Üble Bildstörungen

+A -A
Autor
Beitrag
camaso
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Nov 2014, 13:00
Hallo Forunauten
Schon seit langem ärgern mich Bildstörungen (Artefakte, Klötzchen, Klötze, Farbverlust, weiss), die alle paar Minuten auftauchen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ca. 3-4 Sekunden davor der Ton kurz aussetzt (oder ev. mit dem Bild synchronisiert wird; da bin ich mir aber nicht sicher). Aussehen tut's so:

Bildstörung Teleboy

Mein Setup:

  • Panasonic TX-47ASW754
  • angeschlossen am Strom und über HDMI am AppleTV sowie über USB3 an einer Festplatte (keine weiteren Anschlüsse belegt, auch kein Antennen-Kabel, mit welchem übrigens die Sender einwandfrei rein kommen aber aus räumlichen Gründen nicht genutzt werden kann)
  • iPad Mini via AirPlay Stream von Teleboy-App auf
  • AppleTV3
  • Internet von UPC-Cablecom über Ethernet an FritzBox 7390 weitergereicht, gemessener Wlan-Durchsatz ca. 120 Mbit (ca. 15 MB).
  • Wlan aller an der Fritz angeschlossener Geräte ist im 5GHz-Bereich, da das 2.4GHz zuwenig Durchsatz (15-20 Mbit) hat.
Hat wer eine guten Rat, wie ich das Problem los werde?
Herzlicher Dank wäre Dir sicher!


[Beitrag von camaso am 28. Nov 2014, 13:01 bearbeitet]
Welle72
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2014, 21:56
Moin

Folgendes versuchen:

Zuspieler an anderen HDMI vom TV anschliessen

HDMI Kabel mal tauschen

Anderen Zuspieler anschliessen und beobachten ob das
Problem weiterhin besteht

Wenn nix hilft.....Service
camaso
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Nov 2014, 12:14
Danke für die Antwort. Leider hilft das nichts. Zudem ist ja das Fernsehen direkt (Kabel oder HDMI) fehlerlos. Einzig wenn's über Wlan geschieht, erhalte ich diese Artefakte (Kabel nicht getestet, könnte ich noch versuchen). Am Durchsatz liegt's nicht, der liegt bei 120Mbit und kommt von einer Fritbox 7390, welche über Kabel an einer zweiten 7390er hängt, welche über Kabel am UPC Horizon hängt.


[Beitrag von camaso am 30. Nov 2014, 20:47 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2014, 12:22
wird wohl eher an der fritzbox liegen. die ist ja nicht gerade ein ausbund an guter W-Lan leistung. also mal mit lan-verbindung versuchen.

tipps von AVM selber: http://avm.de/nc/ser...eichweite-zu-gering/
camaso
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2014, 12:25
Gibt es einen Unterschied zwischen Durchsatz (dauerhaft 120Mbit) und W-Lan Leistung (eingestellt auf 100%)?
Dubai-Fan
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2014, 12:32
hast du denn schon mal mit einem lapttop neben dem TV mit speedtest.net gemessen?

ansonsten mal alle 13 sendekanäle durchprobieren und auch mal zurück auf 2,4 Ghz.


[Beitrag von Dubai-Fan am 29. Nov 2014, 12:36 bearbeitet]
camaso
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Nov 2014, 12:38
Ja, denn nur so konnte ich den Durchsatz ermitteln. Der TV kann das ja nicht. Mit dem 2.4 Ghz-Netz gibt's Abbrüche, ist also zu schwach.
Welche Kanäle? Ich schaue über Wlan Teleboy.ch (=über Internet). Bei denen habe ich übrigens ein Support-Ticket offen, doch kam bisher keine Antwort, deshalb frage ich hier im Forum.


