K-Serie ist, sagte er der Fehler ist bekannt und kann nicht behoben werden und wird von Samsung auch nicht mehr als Fehler anerkannt. Man müsse damit leben. Ich war kurz vorm ausrasten und hab direkt Samsung angerufen. Die sagten, nein das müsse repariert werden, weil es die neue MU-Serie ist. Da wäre der Fehler nicht mehr da. Wenn es wiederkäme, bekämen sie noch einen Versuch und danach gibt es das Geld wieder. Also tauschte der Techniker das Panel und der Fehler war weg.
Nun ist der Fehler wieder da. Also hat die 75 Zoll MU-Serie das gleiche Problem wie die K-Serie. Ich hoffe das Samsung zu ihrem Wort stehen. Bin aber total enttäuscht, dass die solche Fehler mitschleppen und den Kunden sagen, ist kein Fehler. Obwohl dieses Problem kein anderes Gerät in einer anderen Zoll Größe hat. Der Techniker sagte er bezeugt, dass es ein Fehler ist, da es nach dem Panel Tausch ja weg war.
Schade. Ansonsten finde ich den tv top. Jetzt muss ich wieder was anderes suchen.
Mike500
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2017, 13:22
Wenn man jetzt mal überlegt, was die ganzen überflüssigen Paneltauschereien kosten, obwohl man es schon längst besser wissen müsste bei Samsung. Dazu kommt die Frage, was mit den ganzen alten Panels passiert, die ja eigentlich ein prima Bild anzeigen können, aber wohl als defekt deklariert wurden beim Tausch. Und das alles vielleicht nur, weil irgendeine kleine Besonderheit bei der Ansteuerung dieses spezifischen 75"er-Panels nicht bedacht wurde, wer weiß. Naja, vielleicht setzt sich nun wenigstens das Wissen bis zur Hotline durch, dass auch eine M-Serie betroffen sein kann, wenn das gleiche Panel verbaut ist.
Targa7519
Neuling
#5 erstellt: 09. Okt 2017, 23:49
Ich versteh das auch nicht mehr, bei meinen UE75KS8090 wurde letzte Woche vom LetMeRepair Techniker der dunkle Vorhang als Fehler erkannt und Panel + Netzteil getauscht.

Das Ergebnis war wie erwartet, nach ein paar Tagen taucht der Vorhang wieder auf. Ich werde jetzt also wieder ein Ticket aufmachen und schauen, ob Samsung wirklich so dämlich ist das Panel nochmal zu tauschen...

Noch viel weniger verstehe ich allerdings, dass der Vorhang auch bei den 75 Zoll Gräten der MU Serie auftritt - man könnte fast auf den Gedanken kommen es handelt sich um umgelabelte KS8090...
Mike500
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2017, 23:58
Ich finde aber auch, wenn man das als Besitzer schon durch Threads wie diesen weiß, dass der Fehler durch Komponententausch nicht zu beheben ist, man dies dem Techniker mitteilen sollte. Eventuell mit der Bitte, da bei Samsung mitzuhelfen, was zu erreichen, Der Fehler soll bestätigt werden, aber man will eben die unnütze Tauscherei vermeiden. Das ist ja eine Resourcenverschwendung auf ganzer Linie, die da betrieben wird. Und das kann auch nicht in Sinne des Erfinders sein, dass bereits wider besseren Kundenwissens die Panels etc. getauscht werden, nur damit man irgendwann später mal die Wandlung durchbekommt. Das muss einfach mal in die höheren Etagen von Samsung durchdringen, damit man von vornherein eine Lösung angeboten bekommt, die über den Teiletausch hinausgeht.
lxd
Stammgast
#7 erstellt: 10. Okt 2017, 14:04
Edit by hgdo: unnötiges Zitat entfernt

Ich hab den Techniker darauf hingewiesen, aber er wusste es ja bereits und sagte auch, falls die wieder tauschen wollen, wird er sich weigern.
Des Weiteren habe ich die Samsung Hotline auch auf diese Threads aufmerksam gemacht. Aber natürlich sagt Samsung, dass sie diesen Fehler nicht kennen und noch nie vorkam. Und selbst meine Youtube Links, die ich im Ticket mit verschickt habe, dürften sie aus Datensicherheit nicht öffnen. Dann kann man Samsung auch nicht mehr helfen.


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:15 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2017, 14:35
Es ist denkbar, dass bei Samsung die Bildfehler nicht detailliert genug katalogisiert werden. Bei bestimmten Sachen wird einfach ein Paneltausch bewilligt, und deren Datenbank wird keine Auffälligkeiten erkennbar machen, wenn der jeweilige Tauschgrund dort nur recht pauschal vermerkt ist. Man müsste also erstmal die Prozesse dahingehend umstellen, dass das jeweilige Problem von den Mitarbeitern so genau wie möglich vermerkt und mit einer einheitlichen Reihe von Tags klassifiziert wird. Wie soll man sonst unterscheiden zwischen einem technikbedingten Bildproblem, was lediglich zu stark auftritt, oder altersbedingten Problemen, oder konstruktionsbedingten Problemen, oder seltenen Serienfehlern wie diesem, usw... Bis seltenere Serienfehler identifiziert werden und sich bis zur Hotline durchsetzen, vergeht viel zuviel Zeit, in der planlos getauscht wird.
-Didée-
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2017, 20:29
Genau. Und gerade bei einem Millionen-fachen Massenprodukt wie einem läppischen 75"-TV fällt es nicht so leicht auf, wenn ein recht großer Teil der Besitzer alle über ein und dasselbe Problem klagen. Und zwar nur bei den 75ern, ansonsten nicht.

Aber nur um es nochmal gesagt zu haben: der technische Hintergrund des Problems ist mir wirklich total schleierhaft. Natürlich kann man mit falscher/suboptimaler Ansteuerung des Panels argumentieren, aber das passt am Ende nicht. Das rätselhafte ist ja, dass oftmals nach einem Tausch des Panels das Problem zunächst einmal verschwindet, dann aber nach kurzer Zeit wieder zurückkommt. Warum funktioniert es für kurze Zeit problemlos, geht dann aber ganz schnell wieder den Bach 'runter? Ich finde keinen guten Ansatz für eine Erklärung, was genau da bei der Technik eigentlich schiefläuft.
Targa7519
Neuling
#10 erstellt: 10. Okt 2017, 23:10

Mike500 (Beitrag #6) schrieb:
Ich finde aber auch, wenn man das als Besitzer schon durch Threads wie diesen weiß, dass der Fehler durch Komponententausch nicht zu beheben ist, man dies dem Techniker mitteilen sollte. Eventuell mit der Bitte, da bei Samsung mitzuhelfen, was zu erreichen, Der Fehler soll bestätigt werden, aber man will eben die unnütze Tauscherei vermeiden. Das ist ja eine Resourcenverschwendung auf ganzer Linie, die da betrieben wird. Und das kann auch nicht in Sinne des Erfinders sein, dass bereits wider besseren Kundenwissens die Panels etc. getauscht werden, nur damit man irgendwann später mal die Wandlung durchbekommt. Das muss einfach mal in die höheren Etagen von Samsung durchdringen, damit man von vornherein eine Lösung angeboten bekommt, die über den Teiletausch hinausgeht.


Im Prinzip gebe ich dir recht, die Tauscherei hilft kein Stück und ist obendrein eine gepflegte Ressourcenverschwendung. Andererseits liest man dann Berichte von anderen Usern, bei denen sich Samsung nicht zu schade war den Fehler als Geräte-typisch und nicht reparaturbedürftig einzustufen (siehe auch der von dir angeführte Thread).

Da geh ich lieber auf Nummer sicher und lass das den Techniker erstmal fleißig tauschen um im Nachgang dann die Wandlung hinzukiegen - auf den guten Willen von Samsung mag ich bei der im Raum stehenden Summe dann doch nicht hoffen.

Was den Fehler selbst angeht - ist mir komplett unverständlich wie so etwas zustande kommt. Nicht nur das seit Monaten keine brauchbare Lösung geliefert wird, sondern das man es allen Ernstes noch hin bekommt den gleichen Fehler in ein anderes Modell zu integrieren...
Boombastic
Stammgast
#11 erstellt: 11. Okt 2017, 11:50
Hat hier von den Betroffenen denn jemand einen Q7F als Ersatz angeboten bekommen?
Aufpreis?

Es kann doch nicht sein das man Samsung 75" MU ab 7000 Serie kauft (warum sind die 75" überhaupt lieferbar wenn alle diesen Fehler haben?) und man dann die Kiste dann wandeln muss - um sich dann eine andere Marke zu kaufen...?!!?
lxd
Stammgast
#12 erstellt: 12. Okt 2017, 08:47
Samsung ruft morgen an. Mal sehen ob sie was anbieten.


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:15 bearbeitet]
lxd
Stammgast
#13 erstellt: 13. Okt 2017, 15:30
Samsung hat sich nach 5 Tagen gemeldet nur um mir Zusagen, dass sie wieder einen Techniker rausschicken. Der ruft in den nächsten Tagen an.
Targa7519
Neuling
#14 erstellt: 14. Okt 2017, 11:28
Viel Glück.. mein Ticket ist ebenfalls wieder offen und die Fachabteilung meldet sich Dienstag zu dem Thema. Bin gespannt...
Boombastic
Stammgast
#15 erstellt: 15. Nov 2017, 14:11
Ist ja ruhig hier.

Probleme gelöst?
lxd
Stammgast
#16 erstellt: 15. Nov 2017, 15:11
Nein, der TV wird gewandelt und ich erhalte ein Gutschrift. Ich hoffe nur, dass Saturn dies auszahlt. Kein Bock noch vor Gericht zu gehen.
Jetzt bin ich auf der Suche nach Alternativen. Ist aber schwierig. Unter 75 Zoll will ich nicht mehr. Aber egal welche Marke, alle haben ihre Macken in 75 Zoll.


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:16 bearbeitet]
Boombastic
Stammgast
#17 erstellt: 15. Nov 2017, 20:13
Krass!

Hat Samsung dir keinen Q in 75" angeboten?
lxd
Stammgast
#18 erstellt: 17. Nov 2017, 10:12
Nein, sie sagen das dürfen die rein gesetzlich schon nicht, da sie ja das Geld an den Händler zurückzahlen müssen und mit mir nicht mit dem Geld ein Parallelgeschäft abschließen könnnen. Macht auch Sinn meines Erachtens. Ich vermute sowas geht nur, wenn die Garantie abgelaufen ist oder Das Modell nicht mehr verfügbar ist.


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:14 bearbeitet]
wibo2
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Nov 2017, 10:16
schau Dir mal den 82MU7009 an, ich bin sehr zufrieden damit...
lxd
Stammgast
#20 erstellt: 17. Nov 2017, 10:31
Witzig, genau den hab ich mir angeschaut. :-) ist halt was dunkler als der 8009, aber bei der Größe egal. Wie hast du den aufgestellt? Wenn an die wand, mit welcher Halterung? Der passt nämlich nicht mehr auf meinen tv Schrank. Und bin kein guter Handwerker.
Und der hat den Fehler nicht?


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:16 bearbeitet]
wibo2
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Nov 2017, 11:47
ich habe den an die Wand gehängt. Damit er schwenkbar ist habe ich mir die stärkste Halterung von Samsung dazu bestellt, die ist aber zu stark. Also denke ich die zweitstärkste Halterung wäre die richtige. Mein TV hat diesen Fehler definitiv nicht.
lxd
Stammgast
#22 erstellt: 17. Nov 2017, 14:50
Was meinst du mit zu stark? Hast du eine Typenbezeichnung. Die Samsung Halterungen gehen nur bis 80 Zoll.
Wie siehts denn sonst so aus mit deinem TV? DSE, Banding, Clouding?
Das Austausch Panel von meinem 8009 hat schlimmen DSE und viel Clouding bzw. Blooming.
Des Weiteren ist Fußball schauen mit eingeschaltetem Motion Flow sehr fehlerhaft.
Aber ich mag sehr das Tizen Menü und er kann über Youtube 4k und HDR. Und mein Synology wird unterstützt und er spiel alles ab. Daher bin ich etwas gehemmt auf einen anderen TV aufzuspringen. Hab auf Sony XE9005 spekuliert, wg FALD. Aber der soll ja das Microruckeln haben, was meienr übrigens bei Fußball auch hat.


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:14 bearbeitet]
wibo2
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Nov 2017, 16:58
zu stark heißt, dass die Vorspannung so hoch ist, dass Du den TV fast nicht mehr ohne Hilfsmittel bewegen kannst wenn er montiert ist.

die hier ist zu stark:
http://www.samsung.c...n5870xk/WMN5870XKXC/

also würde ich die nächst schwächere nehmen.
Es geht nämlich nicht um Größe sondern um Gewicht.


[Beitrag von wibo2 am 17. Nov 2017, 16:59 bearbeitet]
lxd
Stammgast
#24 erstellt: 17. Nov 2017, 19:27
Ah ok. Danke! Aber es wurde nun doch ein Sony 75XE9405. Dienstag kommt er. Bin gespannt.
pcs-alien
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Nov 2017, 20:07
Hallo !

Ist der "SAMSUNG UE82MU7009" auch davon betroffen ?

Wollte mir den eigentlich morgen zulegen.

Ist der Fehler nur bei den 75" Modellen zu finden ?

Ansonsten würde ich wohl den 82er nehmen.........

Danke für eure Antworten.

Andy
lxd
Stammgast
#26 erstellt: 17. Nov 2017, 20:15
Edit by hgdo: unnötiges Zitat entfernt

Er soll nicht betroffen sein. Tipp: bei Euronics Mülheim gibts den für 3500€


[Beitrag von hgdo am 18. Nov 2017, 02:14 bearbeitet]
pcs-alien
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Nov 2017, 20:28
Danke dir,

habe ich auch gerade gesehen, ist aber 150Km entfernt.........und ich habe zuhause in der Schrankwand ein "Loch"

Andy
ratrax
Inventar
#28 erstellt: 21. Nov 2017, 15:10
Gibts zum 82" mehr Info´s oder Erfahrungswerte?
Möchte ungern ~4000€ in die Hand nehmen und dann eine Umtauschorgie starten müssen.
lxd
Stammgast
#29 erstellt: 21. Nov 2017, 19:12
Ich glaube den hat kaum einer. 75 Zoll 8009 gabs schon keinen hier außer mir. Aber heute kam mein Sony XE 9405 an.
Ich. In so froh dass ich nicht den82 Zoll genommen habe. Das ist fast oled schwarz. Das kann Samsung gar nicht.
Dwork
Inventar
#30 erstellt: 21. Nov 2017, 20:38
Naja, hab den 75er seit 3 Wochen und nix von Wanderschatten. Bin ziemlich zufrieden...sogar ausleuchtungstechnisch ist er gegenüber meinem altem 65 HU7100 ein Upgrade. Insgesamt recht homogenes Bild mit leichtem Clouding hier und da wenns stockdunkel ist, was aber bei meinen Sehgewohnheiten eigentlich nicht vorkommt.... zum 82er kann ich allerdings nichts sagen. Alles in allem bin ich sogar angenehm überrascht, darf bleiben.


[Beitrag von Dwork am 21. Nov 2017, 20:55 bearbeitet]
dudngretl
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 01. Dez 2017, 12:48
Das beutet der 75er MU 7000 ist nicht betroffen oder?
Dwork
Inventar
#32 erstellt: 01. Dez 2017, 14:09
Das bedeutet das einer hier im Thread "Wanderschatten" bei ner 75er Größe hat hat und einer nicht. Mehr sehe ich hier aktuell nicht. Im Grunde bedeutet es gar nichts, da man aufgrund von 2 Aussagen keine allgemein gültige ableiten kann.

Allgemein halte ich 75er Größen in der Mittelklasse in diesem Jahr für preislich nicht so unsexy als das es bei nem generellen Problem auch mehr Feedback geben müsste.


[Beitrag von Dwork am 01. Dez 2017, 14:18 bearbeitet]
Cobra1963
Neuling
#33 erstellt: 01. Dez 2017, 21:19
Dann haben die Sammsunger auch keine Ahnung von ihren Halterungen, wenn zusammen geordert, ... sehr wunderlich
dudngretl
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 02. Dez 2017, 12:56
@lxd:

Hat dein Sony dass ruckeln (http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=1&sort=lpost&forum_id=144&thread=9449) wenn du Netflix, Amazon o..ä. dass vom 9005er berichtet wird?

Gruß
Frank
lxd
Stammgast
#35 erstellt: 02. Dez 2017, 13:11
Bei Amazon hab ich definitiv auch das ruckeln. Das schaue ich mittlerweile lieber über meine xbox one x. Hier läuft alles flüssig und schnell.
Netflix braucht etwas Anlauf. Dann läuft es flüssig. Streamen über meinen nas ruckelt nicht. Seltsam ist schon, dass wenn man den Sony als Zuspieler nutzt und nur lauter machen will, der tv oft dann das ruckeln kommt. Definitiv ein android Performance Problem.
Das macht der Samsung definitiv besser. Da dauerte es länger bis man wegen ruckeln Neustarten musste. Aber wenn ich neu entscheiden müsste zwischen bildgüte und Software Probleme, dann würde ich die bildgüte nehmen. Das schwarz , kein dse die Farben etc machen einfach spass. Sony Bild und Samsung Software gemischt wäre der fast perfekte Fernseher.


[Beitrag von lxd am 02. Dez 2017, 13:12 bearbeitet]
TiNTiFAX
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Dez 2017, 20:33
Hallo,
Samsung hat das Problem offenbar zumindest beim 75MU7000 mit einem häßlichen, breiten, silbernen Kunststoff-Rahmen gelöst. Deswegen hatte ein User hier offenbar kein Problem mit "schwarzem Vorhang" beim 75er MU7000 gemeldet.

Diesen Rahmen gibt es nur beim 75er (nicht beim 65er und auch nicht beim 82er). Viele Betroffene sind aus nachvollziehbaren Gründen vom Kaufvertrag zurückgetreten, nachdem Sie ihr neues 75er "Baby" ausgepackt haben ...
Siehe Bilder und wütende Rezensionen hier:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R2QUC4LGIKWMT7/

Also dürfte das Problem etwas mit der Edge-Led Hintergrundbeleuchtung zu tun haben, wenn man es mit einem breiteren Rahmen lösen kann - vielleicht ein thermisches Problem?

Für mich ist damit mal der 75MU7000 leider gestorben ... bin nach wie vor auf der Suche anch einem 75er den man kaufen (und auch bezahlen = < 3000) kann.

Liebe Grüße
TiNTiFAX
Dwork
Inventar
#37 erstellt: 03. Dez 2017, 21:26
Klaro, Plaste ist der beste Wärmeleiter wo gibt. Klingt sinnig.
Boombastic
Stammgast
#38 erstellt: 04. Dez 2017, 20:10
Die Samsung-Jungs sind echt drauf!
Dann müsste der 8009 ja auch diesen Rahmen bekommen,oder?

Seh ich das richtig das der 75MU6179 (bei dem ja noch nie das Problem gemeldet wurde)auch diesen Rahmen hat ,aber in schwarz?
Dwork
Inventar
#39 erstellt: 04. Dez 2017, 21:02
Kann nicht mal sagen ob das wirklich Plastik ist...von weitem sieht der aus wie auf jedem Produktbild. Eigentlich gibts den Plastelook nur bei 5ern. Wenn er aus Plastik am Rahmen ist hats zumindest nichts mit dem ominösen "Wanderschatten" zu tun. Auf den Nahfotos sieht der eher auch so als ob die Schutzfolie nicht abgezogen ist.

Den Wanderschatten gibts anscheinend nur hier....in ner Amazonrezension wird er übrigens auch nirgends erwähnt. Bei mir ist seit nun 5 Wochen auch nichts aufgetaucht. Aber egal, haters gonna hate.


[Beitrag von Dwork am 04. Dez 2017, 21:13 bearbeitet]
lxd
Stammgast
#40 erstellt: 04. Dez 2017, 23:03
Also ich bin kein hater. Hab meine Erfahrung hier nur mitgeteilt. Und bei Amazon darfst du nicht vergessen, sind die Rezensionen oft nicht von 75 Zoll Modell . Da stehen ja alle Rezensionen falsch zugeordnet drunter. Ich hatte halt die Erfahrung und dann Panel tauschen brachte nix. Bei dem 75 zolll mu6179 war der Fehler nicht da. Hab ich nicht m Laden getestet. Deswegen wollte ich mir zuerst den 82 Zoll MU7009 holen in der Hoffnung dass er den Fehler Auch nicht hat. Wollte aber dem Sony mit FALD Technik eine Chance geben. Da ich krasses clouding hatte. Der Wechsel hat sich gelohnt. Google mal auf YouTube. Dort zeigt man wie schnell man den Fehler findet, falls man betroffen ist.


[Beitrag von lxd am 04. Dez 2017, 23:05 bearbeitet]
Dwork
Inventar
#41 erstellt: 04. Dez 2017, 23:36
Nee, ich meinte nicht dich. Sondern auf den Typ bezogen mit den Plastefotos bei Amazon. Manche Leute kotzen sich halt über wirklich jeden Scheiss aus. Rational betrachtet dürfte man wegen sowas ja nicht nur einen Stern vergeben. Bei meinem letzten Rundgang im Saturn hab ich neim 75MU7008 nicht drauf geachtet, mein MU8 hat zumindest kein Plastik vorne.
TiNTiFAX
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Dez 2017, 00:07
Ich kann den Typen aber schon verstehen. Wie er ja gesagt hat, wurde der Fernseher mit einem extra dünnen Rahmen beworben - und dann hat der 75er den beworbenen Rahmen nach dem Auspacken nicht - im Gegensatz zum Produkt-Foto. Also sowas würde mich auch sauer machen.

Aber - zwischenzeitlich hat Samsung die Produkt-Fotos angepasst - also der 75er wird jetzt mit dem breiteren Rahmen auch so abgebildet. Man bekommt also was man auch im Katalog / auf der Homepage gesehen hat - und daher kann man sich dann auch nicht mehr beschweren.
hifisams
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Jan 2018, 22:52
Ich habe mir vor 2 Monaten ebenfalls den UE75MU8009 zugelegt. Grundsätzlich bin ich mit dem Fernseher zufrieden. Aber mir fällt bei der Bilddarstellung mittlerweile bei bestimmten vor allem bewegten Szenen folgendes Problem auf, was ich durchaus als Schatten bezeichnen würde. Ich versuche meine Wahrnehmung mal zu beschreiben:

Bei grauen bzw. hellen Szenen (wie z.B. ein bewölkter Himmel) vor allem im oberen Drittel vertikale dunklere Streifen. Das ganze fällt mir wie gesagt nur bei bewegten Szenen auf. Ich habe das ganze bei mir heute etwas genauer untersucht und verschiedene Testbilder mit div. Grautönen mir angeschaut und bin der Meinung, dass die sonst als Wanderschatten auffallenden Stellen, bei diesem Grauton bei mir gut hervorstechen: https://www.youtube.com/watch?v=HqFAaMlv9ZM (vertical banding)

Vielleicht kann das jemand bestätigen?

Ich habe bei mir mal, bei aktivem Testbild, an den auffälligen Stellen an der mittleren Kante an der Rückwand des TVs leicht gezogen. Dabei wurden die auffälligen Stellen leicht heller. Ich denke daher eher, dass es mit einem Druck durch das Gehäuse auf das Panel zu tun hat. Ich habe parallel ebenfalls einen Support-Case bei Samsung geöffnet ... mal sehen.


[Beitrag von hifisams am 03. Jan 2018, 22:57 bearbeitet]
lxd
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jan 2018, 10:42
Öffne die interne YouTube App. Gehe in die Suche und switche zwischen den Buchstaben hin und her. Achte dabei auf die obere linke Hälfte. Ist da ein grauer Balken, der sich dabei hoch und runter bewegt, hast du den Wanderschatten.
Ich habe nach 3 langen Monaten endlich mein Geld wiederbekommen und bin auf Sony XE94005 gewechselt. War zwar ne Ecke teurer, aber bin nun voll happy, was das Bild angeht.
Targa7519
Neuling
#45 erstellt: 05. Jan 2018, 18:27
Ich hatte auch den Wanderschatten (allerdings beim KS8090 in 75 Zoll). Was bei mir gut funktioniert hat war die Suchfunktion der internen Amazon App - hier sollte sich dann der Schatten links oben gut sichbar zeigen, ggf noch an der Backlight Einstellung rumspielen. Je nach Einstellung der Backlight Helligkeit wandert dann der Schatten auf und ab.

Wenn es wirklich der berüchtigte Wanderschatten ist, bleibt dir wohl nur die Wandlung um das Problem zu beseitigen - soweit ich weiss hat Samsung es bei keinem hier im Forum hinbekommen den Fehler dauerhaft zu beheben.

BTW: Mein KS8090 mittlerweile auch in die Wandlung gegangen und wurde vor zwei Wochen abgeholt, jetzt warte ich "nur noch" auf mein Geld - bin mal gespannt wie lange das dauert....


[Beitrag von Targa7519 am 05. Jan 2018, 18:28 bearbeitet]
hifisams
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Jan 2018, 21:41
Ok, jetzt weiß ich was ihr mit dem eigentlichen Wanderschatten meint. Der ist mir nie aufgefallen, da ich den MU8009 im Öko-Modus (Energiesparmodus) "Mittel" statt "Aus" fahre, da ich das Bild für mich angenehmer und nicht so überstrahlt empfinde. Erst wenn ich den Energiesparmodus auf "Aus" habe, fällt der Wanderschatten (z.B. bei der YouTube-App in der Suche ... Wechsel Buchstaben <-> letze Suchebegriffe) massiv auf. Sonst bei mir überhaupt nicht (Energiesparmodus: Mittel).

Was ich bei mir bemängle, ist eine ungleichmäßige Ausleuchtung des Panels. Das könnte aber ein allgemeines Problem bei derart großen TVs sein. Mal sehen, morgen kommt der Samsung-Techniker. Ich werde alle Effekte mal vorführen
lxd
Stammgast
#47 erstellt: 24. Jan 2018, 11:54
Dann viel Erfolg mit dem Techniker. Bei mir wurde das Panel ausgetauscht. Nach einem Tag war der Wanderschatten wieder da. Zum Glück, denn das Austauschpanel hatte extremes DSE und unmögliches Clouding, was von Samsung nicht als Fehler anerkannt wird.
Irgendwann gabs dann Geld wieder.
Gabriel1975
Neuling
#48 erstellt: 27. Jul 2018, 21:09
Hallo,
ich habe das gleiche Problem.
Ca. 8 Monate nach Kauf erschienen auf meinem Display vertikale Streifen, die man durchaus als Schatten bezeichnen kann.
Nach meiner Reklamation waren 2 Techniker bei mir, um sich das ganze anzusehen. Nach 2 Minuten kam folgende Aussage: "Das Problem ist bekannt. Wir dürfen aber nichts mehr austauschen, da wir sonst Probleme mit Samsung bekommen. Sie müssen wohl damit leben". Und weg waren die Techniker.
Nach erneuter Beschwerde bei Samsung bekam ich eine Antwort per Mail:
"Dies stellt keinen Defekt Ihres Fernsehers dar. Die Funktionsfähigkeit des Gerätes
liegt zu 100 % im Spektrum der angegeben Hersteller-Spezifikation."
Ausserdem soll ich die Einstellung Kontraste / Ökosensor / Helligkeit etc. verändern.
Das löst nicht mein Problem!!!!!
Ein Garantiefall wäre das nicht, da das Gerät ja "funktionsfähig" ist.
Dem Verkäufer sind angeblich auch die Hände gebunden, da Samsung dieses Problem nicht als Fehler anerkennt.
14
Was nun???
Kann mir hier eventuell jemand weiter helfen?
Wäre für jeden Tipp dankbar.
hifisams
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 28. Jul 2018, 16:05
Hallo Gabriel,
dem Bild nach zu urteilen, sieht das aus wie ein Dirty Screen Effekt (DSE) bzw. Vertical Banding unter dem leider fast alle LCD Screens leiden. Mal mehr, mal weniger. Das hat mein UE75MU8009 auch, was mich persönlich mehr stört als der im Forum beschriebene Wanderschatten bzw. Wasserfalleffekt (Wasserfalleffekt wird es bei den Samsung Technikern genannt). Den Wanderschatten habe ich bei mir mit einer dunkleren Hintergrundbeleuchtung so gut wie weg bekommen (Energiesparmodus: Mittel).

Mit dem Vertical Banding muss man wahrscheinlich bei LCDs in der Größe leben oder einen freundlichen Händler haben, der den TV zurück nimmt. Wurde der TV eventuell vor kurzen bewegt oder an die Wand gehangen? Schon durch ein Druck auf das Panel kann sich der Effekt verstärken. Ich konnte bei mir den Effekt etwas mindern, indem ich mit einem Microfasertuch mit leichten Druck über die betroffen stellen gewischt habe.
Gabriel1975
Neuling
#50 erstellt: 28. Jul 2018, 19:35
Ich meinte eher ob man was gerichtlich dagegen tun kann?!
Weder Händler noch Hersteller nehmen das Gerät zurück, da es sich ja angeblich um keinen Fehler handelt.
Das ist eine Unverschämtheit von Samsung solche Geräte überhaupt noch zu verkaufen. Das ist mehr als Betrug.
In den ersten Monaten ist das Gerät Top und nach ein paar Monaten sieht man was man gekauft hat. Dann heisst es damit muss man leben... Und der Kundenservice ist unfreundlich ohne Ende.
Ich muss mich wohl anwaltlich beraten lassen.
Hat jemand Erfahrung damit?
orionics
Inventar
#51 erstellt: 29. Jul 2018, 12:39
@Gabriel1975

Hast du Overscan deaktiviert?
Das hat mit dem beschrieben Problem (eigentlich) nichts zu tun, falls aber der Overscan aktiv ist leidet darunter die Bildqualität/ native Bilddarstellung.

Gruß
orionics
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
UE 75 KS8090 - Problem/Fehler schwarzer Vorhang/Wander-Schatten
masterpinball am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2019  –  434 Beiträge
Schwarzer Schatten
Boci81 am 15.03.2021  –  Letzte Antwort am 22.03.2021  –  10 Beiträge
Fehler beim Samsung 65 MU8009
leiningerborusse am 22.04.2018  –  Letzte Antwort am 23.04.2018  –  8 Beiträge
Samsung 2017 MU8009 Serie
joy8484 am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2020  –  584 Beiträge
Samsung MU8009 Soundproblem (5.1)
Gandalf-HH am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  9 Beiträge
Samsung MU8009 Sender sortieren
alinghi01 am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  2 Beiträge
Samsung MU8009 - PS4Pro Bildaussetzer
T0ny_M. am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2018  –  35 Beiträge
Samsung MU8009 55 + WMN550
Sascha0511 am 04.01.2018  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  4 Beiträge
Samsung UE75 JU6450 100 HZ Nativ
Leon77777 am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  4 Beiträge
Samsung UE75 F6470 + Netflix + DD 5.1?
MichaelS2 am 01.04.2020  –  Letzte Antwort am 02.04.2020  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFeivel_
  • Gesamtzahl an Themen1.508.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen