Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Panasonic SAT>IP

+A -A
Autor
Beitrag
Logo_shark
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2015, 11:46
Hallo,

die neueren Panasonic-TV-Modelle beherrschen ja SAT>IP als Server&Client bzw. nur als Client. Hat schon jemand Erfahrungen mit der Einrichtung und der Nutzung dieser tollen Möglichkeit ?? Ich habe einen 65" AXW904 im WZ, der ja die Server&Client-Funktionalität unterstützt. Ich möchte diesen als Server nutzen und dann zusätzlich einen TV im Gästezimmer, der als Client laufen soll. An beiden TV Standorten habe ich keine Netzwerkanschlußdosen.

Nun mal meine Fragen :
1) Um SAT>IP einzurichten muß dann beim 904 an beiden Tuner-Eingängen ein SAT-Signal anliegen ?
2) Funktioniert SAT>IP auch per WLAN (geht bei uns über die Fritz-Box 7490) ? Netflix funktioniert bei uns über WLAN wunderbar, selbst 4kDemos von Youtube werden ohne irgendwelche Ruckler dargestellt. Der 904 steht ca. 7m Luftlinie von der Fritz-Box entfernt und ca. 10m vom Gäste-TV (getrennt durch 2 dünne Innenmauern).
3) Ist es angeraten mittels "Devolo" das SAT-IP-Signal über das Stromnetz/Steckdose bereit zustellen ?
4) Kann dann im WZ und im Gästezimmer gleichzeitig und mit unterschiedlichen Programmen ferngesehen werden ?

Freue mich auf Antworten ...
Logo_shark
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jun 2015, 19:16
Für Interessierte :

... habe alles zum Laufen bekommen.

zu 1) Um den 904 als SAT>IP-Server zu betreiben, müssen beide Tuner des TV angeschlossen sein. Der 1. Tuner versorgt den TV und der 2. Tuner bedient/dient als Server. Danach muß nur noch SAT>IP-Server im entsprechenden Einstellungsmenü aktiviert werden.
Beim 2 TV (Client) wird bei der Einrichtung als Eingangssignal SAT>IP gewählt und automatisch werden die vom Server bereitgestellten TV-Programme in die Senderliste übernommen. Alles einfach (wenn man weiß, wie es geht..)

zu 2) Ja funktioniert im Prinzip auch über WLAN. Ich hatte aber auf dem TV im Gästezimmer ständig Bildruckler und Klötzchenbildung und ein qualitativ gutes Fernsehen war nicht möglich.

zu 3) Da zu 2) keine Option darstellte, probierte ich das PowerLineStarterkit 1200+ von Devolo aus. Die Installation ist einfach und lief problemlos ab. Das Bild am TV im Gästezimmer war nun qualitativ gesehen so gut wie über Satelitenanschluß .... aber auch hier trat, wenn auch selten, leichte Klötzchenbildung auf. Einen Grund hierfür sehe ich in der Datenlast, welche die Fritzbox nun zusätzlich zu bewältigen hatte. Das TV-Bild muß durchgeschleust werden, 2 PC laufen im Internet, 5 Handys und 2 Tablets sind ständig über WLAN Online.
Wenn dann noch auf beiden TV Netflix läuft ... oder von Youtube tolle 4k-Videos auf den TVs angesehen werden ...nun ja. Also für mich ist die Devolo-Lösung keine Option, ich verlege Koax-Kabel.

Trotzdem möchte ich feststellen, daß das System von Devolo gut funktionierte und bestimmt für den Einen oder Anderen eine einfache, sinnvolle Alternative zur Kabelverlegung darstellt.

zu 4) Ja klar kann man das.


Bis dann ....
Pascha
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2015, 09:11
Na Klasse dass Du Dir die Antworten gleich selbst gegeben hast so brauche ich das nicht mehr. Ich habe fast die gleiche Anordnung wie Du, auch mit 7490 und Debolo, auch bei mir wenn alles an ist kommt es gelegentlich zu Klötzenbildung auf TV 2 oder 3, aber ansonsten eine herrliche Sache und Ersparnis von weiteren SAT Receivern.
igno2k
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 30. Aug 2015, 07:40
Danke für die Fragen (und Antworten!)

Andere Frage: Welche WLAN Frequenz bzw. welchen WLAN Standard hast du verwendet?

Plane eine ähnliche Konstellation (SAT IP Server an Switch verbunden, Hauptfernseher via Gibt LAN an Switch, andere Fernseher via WLAN). Beim WLAN habe ich auch eine Fritzbox 7490, nutze dort das 5 GHz Band und möchte alle Clients über WLAN Repeater einbinden, die dann auch 5 GHz funken mit WLAN AC. Da erhoffe ich mir bestmöglichen Empfang ohne störende Klötzchen

Letzte Frage: Muss der AXW904 dauerhaft laufen, damit der SATIP Server erreichbar ist oder funktioniert dieser auch im Standby?

Grüße
Matthias
wieselfried
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Jan 2016, 13:49
Hi,
habe mir einen Panasonci 55cxw 754 gekauft und möchte ihn als IP server nutzen. ich bekomme den server nicht zum laufen. du schreibst in deinem beitrag, dass beide tuner angeschlossen werden müssen. was benötige ich dafür(2fach sat verteiler oder multischlater)? kannst du mir da was empfehlen. Danke!
LG
wiesel
Vienna08
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2016, 23:08

wieselfried (Beitrag #5) schrieb:
Hi,
habe mir einen Panasonci 55cxw 754 gekauft und möchte ihn als IP server nutzen. ich bekomme den server nicht zum laufen. du schreibst in deinem beitrag, dass beide tuner angeschlossen werden müssen. was benötige ich dafür(2fach sat verteiler oder multischlater)? kannst du mir da was empfehlen. Danke!
LG
wiesel



Genau das würde mich auch interessieren. Muss jeder Tuner man einem eigenen lnb angeschlossen sein oder kann man das Signal eines lnb mittels Splitter an beide Tuner anschließen? Wäre das ausreichend um den sat> ip Server aktivieren zu können?
9000h
Stammgast
#7 erstellt: 22. Nov 2016, 15:28
Hi,

jeder Tuner benötigt sein eigens SAT Signal direkt vom LNB oder SAT Multischalter, oder man hat Unicable dann muss jedem Tuner eine eigene Unicable Frequenz zugeordnet werden. Zu beachten ist noch wenn der SAT>IP Server aktiv ist steht der zweite Tuner nicht mehr für Aufnahmen oder ähnliches zur Verfügung.

CU
9000h
Vienna08
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Nov 2016, 22:23

9000h (Beitrag #7) schrieb:
Hi,

jeder Tuner benötigt sein eigens SAT Signal direkt vom LNB oder SAT Multischalter, oder man hat Unicable dann muss jedem Tuner eine eigene Unicable Frequenz zugeordnet werden. Zu beachten ist noch wenn der SAT>IP Server aktiv ist steht der zweite Tuner nicht mehr für Aufnahmen oder ähnliches zur Verfügung.

CU
9000h


Meinst du wirklich Multischalter, oder funktionierts mit einem Verteiler (Splitter) auch? Beispielsweise der hier: https://www.amazon.d...KQWFHGSVZV6Y5S4TCN54
9000h
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2016, 23:30
Hi,

Splitter/Verteiler gehen bei SAT nur bei Unicable.

CU
9000h
satpete
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Nov 2016, 23:41
du benötigst evtl. einen Stacker/Destacker
googlen und dich genauer informieren
donnydarko
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Nov 2016, 18:44
Hi,

da ich auch gerade überlege, mir einen Pana mit SAT-IP-Server anzuschaffen (TX-58DXW734) habe ich beim googlen diesen Thread gefunden. Zwei Dinge sind mir allerdings noch unklar:

a) muss der Panasonic eingeschaltet sein, damit der IP-Server genutzt werden kann, oder ist der auch im Standby ansprechbar?

b) 9000h schreibt: wenn der SAT>IP Server aktiv ist steht der zweite Tuner nicht mehr zur Verfügung.
Gilt das nur wenn er auch durch einen Client (z.B Android Tablet) genutzt wird, oder ist der zweite Tuner direkt belegt, wenn der Server gestartet/konfiguriert ist und z.B. PIP geht dann schon nicht mehr?

donny


[Beitrag von donnydarko am 23. Nov 2016, 18:45 bearbeitet]
9000h
Stammgast
#12 erstellt: 24. Nov 2016, 09:34
Hi,

SAT>IP geht auch im Standby.
Der zweite Tuner ist direkt belegt, wenn der Server gestartet/konfiguriert ist.

CU
9000h
donnydarko
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Nov 2016, 09:51
Hallo 9000h,

das der Tuner bei SAT>IP gleich belegt ist, ist ja blöd. Könnte denn der gleiche Fernseher auch als Client auf sich selber zugreifen und damit doch wieder beide Tuner nutzen können?

Gruß
9000h
Stammgast
#14 erstellt: 25. Nov 2016, 10:42
Hi,

@donnydarko
probier es einfach aus

CU
9000h
donnydarko
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Nov 2016, 10:46
Werde ich machen wenn und sobald ich das Gerät kaufe...
Lactobacillus
Stammgast
#16 erstellt: 12. Dez 2016, 14:43
Hallo,

ich nutze als Sat>IP Server meinen Panasonic TV und will das Signal mit einer WD TV Live aufgreifen hab das bei Welt.de und Computerbild gelesen dass das gehen soll. Hab es aber bisher nur hinbekommen dass ich den sender hatte der unten gerade lief. Aber eigentlich sollte es doch so gehen dass der TV selbst aus ist und ich im Kinderzimmer z.B Sat TV schauen kann.

Kann mir da jemand helfen?
BFC-DYNAMO
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Dez 2016, 10:07

donnydarko (Beitrag #15) schrieb:
Werde ich machen wenn und sobald ich das Gerät kaufe...
:X


und gekauft und gemacht?
donnydarko
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Dez 2016, 18:24

BFC-DYNAMO (Beitrag #17) schrieb:

und gekauft und gemacht?


Jaaa,
gekauft habe ich jetzt den TX58DXX789 (bzw. hat das Christkind den gebracht) :-D

Dementsprechend bin ich aber noch am Einstellen. Den SAT-IP Server habe ich noch nicht richtig am Laufen. Da habe ich bei den Unicable-Einstellungen wohl noch was falsch gemacht. Ich kriege immer nur den Transponder angeboten, den ich auch am TV anschaue.
Das Signal kommt von einem GT-SAT Unicable LNB und wird hinter dem TV auf vier Kabel gesplittet. Zwei gehen dann in die Dreambox DM7020HD, und zwei in den Panasonic. Bei der Dreambox kein Problem, beim Pana arbeite ich noch dran.
Sobald der Sat-IP-Server läuft, berichte ich hier, ob er sein eigener Client sein kann.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich es hinbekomme, dass der Pana automatisch auf AV umschaltet, wenn ich die Dreambox einschalte? Viera am Pana ist eingeschaltet und HDMI CEC an der Dreambox auch, tuts aber nicht.

Gruß
donny


[Beitrag von donnydarko am 27. Dez 2016, 18:24 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2016, 19:06
Verwendest du zwischen TV und Dreambox ein High-Speed HDMI Kabel?

Gruß ergo-hh
donnydarko
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Dez 2016, 19:22
Ja, habe ich extra neu gekauft!
ergo-hh
Inventar
#21 erstellt: 27. Dez 2016, 19:36

donnydarko (Beitrag #18) schrieb:
Viera am Pana ist eingeschaltet und HDMI CEC an der Dreambox auch, tuts aber nicht.

Ich gehe davon aus, dass du mit 'Viera' den Menüpunkt 'VIERA Link' Meinst. Korrekt?

Leider ist es nicht gewährleistet, dass die CEC Funktionen alle bei Verbindung verschiedener Hersteller funktionieren.

Welches Dreambox Modell hast du?

Gruß ergo-hh
donnydarko
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Dez 2016, 19:50
Hallo ergo-hh,
danke für die Mühen.

Am Pana ist es der Menupunkt Viera Link Einstellungen:
Viera Link ein
Auto Ein ein
Auto Aus ein
Standby Energiesparmodus aus
Intelligent Auto Standby aus

Die Dreambox ist eine DM7020HD (ich glaube V1) mit aktuellem newnigma unstable image. Hier ist es das HDMI CEC Menu (die drei Optionen kann man aktivieren oder deaktivierten):
Sende HDMI CEC Power Ereignisse
Verarbeite empfangene HDMI CEC Power Ereignisse
Forward Volume Keys to TV/AVR

Hier fehlt mir der Menupunkt "Switch to my HDMI-Port when on"....

Gruß
donny
ergo-hh
Inventar
#23 erstellt: 27. Dez 2016, 20:05
Wie gesagt, zwischen unterschiedlichen Herstellern sind nicht alle CEC Funktionen garantiert. Vielleicht ist das bei dir der Fall.
Vielleicht hat ein anderer User ja Erfahrung mit Panasonic und Dreambox.

Gruß ergo-hh
donnydarko
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Dez 2016, 22:24
Ich glaube, ich hab's jetzt hinbenommen.
Im setup gibt es ein hdmi auto menu. Dort habe ich unter HDMI1 auf modus1 umgestellt. Jetzt schaltet der Pana tatsächlich auf hdmi1 um, wenn ich die dreambox einschalte.

Bei der xbox360 an hdmi2 hat das leider nicht geholfen, aber das ist nicht so wichtig.

Jetzt kann ich mich wieder dem sat-ip-Thema widmen...
donnydarko
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Dez 2016, 23:38
sooo,

jetzt konnte ich auch testen, ob der Pana als Sat-IP-Server sein eigener Client sein kann...
... kann er nicht.

Beim Einrichten des Sat-IP-Clients wird als erstes der Server gesucht, und dabei findet er sich selber nicht. Damit ist die Einrichtung dann schon am Ende.
Mittlerweile funktioniert mein zweiter Panasonic TV im Büro aber als Sat-Ip-Client ganz prima mit dem dxx789 als Server, nachdem ich die Einstellungen für mein Unicable LNB noch mal in Ruhe vorgenommen habe.

Gruß
donny

BTW: Weiß jemand, wie der Stromverbrauch im Standby aussieht, wenn man den Sat-IP-Server eingeschaltet hat? Immerhin muss das Gerät dann durchgehend ein Signal anbieten. Die Standby-Lampe ist jedenfalls dann nicht mehr grün, sondern gelb.


[Beitrag von donnydarko am 27. Dez 2016, 23:42 bearbeitet]
donnydarko
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Jan 2017, 19:32
Hallo nochmal,

hat es einer von euch hinbekommen, den VLC-Player als SAT-IP Client an den Pana zu konfigurieren?
Ich bekomme zwar mit
http://<ip-adresse>:55000/satipsrv/satip.m3u - Seitenquelltext anzeigen die Liste der rtsp-streams aller Programme vom Pana angezeigt.
Bei meiner Inverto-Multibox konnte ich diese Streams einfach im VLC als Neztwerkstream eingeben und dann wurde das Programm angezeigt.
Zum Beispiel für Pro7:
rtsp://192.168.178.1...dvbs&sr=22000&fec=45

Jetzt kommt aber nur die Fehlermeldung "Ihre Eingabe konnte nicht geöffnet werden".
Mit der Elgato-Sat-Ip-App unter Android klappt aber der Zugriff auf den Pana.

CU
donny
seeadler0505
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Jan 2017, 16:07
Probiere mal den Hotel-Mode, dann müsste es gehen
donnydarko
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Jan 2017, 22:47
War das ne Antwort auf meine Frage?
Wie kann man denn die sat-ip streams dort einstellen?
seeadler0505
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Jan 2017, 11:41
nein, du hattest doch oben Probleme mit dem HDMI-Anschluß, wenn man im Hotel-Mode HDMI 1 einstellt, startet der TV auch mit HDMI 1
donnydarko
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Jan 2017, 12:31
Ah, ja! Danke.
Das hatte ich aber schon durch Einstellungen im hdmi auto menu gelöst.
Habe jetzt aber doch im Hotel modus was eingestellt. Nämlich dass er immer auf dem internen TV Eingang startet.
Satrickbo
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Apr 2017, 14:32
Hallo auch ich versuche seit Tagen mich an TV->IP.

ICh habe einen
Pana TX-65 CXW 754
den möchte ich als Server benutzen.

Dieser ist über DVB-C, angeschlossen - hat auch nur 1 Anschluss dafür.

1) Geht das dann überhaupt mit nur einem Asnchluss?

Der TV ist über WLAN neteder über einer Fritzbox 7490 oder der Horizon Box von Unitymedia angeschlossen.

Im Schalzimmer habe ich mir eine WiFi fähige Set Top Box besorgt
Infomir MAG 254 Hier der Link

ich finde aber auf der MAG keinen Server, obwohl ich beim TV auf SERVER via DVB-C eingestellt habe.
Ich muss bei der MAG irgendwelche Senderlisten via URL oder so einstellen, ich blicke da überhaupt nicht durch.???
Ich habe das so verstanden, dass man mit der MAG alles an IPTV abrufen könne....

Hat jemand eine Ahnung?!

Lg

Mirko
Spiff81
Stammgast
#32 erstellt: 06. Apr 2017, 14:49
Ich könnte mich irren aber bei der Box steht nichts von "Sat>IP" sondern lediglich "IPTV". Ich glaube das sind zwei verschiedene Dinge.
Satrickbo
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Apr 2017, 10:15
Achso. Ist das so ??? " ://
orbit1
Inventar
#34 erstellt: 05. Jul 2017, 04:50
Guten Morgen,
ich finde leider nicht die passende Antwort zu meinem Problem...
... Haus saniert...in der Küche die SAT Dose vergessen, also nix TV > Empfang!
Folgende Idee.. Sohnemann hat bald Geburtstag und sollte einen Fernseher bekommen!
Also habe ich an einen TV von Panasonic mit Sat>IP Server Funktion gedacht und in der
Küche einen mit Clientfunktion...so weit so gut!
Nun wird der TV im Kinderzimmer nur mit einem SAT Kabel gespeist, wie verhält sich das
Ganze, wenn beide gleichzeitig TV schauen wollen, der Client TV zapft doch den Tuner vom
Server TV an? Können beide verschiedene Sendungen sehen?
Achso: der Server TV soll per Kabel ins Netzwerk, der Client muss mit WLAN auskommen(oder Powerline
ginge noch?) wird die Datenrate reichen???
Wie gesagt, in der Küche ist nur 230V für den TV möglich, nix Netzwerkdose o. Sat
Danke für die Antworten
Grüße
Spiff81
Stammgast
#35 erstellt: 05. Jul 2017, 05:47

orbit1 (Beitrag #34) schrieb:
...
Nun wird der TV im Kinderzimmer nur mit einem SAT Kabel gespeist, wie verhält sich das
Ganze, wenn beide gleichzeitig TV schauen wollen, der Client TV zapft doch den Tuner vom
Server TV an? Können beide verschiedene Sendungen sehen?
Achso: der Server TV soll per Kabel ins Netzwerk, der Client muss mit WLAN auskommen(oder Powerline
ginge noch?) wird die Datenrate reichen???
...

Das sollte funktionieren. Soweit ich weiß sind alle TV-Geräte, die als Sat>IP Server gekennzeichnet sind, mit einem Twin-Tuner ausgestattet. Ich hatte das mal mit WLAN zwischen einem 60CXW754 und einem 58DXW784 versucht, hat einwandfrei geklappt.
orbit1
Inventar
#36 erstellt: 05. Jul 2017, 06:15
...müssen bei einem Twinreceiver nicht 2 Kabel angeschlossen werden?
ergo-hh
Inventar
#37 erstellt: 05. Jul 2017, 10:04

orbit1 (Beitrag #36) schrieb:
...müssen bei einem Twinreceiver nicht 2 Kabel angeschlossen werden? :?

Nicht zwingend. Bei UniCable benötigt man nur ein Kabel.

Gruß ergo-hh
tony73
Inventar
#38 erstellt: 05. Jul 2017, 12:34
Deshalb wird aber der zweite Tuner trotzdem nicht mit einem Signal versorgt!

MfG
ergo-hh
Inventar
#39 erstellt: 05. Jul 2017, 13:25
Mit einer UniCable Verkabelung und einem TV mit Twin Tuner kann man über ein Antennenkabel gleichzeitig ein Programm schauen und ein anderes Programm z. B. aufnehmen.

Gruß ergo-hh
orbit1
Inventar
#40 erstellt: 06. Jul 2017, 18:30
..ich nochmal...
da wäre es ja einfacher einen Sat>ip converter in den Keller zu hängen (noch 3 Ausgänge am Multiswitch frei)!
und nur den Küchen TV mit Sat> IP Client zu kaufen?
ThX
donnydarko
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 21. Jul 2017, 07:13
Hallo orbit1,

vermutlich ist deine Entscheidung schon gefallen?

Ich hatte bis vor kurzem einen Sat>ip converter (Inverto Multibox) via Unicable an einem Unicable LNB mit zwei Legacy Ausgängen. Das Unicable ging (mit einem Kabel) in die Multibox und die beiden Legacy-Ausgänge waren mit zwei Sat-Kabeln zur Dreambox verbunden.
Die Multibox hat dann einen Panasonic-TV im Büro mit Fernsehsignalen über Netzwerkkabel versorgt und man konnte gleichzeitig mittels der Elgato Sat>ip App auf verschiedenen Android-Tablets via WLAN die Streams empfangen und so "überall" im Haus Fernsehen.

Das hat eigentlich alles ganz zufriedenstellend funktioniert. Allerdings gabs am TV manchmal Klötzchenbildung, insbesondere beim Umschalten.

Mittlerweile habe ich im Wohnzimmer einen neuen Pana (tx58dxw789). Den habe ich nicht zuletzt wegen des eingebauten Sat>ip-Servers gekauft. Das Unicable geht jetzt ins Wohnzimmer und wird dort mittels Weiche auf vier Kabel verteilt. Je zwei davon an der Dreambox und dem TV. Ein Tuner des TV wird für den IP-Server belegt, man kann am TV also nicht ein Programm schauen und ein anderes aufnehmen. Das Problem löst aber die Dreambox, die auch am TV hängt.

Die Kötzchenbildung im Büro ist jetzt weg, die Bildaufbereitung scheint deutlich besser zu funktionieren. Ich vermute, dass der Pana im Wohnzimmer einfach mehr Power hat als die kleine Inverto-Box.

Da jetzt nur noch ein Tuner als IP-Stream angeboten wird, kann man nicht mehr verschiedene Programme auf den IP-Clients schauen. Hängt der TV im Büro am Stream, können die Tablets nur noch Programme des gleichen Transponders anzeigen. Das Streamen auf die Android-Tablets war aber eigentlich sowieso nur ein Gimmick. Ich nutze es höchsten abends mal kurz im Bett und da sind die Glotzen alle schon aus.

Vielleicht hilft meine Erfahrung?
Bei Fragen gerne Fragen.

Gruß
donny
orbit1
Inventar
#42 erstellt: 21. Nov 2017, 17:45

orbit1 (Beitrag #40) schrieb:
..ich nochmal...
da wäre es ja einfacher einen Sat>ip converter in den Keller zu hängen (noch 3 Ausgänge am Multiswitch frei)!
und nur den Küchen TV mit Sat> IP Client zu kaufen?
ThX


Hallo,
mal eine kurze Rückmeldung,
habe es so gemacht, wie oben beschrieben....funktioniert einwandfrei über Wlan (Fritz.Repeater 5GHZ Kanal)
Desweiteren funktioniert auch das Skymodul in dem TV
Also auch Bundesliga in der Küche!
Grüße
Giuseppe9
Neuling
#43 erstellt: 02. Dez 2018, 12:06

9000h (Beitrag #12) schrieb:
Hi,a

SAT>IP geht auch im Standby.
Der zweite Tuner ist direkt belegt, wenn der Server gestartet/konfiguriert ist.

CU
9000h


Servus, hänge mich hier mal dran.

Habe einen tx49fxw724 (Server) und will das sat Signal per wlan auf einen anderen Pana schicken. Per iptv.
Funktioniert auch so lange der Server an ist. Wenn er in den Standby Geht aber nicht mehr.
Woran liegt das, das macht ja nun gar keinen Sinn

Hat jemand einen Tipp??
evodragon
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 30. Dez 2018, 11:43
Hallo zusammen,

ich hänge mich auch mal mit rein...
Meine Frage wäre ob ich das HD+ Plus Signal auch durchschleifen kann ???
Aktuell bauen wir um und ich wollte einen TV als Server nutzen und 3 weitere als Client. Oder brauche ich jetzt für jeden Fernseher eine HD+ Karte ???

Schöne Grüße

MD
9000h
Stammgast
#45 erstellt: 30. Dez 2018, 12:49
Hi,
@evodragon
in dem Fall muss der Client TV auch ein CI+ Modul mit Karte haben.

CU
9000h
RuheP
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 19. Feb 2019, 09:26
Guten morgen,
habe den Thread hier durch Zufall gefunden,
und hätte eine Frage dazu:

Bin am überlegen, den Panasonic TX 43 FXW 754 zu kaufen
( wenn er denn mal wieder lieferbar ist... )

TV wird über DVB-C geschaut.

Wir möchten dann auch die DVB-C Sender über IP-TV auf einem
Android Handy sehen.
Router ist eine Fritz box 7490...

Werde bei Panasonic nicht wirklich schlau, geht das nur mit dem Cable Router der Fritzbox 6590?

Wenn es mit dem 7490 funktioniert, was benötigt man noch dazu?

Danke.
9000h
Stammgast
#47 erstellt: 19. Feb 2019, 11:03
Hi,

der TX 43 FXW 754 kann SAT>IP Client und SAT>IP Server sein. Wenn der TX 43 FXW 754 SAT>IP Server ist dann wird einer der beiden Tuner exklusiv dafür verwendet.

CU
9000h
RuheP
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 19. Feb 2019, 15:31

9000h (Beitrag #47) schrieb:
Hi,

der TX 43 FXW 754 kann SAT>IP Client und SAT>IP Server sein. Wenn der TX 43 FXW 754 SAT>IP Server ist dann wird einer der beiden Tuner exklusiv dafür verwendet.

CU
9000h



Hallo,
ich danke dir.
Kannst du etwas näheres zu meiner Frage sagen?

Das der 754er IP client und server ist, das weiß ich.
zackmuc
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 20. Feb 2019, 20:55
Hab den 904 angeblich soll der ja die sender von ner Kabelfritzbox finden können, leider findet er bei mri gar nicht die box .. kann hier wer helfen?
9000h
Stammgast
#50 erstellt: 20. Feb 2019, 21:43
Hi,

wenn die FritzBox 6490 etc. vom Provider ist dann ist der Service abgeschaltet.

CU
9000h
TeeJay74
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 14. Mrz 2019, 19:45
Hallo, ich hänge mich mal an diesen Thread an.

Ich habe einen Panasonic DXW804. Diesen habe ich an zwei SAT Kabel angeschlossen. Eine Zeit lang ging es, die Programme über einen Tuner ins WLAN zu streamen, und gleichzeitig auf dem anderen Tuner am Fernseher andere Kanäle zu schauen (SAT>IP). Irgendwie geht das jetzt nicht mehr. Es geht nur noch live TV., sprich, wenn ich am Fernseher das Programm wechsle, wechselt auch der Client das Programm. Im LNB-Menü steht aber noch Dual-Tuner-Modus, es ist nur ausgegraut.

Permanent Recording ist aus.

Kann mir da jemand weiterhelfen?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SAT>IP client findet keine Kanäle
Tolotos_KA am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.05.2017  –  6 Beiträge
Panasonic TX58-DXN788 SAT>IP Server - Humax H1 Client
TJ63 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  2 Beiträge
SAT-IP Server bei Panasonic-Geräten
Lenzman am 10.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  5 Beiträge
TV>IP Panasonic Probleme
*W00kie* am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  6 Beiträge
CXW804 - eingebauter Sat-IP-Server
NannyOgg am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  6 Beiträge
Panasonic SAT>IP
luigggi am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.04.2017  –  3 Beiträge
Panasonic TX-65DXW784 SAT IP
seeadler0505 am 15.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  3 Beiträge
58DXW804 Unicable - >Sat IP
BFC-DYNAMO am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  6 Beiträge
SAT>IP Konfiguration und Android App
fradit am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  6 Beiträge
Stottern und Standbild bei ip tv
BFC-DYNAMO am 25.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedWolfensteinArt
  • Gesamtzahl an Themen1.460.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.518