[Beitrag von camaso am 29. Nov 2014, 12:39 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2014, 12:45
na die sendekanäle der fritzbox. da gibt's von automatisch bis manuell von 1 - 13. braucht halt etwas zeit, da nach jeder kanaländerung die fritzbox neu starten muss. die empfangsgeräte merken die änderung ja dann selber.


guckst du:https://www.youtube.com/watch?v=YeEifCgOoow


[Beitrag von Dubai-Fan am 29. Nov 2014, 12:47 bearbeitet]
camaso
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Nov 2014, 12:46
Aha, jetzt klingelt's. Werde ich testen, danke.
jerry_25
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Nov 2014, 12:50
Hallo
möglicher Fehler Funktelefon?
camaso
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Nov 2014, 12:52
Werde ich auch testen
Welle72
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2014, 13:33
Du hast aber nicht geschrieben dass das Problem über
WLAN auftritt.
Was gibst Du denn über WLAN an den TV, Streams vom Tablet?
ergo-hh
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2014, 17:32

Welle72 (Beitrag #12) schrieb:
Du hast aber nicht geschrieben dass das Problem über WLAN auftritt.

Doch, hast er:

camaso (Beitrag #3) schrieb:
Zudem ist ja das Fernsehen direkt (Kabel oder HDMI) fehlerlos. Einzig wenn's über Wlan geschieht, erhalte ich diese Artefakte

Für meine Begrieffe sind das typische Fehler, wenn das Eingangssignal zu schwach bzw. fehlerhaft ist. Um das zu bestätigen bzw. auszuschließen, würde ich den TV testweise mal mit einem LAN Kabel statt WLAN verbinden, wobei du diese Aussage mal präzisieren solltest (Zitat):
"Internet von UPC-Cablecom über Ethernet an FritzBox 7390 weitergereicht, gemessener Wlan-Durchsatz ca. 120 Mbit (ca. 15 MB)."

Gruß ergo-hh
soundrealist
Gesperrt
#14 erstellt: 29. Nov 2014, 17:50
Wichtig sind in dieser Konstellation Kabel mit möglichst guter Abschirmung.
Unabhängig davon solltest Du unbedingt vermeiden, daß die Signalkabel parallel zu den Stromkabeln verlaufen.

Häufige Übeltäter sind auch DECT-Telefone. Test: das Telefon und die Ladestation komplett deaktivieren (Signalkabel und Strom rausziehen)

Wenn dann alles gut ist: Das Telefon möglichst weit weg vom Rest anschließen. Sollte das nichts bringen, hilft nur eins: Das Telefon gegen ein neues, gut geschirmtes Exemplar austauschen.
camaso
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Nov 2014, 20:52
Vielen Dank ergo-hh für Deine Lese- und Verstehhilfe für Welle72. Doch auch für Dich habe ich eine Unterstützung :


ergo-hh (Beitrag #13) schrieb:
...wobei du diese Aussage mal präzisieren solltest (Zitat):
"Internet von UPC-Cablecom über Ethernet an FritzBox 7390 weitergereicht, gemessener Wlan-Durchsatz ca. 120 Mbit (ca. 15 MB)."

Gruß ergo-hh


Nachzulesen in meinem Post vom 29.11., 10:14: "...und kommt von einer Fritbox 7390, welche über Kabel an einer zweiten 7390er hängt, welche über Kabel am UPC Horizon hängt."
camaso
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Nov 2014, 20:53

soundrealist (Beitrag #14) schrieb:
Wichtig sind in dieser Konstellation Kabel mit möglichst guter Abschirmung.
Unabhängig davon solltest Du unbedingt vermeiden, daß die Signalkabel parallel zu den Stromkabeln verlaufen.

Häufige Übeltäter sind auch DECT-Telefone. Test: das Telefon und die Ladestation komplett deaktivieren (Signalkabel und Strom rausziehen)

Wenn dann alles gut ist: Das Telefon möglichst weit weg vom Rest anschließen. Sollte das nichts bringen, hilft nur eins: Das Telefon gegen ein neues, gut geschirmtes Exemplar austauschen.

Danke für die Tips. Ein DECT- oder sonstiges Funk-Telefon habe ich nicht. Den Test mit Direktanschluss über RJ45 werde ich noch machen.
AndyV
Neuling
#17 erstellt: 06. Jan 2015, 01:27
Hallo zusammen

Heute wollte ich wieder mal einen Replay schauen und siehe da, immer noch die gleichen Probleme, welche mich seit Wochen nun ärgern. Ich kann nun mit Sicherheit sagen, dass Problem liegt bei Teleboy und zwar habe ich folgendes gemacht:

ORF1 HD Sendung vom 05.01.2015 von 19:20 bis 19:45 (Achtung HD Sender nehmen!!)

Ich habe die Replay Aufnahme auf meinem iPad, meinem PC, meinem Samsung TV mit Teleboy App und meinem Notebook geschaut. Dann habe ich das gleiche über einen anderen Internetanschluss mit dem iPad getestet und siehe da - immer die gleichen Fehler am gleichen Ort.

Das bedeutet also, Internet, FW, WiFi und sonst noch alles funktionieren Tadellos, sonst hätte ich die Fehler nicht immer am der gleichen Stelle und schon gar nicht über verschiedene Leitungen.

Ihr könnt Euch die Fehler selber anschauen, die Fehler finden Sie bei folgenden Positionen in unterschiedlicher Stärke:
1:32
2:56
5:06
5.57
6:50
10:05
10:15
10:43

Ich habe mir vor ein paar Monaten extra einen neuen teuren Samsung TV gekauft mit dem integrierten Teleboy App, damit ich keine 10 Fernbedienungen mehr brauche und X Geräte angeschlossen haben muss. Seit Monaten stürzt das App ab oder bleibt hängen und zwar genau welchen diesen Störungen.

Habe heute Teleboy wieder ein Mail gesendet und bin gespannt, ob Sie sich nun endlich dem Problem annehmen, denn scheinbar bin ich ja nicht der einzige mit diesem Problem....

Die Aufnahme ist nun also noch 6 Tage im Replay verfügbar, schaut es Euch mal selber an.

LG, Andy
camaso
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Jan 2015, 20:41
Hallo Andy

Danke für Deinen detaillierten Input. Ich habe die fragliche Sendung angeschaut und dieselben Störungen feststellen können, wie auch schon bei anderen Tests früher. Teleboy habe ich angeschrieben, sie untersuchen das angeblich schon seit längerem, eine Antwort habe ich jedoch noch nicht erhalten. Morgen frage ich wiedermal nach.
AndyV
Neuling
#19 erstellt: 06. Jan 2015, 23:47
Hallo Casamo

Habe heute vom Teleboy Support folgende Antwort bekommen:
Wir haben die Datei überprüft und können an den von Ihnen genannten Stellen keine Störungen reproduzieren.

Schon komisch, die wollen sich immer rausreden und den schwarzen Peter dem Kunden zuschieben, denn dort ist ja immer der Fehler. Und nun das beste:
Wir haben Ihnen die Datei nochmals zugewiesen, bitte überprüfen Sie, ob die Störungen erneut auftreten. Bitte nehmen Sie davon Kenntnis, dass es bei aufgenommenen Internetstreams zu kleinsten Verpixelungen kommen kann.

So, nun habe ich mir nochmals die Mühe genommen und den Stream angeschaut. Ob Du es glaubst oder nicht - aber ich habe dann folgende Antwort geschrieben:
Besten Dank, nun sollten Sie sich aber wirklich mal die neu bereit gestellten Aufnahmen genauer anschauen. Die Störungen sind am gleichen Ort im Film, aber an anderen Zeiten (die Aufnahme hat auch einen grösseren Vorspann)!!! Also unter dem Strich die gleichen Probleme am gleichen Ort!!!

Aktuelle Aufnahme 5:40 (vorher 1:32) ganz deutlich zu sehen!
Aktuelle Aufnahme 7:05 (vorher 2:56) ganz deutlich zu sehen!
Aktuelle Aufnahme 9:14 (vorher 5:06) ist nur schwache Störung
Aktuelle Aufnahme 10:09 (vorher 5.57) nur kurze Störung
Ich denke das sollte nun wirklich reichen, damit Sie das Problem nun endgültig eingrenzen können!


Ich habe ein Jahres-Abo bezahlt und wenn ich nun die Stunden für den Aufwand dazu rechne um denen klar zu machen wo die ein Problem haben, könnte ich mir wohl locker die entsprechenden Serien und Staffeln kaufen und die gewünschten Filme mieten.

Es ist mir schon klar, dass es bei Übertragung mal zu Störungen kommen kann, aber dass die immer am gleichen Ort sind, sagt ganz klar aus, dass es sich nicht um ein Übertragungsproblem handelt, sondern um ein anderes Problem. Vielleicht sind die Platten im Server von Teleboy zu langsam oder die haben eine schlechte Komprimierungssoftware, oder intern ein Kommunikationsproblem.

Bin nun mal gespannt was Teleboy nun weiter unternimmt und endliche den Fehler versucht bei sich zu finden und zu beheben oder ob weiterhin die Augen verschlossen werden.

LG, Andy
camaso
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jan 2015, 23:55
Welle72
Inventar
#21 erstellt: 07. Jan 2015, 02:14
Ohne dir zu nahe treten zu wollen aber was nutzt ihr alle für einen Scheiss!
Für das Geld was du da monatlich oder jährlich für So einen Laden
ausgibst kannst du dir auch einen HDD-PVR mir Quad*Tuner kaufen und dann hast Top-Qualität.
camaso
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Jan 2015, 10:49
Echt? Sowas gibt's für 45 CHF pro Jahr? Und damit kann ich dann einfach über Wlan in HD-Qualität fernsehen? Das ist genau das, was ich immer gesucht hatte. Kannst Du mir einen Link geben?


[Beitrag von camaso am 07. Jan 2015, 10:50 bearbeitet]
AndyV
Neuling
#23 erstellt: 07. Jan 2015, 11:07
Ganz einfach, 100 Stunden Aufnahme (sind sogar in der Zwischenzeit 300)
7 Tage Replay alle Sender
Auf PC, Tablett oder Samsung TV mit App schauen
Keine zusätzlichen Geräte und Fernsteuerungen
Von Jedem PC, Tablett Filme aufnehmen, gespeicherte Filme runterladen u.s.w

kann dass Dein HDD-PVR mit Quad*Tuner auch? Dann sofort Link zusenden
AndyV
Neuling
#24 erstellt: 07. Jan 2015, 11:09
und kleiner Nachtrag - ich habe nur noch eine Fernbedienung für alles und meine Frau kann auch alles bedienen
Welle72
Inventar
#25 erstellt: 07. Jan 2015, 15:00
So stehts wohl im Werbeprospekt von Teleboy. Aber siehst ja funzt
nicht.
Also rausgeschmissenes Geld und kostet nur Nerven.
In diesem Sinne....
camaso
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 07. Jan 2015, 15:05
Nenee, so leicht kommst Du mir nicht weg!

Bitte Link zu dem preisgünstigen Gerät, welches Du als Alternative vorgeschlagen hattest und das meine Anforderungen wie beschrieben erfüllt.


[Beitrag von camaso am 07. Jan 2015, 15:06 bearbeitet]
camaso
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Feb 2015, 10:51
Wie's scheint, hat Teleboy nun etwas geändert, sodass die Bildstörungen behoben sind. Noch gibt es Tonstörungen (kleine Aussetzer), aber sonst ist's recht gut geworden. Allerdings fällt mir auf, dass trotz rasantem Wlan (ca. 100mbit ankommend) HD-Sender seither manchmal stocken und nachgebuffert wird. Gestern z.B. konnte ich auf ArteHD um 20:15 den Film Caché nicht anschauen, weil er mehrmals für 5-10 Sekunden stoppte. Kennt das jemand von den Teleboynutzern hier?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildeinstellungen Panasonic TX-47ASW754
skourer am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  7 Beiträge
TX32-LX60F - Bildstörungen - Rückgabe?
chillmastaa am 10.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  2 Beiträge
Panasonic TX-37LZD80F kein Ton über HDMI
Benji@35i am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  3 Beiträge
Bildstörungen TX L55 ETW 60
bat2.111 am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  51 Beiträge
Panasonic TX-47ASW754 vs VIERA TX-48AXW634
mxm111 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  4 Beiträge
Panasonic TX-47ASW754 vs VIERA TX-48AXW634
mxm111 am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  2 Beiträge
Panasonic TX-47ASW754: Aufnahme funktioniert nicht zuverlässig
Arctus am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 13.08.2014  –  3 Beiträge
Panasonic Strom
Wandkalender am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.03.2018  –  7 Beiträge
Tx-ps42x25e led blinkt wild grün kein bild kein ton
Paddys234 am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2019  –  6 Beiträge
Kein Ton bei Zuspielung über PS3 / DVD
quanze am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.781 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedunico7
  • Gesamtzahl an Themen1.475.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.048.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen