Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

Samsung 2017 MU8009 Serie

+A -A
Autor
Beitrag
joy8484
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2017, 10:53
Hallo,

ich interessiere mich für die MU8009 Serie. Größe von 49" wäre ideal.

Jetzt habe ich gelesen, daß beim 49" anscheinend nur ein 60Hz Panel verbaut werden soll, während bei den größeren Modellen ein 120hz Panel eingesetzt wird.

Kann das wirklich sein bei einem 2017er Modell welches ja immerhin zur "Premium UHD" Linie gehört? Oder handelt es sich um eine Falschinformation?

Sollte man dann von diesem Gerät Abstand nehmen wenn man empfindlich auf abgehackte Bewegungen reagiert?

Gruß

Jan
arnd
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jun 2017, 12:00
Das die 49"-Modelle ein abgespecktes Panel gegenüber den größeren Modellen haben, ist ja tatsächlich so.
Vergleicht man die verschiedenen Größen auf der Samsung-Homepage, stellt man fest, dass der 49" einen PQI von 2000 hat, die anderen von 2600. Als weiterer Unterschied fällt auf, dass die Großen 10 Bit Unterstützung haben, der 49" nicht.
Über die native Bildwiederholfrequenz steht bei Samsung leider nichts, ich bin aber geneigt, den Informationen zu glauben, dass der 49" auch hier beschnitten wurde.
Jerry227
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2017, 12:37
Es ist auch sinnvoller die KS Serie zu nehmen denn die haben im Direkten Vergleich auch ein vergleichbares bild wenn sogar teilweise besseres bild was jedoch alles subjektiv gesehen ist und nach eigenem Empfinden. Dazu kommt noch das man die KS Serie günstiger bekommt
Speedster-40
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2017, 06:58
Hallo,

Da ich mit meinem jetzigen Panasonic DXN788 eher unzufrieden bin (nur 2 vollwertige HDMI HDR Anschlüsse, Probleme mit der PS4 Pro, keine Firmware Updates) habe ich mich entschlossen auf den 2017er MU8009 in 55" umzusatteln.
Für knappe 1400 Euro konnte ich nicht mehr und habe im MM bestellt. Ich bin gespannt. Dass die KS Serie 2016 anscheinend besser ist (QLed?), ist mir bekannt. Und dass die MU-Reihe auch nicht deren direkter Nachfolger ist ebenfalls. Aber die Gehäuse-Kleber-Probleme und mögliche Bildaussetzer mit der PS4 machen mich stutzig.

Edit:
Habe ihn zu Hause. Aufbau und Einrichting sehr flott.
Ersteindruck im direkten Vegleich zum DXN789 erst einmal Spitze. Kein Pixelfehler zu erkennen, da hat mein DXN einen schönen toten Pixel (schwarz).

Im Moment mache ich mich mit dem Gerät vertraut. Die FB ist wirklich interessant und sehr leicht zu bedienen. Der Ton ist für einen so dünnen TV überraschend gut.

Amazon/Netflix funzen einwandfrei.

Die Xbox One S und die PS4 Pro wurden sofort mit Namen erkannt. Die Option "HDMI UHD Color" war schnell gefunden und aktiviert. Forza Horizon 3 und WipEout sehen mit aktiviertem HDR deutlich besser aus als am Alten. Den Spielemodus habe ich noch nicht aktiviert, eins nach dem anderen.

Gleich rufe ich mir die e-Help auf und werde nach und nach die Sender aktualisieren.

Über hilfreiche Tipps und Tricks würde ich mich freuen, auch über empfohlene Bildeinstellungen.

Samsung UE55MU8009

Edit:
Nett, YT Videos werden im Gegensatz zum DXN auch mit HDR abgespielt.

Kann man jetzt die XBox Farbtiefe von 8 Bit auf 10 Bit stellen? Oder hat dies nichts mit dem verbauten Display zu tun?


[Beitrag von Speedster-40 am 01. Jul 2017, 21:04 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2017, 09:44
Vor allem mit der Hilfe des hervorragenden Samsung: Bildeinstellungen erklärt...-Threads und längerem Umherspielens, habe ich die für mich optimalen Spieleeinstellungen gefunden.

Ein paar Anhaltspunkte brachte auch Digital Foundry: How to configure...

Spielemodus: An - für PS4 Pro, XBox One S und WiiU
Öko-Lösung:
  • Umgebungslichterkennung: An (bei HDR Aus)
  • Minimale Hintergrundbeleuchtung: 7

An Bildschirm anpassen: Ein (Overscan aus)

Hintergrundbeleuchtung: 14 - default (bei HDR von 14 (?) auf 20)
Helligkeit: 0 - default
Kontrast: 100 - default
Schärfe: 5-10 (voreingestellt sind 50, mMn zu viel für die Spiele)
Farbe: 50 - default
Farbton (G/R): default
Auto Motion Plus: ausgegraut
Lokales Dimming: nur bei HDR auf Hoch, sonst auf Gering
Kontrastverbesserung: nur bei HDR auf Gering, sonst Aus
HDR+ und Filmmodus: ausgegraut
Farbton: Standard (Warm1/2 gefällt mir bei Spielen nicht)
Weißabgleicht: habe ich mich nicht herangewagt, also default
Gamma: BT.1886 (bei HDR ST.2084)
Farbraumeinstellung: Auto (voreingestellt ist Nativ), bringt nach längerer Betrachtung das harmonischere Ergebnis

Sollten Spiele, wie Forza Horizon 3, Bildjustierer für HDR mitbringen, sollte man sie auch nutzen. Man sollte sich aber an die Anweisungen halten. Wenn man die spielinterene HDR Helligikeit zu hoch schraubt, brennen vor allem helle Flächen (Wolken, Schnee,...) einfach aus. Sobald diverse Symbole in den Settings verschwinden, nicht weiter nach oben regeln. Hier ist weniger mehr.

FH3
Helligkeit 50, HDR Regler links (aus):
.
Helligkeit 30, HDR Regler rechts (max):
.
Helligkeit 30, HDR regler kurz vor Mitte:
.
Die Bilder liefern natürlich nur Anhaltspunkte.


[Beitrag von Speedster-40 am 09. Jul 2017, 10:10 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jul 2017, 08:13
Neues Update online.
http://www.samsung.com/de/support/model/UE55MU8009TXZG/
Mal sehn, ob ich es heute Abend wage, es zu installieren. Eins, zwei Softwaremacken hat der TV ja doch (z.Bsp.: HDD Aufnahme).
Aber ein Changelog ist für die meisten Anbieter wirklich unbekannt.


[Beitrag von Speedster-40 am 10. Jul 2017, 08:16 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jul 2017, 19:52
Nabend,

Ich wollte das neue FW-Update via USB Stick aufspielen. Bei 82 % wird das Update abgebrochen. Ich habe 2 verschiedene USB Sticks probiert und bin nach der Anleitung gegangen. Weiß wer was hier schief läuft?
.
Danke Euch.

Edit:
Habe die Datei auf einen 3ten frisch formatierten Stick gezogen und entpacken lassen. Selbes Spiel wie zuvor. Kann es sein, dass die Updatedatei schon defekt auf dem Samsung Server liegt?


[Beitrag von Speedster-40 am 10. Jul 2017, 20:43 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jul 2017, 09:09
Vor ein paar Tagen habe ich es über kleine Umwege geschafft, die Firmware auf meinem Mac OS direkt auf einen USB Stick zu entpacken. Das Update verlief ohne Probleme. Meinen Win Rechner werde ich wohl langsam wirklich einmotten. Laut Samsung Hotline wird es wohl keinen Mac Support geben. Am besten war aber eine Dame vom technischen Support, die mir sagte, dass man auf keinen Fall alles updaten dürfe. Warum dann aber die Funktion im TV von Haus aus aktiv sei, vermochte sie mir nicht zu beantworten.

Da ich aber Probleme mit der Sendersortierung (langsam, springt nach Anwählen des Senders woanders hin), mit der Aufnahme (bricht ab, konnte während der Aufnahme zeitweilig nicht umschalten, über die Rücktaste aber doch) und einem verschwindenden HDD Icon aus der unteren Leiste hatte (wenn TV aus war), habe ich sie eben doch installiert.

Diese Problemchen scheinen mit dieser FW vom 10.07. behoben worden zu sein.

Nur das Bild-verschwinde-Problem mit der PS4 Pro habe ich bisweilen immer noch. In aller Regel aber nur einmal kurz nach Starten der PS4 im Menü oder kurz darauf im Spiel, wenn ich sofort das entsprechende Spiel gestartet habe. Dann ist Ruhe...


[Beitrag von Speedster-40 am 15. Jul 2017, 09:10 bearbeitet]
Philipp_P
Neuling
#9 erstellt: 15. Jul 2017, 18:32
Hallo zusammen,

ich hoffe dies hier ist der richtige thread. Seit Tagen quäle ich mich nun mit der Entscheidung zwischen dem Samsung MU8009 und dem Vorgänger KS8090. Das die "ältere" Version in den Tests trotz eventueller Materialfehler am Gehäuse insgesamt leicht besser abschneidet ist mir bewusst. Der MU8009 ist momentan für 1275€, der KS für ca. 1600€ zu haben. Könnt ihr mir helfen?

Beste Grüße

Philipp
LCDC
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jul 2017, 07:09
Der MU hat eben kein Quantom Dot Display, dafür die MMn. etwas bessere Kabelführung hinten im Standfuß. Scheint wohl eher ein Nachfolger des KU im KS Gehäuse zu sein. Kommt halt drauf an ob einem der Aufpreis für Quantum Dot beim KS wert ist. Hab mir auch vor kurzem erst den KS9090 geholt und bin jedenfalls sehr zufrieden. Der MU bekommt aber auch zum Großteil ebenfalls sehr positive Kritiken. Die Unterschiede in Sachen Bildqualität sollen was man so hört minimal ausfallen, bzw. mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen sein. Kommt halt auch immer auf das Bildmaterial drauf an. Ich denke mit dem MU kann man eigentlich nix falsch machen, zumal der Preis auch sehr verlockend ist.
arnd
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jul 2017, 18:29
Speedster-40
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jul 2017, 19:16
Schöner Test.
Auch wenn eine Anlage oder gar eine Soundbar einen deutlich besseren Ton liefern kann, bin ich mit dem Sound des 8009er sehr zufrieden. Im direkten Vergleich auf jeden Fall deutlich besser, als an meinem DXN788.

Was den Input Lag angeht kann ich nur sagen, ich bin wirklich begeistert. Ich war nie großartig interessiert daran, zumal ich keine schnellen Online Sachen spiele. Ich kannte es aber auch nicht anders von Panasonic. Die Spiele habe ich eben gespielt und es war auch immer spielbar. Aber wer einmal die Unterschiede live sieht und "spürt" will keinen langsameren TV mehr fürs Spielen haben. Der DXN788 ist durchaus fürs Spielen geeignet, keine Frage, aber der MU8009 hebt die Latte deutlichst nach oben.

Habe mir heute die silberne Smart Remote bestellt. Mal sehn, ob sie wirklich schon Donnerstag eintrudelt und sich so leicht, wie in der e-Manual beschrieben, aktivieren läßt.


[Beitrag von Speedster-40 am 17. Jul 2017, 19:21 bearbeitet]
arnd
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jul 2017, 08:04
Ich bin von dem Testergebnis auch sehr angetan. Zumal es auch ein Stück weit die hier im Forum weit verbreitete Meinung relativiert, dass die MU 7/8/9 der KS-Reihe hoffnungslos unterlegen wären und eigentlich eher auf KU-Niveau anzusiedeln sind.
Sieht man sich dazu aber an, dass der MU9000 aka MU8009 eine Mixed-Usage-Wertung von 8.0 bei rtings erreicht, der KS8090 eine von 8.2 und der (amerikanische) KU7500 eine von 7.4 zeigt sich, dass der Mu8009 eben doch wesentlich näher an den KS als an den KU dran ist. Auch ohne Quantum Dot.
Wenn ich mir dann dazu ansehe, dass der auch hier extrem gehypte Sony XE90 auch nur eine 8.2 bekommt, wobei noch nicht mal die Bedienung in die Wertung eingeflossen ist, und der derzeit in der 55"-Variante rund 300€ bzw. 25% mehr kostet als der MU, scheint es mir, dass der MU wesentlich besser ist, als es hier im Forum immer rüber kommt.
Speedster-40
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jul 2017, 09:24
Deshalb hat der TV vielleicht auch so schlecht in der Kategorie "Sound" abgeschnitten. Damit der Gesamtdurchschnitt nicht ganz so nach oben geht.
Im Ernst. Der Sound des MU8009 geht für einen so dünnen TV voll in Ordnung. Er hat deutlich mehr zu bieten, als manch anderer TV.

Ich habe den Ton auf "Optimiert" und finde den so ganz in Ordnung. Zumal auch Dialoge in Filmen recht gut hervorgehoben werden.


[Beitrag von Speedster-40 am 18. Jul 2017, 09:25 bearbeitet]
LCDC
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Jul 2017, 09:47
Muss auch sagen den Sound hat man bei Samsung mitlerweile wirklich gut im Griff. Gibt auch einige Möglichkeiten der Anpassung im Menu, wie z.B. ob der TV an der Wand hängt oder nicht usw.
HicksandHudson
Inventar
#16 erstellt: 18. Jul 2017, 10:01
Letztendlich zählt immer nur, wie das Bild wirkt auf einen selbst - Quantum Dot drin oder nicht drin.

Der 65MU8009 ist ja jetzt schon für ca. 1900 Euro erhältlich - damit ist gegen Weihnachten wohl ein Preis von ca. 1500 Euro locker drin und das ist fair für nen 65 Zoll TV, der ungefähr in der Liga des KS8090 spielt.
Ich erwarte aber zumindest keine abfallenden Rückwände mehr wie letztes Jahr.....sonst ist die Kiste wieder für den A....!
Wenn dann die Bedienung usw auch noch nen Tick flotter ist als letztes Jahr.....das ist doch dann ok für den Preis.
Ach ja...und die Software-Updates sollte Samsung endlich stabilisieren und im Griff haben - da hab ich eigentlich am meisten Angst davor, dass da irgendwann ein Update kommt, dass den kompletten TV versemmelt (siehe KS9590).

Ein Sony 65XE9005 wird gegen Weihnachten auch in Richtung 1500 Euro gehen bzw. liegt jetzt ja schon fast gleichauf.
Ich konnte beide zwar nicht vergleichen, aber rein vom Bauchgefühl her und was man so hört, ist der Sony einfach vom Bild her wirklich besser.
Da aber Bedienung und Co ja auch zählen, ist der MU8009 sicherlich für viele trotzdem nen Blick wert.

Erschreckend finde ich eher, wenn man die drei Samsungs bei rtings (Q7, MU8009 und KS8090) nebeneinander vergleicht.
Bis auf das Farbvolumen ist der Q7 in fast keinem Punkt besser wie ein MU8009. So gesehen kann man sich vielleicht sogar die 500-700 Euro sparen zum Q7F.


[Beitrag von HicksandHudson am 18. Jul 2017, 10:11 bearbeitet]
Ing_Imperator
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jul 2017, 10:12
Verstehe nicht warum alle so begeistert sind vom Test:

"Images loses accuracy at an angle
Poor local dimming"

Das sind doch genau die Sachen, die bei den KS auch schon für die Tonne waren.
HicksandHudson
Inventar
#18 erstellt: 18. Jul 2017, 10:14
Das Dimming von Samsung kommt bei rings immer mies weg und auch der Blickwinkel ist da ständig ein Kritikpunkt.
Das muss natürlich jedem klar sein.
Daher hatte ich ja geschrieben, dass der Sony vom Bild her (dazu zählen auch Blickwinkel und Dimming) allen Samsungs (teils auch dem Q9) überlegen scheint.

Es gibt aber Leute, die Sony nicht ertragen aufgrund Android oder sonstigem Zeug.....denen bleibt dann nicht viel Auswahl, sofern sie nicht zu OLED rüber kriechen (Samsung oder Panasonic).
Ing_Imperator
Stammgast
#19 erstellt: 18. Jul 2017, 10:35
Naja wenn das bei rtings sowieso "immer ein Kritikpunkt" ist, dann ist der Test meiner Meinung nach ziemlich wertlos. Finde die Blickwinkel in dem Video eigentlich ziemlich gut?! Aber wichtig ist bei den Blickwinkeln ja vorallem der Schwarzwert, der weicht ja am meisten ab bei VA.
Eins ist Aufjedenfall sicher, das Dimming und die Blickwinkel machen meinen KS7590 für die Filmnutzung eigentlich ziemlich unbrauchbar, schon 5-10° Abweichung von vorne und hat man Schwarz auf IPS-Niveau.
Kann mir auch nur noch vorstellen, dass Sony da besser sein kann, viel schlechter geht es ja auch nicht mehr.

Android TV finde ich eigentlich super, habe extra eine Box damit gekauft und bin hochzufrieden, damit ich mir nicht das Samsung-OS da geben muss, das ist ja haushoch unterlegen meiner Meinung nach, alleine die Youtube-App ist kein Vergleich.

Mein großes Problem mit Sony ist, dass sie semi-matte Panels einsetzen, die kann ich leider absolut nicht leiden.
Speedster-40
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jul 2017, 10:41
Sony kam für mich, wegen schlechter Erfahrungen nicht mehr in Frage. War davor und danach immer bei Panasonic. Wobei der Sony (HX855?) ein echt klasse Bild hatte. Und da der 2016er DXN788 mich nicht wirklich begeistern konnte und der Nachfolger nur unwesentlich mehr zu bieten scheint, kam das erste Mal die "Modemarke" (O-Ton MM-"Fachberater" und Probagandist einer anderen TV Firma) Samsung ins Spiel. Der sogenannte "Fachberater" war immer Fan von Panasonic, verplapperte sich aber und meinte er hätte einen Sony. Und das Bild immer möglichst auf "Dynamisch" lassen. Aber ich schweife ab...

Man sollte sich eigentlich auch bewußt sein in welcher Preisklasse man kauft. Das andere Modelle zu anderen Preisen deutlich besser abschneiden können sollte auch bewußt sein. Wir (Familie) setzen uns immer ein Preislimit und suchen uns dann das möglichst Beste heraus. Sony und Panasonic fielen, wie oben erwähnt, raus. LG und Philips ebenfalls, also der MU8009 oder 9009. Meine Frau wollte den Vogel abschießen und einen der teuren Q7 nehmen. Da war ich wieder der Knausrige. Über 2000 Euro wollte ich für einen TV auch nicht hinlegen. Wer weiß was nächstes Jahr kommt (davon weiß aber die Frau noch nichts).

Das "schlechte" Dimming ist bei uns (Filme und Spiele) gar nicht sooo schlecht, wie es gerne beschrieben wird. Sieht man die Leisten pumpen? Ja, man sieht sie, in aller Regel aber nur in einem Ladescreen bei einem Spiel, wenn an einer Ecke unten eine Symbol rotiert oder pulsiert. Stört es uns (Familie)? Nicht im geringsten. Und das Dimming arbeitet besser, als am DXN788.

Die Blickwinkelabhängigkeit ist bei einem LCD doch eigentlich bekannt. Wir haben aber das Glück das der TV bei uns gut steht. Nur auf der Ecke des Sofas sieht man etwas schief drauf. Mein Heimtrainer steht wirklich stark seitlich, ich kann wärend des Fahrradfahrens aber immer noch bequem spielen und Filme schauen.

Sofa direkt davor:
IMG_3101
Sofa schräger Sitzplatz:
IMG_3103
Heimtrainer sehr schräg:
IMG_3102

Alles in Allem sind wir mit dem MU8009 im direkten Vergleich zum DXN788 sehr zufrieden. Nur meine Frau trauert immer noch ein wenig dem Bild des Plasmas (VT20) hinterher.


[Beitrag von Speedster-40 am 18. Jul 2017, 11:05 bearbeitet]
Ing_Imperator
Stammgast
#21 erstellt: 18. Jul 2017, 11:11
Danke für deinen Eindruck und deine Fotos, das sieht doch wirklich erheblich besser aus als bei meinem KS7590! Scheint doch ein vernünftiges Gerät zu sein, der MU8009.
Jerry227
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Jul 2017, 11:59
Also ich hatte den MU9009 im Vergleich zum KS7590 und muss sagen konnte keine großen unterschiede feststellen im gegenteil empfand das bild etwas besser beim KS7590. Beide im 65 Zoll größe.

http://www.hifi-foru..._id=151&thread=32494

stand nämlcih vor der gelichen frage.
HicksandHudson
Inventar
#23 erstellt: 18. Jul 2017, 12:11
Es dürfte also klar sein, dass die MU Serie definitiv nicht besser ist wie die KS-Serie aus 2016.
Andererseits scheint es auch kein riesen Unterschied in negativer Hinsicht für die MU zu sein.
Die Tests von rtings würden diese Meinung ungefähr bestätigen finde ich.

Es kommt halt auf den Preis an, was allgemein bei Samsung sowieso das Hauptkriterium Nr. 1 ist zur Zeit (egal ob QLED, MU oder sonstwas) - Samsung taugt schon was, aber nur für Preise, die weit unter UVP liegen (eigentlich bei ca. 50-60% der UVP) - alle Geräte, die preislich höher liegen, sind ihr Geld im Vergleich zur Konkurrenz meist nicht wert - klingt hart, aber kristallisiert sich dieses Jahr mehr und mehr heraus.

Wer noch nen KS ergattern kann günstig und mit der Gefahr des Rückwand-Problems leben kann, der sollte wohl da kaufen.
Wer nen MU billiger kriegt als nen KS – da spricht dann auch wenig dagegen denke ich.

Alles unter der Voraussetzung natürlich, dass Samsung die 2017er Geräte etwas "stabiler" gefertigt hat (was ich doch erwarte, aber lange nicht sicher ist).


[Beitrag von HicksandHudson am 18. Jul 2017, 12:14 bearbeitet]
Jerry227
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Jul 2017, 12:13
Kann ich nur zustimmen die unterschiede sind wirklich maginal wie ich finde und ich hatte beide serien im direkten vergleich daneben. Beim KS waren die Farben ein tick Natürlicher und beim MU war das schwarz halt etwas natürlicher wie ich fand. Am ende entscheidet wie schon gesagt wurde was man günstiger bekommen kann
heavensdiver
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Jul 2017, 14:05
Hat der 75" der MU8009 Reihe eigentlich die selben Probleme mit dem Panel wie die KS8090 in 75"?
Jemand Erfahrungen damit gemacht?

Danke
Speedster-40
Stammgast
#26 erstellt: 18. Jul 2017, 14:17
Laut Samsung Webseite gab es einen Einzeltest bei der Stiftung Warentest:
Stiftung Warentest, gut (1,8), www.test.de, veröffentlicht am 26.06.2017, zum 55MU8009, Einzeltest.
https://www.test.de/...t=hersteller&seite=5


[Beitrag von Speedster-40 am 18. Jul 2017, 14:18 bearbeitet]
Ing_Imperator
Stammgast
#27 erstellt: 18. Jul 2017, 15:20

Jerry227 (Beitrag #22) schrieb:
Also ich hatte den MU9009 im Vergleich zum KS7590 und muss sagen konnte keine großen unterschiede feststellen im gegenteil empfand das bild etwas besser beim KS7590. Beide im 65 Zoll größe.

http://www.hifi-foru..._id=151&thread=32494

stand nämlcih vor der gelichen frage.


Stimmt leider, man muss immer die Größe beachten, der 43er KS7590 ist zB vom Bild schonmal deutlich schlechter als der 49er, habe sie im Laden mal Side-by-Side verglichen und konnte sofort sehen, wieviel besser der 49er vorallem von den Blickwinkeln war.
Monkey_D._Samsung
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Jul 2017, 22:44

Mathias_S (Beitrag #6) schrieb:
Neues Update online.
http://www.samsung.com/de/support/model/UE55MU8009TXZG/
Mal sehn, ob ich es heute Abend wage, es zu installieren. Eins, zwei Softwaremacken hat der TV ja doch (z.Bsp.: HDD Aufnahme).


hab noch das letzte Update 1121.9 drauf und bin zufrieden. Mich würde aber interessieren, ob du irgendwelche Unterschiede zum Bild (Qualität, flüssiges oder ruckelndes Bild etc.) bemerkt hast.

Da man nach einem Update nicht zurück kann, habe ich bei solchen Updates immer angst, dass etwas danach schlechter ist, als davor.
Speedster-40
Stammgast
#29 erstellt: 19. Jul 2017, 05:05
Änderungen in Bild und/oder Ton kann ich nicht feststellen. Das, was mMn besser läuft, habe ich weiter oben beschrieben.

Edit:
Die neue FB (BN59-01265A) ist super. Wirkt dank Metall gleich deutlich wertiger. Viel flacher ist sie außerdem. Schade das man nur eine FB zur gleichen Zeit pairen kann.
image IMG_3104


[Beitrag von Speedster-40 am 19. Jul 2017, 16:23 bearbeitet]
Monkey_D._Samsung
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 19. Jul 2017, 20:33
welche liegt besser in der Hand? die metallische sieht natürlich edler aus, aber meiner Meinung nach ist sie doch sehr flach. Die schwarze liegt durch die Form gut in der Hand, finde ich.


[Beitrag von Monkey_D._Samsung am 19. Jul 2017, 20:40 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#31 erstellt: 19. Jul 2017, 20:43
Die metallische FB ist zwar flach, liegt aber sehr gut in der Hand. Die Knöpfe sind genauso gut zu bedienen, wie bei der schwarzen FB. Dort wo bei der Schwarzen die Knöpfe sicht -& fühlbar sind, sind bei der Silbernen kleine Punkte zum "Ertasten". Reine Gewöhnung. Die "original" mitgelieferte FB ist sogar nen kleines Stück länger. Wollte nur auf die Dicke hinweisen.


[Beitrag von Speedster-40 am 19. Jul 2017, 20:59 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#32 erstellt: 20. Jul 2017, 06:06

Mathias_S (Beitrag #26) schrieb:
Laut Samsung Webseite gab es einen Einzeltest bei der Stiftung Warentest:
Stiftung Warentest, gut (1,8), www.test.de, veröffentlicht am 26.06.2017, zum 55MU8009, Einzeltest.
https://www.test.de/...t=hersteller&seite=5


Der KS8090 gewann letztes Jahr auch bei SW.
Ist immer die Frage, was von Fernseh-Tests der SW zu halten ist
Ich mag den Verein an sich schon (scheint mir eines der wenigen Heftchen zu sein, dass nicht beeinflusst wird von diversen Quellen), aber ob die TVs gut einschätzen können - ich weiß es nicht!?
Speedster-40
Stammgast
#33 erstellt: 20. Jul 2017, 07:35
Da gebe ich dir recht. Hier geht es weiter: https://www.testsieger.de/testberichte/samsung-ue55mu8009.html
Das Beste beim Chip Test ist die Wertung beim Ton. Das krasse Gegenteil zu rtings.
arnd
Stammgast
#34 erstellt: 20. Jul 2017, 07:55
Lustigerweise bekommt der MU8009 bei Chip in der Kategorie Ausstattung eine andere, leicht schlechtere, Wertung als der MU7009. Von der Papierform her müssten die hier aber doch eigentlich identisch sein? Schade, dass man sich nicht ansehen kann, wie die Wertung zustande kommt.
rockopa
Stammgast
#35 erstellt: 20. Jul 2017, 07:56
Der Test von Stiftung Warentest ist für den Otto Normalverbraucher gedacht. Nicht für die Freaks im Forum. Der normale Fernsehkäufer interessiert kein Test wie in z.B. Digitalfernsehen macht.
HicksandHudson
Inventar
#36 erstellt: 20. Jul 2017, 08:07
Das ist schon klar und auch ok so.
Dian577
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 25. Jul 2017, 23:04

Mathias_S (Beitrag #8) schrieb:
Nur das Bild-verschwinde-Problem mit der PS4 Pro habe ich bisweilen immer noch. In aller Regel aber nur einmal kurz nach Starten der PS4 im Menü oder kurz darauf im Spiel, wenn ich sofort das entsprechende Spiel gestartet habe. Dann ist Ruhe...



Genau das gleiche Problem hab ich auch. Das Bild wird kurz schwarz und dann läuft es. Mir ist allerdings aufgefallen, dass das nur im RGB Modus so ist. Stelle ich die PS4 Pro auf YUV420 funktioniert alles bestens


[Beitrag von Dian577 am 25. Jul 2017, 23:05 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#38 erstellt: 26. Jul 2017, 06:29
Nö, ist bei mir auch im HDR Modus, der läuft ja bei YUV422/YUV420.
Bei mir kommt es nur einmal kurz nach Einschalten der PS4 oder kurz im Spiel vor. Dann habe ich in aller Regel keine Probleme mehr damit. Öfters hintereinander ist es zum Glück noch nicht aufgetreten, aber dann soll es bereits helfen die PS4 neu starten.
HicksandHudson
Inventar
#39 erstellt: 27. Jul 2017, 06:32
Test:

https://www.youtube.com/watch?v=PkpGbPqR2Oo

An einen KS8090 kommt der MU leider nicht ganz ran.
Dian577
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 27. Jul 2017, 06:42

HicksandHudson (Beitrag #39) schrieb:
Test:

https://www.youtube.com/watch?v=PkpGbPqR2Oo

An einen KS8090 kommt der MU leider nicht ganz ran.


Ich verstehe nicht, warum die den MU immer mit dem KS vergleichen. Die direkten Nachfolger der KS Serie sind meiner Meinung nach die der Q Serie. Den MU kann man mit den letztjährigen KU vergleichen und da ist er definitiv besser.


[Beitrag von Dian577 am 27. Jul 2017, 06:44 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#41 erstellt: 27. Jul 2017, 06:47
Das liegt schlicht am Preis.

Für die meisten hier zählt nur der Preis.
Und wenn ich für 1800 Euro nen 65KS8090 kriege oder für 2000 Euro nen 65 XE9005. ... wieso sollte ich dann nen 65MU8009 kaufen, wenn das Bild wichtig ist?
HicksandHudson
Inventar
#42 erstellt: 27. Jul 2017, 07:25
Auch wenn man die UVPs der KU- und MU-Serien vergleicht, dann sind die MU näher an den letztjährigen KS als an den KU.

Der MU8009 kostet z.b. in 65 Zoll UVP 2800 €. Kein einziger KU aus dem letzten Jahr in 65 Zoll war in dieser UVP-Region. Der Vergleich zu den KS aus dem letzten Jahr ist daher meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt.

Auch technisch sind die KS Serie und MU Serie miteinander vergleichbar, da beide Serien 100 Hz Panel haben. Die KU Serie war mit 50 Hz Panel doch extrem abgespeckt.
arnd
Stammgast
#43 erstellt: 27. Jul 2017, 07:27
Wobei es etwas unfair ist, den Preis des neuen Modells mit den Rausschmeiss-Preisen des alten zu vergleichen. Vor einem Jahr hat man für den KS8090 noch eine ganze Ecke mehr bezahlt als für den MU8009 heute. Und in einem weiteren Jahr halte ich es für nicht unwahrscheinlich, dass man den MU auch günstiger bekommt als den KS heute. Was aber natürlich völlig uninteressant ist, wenn ich heute einen TV kaufen will. Wenn ich da die Wahl habe zwischen KS und MU zum gleichen Preis, nehme ich den KS. Wobei bei letzterem dann wieder die Auswahl der Händler stärker eingeschränkt ist, da muss man dann flexibler sein.

Und der Sony XE9005 ist im Schnitt immerhin noch 10-15% teurer als der MU. Da ist der XE8505 preislich näher dran.
HicksandHudson
Inventar
#44 erstellt: 27. Jul 2017, 07:49
Natürlich ist es nicht ganz fair vom reinen Preisvergleich her, aber für den Konsumenten zählt nur, was er für sein Budget aktuell kriegt.

Es ist auch selten, dass ein Vorjahresmodell in ähnlicher UVP-Klasse gleich oder schlechter ist als als das neue Modell.
Hier ist es aber wohl so rein vom Bild her.
Klar - der KS8090 ist irgendwo zwischen MU8009 und Q7 anzuordnen (passt ja auch von den UVPs her: 3300 (KS8090), 3600 (Q7), 2800 (MU8009)...65 Zoll ausgehend.

Wenn man sich die Samsung-Page mal anschaut, dürfte auch klar werden, dass die wirklichen Nachfolger der letztjährigen KU-Reihe die MU-6er Reihe ist (die sind auch bei den "UHD-TVs" drin und nicht bei den "Premium-UHD-TVs").

Samsungs-Modell-Einteilung ist eh nicht so ganz logisch und nachvollziehbar, aber im Endeffekt egal....wie gesagt....ich seh es so, dass es rein zählt, was man für ca. 2000 Euro kauft (in 65 Zoll) und da ist der 65MU8009 in meinen Augen hinten dran, weil der 65KS8090 besser ist und sogar noch günstiger und für 100-200 Euro mehr kriegt man nen XE9005 (und der ist wirklich deutlich besser als ein MU8009, sofern man mit Android kein Problem hat).
Zum 65XE8505 kann ich nix sagen, aber die 200 Euro mehr zum XE9005 reißen es auch nicht raus und da weiß man, was man hat.

Sollte der 65MU8009 gegen Jahresende natürlich auf ca. 1500 Euro fallen, dann ist das echt ok.
Problem nur: ein 65XE9005 wird dann auch in diesen Bereich fallen....gleiches Spielchen dann wieder.
Einzig nen KS wird man dann gar nicht mehr bekommen.


[Beitrag von HicksandHudson am 27. Jul 2017, 07:54 bearbeitet]
Dian577
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 27. Jul 2017, 09:27
Natürlich ist der KS besser, gar keine Frage. Hab mich aber für den MU entschieden, da ich beide nicht im Geschäft vergleichen konnte, weil der KS nicht mehr verfügbar war. Hatte nur die Q Serie zum Vergleich und da ist der Preisunterschied meiner Meinung nach einfach nicht gerechtfertigt.

Ich bin sehr zufrieden mit dem 55" MU 8009 und bildlich ist es kein Vergleich zu meinem 5 Jahre alten Phillips. Der war schon von der Ausleuchtung viel schlechter


[Beitrag von Dian577 am 27. Jul 2017, 09:27 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#46 erstellt: 27. Jul 2017, 09:34
Das wichtigste ist immer, dass man selbst zufrieden ist mit dem Gerät für den gezahlten Preis.
Und ja....die Q-Serie ist sicherlich den gewaltigen Aufpreis nicht wert (außer, man bekommt nen 65Q7F aufgrund Deal-Aktion für ca. 2000 Euro).
Speedster-40
Stammgast
#47 erstellt: 27. Jul 2017, 10:28
Den Umstieg von meinem DXN788 bereue ich auch nicht im Geringsten.
Der MU hat mehr Dimmingzonen (12 laut DF? Der DXN nur 4), der Input Lag ist deutlich besser (auch wenn ich da nie den Wert drauf legte), er zaubert generell ein besseres Bild auf den Schirm. Auch HDR kommt nen ganzes Stück besser rüber. Er hat auch ein echtes 10 Bit Panel, der DXN nur 8 Bit plus dieses FRC (pseudo 10 Bit?).
Richtig krass fand ich den Unterschied in Forza 5/6 auf der Strecke Prag. Auf dem DXN788 konnte ich auf der langen Brücke nur die blendende Sonne erkennen. Auf dem MU8009 blendet die Sonne auch, aber es ist nicht so überstrahlt. Ich erkenne hier sogar die Umgebung und die Statuen. Dass der DXN788 falch eingestellt ist, glaube ich allerdings nicht.

Alles im Vergleich zu einem TV im gleichen Preissegment. Dass die Q-Serie hier besser abschneiden kann und wird, sollte jedem bewußt sein. Ich wollte aber einen "aktuellen" TV aus 2017 und habe mich deshalb auch nicht großartig für die anderen Serien interessiert, zumal das Regal des Q's aus 2016 eh leer war.

Edit:
Mir schwebt die Logitech K400 plus Tastatur vor. Kann ich die so ohne Weiters mit dem TV pairen oder benötige ich zwingend den USB Stöpsel?
Gibt es vergleichbare Tastaturen, am besten mit einem Touchfeld? Was haltet ihr von folgendem Keyboard? https://www.amazon.d...A1SKJQ234M5LV6&psc=1


[Beitrag von Speedster-40 am 27. Jul 2017, 13:34 bearbeitet]
derGeraet
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 30. Jul 2017, 17:29
Hallo,

habe nun seit ein paar Tagen den MU8009.
Kennt jemand evtl. Lösungen für folgende Probleme?

- Heimkinoanlage geht nach dem Einschalten auf "optisch" statt auf ARC.
erst wenn ich im Menü auf TV Lautsprecher und dann auf Heimkino umschalte dann klappt es.
Kann man dies umstellen?

- Einstellung "Digital Aufbereiten"
welche auswirkungen hat es? habe ein und ausgeschaltet und keinen Unterschied festgestellt...
Wirkt es sich auf das SD und HD Signal gleichermaßen aus oder gibt es eine Logik?

- dann die Einstellung bei Interpoliertem Signal "Filmmodus" was ist der Unterschied zwischen "AUS" "AUTO 1" und "AUTO 2"?

- und ich habe die Senderliste auf dem PC bearbeitet.
nun gehen manche Sender nicht über die Sprachsteuerung.
Wenn ich z.B. "Prosieben Schweiz" sage dann schaltet er um. Bei einfach "Prosieben" nicht.

Danke!

mfg
Speedster-40
Stammgast
#49 erstellt: 01. Aug 2017, 08:45
Habe hier was rein geschrieben.
http://www.hifi-foru...ead=32595&postID=5#5

Edit:
Neues Update auf Version: 1132.6
http://www.samsung.com/de/support/model/UE55MU8009TXZG/

Das ging aber flott.


[Beitrag von Speedster-40 am 01. Aug 2017, 10:30 bearbeitet]
Speedster-40
Stammgast
#50 erstellt: 02. Aug 2017, 18:16
Die neue FW von gestern scheint doch was Neues gebracht zu haben. Einen 360 Grad Modus. Den gab es mMn bis gestern nicht. Habe ich gerade beim Abspielen einiger UHD Demos vom USB Stick gesehen. Der Wiederholen-Button ist auch neu. Wenn es das schon vorher gab: Asche über mein Haupt.

Da muß ich doch mal aus der ZDF Mediathek das 360 Grad Video zu den "Wolfskindern" testen.

Edit:
Nette Spielerei
IMG_3290IMG_3291imageimageimage


[Beitrag von Speedster-40 am 02. Aug 2017, 18:40 bearbeitet]
kalle72
Stammgast
#51 erstellt: 03. Aug 2017, 18:36
So gerade den Samsung 65MU 8009 in Betrieb genommen. Ich suche noch gescheite Bildeinstellungen. Schaue viel Fussball/Football und gelegtlich Filme, via Amazon Prime. Update wurde gezogen. Schaue über einen E2 4K Receiver.


[Beitrag von kalle72 am 03. Aug 2017, 18:38 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
MU Serie / MU8009 Anfängerhilfe
derGeraet am 30.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.01.2018  –  9 Beiträge
Unterschiede Samsung MU 6er Serie (2017)
Ogni211 am 06.06.2017  –  Letzte Antwort am 06.06.2017  –  2 Beiträge
Samsung Serie 6 MU ( 2017 ) Erfahrungsberichte usw.
Zeppelin03 am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 03.01.2018  –  30 Beiträge
Samsung MU8009 Soundproblem (5.1)
Gandalf-HH am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  9 Beiträge
Samsung MU8009 Sender sortieren
alinghi01 am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  2 Beiträge
Samsung MU8009 - PS4Pro Bildaussetzer
T0ny_M. am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 16.01.2018  –  20 Beiträge
Samsung MU8009 55 + WMN550
Sascha0511 am 04.01.2018  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  4 Beiträge
[MU8009] keine Klinkenbuchse mehr
Opiumbauer am 05.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.12.2017  –  4 Beiträge
Hilfe - MU6179 oder MU8009
steve702k am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 05.12.2017  –  13 Beiträge
Samsung QLED TVs 2017 | Q9, Q8, Q7 Serie | HDR 2000 | 100% Color Volume | bis 75" flat & curved
eishölle am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  5577 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedcasqan.
  • Gesamtzahl an Themen1.394.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.541.712