Absolut enttäuscht von Samsung QLED Q7FN (2018)!

+A -A
Autor
Beitrag
markus24
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2018, 06:36
Hallo!

Ich war jahrelang sehr zufrieden mit meinem Sony Bravia TV und nun dachte ich, ich kaufe mir mal einen ganz brandaktuellen neuen Fernseher!

Bin dann auf die Samsung QLED's gekommen und hab mir das Model Q7FN bestellt in 55"...

Und was soll ich sagen:
Ich war regelrecht entsetzt über diesen neuen Fernseher!
Das Upscaling ist eine absolute Katastrophe, das Bild ist in der Standard-Einstellung sowas von grell (ok, das kann man einstellen), die Bewegungs-Interpolation MotionPlus ist ja wohl ein schlechter Scherz, die Bewegungen flimmern trotz MotionPlus, das Menü und diese Smarthub-Oberfläche ruckeln auch übelst...!

Also für. einen 2200€ teuren TV hätte ich da wirklich mehr erwartet!
Da ist ja mein 11 Jahre alter Sony Bravia immer noch weitaus besser!!!

Ich habe den TV nun zurückgegeben...

Mich würde mal interessieren was ihr dazu denkt!?

Ich habe sämtliche Einstellung durchgetestet, aber kam immer wieder zu dem Schluß, dass es eine Frechheit ist für so einen Preis, so etwas anzubieten...


[Beitrag von markus24 am 24. Apr 2018, 08:10 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2018, 07:18
Ich denke, dass sich die Hersteller gerade alle vier Wochen etwas Neues einfallen lassen, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aktuell hipp ist wohl OLED, QLED, HDR und 4K, während curced wohl gerade am absterben und 3D ausgestorben ist. Wenn es nach der Industrie geht, kannst Du alle halbe Jahre etwas Neues, noch Besseres kaufen. Und in den Mediamärkten dieser Welt werden dann die potentiellen Kunden mit quietsche bunten Bildchen überzeugt-oder auch nicht.

Kauf Dir einen günstigen 75 Zöller in FullHD für weniger Geld ohne diesen ganzen Schnickschnack und hab Spaß damit.


[Beitrag von gapigen am 24. Apr 2018, 16:23 bearbeitet]
Tirips
Stammgast
#3 erstellt: 24. Apr 2018, 07:26
schau mal im Sony Lager im gleichen Preisrahmen ;-)
also ich kann mich da bei deinen anliegen nicht beschweren, und ich bin da auch "empfindlich"
Klipsch66er
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2018, 07:49
Leider laufen in allen Märkten diese quitsche bunten Bildchen in 4K.
Bei HD oder SD was leider noch der Standart ist, kommt das große Erwachen.
Habe mir auch schon ein QLED 75 Zoll mit 720p HD (Das Erste) befeuert angeschaut (der Händler war gnädig).
Da kam das große oje.
War dann eindeutig klar, daß das mein 7 jahrer alter FHD Samsung Plasma das besser hinbekommt.
Die Preise für die QLED's sind eh eine Frechheit.
Für diesen Preis bekommt man schon echte OLED's und auch die können das nur solala.
Wird alles erst interessant wenn sich UHD als Standart durchsetzt.
Die Öffis zumindest ZDF will ab 2022 mit UHD loslegen.
Vorher braucht man sich kaum Gedanken machen.
Klar es gibt schon 4K BD, Streaminganbieter haben auch schon 4K im Angebot.
markus24
Neuling
#5 erstellt: 24. Apr 2018, 08:07
Ja und das schlimme ist, es gibt garkeine aktuellen Full-HD Fernseher mehr

Man muss dann schauen, dass man überhaupt noch ein altes Model bekommt!
Ich finde das echt eine Unverschämtheit, dass die Hersteller einem diese 4K-Fernseher aufdrücken wollen und das obwohl es noch garkein Standard ist!

Wenn man überlegt wie lange es dauerte bis sich HD richtig durchgesetzt hat, dann wird man noch 10 Jahre warten müssen, bis TV in 4K ausgestrahlt wird
Und so lange mit diesem Pixelmatsch zu leben ist ja fast eine Zumutung...

Außerdem finde ich es schrecklich, dass die auch fast nur noch diese riesigen Fernseher anbieten, 40/43" ist ja schon fast nicht mehr zu bekommen...

Ich werde nun nach einen guten alten FullHD-Fernseher Ausschau halten!
Aber definitiv nicht von Samsung, sondern ich bleibe bei Sony


[Beitrag von markus24 am 24. Apr 2018, 08:09 bearbeitet]
Mr._Bean
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2018, 10:49
Ihr müsst auf jeden Fall den Fernseher einstellen. Alle Fernseher sind so eingestellt das sie im Laden den Kunden maximal verarschen. Denn die wollen das so!

Also sie immer: Alle Verschlimmbesserer abschalten! Danach auf Modus Film gehen. Kontrast auf max 90. Die anderen Werte müsste ich Zuhause nachsehen. Man bekommt ein ordentliches Bild. Ein Weißabgleich ist auch Pflicht!


Also noch mal: Ihr seit alle selber Schuld weil ihr es so wollt!

Besteht im Laden auf ein selber eingestelltes, natürliches Bild. Nicht diesen Scheiß vom Demofilmen. Erst dann könnt ihr die Bilder beurteilen! Erst wenn das Schule macht ändert sich was!!


Ich habe übrigens einen 55er Q7F


Siehe auch: http://www.hifi-foru...898&postID=2419#2419


[Beitrag von Mr._Bean am 24. Apr 2018, 10:57 bearbeitet]
markus24
Neuling
#7 erstellt: 24. Apr 2018, 11:15
Nunja, ich kenne mich sehr gut aus mit den Einstellungen zur Farbkalibrierung usw...

Aber auch die besten Einstellungen helfen nichts, wenn das Upscaling und MotionPlus schlecht ist! Und das Bild trotz MotionPlus immer noch flimmert
gapigen
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2018, 16:30

Wenn man überlegt wie lange es dauerte bis sich HD richtig durchgesetzt hat,

Noch nicht mal das ist der Fall. Man betrachte nur die immer noch riesigen DVD-Abteilungen in den Elektronik-Märkten.
Dwork
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2018, 16:32
Clear Motion flackert auf jeder Glotze die es gibt und die "Schwarzbildeinfügung" unterstützt....und Upscaling von was auf was in welcher Entfernung? Bei den letzten 30 Tests auf rtings machen die das auch alle mehr oder weniger gleich.

Ich halte das Upscaling auf meinem 75MU8009 (der es bestimmt nicht besser macht als nen Q) und 720 p von ARD und ZDF auf 3m noch als qualitativ für gut....ab ner BluRay und em 1080i der Privaten muss man sich eigentlich keinen Kopf mehr machen (zumindest wenns nicht son recyceltes Zeug aus den 80ern oder 90ern ist), bei 20 Zoll mehr und nem Sitzabstand der im Schnitt sein sollte


[Beitrag von Dwork am 24. Apr 2018, 16:50 bearbeitet]
Ing_Imperator
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2018, 21:12
Für mich ist das absolute Maß der Bildqualität der Schwarzwert bzw. der Kontrast. Damals, 2010 rum, hat Samsung mit den VA-Panels der neuen Generation einen Quantensprung gemacht in meinen Augen. Erst da wurde ich überhaupt überzeugt, dass ein LCD doch durchaus mit einer Röhre oder einem Plasma mithalten kann in diesen wichtigen Punkten.

Leider haben sich Schwarzwerte und Kontrast bei den heutigen Edge-LED-VAs nicht nennenswert verbessert, daher sehe ich auch keinen Grund mehr, noch einen LCD zu kaufen. OLED ist der wahre Nachfolger der Röhre/Plasma, LCD war nur eine Übergangslösung.
Farben usw. kann man alles einstellen, einen miesen Schwarzwert und schwachen Kontrast kann man nicht retten.

Ich finde die 2200€ für den Q7FN da sind völlig an den Haaren herbei gezogen. Die Smart-TV-Funktionen konnte man bei der KS-Reihe schon vergessen, interessant zu sehen, dass es immer noch nicht besser wurde. Ja, die Dinger sind heller geworden und die Farben sind satter, aber das bringt mir alles nichts wenn das Schwarz immer noch meilenweit von einer hochwertigen Röhre entfernt ist. Von einem OLED gar nicht erst zu sprechen.

Im Smartphone ist OLED seit Jahren Standard und im Tablet auch. Ich warte nur darauf, bis mein D6500 kaputt geht und dann wars das für mich mit LCD. Und ich hoffe, es kommen endlich OLED-PC-Monitore.

Und ich hatte einen KS7590 hier stehen, grauenhaftes Bild, massiv blickwinkelabhängig das Schwarz, das ging gar nicht. Bin froh, dass ich den wieder verkaufen konnte.


Muss ehrlich sein, dieses grau-schwarz nervt mich seit Tag 1, als ich das erste mal ein LCD gesehen habe. Es ist viel besser geworden, aber bis heute konnte es nicht an die Röhre herankommen. Und ich kann es einfach nicht mehr sehen, wir haben 2018, echtes Schwarz sollte selbstverständlich sein.


[Beitrag von Ing_Imperator am 24. Apr 2018, 21:25 bearbeitet]
Klipsch66er
Stammgast
#11 erstellt: 25. Apr 2018, 07:04
Ing_Imperator
Du hast es auf den Punkt gebracht.
dj.potato
Stammgast
#12 erstellt: 25. Apr 2018, 08:19

Bin dann auf die Samsung QLED's gekommen und hab mir das Model Q7FN bestellt in 55"...


Wie bist du denn auf den Q7FN gekommen? Gibt es schon gute Tests oder Vergleiche zum 1000€ günstigeren Q7F ?
Aragon70
Inventar
#13 erstellt: 25. Apr 2018, 23:24
Das Upscaling soll eine Katastrophe sein? Hast du Screenshots gemacht wo man das sieht? Gerade in dem Bereich waren die Samsungs eigentlich immer sehr gut, wäre merkwürdig wenn die 2018 Geräte hier viel schlechter sind.

Bewegungen flimmern? Wie können Bewegungen flimmern? Es kann höchstens das Bild flimmern, vielleicht weil du Clear Motion angeschaltet hast. Falls du Ruckeln mit Flimmern meinst dann hast du Motion Plus vielleicht abgeschaltet und solltest es mal einschlaten.

Und wo hast du den Q7FN überhaupt jetzt schon herbekommen?
dragontown
Stammgast
#14 erstellt: 27. Apr 2018, 19:15
Ich kann die Meinng des Threaderstellers nicht nachvollziehen.
Das der Standard Modus relativ knallig ist und man deswegen den Filmmodus wählt, ist ihm nicht eingefallen? Wäre zumindest keine schlechte Idee gewesen, bevor man das 2000 Euro Gerät direkt wieder einpackt und zurück schickt.

Die Smart Hub Oberfäche braucht bei der KS Serie ne gute Minute beim Kaltstart bis sie einwandfrei funktioniert. Das soll jetzt schlechter geworden sein? Wie war der TV mit dem Internet verbunden und wie schnell ist dieses?

Das schlechte Upscaling ist Quatsch, dass glaube ich pauschal nicht. Insgesamt seltsam was er schreibt.


[Beitrag von dragontown am 27. Apr 2018, 19:20 bearbeitet]
Wolle.B
Inventar
#15 erstellt: 27. Apr 2018, 21:26
Ich halte den Bericht vom Themenersteller für absoluten Blödsinn, der Smart Hub läuft beim 2017 er schon nach 10 Sekunden blitzschnell.
Der hat den Tv nie gehabt
Ralf65
Inventar
#16 erstellt: 28. Apr 2018, 07:26
jemanden zu unterstellen, er hätte den TV nie gehabt, nur weil er damit nicht zufrieden war...
möglichweise war sein Gerät ja auch einfach nicht in Ordnung, denn den Äußerungen nach hat er ja alle Einstellung durch probiert

@markus24
wieso sollte es Deiner Aussage nach keine aktuellen FullHD TV Modelle mehr geben ?
Klar gibt es die...
z.B. bei Samsung unter Rubrik FullHD
und auch bei bei Sony


[Beitrag von Ralf65 am 28. Apr 2018, 07:30 bearbeitet]
cobra82
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jul 2018, 21:00
Ich habe zurzeit ein UE65JU7090, der hat ja Direkt LED, nun überlege ich den Q65FN zu kaufen, aber warum hat der EDGE LED, ich dachte man mach ein Fortschritt, statt rückschrit, ist der Q65FN nun besser oder Schlechter als der UE65JU7090?
Mike500
Inventar
#18 erstellt: 20. Jul 2018, 22:00
cobra82, da sind gleich mehrere Denkfehler drin, bzw. ich nenne es mal ein Mangel an Information.

Ein JU7090 mag ein Direct-LED-LCD sein, aber das ist technisch weit entfernt von einem Direct-LED-LCD mit FALD, also einem sehr feinmaschigen Local Dimming, was dir wahrscheinlich vorschwebt. Ein JU7090 hatte nur ein Pseudo-Local-Dimming, genauer gesagt eine Art von modifiziertem Global Dimming. Lediglich bei fast vollflächig dunklen Bildinhalten wird das Schwarz teilweise noch weiter runtergedimmt. Er kann aber nicht z.B. bei einem hellen Bildinhalt in einer Hälfte des Bildes die andere, dunkle Hälfte runterdimmen.

Erst ein JSxxxx hatte ein richtiges Edge-LED-Local-Dimming mit seitlichen LEDs, womit z.B. unabhängig vom sonstigen Bildinhalt die Kinobalken komplett weggedimmt werden konnten. Mit immer komplexerem Dimming, je höher das Modell, bis hoch zum JS9590 mit FALD. Zudem hatten auch erst die JS-Modelle einen erweiterten darstellbaren Farbraum sowie eine erhöhte Spitzenhelligkeit.

Aber erst mit der KS-Serie, wo man die LEDs nach unten verlagert hat, konnte man die Spitzenhelligkeit durch die Bank auf für HDR respektable Werte bringen (beim Topmodell KS9590 widerum mit FALD). Auch haben die KS-Modelle wieder den erweiterten darstellbaren Farbraum, näherungsweise volle Abdeckung von DCI-P3, was bei UHD+HDR-Inhalten zum Einsatz kommt.

Mit der MU7..9/Q-Serie setzte man 2017 voll auf untenliegendes Edge-LED, ohne ein FALD-Modell anzubieten, Letzteres kam nicht so gut an. Daher gibt es 2018 mit dem Q9FN wieder ein FALD-Topmodell.

Jetzt kommen wir zu deinem auserkoreren Modell, Q6FN (Q65FN gibt es nicht, wenn dann GQ65Q6FN). Das ist das Sparmodell der gehobenen QLED-Modelle. Zwar auch tauglich für HDR-Inhalte mit erweitertem Farbraum, was die Fähigkeiten angeht, aber eben abgespeckt in einigen Belangen.

Trotzdem hat ein Q6FN, wenn es um UHD+HDR-Inhalte geht, einen haushohen Vorsprung gegenüber einem JU7090, wo HDR noch eine sehr niedrige Priorität hatte, das war überhaupt das erste Modelljahr, wo man langsam angefangen hat, an HDR zu denken. Ein Q6FN hat auch trotz Edge-LED ein richtiges Local Dimming, die Hintergrundbeleuchtung hat viel höhere Reserven, er kann mehr Farben darstellen... also für UHD+HDR überhaupt kein Vergleich.

Wenn du aber mit der Darstellung SDR-Inhalten (=Nicht-HDR) zufrieden bist, gibt es tatsächlich nicht so viele Gründe zum Umstieg, denn da hält sich der sichtbare Fortschritt schon seit mehreren Modelljahren in engen Grenzen. Spätestens seit der KS-Serie konzentrieren sich die Anstrengungen auf den HDR-Betrieb.
cobra82
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jul 2018, 04:51
Ok Super für die Nette erkläerung, ich bin ja zufrieden mit mein TV, aber da ich ein Käufer habe, bzw verkauft habe, suche ich nach einem Neuem, nun dachte ich vielleicht wäre der neuere halt nicht immer das beste, der Q9FN, hört sich gut an, ist aber etwas über mein Budget, wobei ich auch am überlegen bin den OLED 65 C8 von LG zu holen, aber da habe ich bedenken, ob es wirklich Besser ist, wegen Banding etc.
Mike500
Inventar
#20 erstellt: 21. Jul 2018, 11:01
Mach dich halt mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen vertraut vor dem Kauf, etwa mit Hilfe der Videos hier, https://www.youtube.com/user/digitalfernsehende/videos

Ich hab ja nicht gesagt, hol den Q9FN, ich hab nur erklärt, warum auch ein Q6FN in einigen Bereichen ein Fortschritt wäre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
QLED 2018 knack Geräusche
iBuhl90 am 20.06.2018  –  Letzte Antwort am 09.07.2018  –  5 Beiträge
Q7FN (2018) und AppleTV 4k: Kein Signal?
flowrider90 am 11.10.2018  –  Letzte Antwort am 11.10.2018  –  2 Beiträge
Samsung QLED Q9F 2018 (GQ55Q9FN) Erfahrungen + Einstellungen
truthy am 24.05.2018  –  Letzte Antwort am 18.11.2018  –  11 Beiträge
SAMSUNG QLED TVs 2018 | Quantum Direct Dimming | 8K-Auflösung?
celle am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.11.2017  –  23 Beiträge
7-Serie 2018 absichtlich schlechter?
showtime25 am 11.09.2018  –  Letzte Antwort am 18.09.2018  –  5 Beiträge
Samsung QLED QE49Q7F Bildeinstellung
bonni.t am 20.10.2017  –  Letzte Antwort am 20.10.2017  –  2 Beiträge
Samsung QLED 55Q6F
anfenger am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  2 Beiträge
Samsung QLED QE55Q7F Tonproblem
lulu04 am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  3 Beiträge
Q7FN Tonausgabe HDMI
Armin_88 am 27.06.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  12 Beiträge
Samsung QLED - Geräusche bei Bildwechsel
bonni.t am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedDeto17
  • Gesamtzahl an Themen1.423.510
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.631

Hersteller in diesem Thread Widget schließen